ERKÄLTUNG? KRIEGT AUF DIE MÜTZE!
Mit LINDA fit und aktiv durch den Herbst Köln, 2.10.2019 – Der Herbst ist mit seinem prächtigen Farbenspiel eine großartige Jahreszeit, um draußen aktiv zu sein oder es sich drinnen ge-mütlich zu machen: durch raschelndes Laub laufen, mit den eigenen Kin-dern oder Enkeln Drachen steigen lassen, in die Sauna gehen, sich zu Hau-se einkuscheln. Doch bringt die Jahreszeit auch einen bunten Strauß an Erkältungsviren mit sich. Die deutschlandweit rund 900 LINDA Apotheken helfen ihren Kunden mit der Aktion „Erkältung? Kriegt auf die Mütze!“, dass der Herbst eine Zeit zum Genießen wird. Kunden erhalten im Rahmen der Aktion individuelle, saisonale Beratung zur anstehenden Erkältungszeit sowie attraktive Angebote und natürlich PAYBACK Extra-Punkte. Außer-dem gibt es bei einem großen Gewinnspiel viermal einen einwöchigen Ur-laub für die ganze Familie im Ostseebad Grömitz zu gewinnen. Der Herbst mit all seinen schönen Seiten ließe sich wunderbar genießen – wenn nicht Erkältungsviren Hochkonjunktur hätten. Schnell hat man ...

Weiterlesen
Das Handbuch der Gesundheit: Endlich den Körper lesen und Krankheiten frühzeitig erkennen!
Im ersten Band der Reihe KÖRPER-ALARM – Krankheiten früh erkennen, auch wenn du kein Arzt bist! zeigt Autor Dantse Dantse, wie man körperliche Krankheitssymptome schon im Frühstadium erkennen und entschlüsseln kann. Wie erkenne ich Vitaminmangel? Was können dir deine Haare und Fingernägel über deine Gesundheit sagen? Wie stelle ich Lebensmittelunverträglichkeiten fest? Woran erkenne ich einen Mineralstoffmangel? Wie können Haare, Augen, Zunge oder Falten Krankheitssymptome anzeigen? Dein Körper spricht, auch wenn man es nicht immer versteht! Er sagt genau, was er braucht, was man vermeiden sollte, wo man aufpassen muss und wo es ihm richtig gutgeht. Dieser Selbst-Diagnose-Ratgeber stärkt das Bauchgefühl und lehrt, auf kleine, manchmal schwer wahrnehmbare Zeichen und Signale zu achten, um Warnzeichen so rasch wie möglich zu identifizieren. Anstatt im Internet nach Erklärungen von bestimmten Symptomen zu suchen, die so oder so am Ende alle auf eine tödliche Krankheit hinweisen, ist dieses Erste-Hilfe Handbuch die bessere Lösung, um ...

Weiterlesen
OLAF – der elefantastische Nasensauger stellt sich vor / Was tun bei verstopften Babynase?
Babys leiden öfter unter einer verstopften Nase, bekommen ca. 5 bis 10 mal jährlich eine Erkältung oder erkranken an Schnupfen. Entzündungen der oberen Atemwege werden durch Viren, Bakterien, kleine Infekte oder Pilze ausgelöst. Leider gehört Schnupfen für Säuglinge zu den ganz besonders lästigen Beschwerden. Die Schleimhaut bei Babys ist schnell angeschwollen. Sie können sich gar nicht von der Nasenatmung auf Mundatmung umstellen. Die Kleinsten können ausschließlich nur über die Nase atmen. Es ist unmöglich mit einer verstopften Nase gleichzeitig zu trinken und zu atmen. Die Babys bekommen Angst und weinen sehr viel. Schlaflose Nächte für Kind und Eltern sind nun vorprogrammiert. Säuglinge können nicht schnäuzen. Das macht sie quengelig und behindert sie sehr beim Trinken. Vor allem wird es nachts kritisch. Die hungrigen Babys wachen mitten in der Nacht auf und bemerken, dass sie keine Luft bekommen können. Je mehr sie weinen, umso mehr Nasensekret wird produziert. Das Ergebnis: ein ...
Weiterlesen
Kinder vor Krankheitserregern und Schadstoffen schützen
Dinnovative/txn. txn. Kitas und Kindergärten haben auf die Entwicklung der Kinder einen erheblichen Einfluss – auch gesundheitlich. Deshalb sollte die Gesundheitsförderung eines der zentralen Anliegen frühpädagogischer Maßnahmen sein. Dazu gehört die Gestaltung eines entsprechenden Umfelds in den Kindertages-Einrichtungen. Im Fokus steht vor allem die Qualität der Raumluft, denn Schadstoffe und luftübertragbare Krankheitserreger stellen erhebliche Risiken dar. Eltern und Erzieher kennen das Problem: Kindergartenkinder bringen Erkältung oder grippale Infekte mit nach Hause. Und das ist kein Wunder, denn der Kontakt in den Spielgruppen ist oft so eng, dass Bakterien und Viren leichtes Spiel haben. Vorschulkinder kommen deswegen auf bis zu zehn Infekte jährlich. Auch wenn Gesundheitsexperten davon ausgehen, dass es für das Immungedächtnis der Kinder von Vorteil ist, diese Infektionen zu bekommen und durchzustehen, sind ansteckende Bindehautentzündungen, Bronchitis oder Magen-Darm-Infekte weder für die betroffenen Kinder ein Spaß noch für die Familien – zumal es hier durch Ansteckung von Alten und Kranken ...
Weiterlesen
Dein Darm kontrolliert dich! – „Am Anfang war der Darm – Sammelband“ von Dantse Dantse – Buchvorstellung (indayi edition)
So viele Krankheiten, so viele Möglichkeiten? Wo fängt man an? Viele Menschen leiden unter körperlichen Beschwerden wie Hautkrankheiten, Diabetes, Demenz, Allergien, Übergewicht, Pilzinfektionen, Migräne oder auch unter psychischen Beschwerden wie Ängsten, Stress, Essstörungen oder Stimmungsproblemen bis hin zu Depressionen und wissen nicht, dass die Ursache dafür im Darm liegt. Erfahre alles über den unterschätzten Chef! Er ist Krankheitsherd und Medizinzentrum zugleich. In diesem Buch erfährst du alles darüber, woran du eine geschädigte Darmflora erkennst, was die Ursachen dafür sein könnten und welche Krankheiten daraus resultieren können. Der Einfluss dieses wichtigen Körperteils wird von der Schulmedizin oft unterschätzt. Dieses Buch liefert dir daher afrikanisch inspirierte Weisheiten der Naturmedizin, die aber immer mehr von der Wissenschaft bestätigt werden. Sanieren, reinigen, regenerieren, heilen und stärken – nur mit Lebensmitteln Du erfährst ganz genau, wie du deinen Darm grundreinigst und wie du ihn danach kontinuierlich fit und gesund hältst. Eine basische, ballaststoffreiche und bittere ...

Weiterlesen
8 Kilo verlieren in nur 6 Wochen mit Darmreinigung durch Öl-Kur! („Am Anfang war der Darm“ von Dantse Dantse) – indayi edition
Haben Sie Gewichtsprobleme und Autoimmun-Beschwerden und nichts, was Sie versuchen, bringt Sie weiter? – Dann haben sie sicher noch keine Öl-Kur gemacht, um ihren Darm zu reinigen. Genau so ging es einer Frau, nachdem ihre Schilddrüsenstörung mit Antibiotika behandelt wurde. Sie versuchte alles, um eine Lösung zu finden. Sie hungerte sehr oft, verlor aber kein einziges Kilo. So kam es, dass sie unter dauerhaftem Hunger litt und kein Sättigungsgefühl mehr empfand. Sie hätte den ganzen Tag lang nur essen können. Diese Situation intensivierte sich durch die Frustration nach jeder nicht gelungenen Diät-Phase. Nach ärztlichen Untersuchungen sei jedoch alles mit ihr in Ordnung… Coach Dantse Dantse sollte ihr bei ihrem Problem helfen. Auf die Frage, ob sie ihre Darmflora nach den zahlreichen und langen Antibiotika-Phasen wiederhergestellt habe, antwortete sie, sie wüsste gar nicht, dass das notwendig sei. Ihr Arzt hätte kein Wort dazu verloren. Durch das Coaching begann sie nicht nur mit der Darmreinigung, sondern auch ...
Weiterlesen
Dein Darm macht dich krank! – „Am Anfang war der Darm – Band 1“ von Dantse Dantse – Buchvorstellung (indayi edition)
So viele Krankheiten, so viele Möglichkeiten. Wo fängt man an? Viele Menschen leiden unter körperlichen Beschwerden wie Hautkrankheiten, Diabetes, Demenz, Allergien, Übergewicht, Pilzinfektionen, Migräne oder auch unter psychischen Beschwerden wie Ängsten, Stress, Essstörungen oder Stimmungsproblemen bis hin zu Depressionen und wissen nicht, dass die Ursache dafür im Darm liegt.   Erfahre alles über den unterschätzten Zerstörer! Er ist der Krankheitsherd des Körpers. In diesem Buch erfährst du alles darüber, woran du eine geschädigte Darmflora erkennst, was die Ursachen dafür sein könnten und welche Krankheiten daraus resultieren können. Der Einfluss dieses wichtigen Körperteils wird von der Schulmedizin oft unterschätzt. Dieses Buch liefert dir daher afrikanisch inspirierte Weisheiten der Naturmedizin, die aber immer mehr von der Wissenschaft bestätigt werden.   Darm über Hirn! Er hat nicht nur die Kontrolle über deinen gesundheitlichen Zustand, sondern auch über dein allgemeines Wohlbefinden und deine Psyche. Neben Krankheiten verursacht er unter anderem Potenzprobleme, eine schwache Libido ...

Weiterlesen
Schnupfenknigge
Nicola Schmidt Gestern sonnig, 20 Grad, heute Regen und Sturm, 9 Grad und morgen Schnee… Die Temperaturschwankungen nerven ganz schön und locken schon wieder die Viren aus ihrem Versteck. Schon wieder nähert sich eine Erkältung … Trotz Grippe, Schnupfenoder Husten ist es kaum möglich den Kontakt mit anderen Menschen in derÖffentlichkeit zu vermeiden. Gerade bei der Begrüßung mit Handschlag dienen dann die Hände als „Virentransporteur“, neben Griffe und Türklinken. Es ist dann besser auf den Händedruck zu verzichten, so Gesundheitsfachleute. Das ist durchaus höflich, denn so wird einmal Rücksichtnahme bewiesen. Um Missverständnissen vorzubeugen kann man die Begrüßung beispielsweise so ausdrücken: „Ich bin so erkältet und möchte Ihnen heute lieber nicht die Hand geben.“Sind Stofftaschentücher in der heutigen Zeit noch aktuell? Eine alte Empfehlung der Umgangsformen besagt, dass der Mensch stets ein sauberes Stofftaschentuch bei sich tragen sollte. Übrigens, für viele Menschen fühlen sie sich angenehmer an der Nase an, als ...
Weiterlesen
Grippewelle: Tipps zum Schutz vor Ansteckung – Aktuelle Verbraucherinformation der DKV
Grippewelle kommt ins Rollen Triefende Nase, Hals- und Gliederschmerzen, dicker Kopf – nicht immer ist es eine echte Grippe. (Bildquelle: ERGO Group) Die Grippewelle nimmt gerade an Fahrt auf – dies geht aus dem aktuellen Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, erklärt den Unterschied zwischen Erkältung und echter Grippe, der sogenannten Influenza. Zudem gibt er Tipps zum Schutz vor Grippeviren. Unterschied zwischen Erkältung und Grippe Eine triefende Nase, Hals- und Gliederschmerzen sowie ein dicker Kopf bedeuten nicht gleich eine echte Grippe, also eine Influenza. „Die Abgrenzung zwischen Erkältung und Influenza ist nicht immer einfach“, so Dr. Wolfgang Reuter. Dennoch gibt es einige Anzeichen, die auf eine echte Grippe hinweisen: Die Influenza befällt den Körper meist sehr plötzlich und mit voller Wucht. Müdigkeit und Abgeschlagenheit treten in der Regel stärker auf als bei einer Erkältung. Husten, Schüttelfrost und hohes Fieber – ...
Weiterlesen
Tipps zum Schutz vor Ansteckung – Aktuelle Verbraucherinformation der DKV
Grippewelle kommt ins Rollen Erkältung ist nicht immer gleich Erkältung. Quelle: ERGO Group Die Grippewelle nimmt gerade an Fahrt auf – dies geht aus dem aktuellen Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, erklärt den Unterschied zwischen Erkältung und echter Grippe, der sogenannten Influenza. Zudem gibt er Tipps zum Schutz vor Grippeviren. Unterschied zwischen Erkältung und Grippe Eine triefende Nase, Hals- und Gliederschmerzen sowie ein dicker Kopf bedeuten nicht gleich eine echte Grippe, also eine Influenza. „Die Abgrenzung zwischen Erkältung und Influenza ist nicht immer einfach“, so Dr. Wolfgang Reuter. Dennoch gibt es einige Anzeichen, die auf eine echte Grippe hinweisen: Die Influenza befällt den Körper meist sehr plötzlich und mit voller Wucht. Müdigkeit und Abgeschlagenheit treten in der Regel stärker auf als bei einer Erkältung. Husten, Schüttelfrost und hohes Fieber – oft um die 40°C – sind ebenfalls Hinweise auf ...
Weiterlesen
Erkältungsbad: So baden Sie sich gesund!
Ätherische Öle im Badewasser können bei einer Erkältung wohltuend wirken (Bildquelle: @Pixabay/kerdkanno) Nürnberg – Ob bei Husten, Schnupfen oder Gliederschmerzen – ein heißes Wannenbad gilt als Geheimtipp gegen Erkältungskrankheiten. Was viele vergessen: Ein Bad kann eine enorme Belastung für den Körper darstellen – insbesondere, wenn es zu heiß ist oder zu lange dauert. Dann können sich die Symptome sogar verstärken. Nur wer mit Köpfchen badet, profitiert, weiß Marlene Haufe. Die Gesundheitsexpertin von apomio.de hat die wichtigsten Regeln für ein Erkältungsbad zusammengefasst. Eine Erkältung beginnt meist schleichend. Der Hals kratzt, wir fühlen uns matt und abgeschlagen. „Gerade bei den ersten Anzeichen einer Erkältung kann ein Wannenbad wahre Wunder bewirken“, so Marlene Haufe. Indem die Körpertemperatur ähnlich einem künstlichen Fieber leicht erhöht wird, können Bakterien und Viren effektiv bekämpft werden. Außerdem regt Wärme die Durchblutung an, die Muskeln entspannen sich und das innere Frösteln lässt nach. Nicht zu heiß baden Aber Vorsicht: ...
Weiterlesen
Grippewelle bedroht auch unsere Haustiere
Ohne Rücksprache mit dem Tierarzt keine „menschlichen“ Medikamente bei Tieren einsetzen Die erste große Grippewelle hat Deutschland erfasst und es wird noch schlimmer werden. Gefährdet sind jedoch nicht nur Menschen, sondern auch unsere Haustiere, so der überregionale Tierschutzverein Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz in Kamp Lintfort in Nordrhein-Westfalen. Den Start für die aktuelle Grippewelle terminiert die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) am Robert-Koch-Institut auf die zweite Kalenderwoche. Bislang gibt es 6334 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle, 20 Menschen mit einer Grippeinfektion sind verstorben. Die Grippe- und Erkältungswelle geht auch an unseren Haustieren nicht spurlos vorbei. Wenn die vierbeinigen Hausbewohner – egal ob Hund oder Katze – den Fressnapf unbeachtet lassen und matt und abgeschlagen wirken, dann hat sie wahrscheinlich eine Grippe erwischt. Auch ein Schnupfen macht sich zunächst meisten mit Appetitlosigkeit begleitet vom Niesen bemerkbar. In den meisten Fällen besteht kein Grund zur Panik, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Ruhe und viel Trinken ...
Weiterlesen
Was tun bei Nasenbluten? – Verbraucherfrage der Woche der DKV
Gut beraten von den Experten der ERGO Group Nasenblutten kann viele Gründe haben Quelle: ERGO Group. Anton S. aus Langeoog: Ich habe immer mal wieder Nasenbluten. Welche Ursachen kann das haben und was kann ich im Notfall tun? Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung: Nasenbluten entsteht, wenn die feinen Gefäße in der stark durchbluteten Schleimhaut im vorderen Bereich der Nase verletzt sind. Ursache sind meist Reizungen, zum Beispiel durch trockene Luft, Erkältungen oder Allergien. Wer dann kräftig die Nase putzt, sieht rot. Weitere Ursachen können ein Schlag auf die Nase oder ein Sturz sein. Meist ist der Grund für das Nasenbluten also eher harmlos. In seltenen Fällen kann Nasenbluten ein Anzeichen für eine Krankheit wie etwa eine Blutgerinnungsstörung oder auch Bluthochdruck sein. Wer oft unter starken Blutungen leidet, sollte den HNO-Arzt aufsuchen, um die Ursache zu klären. Nasenbluten tritt meist plötzlich auf. Am wichtigsten ist es dann, ...
Weiterlesen
Ansteckungsgefahr
Aktuelle Umfrage: 80 Prozent der Deutschen ändern ihr Verhalten in der Erkältungszeit In der Erkältungszeit schränken die Deutschen soziale Kontakte – zum Beispiel mit Freunden – ein. (Bildquelle: Hermes Arzneimittel GmbH / Image Source) Pullach, im Januar 2019. Eisstockschießen, Faschingspartys oder Apres-Ski – jetzt gibt es trotz Kälte und Schmuddelwetter viele Gelegenheiten, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Eigentlich. Wenn da nicht die drohende Ansteckungsgefahr mit einer Erkältung wäre. Tatsächlich verändern in der Erkältungssaison fast 80 Prozent der Deutschen ihr Verhalten und nahezu die Hälfte schränkt sogar ihre sozialen Kontakte ein, um gesund zu bleiben. Das ergab eine aktuelle, repräsentative Umfrage des Befragungsinstituts forsa (1). Erkältungen sind im besten Fall lästig, im schlimmsten Fall können sie unbehandelt zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Für die überwiegende Mehrheit der Deutschen Grund genug, Vorsicht walten zu lassen und ihr Verhalten in der kalten Jahreszeit zu ändern. Laut einer Umfrage des Befragungsinstituts forsa, die ...
Weiterlesen
Weiteres Patent für biobasierten Wirkstoff gegen Erkältung
Kann bei Infektionen im Hals- und Rachenraum Antiseptika oder Antibiotika überflüssig machen – Jährlich 1,5 Millionen Betroffene in Deutschland Die Aufnahme zeigt die Koaggregation des Wirkstoffs mit dem Krankheitserreger (Bildquelle: BELANO medical) Berlin, 15. Januar 2019 – Die BELANO medical AG hat für ihren biobasierten mikrobiotischen und antibakteriell wirkenden Wirkstoff „salvans“ ein Patent in Südkorea erhalten. Damit ist der Wirkstoff in zahlreichen Ländern patentrechtlich geschützt, darunter in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Frankreich, Spanien und Italien, den USA, Japan und China. Der mikrobiotische Wirkstoff basiert auf einem natürlichen Milchsäurebakterium, das spezifisch den pathogenen Keim Streptococcus pyogenes bindet, ohne vorhandene gesunde Bakterien anzugreifen. Dies kann die Gabe von unspezifischen Antiseptika oder Antibiotika (Breitbandantibiotikum) überflüssig machen. Rund 30 Prozent der Infektionen im Rachenraum (auch Entzündung der Mandeln oder Rachenentzündung) werden durch das Bakterium Streptococcus pyogenes verursacht, typische Symptome sind Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Fieber. Schätzungen zufolge erkranken allein in Deutschland jährlich rund 1,5 ...
Weiterlesen