Kleiner Racker bietet günstige Gaspreise ohne versteckte Kosten
Deutsches Institut für Service-Qualität kürt SEV zum „Spar-Champion 2016“ bei den Gasanbietern Kamen. In einer breit angelegten Studie, die insgesamt 21 Branchen umfasste, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) die Stadtwerke Energieverbund SEV GmbH (SEV) zum „Spar-Champion 2016“ im Bereich Gas gekürt. Damit ist der Verbund aus acht Stadtwerken erneut zu einem der günstigsten Gasanbieter in Deutschland gewählt worden. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat sich die Verbesserung der Servicequalität in Deutschland zum Ziel gemacht. In dieser Studie hat das DISQ die Preisattraktivität zahlreicher Unternehmen aus 21 Branchen wie Versicherungen, Banken, Internetanbieter, Online-Apotheken, Reiseveranstalter sowie Strom- und Gasanbieter analysiert und die drei preisgünstigsten Anbieter der jeweiligen Kategorie als „Spar-Champion 2016“ ausgezeichnet. Das Besondere der Studie war, dass nicht nur die aktuellen Preise in die Bewertung mit eingeflossen sind, sondern die der letzten vier Jahre. Über 18.000 Preisdatensätze aus etwa 60 DISQ-Studien wurden dafür ausgewertet. Die aktuellen Preise fanden dabei ...

Weiterlesen
EMH präsentiert die jüngste Entwicklung der tragbaren „Generation genX“
Mit dem neuen Checkmeter 2.3 genX bringt der Marktführer auf dem Gebiet der Zählermess- und Prüftechnik eine weitere innovative Lösung zur Präzisionsmessung von ein- und dreiphasigen Elektrizitätszählern auf den Markt Extrem leicht: Das neue tragbare Checkmeter 2.3 genX (Bildquelle: @EMH Energie-Messtechnik GmbH) Ab sofort ist die Vor-Ort-Überprüfung von ein- und dreiphasigen Elektrizitätszählern noch komfortabler als bisher: Neu im Programm der EMH Energie-Messtechnik GmbH ist das kleine und extrem leichte tragbare Checkmeter 2.3 genX. „Die kompakten Abmessungen und das benutzerfreundliche Farbdisplay mit Touchscreen und grafischer Benutzerschnittstelle machen das Präzisionsmessgerät zu einer optimalen Lösung für die heutigen Ansprüche im Bereich der Zählwerksüberprüfung“, fasst EMH Vertriebsleiter Lars Busekrus zusammen. Für den sicheren Transport und Einsatz wird das Gerät mit Gehäuseschutzgummierung und Tragegurt ausgeliefert. Das Arbeitsnormal der Klasse 0.2 zur Überprüfung von modernen hochkomplexen Elektrizitätszählern hat direkte Spannungseingänge sowie einen universellen Stromwandlereingang UCT, der mit verschiedenen unabhängigen Wandlern benutzt werden kann, um den Strom ...
Weiterlesen
VOLTARIS Workshop für Stadtwerke-Geschäftsführer zur strategischen Relevanz des intelligenten Messwesens
Über 50 Teilnehmer folgten der Einladung von VOLTARIS zum Workshop für Stadtwerke-Geschäftsführer. Anfang Juli veranstaltete die VOLTARIS GmbH einen Workshop für Stadtwerke-Geschäftsführer. Unter dem Motto „Strategische Relevanz des Messwesens: Chancen und Risiken für Stadtwerke“ wurden wesentliche Inhalte des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende und deren Auswirkungen auf den kommenden Smart Meter Rollout vorgestellt und diskutiert. Über 50 Teilnehmer, Entscheider aus Stadt- und Gemeindewerken, folgten der Einladung von VOLTARIS und bekamen einen Einblick in die Details des Messstellenbetriebsgesetzes, die künftige Gestaltung der Marktprozesse und den aktuellen Stand der Geräte. Zudem standen Informationen zu verschiedenen Geschäftsmodellen, Kooperationsmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeitsberechnungen auf dem Programm. Jan-Hendrik vom Wege, Rechtsanwalt und Partner von Becker Büttner Held, einem der führenden Beratungsdienstleister für Energieunternehmen, stellte das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende vor. Im Fokus stand das neue Messstellenbetriebsgesetz (MsbG), Inhalte und Hintergründe des Gesetzes, Auswirkungen der intelligenten Messsysteme (iMsys) auf interne und externe Prozesse beim Energieversorger sowie Impulse ...
Weiterlesen
Energiekonzerne nutzen die Fußball-EM gerne für Preiserhöhungen
Experten rechnen mit weiteren Strompreiserhöhungen Kamen. Die Energiepreise an den Strombörsen sind zwar gesunken, trotzdem haben in den letzten Monaten fast 30 Prozent der Stromanbieter ihre Preise erhöht. Grund dafür ist unter anderem, dass die EEG-Umlage von 6,17 Cent je Kilowattstunde im Jahr 2015 auf nun 6,35 Cent je Kilowattstunde gestiegen ist. Experten rechnen damit, dass weitere Energieanbieter dem Beispiel folgen und die erhöhten Abgaben an den Endkunden weitergeben werden. Zumal auch die Erweiterung bzw. der Ausbau der Netze und Anlagen zur Gewinnung von Ökostrom und dessen Transport anfallen. Fußballeuropameisterschaften sind beliebte Zeitpunkte für Preiserhöhungen Wie die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, nutzen einige der großen Energieanbieter internationale Sportereignisse wie die Fußballwelt- bzw. Europameisterschaft gern einmal, um ihre Kunden über eine „Preisanpassung“ zu informieren. „Die meisten Menschen sind in den nächsten Wochen im Fußballfieber und haben andere Sachen im Kopf als die Erhöhung ihrer Strompreise“, erläutert Jochen Grewe, Energieexperte und ...

Weiterlesen
VOLTARIS bietet zertifiziertes Gesamtpaket an
Zur Umsetzung der Smart Meter Gateway-Administration erfüllen reine Softwarelösungen die Anforderungen nur bedingt VOLTARIS bietet modulare Dienstleistungsbausteine entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Die Uhr tickt: Der Rollout der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme startet 2017 und bringt eine völlig neue System- und Prozesslandschaft mit sich. Das gilt vor allem für die Aufgabe der Gateway-Administration (GWA), die dem Messstellenbetreiber zugewiesen ist und für die Energiewirtschaft absolutes Neuland darstellt. VOLTARIS unterstützt die Stadtwerke-Kunden bei der Umsetzung dieser Aufgabe einschließlich der notwendigen IT-Sicherheitsmaßnahmen mit einer Gesamtlösung mit BSI – Zertifikat. Allein um den GWA-Betrieb ausführen zu können, sind ein hochautomatisiertes IT-System notwendig und die IT-Sicherheitszertifizierung nach den Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verpflichtend. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende schreibt in seinem Entwurf ein zertifiziertes Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) und eine Einbindung in die Smart-Meter-Public-Key-Infrastruktur (SM-PKI) vor, und das bis zum Beginn des Rollouts . Am Markt werden dazu unterschiedliche Lösungen angeboten, ...
Weiterlesen
VOLTARIS bietet Stadtwerken mit der „Anwendergemeinschaft Messsystem“ Lösungen für die ganzheitliche Umsetzung des Smart Meter Rollouts
Teilnehmer der „Anwendergemeinschaft Messsystem“ profitieren von exklusiven Mehrwertleistungen. 2017 startet der Rollout der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende stellt alle Marktteilnehmer vor große Herausforderungen, insbesondere aufgrund der hohen sicherheitstechnischen Anforderungen und finanziellen Rahmenbedingungen. Energieversorger sollten die Zeit bis zur Einbauverpflichtung aktiv nutzen und eine geeignete Strategie erarbeiten. VOLTARIS unterstützt dabei als einer der wenigen Anbieter in Deutschland mit einem umfassenden Lösungsangebot entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Zum sicheren Einstieg in den Rollout bietet VOLTARIS den Stadtwerken die Teilnahme an der „Anwendergemeinschaft Messsystem“ an. Die Teilnehmer profitieren dabei von praxisnahen Services und Mehrwertleistungen: 1. Unterstützung bei der Analyse und der operativen Planung, insbesondere bei der Ermittlung der geeigneten Rollout-Systematik für moderne Messeinrichtungen (mME) und intelligente Messsysteme (iMsys) – inklusive einer Wirtschaftlichkeitsbewertung 2. Teilnahme am „Referenzprojekt Messsystem – Einbau und Betrieb von iMsys“, das sich an dem FNN-Teststufenplan orientiert und in das VOLTARIS die gewonnenen Erfahrungen und ...
Weiterlesen
Zwei Geräte in einem kompakten Gehäuse: Prüftechnologie für unterwegs
Mit dem PRS 600.3 hat EMH einen dreiphasigen tragbaren Prüfzähler und Netzqualitätsanalysator zur exakten Prüfung von direktmessenden und Messwandler-Zählern in der Produktpalette Der PRS 600.3 von EMH (Bildquelle: @EMH Energie-Messtechnik GmbH) Die Prüfung von ein- und dreiphasigen Zählern, Messwandlern und Installationen vor Ort ermöglicht die EMH Energie-Messtechnik GmbH mit dem dreiphasigen tragbaren Prüfzähler und Netzqualitätsanalysator PRS 600.3. Da das Gerät mit verschiedenen Typen von Stromzangen, Strom- und Spannungssensoren benutzt werden kann, ist die einfache und genaue Prüfung von direktmessenden und Messwandler-Zählern möglich. Der Netzqualitätsanalysator wird benutzt, um Fehlerbehandlungen verschiedener Arten von Netzqualitätsproblemen vor Ort durchzuführen sowie Streitfragen bei Vertrags-anwendungen zu klären. Weitere Nutzungsmöglichkeiten sind statistische Überwachungen einschließlich EN 50160 Reports. Der PRS 600.3 ist eine Kombination aus dreiphasigen Prüfzähler der Klasse 0.02 % und einem IEC 61000-4-30 Klasse A kompatiblen Netzqualitätsanalysator mit drei Spannungs- und drei Stromkanälen. Durch seine beiden benutzerfreundlichen 8.4″ (800 x 480 Pixel) TFT Farbdisplays mit grafischer ...
Weiterlesen
Erfolgreicher Workshop zum Thema „Digitalisierung der Energiewende – Intelligente Messsysteme und Energiedatennetze“
Über 50 Teilnehmer verfolgten Fachvorträge zum Thema intelligente Messsysteme und Energiedatennetze. Gemeinsam mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), der datenschutz cert GmbH und der Sirrix AG veranstaltete die VOLTARIS GmbH bereits zum dritten Mal einen Workshop rund um die „Digitalisierung der Energiewende“. Themen in Bochum waren intelligente Messsysteme, Informationssicherheit und Datenschutz sowie Energiedatennetze. Der Workshop richtete sich an Hersteller von modernen Messeinrichtungen, Messsystemen und Smart Metering Produkten, Messstellenbetreiber, Messdienstleister, Verteilnetzbetreiber und Energieversorger. Ziel des Workshops war der gegenseitige Gedankenaustausch über technische Lösungen und Fragestellungen rund um die Datensicherheit. Zahlreihe Teilnehmer folgten den Fachvorträgen der sechs Referenten. Diese informierten über entscheidende, konkrete Fragen, die der bevorstehende Rollout intelligenter Messsysteme mit sich bringt: – Wie werden die Messsysteme in die bestehenden Infrastrukturen integriert? – Was ist in puncto Informationssicherheit und Datenschutz zu beachten? – Wie funktioniert die eichrechtlich zulässige Anzeige der Gateway-Daten? Peter Zayer, technischer Geschäftsführer von VOLTARIS, informierte über ...
Weiterlesen
EMH mit optimaler Überwachung von Leistungstransformatoren auf der CWIEME
Der Marktführer auf dem Gebiet der Zählermess- und Prüftechnik präsentiert die neuesten Produkte seine Transformator Monitoring-Produktlinie HYDROCAL EMH Transformator Monitoring-Produktlinie HYDROCAL (Bildquelle: @EMH Energie-Messtechnik GmbH) Mehr als 6.000 Branchenexperten aus aller Welt werden auf der Coil Winding, Insulation and Electrical Manufacturing Exhibition, kurz CWIEME, vom 10. bis 12. Mai in Berlin erwartet. Zu den ausstellenden Unternehmen im Bereich Elektrotechnik und Elektronik gehört die EMH Energie-Messtechnik GmbH. Die Prüftechnikspezialisten aus dem norddeutschen Brackel präsentieren ihre umfangreiche Produktpalette innovativer Messtechniklösungen am Stand 4.1 / C40 der schweizerischen MTE Meter Test Equipment AG. Im Fokus stehen die neuesten Produkte der innovativen Transformator Monitoring-Lösungen: der HYDROCAL 1008-3 – ein Multi-Gas-in-Öl-Analysesystem mit Transformator-Überwachungsfunktionen und Ölfeuchte-Messung – sowie der HYDROCAL 1005-3 als festinstalliertes Multi-Gas-in-Öl-Analysesystem mit Transformator-Überwachungsfunktionen. Beide Systeme sind Weiterentwicklungen der 2004 am Markt eingeführten erfolgreichen HYDROCAL-Produktlinie. Mess- und Monitoringtechnik zur Überwachung von Leistungstransformatoren ist zwingend notwendig für die Optimierung der Stromnetzinfrastruktur. Für deren Prüfung bietet ...
Weiterlesen
Hannover Messe: econ solutions präsentiert neue Möglichkeiten der Energiedatenanalyse und Prozessoptimierung
Die Software econ 3 verschafft einen Röntgenblick auf den Energieverbrauch. (Bildquelle: econ solutions) Auf der Hannover Messe präsentiert die econ solutions GmbH (EnergyEfficiencyCenter, Halle 27, Stand L79/1) ihre Energiemanagement-Software econ3 mit den neuesten Funktionen für Prozessoptimierungen und Energieeinsparungen sowie das econ portal als Modulkonzept für Energiedienstleister und -versorger. Erstmals zeigt econ solutions die neuen Funktionen seiner Energiemanagement-Software econ 3: Neben den gängigen Auswertungen wie ABC- und Profil-Analysen sowie Lastgang- und Verbrauchsdarstellungen, Sankey-Diagrammen und Spektralanalysen ermöglicht econ 3 nun auch Tagesprofilanalysen, z.B. für die Ertragsbewertung von PV-Anlagen, Blockheizkraftwerken o.ä.. Außerdem bietet die Software erweiterte Exportmöglichkeiten für Zählerstandsdaten und sie erlaubt jetzt auch den Import von Daten via E-Mail sowie von transponierten CSV-Dateien, zudem lassen sich auch Asymmetrien und Events aus dem Multifunktionsmessgerät econ sens3 importieren. In Live-Präsentationen können Messebesucher am Stand erleben, wie econ Transparenz über den Energieverbrauch schafft und ein Energiemanagement nach ISO 50001 unterstützt. Alle Komponenten folgen den Prinzipien ...
Weiterlesen
Workshop „Intelligente Messsysteme und Energiedatennetze“
Workshop-Thema: Wie können Smart Meter Gateways in bestehende Infrastrukturen integriert werden? Der Rollout der intelligenten Messsysteme steht kurz bevor. Die entscheidenden Fragen lauten jetzt: Wie können diese Systeme in bestehende Infrastrukturen integriert werden? Was ist aus Sicht der Informationssicherheit und des Datenschutzes zu beachten? Und wie ist eine eichrechtlich zulässige Anzeige der Gateway-Daten in der Praxis umzusetzen? Die Antworten auf diese Fragen gibt die VOLTARIS GmbH am 19. April in Bochum in einem gemeinsamen Workshop mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), der datenschutz cert GmbH und der Sirrix AG. Der Workshop „Intelligente Messsysteme und Energiedatennetze“ ist bereits die dritte Veranstaltung dieser Art und richtet sich an Hersteller von modernen Messeinrichtungen, Messsystemen und Smart Metering Produkten, Messstellenbetreiber, Messdienstleister, Verteilnetzbetreiber und Energieversorger. Ziel des Workshops ist der gegenseitige Gedankenaustausch über technische Lösungen und Fragestellungen rund um die Datensicherheit. Im Mittelpunkt stehen die Themen – Zusammenspiel der Energiewirtschaft mit Informationssicherheit und ...
Weiterlesen
VOLTARIS zieht E-world Fazit: Starke Nachfrage bei Rollout-Services
VOLTARIS berät Energieversorger und bietet Lösungsangebote rund um den Smart Meter Rollout. Das momentan in der Branche viel diskutierte „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ und damit einhergehend der Rollout der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme spielte auch auf der E-world eine Hauptrolle. VOLTARIS informierte in vielen Gesprächen über seine Dienstleistungen und Services rund um den Smart Meter Rollout. Stadtwerke und Netzbetreiber müssen sich noch in diesem Jahr entscheiden, ob sie die Grundzuständigkeit für den Messstellenbetrieb behalten oder diese Position ausschreiben und so eventuell den Kontakt zu ihren Kunden verlieren. VOLTARIS unterstützt bei diesem Entscheidungs- und Gestaltungsprozess als einer der wenigen Anbieter in Deutschland mit einem umfassenden Lösungsangebot. Zum sicheren Einstieg in den Rollout bietet VOLTARIS bietet insgesamt vier praxisnahe Services an: 1. Analyse, Planung und Begleitung im Vorfeld des Rollouts mit zeitlicher Staffelung 2. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung mit individueller Berechnung eines Business-Case 3. Praxiserfahrung durch die Teilnahme an der koordinierten Testphase des ...
Weiterlesen
EMH erleichtert die Kontrolle von Zählerinstallationen und die Analyse der Netzsituation
Die Prüftechnikspezialisten bieten das tragbare Testsystem PTS 3.3C für die komfortable Überprüfung sämtlicher Parameter der Zählwerkskontrolle an Das Gerät PTS 3.3C von EMH erfüllt alle Anforderungen für die Kontrolle von Zählerinstallationen (Bildquelle: @EMH Energie-Messtechnik GmbH) Für die einfache Zählerprüfung unter definierten Lastbedingungen hat die EMH Energie-Messtechnik GmbH die Prüfeinrichtung PTS 3.3C im Programm. Das tragbare Testsystem besteht aus einer dreiphasigen Strom- und Spannungsquelle sowie einem dreiphasigen elektronischen Prüfzähler der Klasse 0.05. Damit bietet der Marktführer auf dem Gebiet der Zählermess- und Prüftechnik ein weiteres Gerät an, das alle Anforderungen für die Kontrolle von Zählerinstallationen sowie die Analyse der Netzsituation erfüllt. „Die herausragenden Eigenschaften des PTS 3.3C sind der weite Messbereich, die hohe Genauigkeit und die sehr geringe Abhängigkeit von Störeinflüssen“, erläutert Lars Busekrus, Vertriebsleiter bei EMH. Die Prüftechnikspezialisten aus dem norddeutschen Brackel bieten innerhalb ihrer umfangreiche Produktpalette innovativer Messtechniklösungen ein Testsystem an, das automatische Messabläufe mit vordefinierten Lastpunkten ohne externen ...
Weiterlesen
An der Dunkelheit sollt ihr sie erkennen – Hartz-IV und Stromkosten
Deutschen Schutzverbandes gegen Diskriminierung e. V. (DSD) Mehr-Hartz4.net 01. März 2016. „Dass der Hartz-IV-Regelsatz nicht ausreicht, um die ständig steigenden Stromkosten aufzufangen, ist bekannt. Dass die Politik das Problem kennt, aber nicht handelt, ist eine Schande“, so Uwe Hoffmann, Geschäftsführer des Deutschen Schutzverbandes gegen Diskriminierung e. V. (DSD). Vereinzelt böten Energieversorger zwar Sozialtarife an; diese seien jedoch meist sehr beschränkt. Schon seit Jahren wird darüber diskutiert, ob man Energieversorger gesetzlich zu Sozialtarifen für Bedürftige verpflichten sollte. Verschiedene Anbieter haben solche seit vielen Jahren, allerdings meist auf ein gewisses Bezugsgebiet oder in der Anzahl beschränkt. In Teilen der Energiewirtschaft werden Sozialtarife aber als Eingriff in den von der EU gewollten und sogar geförderten Energiewettbewerb. „Die EU möchte, dass sich die Anbieter, vereinfacht dargestellt, gegenseitig unterbieten. Ein einheitlicher Sozialtarif wäre somit dem Wettbewerb nicht zuträglich“, erklärt Uwe Hoffmann, Geschäftsführer des DSD ( www.mehr-hartz4.net ). Für Hoffmann ist die Empfehlung, dass Hartz-IV-Empfänger doch ...
Weiterlesen
Energie-Atlas Deutschland: Kundenservice von eprimo am besten beurteilt
– Fast 12.000 Kunden in 150 Städten befragt – Kein anderer Stromversorger so oft unter den Top 5 – Verbraucher legen immer stärker Wert auf guten Service (Bildquelle: eprimo GmbH) Neu-Isenburg, 19. Februar 2016. Zum zweiten Mal hat das Wirtschaftsmagazin Focus Money seinen großen „Energie-Atlas Deutschland“ mit den leistungsfähigsten Energieversorgern in 150 Städten veröffentlicht (Heft 6/2016). Für jede Stadt wurden dafür die fünf besten Anbieter ermittelt. Dabei hat eprimo die Nase vorn – kein anderer Stromversorger schafft es so oft in die Top 5 wie der Energiediscounter. Focus Money hat den Energie-Atlas gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Statista Research & Analysis erstellt. Die Tester befragten ausführlich fast 12.000 Personen zum eigenen Versorger und zu ihnen bekannten Stromanbietern. Das Spektrum der Fragen umfasste 19 Themen – Zufriedenheit und Preis ebenso wie Freundlichkeit der Mitarbeiter, Vertragslaufzeiten, Sicherheit der Stromversorgung oder Nachhaltigkeit. Zusätzlich wurden On- und Offlineservices, Qualität und Schnelligkeit des E-Mail-Verkehrs sowie Angebotsmerkmale ...
Weiterlesen