Multiple Sklerose besser verstehen (Ratgeber)
Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische und entzündliche Nervenentzündung. Betroffen sind die Nerven des Rückenmarks und des Gehirns. Das heißt, dass das sogenannte Zentrale-Nervensystem (ZNS) betroffen ist.   MS (Multiple Sklerose) schädigt die Hüllschicht der Nerven. Die Nervenhüllen sind mit der Isolierschicht eines Stromkabels zu vergleichen. MS kann bisher nicht geheilt, aber behandelt werden. Die Erkrankung verläuft bei jedem Menschen unterschiedlich. Je nachdem, welche Nervenfasern betroffen sind, treten unterschiedlichste Beschwerden auf. Eine Erstmanifestation der MS durch einen Neurologen findet meist im Alter zwischen 20 und 40 statt und es vergehen oft einige Jahre bis zur sicheren Diagnosestellung. Mehr Infos über MS finden Sie im neuen Buch:   Buchdaten: Multiple Sklerose besser verstehen Ratgeber Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand ISBN-13: 9783752852141 Paperback – 152 Seiten – 7,99 € Auch als E-Book erhältlich Erscheinungsdatum: 08.05.2018 Sprache: Deutsch   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. ...
Weiterlesen
Low Carb Muffins (süß & herzhaft)
Muffins sind kleine Küchlein in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Die vielfältigen Varianten finden schnell eine Vorliebe für jeden Geschmack, sie sind so gesund, wie Sie sie haben möchten.   Ob Sie Ihre Muffins süß oder pikant genießen möchten, sie sind köstlich und einfach zubereitet. Es gibt Muffins mit Nüssen oder Früchten, so gut wie alles, was in die speziellen Förmchen passt, kann zu Muffins verarbeitet werden. Auch für pikante Muffins bieten sich viele Möglichkeiten. Muffins sind klein und handlich und somit leicht zu transportieren. In Papierförmchen gebacken, sind sie besonders gut unterwegs verzehrbar.   In diesem Buch geht es um Low Carb Muffins und Low Carb ist der Ernährungsstil, der weitgehend auf Kohlenhydrate verzichtet. Wohlfühlen ist bei Low Carb sehr wichtig und es geht dabei mehr um eine Lebensart als eine Diät. Low Carb setzt mehr auf Genuss und Schlemmen und nicht auf Hunger.   Buchdaten: Low Carb Muffins Süß & herzhaft ...
Weiterlesen
Low Carb koscher (Jüdische Spezialitäten)
Koscheres Essen gewinnt in der nicht-jüdischen Welt immer mehr an Bedeutung. Der Begriff „koscher“ entstand aus dem jüdischen Glauben und steht für Lebensmittel, die dem Reinheitsgebot „Mose“ entsprechen.   In der Bibel steht, dass der Mensch kein Blut essen darf und er darf auch das Zicklein nicht in der Milch der Mutter zubereiten. Die jüdischen Rezepte orientieren sich nach den Speisegesetzen, auch Kaschrut-Regeln genannt. Der Ursprung dieser jüdischen Regelung liegt in der jahrtausendealten Tora, der heiligen Schrift der Juden (Altes Testament der Bibel, die fünf Bücher Moses).   Eine „Kohlenhydratarme Ernährung“ bedeutet nicht auf Kohlenhydrate völlig zu verzichten. Diese Ernährung steht für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten. Die Befürchtung bei der Ernährungsumstellung eine Mangelerscheinung zu bekommen, kann widerlegt werden.   Buchdaten: Low Carb koscher Jüdische Spezialitäten Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand ISBN-13: 9783752852417 Erscheinungsdatum: 07.05.2018 Paperback – 60 Seiten – 4,99 € Sprache: Deutsch Auch als E-Book erhältlich ...
Weiterlesen
Glukose-Toleranzstörung (Schwangerschafts-Diabetes)
Hilfe bei Schwangerschaftsdiabetes!   Ein Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) ist eine Form der Zuckerkrankheit. Sie wird auch Kohlenhydratstoffwechselstörung oder Glukose-Toleranzstörung genannt und tritt meist in der 24. bis 28. Schwangerschaftswoche auf. Zum Beispiel können die Kinder sehr groß werden, was Komplikationen bei der Geburt verursachen kann.   Der hohe Zuckerspiegel gefährdet Mutter und Kind und für die Mutter steigt das Risiko für hohen Blutdruck. Daraus kann sich eine lebensbedrohliche Krankheit entwickeln (Pröeklampsie).   Sie wird auch: EPH-Gestose Schwangerschaftsvergiftung Spätgestose Schwangerschaftsintoxikation oder Schwangerschaftstoxikose genannt.   Die schlimmste Ausprägung ist Eklampsie (Krampfanfall, HELLP-Syndrom). Hier bricht der ganze Organismus zusammen. Außerdem besteht ein erhöhtes Risiko einer Harnwegs- oder Scheidenentzündung. Dies kann zu vorzeitigen Wehen führen. Zirka fünf Prozent der werdenden Mütter leiden in Deutschland unter Schwangerschaftsdiabetes. Dieser Diabetes wird auch als Typ 4 Diabetes bezeichnet. Er verschwindet oft wieder nach der Schwangerschaft, aber während der Schwangerschaft ist diese Erkrankung nicht zu unterschätzen. Es besteht ein ...
Weiterlesen
Low Carb heißt: Wir essen weniger Kohlenhydrate
Das neue Buch „Die sanfte Umstellung auf Low Carb“ ist für Neulinge und Einsteiger genau richtig. Neben Theorie und Praxis gibt es noch 108 kohlenhydratarme Rezepte.   Bei der Low Carb Ernährung (LC) handelt es sich um eine langfristige, gesunde und bewusste Ernährungsumstellung und es kommt auch nicht zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt oder Heißhunger. Kurz erklärt: Low Carb heißt „Wir essen weniger Kohlenhydrate“. Es ist schon eine Lebensumstellung kohlehydratarm zu essen, besonders im Kreise der Familie und bei Freunden werden die Essgewohnheiten anfangs kritisiert und in Frage gestellt. Die kohlenhydratarme Ernährungsform „Low Carb“ ist ein großer Schritt in Richtung eines wesentlich gesünderen Lebens und ein Weg aus dem größten Ernährungsdilemma unserer Zeit, denn letztendlich kommt es darauf an, was aus der Nahrung herausgeholt wird, und das kann ganz unterschiedlich sein. Eine gesunde Ernährung heißt vor allem möglichst natürliche und abwechslungsreiche Kost und wer auf die Kohlenhydrate in der Ernährung achtet, ...
Weiterlesen
LOW CARB sei fettlastig und somit ungesund?
Kanadische Forscher haben die Essensgewohnheiten von 135.335 Menschen aus 18 Ländern unter die Lupe genommen. Sie erforschten auch den sozioökonomischen Status, Lebensstil und die Krankheitsgeschichte ab.   Fazit der kanadischen Forscher ergab: Hoher Kohlenhydrat-Konsum (mehr als 60 Prozent Anteil der Energiezufuhr) stand in Relation mit einem erhöhten Risiko der Gesamtsterblichkeit, während der Verzehr von Fett mit einer niedrigeren Gesamtsterblichkeit in Verbindung stand. Im Fachjournal Lancet nachzulesen: http://www.thelancet.com/ Die Forscher stellten fest, dass die bis dahin „unter schlechtem Ruf“ versehenen gesättigten (tierischen) Fettsäuren sogar einen schützenden Effekt in Bezug auf das Schlaganfall-Risiko hatten. Gegner von der Ernährungsweise „Low Carb“ bringen immer wieder vor, dass diese Ernährung Fettlastig und somit ungesund sei. ABER: Low Carb hilft bei vielen Erkrankungen wie zum Beispiel bei Diabetes Typ Zwei. Hier erspart die kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) einigen Erkrankten die Einnahme von Medikamenten.   Mit der Bezeichnung „Low Carb“ sind wenige Kohlenhydrate gemeint. Es handelt sich ...
Weiterlesen
Unsere tägliche Nahrung kann uns resistent und stark machen
Die Faktoren der Gesundheit definiert die WHO (Weltgesundheitsorganisation) als „Das Ausbleiben von Krankheiten“. Gesundheit gilt als einer der wichtigsten Faktoren für Zufriedenheit und Glück.   In den vergangenen Jahrzehnten entstanden viele Ernährungsumstellungen und Diäten, dass es mitunter sehr ermüdend ist, sich mit diesem Themenkreis überhaupt noch zu befassen, zu enttäuschend waren die Resultate. Die Gesundheit ist aber kein Geheimnis! Unsere tägliche Nahrung kann uns resistent und stark gegenüber vielen Zivilisationskrankheiten machen, sie hilft uns die Immunabwehr des Organismus aufzubauen. Sie können Ihr Leben leichter machen, indem Sie Ihre Ernährung auf „Kohlenhydratreduzierung“ umstellen. Low Carb ist kein Geheimnis und auch keine besondere Herausforderung, sondern lediglich eine gesündere Ernährung.   Viele Menschen leiden heutzutage unter einer Zivilisationskrankheit wie zum Beispiel: Diabetes Multiple Sklerose Darmerkrankung Epilepsie AD(H)S Krebs Depressionen usw.   In den Low Carb Büchern der Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz erfahren Sie, wie man seinem Körper mit kohlenhydratarmer Ernährung etwas ...
Weiterlesen
Viele Übergewichtige erhoffen sich mit Diätpillen schnellen Erfolg
Die Einnahme von Appetitzügler ist fast immer mit Nebenwirkungen verbunden. Von Depressionen bis hin zu Suizid-Gedanken, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Abhängigkeit ist hier die Rede. Der größte Teil dieser Pillen sind bestenfalls wirkungslos, im schlimmsten Fall aber gesundheitsgefährdend.   Viele Übergewichtige erhoffen sich mit Diätpillen schnellen Erfolg. Diese angeblichen Wunderpillen enthalten oft Wirkstoffe, die für Leber und Nieren höchstgiftig sind – zudem können diese Wirkstoffe mit anderen Medikamenten gefährliche Wechselwirkungen auslösen. Bei den meisten Appetitzüglern zeigen sich auch schwere Nebenwirkungen. Diese Pillen machen abhängig und lösen Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus. Nach dem Absetzen der Diätpillen geht das Gewicht wieder in die Höhe. Appetitzügler (Anorektika) hemmen das Hungergefühl im Gehirn, der Mechanismus dabei ist unterschiedlich. Neben den im Gehirn ansetzenden Substanzen gibt es auch Wirkstoffe, die im Magen-Darm-Trakt wirken. Dieser verhindert die Aufnahme von Fett in die Blutbahn wodurch es zu unfreiwilligem Stuhlgang kommen kann. Das verbleibende Fett im Darm wirkt als Gleitmittel. Die Pillen-Hersteller ...
Weiterlesen
Schlank in den Herbst mit myLINE
Sichern Sie sich in unseren Wunschgewichtswochen EUR 43,- *Startvorteil* und starten Sie schlank in die kühle Jahreszeit. Wenn es zum Kinderspiel wird, sein Wunschgewicht zu erreichen, dann muss es sich wohl um die myLINE-Wunschgewichtswochen handeln. Noch bis 15.11.2017 können Sie sich Ihren EUR 43,- *Startvorteil* sichern: Das bedeutet, dass myLINE Ihnen die halbe Beratungspauschale schenkt. Außerdem gibt es eine myLINE-Gemüsesuppe für die kalten Tage dazu. Ein neues Abnehmkonzept Sie wollen gesund und nachhaltig abnehmen? Sie haben diverse Diäten erfolglos ausprobiert? Dann haben wir die Lösung für Sie: myLINE hat gemeinsam mit Diätologen und Experten der medizinischen Universität Graz ein „Schritt-für-Schritt“-Abnehmkonzept entwickelt – ein Konzept dessen Erfolg nicht nur wissenschaftlich belegt ist, sondern auch ein einzigartiges Abnehmprogramm inkludiert. Neben der individuell abgestimmten Betreuung und den regelmäßigen BIA-Messungen, die konkreten Aufschluss über den Fett-, Muskel- und Wasseranteil des Körpers geben, hilft myLINE Ihnen dabei, Ihre Ernährungs- und Bewegungsmuster positiv zu verändern. Abnehmen ...

Weiterlesen
„Kilos runter, Laune rauf“ – Verbraucherinformation der DKV
Tipps für nachhaltiges, gesundes und individuelles Abnehmen Für jeden gibt es die passende Diät. Quelle: ERGO Group Der Sommer kommt und mit ihm der feste Wille, zur Badesaison noch ein paar Pfunde loszuwerden. Und zwar möglichst schnell. Zahlreiche Diäten locken mit genau diesem Versprechen. Doch neben einem raschen Gewichtsverlust bringen sie meist vor allem eines: den sogenannten Jo-Jo-Effekt. Am Ende sind die Kilos wieder da und mit ihnen der Frust. Wie gesundes und dauerhaftes Abnehmen gelingen kann und der Genuss dabei trotzdem nicht zu kurz kommt, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung. Fast jeder zweite Deutsche würde gerne abnehmen, so das Institut für Demoskopie Allensbach in seinem Kurzbericht von 2014. An Vorschlägen, wie das gehen könnte, mangelt es nicht: Glyx-Methode, Intervall-Fasten, energiereduzierte Mischkost, Low-Carb-Diät oder Trennkost – um nur einige zu nennen. Und welche Methode ist am besten geeignet? Experten sind sich einig: Die eine ideale Diät ...
Weiterlesen
Festtagspfunde – gesund Abnehmen nach den Feiertagen
eTriggs – Festtagspfunde gesund und effizient reduzieren Reichhaltiger Genuss und Süßspeisen gehören ganz selbstverständlich in die Weihnachts- und Silvesterzeit. Die Tage werden als Ausnahme von üblichen Ess- und Lebensgewohnheiten verstanden. Überschüssige Pfunde werden als unvermeidbare Begleiterscheinung akzeptiert. So ist laut einer Studie* das Körpergewicht der Deutschen im Oktober am niedrigsten und im Dezember am höchsten. Sind die Festtage vorüber, gilt es das Wunschgewicht wiederherzustellen, um die Gesundheit wieder zu fördern. In einer im New England Journal of Medicine veröffentlichen Studie(*) wurde von US-Wissenschaftlern die unterjährige Gewichtsentwicklung von 3.000 Teilnehmern aus Deutschland, den USA und Japan untersucht. Der Hauptfokus lag auf dem Gewicht 10 Tagen vor und nach dem Weihnachtsfest. Das Ergebnis: Mit 0,6 % Zunahme über die Feiertage stehen die Deutschen auf dem Negativ-Index ganz oben. Die Entscheidung für die persönlich passende Diät-Variante ist eine individuelle – wichtig dabei bleibt, bekannte JoJo-Fallen auszuschließen. Abnehmen mit Light-Lebensmitteln ist dabei ebenso ineffizient ...
Weiterlesen
Gute Vorsätze – Das neue Jahr 2017 mit einem neuen Körpergefühl erleben
eTriggs – mit Wohlfühlen und neuem Körpergefühl ins neue Jahr 2017 starten Gute Vorsätze für das neue Jahr spielen eine wichtige Rolle: Nach einer repräsentativen Statistik(*1) für immerhin 77 % der Bundesbürger. Silvester steht deshalb auch als Zeitpunkt für Selbstreflektion und Stichtag für persönliche Veränderungen. Nahezu allen gesetzten Zielen gemeinsam ist der Wunsch, in Zukunft gesünder, dynamischer und mit einem selbstbewusst attraktiven Körperempfinden zu leben. Insbesondere Menschen mit leichten oder mehr Übergewicht – etwa 30 Prozent der Deutschen – setzen sich den Jahreswechsel oft als Startlinie für eine Diät. Dabei ist es wichtig, statt Symptombewältigung direkt bei den Ursachen anzusetzen. Eine im Auftrag der DAK Gesundheit durchgeführte Forsa Umfrage(*2) belegt: Jedes Jahr wünschen sich 31 bis 35 % der Erwachsenen abzunehmen. Gewichtsreduzierung belegt unter den Top 10 der guten Vorsätze regelmäßig den 5. oder 6. Platz – und das unabhängig vom jeweils aktuellen Schönheitsideal. Vielmehr geht es neben der attraktiven ...
Weiterlesen
Appetit versus Beauty – der Diät-Mythos vom schnellen Abnehmen
eTriggs Bioenergetik – Nachhaltig Abnehmen und Gewicht gesund reduzieren Gertenschlank und sportlich sind bekannte, allgegenwärtige Beauty-Attribute. Das interessante Paradoxon: Aktuell sind in Deutschland rund 70% der Männer und 50% der Frauen in unterschiedlicher Ausprägung übergewichtig. Viele hegen deshalb den Wunsch, das eigene Gewicht zu reduzieren, um sich gesund, fit und anerkannt zu fühlen. Diät-Programme versprechen hierbei ein einfaches und für jeden machbares Abnehmen. Doch die Wohlstandsgesellschaft hält zahlreiche Fallen, Mythen und Missverständnisse bereit. So werden laut einer im Auftrag der DAK erstellten Forsa-Studie* bereits Menschen mit nur leichtem bis durchschnittlichem Übergewicht im Alltag ausgegrenzt, immerhin 5,6 %. Leicht nachvollziehbar, dass für sehr viele Menschen die Idealfigur deshalb im Vordergrund steht. Mit der Hoffnung auf schnellen Erfolg wird dafür oft zunächst die Ernährung umgestellt – allerdings ist schneller Gewichtsverlust von der Natur nicht vorgesehen. Überzogene Zielsetzungen bergen damit das Risiko von Frust und Jo-Jo-Effekt. Weitaus sinnvoller ist es, sich erreichbare Etappenziele ...
Weiterlesen
Abnehmen leicht gemacht – Die besten Tipps Ihren Stoffwechsel zu optimieren
Michael Marx, Dipl.-Sportwissenschaftler (Univ.) klärt auf Abnehmen leicht gemacht – das behaupten alle Diäten! Doch probiert man sie aus, stellt man am Ende fest, dass es schon wieder nicht geklappt hat. „Der schnellste Weg zur Bikinifigur“ – viele Diäten gehen mit verheißungsvollen Versprechen einher, die ansprechend sind, dann aber im Jo-Jo-Effekt enden und den Körper durch Gewichtsschwankungen stark belasten. Was man tun kann, um gesund, leicht und nachhaltig abzunehmen, erklärt Michael Marx, Dipl.-Sportwissenschaftler (Univ.) in einem spannenden Vortrag „Gesund und leicht abnehmen – Stoffwechseloptimierung funktioniert“ am Donnerstag, 12. Mai um 19:00 Uhr im Kursaal von Bad Heilbrunn. Michael Marx ist diplomierter Sportwissenschaftler und Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und Sport. Mit seinen wissenschaftlich fundierten Vorträgen zu den Themen Stoffwechselregulation, Energieoptimierung und Zelltraining hat er bereits viele Zuhörer in seinen Bann gezogen. Er räumt auf mit dem „Märchen vom Abnehmen“ und der „Wahrheit und Dichtung zur Säure-Basen-Theorie“. Mit der Präsentation ...
Weiterlesen
Neue Gen-Diät bei ELLE
„Die Gene lügen nicht. Sie verraten, was uns wirklich dick macht.“ Die aktuelle Ausgabe des Magazins ELLE (8/2013) berichtet unter dem Titel „Eat smarter“ über die Vorteile der genetisch basierten personalisierten Ernährung und über das neue „genetic-balance® Stoffwechselprogramm auf Basis eines Gentests. Zitat: „Das Zauberwort der Zukunft heißt personalisierte Ernährung“ sagt Dr. med. Lutz Bannasch. Und dabei geht es nicht nur um eine Diät, sondern um ein Stoffwechselprogramm. Mit dem man natürlich auch abnehmen kann. Am Anfang steht der Gentest oder die Selbstdiagnose mittels des Buchs „Genetic Balance – Die Diät-Revolution“. Den Test kann man über www.genetic-balance.de bestellen. Das Investment: 349 Euro. Dafür weiß man hinterher genau, was in einem steckt. Ob man ein Kohlenhydrat-, ein Fettverbrenner oder ein Mischtyp ist. Ob sich Sport stark auf die Gewichtsabnahme auswirkt oder nur schwach. Ob man schnell und leicht Gewicht verliert oder nicht. Ob der Schutz vor dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt ausgeprägt oder ...

Weiterlesen