Sind Smoothies überhaupt gesund?
Ein Smoothie ist nichts anderes als ein Getränk bei dem verschiedene Früchte und Gemüse verarbeitet werden. Das Spektrum an Zutaten ist sehr groß. Im Gegensatz zum Fruchtsaft wird das Fruchtfleisch nicht herausgefiltert. Auch wenn sie teilweise nicht besonders appetitlich aussehen, so sind zum Beispiel die grünen Smoothies kleine Vitaminbomben und können eine ganze Mahlzeit ersetzen. Das Mixen bricht die Zellwände von Obst und Gemüse auf. So spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe besonders gut aufnehmen. Dadurch, dass Smoothies den Stoffwechsel anregen, eignen sie sich hervorragend auch zum Abnehmen. Die Smoothies haben ihren Ursprung in Amerika. Dort tauchten sie etwa 1920 zum ersten Mal in einer Saft Bar auf. Sie sind sehr praktisch, da man sie überall mit hinnehmen kann. So hat man auf der Arbeit, oder unterwegs immer die kleine Portion Obst/Gemüse dabei. Smoothies sind einfach gesunde Alleskönner zum Sattwerden! 30 Rezepte plus Infos ...
Weiterlesen
Low Carb Fingerfood
Früher nannte man dieses Essen „Imbiss“, heute heißt es Fingerfood. Fingerfood ist ein Trend, der aus den USA stammt und sich bei uns mehr und mehr etabliert. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet „Finger Essen“.   Auf einer Party, Veranstaltungen, Versammlungen, Vereinstreffen oder Umtrunk im Büro, findet die eigenwillige Esskultur immer mehr Zuspruch. Die kleinen Häppchen passen zu fast allen Gelegenheiten und machen Eindruck bei den Gästen.   Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert und entlastet den Körper in vielen Bereichen.   Buch-Tipp: Low Carb Fingerfood Die kohlenhydratarme Küche Autorin: Jutta Schütz Paperback ISBN-13: 9783744834117 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 09.06.2017 Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 3,99 €  E-BOOK 2,99 €   Weiterer Buch-Tipp: Die sanfte Umstellung auf Low Carb Für Einsteiger – Theorie und Praxis (mit 108 Rezepten) Autorin: Jutta Schütz ...
Weiterlesen
Kohlenhydratarme Smoothies
Der Spinat galt lange Zeit als Eisenlieferant Nummer Eins. Der Glaube beruht auf einem einfachen mathematischen Fehler. Ein Wissenschaftler setzte das Komma hinter der Null falsch und schon glaubte man, Spinat würde eine riesige Menge an Eisen enthalten.   Der Spinat enthält drei bis vier Gramm Eisen, Linsen dagegen doppelt so viel. Trotzdem ist der Spinat gesund. Er soll gegen Fieber, Blähungen, Entzündungen, und Nierensteine helfen und die Samen gelten als Abführmittel. In der Naturheilkunde wird der Spinat zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden, Müdigkeit und Blutarmut eingesetzt. Wer Spinat am nächsten Tag wieder aufwärmen will, sollte das Gericht möglichst schnell abkühlen und anschließend im Kühlschrank lagern. Aufgewärmter Spinat schadet Erwachsenen nicht, Kleinkinder hingegen sollten keinen aufgewärmten Spinat bekommen, und Säuglinge dürfen überhaupt keinen Spinat essen.   Rezept: Spinat-Smoothie Zutaten: 400 g frischer Blattspinat 1 kleine Banane 200 ml frisch gepressten Orangensaft 300 ml Wasser 3 EL gemahlene Mandeln Zubereitung: Banane schälen ...
Weiterlesen
Vitamin-D-Mangel vorbeugen – Tipp der Woche der DKV
Experten der ERGO Group informieren Spaziergänge helfen bei Vitamin-D Mangel. Quelle: ERGO Group Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung: Besonders im Winter leiden viele Deutsche unter einem Vitamin-D-Mangel. Der Grund: Die wichtigste Vitamin-D-Quelle, das Sonnenlicht, macht sich rar. Der Körper braucht Vitamin D unter anderem, um Kalzium und Phosphat aufzunehmen. Diese beiden Stoffe sind wichtig für das Knochen- und Nervensystem. Außerdem profitiert das Immunsystem von Vitamin D, denn es beeinflusst die Funktion und Aktivität der T-Lymphozyten. Sie wehren unter anderem Erkältungserreger ab. Zudem hat ein Mangel des Vitamins Auswirkungen auf die Stimmung und Psyche: Sind die Reserven aufgebraucht, kann es unter anderem zu Müdigkeit, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Haarausfall oder Schlafstörungen kommen. Hält der Mangel länger an, können beispielsweise Knochenschmerzen, Muskelschwäche oder sogar Osteoporose entstehen. Wer erste Anzeichen bemerkt, sollte einen Arzt aufsuchen. Er kann mittels eines Bluttests bestimmen, wie hoch der aktuelle Vitamin-D-Gehalt ist. Normal sind etwa 20 ...
Weiterlesen
Stress: Magnesium vertreibt Stresshormone und beruhigt
Magnesium: Das Salz der inneren Ruhe Müdigkeit, innere Unruhe, Verspannungen, Kopfschmerzen, Schlaf- und Konzentrationsstörungen – das sind Beschwerden, unter denen viele Menschen leiden. Oft ist ein Mangel an Magnesium dafür verantwortlich. Insbesondere Stress verbraucht übermäßig viel Magnesium, sodass ein Mangel die Beschwerden noch verstärkt. Daher ist eine zusätzliche Gabe Magnesium als Salz der inneren Ruhe gerade in stressigen Zeiten eine Wohltat. Magnesium vertreibt das Stresshormon Cortisol und fungiert als Gegenspieler aller Verhärtungs- und Verkrampfungsprozesse. Es beruhigt die Nerven, beeinflusst Herzrhythmusstörungen positiv und gibt den oftmals verspannten Muskeln im Nacken- und Schulterbereich die Möglichkeit sich zu lockern. Diese entkrampfenden Eigenschaften gelten ebenso für Sehnen und Bänder sowie für Blutgefäße und helfen somit auch bei Bluthochdruck. Welches Magnesium ist das Richtige? Nicht jeder Mineralstoff wird gleich gut vertragen, weil er an unterschiedliche Transportstoffe gebunden ist. Daher nimmt der Körper nicht nur den Mineralstoff auf, sondern auch die Wirkung der jeweiligen Verbindung. Das ...
Weiterlesen
Grünes Blattgemüse für die Gesundheit
Frisches Gemüse und Obst sind wichtig aufgrund ihres hohen Gehaltes an Vitamin C, welches die Aufnahme von Eisen begünstigt. Sie verfügen auch über eine große Menge sekundärer Pflanzenstoffe, die das Blut reinigen. Hinzu kommen zahlreiche Spurenelemente und Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Mangan und Zink.   Grünes Blattgemüse enthält auch Vitamine der B-Gruppe und Carotinoide, die Vorstufe von Vitamin A. Es stärkt das Herz und schützt vor Arteriosklerose (Vitamin B, Folsäure). Die wirksamen Pflanzenschutzstoffe beugen außerdem Gefäßerkrankungen vor. Es gibt Forschungen der Bostoner Rush University in Kalifornien von 2015: Diese stellten fest, dass grünes Blattgemüse das Nachlassen kognitiver Fähigkeiten im Alter erkennbar reduzieren können. Die Forscher führen dies auf das enthaltene Vitamin K zurück. Ebenso sind auch Lutein und Betacarotin an diesen Vorgängen beteiligt.   Buchdaten: Die grüne Low Carb Küche 54 kohlenhydratarme Rezepte Autorin: Jutta Schütz Paperback ISBN-13: 9783752831214 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 13.07.2018 Sprache: Deutsch ...
Weiterlesen
Grünes Blattgemüse für kognitive Fähigkeiten
Frisches Gemüse und Obst sind wichtig aufgrund ihres hohen Gehaltes an Vitamin C, welches die Aufnahme von Eisen begünstigt. Sie verfügen auch über eine große Menge sekundärer Pflanzenstoffe, die das Blut reinigen. Hinzu kommen zahlreiche Spurenelemente und Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Mangan und Zink.   Grünes Blattgemüse enthält auch Vitamine der B-Gruppe und Carotinoide, die Vorstufe von Vitamin A. Es stärkt das Herz und schützt vor Arteriosklerose (Vitamin B, Folsäure). Die wirksamen Pflanzenschutzstoffe beugen außerdem Gefäßerkrankungen vor. Es gibt Forschungen der Bostoner Rush University in Kalifornien von 2015: Diese stellten fest, dass grünes Blattgemüse das Nachlassen kognitiver Fähigkeiten im Alter erkennbar reduzieren können. Die Forscher führen dies auf das enthaltene Vitamin K zurück. Ebenso sind auch Lutein und Betacarotin an diesen Vorgängen beteiligt.   Buchdaten: Die grüne Low Carb Küche 54 kohlenhydratarme Rezepte Autorin: Jutta Schütz Paperback ISBN-13: 9783752831214 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 13.07.2018 Sprache: Deutsch ...
Weiterlesen
Die grüne LOW CARB Küche
Die Farbe GRÜN steht nicht umsonst für LEBEN und VITALITÄT, auch grüne Speisen regenerieren und halten uns gesund. Zum Beispiel kräftigt grünes Blattgemüse das Immunsystem. Bioaktive Substanzen zerstören Viren und Bakterien und hemmen entzündliche Prozesse.   Lange Zeit wurden bioaktive Substanzen unterschätzt, denn sie haben zahlreiche Vorteile für den Körper und sie beugen oxidativem Stress vor. Die Bitterstoffe schmecken leicht salzig, haben aber Turbowirkung auf unsere Gesundheit. Sie hemmen Entzündungen, regen die Verdauung an, sind harntreibend (entwässern) und sie wirken wie ein Langzeit-Zellschutz. Frisches Gemüse und Obst sind wichtig aufgrund ihres hohen Gehaltes an Vitamin C, welches die Aufnahme von Eisen begünstigt. Sie verfügen auch über eine große Menge sekundärer Pflanzenstoffe, die das Blut reinigen. Hinzu kommen zahlreiche Spurenelemente und Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Mangan und Zink. Grünes Blattgemüse enthält auch Vitamine der B-Gruppe und Carotinoide, die Vorstufe von Vitamin A. Es stärkt das Herz und schützt ...
Weiterlesen
Low Carb Melonen Smoothie
Die Wassermelone ist eine aus Afrika stammende Nutzpflanze. Die Ägypter ließen sich schon vor 4.000 Jahren an heißen Tagen saftige Wassermelonen schmecken.   Zirka 95 Prozent Wasser enthält eine Wassermelone und abgesehen davon, stecken in der Frucht auch die Vitamine A und C, sowie auch Natrium, Eisen und Zitrulin. Zitrulin erweitert den Blutfluss – und das kann so auch die Potenz von Männern steigern.   Rezept: Melonen Smoothie Zutaten: 3 Tassen gewürfelte Wassermelone (ohne Kerne) 100 g Himbeeren (frisch oder gefroren) 1 EL Zitronensaft 6 Minzeblättchen 3 Minzeblättchen für die Deko Zirka 200 ml Wasser 1 Tasse Eiswürfel Zubereitung: Die Wassermelone in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten (ohne Eiswürfel) in den Mixer geben. In hohe Gläser füllen und ein paar Eiswürfel dazugeben.   Buchdaten: Low Carb Smoothies Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand Paperback, 92 Seiten, EUR: 5,99 ISBN-13: 978-3-7448-2304-3 und ISBN-10: 3744823040   Ein Smoothie ...
Weiterlesen
Büro-Snacks
Wenn es um unsere Gesundheit, Wohlbefinden und die Leistung im Alltag geht, ist es wichtig, dass wir uns gesund ernähren. Dieses Buch liefert Ihnen 20 leckere und einfache Low Carb Rezepte (mit KH- und Zeit-Angaben), mit denen Sie eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit auf den Tisch zaubern.   Damit die Ernährungsumstellung auf die kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) auch im Arbeitsalltag locker funktioniert, ist vor allem wichtig, dass sich die Low Carb Rezepte gut vorbereiten lassen. Bei diesen Low Carb Rezepten purzeln die Pfunde auf die entspannte Art und alle Gerichte sind auch ruck zuck zubereitet. Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert und entlastet den Körper in vielen Bereichen.   Low Carb Büro-Snacks: Die kohlenhydratarme Küche Teil 3 für Berufstätige Autor: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand (10. Mai 2017) Taschenbuch: 48 Seiten, Sprache: Deutsch, ...
Weiterlesen
Low Carb Fingerfood
Früher nannte man dieses Essen „Imbiss“, heute heißt es Fingerfood. 30 kohlenhydratarme (Low Carb) Rezepte.   Fingerfood ist ein Trend, der aus den USA stammt und sich bei uns mehr und mehr etabliert. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet „Finger Essen“. Auf einer Party, Veranstaltungen, Versammlungen, Vereinstreffen oder Umtrunk im Büro, findet die eigenwillige Esskultur immer mehr Zuspruch. Die kleinen Häppchen passen zu fast allen Gelegenheiten und machen Eindruck bei den Gästen. Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert und entlastet den Körper in vielen Bereichen.   Low Carb Fingerfood Die kohlenhydratarme Küche Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand Paperback – ISBN-13: 978-3-7448-3411-7 Erscheinungsdatum: 09.06.2017 – Sprache: Deutsch – 3,99 € Auch als E-Book erhältlich   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ...
Weiterlesen
Low Carb Büro-Snacks
Wenn es um unsere Gesundheit, Wohlbefinden und die Leistung im Alltag geht, ist es wichtig, dass wir uns gesund ernähren. Dieses Buch liefert Ihnen 20 leckere und einfache Low Carb Rezepte (mit KH- und Zeit-Angaben), mit denen Sie eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit auf den Tisch zaubern.   Damit die Ernährungsumstellung auf die kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) auch im Arbeitsalltag locker funktioniert, ist vor allem wichtig, dass sich die Low Carb Rezepte gut vorbereiten lassen. Bei diesen Low Carb Rezepten purzeln die Pfunde auf die entspannte Art und alle Gerichte sind auch ruck zuck zubereitet. Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert und entlastet den Körper in vielen Bereichen.   Low Carb Büro-Snacks: Die kohlenhydratarme Küche Teil 3 für Berufstätige Autor: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand (10. Mai 2017) Taschenbuch: 48 Seiten, Sprache: Deutsch, ...
Weiterlesen
Spargelzeit
Jahrhundertelang wurde der Spargel weitervermehrt, indem die Samen der besten Pflanzen geerntet und wieder ausgesät wurden. Er ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen und enthält viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, C, B1, E, Kalzium, Kalium, Magnesium und Phosphor sowie Spurenelemente wie Eisen und Zink.   Der Spargel gedeiht am besten in lockerem, sandigen, nicht zu feuchten Boden, kann aber prinzipiell auf jedem Boden angebaut werden. Sobald die Spargeltriebe im Frühjahr die Dammkrone durchbrechen, werden sie bis zu 25 cm ausgegraben und am unteren Ende mit einem speziell dafür gefertigten Stechmesser abgestochen.   Die im Spargel enthaltene Asparagusinsäure wirkt harntreibend und sie sorgt für eine entwässernde und blutreinigende Wirkung. Studien weisen darauf hin, dass sekundäre Pflanzenstoffe, wie z. B. die Saponine, auf manche Krebszellen hemmend wirken. Unangenehm ist, dass der Spargel den Urin vieler Menschen nach dem Verzehr ziemlich übel riechen lässt. Der Spargel wirkt harntreibend, die Stangen bestehen ...
Weiterlesen
„Osteoporose: Eine schleichende Gefahr für die Knochen“ – Verbraucherinformation der DKV
Die richtige Ernährung und ausreichend Bewegung senken die Risiken erheblich Osteoporose: Risiken können erheblich gesenkt werden Es ist eine heimtückische Krankheit, die lange Zeit unbemerkt verlaufen kann: Rund eine von sechs Frauen über 50 in Deutschland leidet an ärztlich festgestellter Osteoporose. Bei Männern trifft es nur etwa jeden Zwanzigsten. Damit zählt Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, zu den häufigsten Erkrankungen des Skeletts. Doch es gibt Möglichkeiten, die Knochen zu schützen und zu kräftigen. Worauf es bei der Vorbeugung ankommt, erklärt Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung. Unsere Knochen leisten viel: Einmal gestolpert und plötzlich lastet das ganze Körpergewicht auf dem Handgelenk. „Jeden Tag müssen unsere Knochen vielfältige und hohe Belastungen aushalten“, erklärt Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung. „Eine komplizierte Struktur aus festen und elastischen Teilen sorgt dafür, dass das Skelett die täglichen Strapazen verkraftet.“ Der innere Teil des Knochens ähnelt im Aufbau einem Schwamm. Osteoporose entsteht, ...
Weiterlesen
Keine Chance der Winterdepression!
Patentierte Mineralien aus der Frühzeit der Erde wirken gegen Übersäuerung, Gesundheitsstörungen und psychische Schwankungen – DOL ALEX® Ca/Mg pure Natur (NL/2200734522) Lichtmangel und fehlende Sonneneinstrahlung in Herbst und Winter können Depressionen auslösen. Was weniger bekannt ist: Auch eine mineralstoffarme Ernährung kann dazu beitragen, dass die Seele sich verdüstert. Natürlich gewonnene und unverarbeitete Mineralstoffe in DOL ALEX® Ca/Mg wirken antidepressiv und stimmungsaufhellend und geben dem Organismus nicht nur in der lichtarmen Jahreszeit was er tagtäglich dringend benötigt. Natürliche Hilfe aus dem Erdmantel – optimale Absorption Mineralien reiner als Natur Der Wechsel der Jahreszeiten macht gerade sensiblen Menschen zu schaffen. In saisonalen Übergangszeiten führen wir uns oft zu wenig Vitamine und Mineralien zu. Verstärkt treten Mangelerscheinungen auf, die zu Übersäuerung und Depressionen, gesundheitlichen Störungen und letztlich chronischen Krankheiten führen können, erklärt der Hamburger Umweltmediziner Dr. Harold Eymer. Das patentierte DOL ALEX® Ca/Mg ein aus versteinertem Urmeer gewonnenes Mineralien-Steinmehl wirke mit seiner einzigartigen ...
Weiterlesen