smartlutions und [pma:] arbeiten bei Dokumenten-Beschaffung zusammen
Beschaffung von digitaler Vermittlerpost über BiPRO-430 und Software-Roboter Michael Reusch, Inhaber und Geschäftsführer smartlutions GmbH Köln, den 21. Juni 2019. Technik und funktionierende Prozesse hinter Versicherungsprodukten spielen im Zeitalter der Digitalisierung eine immer größere Rolle. So haben die smartlutions GmbH und die gerade erst als Makler-Champion ausgezeichnete [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH die Zusammenarbeit aufgenommen. Über BIPRO-430-Services und Software-Roboter werden Dokumente bei Versicherungsgesellschaften beschafft und aus diesen dann in einem zweiten Schritt Bestanddatensätze extrahiert. „Im Einsatz ist unsere Plattform IHR ROBOT“, so Michael Reusch, Inhaber und Geschäftsführer der smartlutions GmbH. Das Kölner Unternehmen implementiert IT-Lösungen für kaufmännische Prozesse, insbesondere bei Finanz- und Versicherungsunternehmen. In einer weiteren Projektstufe sollen die von den Gesellschaften bei der [pma:] eingehenden E-Mails durch IHR ROBOT automatisch prozessiert werden. Software-Roboter überwachen dabei ein E-Mail-Postfach, extrahieren aus den dort eingegangenen Dokumenten ebenfalls Daten und legen die E-Mails sodann im Bestands-System ab. „Die Einsparung von Zeit und Budget ...
Weiterlesen
Storytelling im Finanzbereich – wie sexy können Zahlen sein?
Jürgen Mellak, Gründer und CEO der Grazer Agentur CMM Wie auch in sämtlichen anderen Geschäftssparten werden auch Unternehmen und Dienstleister im Finanzbereich tagtäglich mit der Aufgabe konfrontiert, interessant für potenzielle wie auch bestehende KlientInnen zu sein bzw. zu bleiben. Denn gerade im digitalen Zeitalter gilt: Wem es nicht gelingt, seine Mehrwerte in prägnanten Geschichten zu verpacken, der wird langfristig keine erfolgreiche Unternehmensgeschichte schreiben bzw. vom Mitbewerb überholt werden. Wie kann nun aber eine solche Geschichte aussehen? 14. Oktober 2012, knapp 40 km über der Erde, acht Millionen FernsehzuschauerInnen vor den Bildschirmen: Felix Baumgartner springt aus der Stratosphäre – und schreibt Geschichte. Und zwar nicht nur Sportgeschichte, sondern vor allem auch eine Brand-Story, die ihresgleichen sucht. Gerne wird dieses Musterbeispiel des Storytelling aus dem Hause Red Bull noch heute herangezogen, wenn es um das spannende und mitreißende Erzählen von Unternehmens-, Marken- und Produktgeschichten geht. Viel zu oft wird dadurch jedoch impliziert, ...
Weiterlesen
Solit Finance lädt zum FinnoDay 4.0 ins Rheinland
Künstliche Intelligenz im Banking – so das Thema, zu dem sich die Finanzwelt in Bornheim informiert Kurt Jungnitsch beim FinnoDay 2017 (Bildquelle: Miriam Diercks) Köln 21.02.19 Bereits zum vierten Mal lädt das Bergisch Gladbacher Spezialberatungshaus Solit Finance zum inzwischen in der Finanzwelt etablierten Format FinnoDay ein. Auf dem hochkarätig besetzten Branchentreff stehen sich namhafte Experten und hochkarätige Entscheider der Finanzwelt gegenüber. 2017 waren mehr als 120 Entscheider in die Domäne Walberberg nach Bornheim gekommen, die inzwischen so etwas wie der Stammsitz des FinnoDay geworden ist. In diesem Jahr referieren am 13.3.2019, ab 18.00 Uhr hochkarätige Experten im Charme der mittelalterlichen Burganlage zu dem Thema „Banking und Künstliche Intelligenz – Chancen und Herausforderungen“. Die Experten von Solit Finance verbinden seit mehr als acht Jahren unter der Marke Finno die Welten Finance und Innovation miteinander. Hier bieten sie vielfältige Impulse sowie Lösungen für Finanzindustrie und Wirtschaft. Dieses Mal soll es um die ...
Weiterlesen
Mit Varial in die Zukunft
J. M. software solutions Kundentag im Infor Entwicklungscenter  Infor Deutschland GmbH Kurz nach der Ankündigung des Software-Konzerns Infor, bereits an einem Nachfolger für seine weit verbreitete Personal- und Finanzwesen-Software „Varial World Edition“ zu entwickeln, lud der Varial-Vertriebs- und Implementierungspartner J. M. software soltutions GmbH seine Kunden in das Infor Entwicklungscenter nach Breslau, Polen ein. In dem futuristisch anmutenden Entwicklungslabor erhielten die JM-Kunden einen Einblick in die Software von morgen. Infor plant für seine nächste Software-Generation, die Varial NeXt, u. a. eine webbasierte Oberfläche, die der Anwende sich nach eigenen Anforderungen zusammenstellen kann. Wer würde nicht gerne einmal einen Blick in die Zukunft werfen und erfahren, was ihn erwartet? So ging es auch einer Reihe der JM-Kunden, die von ihrem Software-Partner J.M. software solutions anlässlich eines Kundentages in das Infor-Entwicklungscenter nach Breslau eingeladen worden waren. Im polnischen Breslau hatten sie die Gelegenheit, das Infor Software-Entwicklungs-Lab mit seinen knapp 400 Entwicklern aus ...
Weiterlesen
Roboter in der Versicherungsbranche erhöhen den Ertrag
Smarte Lösungen für Prozessautomatisierung repetitiver Aufgaben im Versicherungsalltag Michael Reusch, Inhaber und Geschäftsführer smartlutions GmbH Köln, 21. Dezember 2018. Immer mehr Unternehmen entdecken das Thema Robotics für sich. Der Einsatz von Robotern ist zwar kein neues Thema, allerdings hat er im Zuge der Digitalisierungsdebatte mehr an Präsenz gewonnen. Vor allem bekommt Robotics-Automatisierung deutlich mehr Aufmerksamkeit in der Versicherungs- und Finanzbranche. Denn gerade hier lassen sich lästige wiederkehrende Routine-Aufgaben von Robotern sehr leicht erledigen. Hinzu kommt der Vorteil der Kostenersparnis – in Zeiten niedriger Zinsen und Erträge ein wesentlicher Faktor. „Insbesondere wiederkehrende Tätigkeiten können virtuelle Roboter, ausgestattet mit vorher definierten Verfahrensregeln, weit schneller, zeitunabhängig und fehlerfrei erledigen. Und dies mit einem enormen Kostenvorteil“, betont Michael Reusch, Inhaber und Geschäftsführer der smartlutions GmbH. Sein Unternehmen implementiert Software-Roboter für kaufmännische Prozesse insbesondere bei Finanz- und Versicherungsunternehmen. Oftmals bearbeiten die Back Offices der Versicherer noch immer wiederkehrende und zeitintensive Dinge mit einem erheblichen persönlichen ...
Weiterlesen
Ethik Society zeichnet smartlutions GmbH aus
Kölner Software-Robotics-Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis Portrait Michael Reusch Köln / Remshalden, 9. November 2018. Die in Köln ansässige smartlutions GmbH und deren Geschäftsführer Michael Reusch wurden jüngst für ihre ethische Unternehmensausrichtung und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltiges Wirtschaften beschäftigen. Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte das auf Software-Roboter, Digitalisierung und Virtual Reality spezialisierte Unternehmen so auch zu einer politischen und gesellschaftlichen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im ...
Weiterlesen
BlackLine gibt Reseller-Vereinbarung mit SAP® bekannt
SAP verkauft marktführende Cloud-basierte Finanz- und Rechnungswesenslösungen von BlackLine als SAP Solution Extensions weiter Frankfurt Main/Los Angeles, 6. November 2018 – BlackLine, Inc. (Nasdaq: BL), ein führender Anbieter von Finanzautomatisierungslösungen für Continuous Accounting, gibt heute den Abschluss einer Reseller-Vereinbarung mit SAP® (NYSE: SAP) bekannt. Die neue Vereinbarung ermöglicht es SAP, die marktführenden Cloud-basierten Lösungen von BlackLine weltweit direkt zu verkaufen. „SAP ist schon seit langem unser Partner. Von Anfang an hat man bei SAP verstanden, dass Unternehmen weltweit ihre Finanzabschlüsse schneller, transparenter, valider und vertrauenswürdiger umsetzen können, indem sie ihre SAP-Umgebung mit BlackLine Lösungen ergänzen“, sagt Mario Spanicciati, Chief Strategy Officer von BlackLine. „Es ist ein sehr gewichtiges Statement von SAP, dass sie sich nun entschieden haben, unsere Lösung direkt zu verkaufen und zu supporten. Wir sind davon überzeugt, dass diese neue Vereinbarung eine gute Möglichkeit ist, unsere globale Präsenz weiter auszubauen.“ Die Cloud-Plattform von BlackLine ergänzt die Funktionalität der ...

Weiterlesen
smartlutions: Roboter erledigen lästige Verwaltungsaufgaben
Smarte Lösungen beim Digital Future Congress am 8. November in Essen Portrait Michael Reusch / smarttlutions GmbH Essen / Köln, 25. Oktober 2018. Roboter sind längst kein Privileg mehr der industriellen Fertigung. Auch im Büro halten Roboter Einzug, erledigen dort die Routine-Aufgaben, die vielen menschlichen Mitarbeitern lästig sind. Auch Kosten spielen eine Rolle. So sind zum Beispiel für eine Kündigungsbearbeitung bei einer Versicherungsgesellschaft rund 50 einzelne Arbeitsschritte notwendig, die ein Roboter bei richtiger Implementierung innerhalb weniger Minuten autonom erledigen kann. „Die Kostenersparnis ist immens“, weiß Michael Reusch, Inhaber und Geschäftsführer der smartlutions GmbH. Sein Unternehmen implementiert Software-Roboter für kaufmännische Prozesse in Unternehmen. Dass auch kleine Unternehmen erhebliches Einsparpotenzial haben und so Mitarbeiter-Ressourcen wertschöpfender eingesetzt werden können, zeigt er im Rahmen des Digital Future Congress in Essen am 8. November. „Roboter sind eine Lösung für den Fachkräftemangel, führen zu mehr Mitarbeiterzufriedenheit und helfen, sowohl Kosten zu senken als auch die Kundenbetreuung ...
Weiterlesen
Die Rolle des CFO in Krisensituationen
Disruptive Kräfte beeinflussen die Aufgaben des CFO erheblich Das Aufgabenspektrum des CFO im Allgemeinen ist sehr umfassend – doch disruptive Zeiten stellen ihn vor neue Aufgaben. Generell nimmt der CFO als Leiter des Finanzwesens eine Schlüsselposition im Unternehmen ein. Er ist verantwortlich für das Finanz- und Rechnungswesen sowie das Controlling, errechnet finanzielle Risiken und erstellt Reports und Abschlüsse. Zusätzlich fällt die Kommunikation und das Reporting an die Stakeholder in seinen Aufgabenbereich. Disruptive Kräfte sind heute im jedem Geschäftsfeld zugange. Systemische Veränderungen, wie zum Beispiel die digitale Transformation, stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Auch Krisensituationen, sei es durch aktivistische Shareholder oder eine schlechte Wirtschafts- und Auftragslage, können ein Unternehmen erschüttern. Befindet sich das Unternehmen in einer Krise, hat dies unmittelbare Auswirkungen auf die Prioritäten des Managements und den Aufgabenbereich des CFO im Speziellen. Die Verantwortungsbereiche der Unternehmensführung sind daher klar und eindeutig zu definieren, so dass zielgerecht und konsequent gehandelt werden ...
Weiterlesen
Microsoft Dynamics NAV 2018 Rapidstart
(Mynewsdesk) Parallel zu unseren Schulungsunterlagen für Microsoft Dynamics NAV 2018 Financials entsteht auf Grund vieler Anfragen gerade ein neues Schulungshandbuch für Microsoft Dynamics NAV RapidStart. Wichtiger Hinweis: Der Liefertermin für Microsoft Dynamics NAV 2018 Financials musste leider auf Mitte August verschoben werden. Beide Titel werden sowohl als Paperback, als auch als eBook lieferbar sein. Dabei haben wir bewusst für die eBook Variante eine sehr attraktive Preisgestaltung gewählt. Neu an dem Schulbuchkonzept für Microsoft Dynamics NAV ist dabei vor allem das Konzept der Kopierlizenz. Bildungsträger und Firmen haben die Möglichkeit, eine Kopierlizenz für unsere Schulungsunterlagen zu erwerben, die optional auch als Worddokument angeboten wird. Damit eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten für ein eigenes Branding und/oder eine individuelle Erweiterung der Schulungsunterlagen. Generell können Sie eine Lizenz für einen bestimmten Standort erwerben oder alternativ eine bundesweit gültige Lizenz. Eine Kopierlizenz ermöglicht Ihnen eine Weitergabe des lizensierten Titels in gedruckter und/oder elektronischer Form (PDF). ...
Weiterlesen
Unternehmensplattform in der Cloud – Scopevisio und eurodata bündeln ihre Kräfte
Dr. Jörg Haas (Scopevisio), Christof Kurz (eurodata), Michael Rosbach (Scopevisio) v.l.n.r. Saarbrücken/Bonn, 19. Januar 2018 – Auf dem Cloud Unternehmertag in Bonn haben die Scopevisio AG und die eurodata AG eine umfassende Produkt-, Technologie- und Entwicklungspartnerschaft bekannt gegeben. Damit bündeln die Partner ihre Stärken in den Bereichen ERP (Scopevisio) und Lohnabrechnung/Personalwesen (eurodata). Im Zuge der Kooperation werden Scopevisio und eurodata Produkte integrieren, gemeinsam neue Lösungen und Dienste für den Mittelstand und Steuerberater entwickeln sowie eine Unternehmensplattform für vernetztes Arbeiten zwischen Dienstleister und Unternehmen aufbauen. „Unsere Unternehmenssoftware digitalisiert die Prozesse mittelständischer Unternehmen ganzheitlich vom Erstkontakt über das Marketing, den Vertrieb, das Auftrags- und Projektmanagement bis hin zum Finanzwesen und dem Controlling – und das in der sicheren deutschen Cloud“, beschreibt Dr. Markus Cramer, Vorstand von Scopevisio, die Vorteile der eigenen Lösung. „Mit eurodata haben wir sowohl fachlich als auch technologisch den idealen strategischen Kooperationspartner gefunden, um dem Mittelstand eine umfassende Lösung ...
Weiterlesen
Industrie 4.0: Roadmap zur Digitalisierung im Controlling
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt immens. Sie wird komplexer, schneller und umfasst komplett neue Tätigkeitsfelder. Dieser Trend macht auch nicht vor dem Controlling halt. Das im GRIN Verlag erschienene Buch „Erfolgreiches Controlling in der Welt der Digitalisierung“ zeigt, wie die Digitalisierung bei den Arbeitsprozessen im Controlling umgesetzt werden kann. Die Autoren Dr. Reinhold Kohler und Andreas Hübl illustrieren außerdem anhand von Leadership Attributen, wie Kollegen und Mitarbeiter in Zukunft geführt werden können. Ein Alltag ohne Vernetzung und digitalen Informationsaustausch ist heute nicht mehr denkbar. Bereits im Jahr 2015 waren rund 20 Milliarden internetfähige Geräte und Maschinen im Umlauf, für 2030 wird über eine halbe Billion prognostiziert. Vor diesem Hintergrund vermittelt „Erfolgreiches Controlling in der Welt der Digitalisierung“ ein allgemeines Verständnis der Digitalisierung und gestaltet einen Umsetzungsplan für das Controlling. Die Digitalisierung birgt jedoch auch zahlreiche juristische Fallstricke. Deshalb geht die Publikation auch speziell auf das Thema Datenschutz und Datensicherheit ein. ...
Weiterlesen
Interim-Management: Conciliat vermittelt Manager auf Zeit
Außer durch ihre schnelle Verfügbarkeit zeichnen sich die von der Personalberatung vermittelten Interim-Manager durch eine hohe fachliche und persönliche Expertise aus. Personalberatung Stuttgart: Conciliat Immer wieder benötigen Unternehmen kurzfristig „Manager auf Zeit“, um gewisse Herausforderungen zu meistern. Zum Beispiel, wenn sie ein Projekt realisieren möchten, ohne die betrieblichen Abläufe zu belasten. Oder wenn sie einen Unternehmensbereich umstrukturieren oder sogar schließen möchten und ihnen hierfür ein krisen-gestählter Projekt-Manager fehlt. Oder wenn sie neue Märkte erschließen möchten, und sie firmenintern keinen Spezialisten mit der erforderlichen Marktkenntnis haben. Oder wenn unverhofft einer ihrer Manager oder Experten – zum Beispiel krankheitsbedingt – für eine längere Zeit ausfällt. Dann stellt sich für Unternehmen oft die Frage: Woher bekommen wir kurzfristig einen solchen Manager oder Spezialisten, dem wir die Aufgabe anvertrauen können? Auf das Unterstützen von Unternehmen in solchen Situationen ist der Geschäftsbereich Interim Management der Personalberatung Conciliat, Stuttgart, spezialisiert. Er hilft Unternehmen kurzfristig zeitlich befristete ...
Weiterlesen
Neue Rechtsverordnung spezifiziert IT-Sicherheitsgesetz
Betreiber kritischer Infrastrukturen müssen auf moderne Authentifizierungslösungen aufrüsten Logo OpenLimit SignCubes Berlin, 8. März 2016. Im Juli 2015 ist das deutsche IT-Sicherheitsgesetz in Kraft getreten. Im Februar dieses Jahres wurde nun ein Rechtsverordnungsentwurf veröffentlicht, der erstmals definiert, wer von dem neuen Gesetz betroffen ist und somit künftig IT-Sicherheitsvorfälle melden muss. IT-Sicherheitsgesetz für Betreiber kritischer Infrastrukturen Das IT-Sicherheitsgesetz ist darauf gerichtet, die Sicherheit von Unternehmen und der Bundesverwaltung sowie den Schutz der Bürger im Internet zu verbessern. Diesbezüglich enthält die Verordnung Anforderungen an die IT-Sicherheit sogenannter kritischer Infrastrukturen. Das sind Einrichtungen, die für das Gemeinwesen von zentraler Bedeutung sind, wie die Bereiche Energieversorgung, Verkehr, Gesundheitswesen sowie Banken und Versicherungen. „Viele IT-Angriffe könnten bereits durch Standardsicherheitsmaßnahmen abgewehrt werden“, erklärt Mark Rüdiger, Business Development Manager der OpenLimit SignCubes GmbH ( www.openlimit.com ). Die Betreiber kritischer Infrastrukturen sind daher mit dem neuen Gesetz verpflichtet, IT-Sicherheitsvorfälle an das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) ...
Weiterlesen
Steigende Anforderungen an die finanzielle Führung von EVU
Finanz- und Rechnungswesen im Spannungsfeld von Markt und Regulierung Kreuzlingen, Schweiz – 11. Januar 2016. Der stetige Wandel in der Schweizer Energiebranche stellt die EVU vor immer grössere Herausforderungen. Im Spannungsfeld von Marktöffnung, Regulation und Energiewende besteht deren Aufgabe darin, langfristig sinnvolle Massnahmen für eine zuverlässige Energieversorgung zu treffen. Eine wichtige Rolle hierbei spielt die kontinuierliche Weiterbildung der finanziellen Führung dieser Unternehmen. Der zweitätige Intensivkurs „Finanzielle Führung von EVU“ der Vereon AG bietet hierfür am 24. und 25. Mai 2016 in Bern und am 16. und 17. November 2016 in Baden einen optimalen Überblick. Die Regulierung und insbesondere das Unbundling haben zu einem Umbruch im Rechnungswesen der Versorgungsunternehmen geführt. Acht hochkarätige Fachreferenten aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Controlling geben den Teilnehmenden ihr Expertenwissen weiter und zeigen auf, wie sich das Finanz- und Rechnungswesen optimieren und die branchenspezifischen Anforderungen umsetzen lassen. Themenschwerpunkte aus dem Programm bilden unter anderem die aktuellen ...
Weiterlesen