Wie man bei Lehrgangskosten richtig Geld spart
Der Staat fördert Absolventen von Weiterbildungen. Dabei kann man erheblich Geld einsparen. Weiterbildungen müssen nicht kostspielig sein. Wer es richtig anstellt, kann als Absolvent von Weiterbildungen beträchtlich Geld sparen. Diese lukrativen Einsparungen sind möglich, da der Staat die Lehrgangskosten mit erheblichen Förderbeiträgen unterstützt, nicht zuletzt um den Fachkräftemangel abzuwenden. Absolventen von Weiterbildungslehrgängen profitieren also in vollem Umfang von der finanziellen Förderung. Ehrgeizige Berufstätige absolvieren neben ihrer Berufstätigkeit anspruchsvolle Lehrgänge der IHK-Aufstiegsweiterbildung, z. B. als zukünftige Industriemeister oder als Geprüfte Wirtschaftsfachwirte, erklärt Alexander Appel, Leiter des Seminarzentrums REFA Hessen in Kassel. „Die Lehrgänge dauern im Abend- oder Wochenendstudium zwischen anderthalb bis zweieinhalb Jahre, und – anders als bei einem Hochschulstudium – fällt dafür Lehrgangsentgelt an, das durchaus mehrere Tausend Euro betragen kann.“ Richtig Sparen mit Aufstiegs-BAföG Das hohe persönliche Engagement, die Lernbereitschaft, das Opfern der Freizeit und das Durchhaltevermögen – all diesen Aufwand der Teilnehmer honoriert der Staat durch das sogenannte ...
Weiterlesen
Zum 18. Mal in Folge Sieger des body LIFE-Awards
DHfPG und BSA-Akademie gewinnen erneut den Award in der Kategorie Aus- /Weiter- und Fortbildung Erneut ausgezeichnet: Die DHfPG/BSA-Akademie erhält auch 2018 den body LIFE-Award Bei der Verleihung des body LIFE-Awards 2018 für Marktperformance, die am 09. Oktober in der Dr. Thompson“s Seifenfabrik in Düsseldorf stattfand, gingen die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG und BSA-Akademie zum 18. Mal in Folge als Sieger in der Kategorie Aus- /Weiter- und Fortbildung hervor. Die Fachzeitschrift body LIFE zeichnet jährlich die besten Institutionen und Unternehmen aus der Fitness- und Gesundheitsbranche aus aus. Die Award-Verleihung basiert auf einer repräsentativen zweistufigen Marktbefragung von Inhabern/Geschäftsführern von Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, die vom Forschungsinstitut Würtenberger (FIW) durchgeführt wird. Der Gewinn des 18. Awards in Folge unterstreicht, auf welchem konstant hohen Niveau die Qualität der Studien- und Lehrgänge der DHfPG sowie der BSA-Akademie durch eine stetige Weiterentwicklung der Themen und Inhalte liegen. Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und ...
Weiterlesen
20 Jahre Weiterbildung auf Mallorca
Erfolgsmodell „Qualifikation mit Urlaubsfeeling“ feiert Jubiläum Den Trainerschein im Sonnenschein absolvieren Bereits 20 Jahre ist es her als Fitnessbegeisterte, die ihr Hobby zum Beruf machen oder sich in ihrem Berufsfeld weiterbilden wollten, das erste Mal nach Mallorca reisten, um mit Gleichgesinnten in entspannter Urlaubsatmosphäre zu lernen und nach einer Woche mit einer qualifizierten Trainer-Lizenz im Gepäck in die Heimat zurückzukehrten. Denn 1998 war der Startschuss für das Erfolgsmodell „BSA-Lehrgangsreise Mallorca“. Ein einwöchiges Event, welches seitdem zweimal jährlich stattfindet und sich zu einem Jahreshöhepunkt in der Branche entwickelt hat. Was erwartet mich auf Mallorca? Seit mittlerweile 20 Jahren erhalten Teilnehmer der „BSA-Lehrgangsreise Mallorca“ die Möglichkeit, an einem staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgang mit einer einzigartigen Lernatmosphäre im sonnigen Mallorca teilzunehmen. Die Lerneinheiten Praxiseinheiten absolvieren Teilnehmer beispielsweise unter freiem Himmel, am Strand oder im hoteleigenen Fitnessstudio. In den Pausen genießen die Lehrgangsteilnehmer die Sonnenseiten des Lebens am Pool, am Strand oder nutzen ...
Weiterlesen
Auswirkungen von sozialen Unterschieden auf die Gesundheit
Betriebliches Gesundheitsmanagement kann gesundheitliche Ungleichheit abbauen Mit einem ganzheitlichen BGM die Mitarbeitergesundheit fördern Laut dem 5. Armuts- und Reichtums-Bericht der Bundesregierung ist die gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland derzeit von einem stabilen Wirtschaftswachstum, einer zunehmenden Erwerbsbeteiligung und einer niedrigen Arbeitslosigkeit gekennzeichnet. Zugleich ist aber auch eine stark ausgeprägte soziale Ungleichheit zu registrieren, die sich in den letzten Jahren weiter verfestigt und sogar ausgeweitet hat. Gegenwärtig vorliegende Studien zeigen dabei in weitgehender Übereinstimmung, dass die Angehörigen sozial benachteiligter Bevölkerungsgruppen ihre eigene Gesundheit schlechter einschätzen und auch häufiger von chronischen Erkrankungen sowie Beschwerden betroffen sind, als die Angehörigen sozial besser gestellter Gruppen. Daher verwundert es nicht, dass die Auswirkungen von sozialer Ungleichheit auf die Gesundheit ein zentrales Thema von Public Health-Strategien sind. Von besonderer Bedeutung für die Gesundheit wird in diesem Zusammenhang die Arbeitswelt diskutiert. Neben körperlichen und umgebungsbedingten Belastungen stehen hier insbesondere psychische und psychosoziale Belastungen im Mittelpunkt. Empirische Befunde zeigen dabei, ...
Weiterlesen
Sportmagazin kicker wird Medienpartner der SOCCERDAYS 2017
Redaktionelle Fußballkompetenz trifft auf einzigartiges Konzept der größten Fußball-Erlebnismesse Europas. Das Sportmagazin kicker wird Medienpartner der SOCCERDAYS 2017 (Bildquelle: kicker) Seit 1920 am Ball, berichtet der „kicker“ Woche für Woche engagiert, kompetent, kritisch und mit Leidenschaft für Fußball über den Lieblingssport der Deutschen. Nun wird das Sportmagazin Medienpartner der größten Fußball-Erlebnismesse Europas. Die Macher des zweimal wöchentlich erscheinenden Sportmagazins werden für einen „Messe“-kicker auf höchstem Niveau sorgen, den alle SOCCERDAYS-Besucher kostenlos erhalten. Darin wird es um alle Themen der Messe gehen, die von den Veranstaltern der Crunchtime Events GmbH mit den drei „Ks“ Kicken, Kompetenz und Kultur zusammengefasst werden. „Der „kicker“ steht in Deutschland für größtmögliche Fußballkompetenz. Wir sind daher stolz und glücklich, das Team um Jörg Jakob, Leiter der Chefredaktion, als Partner gewinnen zu können“, so Frederik Straube, Geschäftsführer von Chrunchtime Events. Lehrgänge, eSport-Turnier und Kultur-Arena Neben spannenden Partnern erwarten die Besucher der dreitägigen Veranstaltung zahlreiche Aussteller, bei denen ...
Weiterlesen
Aktiv gegen den Winterblues vorgehen
Frische Luft und Tageslicht helfen gegen den Winterblues Dunkelheit und Kälte machen vielen Menschen im Winter zu schaffen und sorgen dafür, dass unsere Stimmung in den Keller fällt. Seit langem ist bekannt, dass fehlendes Licht eine der Hauptursachen für den Winterblues darstellt. Der Lichtmangel während der Wintermonate sorgt dafür, dass in unserem Körper vermehrt Melatonin gebildet wird und die körpereigene Produktion von Serotonin zurückgeht. Melatonin entsteht in der Zirbeldrüse des Zwischenhirns und wird auch als „Schlafhormon“ bezeichnet. Tageslicht hingegen fördert die Ausschüttung von Serotonin und sorgt dafür, dass wir aktiv und fit sind. „Aus diesem Grund sollte man dafür sorgen, dass man täglich an der frischen Luft unterwegs ist und mit körperlicher Aktivität das Wohlbefinden zusätzlich steigert“, erklärt Prof. Dr. Andrea Pieter, Rektorin und Fachbereichsleiterin Psychologie und Pädagogik an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG). Selbst an trüben Tagen ist das Tageslicht um ein Vielfaches stärker als künstliches ...
Weiterlesen
Frankfurter Profivereine setzen mit Athletiktraining auf Erfolg
Prof. Dr. Daniel Kaptain, Experte im Bereich Athletiktraining Immer mehr Profivereine erkennen, dass physische Leistungsfähigkeit im modernen Leistungssport zwischen Sieg und Niederlage unterscheiden kann und setzen deshalb vermehrt auf Athletiktraining. Darunter sind auch die DEL 2-Eishockeyspieler der Löwen Frankfurt sowie die Fußballer des Drittligisten FSV Frankfurt. Durchgeführt wird das Training der Eishockeyspieler und Fußballer von Athletiktrainern der Frankfurter Fitnesskette PRIME TIME. Die Zusammenarbeit mit beiden Vereinen steht unter der Leitung von Prof. Dr. Daniel Kaptain. Der Professor und Dozent im Bereich Trainings- und Bewegungswissenschaft an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG/BSA-Akademie ist hierbei beratend für die Athletiktrainer von PRIME TIME fitness tätig, analysiert das Spielertraining und optimiert dieses durch neueste Trainingsmethoden. Die Durchführung und Koordination eines spezifischen Konditionstrainings im Leistungs- und Profisport bedarf vieler Aspekte. Hier zu nennen sind die individuellen Leistungsanforderungen und -fähigkeiten der einzelnen Sportler. Die Planung der Trainingseinheiten in der Vorbereitungsphase und der Wettkampfperiode sowie ...
Weiterlesen
Athletiktraining für bessere Fitness von Frankfurter Profisportlern
Regionale Kooperation zwischen Fitnessunternehmen und Vereinen gestartet Genau hingeschaut: Langfristig profitieren Leistungssportler von Athletiktraining Körperliche Fitness, Athletik und konditionelle Fähigkeiten gehören zu den wichtigsten Eigenschaften, die Leistungssportler aller Sportarten mitbringen müssen. Daher setzt der Eishockeyverein Löwen Frankfurt auf Athletiktraining und arbeitet dafür mit einer Fitnesskette zusammen. Vor dem Saisonstart wurde kürzlich die konditionelle Fitness der Eishockeyspieler des DEL 2-Ligisten getestet. Physische Stärke als Basis für den Erfolg Immer mehr Profi-Vereine erkennen, dass physische Leistungsfähigkeit im modernen Leistungssport zwischen Sieg und Niederlage unterscheiden kann und setzen deshalb vermehrt auf Athletiktraining. Darunter sind auch die DEL 2-Eishockeyspieler der Löwen Frankfurt. Einerseits sollen die Spieler durch das Athletiktraining physisch leistungsstärker werden, des Weiteren soll das Training helfen, Verletzungen vorzubeugen bzw. nach einer Verletzung schneller wieder einsatzbereit zu werden. Zusammenarbeit zwischen Profiverein und Fitnesskette Durchgeführt wird das Training der Eishockeyspieler von Athletiktrainern der Fitnesskette PRIME TIME. Das Frankfurter Fitnessunternehmen arbeitet seit Juli 2016 außerdem ...
Weiterlesen
DHfPG-Professor Ulf Sobek trifft Weltmeister im Trainingslager
U20-Nachwuchstalente des DFB treffen in Ascona in Form eines Testspiels auf A-Nationalmannschaft von Jogi Löw U20-Fitnesstrainer und DHfPG-Professor Ulf Sobek im DFB-Trainingslager im Tessin Der Professor der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie und Fitnesstrainer der U20-Nationalmannschaft Ulf Sobek ist mit seinem Team im Trainingslager der A-Nationalmannschaft in Ascona im Tessin eingetroffen. Die Nachwuchskicker der U20-Nationalmannschaft, rund um ihren Fitnesstrainer Ulf Sobek, sind ihren Vorbildern in diesen Tagen ganz nahe. Das Weltmeister-Team rund um Thomas Müller, Marco Reus und Mesut Özil ist am Dienstag geschlossen im Trainingslager im Schweizer Tessin eingetroffen, um sich dort auf die anstehende Europameisterschaft in Frankreich vorzubereiten. Das U20-Nachwuchsteam von Cheftrainer Frank Wormuth absolviert seit dem 24. Mai ebenfalls einen Lehrgang, auf der gleichen Anlage wie die A-Mannschaft. Als Höhepunkt des Aufenthalts winkt den Talenten an diesem Donnerstag ein Testspiel gegen den Weltmeister von 2014. Dabei spielt die U20 ein System, das einem der EM-Gruppengegner der ...
Weiterlesen
Das Hobby zum Beruf machen
Job/Karriere: Der Wachstumsmarkt Fitness bietet attraktive Möglichkeiten Mit der BSA-Akademie in die Fitnessbranche einsteigen Nach einem furiosen Endspurt gegen Dänemark (25:23) hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Mittwochabend das Halbfinale bei der Europameisterschaft in Polen erreicht. Dort trifft sie am heutigen Freitagabend um 18:30 Uhr auf Norwegen. In diesen Tagen ist das mediale Interesse am Handball ähnlich groß, wie bei König Fußball. Betrachtet man wiederum die Zahl der aktiven Sportler, liegt der Fußball hinter dem Fitnessbereich. Während gut sieben Millionen Deutsche Fußball spielen, trainieren nach Angaben des Arbeitgeberverbandes deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV) etwa 9 Millionen Bundesbürger in einem Studio, Tendenz steigend. Gesundheit und Fitness sind Themen mit Zukunft und bieten deshalb auch attraktive berufliche Perspektiven: Die Menschen werden im Durchschnitt immer älter, arbeiten länger und wollen gleichzeitig fit und leistungsfähig bleiben. Durch den zunehmenden Fachkräftemangel ist die Gesundheit zudem ein wichtiges Thema für die Mitarbeiterbindung in Unternehmen. Nebenberuflicher Einstieg in ...
Weiterlesen
Eventmanager: Einstiegskurse, Lehr- und Studiengänge für Berufsanfänger und Profis
• Studieninstitut für Kommunikation GmbH begleitet komplette Karriere: mit Tagesseminaren, Aufstiegs-Weiterbildungen mit IHK-Abschluss und Bachelor- wie Master-Studiengängen • Studieninstitut ist Praxispartner der TU Chemnitz education (TUCed) Eventmanager: Studieninstitut bietet Weiterbildungen für Einsteiger und Profis (Bildquelle: iStock®/Studieninstitut) Mehr als 14 Mrd. Euro geben deutsche Unternehmen jedes Jahr durchschnittlich für Events und Messen aus, erläutert Professor Cornelia Zanger von der TU Chemnitz und beruft sich auf aktuelle Studien. Die Universitätsprofessorin leitet den berufsbegleitenden Studiengang Bachelor of Science Event- und Messemanagement und weist auf die besonderen Karrierechancen in dieser Branche hin. Da die Branche fortlaufend qualifizierte Fachkräfte sucht, bietet die Studieninstitut für Kommunikation GmbH adressiert an Berufsanfänger zunächst das Tagesseminar Eventmanagement Basics zur ersten Orientierung an. Teilnehmer lernen nützliche und im Arbeitsalltag direkt einsetzbare Instrumente, um etwa Geschäftsmeetings und Firmenveranstaltungen optimal zu planen. Daneben erfahren sie, welche Berufe es gibt und welche Qualifikationen nötig sind. Abschluss: Eventmanagement Basics Zertifikat, Zulassung zum Studieninstituts-Lehrgang Eventmanager ...
Weiterlesen
Zahl der Fernstudierenden steigt weiter – Auch DHfPG wächst
Laut der Fernunterrichtsstatistik des Forum DistanceE-Learning haben sich im Jahr 2013 insgesamt 410.839 Personen für ein Fernstudium bzw. einen Fernlehrgang entschieden. Auch die DHfPG und die BSA-Akademie freuen sich über steigende Zahlen. Das Forum DistancE-Learning, der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V., hat Ende November seine Fernunterrichtsstatistik 2013 mit aktuellen Zahlen zu Fernstudierenden und Fernlehrgangsteilnehmern veröffentlicht. Insgesamt haben sich 410.839 Personen für das Fernlernen in Studiengängen bzw. Lehrgängen entschieden. Mehr Studierende – größeres Angebot 120.000 Studierende waren an einer Fernhochschule und 33.000 an einer öffentlichen Präsenzuniversität mit Fernstudienangebot eingeschrieben. Damit ist die Gesamtzahl der Studierenden um weitere 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Auch das allgemeine Angebot an Fernstudiengängen ist auf 437 an 16 privaten und staatlich anerkannten Fernhochschulen und 56 Präsenzhochschulen gestiegen. Nebenberufliche Weiterbildungen stärker nachgefragt Auch im subakademischen Bereich gibt es ein beachtliches Wachstum. Im Jahr 2013 haben sich ca. 250.000 Personen für einen staatlich geprüften und ...
Weiterlesen
Focus-Magazin stellt Thema „Gesundheit“ in den Mittelpunkt
Der langfristige Erhalt der Gesundheit rückt immer mehr in den Fokus der Gesellschaft, Medien und Politik. Passend dazu bietet die DHfPG/BSA-Akademie Lehr- und Studienangebote im Gesundheitsbereich… Quelle: dhfpg-bsa.de In einem mehrseitigen Artikel hat das Focus-Magazin über das Thema „Gesundheit“ berichtet und ist dabei von der Evolution des Menschen über verschiedene Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes zu dem Schluss gekommen, dass ein Mehr an Bewegung und Training ein entscheidender Faktor für ein langes, zufriedenstellendes Leben ist. Denn so blieben bereits unsere Vorfahren fit, ehe sich unsere heutige Gesellschaft zu „Sitzmenschen“ entwickelt hat. Der Focus berichtet über verschiedene Risiken, die langes Sitzen, zu wenig Bewegung und zu viel Essen mit sich bringen. So wird die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes durch verschiedene Faktoren negativ beeinflusst. Hat ein Mensch „nur“ Bluthochdruck, so besteht ein doppelt so hohes Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, Rauchen verdreifacht die Gefahr zusätzlich. Zählt man weitere Risikofaktoren zusammen wie z. B. ...
Weiterlesen
Eventmanager: Lehr- und Studiengänge für Berufsanfänger und Profis
Studieninstitut für Kommunikation bietet Lehrgang zum Eventmanager (IHK) sowie Bachelor- und Masterstudiengänge an. Zum 10. INA Internationaler Nachwuchs Event Award gibt es 10 Prozent Ermäßigung auf die Gebühr des Eventmanager-Lehrgangs. Studieninstitut für Kommunikation bietet Weiterbildungen für Positionen als Eventmanager an. Das Studieninstitut für Kommunikation begleitet Karrieren in der Eventbranche: Berufsanfänger wie Fortgeschrittene können hier mit Bildungsexperten die nächsten Schritte für den beruflichen Erfolg gezielt planen. Dazu bietet das Studieninstitut etwa den Lehrgang zum/zur Eventmanager/in mit IHK-Abschluss an. Vermittelt wird, wie sich Veranstaltungen professionell als Marketinginstrument entwickeln, organisieren und vor allem erfolgreich umsetzen lassen. Vorteil ist zudem, dass sich diese Weiterbildung berufsbegleitend in nur neun Monaten durchlaufen lässt. Dozenten aus der freien Wirtschaft vermitteln Wissen praxisnah, bieten viele Fallbeispiele und unterrichten die Inhalte im Zuge von vier Wochenendseminaren. Inhalte u.a.: Marketing und spezifiziertes Eventmarketing, modernes Event- und Projektmanagement, Eventkonzeption, Social Media, PR-und Medienarbeit, Evaluation und Nachbereitung, rechtliche und versicherungsspezifische Aspekte von ...
Weiterlesen
Neue Lehrgänge an der Deutschen Hotelakademie
Trend zu Spezialisierungen in Gastronomie und Hotellerie Die Deutsche Hotelakademie (DHA) startet im Oktober vier neue berufsbegleitende Lehrgänge: Die Weiterbildungen zum F&B Manager, zum Sommelier, zum Sales Manager und zum Teamleiter. Damit kommt die Fachakademie der Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften nach: „Im Gastgewerbe werden Spezialisten händeringend gesucht“, erläutert Merle Losem, Geschäftsführerin der DHA. F&B Manager sind in der Hotellerie für die Organisation, Planung, Logistik und Durchführung rund um das „Food and Beverage“ verantwortlich. Um angehende F&B Manager auf das komplexe und verantwortungsvolle Tätigkeitsfeld vorzubereiten, hat die DHA den Studiengang zum F&B Manager (DHA) entwickelt. Innerhalb von zehn Monaten erhalten die Studierenden alle nötigen Kompetenzen, um kreative F&B-Konzepte zu entwerfen, Veranstaltungen zu planen, Verkaufsstrategien zu entwickeln, das Controlling sowie Qualitäts- und Hygienestandards zu überwachen und vor Gästen und Mitarbeitern als kompetente Ansprechpartner aufzutreten. Fachkräfte mit einem Faible für Wein können sich ab Oktober 2014 an der DHA zum Geprüften Sommelier (IHK) ...

Weiterlesen