Wärme aus Holz: Moderne Technik im Zeichen der Natur
Elektronische Abbrandsteuerung optimiert jede Phase Eine elektronische Abbrandsteuerung optimiert den Verbrennungsvorgang und verlängert die Brenndauer Wenn Öl oder Gas verbrannt werden, wird klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) freigesetzt, das als Kohlenstoff über Millionen von Jahren in den fossilen Brennstoffen gebunden war. Bei einem Liter Heizöl entspricht das rund 2,7 Kilogramm, die zusätzlich von der Atmosphäre aufgenommen werden müssen. Im Gegensatz hierzu wird bei der Verbrennung von Holz nur so viel CO2 freigesetzt, wie auch beim natürlichen Zersetzungsprozess im Wald entstünde. Da die nachwachsenden Bäume das Kohlendioxid wiederum binden, spricht man von einem geschlossenen Kreislauf. Aus diesem Grunde ist das Verbrennen von Holz klimaneutral. Und da jeder Raummeter ungefähr 270 Liter Heizöl ersetzt, werden gleichzeitig fast 730 Kilogramm CO2 eingespart. Elektronische Abbrandsteuerung optimiert jede Phase Vor diesem Hintergrund weist Uwe Drooff, Gründer und Inhaber des Unternehmens DROOFF Kaminöfen, darauf hin, dass Holzfeuerungen mit modernster Verbrennungstechnik einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt und zum Schutz ...
Weiterlesen
Wichtige Expertentipps für die Anschaffung einer modernen Feuerstätte
Vor der Anschaffung: Schornsteinfeger, Kaminbauer und Vermieter zu Rate ziehen Guter Rat vom Fachmann ist die beste Grundlage für die Anschaffung einer modernen Feuerstätte Wichtige Expertentipps für die Anschaffung einer modernen Feuerstätte Frankfurt am Main. – Wenn man die aktuelle Heizöl- oder Gasrechnung vor Augen hat und an den letzten langen Winter mit seiner nasskalten Witterung zurückdenkt, sehnt man sich schnell nach der behaglichen Wärme eines flackernden Kaminfeuers. So werden auch in diesem Jahr etwa 300.000 Feuerstätten modernisiert oder neu errichtet. Da die Anschaffung eines Kaminofens, Heizkamins oder Kachelofens sorgfältig geplant sein sollte, hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. die wesentlichen Schritte kurz zusammengefasst. Vor der Anschaffung: Schornsteinfeger, Kaminbauer und Vermieter zu Rate ziehen Erster Ansprechpartner vor der Anschaffung ist der zuständige, bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger. Er kann sagen, ob ein vorhandener Schornstein für den Anschluss einer Feuerstätte geeignet ist oder saniert bzw. erneuert werden muss. In Mietwohnungen ist ...
Weiterlesen
Planen – Kaufen – Installieren: Mit Sechs Schritten zum heimischen Kaminfeuer
Beim Kauf von Kaminöfen auf bauliche Gegebenheiten und den individuellen Bedarf achten – Rund jeder vierte Haushalt verfügt bereits über die besondere Atmosphäre und angenehme Wärme eines knisternden Kaminfeuers. Insgesamt zehn Millionen Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine beleben die Wohnzimmer ihrer Besitzer. Und auch in diesem Jahr werden voraussichtlich etwa 300.000 Heizkamine modernisiert oder neu errichtet. Da die Anschaffung einer modernen Feuerstätte grundsätzlich sorgfältig geplant sein sollte, hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. die wesentlichen Schritte kurz zusammengefasst. 1. Der erste Weg führt zum Schornsteinfeger Erster Ansprechpartner sollte der zuständige, bevollmächtige Bezirksschornsteinfeger sein. Er kann sagen, ob ein vorhandener Schornstein für den Anschluss einer Feuerstätte geeignet ist oder ob er saniert bzw. erneuert werden muss. Er weiß auch darüber Bescheid, in welchen Wohngebieten eine Feuerstätte erlaubt ist und wo es eventuell Einschränkungen bei der Auswahl der Brennstoffe gibt. Beim Einbau der Geräte in Mietwohnungen muss zudem der Eigentümer ...
Weiterlesen
Designreisen empfiehlt: Auszeit in der Kitzbühel Lodge
(Bildquelle: @Michelle Hirnsberger) München, 11. Dezember 2017 – Das Jahr neigt sich dem Ende und der Winter findet sein Stell Dich ein. Was gibt es Schöneres, als mit Familie und Freunden ein Chalet zu mieten und am Kaminfeuer den Tag ausklingen zu lassen? Irgendwo verschneit in den Alpen mit knisterndem Kaminfeuer, gigantischem Ausblick und Ski-Pisten in unmittelbarer Nähe? Marion Aliabadi, Geschäftsführerin und Inhaberin des Luxusreiseanbieters DESIGNREISEN empfiehlt dafür die Kitzbühel Lodge. „Hier genieße ich jede Minute. Das Chalet Ambiente bietet mir und meinen Lieben Quality Time. Wir haben Zeit füreinander, für gemeinsame Essen, Zeit zum Lesen und Kraft tanken in der Natur. Der „Gute-Fee-Service“ liest einem jeden Wunsch von den Augen ab.“ Die Kitzbühel Lodge liegt in Reith bei Kitzbühel inmitten der Kitzbüheler Alpen. Das kleine Tiroler Dorf wird eingerahmt vom Kalksteinmassiv des Wilden Kaiser im Norden, dem Kitzbüheler Horn im Osten und dem weltberühmten Hahnenkamm im Süden. Skibegeisterten stehen ...
Weiterlesen
Wärmepumpe und Holzfeuer: Die moderne Energiekombination
Bei kalten Temperaturen heizt das Kaminfeuer ein Wirtschaftlich und umweltbewusst zugleich – Kaminfeuer entlastet die Heizungsanlage In Deutschland wird mittlerweile in jedem dritten Neubau eine Luftwärmepumpe zum Heizen verwendet. Der Grund: Mit einem Kilowatt elektrischem Strom erzeugen sie im Jahresmittel rund das Vierfache an Wärmeenergie. Das ist ökologisch und wirtschaftlich zugleich. Wer noch umweltbewusster handeln will, kombiniert die elektrische Wärmepumpe mit einer modernen Holzfeuerung. Darauf macht der in Europa führende Fachverband, der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam. Strombetriebene Luftwärmepumpen entziehen der Außenluft die vorhandene Wärme und wandeln sie in Heizenergie um. Dabei hängt die Effizienz der Pumpe von der Umgebungstemperatur und der gewünschten Heiztemperatur ab. Hier gilt: Je höher die Temperatur der Luft und je niedriger die gewünschte Heiztemperatur, desto effizienter arbeitet die Anlage. Bei starkem Frost jedoch – wenn der Wärmebedarf am größten ist – stoßen Luftwärmepumpen an ihre Grenzen. In diesem Fall schaltet sich ein ...
Weiterlesen
Elektronische Abbrand-Steuerung perfektioniert Kaminofen-Betrieb
Optimale Verbrennung, niedrige Emissionen, perfektes Flammenbild Die elektronische Abbrand-Steuerung fire+ von DROOFF bringt Wirkungsgrad auf Spitzenniveau Ist genug Brennholz aufgelegt? Stimmt die Luftzufuhr? Zieht der Schornstein? Um einen Kaminofen richtig zu bedienen, sind neben den goldenen Heizregeln vor allem Erfahrung und Fingerspitzengefühl erforderlich. So benötigt beispielsweise jede Abbrandphase unterschiedliche Luftmengen, die jeweils per Hand über einen Regler gesteuert werden müssen. Insbesondere Neubesitzer haben damit oftmals Schwierigkeiten. Der deutsche Kaminofenhersteller DROOFF hat hierfür jetzt die Lösung. Die elektronische Abbrand-Steuerung fire+ sorgt dafür, dass der heimische Kaminofen optimal funktioniert und das bei höchstem Komfort. Ihr Vorteil: Ganz automatisch justiert sie den Luftschieber je nach Holzmenge, Abbrandphase und Schornsteinzug. Das Ergebnis ist ein gleichmäßig perfektes Kaminfeuer mit einem hohen Wirkungsgrad und niedrigen Emissionswerten. Durch die elektrische Steuerung wird dem Feuer stets die richtige Menge Luft zugeführt. Wird es Zeit, weiteres Brennholz nachzulegen, erhält man über das System rechtzeitig ein Signal. Dadurch kann der ...
Weiterlesen
Aktuelle Umfrage: Kaminfeuer macht glücklich
Atmosphäre, Wärme und Senkung der Heizkosten sind die drei Hauptgründe für die Anschaffung einer mod Die Besitzer von Feuerstätten für feste Brennstoffe – hierzu zählen Kaminöfen, Kachelöfen, Heizkamine sowie Pellet-Öfen – fühlen sich in ihren eigenen Wänden besonders wohl. Sie schätzen die besondere Atmosphäre der flackernden Flammen, die wohlige Wärme des Feuers und freuen sich über die geringeren Heizkosten. Das sind die Ergebnisse einer Marktforschungsstudie, die der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. durchgeführt hat. Fast die Hälfte aller Deutschen sind Feuer und Flamme fürs Heizen mit Holz Rund 25 Prozent der Befragten gaben an, dass sie eine Feuerstätte besitzen. Die drei Hauptgründe für die Anschaffung waren mit 53 Prozent die Atmosphäre des Kaminfeuers, mit 26 Prozent die angenehme Wärme und mit 32 Prozent die Senkung der Heizkosten, wobei eine Mehrfachnennung möglich war. Zudem gaben 95 Prozent der Ofenbesitzer an, dass sie diesen in der kalten Jahreszeit nutzen und ...
Weiterlesen
Endlich zu Hause – Feuer und Flamme für einen gemütlichen Kaminabend
Alles, was das Herz begehrt: Flackernde Flammen, glimmende Glut, anhaltende Wärme Wer nach einem langen Arbeitstag bei nasskaltem Wetter nach Hause kommt, der möchte nur noch eines: Abschalten und entspannen. Vielleicht mit einer heißen Tasse Tee oder einem Glas Wein. Am liebsten mit dem Partner oder der Familie. Und am allerliebsten vor dem knisternden Kaminfeuer. Flackernde Flammen, glimmende Glut, anhaltende Wärme: Das verspricht das Duo von Holz und Kaminbriketts. Die beste Reihenfolge: Erst Holz, dann Briketts! Während die Holzscheite rasch aufflammen und dabei für eine schnelle Hitze sorgen, bringen die Briketts anschließend die ersehnte Ruhe ins Spiel. Denn sie müssen – anders als Holz – nur selten nachgelegt werden und sorgen so lange für eine entspannte und gemütliche Atmosphäre. Ein Ambiente, dass keine Zentralheizung bieten kann. Traditionsmarke mit Zukunft Besonders gut eignen sich hierfür Briketts der Traditionsmarke UNION: Hergestellt aus hochwertiger Brikettier-Kohle nach einem Verfahren, das seit über 100 Jahren ...
Weiterlesen
Feuer im Kamin leichtgemacht mit neuartigem Anzündkorb
Anzünden mit Pellets im Edelstahlkorb spart Zeit, Geld und schont die Umwelt Kaminfeuer Anzünden mit Holzpellets und Anzündkorb Neuartige Alternative zum Anzündholz In der kalten und dunklen Jahreszeit spendet ein freundlich prasselndes Kaminfeuer Wärme und Behaglichkeit. Doch bis die Flammen wie gewünscht im Kaminofen prasseln, ist das Brennholz fachgerecht anzuzünden. Dabei entpuppt sich gerade der Vorgang des Anzündens für viele Kaminbesitzer als schwierige Hürde. Eine günstige und sichere Alternative zu herkömmlichem Anzündholz sind Holzpellets im Anzündkorb. Mit dem neuartigen Gerät aus Edelstahl wird das Entfachen der Flammen zum Kinderspiel ohne lästige und ungesunde Rauchentwicklung. Der robuste Anzündkorb ist einfach mit handelsüblichen Pellets aus dem Baumarkt zu befüllen. Das spart nicht nur Nerven und vermeidet etliche Fehlversuche, sondern schont zudem Umwelt und Geldbeutel. In diesem Youtube-Video wird das Entfachen von Kaminfeuer mit Pellets im Anzündkorb anschaulich erklärt. Preisgünstige und sehr trockene Pellets sind im 15-Kilo-Sack in jedem Baumart erhältlich und halten ...
Weiterlesen
SPARTHERM Feuerungstechnik: Kaminfeuer via App steuern – Feuer und Flamme mit einem Fingerwisch
Der technische Fortschritt macht es möglich: Die Bedienung des Kaminfeuers vom Sofa aus Experten-Tipp: Sommersaison für Renovierung und Umbauarbeiten nutzen Der Zeitpunkt für eine Ausstattung des Wohnzimmers mit einer Brennzelle ist während des Sommers besonders gut gewählt. Zum einen haben Ofensetzer eher Kapazitäten frei und zum anderen sorgen die flackernden Flammen bereits am ersten kühlen Abend für ein stimmungsvolles Ambiente. Fortschritte in der modernen Heiz- und Verbrennungstechnik eröffnen heute ganz neue Möglichkeiten – die Steuerung des Kaminfeuers per App zum Beispiel. Die Basis bildet eine Gasbrennzelle. Komfortabel und sicher gelangt der Brennstoff mittels Erdgas- oder Flüssiggasleitung direkt ins Haus und weiter in die Brennzelle, wo er sauber und rückstandslos verbrennt. SPARTHERM, einer der führenden Hersteller von Kaminöfen und Heizkaminen in Deutschland und Europa, bietet Gas-Brennzellen an, die sich bequem vom Sofa aus bedienen lassen. „Über das Tablet lässt sich das Feuer ein und ausschalten, das Flammenspiel steuern, der Energieverbrauch regeln ...
Weiterlesen
SPARTHERM Feuerungstechnik: Bio-Ethanol-Geräte als extravagante Hingucker in der Küche – Wer sagt, Kaminfeuer gehört ins Wohnzimmer?
Flammenspiel ohne Ruß und Rauch – Brenner direkt in das Küchenmobiliar integrieren Bei der Planung und Einrichtung anspruchsvoller Wohnwelten liegt auf der Küche mittlerweile ein ganz besonderes Augenmerk: Edle Oberflächen und hochwertige Materialien sind „State of the Art“. Für extravagante Akzente setzen Einrichtungsexperten dabei auf ein – im wahrsten Sinne des Wortes – ganz besonderes Highlight: Moderne Bio-Ethanol-Geräte wie etwa aus der Design-Serie ebios-fire von SPARTHERM. Ganz ohne Schornsteinanschluss bringen die edlen Flammenspender das unvergleichliche Ambiente eines Kaminfeuers in die moderne Küche: Denn in den dekorativen Feuerstellen verbrennt das aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnene Bio-Ethanol ganz ohne Russ und Rauch. Es wird lediglich CO2 freigesetzt – genau wie bei einer Kerze. Für die vom Hersteller geforderte, ausreichende Belüftung reicht z.B. ein gekipptes Fenster vollkommen aus. Funk-Fernbedienung für stilvolles Ambiente auf Knopfdruck Ein besonders hohes Maß an optischer Gestaltungsfreiheit bietet dabei das Model „Quadra Inside Automatic“: Der innovative Bio-Ethanol-Brenner kann problemlos in ...
Weiterlesen
LEDA Werk: Gas-Einsätze verbinden Romantik mit Komfort – Kaminfeuer ohne Ruß und Asche
Feuervergnügen auf ganzer Front: Flammenspiel auf Knopfdruck und Wärme im Handumdrehen Leer. – Eine moderne Gasheizung bietet viele Vorteile: Sie ist wartungsarm, bequem zu bedienen, liefert sofort Wärme. Und die Verbrennung von Gas erfolgt sauber, sicher und schadstoffarm. Nur eines bietet eine Gasheizung leider nicht: Die stimmungsvolle Romantik eines flackernden Kaminfeuers. Doch Gas ist nicht nur besonders praktisch, sondern auch sehr vielseitig einsetzbar. So bieten namhafte Hersteller innovativer Ofentechnik auch Gas-Kaminöfen und Gas-Einsätze an, bei denen sich die Faszination des Kaminfeuers mit den Vorteilen einer sauberen und schadstoffarmen Energie verbindet. Zudem ist Gas sehr komfortabel. Weder muss Holz gehackt noch Asche entsorgt werden. Und anstatt das Feuer erst mühsam anfachen zu müssen, genügt ein Knopfdruck auf der Fernbedienung. Beispielsweise bei der Modell-Reihe „Carismo“ von LEDA, zu der neben dem „Carismo Solo“, einem dreiseitig verglasten Gas-Kaminofen mit minimalistischem Design, ein breites Sortiment von Gas-Einsätzen zählen, die das Herz eines jeden Innenarchitekten ...
Weiterlesen
SPARTHERM Feuerungstechnik: Brennzellen sind „eingebaute“ Wärmespender – Das Kaminfeuer in der Wand
Brennzellen in unterschiedlichen Formen und Größen ermöglichen eine individuelle Gestaltung Gradliniges Design und leistungsstarke Heiztechnik Bei der Planung eines Eigenheims lohnt es sich, schon frühzeitig über den zukünftigen Standort für eine Feuerstelle nachzudenken. Vor allem dann, wenn man sich nicht für einen freistehenden Kaminofen, sondern für eine in der Wand verbaute Version entscheiden möchte. Hierfür eignen sich besonders gut Brennzellen wie die der „Varia“-Serie von SPARTHERM, die mit mehr als 40 Modell-Varianten überzeugt. Ausgesprochen vielseitig sind die einzelnen Geräte bereits in ihren unterschiedlichen Abmessungen – von schmalen 56 cm bis zu einer Gesamtbreite von 1,40 Meter. Viele Modelle können zudem in verschiedenen Höhen eingebaut werden. Und neben Versionen, die einfach flach in der Wand verbaut sind, gibt es auch solche mit zwei gegenüberliegenden Sichtscheiben. Als extravaganter Raumteiler – oder als ein verbindendes Element zwischen zwei Räumen – setzt ein solcher „Durchsicht“-Kamin außergewöhnliche Wohn-Akzente. Weitere interessante Möglichkeiten für eine individuelle Raumgestaltung ...
Weiterlesen
LEDA Werk: Kaminfeuer auf Knopfdruck – Gas-Einsätze bieten ungeahnte Perspektiven
270-Grad-Rundum-Sicht auf die Flammen – Dekorative Holz-Sets dienen als täuschend echte Feuerbetten Leer. – Für all diejenigen, die die anheimelnde Wärme eines Kaminfeuers schätzen, aber zugleich auf eine bequeme Handhabung Wert legen, empfiehlt sich ein Gas-Einsatz. Gas verbrennt sauber und schadstoffarm, fast ohne Rückstände. Es ist sofort verfügbar und wärmt schnell den Wohnraum auf. Holzhacken und Asche entsorgen – das ist passé. Stattdessen: Kaminfeuer auf Knopfdruck. Moderne Gas-Einsätze wie der „Carismo“ von Leda eröffnen zudem ganz neue Perspektiven auf das faszinierende Spiel der Flammen. Von nicht weniger als vier Seiten aus lässt sich bei der Modellvariante 2050 das Feuer beobachten. Exponiert an einer Außenecke angebracht – beispielsweise in einem L-förmigen Raum – tritt der Kamin plastisch hervor und ermöglicht eine 270-Grad-Rundum-Sicht. So wird eine bisher kahle Ecke zum feurigen Mittelpunkt und das Kaminfeuer verbindet optisch die beiden Schenkel des Raumes. Reguliert wird das Feuer ganz bequem über die vollautomatische Fernbedienung, ...
Weiterlesen
Spartherm: So verschwindet das erloschene Kaminfeuer einfach im Wandschrank
Feuerfestes „Furnier“ mit klaren Konturen umrahmt den Kamin – Schiebetür verschließt die leere Feuerstelle Melle. – Ein prasselndes Kaminfeuer zieht jeden in seinen Bann. Es flackert und knistert, es leuchtet und wärmt. Doch wenn die Holzscheite abgebrannt sind, wenn keine Flamme mehr züngelt und keine Glut mehr glimmt, herrscht gähnende Leere im Kamin. Zurück bleibt ein schwarzes Loch. Um das auf möglichst elegante Art zu kaschieren, hat Spartherm mit der Produktlinie „Coverline“ ein puristisches Design-Konzept für die Verkleidung und Umrandung der erfolgreichen Brennzellen-Serie „Linear“ entwickelt: Einfassungen aus Tropenholz-Imitat, italienischem Kalkstein, schimmerndem Granit oder glänzendem Stahl schaffen einen gediegenen Rahmen – auch wenn das Feuer gerade nicht lodert. Doch nicht nur, dass sie gut aussehen. Die Frontverkleidungen sind zudem auch noch praktisch. So verbirgt sich hinter ihnen zum Beispiel der Holzvorrat. Und zwei der sechs Cover-Versionen, die zur Auswahl stehen, lassen die Brennzelle ganz einfach verschwinden. Ein Handgriff genügt – und ...
Weiterlesen