AspenTech veröffentlicht Version 11 der aspenONE® Software
Neue Version präsentiert Aspen GDOT und bietet integrierte Prescriptive Maintenance-Funktionen für Planungs- und Steuerungsprozesse München, 4. April 2019 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, kündigt die sofortige Verfügbarkeit von Version 11 der aspenONE® Software an. Das neue Release schließt die Lücke zwischen Planung und Betrieb und vereinfacht die Zusammenarbeit/Koordination zwischen Engineering, Planung, Prozess-Scheduler und Wartung und Instandhaltung. Kunden können auf Basis von Analytik Abläufe optimieren und einen höheren Durchsatz realisieren. Version 11 der AspenONE Software Suite enthält Neuerungen in aspenONE® Asset Performance Management (APM), aspenONE® Engineering, aspenONE® Manufacturing und Supply Chain Software. Neu ist die dynamische Optimierungssoftware Aspen GDOT: Die nächste Generation in der Produktionsoptimierung ist für den Einsatz in komplexen industriellen Umgebungen konzipiert und erlaubt Energie- und Bulkchemieunternehmen weltweit ein erhöhtes Einsparungspotenzial. Für Raffinierien und Petrochemieunternehmen ist die Optimierung von Teilanlagen auf Grund der meist werksübergreifenden Simulationsmodellen eine Herausforderung. Aspen GDOT setzt ...
Weiterlesen
Bauträume verwirklichen: Eisen, Stahl, Beton und Glas
Baumaterialien Eisen, Stahl, Beton und Glas verwirklichen neue Bauten dank hervorragender Eigenschaften – Zwischenruf von Eric Mozanowski, aus Stuttgart, Autor und Experte für Immobilien Eric Mozanowski: Beton: Baumaterial zum Formen und Gestalten Eisen, Stahl, Beton und Glas Eine neue Zeit beginnt. Das Erscheinungsbild der Architektur prägten die Materialien Holz und Stein, Eisen spielte eine untergeordnete Rolle, in Form von Ankern, Dübeln und Ketten. Der Einsatz von Metallen am Bau begann in großem Stil im späten 18. Jahrhundert. Angefangen von gusseiserne Stützen, die in Bauhöfen, Museen und öffentlichen Gebäuden für Dächer mit großer Spannweite zum Tragen kamen bis zur Skelettbauweise. Stahl ermöglicht große Spannweiten zu überwinden. Statische Unterstützung des Mauerwerks, erläutert Eric Mozanowski. Architekten experimentierten mit der Gestaltung von gusseisernen Details für Dächer und Innenräume. Ein rasanter technischer Fortschritt mit neuen Materialien folgte: Stahlbeton, Glasbausteine und Aluminium. Neue Bauwerke: Glas-, Eisen- Hallen Die Entwicklung des Baustahls im späten 19. Jahrhundert ermöglichte ...
Weiterlesen
Wie Sie Ihre Anlagen und Fabriken jetzt noch schneller planen
Moers – 19. Oktober 2018: In der Anlagen- und Fabrikplanung spielt die Geschwindigkeit in der Planung bei einer hohen Planungsqualität eine immer größere Rolle. Aus diesem Grund kommt die neue Version von MPDS4 mit neuen Werkzeugen, Funktionen und Schnittstellen für eine integrierte und schnelle Planung. Die Anlagenbau- und Fabrikplanungssoftware MPDS4 bietet schon seit jeher die Möglichkeit, eine größenunabhängige Planung in 3D vorzunehmen. Das ermöglicht die ausgeklügelte Architektur der Software, die mit der neuen Version nun noch einen weiteren Schwung an Geschwindigkeit bekommt. Zusätzlich bietet die Software nun mehr Integration für Analyse-, Architektur- und Virtual Reality (VR) Systeme. Damit wird MPDS4 mehr denn je zur ersten Wahl für eine schnelle und hochqualitative 3D-Planung. Integrierte Planung durch vielseitige Schnittstellen Mit der neuen Version wurden die Schnittstellen von MPDS4 weiter optimiert und erweitert. So ermöglichen die 3D-Schnittstellen nun auch eine umfangreiche Vereinfachung der Import-Daten, was besonders bei sehr großen Maschinen-Modellen einen erheblichen Performance-Vorteil ...
Weiterlesen
Die Fabrik in der Hosentasche dank Virtual Reality
Moers – 7. September 2018: Normalerweise werden zur Darstellung von großen Maschinen und Fabriken in 3D umfangreiche Systeme benötigt. Mit den mobilen Apps und einem iPhone® oder einem Android™-Gerät gehört das nun der Vergangenheit an. Keine durchgehende Nutzung der 3D-Daten Sei es der Vertrieb, der die Maschine verkauft, der Planer, der diese in eine Fabrik einplant oder der Projektleiter, der sie dann genau auf der richtigen Position aufstellen muss, sie alle profitieren von einer durchgehenden 3D-Planung. Doch der Zugriff auf die 3D-Daten bleibt oft alleine bei der Planungsabteilung. Das liegt an der hohen Performance, die ein PC für die Darstellung solch großer 3D-Daten benötigt. Denn sowohl die Grafikkarte als auch die Speicherkapazität eines normalen Bürorechners reichen für eine optimale Darstellung der erforderlichen 3D-Daten nicht aus. Problem: Zu große 3D CAD-Modelle Leider sind manche 3D CAD-Modelle schlicht zu groß, um diese auf einem Tablet oder einem Smartphone visualisieren zu können. Sie ...
Weiterlesen
Die Freizeit – ein Geschenk der modernen Welt und der Technik
Gedanken rund um die Arbeitswelt – Zusammenspiel freie Zeit und Arbeit, Entwicklung der Gesellschaft Hahn Fertigungstechnik GmbH, Papenburg / Niedersachsen Diskussionsbeitrag von Norbert Hahn, Hahn Fertigungstechnik GmbH, Papenburg in Niedersachsen Freizeit, Arbeit, Urlaub, Familienzeit, Pflichten und Rechte, Gedanken über die Gestaltung des Lebens Lehre aus der Geschichte – Nur Spannung und Entspannung entsprechen dem Menschen. Der griechische Philosoph Aristoteles bemerkte, dass sein Heimatvolk, die Spartaner, nur dann stark waren, wenn sie Krieg führten. In Friedenszeiten, also wenn viel Freizeit vorhanden war, brach ihr Reich zusammen. Die Gesellschaft war also nicht in der Lage, die freie Zeit zu ertragen. Die Freizeit wurde als Bedrohung des Friedens und der gesellschaftlichen Ordnung empfunden. Auch heute, 2500 Jahre später, wird das Phänomen der freien Zeit eifrig diskutiert. Was? Die alten Griechen hatten hundert Tage Urlaub im Jahr? Zurück zur Geschichte: Im hellenistischen Griechenland war fast ein Drittel des Jahres für Theatervorstellungen, politische Aktivitäten, Festlichkeiten ...
Weiterlesen
Die Freizeit ein Geschenk der modernen Welt und der Technik
Die alten Griechen hatten hundert Tage Urlaub im Jahr Heute die Diskussion um das richtige Maß Arbeit und Freizeit, Work-Life-Balance. (NL/7605928474) Gedanken rund um die Arbeitswelt Zusammenspiel freie Zeit und Arbeit, Entwicklung der Gesellschaft Diskussionsbeitrag von Norbert Hahn, Hahn Fertigungstechnik GmbH, Papenburg in Niedersachsen. Freizeit, Arbeit, Urlaub, Familienzeit, Pflichten und Rechte, Gedanken über die Gestaltung des Lebens Lehre aus der Geschichte – Nur Spannung und Entspannung entsprechen dem Menschen. Der griechische Philosoph Aristoteles bemerkte, dass sein Heimatvolk, die Spartaner, nur dann stark waren, wenn sie Krieg führten. In Friedenszeiten, also wenn viel Freizeit vorhanden war, brach ihr Reich zusammen. Die Gesellschaft war also nicht in der Lage, die freie Zeit zu ertragen. Die Freizeit wurde als Bedrohung des Friedens und der gesellschaftlichen Ordnung empfunden. Auch heute, 2500 Jahre später, wird das Phänomen der freien Zeit eifrig diskutiert. Was? Die alten Griechen hatten hundert Tage Urlaub im Jahr? Zurück zur Geschichte: ...
Weiterlesen
Effizienzgewinne in der Landwirtschaft – Ausblick Industrie 4.0
Wie der Strukturwandel die Lebenswirklichkeit verändert – Industrie ist durch die Landwirtschaft geprägt Maschinenbau Hahn GmbH&Co. KG, Papenburg an der Ems ins Niedersachsen Ursprung und Entwicklung. Diskussionsbeitrag von Jens Hahn, Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG aus Papenburg / Niedersachsen Herbstzeit bedeutet Zeit der Ernte und des Erntedankes. Die Herbstzeit war in der Landwirtschaft auch eine Zeit des Innehaltens. Ruhige Zeiten, dieses Lebensverständnis gibt es heute nicht mehr. Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG steht für eine niedersächsische Erfolgsgeschichte. Im September 1979 gründeten die Brüder Wessel und Wolbert Hahn mit ihrem Vater Wessel Sen. in Papenburg, Emsland die Maschinenbau Hahn GmbH. Anfangs hatte sich das Unternehmen der zerspanenden Fertigung und Montage gewidmet. Es folgten, mit Fördertechnik und Anlagenbau, Wiegetechnik, Tank- und Stahlwasserbau, Revisionen, Instandsetzungen von Maschinen, Sonderanfertigungen, Herstellung von Verschleißteilen und Ersatzteilen, mechanischer Bearbeitung und Zerspanungstechnik, neue Geschäftsbereiche. Jens Hahn, Technische Leitung Schweißaufsicht erläutert, dass gerade in der Industrie es ...
Weiterlesen
IE Technology präsentiert auf der SINDEX die flexible modulare Fabrik der Zukunft
Zürich, 20.07.2016 – Wie sich Unternehmen mit ihren Produktionsgebäuden fit für den Wandel der Industriewelt machen können, zeigt die IE Technology auf der diesjährigen SINDEX in Bern vom 6. bis 8. September 2016, Halle 2.0, Stand B08. IE Technology plant und realisiert flexible und wandlungsfähige Industriebauten. Kunden bekommen damit schon heute die Sicherheit, dass ihre Produktionsgebäude den Anforderungen zukünftiger Marktanforderungen gewachsen sind. Dabei werden beim Planungsprozess von innen nach aussen die Prozesse und Produktionsabläufe sowohl aus betriebsplanerischer als auch aus architektonischer Sicht prioritär berücksichtig. Die Industriebauten werden für Kunden schlüsselfertig realisiert und die IE Technology trägt somit die volle Verantwortung für ein koordiniertes Vorgehen und das Erreichen der Ziele im Hinblick auf Qualität, Kosten und Termine. Der Kundennutzen: Effizienzsteigerung, möglichst niedrige Gebäudeunterhalts- und Betriebskosten, ein flexibles Produktions- und Gebäude-Layout, eine nachhaltige und wandlungsfähige Fabrik. Branchenspezifische Planungskompetenz Fundiertes Branchenwissen und entsprechendes Prozess-Know-how mit Planungskompetenz für Reinräume, Logistik und wandlungsfähige Gebäudekonzepte zeichnet ...
Weiterlesen
Industrie 4.0: Flexibilität in die Fabrik!
Alle Prozesse in Produktion, Montage und Logistik simulieren Praktiker mit dem taraVRbuilder 2016 Auf dem Weg zur Industrie 4.0 werden Produkte mit interner Intelligenz ausgestattet, mit mehr Spezialwerkzeugen und in zahlreichen Varianten gefertigt. Höhere Komplexität setzt eine höhere Flexibilität der Abläufe wie der Produktions-einrichtungen voraus. Diese erreicht man mit Assistenzsystemen der Industrie 4.0, wie dem neuen taraVRbuilder 2016 von der tarakos GmbH. Er bringt mit virtueller Realität und Simulationsmöglichkeiten für Jedermann Planungsgenauigkeit und Sicherheit in die Prozesse. Die Zeit ist reif für betriebsnahe Simulations- und Planungslösungen im Tagesgeschäft: Häufige Produktionsanläufe, Linienumstellungen und verzweigte Montageprozesse müssen bei aller Komplexität schnell und ausfallsicher durchgeführt werden. Wer alle Konsequenzen von Veränderungen im Griff haben will, simuliert die Szenarien mit dem kostengünstigen Standardprogramm taraVRbuilder 2016. Hallenansichten lassen sich mit Produktions- und Logistikkomponenten bestücken, die in 15 Bibliotheken mit insgesamt über 500 Objekten der Software mitgeliefert werden. Viele Komponenten aus herstellerspezifischen Katalogen entsprechen dem Original. ...
Weiterlesen
Arup beschreibt die zentralen Trends für die Fabrik der Zukunft
Aktuelle Arup-Publikation zu den zentralen Trends für die Fabrik der Zukunft (Bildquelle: Jaguar Land Rover) Berlin, 6. Juli 2015 – Das weltweit tätige Planungs- und Beratungsunternehmen Arup zeigt in „Rethinking the Factory“ die aktuellen Trends und Treiber für die Fertigungsindustrie auf, die vor revolutionären Veränderungen steht. Die Fabrik der Zukunft wird ebenso geprägt von neuen digitalen Prozess- und Produktionstechnologien, wie von selbstreinigenden und selbstheilenden Materialien und der intensiveren Kollaboration von Mensch und Maschinen. Im Ergebnis wird so eine schnellere, effizientere und umweltfreundlichere Produktion ermöglicht. Menschen, Maschinen und Materialien Die Annahme, dass Roboter die Arbeiter in den Fabriken der Zukunft ersetzen, ist weit verbreitet. Die Arup-Teams „Foresight + Research + Innovation“ und „Science & Industry“ sehen im Zusammenspiel von Menschen und „intelligenten“ Robotern die Basis für eine effizientere Produktion. Mit Hilfe von Kameras und smarten Sensorlösungen können Maschinen sich schon heute ihrer Umgebung anpassen. So müssen aktuelle Roboter nur einen kleinen ...
Weiterlesen
Bei Super-Traktoren und riesigen Erntemaschinen: In Moline/Illinois erleben Besucher die Welt von John Deere
Großer Schau-Pavillon, Merchandise-Store und Fabriktouren hinter den Kulissen Traktoren im John Deere Pavilion in Moline/Illinois (Bildquelle: John Deere) Als der Hufschmied John Deere im Jahr 1837 in seiner kleinen Werkstatt in Grand Detour/Illinois den ersten selbstreinigenden Stahlpflug der Welt entwickelte, legte er den Grundstein für ein höchst erfolgreiches Imperium – und ermöglichte die Urbarmachung des Mittleren Westens im großen Stil. Denn dank dieser Pflüge war es den Farmern endlich möglich, selbst bei schwierigen Bodenverhältnissen Landwirtschaft zu treiben. Aus der Schmiede wurde in den Jahren nach 1837 schnell eine Fabrik, und heute gehört John Deere & Company zu den weltweit führenden Herstellern von Land-, Forst- und Baumaschinen. Besucher, die auf Fahrten entlang des Mississippi in die Region kommen, können tief in die grün-gelbe Welt von John Deere eintauchen. Denn in dem Mississippi-Städtchen Moline befindet sich nicht nur der Unternehmenssitz, sondern auch der John Deere Pavilion, der John Deere Store und eine ...
Weiterlesen
Netzlink installiert IBM-Power in der Marburger Tapetenfabrik
Power i- und Virtualisierungslandschaft mit synchroner Datenspiegelung wird über zwei Rechenzentren verteilt   Braunschweig, im Juni 2015 — Im Rechenzentrum der Marburger Tapetenfabrik sorgten die eingesetzten Server-Komponenten von IBM stets für schnelle und fehlerfreie Prozesse. Trotz der Zufriedenheit des Kunden war die eingesetzte IT in die Jahre gekommen und aus der Wartung gelaufen. In einem intensiv geplanten Projekt sollte das Braunschweiger Systemhaus Netzlink die vorhandene IT durch eine leistungsfähige und hochverfügbare Lösung aus dem Hause IBM ersetzen. Ziel war es, eine aktuelle Power i- und Virtualisierungslandschaft mit synchroner Datenspiegelung über zwei Rechenzentren zu verteilen. „Da Netzlink über eine hohe Expertise für die Bedürfnisse des Mittelstands verfügt, wurden unsere Anforderungen zu vollster Zufriedenheit erfüllt. Unsere Zusammenarbeit mit dem Team von Netzlink war nicht nur angenehm und professionell, sondern auch auf Augenhöhe“, so das Fazit von Hans-Werner Sollorz, IT Management bei der Marburger Tapetenfabrik J.B. Schaefer GmbH & Co. KG.   Die Marburger Tapetenfabrik J. B. Schaefer GmbH & Co. KG ...
Weiterlesen
Black Box auf der SPS IPC Drives 2014: Industrie 4.0 verlangt belastbare Netzwerk-Komponenten
Der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box Deutschland zeigt als Branchenmitglied der Automatisierungsindustrie auf der SPS IPC Drives 2014 Nürnberg, Stand 10.0-534, sein umfassendes Portfolio für Industrievernetzung. Black Box bietet u.a. KVM, Nagios, WLAN, Kupfer- und Glasfaser-Industrievernetzung. Hallbergmoos, 18. September 2014. Der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box Deutschland ( http://www.black-box.de ) zeigt als Branchenmitglied der Automatisierungsindustrie auf der SPS IPC Drives 2014 (25. bis 27.11.2014 in Nürnberg, Stand 10.0-534) sein umfassendes Portfolio für den industriellen Bereich, das KVM, Nagios, WLAN, Kupfer und Glasfaser vereint. „Der Einsatz von Netzwerktechnik wie Ethernet Switches in der Industrie und Produktion ist aufgrund der rauen Umgebungen mit Hitze, Feuchtigkeit, chemischen Substanzen, Staub und Erschütterungen eine Herausforderung, der sich Black Box stellt,“ erklärt Black Box Deutschland-Prokurist Axel Bürger das Engagement auf der SPS IPC Drives, und er ergänzt: „Dies galt schon bei der bekannten Industrievernetzung. Die Anforderungen steigen mit der Idee von Industrie 4.0 weiter, denn bei ...
Weiterlesen
Fraunhofer @ Hannover Messe 2014: Virtuelle und Digitale Fabrik verschmelzen
Industrie 4.0: Von der virtuellen Produktion in die reale Fabrik und zurück (Mynewsdesk) Forscher des Fraunhofer IGD arbeiten daran, die Produktionsabläufe in einer Fabrik nachvollziehbar zu machen. Dafür realisieren sie einen ständigen Abgleich zwischen realer und digitaler Welt und ermöglichen so eine Evolution, deren Stand sie auf der diesjährigen Hannover Messe präsentieren. (Darmstadt/Rostock/Graz) Die Forscher des Fraunhofer IGD entwickeln Lösungen, um die realen Abläufe in einer Fabrik wieder in den Computer zurückzuführen. Auf der diesjährigen Hannover Messe (Halle 7, Stand B10) zeigen sie, welche Vorteile sich daraus für die Industrie ergeben. In einer Miniaturfabrik sortiert ein Industrieroboter Spezialbehälter um. Die Szene wird von Kameras erfasst, die den Status der realen Welt kontinuierlich ins Virtuelle übertragen. Besucher des Messestands können direkt auf das Geschehen einwirken, indem sie beispielsweise mit ihrer Hand die Bewegung eines digitalen Gabelstaplers blockieren. Während sich dieser virtuell durch die digitalisierte Fabrikhalle bewegt, analysiert das System, wo und ...
Weiterlesen
Atemberaubende Hochzeitslocations, die den schönsten Tag des Lebens unvergesslich machen
Kirchen, Schiffe, barocke Festsäle, Fabrikhallen & Co. Zwingli-Kirche Berlin Berlin, 25. März 2014. Ein ganz besonderer Tag im Leben ist der eigene Hochzeitstag. Damit beim entscheidenden „Ja“ auch wirklich alles perfekt ist, dreht sich bereits Monate im Voraus alles um das passende Kleid, Einladungskarten, Dekoration, die Menüplanung, die Sitzordnung, den Fotografen sowie die Ringe. Besondere Aufmerksamkeit erfordert die Auswahl einer Location für die Feierlichkeit. Immer mehr Paare wünschen sich für diesen besonderen Anlass eine außergewöhnliche Location. Boote, barocke Festsäle, Kirchen und Fabrikhallen stehen hoch im Kurs. PLACCES – der Wegweiser zur passenden Eventlocation – bietet anspruchsvollen Heiratswilligen atemberaubend schöne und außergewöhnliche Locations, die diesen Tag nicht nur für das Paar, sondern auch für die Gäste unvergesslich machen. Prinzessinnen-Hochzeit Jede Frau sollte sich einmal im Leben so fühlen wie eine echte Prinzessin. Der Hochzeitstag ist dafür die perfekte Gelegenheit. Stilecht und standesgemäß bietet sich für diesen Zweck ein barocker Festsaal – ...
Weiterlesen