LEDA Werk: Kaminfeuer auf Knopfdruck – Gaskaminöfen verbinden Behaglichkeit mit Bedienkomfort
Fernbedienung ermöglicht bequeme und komfortable Steuerung ? Individuelles Design für jedes Wohnkonzept Leer. – Moderne Gaskaminöfen vereinen alle Annehmlichkeiten eines klassischen Kaminfeuers mit zeitgemäßem Bedienkomfort: Per Knopfdruck wird hier das hypnotische Spiel der Flammen entfacht und sorgt sofort für wohlige Wärme. So wird jeder Wohnraum zu einer wahren Wohlfühloase. Und da der Brennstoff Gas sauber, schadstoffarm und – im Gegensatz zu Holz – nahezu ohne Rückstände verbrennt, entfällt außerdem die regelmäßige Reinigung der Brennkammer. Da hier keine Asche entsorgt werden muss, sind diese Hightech-Kaminöfen – wie sie beispielsweise LEDA angeboten werden – die bequeme Alternative zum Holzfeuer und stehen für sauberen Wohnkomfort. Auch in puncto Design setzen die Gaskamine aus dem hohen Norden neue Maßstäbe: Vom eleganten Standkamin „Arco“ bis hin zum puristischen Wandelement „Plano“ in futuristischer Flatscreen-Optik – diese Feuerstätten fügen sich nahtlos in jedes Wohnkonzept ein. Und mit zwei gegenüberliegenden, rahmenlosen Sichtscheiben setzt der Gaseinsatz „Carismo“ als Raumteiler ...
Weiterlesen
HKI:Wärmendes Kaminfeuer – Effizient und umweltgerecht heizen
Kaminofenbesitzer haben es in der Hand ? Optimale Verbrennung senkt Heizkosten und Emissionen Frankfurt am Main. – Moderne Feuerstätten mit fortschrittlicher Verbrennungstechnik sind das eine, die richtige Handhabung des Brennmaterials und die Bedienung der Öfen das andere. Denn das Heizen mit festen Brennstoffen ist an sich keine Kunst, will aber dennoch gelernt sein: Die Wahl des passenden Brennstoffs, die optimale Temperatur bei dessen Verbrennung und vor allem die richtige Luftzufuhr sind ausschlaggebend für ein ebenso wirtschaftliches wie umweltgerechtes Heizen mit festen Brennstoffen. Darauf macht der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam. In der Regel sind Holz sowie Holz- und Braunkohlenbriketts für den Heizbetrieb geeignet, während Holzpellets nur für entsprechend konstruierte Pellet-Öfen zugelassen sind. Zudem gilt: Grundsätzlich darf nur gut getrocknetes Holz verbrannt werden. Frisch geschlagene Holzscheite müssen daher – je nach Scheitgröße, Holzart und Lagerweise – ein bis zwei Jahre an einem vor Witterung geschützten, gut belüfteten Ort ...
Weiterlesen
Ethanol-Feuerstellen ermöglichen Kaminfeuer an beinahe jedem Ort
Beim Betrieb und der Geräteauswahl von Ethanol-Feuerstellen sollte die Sicherheit stets im Vordergrund stehen Wichtiger Hinweis: Beim Betrieb und der Geräteauswahl von Ethanol-Feuerstellen sollte die Sicherheit stets im Vordergrund stehen Frankfurt am Main. – Züngelnde Flammen an kalten Herbst- und Winterabenden ziehen jeden in seinen Bann. Sowohl Eigentümer als auch Mieter von Wohnungen oder Häusern ohne Kamin-Anschluss greifen dabei immer öfter zu einem Ethanol-Kamin. Diese stillen die Sehnsucht nach einer gemütlichen, wohligen Atmosphäre und bringen den individuellen Lebensstil ihrer Besitzer zum Ausdruck. Allerdings: Wer ein solches Gerät in Betrieb nehmen möchte, darauf macht der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam, sollte zuvor unbedingt die Sicherheitshinweise sowie die Bedienungsanleitung des Herstellers beachten. Unter gar keinen Umständen, so eine dringende Warnung des HKI, darf in ein heißes Gerät Ethanol nachgefüllt werden. In Verbindung mit dem leicht flüchtigen Brennstoff kann es sonst zu Verpuffungen kommen. Vor dem Nachfüllen immer vollständig abkühlen ...
Weiterlesen
Heizprofi: Stimmungsvolles Kaminfeuer – „Wenn Besuch kommt, machen wir den Ofen an“
Verbraucher heizen aus Überzeugung mit Holz und Briketts Unvergleichliche Atmosphäre im Kreise von Familie und Freunden Köln. – „Wir laden gerne Gäste zum Essen ein. Besonders im Herbst und im Winter. Und da darf dann das Kaminfeuer natürlich nicht fehlen.“ Monika und Jens aus Lüneburg, beide 38 und berufstätig, genießen die gemeinsamen Wochenenden mit ihren Freunden in dem schmucken Backsteinhaus am Rande der ehrwürdigen Hansestadt, in das sie vor zwei Jahren eingezogen sind. Das Paar probiert in seiner modernen Küche gerne Neues aus und ist auch exotischen Reisezielen nicht abgeneigt. Eines jedoch bleibt, wie es ist: „Wir heizen mit Holz und Braunkohlenbriketts. Das ist wirtschaftlich, das ist praktisch. Und das senkt unsere Heizkosten“, so der Hausherr. „Aber es ist auch romantisch – gar nicht zu vergleichen mit einer Zentralheizung“, wirft seine Lebensgefährtin ein. Und beide haben natürlich recht. Erst Holz zum Anheizen, dann Briketts für lang anhaltende, gleichmäßige Wärme, sogar ...
Weiterlesen
Heizprofi: In jedem dritten Haushalt flackert ein Kaminfeuer – Trend zu mehr Gemütlichkeit
Feste Brennstoffe liegen im Trend ? Zahl der Feuerstätten wächst Feste Brennstoffe liegen im Trend – Zahl der Feuerstätten wächst Köln. – Die Marke von 15 Millionen Feuerstätten wurde hierzulande bereits im vergangenen Jahr geknackt. Damit flackert – zumindest zeitweise – in jedem dritten deutschen Haushalt ein Kaminfeuer. Und mehr als 3,7 Millionen Besitzer eines Kamin- oder Kachelofens setzen dabei auf Braunkohlenbriketts. Die heizstarken Steine stammen aus dem Rheinischen Revier zwischen Köln und Aachen, wo noch große Vorräte lagern. Holz und Briketts liegen heute – neben Sonne, Wind und Wasserkraft – voll im Trend. Als heimischer Rohstoff überzeugen die schwarzen Briketts durch kurze Transportwege, einen hohen Heizwert und die langfristige Versorgungssicherheit. Wasserführende Kaminöfen steigern die Energieeffizienz Private Haushalte profitieren vor allem von den niedrigen Heizkosten. So können wasserführende Kaminöfen – auch in Kombination mit einer Solaranlage – nicht nur die direkte Raumheizung, sondern auch die Warmwasserbereitung unterstützen. Die Idee dabei ...
Weiterlesen