Solaranlagen fahren reiche Sonnenernte im ersten Halbjahr ein
Solarparkbetreiber und Hausbesitzer mit PV-Dachanlagen freuen sich in diesem Sommer über eine reiche Sonnenernte. Das gilt auch für die von der 7x7energie GmbH errichteten und von der 7x7service GmbH betreuten Solarparks und PV-Dachanlagen.
Weiterlesen
Heizung der Zukunft – 0,4 mm dünn, digital & aus Carbon
E-NERGY CARBON: Heizfolie für Decke, Wand und Boden Gestalten Sie Ihren Wohnraum selbst. Unsere Heizfolien schaffen Raum ohne Platz zu vergeuden. Erfolgreiche Produkte müssen heute vielseitig, flexibel und am besten digital sein. Das gilt auch für Produkte im Bauwesen. Mit der E-NERGY CARBON Heizfolie präsentiert mfh systems eine Systemlösung, die genau diese Anforderungen erfüllt. Die Einsatzmöglichkeiten der neuartigen CARBON Heizfolie erstrecken sich vom Bautenschutz als Mauerentfeuchtung über die Erhöhung des Komforts als Temperierung in Bad und Dusche bis hin zum Einsatz als vollwertige Heizung in Sanierungen von einzelnen Räumen oder sogar im Neubau von Niedrigenergiehäusern. E-NERGY Solutions – die neue Flächenheizung Basis der Systemtechnik ist die 0,4 mm starke CARBON-Folie, die mit 36 V Schutzkleinspannung betrieben wird. Die Wärmeverteilung erfolgt unmittelbar vollflächig und gewährleistet eine schnelle Aufheizung und dadurch einen effizienten Betrieb. Grundsätzlich stehen mit E-NERGY CARBON FLEECE und CARBON PET zwei Produktvarianten zur Verfügung. Neue Möglichkeiten für Ihre Räume ...
Weiterlesen
Ausschreibung Enspire Award 2017
Jetzt 5.000 Euro Fördermittel für nachhaltiges Energie-Projekt gewinnen Vergabe des Enspire Awards 2016 an den Verein Bintumani Deutschland-Sierra-Leone e.V. Konstanz. Ein Preis für Energieprojekte in Entwicklungs- oder Schwellenländern: 2017 wird zum vierten Mal der Enspire Award vergeben. Der Gewinner erhält Fördermittel in Höhe von 5.000 Euro. Enspire – grüner Strom, die bundesweite Ökostrom-Marke der Stadtwerke Konstanz, setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und eine saubere Umwelt ein und ist mit dem Grüner Strom-Label zertifiziert. Im Rahmen der Zertifizierung wird auch in diesem Jahr ein ausgewähltes Energie-Projekt aus dem Bereich der Entwicklungszusammenarbeit gefördert, das in einem Entwicklungs- oder Schwellenland außerhalb der EU vor Ort die Rahmenbedingungen einer nachhaltigen Stromversorgung schafft. Dadurch unterstützt Enspire die Energiewende über die europäischen Grenzen hinaus. Bewerben können sich juristische Personen sowie eingetragene Vereine. Die Investitionskosten in Erneuerbare-Energien-Anlagen betragen dabei mindestens 5.000 Euro. Die Projekte müssen von einem erfahrenen und glaubwürdigen Träger in Zusammenarbeit mit ...
Weiterlesen
Der bessere Strom ist grün – Neckermann Strom macht das Grün möglich
Die Welt, mit all ihren Annehmlichkeiten und ihrer Technik, ist durch elektrischen Strom erst möglich geworden. Strom ist der Motor unserer Gesellschaft. Damit unsere Welt in ihrer Schönheit erhalten bleibt, ist die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energiequellen unumgänglich. Unabhängiger Ökostrom Anbieter liefert eigenen Strom zu 100 % aus Erneuerbaren Energien Die immer wieder öffentlich thematisierten Umweltprobleme und deren fatale Folgen führen zu einem konstant steigenden Umweltbewusstsein der Bevölkerung. Damit wächst auch das Interesse an grünem Strom und an dem stärkeren Nutzen von Erneuerbaren Energien. Auffällig ist jedoch, dass zwar bereits ein Großteil aller Bevölkerungsschichten nachweislich ein Umweltbewusstsein entwickelt hat, jedoch dieses im Alltagsverhalten selten anwendet. Grund hierfür ist überwiegend der Kostenfaktor und die Bequemlichkeit. Das Familienunternehmen Neckermann macht es sich seit Jahrzehnten zur Lebensaufgabe, alternative Energieversorgung zu finden und zu fördern. Dabei soll grüner Strom kein Luxusgut mehr sein, sondern durch günstige Preise vor allem der breiten Masse zugänglich gemacht werden. ...
Weiterlesen
Beteiligung an Onshore-Windpark
Stadtwerke Konstanz erweitern ihr Energie-Portfolio Onshore-Windpark Suckow Die erste Anlage des Onshore-Windparks Suckow in Mecklenburg-Vorpommern speist nun Strom ins Netz ein. Der Windpark ist das aktuelle Projekt von mehreren Partnerunternehmen, darunter der Stadtwerke Konstanz. Sie beteiligt sich mit rund 230.000 Euro, was einem Anteil am Windpark von 600 kW (Kilowatt) entspricht. „Die Beteiligung am Windpark Suckow ergänzt das bisherige Eigenerzeugungs-Portfolio der Stadtwerke Konstanz, das hauptsächlich auf Wasserkraft und Photovoltaik beruht, sehr gut. Wir werden auch in Zukunft weitere Beteiligungen an Windkraftprojekten prüfen“, sagt Geschäftsführer Kuno Werner. 14 kommunale Energieversorger, eine Bürgergenossenschaft und sechs privatwirtschaftliche Gesellschaften haben sich zur SüdWestStrom Windpark Suckow GmbH & Co. KG zusammengeschlossen. Zu den beteiligten kommunalen Unternehmen gehören auch die Stadtwerke Bretten, Freudenstadt, Bad Friedrichshall und Walldorf. Mit den Kraftwerksprojekten verfolgt SüdWestStrom das Ziel, Stadtwerke an effizienten Kraftwerken zu beteiligen, sie in der Stromerzeugung unabhängiger zu machen und einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. „Die erste ...
Weiterlesen
ADNOVUMServices/gwp: verbindlicher Letter of Intent über 250 Megawatt Windenergie in Polen
Projektentwickler von Windkraftanlagen bekommt „Abnahmegarantie“; zypriotische Pentsolar möchte im polnischen Markt deutlich zulegen   Berlin, 12.12.2012. Die Windenergiebranche in Polen bekommt Rückenwind. Denn deren Regierung hat den deutlichen Ausbau der Erneuerbaren Energien beschlossen. Hiervon profitiert auch der Projektentwickler gwp germanwindpower, der derzeit alleine ein Potential über 600 Megawatt (MW) und mit Partnern über weitere 270 MW vorantreibt. Polen bietet für Windenergiebetreiber dabei – was die Windstandorte betrifft – ähnlich gute Voraussetzungen wie Deutschland. Die Einspeisevergütungen liegen jedoch darüber. Ein weiterer Vorteil gegenüber Deutschland: Bislang sind in Polen mit 3.000 MW gegenüber 21.000 MW Produktion in Deutschland deutlich weniger Standorte erschlossen als hierzulande. Gehen die Windräder ans Netz, genießen sie zudem meist den Vorteil, deutlich besser in die Infrastruktur eingebunden zu sein. Gründe genug also für internationale Investoren, sich mit diesem Geschäftsfeld zu beschäftigen.   Aus diesem Grund ist nun auch die zypriotische Pentsolar mit der deutschen ADNOVUMServices GmbH eine verbindliche ...

Weiterlesen
Stadtwerke Konstanz GmbH und Grüner Strom Label e.V. setzen Zusammenarbeit fort
SeeEnergie Ökostrom plus und Enspire werden künftig direkt zertifiziert und tragen weiterhin das Grüner Strom Label Gold / bereits 30 zusätzliche Solaranlagen im Raum Konstanz realisiert Enspire – Ökostrom vom Bodensee zertifiziert mit dem Grüner Strom Label Gold Die Stadtwerke Konstanz GmbH und der Grüner Strom Label e.V. arbeiten noch enger zusammen. In Zukunft werden die Ökostromprodukte SeeEnergie Ökostrom plus und Enspire direkt mit dem Grüner Strom Label Gold (GSL-Gold) zertifiziert. Verbraucherinnen und Verbraucher, die diese Produkte beziehen, erhalten Ökostrom, der nach anspruchsvollsten Kriterien zertifiziert ist. Mit ihrer Kaufentscheidung tragen die Kunden dazu bei, dass wichtige Erneuerbare-Energien-Projekte realisiert werden. „Die Kooperation von Stadtwerken mit Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden ermöglicht eine breite Allianz für die Energiewende vor Ort“, so die GSL-Vorsitzende Rosa Hemmers. „Das Grüner Strom Label ist das einzige Ökostromsiegel, das von den führenden Umweltverbänden getragen wird. Es eignet sich gut für Energieanbieter wie die Stadtwerke Konstanz, die sich für den ...
Weiterlesen
Richtungsweisende Kooperation: Cofely Deutschland und EnviTec Biogas liefern grüne Energie aus Biomethan
Immobilienbranche und Industrieunternehmen setzen verstärkt auf regenerative Energien Köln, 8. Oktober 2012 – Cofely Deutschland hat mit der EnviTec Biogas AG einen Vertrag über den jährlichen Bezug von 35 bis 40 Millionen Kilowattstunden (kWh) Biomethan mit einer Laufzeit von zehn Jahren geschlossen. Der Energiedienstleister Cofely setzt das Biogas zur Produktion von grünem Strom und Wärme in dezentralen Blockheizkraftwerken direkt bei den Endverbrauchern vor Ort ein. Cofely versorgt auf diese Weise rund 3.000 Wohn-Haushalte sowie einen Industriekunden mit Strom und Wärme aus regenerativen Energien. Das Biogas gewinnt EnviTec über die Vergärung landwirtschaftlicher Substrate in sogenannten Fermentern in Sachsendorf (Sachsen-Anhalt). Es wird mit der innovativen Membrantechnologie EnviThan auf die Qualität von Erdgas aufbereitet und anschließend in das Gasnetz eingespeist. Das Bioerdgas entnimmt Cofely am Bestimmungsort aus dem Gasnetz und erzeugt damit in hocheffizienten Blockheizkraftwerken Strom und Wärme. Die Kraftwerke befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Endverbrauchern, die auf diese Weise eine ...

Weiterlesen
Ergebnis der größten Deutschen Ökostrom-Studie
Aus der bislang größten repräsentativen Umfrage der Change Centre Stiftung Meerbusch ergab sich, dass der Wechsel zum grünen Strom Teil eines ganzen Lebenskonzepts ist und nicht nur eine Trenderscheinung. Jeder vierte Deutsche hat sich für die erneuerbaren Energien entschieden. Ein überraschend hoher Anteil produziert den Öko-Strom sogar schon selbst. Logo von kingnetz.de – Spezialist für Suchmaschinenoptimierung Die gemeinnützige Stiftung befragte für ihren „Umsteiger-Report Energiewende“ repräsentativ 1000 Bundesbürger und 5500 Ökostromkonsumenten. Interessant an den Ergebnissen ist vor allen Dingen, dass die Nutzer von Öko-Strom auch sonst in ihrem Leben Wert auf ökologisches Verhalten legen. Das heißt, dass sie Carsharing machen, öffentliche Verkehrsmittel benutzen und Lebensmittel kaufen, die der Saison entsprechen und aus der Region stammen. Haushaltsgeräte, die Energie sparen, werden von diesen bevorzugt und Einwegartikel und Haushaltsabfälle vermieden. So ist der Wechsel zu einem grünen Anbieter nicht nur zur Beruhigung des schlechten Gewissens oder um dem Trend nachzugehen. Fazit für die ...
Weiterlesen
ERGO Verbrauchertipps „Grün und günstig: Photovoltaikanlagen“
Wohnen & Garten Solarstrom schont die Umwelt – und den Geldbeutel Die größten Vorteile von Solarstrom liegen auf der Hand: Die Gewinnung ist risikoarm und verursacht keine umweltschädlichen CO2-Emissionen. Zudem ist das Sonnenlicht als Ressource quasi unbegrenzt vorhanden und kostet keinen Cent. Auch die zur Produktion erforderlichen Photovoltaikanlagen werden inzwischen umweltverträglich hergestellt und sind voll recycelbar. Hinzu kommt: „Während fossil oder atomar produzierter Strom immer teurer wird, sind die Preise für Umweltstrom deutlich stabiler“, so die ERGO Experten. Wer richtig profitieren will, sollte über ein eigenes „Solarkraftwerk“ auf dem Firmengelände nachdenken: „Jeder Betrieb mit eigener Photovoltaikanlage leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz, er spart darüber hinaus auch bares Geld. Denn wer Solarstrom produziert, erhält vom Staat für jede Kilowattstunde einen finanziellen Bonus. Egal ob er die Energie ins Netz einspeist oder sie selbst verbraucht.“ Wie hoch dieser Zuschuss ist, wird halbjährlich im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) neu festgelegt und ...

Weiterlesen