Woche des Hörens 2012 – HÖREN MIT SINN UND VERSTAND
Die Woche des Hörens bietet vom 17. bis 22. September 2012 kostenlose Hörchecks und jede Menge Informationen rund um das Hören. (ddp direct) FGH, 2012. Das Gehör ist der Schlüssel zu Kommunikation und zu Hörgenuss. Sprechen und Zuhören prägen das Zusammenleben der Menschen im Großen wie im Kleinen. Ein eindeutiger Beweis für die Lust am Hören ist der hohe Stellenwert des Musikhörens in der heutigen Welt, die allerdings auch erhebliche Gefahren für das Gehör mit sich bringt. Das menschliche Gehör ist ein äußerst filigranes Sinnesorgan, das enorm leistungsfähig ist, sagt Jürgen Matthies, Hörakustikermeister und Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Gutes Hören. Andererseits ist es aber empfindlich gegenüber Lärm und es unterliegt im Laufe des Lebens einem natürlichen Verschleiß. Daher verschlechtert sich bei fast allen Menschen mit der Zeit das Verstehen in geräuschvoller Umgebung. Im weiteren Verlauf kann es zu stärker werdenden Einschränkungen des Hörvermögens kommen, die langfristig immer die Lebensqualität beeinträchtigen. Hintergrund: ...

Weiterlesen
Woche des Hörens 2012 – WIE GUT HÖRT DEUTSCHLAND?
Die Woche des Hörens bietet vom 17. bis 22. September 2012 kostenlose Hörchecks und jede Menge Informationen rund um das Hören. (ddp direct) FGH, 2012. Je früher Hörminderungen erkannt werden und die betroffenen Menschen Aufklärung und Unterstützung erfahren, umso geringer sind die Auswirkungen und der mögliche Verlust an Lebensqualität, sagt Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr in seinem Grußwort als Schirmherr der diesjährigen Woche des Hörens. Bundesweit bieten vom 17. bis 22. September über 1.500 Partnerbetriebe der Fördergemeinschaft Gutes Hören kostenlose Hörtests und alles Wissenswerte rund um den Hörsinn an. Hintergrund der großen Aktionswoche zur Hörgesundheit ist die weite Verbreitung von Hörminderungen in der Bevölkerung. Bereits 27% der Jugendlichen bis 20 Jahren weisen leichte Hörminderungen auf. In der Altersgruppe 21 bis 40 Jahre sind es 36% mit leichten und 10% mit mittelgradigen Hörminderungen. Bei den 41 – 60jährigen steigt der Anteil der Hörminderungen von leicht- bis hochgradig auf insgesamt 71%. Mit über sechzig ...

Weiterlesen
Für den Hörtest ist es nie zu früh – die große FGH Hörtour geht in die 2. Runde
Vom 7. August bis zum 20. Oktober 2012 sind die Hörmobile der Fördergemeinschaft Gutes Hören wieder in ganz Deutschland unterwegs. Zusammen mit den örtlichen FGH Partnern bieten sie Informationen rund um das Hören und kostenlose Hörtests. (ddp direct) FGH, 2012 Rund 150 Stationen in ganz Deutschland liegen hinter den drei Hörmobilteams, die mit kostenlosen Hörtests und vielen Informationen rund um den Hörsinn von Mai bis Juli quer durch Deutschland getourt sind. Am ersten Montag im August starten nach kurzer Sommerpause die Teams in die 2. Runde der Hörtour, die als die größte zusammenhängende Hörtestaktion Europas gilt. Bei den Einsätzen unserer Hörmobile stellen wir immer wieder fest, dass Hören bei den Menschen hoch im Kurs steht, sagt Christian Hastedt von der Fördergemeinschaft Gutes Hören. Deshalb treffen wir mit unseren kostenlosen Hörtests und aufklärenden Informationen immer wieder auf die sprichwörtlichen offenen Ohren. Denn viele Menschen wissen nicht, wie wichtig die vorsorglichen Hörtests ...
Weiterlesen
Hörgesundheit: Ein aktiver Lebensstil hält das Gehör fit Bei zu viel Routine im Alltag droht schleichende Hörentwöhnung Hörtest beim FGH-Partner verschafft Klarheit
Hörgesundheit: Ein aktiver Lebensstil hält das Gehör fit Bei zu viel Routine im Alltag droht schleichende Hörentwöhnung Hörtest beim FGH-Partner verschafft Klarheit Fördergemeinschaft Gutes Hören (ddp direct) FGH, 2012 Aktiv sein, Abwechslung in den Alltag bringen, Körper und Geist in Schwung halten: Ein bewusster Lebensstil fördert die Gesundheit und trainiert die Sinneswahrnehmung. Dies kommt nicht zuletzt auch dem Gehör zugute. Experten sind sich einig: Wer sein Hörorgan bis ins Alter fit halten möchte, sollte darauf achten, dass es täglich gefordert wird und viele unterschiedliche Reize zu verarbeiten hat wobei hohe Belastungen wie Dauerlärm und extreme Lautstärken natürlich vermieden werden müssen. Für die nachhaltige Hörgesundheit ist es sehr wichtig, Abwechslung und Herausforderung in die gewohnten Tagesabläufe zu bringen. So kann man erreichen, dass das Gehör immer wieder mit neuen Höreindrücken konfrontiert wird, sich darauf einstellen muss und somit beweglich bleiben kann, erläutert Burkhard Stropahl von der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH). Anzuraten ...
Weiterlesen
Urlaubszeit. Wer gut hört, erholt sich besser. Das Genießen gemeinsamer Aktivitäten bringt Lebensfreude und Entspannung. FGH-Experten raten zu regelmäßigen Hörtests mindestens einmal im Jahr.
Urlaubszeit. Wer gut hört, erholt sich besser. Das Genießen gemeinsamer Aktivitäten bringt Lebensfreude und Entspannung. FGH-Experten raten zu regelmäßigen Hörtests mindestens einmal im Jahr. Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH (ddp direct) FGH, 2012 Die Urlaubswochen sind für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Die Möglichkeiten, sich am Ferienort zu entspannen oder etwas zu erleben, sind vielfältig. Um dabei den vollen Erholungseffekt zu erzielen, ist gutes Hören fast immer unverzichtbar. Wer gut hört, nimmt aus dem Urlaub mehr mit, weil er sich ganzheitlicher erholt. Das bestätigen Erfahrungen aus der Praxis immer wieder, sagt Burkhard Stropahl, Hörgeräteakustiker-Meister und Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Gutes Hören. Gutes Hören im Urlaub bedeutet nicht nur wohltuende Sinneswahrnehmung, wenn man zum Beispiel am Strand liegt, die Augen schließt und der Meeresbrandung lauscht. Gutes Hören bedeutet vor allem auch Anregung und Austausch unter Miturlaubern und Einheimischen etwa wenn man sich an der Bar oder im Restaurant in netter Gesellschaft ...
Weiterlesen
Hörprobleme? Bloß nicht auf die lange Bank schieben Betroffene profitieren von der Meisterkompetenz der FGH-Hörakustiker Top-Versorgung vom Hörtest bis zur Nachbetreuung
Hörprobleme? Bloß nicht auf die lange Bank schieben Betroffene profitieren von der Meisterkompetenz der FGH-Hörakustiker Top-Versorgung vom Hörtest bis zur Nachbetreuung Fördergemeinschaft Gutes Hören (ddp direct) FGH, 2012 Endlich höre ich wieder gut! Ich hab schon ganz vergessen, wie schön das ist! Millionen Menschen kennen diesen Moment der Erleichterung. Plötzlich verstehen sie ihre Gesprächspartner ohne jede Mühe, können problemlos telefonieren, dem Fernsehen oder Radio ohne Einschränkungen folgen oder auch Musik voll und ganz genießen. Und dann wird den meisten von ihnen erst richtig klar, wie wichtig gutes Hören für das eigene Wohlbefinden ist, dass gutes Hören Dabeisein heißt, mehr Lebensqualität bringt und dass sie vermutlich viel zu lange gewartet haben, um zum guten Hören zurückzukehren. Alleine geschafft hätten es viele wohl nie. Häufig sind es zunächst Freunde, Kollegen oder Familienangehörige, die den Anstoß geben und die Betroffenen auf ihre Hörprobleme aufmerksam machen, verbunden mit dem Rat, endlich etwas dagegen zu ...
Weiterlesen
Vorsicht Lärm! Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören raten zu mehr Schutz und Prävention gegen steigende Belastung Appell zum Tag gegen Lärm
Vorsicht Lärm! Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören raten zu mehr Schutz und Prävention gegen steigende Belastung Appell zum Tag gegen Lärm (ddp direct) FGH, 2012 Straßen und Flughäfen, Baustellen und Großraumbüros, geschäftige Einkaufszentren und Supermärkte, permanente Beschallung über Medien und Unterhaltungselektronik: Die Lärmquellen in unserem Alltag sind vielfältig. Doch Vorsicht! Dauerlärm gefährdet die Gesundheit und schädigt vor allem das Gehör. Darauf weist die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) anlässlich des diesjährigen Tages gegen Lärm (25. April) hin. Angesichts der zunehmenden Lärmbelastung wird ein bewusster Umgang mit dem Gehör immer wichtiger. Schließlich ist gutes Hören Grundvoraussetzung für Lebensqualität und die aktive Teilhabe unter Freunden, in der Familie oder im Kollegenkreis, sagt Christian Hastedt von der FGH. Er rät dazu, das eigene Hörvermögen regelmäßig überprüfen zu lassen. Kostenlose Hörtests auf höchstem fachlichen Niveau führen die bundesweit rund 1.500 Partnerakustiker der FGH durch. Themen des FGH-Pressedienstes zum Tag gegen Lärm 1. Lärmquellen erkennen, Belastung ...

Weiterlesen
DIE TERZO®GEHÖRTHERAPIE BEI „HÖRGERÄTE ISMA „
Optimale Basis für die Anpassung von Hörsystemen aller Klassen terzo®Therapie bei Hörgeräte ISMA Die neuartige und mittlerweile erfolgreich nachgewiesene Therapiemethode bei Schwerhörigkeit kombiniert moderne Hörgerätetechnik mit einem gezielten Gehirn- und Hörtraining. Dadurch werden, noch vor der Anpassung von Hörgeräten, verlorene Fähigkeiten der Hörverarbeitung wieder aufgebaut und das Verstehen von Sprache bei Hintergrundgeräuschen erheblich verbessert – unabhängig von der Preisklasse der individuellen Hörsysteme, für die sich der Kunde nach eingehendem Probetragen letztlich entscheidet. Schnelle und direkte Erfolgserlebnisse Der große Erfolg der terzo®Gehörtherapie lässt sich durch den unmittelbar vom Kunden erlebten Nutzen erklären. Mithilfe eines intensiven Trainings erlernt der schwerhörige Patient innerhalb von 14 einstündigen Trainingseinheiten, beispielsweise einen Sprecher auch im Stimmengewirr wieder erheblich besser zu verstehen. Hierdurch erfährt der Betroffene eine Lösung seines Hauptproblems noch vor dem vergleichenden Probetragen von Hörgeräten. Für viele Kunden attraktiv ist auch die Tatsache, dass für die Teilnahme an der terzo®Therapie über den üblichen finanziellen Aufwand ...
Weiterlesen