Intelligente Lösungen für den professionellen Broadcast-IT-Workflow
G&D zur IBC 2015 an Stand B10 in Halle 1 Die diesjährige IBC steht für die KVM-Spezialisten von Guntermann & Drunck einmal mehr – und mehr denn je – unter dem Aspekt der Konvergenz zwischen professioneller Broadcast- und leistungsfähiger IT-Technik. Mit dem Übergang zu digitalen Bildformaten bei immer höheren Auflösungen, dem Einzug neuer Übertragungsstandards, die einem veränderten Konsumverhalten Rechnung tragen, sowie immer stärker vernetzten Arbeitsabläufen im Broadcast verschmelzen die früheren Technologiegrenzen immer mehr. So lässt sich KVM-Technik heute nicht mehr aus dem Broadcast wegdenken, bietet sie doch neben einer einfachen „Bedienhilfe“ auch die Möglichkeit, all die heterogenen Plattformen auf eine homogene Anwenderplattform zu bringen. Denn dank KVM lassen sich die unterschiedlichsten Systeme ganz einfach über ein und dieselbe Konsole bzw. in einer einheitlichen Infrastruktur steuern. Und die neuesten Entwicklungen, die G&D auf der IBC präsentiert, tragen noch weiter zur Unterstützung der originären Broadcast-Anwendungen bei. Systeme bereichsübergreifend erreichen und Installationen erweitern ...
Weiterlesen
Bidirektionale Zugriffe für komplexe Infrastrukturen
Das Maximum an Zugriffen zwischen einzelnen Matrizen stellt das vollvermaschte Netz dar. KVM Matrixsysteme bringen hohe Flexibilität in IT-Infrastrukturen, indem sie verteilte Zugriffe auf eine Vielzahl von Rechnern ermöglichen. Um die Grenzen dieser Infrastruktur noch weiter aufzuweiten, hat G&D das Matrix-Grid entwickelt. Dadurch können Systeme noch direkter miteinander vernetzt werden. Dies vereinfacht größere Installationen und Anwender können „bidirektional“ an mehreren Standorten arbeiten. Das Matrix-Grid bedient sich den Eigenschaften der dynamischen Ports an den G&D Matrixswitchen: Jeder Port kann wahlweise Ein- oder Ausgang sein und ermöglicht eine bidirektionale Kommunikation. So werden die Ports nicht nur zum Anschluss der Rechner und Konsolen eingesetzt, sondern dienen auch der Verbindung zwischen einzelnen Matrixswitchen und somit dem Zugriff über einzelne Matrizen hinweg. Solche Verbindungen wurden bislang bereits in Form von Kaskaden eingesetzt. Anders als in einer klassischen Kaskade – die nach wie vor alternativ möglich ist – erfolgt der Zugriff von Konsolen auf Rechner aber ...
Weiterlesen
KVM für Schiff, Hafen und Offshore
G&D auf der Nor-Shipping 2015 Mit dem verstärkten Einsatz von IT-Applikationen im maritimen Umfeld steigt der Bedarf nach optimierten Bedienkonzepten stetig an. KVM-Technik bietet vielfältige Möglichkeiten, um maßgeblich zu solchen Konzepten beizutragen. Für interessierte Anwender und Techniker wird G&D auf der Nor-Shipping vertreten sein: Der skandinavische Partner Danmon Norge AS wird die neuesten Systeme des KVM-Spezialisten an Stand B05-37 beraten. Unter den ausgestellten Systemen wird die nach IEC 60945 konforme KVM-Matrix DVICenter sein. Die Systemkomponenten zum Anschluss von Rechnern und Arbeitsplatzperipherie können dabei für sich genommen bereits als 1:1-Verlängerung eingesetzt werden und so die entfernte Computerbedienung in Echtzeit ermöglichen. So kann die Technik geschützt untergebracht werden und im Umfeld des Bedieners entsteht dank ausgelagerter Rechner mehr Freiraum und Geräuschemission sowie Abwärme entfallen. Noch wesentlich gesteigert werden die Vorteile in Verbindung der Rechner- und Arbeitsplatzmodule mit dem zentralen KVM-Matrixswitch: So kombiniert können alle am System angeschlossenen Konsolen auf alle angeschlossenen Rechner ...
Weiterlesen
NAB 2015 und die Welt des KVMs
4K und mehr als nur Produktneuheiten Welt des KVMs Zur NAB Show, der weltweit wichtigsten Rundfunkmesse, zeigt die Guntermann & Drunck GmbH einen Ausschnitt ihres KVM-Portfolios. Im Fokus der Messe steht für den deutschen Hersteller das Verlängern und Umschalten hoher Videoauflösungen – und mehr. Nie war der Medienhunger so stark wie heute. Die Welt verzehrt sich nach qualitativ hochwertigen Inhalten. Der Markt für digitale Medien und Unterhaltung kennt längst keine geografischen Grenzen mehr. Die Ausstellung der National Association of Broadcasters, kurz NAB, ist der Ort, um diesen Hunger zu stillen. Die fast 100.000 Fachbesucher werden während des größten Branchentreffs des Rundfunks und der elektronischen Medien von mehr als 1.700 Ausstellern aus 160 Ländern erwartet. Unter ihnen wartet die Guntermann & Drunck GmbH (G&D) mit bemerkenswerten Neuigkeiten auf. Welt des KVMs Im Fokus des NAB-Auftrittes von Guntermann & Drunck stehen nicht bloß Neuigkeit aus deren Produkt- und Leistungsportfolio wie 4K-fähige Produkte. ...
Weiterlesen
G&D eröffnet USA-Standort
KVM von G&D – initiativ und aktiv Die Guntermann & Drunck GmbH setzt bei der Internationalisierung einen bedeutenden Meilenstein. Ab sofort wird der deutsche KVM-Pionier über seine Tochtergesellschaft G&D North America Inc. in Miami präsent sein. Mit der Gründung einer US-Tochter setzt die Guntermann & Drunck GmbH (G&D) einen bedeutenden Meilenstein ihrer Internationalisierung. Sie wird ihre Präsenz auf dem nord- und südamerikanischen sowie kanadischen Markt prägnant verstärken. Damit wird der deutsche KVM-Pionier der starken Nachfrage dieser Regionen nachkommen. Das internationale Team der G&D North America Inc. wird das bestehende Partnernetzwerk stärken und als logische Konsequenz weiter ausbauen. KVM-Fachleute im Netzwerk Aufgrund seiner Nähe zu Südamerika ist Miami der ideale Ort, um sowohl den nördlichen als auch den südlichen Teil des Kontinents zu erreichen. Sowohl Endkunden als auch Händler können KVM-Produkte made in Germany direkt oder über ihre Vor-Ort-Partner beziehen. Ein internationales, erfahrenes G&D-Team steht in Florida für kompetente Beratung, Verkauf ...
Weiterlesen
4 Videoquellen auf einem Bildschirm mit neuem KVM-Switch von Black Box
Flexible Überwachung von vier Video-Quellen auf einem Monitor: Mit dem neuen Black Box KVM Switch 4site flex kontrollieren Nutzer bis zu 4 Rechner an nur einem Bildschirm in Echtzeit-Überwachung. 4 Videoquellen auf einem Monitor mit dem neuen KVM-Switch von Black Box. Hallbergmoos, 25. Februar 2015 – Mit dem neuen ServSwitch 4Site flex ( http://www.black-box.de/de-de/si/1431/13426/ServSwitch-4Site-flex/S1.O3/4Site ) des IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialisten Black Box können vier Rechner bzw. Videoquellen kontrolliert und alle gleichzeitig auf einem Monitor überwacht werden (4-zu-1-KVM) – ein Video-Switch bzw. PC-Switch für Echtzeit-Überwachung! Dieser KVM-Switch ist mehr als nur ein USB-Verteiler, Monitorumschalter oder HDMI-Umschalter. Als Monitor-Switch und auch als Audio-Umschalter bietet er vier Anzeigeoptionen mit Auflösungen bis 1920×1200 und transparentem USB 2.0. Damit eignet sich diese Weiche ideal für Kontrollräume und Leitstände: vom Patientenmonitoring – beispielsweise in Schlaflaboren – bis zur Verkehrsüberwachung durch Videokameras. Der PC-Switch bzw. Video-Switch ServSwitch 4Site flex zeigt gleichzeitig vier analoge oder digitale Computer- und Videoquellen ...
Weiterlesen
KVM-Trends der CeBIT und HMI
G&D-Frühjahrsmessen in Hannover Mit dem Schwerpunkt d!conomy setzt die CeBIT 2015 den Fokus auf Digitalisierung. Die Guntermann & Drunck GmbH folgt diesem Trend auch über die CeBIT hinaus und kündigt in diesem Zuge ihre Messeteilnahme an der HMI an. KVM-Trends und Innovationen KVM-Interessenten können im Frühjahr 2015 gleich zweimal Innovationen der Guntermann & Drunck GmbH (G&D) in Hannover erleben. Vom 16. bis 20. März wird G&D in Halle 12 an Stand C38 auf der CeBIT vertreten sein. Im April reisen die KVM-Lösungen des deutschen Herstellers vom 13. bis 17. zur Hannover Messe HMI in Halle 11 an Stand D50. 4K-Auflösungen über Matrix und Extender An Produktneuheiten zur CeBIT und HMI wartet G&D mit den neuen DP-Modulen der modularen KVM-Matrix ControlCenter-Digital auf. Sie erlauben den Anschluss von Grafikkarten und Monitoren mit DisplayPort in Auflösungen bis 2560 x 1600 @ 60 Hz oder 4K bis 4086 x 2160p @ 30 Hz. Auch ...
Weiterlesen
Neues Beratungsangebot für Schlaflabore: ergonomische Kontrollplätze durch effiziente Netzwerklösungen
Black Box Deutschland bietet Schlaflaboren bzw. Schlafkliniken ab sofort Beratung zur optimalen Nutzung der KVM-Technologie. Black Box-Fachmann Axel Bürger berät. KVM-Lösungen und IT-Netzwerke zur ergonomischen Verbesserungen von Schlaflabor-Kontrollplätz. Hallbergmoos, 09.02.2015. Im vernetzten Monitoring-Raum einer Schlafklinik sieht es heutzutage aus wie in einer Schaltzentrale. Axel Bürger von Black Box Deutschland ( Tel. 08115541-322 , http://www.black-box.de/de-de/page/6782/netzwerklsungen-fr-schlaflabore-kvmverlngerung-und-switching-als-teil-der-laborausrstung ODER http://www.black-box.de/de-de/page/6277/ ) berät Schlafkliniken und Betreiber von Schlaflaboren im persönlichen Gespräch, wie Arbeitsbedingungen und -abläufe durch KVM-Netzwerk-Lösungen so optimiert werden können, dass Labor-Mitarbeiter und Schlaf-Patienten davon profitieren. Dabei greift er auf das umfassende Black Box-Firmenwissen zurück. Denn Black Box (NASDAQ: BBOX) ist einer der weltweit größten Anbieter von Sprachkommunikations-, Dateninfrastruktur- und Netzwerkprodukten wie z. B. KVM-Switches und KVM-Extender. Durch die gesteigerte Benutzerfreundlichkeit an der Mensch-Maschine-Schnittstelle zur Überwachung der Schlafpatientendaten, aber auch durch eine komfortablere Gestaltung der Schlaflabor-Arbeitsplätze ergeben sich durch Black Box-KVM-Netzwerkprodukte Verbesserungen in der Arbeitsorganisation. Die effiziente Verkabelung von Schlaflaboren basiert dabei auf leistungsfähiger ...
Weiterlesen
G&D auf dem World ATM Congress 2015
KVM-Trends im Luftverkehrsmanagement Harmonisierte Lufträume, SWIM und übergreifende Netzwerke erhöhen die Ansprüche des Luftverkehrsmanagements an IT-Technik. Wie sehen dabei die räumlichen Arbeitsbedingungen der Controller und Flugsicherungstechniker aus? Guntermann & Drunck wird dazu auf dem World ATM Congress zahlreiche Beispiele zeigen. Health-Management in allen Bereichen Neben höchster Sicherheit und Zuverlässigkeit müssen IT-Lösungen optimale Arbeitsbedingungen für Air Traffic Controller und Flugsicherungstechniker garantieren. Die KVM-Technik der Guntermann & Drunck GmbH (G&D) bietet mehr als das reine Umschalten und Verlängern von Rechnersignalen. Parallel zu einem durchdachten Redundanz- und Fallback-System sichert ein umfangreiches, präventives Monitoring den Rechner- und KVM-Betrieb ab. Der Einsatz für KVM im Luftverkehrsmanagement erweist sich dabei als äußerst vielfältig – Im Tower, um Rechner aus dem begrenzten Kanzel-Arbeitsumfeld der Controller auszulagern – Im Service-Management-Center, um an computer-freien Arbeitsplätzen per KVM dennoch alle Rechner im Zugriff zu behalten – Im Kontrollzentrum zur Kapazitäts- und Produktivitätssteigerung sowohl der Supervisor als auch der Flugsicherungstechniker – ...
Weiterlesen
„Hochauflösender“ Messestart
G&D auf der BVE 2015 (Bildquelle: BVE) Mit der BVE startet für Guntermann & Drunck (G&D) ein „globales“ Messejahr. Die erste Station der deutschen KVM-Produkte in 2015 wird im Londoner ExCel sein. G&D stellt dort neue Lösungen zum Verlängern und Umschalten von 4K-Video, USB 3.0 sowie Neuigkeiten aus seiner KVM-Extender-Familie vor. 4K-Video durch die Matrix Guntermann & Drunck wird zur kommenden BVE dem britischen Markt erstmals Komponenten zur Übertragung von hochauflösendem Video durch die Matrix vorstellen. Dabei wird eine Bandbreite von 300 MPixel/s unterstützt, was Auflösungen im 2K- und 4K-Format (bis 2560 x 1600 @ 60 Hz oder 4096 x 2160 @ 30 Hz) ermöglicht. Die KVM-Produkte erlauben die Integration von Rechnern und Monitoren mit DisplayPort in eine heterogene Matrixswitch-Installation (ControlCenter-Digital und DVICenter). Die Module erledigen die Signalübertragung per CAT-Kabel oder Lichtwellenleiter und ermöglichen damit Übertragungsdistanzen bis 10.000 m. Sowohl Rechnermodule (DP-HR-CPU) als auch Arbeitsplatzmodule (DP-HR-CON) bietet G&D in verschiedenen ...
Weiterlesen
Digital Signage: Digitale Beschilderung in 4K-Auflösung auf der ISE 2015 erleben
Digitale Beschilderung als 4K Digital Signage, Video Wall Controller zur Realisierung beeindruckender Videowände. Das, u.v.a.m. zeigt Black Box vom 10. bis 12. Februar 2015 auf der Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam, Halle 10, Stand P481. Bild: Black Box zeigt auf der ISE sein professionelles AV- und Digital Signage-Portfolio. Hallbergmoos, 18. Dezember 2014 – Black Box ( https://www.black-box.de/de-de/page/6850 ) präsentiert auch in diesem Jahr auf der Integrated Systems Europe ISE in Amsterdam vom 10. bis 12. Februar 2015, Halle 10, Stand P481, sein umfangreiches Portfolio für den professionellen AV- und Digital Signage-Bereich. Einer der Höhepunkte ist dabei die Europapremiere der 4K-Version (UHD, Ultra HD) seines Flaggschiffprodukts iCOMPEL zur digitalen Beschilderung. Neben den innovativen Produkten steht insbesondere das umfangreiche Service-Angebot der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialisten im Fokus, von dem auch die Händler profitieren indem sie hierdurch Mehrwert für ihre Kunden schaffen. Das preisgekrönte iCOMPEL-System bietet als All-in-One-Lösung im Bereich Digital Signage Flexibilität, ...
Weiterlesen
KVM-Innovationen zur ISE
G&D auf ISE 2015 Varianten des ControlCenter-Digital Ging es beim Thema KVM in der Vergangenheit ausschließlich um das reine Umschalten und Verteilen von Rechnersignalen, so verlangt die AV-Branche heute weitaus mehr Signalvielfalt und Funktionen. Der deutsche Hersteller Guntermann & Drunck GmbH kommt diesem Verlangen zur ISE 2015 mit vielen Innovationen nach. Mehr als nur KVM für hoch-integrative Installationen Mit ihrer dynamischen Port-Technologie überlässt es die modulare KVM-Matrix ControlCenter-Digital dem Benutzer, einen Port für den Anschluss eines Computers oder einer User-Konsole einsetzen. Die dynamischen Ein-/Ausgabekarten sind für die jeweilige Infrastrukturverkabelung auf CAT- oder Lichtwellenbasis ausgelegt. Der ControlCenter-Digital kann – je nach Komplexität der Installation – aus drei Varianten gewählt werden: mit 80, 160 oder 288 dynamischen Ports. [Varianten des ControlCenter-Digital] Neu ist die Einschubkarte I/O-Card-Multi, mit der sich auch KVM-fremde Geräte von Drittanbietern in die Matrix integrieren und gemeinsam mit den KVM-Standardsignalen schalten lassen. Die Einschubkarte der Matrix unterstützt Signale wie ...
Weiterlesen
Kostenloses Webinar am 09.12.2014 zu IT-Virtualisierungslösungen
KVM trifft auf Virtuelle Desktops. In dieser kostenlosen Online-Schulung erhalten System-Entwickler und Administratoren einen tiefen Einblick in die Virtualisierung mit InvisaPC™, der Virtualisierungslösung von Black Box, welche den Zugriff auf virtu IT-Virtualisierungslösungen: Kostenloses Live-Webinar am 9. Dezember 2014, ab 9 Uhr. Hallbergmoos, 01. Dezember 2014. In einem kostenlosen Live-Webinar ( https://www.black-box.de/de-de/page/6844/index.html ) am 9. Dezember 2014, ab 9 Uhr, werden die Teilnehmer über die Migration von physischen hin zu virtuellen Maschinen, den parallelen Betrieb virtueller/physischer Desktops, den flexiblen Fernzugriff auf bis zu 32 Rechner/virtuelle Desktops sowie über die Sparpotentiale dieser Technologie informiert. Denn mit dem ServSwitch InvisaPC™ von Black Box können auch virtuelle Maschinen per KVM RDP – und auch IP-basiert – verlängert werden. Dieser neuartige KVM-Extender erlaubt das Umschalten zwischen klassischem PC bzw. Server und virtuellen Maschinen. InvisaPC™ erschließt als ein KVM-Extender und Remote-Desktop-Lösung für HD-Video, USB und Audio die Potenziale der IT-Virtualisierung und ermöglicht eine einfache Migration vom ...
Weiterlesen
Neue Dedicated Server bei Alfahosting
Der mitteldeutsche Internetdienstleister Alfahosting hat seine Produktpalette erweitert und bietet ab sofort neue Dedicated Server an, welche preisgünstig, leistungsstark und stromsparend sind. Neben dieser neuen Pro-Server-Linie stellt Alfahosting eine komplett überarbeitete Premium-Server-Reihe zur Verfügung. Dedicated Pro Server Für große Webprojekte, bei denen eine klassische Shared-Hosting-Lösung nicht ausreicht, eignen sich die neuen Dedicated Server von Alfahosting perfekt. Geschäftsführer Moritz Bartsch zu den Vorzügen der neuen Server-Linie: „Unsere neuen Dedicated Pro Server sind jetzt noch günstiger, dennoch leistungsstark und sogar umweltfreundlich, da sie einen sehr geringen Stromverbrauch haben.“ Die Pro-Server-Linie bietet vollständig dedizierte Server mit Root-Zugriff sowie hochwertige und schnelle Festplatten. Außerdem verfügen alle Dedicated Server über einen kostenlosen KVM-Fernzugriff (Keyboard/Video/Mouse-Übertragung), mit dem der Server auch im Fehlerfall und bei Problemen gesteuert werden kann. Die Server sind durch Upgrades erweiterbar und mit dem optionalen AlfaNet VLAN dahingehend skalierbar, dass mehrere Server zu einem Netzwerk verbunden werden können. Die Dedicated Pro Server sind ...

Weiterlesen
G&D erweitert Serviceangebot
Mehr Serviceleistung über den Kauf hinaus Um noch schneller und effizienter auf Kundenfragen zu reagieren, erweitert Guntermann & Drunck (G&D) seinen Servicebereich und bietet mehr Leistungen auch über den reinen Support hinaus. Von verlängerten Servicezeiten profitieren besonders Kunden im Projektgeschäft und im Ausland. Herausforderungen gemeinsam lösen Um noch mehr Service zu bieten hat der deutsche KVM-Hersteller Guntermann & Drunck den dafür notwendigen personellen Ausbau gerne in Angriff genommen und die Support-Abteilung entsprechend vergrößert. „Gute Servicetechniker auf dem Stellenmarkt zu finden ist schwer – gute KVM-Servicemitarbeiter sind erst recht eine wahre Rarität“ so Martin Drunck, G&D-Eigner und Geschäftsführer der Bereiche Service, Produktmanagement und IT. „Aus diesem Grunde bilden wir den Großteil unserer Techniker selbst aus und übernehmen sie natürlich auch nach ihrer Abschlussprüfung.“ Damit führen die erfahrenen KVM“ler die jungen Menschen schon früh an die KVM-Thematik heran – und halten sie dort. Die Zugehörigkeitsdauer der Mitarbeiter im Unternehmen ist bei G&D ...
Weiterlesen