ELMED auf dem 13. Praxistag Korrosionsschutz und beim Internationalen Symposium Pipelinetechnik
Am 5. und 6. Juni 2019 fanden im RuhrCongress Bochum dieses Jahr gleich 2 eintägige Vortragsveranstaltungen mit begleitender Ausstellung für die Rohrleitungsbranche statt: der 13. Praxistag Korrosionsschutz sowie das 11. Internationales Symposium Pipelinetechnik. Mit rund 270 Teilnehmern und 27 Ausstellern erreichte der 13. Praxistag Korrosionsschutz einen neuen Aussteller-Rekord und bot seinen Teilnehmern noch mehr Abwechslung als in den Vorjahren. Mit unterschiedlichsten Vortragsthemen konnten sich die Teilnehmer über zukünftige Trends und aktuelle Entwicklungen sowie Praxiserfahrungen bei der Anwendung rund um den Korrosionsschutz informieren. Am darauffolgenden Tag öffnete das 11. Internationale Symposium Pipelinetechnik dem Fachpublikum seine Pforten. Schwerpunkte der eintägigen Vortragsveranstaltung waren u. a. der Stand der Sicherheitskonzepte in Deutschland, der sichere, effiziente Bau und Betrieb von Pipelines und Rohrfernleitungen, Monitoring und Zustandserfassung von in Betrieb befindlichen Pipelines sowie die Auswirkungen der TRFL-Änderungen auf den Betrieb von Rohrfernleitungen. Als langjähriger Stammgast präsentierte ELMED – dieses Jahr mit dem neuen Geschäftsführer Herrn Ludger ...
Weiterlesen
Buchem Chemieprodukte speziell für Kunststoffspritzguss und Werkzeug- & Formenbau
Schmiermittel von Buchem Butol ist Kriechmedium, Gleitmittel, Oxidlöser, Entfeuchter, Feuchtigkeitsschutz, Reiniger und Korrosionsschutz für Fein- und Feinstmechaniken, Elektronik, Elektrotechnik, Kunststoffspritzgusstechnik, Druckgusstechnik, Aluminiumbearbeitung, Maschinen und Instrumente, Werkzeugbau, Senkerosion und Drahterosion. Butol ist ungewöhnlich kriechfähig und ist ein Allround-Mittel für jede Werkstatt und Fertigung und durchdringt nachhaltig Belagschichten wie Metalloxide, Korrosionsbeläge, Fett und Staub. Butol gibt es auch im 10-Liter-Kanister inkl. Auslaufhahn bei Erstbestellung. Neoglis ist ein vollsynthetisches Schmiermittel mit gutem Kriechvermögen und langer Standzeit und bildet zusammen mit Neoglis Plus und Neolub das Neo-Sortiment und ist der Allrounder der Neo-Produktpalette. Es verbindet ein gutes Kriechvermögen mit der nötigen Filmstärke und eignet sich hervorragend für die Schmierung von beweglichen Maschinenelementen an schwer zugänglichen Stellen, ohne sie demontieren zu müssen. Neolub bildet zusammen mit Neoglis und Neoglis Plus das Neo-Sortiment. Neolub ist das Produkt aus der Neo-Reihe mit der geringsten Fließcharakteristik und den besten Hafteigenschaften auf metallischen Oberflächen, wo Schmier- und Schutzwirkung langfristig gefordert sind. Buflon ist ein Schmier-, Gleit- und Trennmittel auf PTFE-Basis. ...

Weiterlesen
Interkor VP1026 – Reinigungsadditiv mit Korrosionsschutz für den Kunststoffspritzguss
Bei dem Rheinländischen Mittelstandsbetrieb Buchem Chemie setzt man auf zukunftsorientierte Lösungen. Quasi eine Lösung für alle Probleme: In dem Fall ein großindustriell einsetzbarer Universalreiniger, der mit allen Kunststoffmaterialien zurecht kommt und somit an vielen Stellschrauben gleichzeitig dreht. Da läuft die betriebliche Optimierung wie geschmiert und spart dabei Zeit und Geld – zwei nicht ganz unwesentliche Faktoren, wenn es um den Wettbewerb geht. Aber das ist noch längst nicht alles… Die Probleme mit Reinigungsgranulat im Kunststoffspritzguss Viele kunststoffverarbeitende Unternehmen kennen die Probleme, die jede Material- oder Farbumstellung mit sich bringt. Zum einen nimmt die aufwendige Prozedur viel Zeit in Anspruch, zum anderen werden zur Reinigung der Schnecke und des Zylinders große Materialmengen benötigt: Zuerst wird auf das Reinigungsgranulat umgestellt, anschließend auf das nächste zu verwendende Kunststoffmaterial. Die Folge sind lange Stillstandzeiten, hoher Materialeinsatz und damit verbunden entsprechend hohe Kosten. Dazu kommt, dass viele der Reinigungsgranulate extrem teuer sind, viel Lagerfläche benötigen ...
Weiterlesen
Verrostetes Werkzeug reinigen mit System
Entrostung, Passivierung, Reinigung und Konservierung von Formen, Werkzeugen und Aufspanneinheiten Durch die hohen Schließkräfte der Formenhälften entstehen im Kunststoffspritzguss zwischen Aufspannplatte und Formenrückseiten enorme Drücke von bis zu 5000 kN. Mineralische Fette werden karbonisiert und bilden schwarze Ablagerungen. Und an den Flächen, wo das Fett unter starkem Druck abwandert, entsteht Pressrost. Beides führt zu Unebenheiten auf den Planflächen. Auch beim Feinstanzen ist dies problematisch: Da Rollen und Kugellager hier mit einer Genauigkeit von wenigen tausendstel Millimetern arbeiten, führt eine mangelnde Parallelität zu großen Querkräften. Perfektes Zusammenspiel für dauerhaften Schutz Für den Erhalt konstanter Produktionsbedingungen und der Präzision der Spritzguss- und Stanzmaschinen hat Buchem nun ein mehrstufiges Reinigungsverfahren entwickelt. Mit dem System-Paket, dass alle erforderlichen, bereits jahrelang erprobten Produkte sowie die nötigen Applikationshilfen beinhaltet, können Maschinen, Werkzeuge und Formen in kürzester Zeit entrostet, passiviert, gesäubert und konserviert werden. Das System-Paket von Buchem beinhaltet: Entroster BP 60 (1 x 5-Liter-Kanister) (Mehr unter: https://www.buchem.de/produkte/entroster-bp60/) ...

Weiterlesen
Moderne gaskatalytische Infrarot-Strahler härten Korrosionsschutz von Schweißgeräten doppelt so schnell
Infrarot-Systeme von Heraeus Noblelight optimieren die Korrosionsschutzbeschichtung auf Schweißgerät (Bildquelle: Copyright Miller Electric 2018) Mobile Schweißgeräte kommen in vielen verschiedenen Umgebungen zum Einsatz. Ihre Gehäuse werden daher durch einen Grundierungslack vor Korrosion geschützt und mit einem attraktiven Decklack weiter veredelt. Die vollständige Härtung der beiden Lacke erfordert jedoch einigen Aufwand – und bislang viel Zeit. Ein gaskatalytischer Infrarot-Ofen von Heraeus trägt nun entscheidend dazu bei, dass der Korrosionsschutz auf den Gehäusen dieser Schweißgeräte heute in der Hälfte der Zeit getrocknet werden kann. Dies spart zusätzlich Betriebskosten ein. Diese innovative Lösung entwickelte Miller Electric Manufacturing LLC, einer der führenden Hersteller von Lichtbogenschweißgeräten, gemeinsam mit dem Lacklieferanten TCI Powder Coatings und den Infrarot-Spezialisten von Heraeus. Herzstück der Anlage ist ein vorgeschalteter gaskatalytischer Infrarot-Ofen, der eine so gute Verbindung zwischen Grundierung und Decklack ermöglicht, dass der gesamte Prozess auf eine komplette Zwischenstufe verzichten kann. Der Decklack kann so bereits aufgetragen werden, während der ...
Weiterlesen
Zink-Nickel: Seit 30 Jahren DIE Antwort auf Rost
Zink-Nickel hat den Korrosionsschutz revolutioniert – und die Holzapfel Group geprägt, die das Verfahren vor 30 Jahren auf den Markt gebracht hat Auszug Zink-Nickel-beschichteter Bauteile im Auto Die Holzapfel Group ist mit Zink-Nickel quasi „groß geworden“. Begonnen hat die Firmengeschichte 1949 mit der von Willy Holzapfel in Wetzlar gegründeten „Galvanisieranstalt und feinmechanische Werkstätte Holzapfel“. Hier stand noch das galvanische Vernickeln im Vordergrund. Im Jahr 1987 bot Holzapfel als erster industrieller Oberflächendienstleister Zink-Nickel-Beschichtungen an. Das Verfahren entwickelte sich schnell zum „Brot-und-Butter-Verfahren“ des Unternehmens und hatte so maßgeblichen Anteil am geschäftlichen Erfolg der Unternehmensgruppe. Die Geburtsstunde von Zink-Nickel-Beschichtungen Die Entwicklung der Zink-Nickel Überzüge resultierte aus den steigenden Anforderungen, die insbesondere die Automobilindustrie in Bezug auf den Korrosionsschutz gegen Temperatur-, Streusalz- und Klimabelastungen stellte. Zink beispielsweise bot damals bei hohen Temperaturbelastungen keinen ausreichenden Korrosionsschutz mehr. Eine weitere Herausforderung war der steigende Anteil an Aluminiumbauteilen im Motorraum, der zum Problem der Kontaktkorrosion in Verbindung ...
Weiterlesen
AGAS-Mitglied JUTA a.s. erhält BAM-Zulassung für drei Dichtungsbahnen
Qualitätssicherung durch zertifizierte Hersteller und Verleger Berlin, 12. Juli 2017 – Das AGAS-Mitglied JUTA a.s. aus Tschechien ist einer von nur vier Herstellern weltweit, deren Spezialdichtungsbahnen im deutschen Deponiebau eingesetzt werden. Das Unternehmen hat jetzt für drei Bahnentypen eine Zulassung der BAM erhalten. Die drei JUNIFOL PEHD Dichtungsbahnen werden in Breiten von 5,1 und 8 Metern geliefert. In glatter oder strukturierter Ausführung bieten sie eine vollständige Produktpalette für alle Dichtungs-Anwendungen im Deponiebau, sowohl für die Basis als auch für Oberfläche, und werden zum Beispiel auch im Wasserbau eingesetzt. Mit der 8 Meter breiten glatten Bahn bietet JUTA die breiteste aller BAM-zugelassenen Bahnen. Die Breite reduziert bei der Anwendung die Anzahl der Schweißnähte, was ein deutliches Plus an Sicherheit und eine Reduzierung der Verlegekosten bringt. Die Kunststoffdichtungsbahnen werden nach höchstem Qualitätsstandard in den Werken Jaromer und Dvur Kralove hergestellt und ausschließlich von zertifizierten Fachverlegern, die Mitglied im AGAS e.v. sind, verlegt. ...
Weiterlesen
AGAS e.V.: Vorstand bestätigt, neue Mitglieder, neues Know-how
Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme entwickelt sich weiter Berlin, 20. Februar 2017 – Die Jahreshauptversammlung des AGAS e.V. bestätigte die gute Arbeit des Vorstands um Ralf Niehof, der einstimmig wiedergewählt wurde. Zugleich konnte die Arbeitsgemeinschaft zwei neue Mitglieder begrüßen, die ihr Know-how und ihr Qualitätsspektrum noch weiterentwickeln. Beide stammen aus Österreich. Der Fokus des außerordentlichen Mitglieds Peter Riegl, GEO-POLYMER Trading e.U. (GP) aus Bad Hall, liegt im Bereich Geokunststoffe und Rohmaterialien für die kunststoffverarbeitende Industrie. Riegl ist ausgebildeter Kunststofftechniker mit jahrzehntelanger Erfahrung im Qualitätsmanagement und Spartenleitung in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Die IAT (Innovative Abdichtungs-Technologien) GmbH stößt als ordentliches Mitglied zur Arbeitsgemeinschaft. Das Unternehmen steht für hochspezialisierte Abdichtungstechnologien im Deponie-, Speicherteich-, Tunnel- und Hochbau. Dafür ist die IAT GmbH ( www.i-a-t.at) seit Jahrzehnten im In- und Ausland ein verlässlicher Partner. Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme e.V. Die Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme e.V. (AGAS) ist eine überwachte Gütegemeinschaft zertifizierter Installationsfachbetriebe für Anwendungen im Deponiebau, Wasserbau und Korrosionsschutz mit Sitz in ...
Weiterlesen
Dachabdichtung unter einem guten Stern
Triflex Flüssigkunststoff schützt Kuppel des Wiener Observatoriums Nach der Sanierung mit Triflex ist die Kuppel der Sternwarte Wien dauerhaft wasserdicht. Einen uneingeschränkten Blick ins All haben die Forscher der Universitätssternwarte Wien nach der Sanierung der Westkuppel. Als Investor und Planer hatte sich die Bundesimmobiliengesellschaft für eine neue Abdichtung und Beschichtung mit Triflex Flüssigkunststoff entschieden. Ziel war es, die im Turm untergebrachten Geräte langzeitsicher vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen. Sanierungs-Spezialisten der Schmitzer Dach & Bau GmbH, Wien, dichteten zunächst die Blechverbindungen der Kuppelelemente homogen mit Triflex ProDetail ab. Das Detail Abdichtungssystem auf Basis von Polymethylmethacrylatharz (PMMA) passt sich wie eine zweite Haut an den Untergrund an. Dadurch blieb die ursprüngliche Optik des denkmalgeschützten Gebäudes erhalten. Weiterhin setzten die Verarbeiter Triflex Metal Coat als Funktionsbeschichtung auf dem 250 m2 großen Dach ein. Dauerhaft wasserdicht, dient sie als Korrosionsschutz und verlängert die Lebensdauer der Metallkuppel. 1883 wurde das Observatorium im Wiener Gemeindebezirk Währing ...
Weiterlesen
Längere Lagerzeiten von Heizöl-Vorräten
Additive optimieren die Alterungsstabilität Foto: Fotolia / rcx (No. 5695) sup.- Die Lebensdauer von Betriebsinventar ist ein wichtiger Faktor für die Unternehmensbilanz. Kurze Sanierungszyklen oder Produktionsausfälle durch Geräteverschleiß können das Ergebnis erheblich schmälern. Dass Langlebigkeit auch bei einer Wärme-Energie von wirtschaftlichem Vorteil ist, wird beim Kostenmanagement von Firmen allerdings häufig übersehen. Dabei nimmt die Bedeutung gerade dieses Aspektes seit Jahren deutlich zu. Je besser die Dämmung der Gebäude sowie die Effizienz der Technik zur Wärmeerzeugung, desto geringer fällt der Jahresbedarf an Brennstoff aus. Die Folge: Wärme-Energien wie z. B. Heizöl lagern am Firmenstandort oft wesentlich länger in den Tanks, bevor sie zum Einsatz kommen. Für die Höhe der betrieblichen Energiekosten ist das natürlich zunächst einmal eine positive Tendenz. Aber in gleichem Maße wächst das Risiko, dass der Alterungsprozess des gelagerten Öls zu Einschränkungen bei der Wärmeleistung oder sogar zu Schäden und Ausfällen bei den heiztechnischen Anlagen führt. Um dies zu ...
Weiterlesen
Effizienzsteigerung durch neues Umformfluid
Das neue SICOM® Polyformfluid von Kaiser Söhne verhindert Weißrostbildung und spart kostenintensive Reinigungsprozesse. Den Kühl- und Schmiermittelexperten von Kaiser Söhne aus dem sauerländischen Arnsberg ist es mit der Entwicklung der SICOM® Polyformfluid Produktreihe gelungen, die Arbeitsabläufe und die Weiterbearbeitung bei Umformung und Profilierung von verzinkten Materialien erheblich zu beschleunigen und – nach ersten Rückmeldungen aus der Industrie – deutliche Kostenersparnisse und Produktivitätssteigerungen zu erzielen.Helmut Fahn ist bei Kaiser Söhne maßgeblich in die Entwicklung der neuen Kühlschmierstoffe involviert: „Mit der Entwicklung der Polyformfluid Produkte ist es unserem Unternehmen gelungen, exakt auf die Bedürfnisse unserer Industriekunden nach einem effektiven, sparsamen und kostensenkenden Hilfsmittel einzugehen. In den vergangenen Monaten wurde bei ausgewählten Kunden mit unserem Produkt gearbeitet. Die Ergebnisse sind überaus positiv und ermöglichen den Kunden bessere und schnellere Produktionsabläufe.“ Die Gebhardt-Stahl GmbH in Werl, eines der führenden Unternehmen in den Bereichen Luftkanaltechnik und Fensterverstärkung, ist langjähriger Partner der Kaiser Söhne und gehört ...

Weiterlesen
Dichtungsband Fenster Augsburg, Harzig Dichtstoff-Technologie
Dichtungsband für Fenster: Ihr Kleb- und Dichtstoffpartner in Augsburg ist die Harzig Kleb- und Dichtstoffe GmbH Harzig Kleb- und Dichtstoffe GmbH (Bildquelle: Harzig GmbH) Sie bauen ein Haus und haben sich richtig schöne und hochwertige Fenster zu einem – zugegeben – stolzen Preis ausgesucht? Dann achten Sie darauf, dass der Fensteranschluss, also der Verbund von Ihrem Fenster zum Haus, ebenfalls hervorragend ausgeführt wird – mit qualitativ hochwertigen Materialien. Das rät der Profi fürs Dichtungsband und Co., Maximilian Harzig von der Harzig Kleb- und Dichtstoffe GmbH in Augsburg. Ist das Dichtungsband oder die Dichtung am Fenster nämlich minderwertig, drohen laut Maximilian Harzig aus Augsburg eventuell sogar Folgeschäden: Es kann sich am Fenster Kondenswasser bilden und das führt dann schlimmstenfalls zu Schimmel und Abplatzungen am Putz, Holz kann anfangen zu modern. „Deswegen sparen Sie beim Hausbau nicht an einer hochwertigen Dichtung oder an einem hochwertigen Dichtungsband“, so Maximilian Harzig. Wichtig ist also ...
Weiterlesen
Auffangwanne Vario Twin: optimierte Sicherheit und Handhabung
Vario Twin: flexibel in Handhabung und optimierte Sicherheit Auffangwannen sind das Aushängeschild der DENIOS AG und gehören auch heute noch zu den Top-Sellern des Unternehmens. In der Vario Twin kombinieren die Gefahrstoffspezialisten zwei Werkstoffe und kombinieren auf diese Weise ein nutzerfreundliches Handling mit effektivem Korrosionsschutz. Flexibel in der Verwendung Die Auffangwannen des Typs Vario Twin sind für die Lagerung von Kleingebinden, 60- oder 200-Liter Fässern geeignet. Diese können einzeln stehend auf dem Gitterrost oder auf Chemie- bzw. Europalette gelagert werden. Kleingebinde können zudem direkt auf dem Wannenboden gelagert werden. Vario Twin ist in verschiedenen Ausführungen bis zu einer Lagerkapazität von 8 Fässern á 200 Liter bzw. 3 Euro- oder 2 Chemiepaletten lieferbar, mit oder ohne Gitterrost. In der Variante mit einem Gitterrost und in Verbindung mit weiterem Sicherheits-Zubehör (z.B. DENIOS Fassböcke) bietet die Auffangwanne Vario Twin die optimale Basis für die Verwendung als Abfüllstation. Wenn die Auffangwannen nicht in Benutzung ...
Weiterlesen
Ein Mantel für Metalldächer
Langlebiger Schutz mit Triflex Metal Coat Triflex Metal Coat kann auf allen Metallkonstruktionen appliziert werden. Um Dachkonstruktionen aus Metall dauerhaft und zuverlässig gegen Korrosion und Schlagschäden zu schützen, bedarf es einer speziellen Beschichtung der Oberfläche. Für diesen Anspruch hat der Abdichtungsexperte Triflex eine neue technische Lösung entwickelt: Triflex Metal Coat. Die wasserdichte Funktionsbeschichtung trocknet schnell, ist schlag- und stoßfest und verlängert die Lebensdauer von Dachkonstruktionen aus Zink, Aluminium oder Kupfer. Als Korrosionsschutz kann Triflex Metal Coat auf allen Metallkonstruktionen appliziert werden. Die 1-komponentige, wässrige Funktionsbeschichtung dient der Dachhaut als Mantel und schützt sie zuverlässig gegen Verwitterungserscheinungen wie Rost und grüne Patina. Auch Kratzer und Dellen haben keine Chance. Rissen und Abplatzungen wird vorgebeugt, da die Beschichtung auf Basis von Hochpolymeren elastisch ist und Bewegungen des Metalls sicher aufnimmt. Dank der guten Kantenabdeckungen sind selbst empfindliche Stellen geschützt. Antikorrosionspigmente gewährleisten einen zuverlässigen Schutz gegen Rost. Geschulte Fachbetriebe setzen Triflex Metal Coat ...
Weiterlesen
Dichtungsband Fenster Augsburg, Harzig Dichtstoff-Technologie
Dichtungsband für Fenster: Ihr Kleb- und Dichtstoffpartner in Augsburg ist die Harzig Kleb- und Dichtstoffe GmbH Sie bauen ein Haus und haben sich richtig schöne und hochwertige Fenster zu einem – zugegeben – stolzen Preis ausgesucht? Dann achten Sie darauf, dass der Fensteranschluss, also der Verbund von Ihrem Fenster zum Haus, ebenfalls hervorragend ausgeführt wird – mit qualitativ hochwertigen Materialien. Das rät der Profi fürs Dichtungsband und Co., Maximilian Harzig von der Harzig Kleb- und Dichtstoffe GmbH in Augsburg. Ist das Dichtungsband oder die Dichtung am Fenster nämlich minderwertig, drohen laut Maximilian Harzig aus Augsburg eventuell sogar Folgeschäden: Es kann sich am Fenster Kondenswasser bilden und das führt dann schlimmstenfalls zu Schimmel und Abplatzungen am Putz, Holz kann anfangen zu modern. „Deswegen sparen Sie beim Hausbau nicht an einer hochwertigen Dichtung oder an einem hochwertigen Dichtungsband“, so Maximilian Harzig. Wichtig ist also laut dem Profi aus Augsburg, dass beim Bau ...

Weiterlesen