Buchvorstellung
Libyens grüne Hügel (NL/1080585518) Der Österreichische Journalisten Club lädt herzlich ein zu einer Diskussion anlässlich der Buchvorstellung „Libyens Grüne Hügel – Drei Frauen im Jeep durch Libyen“ erschienen im Verlag Kern, Bayreuth Mit den Autorinnen Hermine Schreiberhuber und Marita Vihervuori Moderation: Fred Turnheim, ÖJC Zeit: Mittwoch, 18.Jänner 2012 um 19:00 Uhr Ort: Vienna International Press Center des ÖJC Blutgasse 3, 1010 Wien In ihrem Buch „Libyens Grüne Hügel“ schildern die Autorinnen Hermine Schreiberhuber und Marita Vihervuori ihre abenteuerliche Jeep-Reise in das nordafrikanische Land anno 1985. Damals war die Volksjamahiriya unter Revolutionsführer Muammar Gaddafi noch völlig isoliert. Erst nach neun Monaten stellte das Volksbüro in Wien Visa aus. Als das austro-finnische Frauentrio aufbrach, kam es zum Bruch zwischen Tunis und Tripolis. Nach tausenden Kilometern Umweg durch die algerischen Sahara gelangten die drei doch noch ans Ziel. Die humoristisch geschilderten Reiseerlebnisse bilden den roten Faden des Buchs. In die Handlung eingewoben sind ...

Weiterlesen
Julia Franck liest zur Premiere aus ihrem neuen Buch „Rücken an Rücken“
Am Mittwoch, 30. November 2011 um 20 Uhr im Kesselhaus in der Kulturbrauerei (Berlin) Einführung und Gespräch mit Marion Brasch Nach dem internationalen Erfolg von ›Die Mittagsfrau‹ erzählt Julia Franck in ihrem großen neuen Roman eine ergreifende Familiengeschichte im Deutschland der 50er und 60er Jahre. Ostberlin, Ende der 50er Jahre. Die Geschwister Ella und Thomas wachsen auf sich allein gestellt im Haus der Bildhauerin Käthe auf. Sie sind einander Liebe und Gedächtnis, Rücken an Rücken loten sie ihr Erwachsenwerden aus. Ihre Unschuld und das Leben selbst stehen dabei auf dem Spiel. Käthe, eine kraftvolle und schroffe Frau, hat sich für das kommunistische Deutschland entschieden. Leidenschaftlich vertritt sie die Erfindung einer neuen Gesellschaft, doch ihr Einsatz fordert Tribut. Im Schatten scheinbarer Liberalität setzen Kälte und Gewalt Ella zu. Während sie mal in Krankheit flieht und mal trotzig aufbegehrt, versucht Thomas sich zu fügen, doch nur schwer erträgt er die Erniedrigungen und ...

Weiterlesen
„Cadenhead’s Whisky Market“ präsentiert Kölner Literatenquartett im Weishauskino: Große Lesung im Zeichen des Whiskys
Mitinhaber Markus Müller vor seinem Whisky-Fachgeschäft freut sich auf die Lesung im Weisshaus Kino Am 22.September ab 20:00 Uhr werden die Kölner Literaten Frank Schätzing, Christine Westermann, Bernd Imgrund und Wolfgang Schiffer aus Texten rund um geistige Getränke vorlesen. Der Kostenbeitrag für den Abend beträgt 5,- Euro. Die Karten für die Veranstaltung sind aufgrund des begrenzten Kontingents ausschließlich im Vorverkauf im „Cadenhead’s Whisky Market“ bis zum Abend der Veranstaltung erhältlich. Die Lesung hat einen handfesten Hintergrund: Der „Cadenhead’s Whisky Market“ auf der Luxemburger Straße 257, unweit vom Weishauskino, feiert sein zehnjähriges Bestehen. Das Fachgeschäft ist in Köln die Adresse für gehobene und ausgewählte Whiskys und Spirituosen. Das Jubiläum wird daher am 22. September im Weißhauskino, Luxemburger Str. 255, gebührend gefeiert. Für den Abend haben sich die Betreiber, Markus Müller und Gregor Nacke, etwas Besonderes einfallen lassen: Ab 19:00 Uhr ist Einlass und es wird während der gesamten Veranstaltung Lebenswasser, so ...
Weiterlesen
Buch Neuvorstellung 2011 „Einwegmänner“ (Roman)
Kluger, ironisch-heiterer Roman für Frauen und Männer, der zum Dauerschmunzeln verführt. Vergnügliche Lesestunden garantiert. Buch Neuerscheinung 2011 Miriam Frankovi? EINWEGMÄNNER Roman Neuerscheinung 2011 Shaker Media Verlag, Herzogenrath ISBN 978-3-86858-647-3, 216 Seiten 15,90 EUR, Deutsch Paperback, 12,5 x 20,5 cm Inhalt: Die 40-jährige Lisa jobbt als Castingagentin bei der Telenovela „Aller Tage Abend“. Wie die meisten Frauen bei 7soapfilm schwärmt sie für den attraktiven Serienstar Hanno. Was Männer angeht, schliddert Lisa allerdings von einem Desaster ins nächste. Auch ihren Freundinnen Marlene und Fabienne ergeht es nicht viel besser. Als Lisa beschließt, der Liebe ein für alle Mal abzuschwören, geschieht etwas, womit sie nicht gerechnet hat. Miriam Frankovi?, die als freie Drehbuch-, Kinderbuch- und Romanautorin in Berlin lebt, beschreibt in ihrem zweiten Roman mit viel Witz, Charme und Esprit die Irrungen und Wirrungen, denen man auf der Suche nach der großen Liebe unterliegen kann. Für dieses Buch ist auf der Verlagsseite www.shaker-media.de ...
Weiterlesen
Insel der tausend Puppen
Lesung George Tenner in der Anna-Seghers-Bibliothek, Prerower Platz 2 in13051 Berlin, Telefon:  030 927964-0, am 9. August 2011, 20.00 Uhr Auf Wunsch der Anna-Seghers-Bibliothek in Berlin stellt der Autor am 9. August 2011 um 20.00 Uhr seine Reihe der erfolgreichen Usedom-Kriminalromane mit dem Ermittlerteam um Kriminalhauptkommissar Lasse Larsson vor. Er liest aus dem dritten Band „Insel der tausend Puppen“, einem Roman, der sich mit der Gewalt an Frauen und Kindern befasst. Gerade mit dem Hintergrund der Aufgreifung des Mörders von Srebrenica, Ratko Mladić, dessen Gräueltaten in Tenners 2009 erschienenen Buch einen Niederschlag finden, ist das einer der wichtigen literarischen Beiträge zur Aufarbeitung der Zeitgeschichte. Die enge Verknüpfung von Wirklichkeit und Fiktion, von dokumentarischer Nähe, Aktualität, literarischer Aufbereitung und Unterhaltsamkeit hat er früh für seine Bücher entdeckt und weiterentwickelt. Tenner gehört zu jenen politisch engagierten Autoren, die sich – speziell in seinen Kriminalromanen – immer wieder mit dem in Deutschland aufkeimenden ...

Weiterlesen