SPIEGEL-Bestseller von Patricia Kelly live
Musikalische Multimedia-Performance in 10 deutschen Städten Patricia Kelly Anfang des Jahres veröffentlichte die Musikerin Patricia Kelly ihre Autobiografie „Der Klang meines Lebens“ und landete auf Anhieb in der Spiegel-Bestsellerliste. Es folgte ein umfassendes Medienecho (Markus Lanz, Tietjen & Hirschhausen, Bild, Die Welt etc.) sowie restlos ausverkaufte Lesungen. Jetzt schließt die Künstlerin eine kleine Deutschland-Tour durch 10 Städte an. „Der Klang meines Lebens: Live“ unterscheidet sich fundamental von herkömmlichen Lesungen und hat eher den Charakter einer multimedialen Bühnen-Performance. Mit viel Aufwand wurde ein eigener Animationsfilm erstellt, der den Inhalt des Buches illustriert. Über den Abend hinweg begleitet er die einzelnen Kapitel und Anekdoten, die zu Gehör kommen. Auch kann man sich auf überraschende Interaktionen mit dem Publikum freuen. Patricia Kelly wird zudem eine Reihe von Songs vortragen, die im Laufe von über 20 Jahren musikalischer Karriere entstanden sind und den Stationen ihrer Lebensreise zugehören. Im Anschluss an die Veranstaltung nimmt sich ...
Weiterlesen
Christian Oelemann liest erstmalig aus seinem Roman „Dumme Gedanken“
Am 23.September stellt Autor Christian Oelemann seinen Roman „Dumme Gedanken“ im Literaturhaus im Wuppertal vor. Dumme Gedanken Cover Katharina Göbel – Bedburg,17.09.2014 – Christian Oelemann liest am 23.September im Literaturhaus im Wuppertal aus seinem im Frühjahr im Verlag 3.0 veröffentlichten Roman „Dumme Gedanken“, eine Suada eines älteren Herrn,der sich erstmals verliebt hat. Ein allein lebender Rentner spricht auf dem Werth in Wuppertal Barmen spontan eine Frau an.Er lädt sie ein,mit ihm ein Wochenende an der Küste in Holland zu verbringen.Sie stimmt zu.In ihren Gesprächen zeigt sich,dass beide wie in einem Kokon gelebt haben, ängstlich Nähe und Sexualität aus dem Weg gegangen sind.Ob ein Ausbruch aus diesem Gefangensein, eine Öffnung zur Welt doch noch möglich ist? In Christian Oelemanns eigener Buchhandlung „Ronsdorfer Bücherstube“ liest wenige Tage später, am 27. September, der Wuppertaler Autor Hermann Schulz aus seinem neuen Roman „Die Nacht von Daressalam“. Christian Oelemanns neue Veröffentlichung, die im Oktober erscheinen ...
Weiterlesen
LiteraTouren
die sechste in diesem Jahr Am 09. September heißt es ab 19 Uhr im MedienHaus am Synagogenplatz 3 in Mülheim-Mitte wieder: Vorhang auf zu LiteraTouren, der ungewöhnlichen Veranstaltungsreihe mit Schreibern, Liedersängern und anderen Poeten. Auf der Bühne: Jörg Juretzka, der Mülheimer Krimi-Autor, der mit seinen landesweit berühmten Büchern um die Ecke kommt und endlich auch mal wieder in seiner Heimatstadt zu sehen ist. Ob er aus seinem aktuellen Band „TaxiBar“ vorträgt, ist noch nicht bekannt – es ist wahrscheinlich, aber vielleicht werden auch weitere Abenteuer des Privatdetektivs Kristof Kryszinski zu erleben sein. Michael Hüter, der begnadete Ruhrgebiet-Cartoonist, fertigt spontan Zeichnungen zum Geschehen auf der Bühne an, die dann zugunsten des Hospizes in Mülheim zu erwerben sind. Zepp Oberpichler, der Duisburger aus Mülheim, der durch das Programm führt und den ein oder anderen Bänkelsang mit Laute erschallen lässt. Es wird also wieder bunt, laut, leise, lustig und nachdenklich – kann man ...

Weiterlesen
Begegnungen zwischen den Welten – Lesungen und Vernissage
Lesungen aus dem Buch „Die Abenteuer von Adele und ihren himmlischen Tanten“, einer humorvollen Abenteuergeschichte für jung und alt sowie der Neuerscheinung „Der innere Klang – Eins sein mit dem Wesen der Bäume“ am 20. September 2014 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im SEKIZ Ausstellung im SEKIZ ab 20.09.2014 Am 20. September 2014 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr veranstaltet der Verlag Begegnungen in Kooperation mit dem Sekiz (Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationszentrum) eine Ausstellung von Baumgemälden in Verbindung mit zwei Lesungen. Die Veranstaltung findet statt in den Räumen des Sekiz, Hermann-Elflein-Str. 11 in 14467 Potsdam. Die Ausstellung ist nach dem Eröffnungsnachmittag bis zum 20. Oktober von Mo-Fr. jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet. Die Lesungen erfolgen aus dem Buch „Die Abenteuer von Adele und ihren himmlischen Tanten“, einer humorvollen Abenteuergeschichte für jung und alt, von Phoebe Stark (Lesung um 15.30 Uhr) sowie der Neuerscheinung „Der ...
Weiterlesen
Brina Stein bei den Cruise Days in Hamburg vom 1. bis 3. August 2014
Autorin des Verlag 3.0 liest auf der Passat am 31. Juli und kündigt ihr neues Buch an Brina Stein Die Autorin Brina Stein gab am 31. Juli 2014 anlässlich einer Lesung auf der Passat in ihrem Heimathafen Travemünde offiziell bekannt, dass sie gemeinsam mit dem Verlag 3.0 noch in diesem Jahr ein drittes Buch veröffentlichen wird. Das neue Buch befindet sich bereits im Lektorat und ihre Probeleser waren von dem neuen Werk begeistert. Erst am 10. März 2014 veröffentlichte Brina Stein ihr 2. Buch „Wellengeflüster II Neue Seegänge mit Brina Stein“ , in dem sie erneut mit fiktiven und realen Geschichten auf Kreuzfahrt ging. Gerade die fiktiven Seegänge, also die Sicht aus der Perspektive von Gegenständen oder Tieren waren es, die ihre Leser schnell lieben lernten und die einzigartig auf dem maritimen Buchmarkt bis heute sind. Brina Stein begeisterte bisher mit ihren Geschichten Leser jeder Altersklasse und faszinierte auf Lesungen ...
Weiterlesen
Literarische Zeitgenossen von August Sander – Lesung mit Manon Stache
Texte von Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Louise Straus-Ernst, Erich Mühsam, Mascha Kaleko und anderen gelesen von der Schauspielerin Manon Stache, bekannt aus Theater und Fernsehen. Lesung im Rahmen der Ausstellung „August Sander – Meisterwerke und Entdeckungen“ am Samstag, 14. Juni in Köln Manon Staché Samstag, 14. Juni um 19.30 Uhr Ort: Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7 (Saal 1. OG), 50670 Köln Von Autoren wie Kurt Tucholsky ist bekannt, dass er vom Werk des Photographen August Sander sehr beeindruckt war. So hat er 1930 in Die Weltbühne eine Rezension über Sanders Buch Antlitz der Zeit verfasst. An Sanders Portraits hat ihn seinen eigenen Worten folgend besonders fasziniert, dass Typen dargestellt sind, die „so sehr ihre Klasse […] repräsentieren, dass das Individuum für die Gruppe genommen werden darf.“ Blickt man auf Tucholskys eigenes literarisches Werk, so finden sich darin scharfsinnige wie ironisch-humorvolle Texte, die die Gesellschaft wie die politische ...
Weiterlesen
Ellinor Wolfeil liest am 3. Juni 2014 in der Galerie „Eifel Kunst“
„Kein menschlicher Makel – weder gestern noch heute“ Cover Kein menschlicher Makel Katharina Göbel – Bedburg, 28.05.2014 – Ellinor Wolfeil liest am 3. Juni um 19 Uhr in der Galerie „Eifel Kunst“ aus ihrem Roman „Kein menschlicher Makel – weder gestern noch heute“. „Eifel Kunst“, von der Initiative des „Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt“ gegründet, ist eine Galerie gegen Rechts, die Räume eröffnet, wo Menschen ihre Vielfalt entfalten und zeigen können, in Form von Ausstellungen, Vorträgen, Lesungen, Musik und Filmvorführungen. In ihrem aktuellen Buch berichtet Ellinor Wolfeil über die seelischen Folgen politischer Verfolgung und das Gefühl des Ausgegrenztseins. Denn als Halbjüdin durchlitt die Autorin am eigenen Leib Diskriminierung aufgrund ihrer Herkunft und die Verfolgung durch die Nazis. So berichtet sie authentisch und ergreifend über das wenig bekannte Leben halbjüdischer Kinder im Nazi-Deutschland und sie erzählt von einer Geschichte, die auch heute noch aktuell ist: Denn immer noch werden ...
Weiterlesen
Toskanisches Krimi Dinner zu „Im Bann der Omertà“
Am 27. Mai liest Heiderose Teynor aus ihrem Krimi „Im Bann der Omertà“ im Rahmen eines Krimi-Dinners in Koblenz Krimi Dinner Im Bann der Omertà Katharina Göbel – Bedburg, 19. Mai 2014 – Ferraro´s Factoria am Josef-Görresplatz 6 bietet am 27. Mai 2014 ein Dinner der besonderen Art. Diesmal wird nicht nur köstlich diniert, es wartet neben dem kulinarischen auch ein kulturelles Angebot für die Gäste. Die aus Neckarssteinbach (bei Heidelberg) stammende Autorin Heiderose Teynor stellt ihren neuen Krimi „Im Bann der Omertà“ vor, während den Gästen ein toskanisches Drei-Gang Menü serviert wird. Als Inspiration für den toskanischen und regionalen Bezug galt ihre Heimatverbundenheit rund um Heidelberg genauso wie viele Reisen in die Toskana. Dem „Mythos Heidelberg“ mochte sie auf die Spur kommen. So ist ihr Krimi über organisierte Kriminalität aus beiden Regionen mit Reiseimpressionen und kulturhistorischen Hintergründen entstanden. In „Im Bann der Omertà“ ist Manuel auf der Suche nach ...
Weiterlesen
Kulinarische Geschichten aus dem Werdenfelser Land
Lesung mit Andreas M. Bräu im Riessersee Hotel Resort – Ein bayerischer Abend mit drei Gängen und allerlei lustigen und listigen Erzählungen, die Appetit machen im Seehaus am Riessersee. Künstler und Autor Andreas M. Bräu Passend zu dem im Oktober erscheinenden Erzählband erzählt und liest Andreas M. Bräu am 13. Juni um 19:00 Uhr kulinarische Sagen und Legenden aus dem Werdenfelser Land. Der Schauspie-ler moderiert einen maßgeschneiderten, gemütlichen Abend mit lebendigen und g´schmackigen Geschichten. Gerne unterhält er sie mit musikalischer Untermalung und einigen kulinarischen Überraschungen, die direkt aus den Buchseiten über die Lippen des Erzählers auch auf ihre Zungen gelangen. Sie begeben sich mit einem Münchner ins Schlaraffenland, schürfen in Mittenwald nach süßem Gold und wagen einen Schnaps mit dem leibhaftigen Teufel. Die Lesung und das korres-pondierende 3-Gang-Menü von Küchenchef Frank Aust gibt es zum Kennenlernpreis von EUR 35,–/Person. Initiator des Abends ist der Förderkreis Richard Strauss, das Riessersee Hotel ...
Weiterlesen
Richard Fasten: Lesung und Signierstunde im Bahnhof Berlin-Lichtenberg
Am 8. Mai stellt Richard Fasten in der Bahnhofsbuchhandlung LUDWIG in Berlin-Lichtenberg sein neues Werk „Moin. Ein Fastostsee-Küstenroman“ vor. Was: Lesung und Signierstunde mit Richard Fasten in der LUDWIG-Filiale am Bahnhof Berlin-Lichtenberg Wann: 08. Mai 2014: Beginn der Lesung: 18:00 Uhr, EINTRITT FREI Wo: Lesungsraum der Bahnhofsbuchhandlung LUDWIG, im Erdgeschoss des Bahnhofs Berlin-Lichtenberg, Weitlingstraße 22, 10317 Berlin +++ „Moin. Ein Fastostsee-Küstenroman“ +++ Provinz-Polizist Boris Kröger hat es nicht leicht. Kaum geschieht im beschaulichen Altwarp fast an der Ostsee mal ein Mord, schon steht das Dorf Kopf! Von wegen Sonne, Strand und glasklare Beweisketten: In Altwarp herrscht Anarchie! Oma Machentut terrorisiert mit ihrem Rollator die Straßen, der einzige Fischer im Dorf stammt aus den Bergen Anatoliens, eine Krimi-Autorin sucht Inspiration und stachelt die Dorfbewohner auf. Dabei hat Boris mit dem Mord an seinem ehemaligen Schulkameraden genug zu tun. Hier an der Fast-Ostseeküste ist die Welt wirklich nicht mehr in Ordnung. +++ ...
Weiterlesen
Dreizehn preisgekrönte finnische Autorinnen im Juni zu Gast in Köln
Finnland ist vom 31. Mai bis 22. Juni Schwerpunkt der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen 2014 Dreizehn finnische Kinder- und Jugendbuchautorinnen kommen vom 31. Mai bis 22. Juni nach Köln. Die preisgekrönten Schriftstellerinnen sind Gäste der jährlich stattfindenden Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen, die gemeinsam von der SK Stiftung Kultur, dem Kulturamt der Stadt Köln, der Stadtbibliothek Köln, dem Erzbistum Köln und dem jfc mediencentrum veranstaltet werden. Insgesamt finden knapp fünfzig zweisprachige Begegnungen mit Schulklassen statt. Einige Klassen werden auf zwei Autorinnen gleichzeitig treffen, denn die Schwestern Tiina und Sinikka Nopola schreiben ihre witzig-frechen Kinderbücher in Teamarbeit und stellen sie auch gemeinsam vor. Bis auf Steampunk-Autorin Magdalena Hai sind oder waren alle Schriftstellerinnen entweder bereits auf dem deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchmarkt vertreten oder haben ihr entsprechendes Debüt in den Herbstprogrammen noch vor sich, pünktlich zum Gastlandauftritt Finnlands auf der Frankfurter Buchmesse: Hannele Huovi, die die Welt gerne von ihrer etwas „verrückten“ Seite ...
Weiterlesen
Neuerscheinung: Gedichtband „Anti Aging – Ovids Verjüngung“ von Manfred Klenk
Der Mannheimer Poet und Wein-Connaisseur Manfred Klenk verbindet in seinem Debütband bacchantische Verse mit modernen Themen zu einer vollmundigen Lyrik-Auslese Manfred Klenk: Anti Aging – Ovids Verfüngung Pünktlich zur diesjährigen Weinlese erscheint Manfred Klenks Lyrikband „Anti Aging – Ovids Verjüngung“, der als literarischer Begleiter zu jedem guten Tropfen passt. Er verbindet barocke Motive wie „Vanitas“, „Carpe diem“ und „Memento mori“ mit modernen Themen zwischen Sinnesgenuss und Jugendwahn. In Klenks Versen klingt immer wieder die antike Dichtkunst mit: Es gelingt ihm in seinen Gedichten ein abwechslungsreiches Panorama zwischen verspielter Sinnlichkeit und tiefer Ernsthaftigkeit, dem Dionysischen und dem Apollinischen aufzuspannen. „Anti Aging – Ovids Verjüngung“ versammelt eine feine Auslese von Manfred Klenks Gedichten aus den letzten 15 Jahren. Mit der Bedeutung der optimalen Reifezeit kennt sich der Mannheimer auch von Berufs wegen bestens aus: In seiner Weinbar finden Liebhaber ausgewählte „Sorgenbrecher“ aus aller Welt. „In vino veritas“ – diesem Sprichwort verleiht Klenk ...
Weiterlesen
„Backstagepass“ – Blick hinter die Kulissen
Insider Peter O. Bischoff plaudert in seinem Erstlingswerk von seinen Erlebnissen im Musikgeschäft – Lesung am Samstag, 26 Oktober in der Reiseagentur H6 – einer Marke von dk-ferien – in Ahrensburg Peter Bischoff liest auf Einladung von Birgit Hoffmann (dk-ferien) aus seinem Buch Backstagepass vor. Peter O. Bischoff gilt als Insider der Musikszene der letzten 40 Jahre. Er hat Größen wie Frank Zappa, Iggy Pop, Udo Lindenberg, David Bowie und Nena nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne erlebt. In seinem Buch „Backstagepass – Ein Leben voller Musik“ öffnet er den Vorhang für den Blick hinter die Kulissen. Auf Einladung der Reiseagentur H6, einer Marke von dk-ferien, stellt er in einer Lesung am 26. Oktober 2013 um 12:30 Uhr sein Erstlingswerk in der Buchhandlung Münnich in Ahrensburg vor. Ahrensburg, im Oktober 2013- Wer möchte das nicht? Backstage dabei sein, bei denen, die man sonst nur von der Bühne, aus ...
Weiterlesen
Tipp für die Weihnachtsfeier: eine Lesung über Klo & so
Sachbuchautor Alois Gmeiner in Lese-Hochform vor 150 Reinigungsprofis (NL/3483381198) Ungewöhnlich und unterhaltend – so könnte man die Multimedia-Lesung von Autor Alois Gmeiner zusammenfassen, die er auf Einladung der Wilhelm Klein GmbH in Wilnsdorf bei Frankfurt absolvierte. Die Idee: eine Lesung bei einer Firmenfeier, rund um das Thema Nr.1 – nein, nicht Sex, sondern der „Ganz zur Toilette“, ein Gang, den ja auch Kaiser zu Fuß hinter sich bringen sollen. Die hochkarätigen Gäste lachten und waren begeistert und nach diesem großen Erfolg überlegt sich der Autor des Buches „Der stillste Ort“ weitere Lesungen bei Weihnachtsfeiern und Firmenfeiern der Sanitär- und Sauberkeitsbranche folgen zu lassen. Infos und Anfragen http://www.ideenmanufaktur.info Gmeiner ist Autor von vielen Sach- und Fachbüchern und war zum Thema toilette auch bereits TV-Gast der bekannten Wissenssendung Planet Wissen im WDR. Es ist erstaunlich, was es über dieses Thema alles zu berichten gibt und worüber man zumindest an diesem Abend herzhaft ...
Weiterlesen
„Der Norden liest“: NDR Kulturjournal tourt durch acht norddeutsche Städte
Wie verläuft ein Menschenleben? In unserer flexiblen Gesellschaft sind althergebrachte Vorstellungen über Biografien ins Wanken geraten. Eine literarische Bestandsaufnahme zu entscheidenden Phasen des Lebens bietet das Kulturjournal des NDR Fernsehens mit seiner Reihe „Der Norden liest“: Vom 17. Oktober bis zum 5. Dezember erzählen Schriftsteller und Schauspieler in acht norddeutschen Städten „Lebensabschnitts-Geschichten“. Julia Westlake und Christoph Bungartz moderieren. Der renommierte Schauspieler Ulrich Tukur eröffnet im Kieler Schloss die Reihe mit seiner fantastischen Novelle „Die Spieluhr“ – begleitet von der Mezzosopranistin Natascha Petrinsky. Ungewöhnliche Todesanzeigen präsentieren Mechthild Großmann, Peter Jordan und Matthias Nöllke in Hamburg. Die Erfinderinnen des deutschen „Diary Slams“ Ella Carina Werner und Nadine Wedel lesen mit Nadine Finsterbusch, Petra Hülsmann und Sven Onken in Lüneburg im Wettstreit gegeneinander aus ihren Jugend-Tagebüchern. Von Kriegs- und Nachkriegslieben erzählen Klaus Modick und Peter Schneider im Literaturhaus Hannover. Junge Gegenwartsprosa bieten in Hildesheim Katharina Hartwell, Kevin Kuhn und Benjamin Maack. Heinz Strunk ...

Weiterlesen