TrackPilot Ortungs-App mit verbesserten Funktionen – jetzt auch für das iPhone erhältlich
Berliner Ortungsanbieter PLT GmbH veröffentlicht seine GPS-Ortungs-App für das iOS-Betriebssystem. Die Funktionen der App wurden auch für Android vollständig überarbeitet. TrackPilot Ortungs-App für iOS und Android Berlin, 11. März 2014 Nach dem Relaunch der TrackPilot App ste-hen dem Nutzer vielfältige Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung: Anwender der App können ab sofort festlegen, wie viel Zeit zwischen den einzelnen Positionsbestimmungen liegen soll. 15 Sekunden sind hier der minimale Abstand. Um den Akku des Gerätes zu schonen, kann ein längeres Sendeintervall eingestellt werden. So wird bei-spielsweise alle 15 Sekunden geortet, aber nur alle 60 Sekunden werden die Ortungsmeldungen gebündelt an den Server gesendet. Auch das Intervall, in dem neue Statusberichte und Servernach-richten abgerufen werden, ist nun individuell konfigurierbar. Die Anwendung ist ab sofort auch für Geräte mit dem iOS-Betriebssystem kostenlos im iTunes App-Store erhältlich. Alle neuen Funktionen können auch mit der Android-App aus dem Google Play-Store genutzt werden. Die Apps sind mit allen gängigen ...
Weiterlesen
PLT TrackPilot Ecodrive – Fahrersicherheit erhöhen und Fuhrparkkosten senken
Das neue Ortungsmodul PLT Compact-Eco vereint einen leistungsstarken GPS-Empfänger mit patentierter Technologie zur Messung und Bewertung des Fahrverhaltens. Logo PLT TrackPilot Ecodrive Berlin, 26. November 2013. TrackPilot Ecodrive, eine Erweiterung des TrackPilot GPS-Ortungssystems zur Fahrzeugortung der PLT Planung für Logistik & Transport GmbH aus Berlin, bietet die Möglichkeit zur objektiven Bewertung des individuellen Fahrverhaltens und liefert so die Grundlage zur Qualitätsverbesserung und Effizienzsteigerung innerhalb eines Fuhrparks. Mithilfe eines 3-Achsen-Beschleunigungssensors im Ortungsmodul PLT Compact-Eco werden eine Vielzahl von Manövern (z.B. Beschleunigen, Bremsen, Kurvenfahrten, Leerlaufzeiten) erkannt und gespeichert. Daraus wird für jeden Fahrer ein individueller Score in Bezug auf ökonomisches und sicheres Fahren erstellt. Aus den Ergebnissen ergibt sich in Bezug auf Kraftstoff, Reparatur und Wartung, Reifen und Fahrzeugversicherung ein erhebliches Optimierungspotential. DFD – Driver Feedback Display Um die ökonomische Fahrweise und die Fahrsicherheit positiv zu beeinflussen, wird das Driver Feedback Display (DFD) auf dem Armaturenbrett installiert. Es gibt dem Fahrer visuelle ...
Weiterlesen
Erneut höchster Vodafone Partnerstatus für PLT GmbH
Berliner Spezialist für GPS-Ortungssysteme setzt bei der mobilen Datenübertragung auf Vodafone und wurde für die erfolgreiche Partnerschaft im Geschäftsjahr 2013/14 geehrt Logo TrackPilot GPS-Ortungssystem Berlin, 13. November 2013. Durch den Einsatz des TrackPilot GPS-Ortungssystems www.plt-software.de/gps-ortung können Fuhrparkbetreiber jederzeit die Standorte Ihrer Fahrzeuge aufrufen, die Bewegungsdaten auswerten und mit den Mitarbeitern im Fahrzeug kommunizieren. Darüber hinaus können Touren optimal geplant und direkt auf das Navigationsgerät des Fahrers gesendet werden. Über TrackPilot Ecodrive lässt sich zudem das Fahrverhalten analysieren. Riskante Fahrmanöver und unwirtschaftliches Fahren führen zu einer negativen Bewertung, ein vorausschauender Fahrstil wird dagegen mit einer hohen Punktzahl (TrackPilot-Ecoscore) belohnt. Herzstück des Systems ist ein kleines GPS-Modul (auch Blackbox oder GPS-Tracker genannt), das fest im Fahrzeug verbaut wird. Es empfängt das GPS-Satellitensignal, bestimmt daraus den eigenen Standort und sendet die Information über eine gesicherte Verbindung ins Internet. In jedem der GPS-Ortungsgeräte steckt aus diesem Grund eine SIM-Karte. Aufgrund der hervorragenden Netzqualität eignen ...
Weiterlesen
GPS-Ortung & KFZ-Flottenversicherung: PLT kooperiert mit HDI
Der Einsatz des TrackPilot GPS-Systems zur Fahrzeugortung ist ein wirkungsvolles Instrument zur effizienten Fuhrparksteuerung und trägt aktiv zur Schadenprävention und zu einer Reduzierung der Schadenquoten bei. Der Versicherungsriese HDI Versicherung AG kooperiert mit dem Berliner Ortungsspezialisten PLT und bietet attraktive Flottentarife für professionelle Fuhrparkbetreiber. GPS-Blackbox Compact-Eco – Präzise GPS-Ortung & Bewertung des Fahrverhaltens Berlin, 05.11.2013. Egal, um welche Art von Fahrzeugen es sich handelt – der Fuhrpark stellt ein erhebliches Kapital eines Unternehmens dar. Unfälle und Schäden innerhalb der Flotte können den Gewinn eines Unternehmens beträchtlich schmälern. Aus diesem Grund ist es für jeden Fuhrparkbetreiber wichtig, sich gegen Beschädigung oder Verlust der Fahrzeuge, Pannen und Schadenersatzforderungen von Dritten, abzusichern. Dadurch kann die für den Unternehmenserfolg wichtige uneingeschränkte Einsatzfähigkeit gewährleistet werden. Die HDI Versicherung AG gehört zu den größten deutschen Versicherungsunternehmen. Das Traditionsunternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der KFZ-Versicherung hat mit der PLT GmbH nun eine Exklusiv-Kooperation geschlossen. Kernstück ist ...
Weiterlesen
Masternaut Deutschland verstärkt das Führungsteam mit Dr. Susanne Kirsch
München, 13.08.2013. Die Masternaut Deutschland GmbH gibt die Erweiterung seiner Geschäftsführung durch Dr. Susanne Kirsch als kaufmännische Geschäftsführerin bekannt. In ihrer neuen Position übernimmt sie die Verantwortung für die Bereiche Human Resources, Finanzen und Recht, Mergers & Acquisitions sowie die strategische und kaufmännische Betreuung von Großkundenprojekten übernehmen. Kirsch ist bereits seit 2010 als Prokuristin im Unternehmen tätig und hat nach der Fusion der Masternaut mit Cybit zur neuen Masternaut im April 2011 maßgeblich zum Wachstum des Unternehmens in Deutschland beigetragen. Neben den Bereichen Finance und Controlling lagen auch die Optimierung interner Prozesse sowie die Implementierung eines neuen ERP-Systems in ihrem Verantwortungsbereich. „Für mich stellt die Masternaut ein optimales Umfeld dar, in dem man in einem hochmotivierten, internationalen Team gemeinsam etwas bewegen kann“, erklärt Susanne Kirsch. „Seit ich vor drei Jahren bei Masternaut begonnen habe, konnten wir bereits einiges erreichen – wir haben uns organisatorisch durch strategische Übernahmen verstärkt und unser ...

Weiterlesen
Driver Awareness Panel (DAP) optimiert die Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks
Ulm, 12.08.2013. Mit dem Driver Awareness Panel (DAP) von AIS sehen LKW-Fahrer auf einen Blick, wie wirtschaftlich sie unterwegs sind. Etwaige Abweichungen von der idealen Fahrweise werden den Fahrern akustisch über einen Ton und optisch über rote, gelbe und grüne LED-Leuchten mitgeteilt. Passen sie ihr Fahrverhalten entsprechend an, reduzieren sich die Kraftstoffkosten um bis zu 16 Prozent und Bremsenverschleiß um bis zu 20 Prozent. Vor allem „Spritkiller“ wie lange Leerlaufphasen, unnötiges Bremsen, ineffiziente Motorleistung/Kraftübertragung, starke Beschleunigung sowie eine unregelmäßige Verwendung des Gaspedals sollen damit der Vergangenheit angehören. Bereits während der Fahrt liest das direkt an den CANBus angeschlossene Gerät die wichtigsten Fahrzeugparameter aus, analysiert und vergleicht sie. Im Detail überwacht das DAP das Drehzahlniveau und die Motorleistung im Gang, erfasst das Muster der Gaspedalverwendung und starke Beschleunigungsvorgänge. Außerdem erkennt es, ob ein Fahrer vorausschauend und aufmerksam unterwegs ist und sich auf die jeweilige Verkehrssituation einstellt. Andreas Kirchheiner, Geschäftsführer der AIS ...

Weiterlesen
TomTom Business Solutions empfiehlt elektronisches Fahrtenbuch
München, 06.08.2013. TomTom Business Solutions unterstützt Unternehmen und ihre Mitarbeiter bei der steuerrechtlich korrekten Dokumentation der Dienstwagennutzung. Anlässlich einer aktuellen Änderung der langjährigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) durch mehrere im Juli veröffentlichte Urteile (1) empfiehlt TomTom den Einsatz elektronischer Fahrtenbücher, um der Ein-Prozent-Regelung zu entgehen. Axel Backof, Sales Director bei TomTom Business Solutions, erklärt: „Ein ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch kann Mitarbeiter von der Pflicht zur Versteuerung des Dienstwagens nach der Ein-Prozent-Regel befreien, wenn die prinzipielle Möglichkeit zur privaten Nutzung besteht. Firmen sollten ihren Dienstwagennutzern daher ein elektronisches Fahrtenbuch wie TomTom WEBFLEET Logbook zur Verfügung stellen, um den Aufwand für das Führen des Fahrtenbuchs zu minimieren und die Lückenlosigkeit der Aufzeichnungen zu sichern.“ Mit der Empfehlung reagiert TomTom Business Solutions auf die neue Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs, wonach ein Dienstfahrzeug grundsätzlich gemäß der Ein-Prozent-Regelung zu versteuern ist, sofern die Möglichkeit zur privaten Nutzung besteht. Dabei kommt es nicht darauf an, ob diese Möglichkeit ...

Weiterlesen
GPS-Ortung: Kurierdienst setzt auf Ortungssystem vom Testsieger
Ausgelastet und gut koordiniert im Großstadt-Verkehr dank Telematik und GPS-gestützter Standortbestimmung. Das Telematik-System der PLT GmbH ist Sieger im Anwender-Test: All Kurier Prokurist Lew Günther lobt anwenderfreundliche Bedienung und engagierten PLT-Service. Berlin, 13.05.2013: Das unabhängige Fachmagazin Telematik-Markt überprüft regelmäßig die führenden Anbieter im Bereich Fahrzeug-Telematik auf ihre Qualität und trägt damit zu mehr Transparenz in der Telematik-Branche bei. Denn zwischen den immer zahlreicher werdenden Anbietern herrschen zum Teil große Unterschiede bei Leistung und Qualität. Der Anwendertest 03/2013 fand bei einem großen Berliner Kurierdienst statt. Im harten Tagesgeschäft musste sich die Ortungstechnik den hohen Anforderungen der Disponenten an Zuverlässigkeit und Schnelligkeit stellen. Die ersten Pluspunkte gab es bereits für den völlig reibungslosen Einbau der Ortungsgeräte. Als dann die Fahrzeugsymbole auf dem Bildschirm erschienen, konnte es sofort losgehen: „Zur Bedienung ist kein Handbuch erforderlich, das System ist anwenderorientiert und selbsterklärend aufgebaut.“ Der tägliche Einsatz der Fahrzeuge eines Unternehmens muss gut geplant und ...
Weiterlesen
Transics-Telematik findet mit De Girolami, Gitrans und Van Zaal neue Anwender
Ypern/Köln, 31.07.2013. Die zu den führenden europäischen Flottenmanagement-Spezialisten gehörende Transics International N.V. baut ihr internationales Geschäft weiter aus. Neben den neuen niederländischen Anwendern Gitrans und Van Zaal Transport hat auch der italienische Transport- und Logistikanbieter De Girolami die Kosten-, Service- und Umweltvorteile moderner Telematiksysteme erkannt. Mit der Folge, dass das Unternehmen seinen gesamten Fuhrpark konsequent mit Transics-Telematik ausgestattet hat. Das Paket umfasst 120 TX-Max-Bordcomputer und die Backoffice-Software TX-Connect, die nahtlos in die vorhandene Transportsoftware des italienischen Carriers integriert wurden. Hinzu kommt das Fahrstilprogramm TX-Eco-Score zur Erzielung einer ökonomischen und umweltfreundlichen Fahrweise. In Kooperation mit dem Fahrertrainingsinstitut ASC Quattroruote hat De Girolami durch TX-Eco-Score schon nach wenigen Monaten bei 60 Prozent seiner Fahrer eine Kraftstoffeinsparung von fünf Prozent erzielt. Die zehn besten Fahrer lagen sogar bei zwölf Prozent. Gleichzeitig strebt der Carrier bis Ende 2013 eine jährliche Reduzierung seiner CO2-Emissionen um 300 t an. Bei De Girolami in Motta die Livenza ...

Weiterlesen
Die nächste Printausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de wird derzeit vorbereitet
Die am stärksten beachtete Fachzeitung ist die, die vor und nach der Verleihung des Telematik Awards erscheint. Innovationen der Fahrzeug-Telematik sowie der Human-Telematik finden hier die höchste Aufmerksamkeit bei Leserinnen und Lesern. Ahrensburg bei Hamburg, 23.07.2013. Derzeit bereitet die Redaktion des Fachmediums Telematik-Markt.de die neue Printausgabe der gleichnamigen Fachzeitung vor. In dieser Ausgabe werden natürlich diejenigen Telematik-Anbieter veröffentlicht, die für den Telematik Award 2013 im Bereich der Human-Telematik nominiert wurden und die somit auch eine große Chanche haben, die höchste Auszeichnung, die ein Telematik-Anbieter innerhalb der Telematik-Branche erringen kann, entgegen zu nehmen. Die Preisträger empfangen am 7. September auf der IFA Berlin während einer feierlichen Verleihungsveranstaltung diesen begehrten und hochwertigen Pokal. Mehr zum begleitenden Programm erfahren Sie hier. Die nominierten Unternehmen werden auch online auf Telematik-Markt.de und im Newsletter der 31. KW bekanntgegeben. Der Herausgeber der Fachzeitung Telematik-Markt und Veranstalter des Telematik Awards 2013, würde sich freuen, Sie als Gäste ...

Weiterlesen
Masternaut ernennt Group Customer Service Director
München, 23.07.2013. Masternaut, Anbieter von Lösungen für das Management mobiler Mitarbeiter, gibt heute die Erweiterung seines Senior Management Teams durch die Ernennung von Jon Gilbert als Group Customer Service Director bekannt. Gilbert verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Autoleasing-Branche und war unter anderem im Kundenservice bei Lloyds TSB Autolease und Karma Vehicle Contracts tätig. Vor seinem Wechsel zur Masternaut war er zuletzt bei Alphabet, einem Fuhrparkdienstleister für Leasing und Fuhrparkmanagement beschäftigt. In seiner neuen Rolle verantwortet Gilbert den europaweiten Aufbau und die Entwicklung von Kundenservice-Programmen – der Schwerpunkt liegt dabei auf der Planung und Umsetzung von einheitlichen Prozessen, um die Effizienz zu steigern und die Kundenbindung bei den mehr als 10.000 Kunden der Masternaut zu stärken. „Da ich bereits für Kunden von Masternaut tätig war, bringe ich eine ganz andere Perspektive und ein tiefes Verständnis der Kundenbedürfnisse mit. Unternehmen benötigen heute Zugang zu immer komplexeren Funktionen und ...

Weiterlesen
Robustes 7-Zoll-Touchpanel TREQ VM der Beijer Electronics beim Entsorger im Test
Hamburg, 10.07.2013. 15 Prozent höhere Effektivität als Ziel beim Entsorger: Anwender integrierte Telematik, um die eigenen Fahrer nicht länger zu überlasten. Labhardt und die KVA Thurgau (Kehrichtverwertungsanlage) sind nun für zukünftige Erweiterungen gut aufgestellt. Touch-Oberfläche zur direkten Erfassung der Routenaufzeichnung. „Da steht morgens um 9:00 Uhr immer ein roter Polo auf dem Seitenstreifen. Da kann ich nicht rechts abbiegen.“ So oder so ähnlich beschreibt ein Müllwagenfahrer die täglichen Herausforderungen auf seiner Route. Und es gäbe viele weitere Details, die erhebliche Verzögerungen zur Folge haben und in keinem Kartenmaterial der Welt zu finden seien, bestätigt Florian Reischer,  einer der drei Geschäftsführer und Teilhaber der infeo GmbH in Dornbirn, die die Telematik-Lösung entwickelt haben. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen wie Planung, Optimierung und Durchführung von Entsorgungsrouten an und entwickelt Telematik-Lösungen für die Abfallwirtschaft.  Das 7-Zoll-Touchpanel TREQ VM der Beijer Electronics kam als Hardware-Komponente für diese Telematik-Lösung zum Einsatz. Bis zu 12 Stunden täglich ...

Weiterlesen
Masternaut-Lösung mit Tachograph-Daten durch Übernahme der E.Novation BTC
München, 10.07.2013. Masternaut, Anbieter für Telematik-gestützte Lösungen zum Management mobiler Ressourcen, hat die Übernahme von E.Novation BTC, einem Anbieter von Datenservices für Fahrzeuge abgeschlossen. Dadurch wird die Telematik-Technologie von Masternaut mit Lösungen zur drahtlosen Übertragung von Tachograph-Daten kombiniert. Die Systeme von E.Novation ermöglichen den Tacho-Remote-Download sowie die einfache Archivierung und Analyse der Massendaten, während sich gleichzeitig die europäischen Mautgebühren und die Fahrzeugkosten leicht im Blick behalten lassen. Aufgrund der Übernahme kann Masternaut seinen Kunden umfassendere Lösungen auf Basis einer einzigen Plattform bieten. Für das gesamte Flottenmanagement und den Nachweis der Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten ist damit nur noch eine einzige Hardware notwendig. Darüber hinaus sind die Daten dank der drahtlosen Übertragung jederzeit und von überall aus verfügbar – bei zusätzlich erhöhter Sicherheit. „Fuhrparkmanager brauchen jetzt keine separaten Plattformen mehr, um über die Funktionen von Telematik und Fahrtenschreiber zu verfügen“, betont Martin Hiscox, Vorsitzender und CEO von Masternaut. „Mit der ...

Weiterlesen
TomTom’s Komplettlösung für Tachographen-Datenmanagement auf dem Markt
Oberhaching, 05.07.2013. Mit dem neuen WEBFLEET Tachograph Manager adressiert TomTom sowohl klassische Transportunternehmen als auch Handwerks- und Service-Betriebe mit Fahrzeugen über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Eine aktuelle rechtliche Änderung bewirkt, dass die Milchwirtschaft künftig mehr Fahrzeuge mit digitalen Tachographen ausstatten muss. Zudem ist eine EU-Verordnung in Vorbereitung, die diese Änderung auch für Deutsche Handwerksbetriebe in greifbare Nähe rücken lässt. Axel Backof, Sales Director DACH/EE bei TomTom, antwortete nun auf einige Fragen zum Tachographen-Datenmanagement: Herr Backof, auf der transport logistic in München haben Sie den WEBFLEET Tachograph Manager vorgestellt, jetzt beginnt der Verkauf in Deutschland. Was zeichnet dieses neue Angebot aus? Axel Backof: Der WEBFLEET Tachograph Manager ist die zuverlässige Komplettlösung, mit der Fuhrpark-Betreiber die Tachographendaten ihrer Fahrzeuge herunterladen, analysieren und archivieren können. Der Remote-Download erfolgt automatisiert und ohne manuelles Eingreifen. So lassen sich die gesetzlichen Regelungen von Arbeits- und Fahrtzeiten in Deutschland und Europa effizient und zeitsparend einhalten. Der WEBFLEET ...

Weiterlesen
Fahrtenbuch-Lösungen der Funkwerk eurotelematik für jede Unternehmensgröße
Ulm, 05.07.2013. Die Ulmer Firma Funkwerk eurotelematik hat in den vergangenen Monaten verschiedene Varianten von Fahrtenbuch-Lösungen optimiert. So kann der Telematikspezialist nun flexibel auf die unterschiedlichsten Flottenanforderungen eingehen. Jeder kennt sie, die zerfledderten Begleiter im Handschuhfach, die nur widerwillig und teilweise unvollständig ausgefüllt werden – die Papierfahrtenbücher. Fuhrparkprofis aus den verschiedensten Branchen suchen seit langem nach neuen Lösungen im Bereich der Telematik, um das Führen der Fahrtenbücher zu erleichtern. Die Vorteile dieser Fahrtenbuch-Lösungen liegen auf der Hand. Zunächst einmal spart die Aufzeichnung dem Unternehmer wichtige Arbeitszeit seiner Mitarbeiter und Außendienstmitarbeiter. Zudem erhält er lückenlose, verlässliche und nicht manipulierbare Fahrtenbücher, welche die Vorgaben der Steuerbehörden erfüllen. Hierzu hatte Funkwerk eurotelematik verschiedene Varianten gezeigt. Die Fuhrpark-Lösungen von Funkwerk sind genauso flexibel wie die einzelnen Flottenanforderungen unterschiedlich sind. Egal ob es sich um ein großes Unternehmen handelt, um einen Handwerksbetrieb oder eine Vertriebsflotte: Die Fahrtenbuchvarianten aus dem Hause Funkwerk gehen auf alle Bedürfnisse ...

Weiterlesen