Deutscher Kitaverband gründet Landesverbände in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen
Gründung des Landesverbands Baden-Württemberg des Deutschen Kitaverbands in Stuttgart. (Bildquelle: Deutscher Kitaverband) Mit einer Auftaktveranstaltung im Stuttgarter Rathaus nahm der neue Landesverband Baden-Württemberg am 8. Juli 2019 direkt nach seiner Gründung die Arbeit auf. Ein Fachvortrag sowie eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Landtages brachten aktuelle Forschungsergebnisse und Fragen zur Personalsituation in Kitas zur Sprache. Mit der Landesverbandsgründung erhalten die freien unabhängigen Kita-Träger (solche, die weder kirchlichen Organisationen noch Wohlfahrtsverbänden wie AWO, DRK oder Paritätischer angehören) in Baden-Württemberg eine Vertretung auf Landesebene. Zum Landesvorsitzenden wählten die Mitglieder Marko Kaldewey (Mehr Raum für Kinder gGmbH, Emmendingen), weitere Vorstände sind Clemens M. Weegmann (Konzept-e Netzwerk, Stuttgart) und Sabine Diefenbach (kinderlandnet gGmbH, Mannheim). „Für die oft innovativ arbeitenden, unabhängigen freien Träger ist es unerlässlich sich zusammenzuschließen, um gleichberechtigt neben den etablierten Trägern bestehen zu können“, erklärt Waltraud Weegmann, die Bundesvorsitzende des Deutschen Kitaverbandes. Wenige Tage zuvor, am 5. Juli, hatte sich bereits ...
Weiterlesen
ELTERNVERTRETUNG JAEB FRECHEN
DEMO UNTER DEM MOTTO „DAS GEHT UNS ALLE AN“ Der Jugendamtselternbeirat für Kindertageseinrichtungen der Stadt Frechen (JAEB) hat einen Antrag zur Aufhebung der Elternbeiträge, umgangssprachlich KITA-Gebühren bei der Stadt Frechen eingereicht. Um die Antragsstellung bei der Gemeinde Frechen im Februar zu unterstreichen, hat der JAEB für Mittwoch, 06.02.2019 um 16:30 Uhr zur Demonstration auf dem Rathausplatz in Frechen aufgerufen. Ricarda Brecher, Vorsitzende des JAEB sagt dazu: „Die KITA-Gebühren betreffen alle Familien mit Kindern, aber auch darüber hinaus die Wirtschaftskraft einer Region generell. Ob dies nun die Kaufkraft der Bürger betrifft oder den Standort für Unternehmen und Zuzug interessanter macht.“ NRW führt ab 2020/21 das zweite beitragsfreie Kita-Jahr ein. Das kündigte Familienminister Joachim Stamp (FDP) am 08.01.2019 in Düsseldorf an. Bisher ist lediglich das letzte Kita-Jahr für Eltern kostenfrei. Land und Kommunen sollen künftig gemeinsam die Kosten tragen. Was bedeutet dies für die Eltern in NRW? Wie wird dieser „Meilenstein“ finanziert? ...
Weiterlesen
Aktionswoche: „Kita-Qualität hat viele Gesichter“
Vom 4. bis 11. Juni 2018 in Stuttgart (Bildquelle: VFUKS) Was zeichnet die Einrichtungen freier Träger in Stuttgart besonders aus? Welchen Beitrag leisten sie zur Weiterentwicklung der Kita-Qualität? Während der vierten „Woche der freien Träger“ vom 4. bis 11. Juni 2018 geben 17 Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten in Stuttgart Antworten. Die Aktionswoche des VFUKS – Verband freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart startet am 4. Juni um 17.00 Uhr im „Rudolfs“ im Treffpunkt Rotebühlplatz mit einem Eröffnungsvortrag des Berliner Kindheitspädagogen Bastian Walther über Kita-Qualität aus Kindersicht. Das komplette Programm der Veranstaltungswoche gibt es unter www.vfuks.de Die Teilnahme ist kostenfrei. Eltern, Fachleute aus der (Kita)-Pädagogik, Verantwortliche in Trägerorganisationen, aus Kommunen oder der Politik sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich ein Bild zu machen von der Arbeit der freien Kita-Träger in Stuttgart. Die 14 im VFUKS – Verband freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart organisierten Träger laden sie im Rahmen ihrer „Woche der ...
Weiterlesen
Erfolgreicher Launch der Website TopKita auf didacta
Erste deutschlandweite Kita-Bewertungsplattform in Hannover vorgestellt Am Dienstag, den 20. Februar 2018 präsentierte sich zum ersten Mal TopKita – die Online-Plattform zur Qualitätssicherung und -entwicklung von Kitas auf der Bildungsmesse didacta in Hannover. TopKita ist die erste Kita-Bewertungswebsite, die Qualität in deutschen Kitas transparent und vergleichbar macht. Nach rund zwei Jahren Entwicklung haben Evaluations- und Pädagogik-Experten eine Plattform geschaffen, die einen echten Mehrwert für Kita-Mitarbeitende, Kita-Träger und Eltern darstellt. Dank verschiedener Unterstützer kann ein Großteil der Services auf topkita.de kostenfrei genutzt werden. Dialogplattform für Transparenz und Austausch TopKita ist eine Dialogplattform, die verschiedene Perspektiven mit einbezieht, um fundierte Aussagen zur Qualität in Kitas treffen zu können. Eltern geben per Online-Fragebogen direkt der Kita ihres Kindes Feedback. Sie helfen so dem Kita-Team, sich und ihre Arbeit besser einzuschätzen. Ein weiterer Service für Kitas: Auf der Plattform finden Pädagoginnen und Pädagogen eine umfangreiche Selbstevaluation, mit der sie ihre Arbeit analysieren können. Kita-Leitung ...
Weiterlesen
Anti-Gewalt-Training für Grundschule und Kindergarten
Politik fordert mehr Präventionskurse Mut tut Gut , Kurse, Workshops, Seminare, WEBinare, Inhouse, Sicher-Stark-Team Ein gewaltfreies Miteinander sollte an jeder Grundschule in Deutschland ganz weit oben stehen. Aus diesem Grund haben viele Schulkonferenzen im Schuljahr 2017 beschlossen, das bisherige Anti-Gewalt-Programm von Sicher-Stark in umfassender Weise auf alle Jahrgangsstufen auszuweiten. Dieses Praeventionskonzept soll nun alle Jahrgänge einbeziehen und Jahr für Jahr aneinander anknüpfen und aufeinander aufbauen. Sofern Mittel und Kapazitäten vorhanden sind, soll das Anti-Gewalt- und Konflik-Training weiter ausgebaut und an den Grundschulen und Kitas in Deutschland umgesetzt werden. Über 500.000 Kinder konnten so bereits geschult werden. Aber auch Privatleute können im Wohnzimmer die Sicher-Stark-Veranstaltungen umsetzen. siehe PRAEVENTION BESSER ALS THERAPIE Leider sind die vielen Grundschulen und Kindergärten auf Spenden und Sponsoring bezüglich der Projektverwirklichung angewiesen, denn immer mehr Flüchtlinge haben nicht die finanziellen Mittel, um die Maßnahme zu bezahlen. Mit dem Anti-Gewalt-Training von Sicher-Stark soll: -die Sensibilisierung der Selbst- und ...
Weiterlesen
HUCK Seiltechnik für Kindergärten und Kitas
Der Seiltechnik-Hersteller HUCK steht für Sicherheit, Qualität und altersgerechte Förderung von Kindern und Kleinkindern HUCK Seiltechnik für Kindergärten und Kitas Auf öffentlichen oder auch privaten Spielanlagen kann es schon mal wild zugehen: Kinder toben, raufen sich, spielen Fangen – lassen einfach ganz viel Energie ihrer jungen Kinderherzen raus. Dass es dabei schon mal laut und wild werden kann, ist allgemein bekannt, bringt für Betreiber von Spielplätzen, Kindergärten, Kitas und Aufsichtspersonen aber eine Herausforderung mit: jederzeit ungebrochen für die Sicherheit der Kinder zu sorgen. „Genau diese Verantwortung bestimmt die tägliche Arbeit unserer HUCK Seiltechnik. Denn auch wir sehen uns in der Verantwortung, jederzeit für absolute Sicherheit in, auf und um unsere Kletterlandschaften zu sorgen. Sicherheit hat bei uns oberste Priorität“, erklärt Wolfgang Keiner von der HUCK-Geschäftsleitung. Nicht nur in diesem Punkt zeigt sich HUCK Seiltechnik als kompetenter Partner für Kindergärten und Kitas. Die Spiel- und Klettergeräte laden die Kinder ein, ihre ...
Weiterlesen
Aktionswoche: Stärke Träger, gute Kitas – gemeinsam für die frühe Bildung
Was macht eine gute Kita aus? Während der dritten „Woche der freien Träger“ vom 8. bis 15. Mai 2017 geben zwölf Einzelveranstaltungen an unterschiedlichen Orten in Stuttgart Antworten auf diese Frage. Die Aktionswoche des VFUKS – Verband freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart startet am 8. Mai um 17.00 Uhr im „Rudolfs“ im vhs Treffpunkt Rotebühlplatz mit einem Vortrag zum Thema „Der aktuelle Bundes-Qualitätsentwicklungsprozess und die Rolle der Träger“. Das komplette Programm der Veranstaltungswoche ist im Internet unter www.vfuks.de abrufbar. Die Teilnahme ist kostenfrei. Kita-Qualität hat viele Dimensionen. „Sie erfordert ein ‚kompetentes System‘, in dem pädagogische Fachkräfte, Träger, Eltern, Jugendämter, Kommunen, die Länder und der Bund zusammenarbeiten“, sagt Dr. Nicole Klinkhammer vom Deutschen Jugendinstitut DJI. Sie eröffnet die dritte „Woche der freien Träger“ des VFUKS – Verband freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart am Montag, 8. Mai, mit ihrem Vortrag zum aktuellen Bundes-Qualitätsentwicklungsprozess in der Kindertagesbetreuung. In einem Zwischenbericht beschreibt die Bund-Länder-Arbeitsgruppe die wichtigsten ...
Weiterlesen
Deutsches Kinderhilfswerk begrüßt geplante finanzielle Unterstützung des Bundes für Kita-Investitionen
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Das Deutsche Kinderhilfswerk begrüßt die geplante weitere finanzielle Unterstützung des Bundes von Ländern und Kommunen für Investitionen in zusätzliche Plätze in der Kindertagesbetreuung. Der am 23.03.2017 im Bundestag diskutierte Gesetzentwurf der Bundesregierung und die damit anvisierte Erhöhung des Sondervermögens „Kinderbetreuungsausbau“, mit der 100.000 zusätzliche Kita-Plätze geschaffen werden sollen, wird die angespannte Situation in diesem Bereich deutlich entlasten. Zugleich kann dieser Ausbau aber nur ein erster Schritt sein, da Elternbefragungen des Deutschen Jugendinstituts einen wesentlich höheren Bedarf an Kita-Plätzen ergeben haben. „Die Aufstockung des Sondervermögens „Kinderbetreuungsausbau“ um rund 1,1 Milliarden Euro in den nächsten vier Jahren ist wichtig und richtig. Der Bedarf an Kita-Plätzen hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. Mit dem quantitativen Ausbau muss aber im Interesse der betreuten Kinder auch eine Erhöhung der Kita-Qualität einhergehen. Deshalb unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk die vom Bundesrat in seiner Stellungnahme zum Gesetzentwurf geforderte Änderung des Gesetzes über ...
Weiterlesen
VFUKS-Aktionswoche in Stuttgart: Freie Kita-Träger fordern mehr Freiräume zur Umsetzung innovativer Ideen
Kitas der Zukunft: Ist mehr vom Gleichen richtig? Oder brauchen wir ganz neue Konzepte? Um diese Fragen ging es bei der Abschlussdiskussion der Aktionswoche des Verbands freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart (VFUKS) am 7. März 2016. In 15 Die VFUKS-Vorstandsvorsitzende Waltraud Weegmann begrüßt zur zweiten VFUKS-Aktionswoche. (Bildquelle: VFUKS) Kitas der Zukunft: Ist mehr vom Gleichen richtig? Oder brauchen wir ganz neue Konzepte? Um diese Fragen ging es bei der Abschlussdiskussion der Aktionswoche des Verbands freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart (VFUKS) am 7. März 2016. In 15 Einzelveranstaltungen hatten sich im Verlauf der Woche mehrere hundert Eltern sowie Fachleute aus Kitas und von Trägern über aktuelle Themen der Frühpädagogik informiert und Einrichtungen der VFUKS-Mitglieder kennengelernt. Mit einer großen kitapolitischen Diskussionsrunde ging am vergangenen Montag (7. März 2016) die zweite Aktionswoche des Verbands freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart (VFUKS) zu Ende. Die anwesenden Politikerinnen und Politiker aus Kommune und Land waren sich in Bezug auf ...
Weiterlesen
Online-Fortbildung für Fachkräfte aus Tageseinrichtungen für Kinder
Online-Fortbildung für Grundschulleiter und Kita-Leiter mit Ralf Schmitz (Mynewsdesk) Online-Seminar für Kita-Leiter, Stellvertreter, Fachkräfte für den Themenbereich „Neue Medien und Sicherheit im Netz “: Was müssen Sie wissen? Medienreferent und führender Sicherheitsexperte an Grundschulen mit anschließendem Live-Chat Anmeldung: http://www.sicher-stark-team.de/online-fortbildung-fuer-fachkraefte-von-tageseinrichtungen.cfm THEMENINHALTE IM FACHKRÄFTE- WEBINAR Sichere Kinderseiten, Überwachungssoftware, Kita-Netzwerke, WhatsApp, Top 500 Kinderseiten, Viren, Schadsoftware, die Alternative für Facebook und YouTube & Co: Kinder wachsen mit dem Internet auf! Sie auch? Erlebnis- und Erfahrungswelten von Kita-Kindern sind heute immer auch „digital“ − sie haben bereits einen Computer, Handy, Tablet, Laptop und sind am spielen, kommunizieren über WhatsApp, Skype und andere Messenger-Dienste „googeln“ Informationen im Internet, posten in verschiedenen Kinderseiten und laden Videos hoch oder tauschen untereinander. Durch die Verbreitung von rasenden Informationen nehmen aber auch die Internetgefahren zu. Einerseits stört die Nutzung von Tablets, Smartphones den Kita-Alltag, andererseits ist die aktive und kompetente Nutzung des Internets zur Qualifikation geworden. Tageseinrichtung-Leiter, Erzieher, Fachkräfte, ...
Weiterlesen
Fachtagung Sprache 2015: (Vor-)Lesen, Erzählen, Verstehen
12. – 13.6.2015, Congress Centrum Heidenheim (Bildquelle: Peter Sauber Agentur) „Der Schulanfang ist nicht die Stunde Null.“ Prof. Dr. Patrica Nauwerck, wissenschaftliche Leiterin der achten Fachtagung Sprache, plädiert dafür, Kinder von klein auf auch im Bereich der Literalität zu fördern. „Kinder, die in der Kita oder im Kindergarten vielfältige Erzählsituationen erleben, unterschiedlichen Textsorten begegnen, Gelegenheit bekommen, mit Schriftzeichen spielerisch zu experimentieren und so den Nutzen von Schrift erkennen, haben einen leichteren Start in der Schule. Und damit auch bessere Bildungschancen, denn Lese- und Schreibkompetenzen sind die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.“ Sollen Kinder also möglichst schon vor dem Schulstart fließend lesen und schreiben lernen? Nein, sagt die Expertin: „Kinder brauchen in jeder Lebensphase ein spezifisches Angebot. Moderne Kindergarten-Pädagogik berücksichtigt dies.“ Wie diese Angebote aussehen können, das zeigt die diesjährige Fachtagung Sprache unter dem Motto „Spracherwerbsprozesse unterstützen und gestalten – (Vor-)Lesen, Erzählen, Verstehen“. Der praxisorientierte Fachkongress findet vom 12. bis 13. Juni ...
Weiterlesen
„Kita forscht!“ – KitaStar 2015 ausgelobt
Die element-i-Bildungsstiftung schreibt den Pädagogik-Innovationspreis KitaStar dieses Jahr unter dem Motto „Kita forscht!“ aus. Einrichtungen, die Kinder bis zehn Jahren betreuen und sich besonders im Bereich der frühen naturwissenschaftlichen Bildung engagieren, können sich bis 1. Juni 2015 für den KitaStar bewerben. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro sowie Sachpreisen dotiert und wird im Rahmen des Zukunftskongresses für Bildung und Betreuung „Invest in Future“ im Oktober in Stuttgart verliehen. Weitere Informationen zum KitaStar unter: www.element-i-bildungsstiftung.de und www.invest-in-future.de. Stuttgart (eos) – Marlis schüttet zum wiederholten Male ihr Trinkglas mit Wasser aus: Ob der Inhalt auch jetzt wieder auf den Boden platscht? Paul wundert sich, dass die Plätzchen beim Backen größer werden. – Viele Alltagssituationen geben Anlass zum Staunen und werfen naturwissenschaftliche Fragen auf. Immer mehr Kitas knüpfen gezielt an solche Themen an. Sie richten Labore oder Experimentierecken ein, in denen sie gemeinsam mit den Kindern naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen auf den Grund ...
Weiterlesen
Qualifizierungsstart: Quereinstieg in die Kita-Pädagogik
Wer in Baden-Württemberg einen im Kindertagesbetreuungsgesetz genannten einschlägigen Berufsabschluss besitzt, kann sich im Verlauf eines Jahres für den Einsatz in der Kita-Pädagogik fortbilden lassen. Eine entsprechende Nachqualifizierung beginnt am 26. Januar 2015 an der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik in Stuttgart-Vaihingen. Stuttgart, 12. Dezember 2014. Mit Kindern die Welt entdecken, sie feinfühlig begleiten und ihnen die Geborgenheit und den Rückhalt geben, den sie benötigen, um sich neugierig auf ihr Umfeld einzulassen: Eine spannende und herausfordernde Aufgabe, für die Kitas – nicht nur im Großraum Stuttgart – dringend qualifizierte Fachkräfte suchen. In Baden-Württemberg können sich Menschen, die eine der im Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG) genannten Berufsausbildungen in einem Gesundheitsberuf oder als Pädagoge bzw. Pädagogin mitbringen, für den Quereinstieg in die Kita-Pädagogik weiterbilden lassen. Am 26. Januar 2015 startet eine entsprechende Nachqualifizierung an der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik der Konzept-e für Schulen gGmbH in Stuttgart. Die Fortbildung endet im Dezember 2015 und beinhaltet ...
Weiterlesen
Bildungskongress Invest in Future: „Wie meistern wir die Herausforderungen der Zukunft?“
Der Zukunftskongress für Bildung und Betreuung Invest in Future in Stuttgart ist am 27. und 28. Oktober 2014 erneut Plattform für den Fachaustausch zu Zukunftsfragen in der Frühpädagogik sowie der Gestaltung von Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Unternehmen. Stuttgart – Am 27. und 28. Oktober diskutieren beim Zukunftskongress für Bildung und Betreuung Invest in Future in Stuttgart Fachleute aus Unternehmen, Kommunen und von Bildungsträgern sowie aus Wissenschaft und pädagogischer Praxis Zukunftsfragen in den Themenfeldern Bildung und Betreuung sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Pflege. Über 60 Vorträge und Workshops stehen auf dem Programm des zweitägigen Symposiums, das die Konzept-e für Bildung und Betreuung gGmbH, der KiND e.V. Dachverband und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) veranstalten. Schirmherr des Kongresses ist der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Wie sieht die Kita der Zukunft aus? Eines der Top-Themen: Kindertagesstätten spüren zunehmend den demografischen Wandel und konkurrieren um immer ...
Weiterlesen
Spannende Impulse für die Gestaltung künftiger Bildungswelten
Nachwuchs stärken für die Herausforderungen von morgen – Invest in Future 2014 Welche gesellschaftlichen Veränderungen haben sich zu soliden Trends entwickelt? Wie werden diese Strömungen unsere Gesellschaft in Zukunft prägen? Was bedeutet der Wandel für unsere Bildungsziele und für das Handeln von Bildungsakteurinnen und -akteuren heute? Der Zukunftskongress für Bildung und Betreuung Invest in Future beantwortet diese Fragen am 27. und 28. Oktober 2014 in Stuttgart. Stuttgart – Aktuelle Trends sind Vorboten eines zukünftigen Alltags in Gesellschaft und Arbeitswelt. „Wer Weichen heute richtig stellen und gesellschaftlichem Wandel nicht einfach hinterherlaufen möchte, sollte offen sein für neue Entwicklungen und so Möglichkeiten für das eigene Arbeitsfeld entdecken“, rät „Der Trendbeobachter“ Mathias Haas. Während seines Vortrags auf dem Zukunftskongress für Bildung und Betreuung Invest in Future erklärt er, warum das auch und gerade für Akteurinnen und Akteure im Bereich der Bildung gilt. „Angesichts sinkender Kinderzahlen wird der Wettbewerb unter den Einrichtungen steigen. Dann ...
Weiterlesen