Ganzheitliche Philosophie: Osteopathie – was ist das?
Der Weg zum Osteopathen – Was tut die Osteopathie, wie entstand der Beruf? Zwischenruf von Christoffer Kreissig, Osteopath in Berlin Christoffer Kreissig, Osteopath aus Berlin Mittlerweile kommt keiner mehr drum ‚rum und stößt nach einigen Recherchen oder aufgrund von Empfehlungen zur Behandlung von beispielsweise Rückenschmerzen auf die Osteopathie. Zur Frage steht: Ist dies bloß schon wieder ein Hype aus den USA, oder verbirgt sich dahinter etwas Seriöses, Ernstzunehmendes? Christoffer Kreissig Osteopath in Berlin, seit 2014 praktizierender Osteopath nach einer fundierten achtjährigen fachmännischen Ausbildung. Für ihn ist der Beruf Berufung. Osteopathie in den Anfängen: das Knochen-Setzen Die Osteopathie wurde durch den Arzt Andrew Tailor Still im 19. Jahrhundert tatsächlich in den USA begründet. Sozusagen kamen damals Exportschlager nach Europa. Anfänglich war die Osteopathie vor allem als „bonesetting“ bekannt. Parallel dazu entwickelte sich die Chiropraktik, welche heutzutage viel mehr mit dem „bonesetting“ in Verbindung – also zum Knochen-Setzen – gebracht wird. Die ...
Weiterlesen
Affektive Störungen (Depressionen)
Eine Depression (deprimere – Niederdrücken) ist eine psychische Erkrankung des Gefühls- und Gemütslebens. Fast jeder Fünfte erkrankt mindestens einmal im Leben an einer Depression. Weil viele Betroffene die Anzeichen einer Depression nicht richtig deuten oder sich scheuen, zum Arzt zu gehen, liegt die Dunkelziffer vermutlich um ein Vielfaches höher.   In der Psychiatrie wird die DEPRESSION den affektiven Störungen zugeordnet. Eine Diagnose wird immer nach Symptomen und Verlauf gestellt.   Die Zeichen einer Depression können sein: negative Gedanken negative Stimmung keine Freude mehr empfinden keinen Antrieb spüren kein Selbstwertempfinden fehlende Leistungsfähigkeit kein Einfühlungsvermögen Zukunftsangst vielfältige körperliche Symptome wie: Schlaflosigkeit, Appetitstörungen, Schmerzzustände   Nach der fachärztlichen Leitlinie der „Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde „DGPPN“ (Nationale Versorgungs-Leitlinie Unipolare Depression)“ vom Jahr 2011 wird empfohlen, zum Zwecke der Diagnose (nach ICD-10) zwischen drei Haupt- und sieben Zusatzsymptomen zu unterscheiden. Für eine Diagnosestellung müssen Hauptsymptome und weitere depressive Symptome mindestens ...
Weiterlesen
Traurig, unglücklich oder einsam?
In der Psychiatrie wird die DEPRESSION den affektiven Störungen zugeordnet. Eine Diagnose wird immer nach Symptomen und Verlauf gestellt. Eine Depression kann jeden treffen, unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Status. Frauen sind etwa doppelt so häufig wie Männer betroffen.   Wir ALLE kennen Phasen unseres Lebens, in denen wir traurig, unglücklich oder einsam sind. Dauert eine traurige Phase aber über Wochen an, könnte bereits eine Depression vorliegen.   Depressionen sind keinesfalls ein Zeichen persönlichen Versagens oder Schwäche, sondern eine episodische Erkrankung und können viele Ursachen haben. Bei einer Depression liegen Störungen in Bezug auf Botenstoffe im Gehirn vor und niemand, der unter Depressionen leidet, braucht sich schuldig zu fühlen. Die Gefahr von Suizidversuchen ist groß. Fast alle Patienten mit schweren Depressionen haben Selbsttötungs-Gedanken. In Deutschland gibt es zirka 5 Millionen Menschen, die an Depressionen erkrankt sind. Für das Jahr 2020 schätzen Experten eine tendenzielle Steigerung. Somit liegt die DEPRESSION ...
Weiterlesen
Sterbehilfe – Die Erinnerung bleibt für immer
Der Bundestag hat sich am 06. November 2015 für ein Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe entschieden. Ärzte, die Hilfe zum Suizid leisten (Einzelfallentscheidungen), sollen aber straffrei bleiben. Was „geschäftsmäßige Sterbehilfe“ bedeutet, müssen dann die Gerichte klären!   Der Bundestag hat mit Mehrheit einen Gesetzentwurf beschlossen, der von einer Abgeordnetengruppe um Michael Brand (CDU) und Kerstin Griese (SPD) vorgelegt worden war. Der Antrag erhielt insgesamt 360 der 602 abgegebenen Stimmen. Diese Entscheidung bedeutet nun, dass von Vereinen „organisierte Sterbehilfe“ in Zukunft NICHT erlaubt ist, egal ob kommerzielle Zwecke verfolgt werden oder nicht. Das heißt, dass demnach Vereine oder Einzelpersonen künftig keine Beihilfe zum Suizid als Dienstleistung anbieten dürfen. Der Abstimmung ohne Fraktionszwang war eine einjährige Meinungsbildung über die heikle Gewissensfrage in Parlament und Öffentlichkeit vorausgegangen. Bis zu drei Jahren Haft drohen, wenn einem Sterbewilligen, geschäftsmäßig ein tödliches Medikament gewährt wird. Sterbehilfevereine agierten bislang in einer rechtlichen Grauzone. Vor einer Bestrafung wären allerdings ...
Weiterlesen
Ein „Danke“ stärkt die Mitgliederbindung
Pilotprojekt der KomServ mit positiver Bilanz Das „Danke“ in der Mitgliederkommunikation vermittelt die wichtige Anerkennung (Bildquelle: pixabay) Burgwedel, 29.08.19 „Seit drei Jahren unterstützen Sie nun unsere Organisation. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere gemeinsamen Ziele erfolgreich umsetzen.“ Diese Worte lösen bei den Angerufenen oft Verwunderung aus. Kontaktiert eine Hilfsorganisation ihre Mitglieder, ist dies in der Regel mit einer Bitte; zum Beispiel einem Spendenaufruf verbunden – nicht mit einem Dank. Die KomServ GmbH startete vor einem Jahr ein Pilotprojekt, das für die betreuten Organisationen und ihre Förderer Neuland bedeutet: Nach dreijähriger Mitgliedschaft bekommen Förderer von Hilfsorganisationen einen Anruf, der Anerkennung und Dankbarkeit für die Unterstützung zum Ausdruck bringt. Martin Gietzold, Geschäftsführer der KomServ GmbH fasst zusammen: „Indem wir uns bei den Förderern melden, erkennen wir ihre Leistung, die finanzielle Aufwendung, an. Wir drücken in dem persönlichen Gespräch unseren Respekt aus und machen deutlich, dass wir ...
Weiterlesen
VDMplus ist Musikbranchenverband und Dienstleister zugleich
Der Verband Deutscher Musikschaffender bietet breites Leistungsspektrum. Klaus Quirini Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist seit 45 Jahren ein starker Branchenverband, der die Interessen sämtlicher Akteure im Musikgeschäft vertritt. Aber der VDMplus trägt das Wörtchen „plus“ in seinem Namen zurecht, denn er ist wesentlich mehr als ein Interessenvertreter. „Tatsächlich verstehen wir uns vor allem als Dienstleister für Musikschaffende aller Art und bieten unseren Mitgliedern umfassenden Service für die Musikbranche“, erklärt Klaus Quirini, Vorstand des VDMplus. Zum Beispiel werden dem VDMplus angeschlossene Musikmacher in Seminaren und mit einem riesigen Nachschlagewerk voller Insiderwissen sowie mit persönlicher Beratung zu echten Vollprofis im Musikmanagement. „Dabei sind wir immer auf dem Laufenden, und der VDMplus erkennt alle relevanten Trends im Musikbusiness frühzeitig. Davon profitieren sowohl Existenzgründer, als auch gestandene und bereits erfolgreiche Musikprofis“, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffender. Ob faire Verträge, Urheberrecht und Leistungsschutzrecht sowie Lizenzen und mehr – der VDMplus klärt ...
Weiterlesen
Abgasskandal – Porsche !
Porsche Cayenne; Macan; Panamera Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/ Abgasskandal – Porsche! VW gibt zu: „Das, was wir gemacht haben, war Betrug, ja!“ Der Skandal weitet sich weiter aus!!! Zur VW AG gehören: Porsche, Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Ducati (Motorräder) und Lamborghini sowie MAN und Scania Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/ „Das was wir gemacht haben war Betrug, ja.“, sagte so der derzeitige Vorstandsvorsitzende der VW AG, Herr Dr. Diess in der Fernsehsendung „Markus Lanz“ am 18. Juni 2019. Nach dem bereits erfolgten Geständnis in den USA liegt damit jetzt auch ein Geständnis in Deutschland, veröffentlicht im Fernsehen, vor. Allein gegen Porsche hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat wegen Dieselskandals ein Bußgeld in Höhe von 535 Millionen Euro verhängt. Damit dürfte ein Vorgehen der betroffenen Käufer gegen die VW AG nunmehr an Erfolgsaussichten hinzugewonnen haben. Das Eingeständnis dürfte nunmehr auch Auswirkungen auf die Geltendmachung von Ansprüchen ...
Weiterlesen
Abgasskandal- Benziner!
Es sind auch Benzin-Autos betroffen! www.diesel-auto-opfer.de Abgasskandal: Benzinautos! Benzinskandal! Nunmehr ist klar. Es sind auch Benzin-Autos betroffen! Der Skandal weitet sich weiter aus!!! Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/ Das Kraftfahrtbundesamt hat gegen Opel einen Zwangsrückruf für Benziner-Modelle wegen zu hoher Abgaswerte verhängt. Betroffen sind derzeit die Benziner: Adam und Corsa. Bei den hier genannten Modellen ist die Lambda-Steuerung betroffen. Es dürften die 1,2- und 1,4-Liter-Benziner betroffen sein. Vorher waren hier auch folgende Modelle von Opel betroffen: Opel Cascada, Insignia und Zafira. Opel dürfte damit nur der erste Auto-Hersteller sein, dem nachgewiesen werden konnte, Benzin-Autos manipuliert zu haben. Nunmehr wenden sich auch vereinzelte Gerichte gegen die Hersteller und verlangen eine Offenlegung darüber, wie die Abgasvorrichtung funktioniert. Damit könnten die zukünftigen Offenlegungsverpflichtungen für die Auto-Hersteller dazu führen, dass sich herausstellt, dass auch weitere Benziner betroffen sind. Während der Partikelfilter Pflicht für die Selbstzünder ist, können die Ottomotoren 50 Prozent mehr ...
Weiterlesen
Abgasskandal – Audi!
„Das, was wir gemacht haben, war Betrug, ja!“ www.diesel-auto-opfer.de Abgasskandal – Audi! Abgasskandal: VW gibt zu: „Das, was wir gemacht haben, war Betrug, ja!“sagte so der derzeitige Vorstandsvorsitzende der VW AG, Herr Dr. Diess in der Fernsehsendung „Markus Lanz“ am 18. Juni 2019. Der Skandal weitet sich weiter aus!!! Zur VW AG gehören auch: Porsche, Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Ducati (Motorräder) und Lamborghini sowie MAN und Scania Lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos prüfen: https://www.diesel-auto-opfer.de/ Audi gilt im Abgasskandal des Volkswagen-Konzerns als Hauptbeteiligter. Im Oktober vergangenen Jahres hatte der Autobauer in Deutschland ein von der Staatsanwaltschaft München verhängtes Bußgeld von 800 Millionen Euro zahlen müssen. Bereits durch diese Betragshöhe dürfte die Tragweite enorm sein. In den USA wurden mehrere Manager von Audi angeklagt, die bei dem Hersteller mit für die Motoren- und Dieselentwicklung zuständig waren. Zudem hat Audi nicht nur eine manipulierte Einrichtung verbaut, sondern mehrere. Betroffen dürften sein u.a.: ...
Weiterlesen
Fortis Nova Brands & Weinmann GbR Amb.-Betreutes Wohnen
Amb.-Betreutes Wohnen für psychisch Erkrankte Einer der Geschäftsführer Herr Rolf Weinmann. Wir bieten unseren Klienten: Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die in ihrer eigenen Wohnung selbstständig leben oder in Zukunft in einer eigenen Wohnung leben wollen. Wir sind wirklich persönlich für Sie da und bieten Ambulant Betreutes Wohnen nach Ihren Bedürfnissen Respekt und Wertschätzung ist unsere Philosophie. Die über 20 Jahre Erfahrung und Professionalität mit psychisch erkrankten Menschen zeichnet unser Unternehmen und unsere Arbeit aus. Dabei helfen wir Ihnen. In allen Bereichen des Lebens werden wir Sie unterstützen: -Sie schaffen Ihren Haushalt nicht mehr? Wir helfen Ihnen und sind für Sie da. -Sie gehen kaum noch alleine vor die Tür? Ab jetzt gehen Wir Wege gemeinsam. – Sie wissen nicht was Sie den Tag über tun sollen? Wir sind voller Dien und nehmen uns die Zeit, um mit Ihnen gemeinsam eine Perspektive zu entwickeln. -Sie brauchen ...
Weiterlesen
Nachbarschaftshilfe kann teuer werden – für Urlauber
R+V-Infocenter: neue Rechtslage Wiesbaden, 4. Juli 2019. Die hilfsbereiten Nachbarn gießen in der Urlaubszeit die Blumen und kümmern sich um die Wohnung: Doch wer zahlt, wenn sie etwas kaputt machen? Haben die Helfer keine Haftpflichtversicherung, gehen Urlauber unter Umständen leer aus, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. BGH-Urteil hat rechtliche Lage verändert Das Parkett ist durch Gießwasser aufgequollen, eine wertvolle Vase in tausend Scherben zersprungen: Solche Schäden sind für Urlauber und Helfer ärgerlich. Die Haftpflichtversicherung fängt jedoch zumindest den finanziellen Schaden ab. Kritisch ist es hingegen, wenn der helfende Nachbar diesen Schutz nicht besitzt. „Urlauber sollten deshalb im Vorfeld unbedingt klären, ob der Helfer eine Haftpflichtversicherung hat und ob diese in solchen Fällen einspringt“, rät Ferenc Földhazi, Haftpflichtexperte bei der R+V Versicherung. Dass die Haftpflichtversicherung einspringt, ist noch relativ neu: 2016 hat der Bundesgerichtshof in einem Urteil zu Gunsten der Geschädigten entschieden und damit die rechtliche Situation grundlegend verändert. „Vor ...
Weiterlesen
„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)
Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv: Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.   Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche: 31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.   Neue Erfahrungen, neues Leben? Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat ...

Weiterlesen
Kann Software das Korrektorat ersetzen?
Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor der Schlussredaktion aus Texten gefiltert werden, desto weniger müssen manuell gefunden und markiert werden“, beschreibt Seminarleiter Andreas Düpmann das Prinzip des effizienten Korrekturlesens. 85 bis 95 Prozent der Fehler lassen sich durch den gezielten Einsatz digitaler Korrekturhilfen bereits vor der eigentlichen Schlussredaktion aufspüren und beheben. Massenfehler können sogar automatisch korrigiert werden. Die automatische ...
Weiterlesen
Kann Software das Korrektorat ersetzen?
Neue Strategien für das Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor der Schlussredaktion aus Texten gefiltert werden, desto weniger müssen manuell gefunden und markiert werden“, beschreibt Seminarleiter Andreas Düpmann das Prinzip des effizienten Korrekturlesens. 85 bis 95 Prozent der Fehler lassen sich durch den gezielten Einsatz digitaler Korrekturhilfen bereits vor der eigentlichen Schlussredaktion aufspüren und beheben. Massenfehler können sogar automatisch korrigiert ...
Weiterlesen
Mitwohnen lassen und Hilfe im Haus haben
Aupair, Betreuung, Tierversorgung? Überflüssig! Mitwohnen Es gibt einen interessanten neuen Weg, um sich Hilfe in Haus oder Heim zu holen. Es muss nicht unbedingt ein Aupair für die Kinder sein, das schwer zu bekommen ist und bei dem vielerlei bürokratische Wege anfalllen. Ähnlich sieht es bei der Versorgung von Tieren aus, der Betreuung der Großeltern usw. Warum nicht ein freies Zimmer oder eine Einliegerwohnung mit diversen benötigten Dienstleistungen verrechnen? Auf Mitwohnen.org findet man, wie es funktionieren kann. Viele Wohnungssuchende sind bereit, Tatkraft und Kenntnisse einzusetzen, um ihre Miete niedrig zu halten. Augenblicklich finden sich folgende interessante Angebote auf der Webseite, die zur Inspiration für Wohnraumanbieter und potentielle Mieter dienen mögen: – Da gibt es in Wien eine abgeschlossene Wohnung für eine Rentnerin bei 400 € Miete und 12 Stunden leichter Betreuung einer älteren Dame. – In Kevelaer ist eine Senioren WG geplant, die Mitstreiter sucht. Ähnlich auch in Backnang, ja ...
Weiterlesen