Diabetes Typ Zwei – Selbsthilfebuch
Das Selbsthilfebuch „Plötzlich Diabetes“ ist ein Buch für Erkrankte mit dem Typ Zwei Diabetes und ist wie ein Tagebuch aufgebaut. Es beschreibt Höhen und Tiefen, die die Autorin selbst innerhalb von drei Monaten durchlebt hat.   Die Autorin durchlebte am Anfang der Diagnose „Diabetes“ mehrere Monate Verzweiflung bis sie aufgrund ihrer Ernährungsumstellung die Blutzuckerwerte wieder in den Griff bekommen hat. Durch die Reduzierung von Kohlenhydraten bekam sie innerhalb von drei Monaten ihre schwankenden Blutzuckerwerte wieder in den Griff. Aufgrund ihres Erfolges, fasste sie den Entschluss, andere Menschen an ihrem Erfolg teilhaben zu lassen und schrieb ihren ersten Bestseller „Plötzlich Diabetes“.   Buchdaten: Plötzlich Diabetes – Es geht auch ohne Pillen Autorin: Jutta Schütz Paperback – 112 Seiten ISBN-13: 9783732247721 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 25.06.2013 (3. Auflage) Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 9,90 €  E-BOOK 7,49 €   Buchrückentext: Sie haben dieses Bestseller-Buch gekauft, weil Sie der Überzeugung sind, dass ...
Weiterlesen
Der Glykämische Index (GI) wird zur Bestimmung eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels verwendet, das den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt. Je mehr Kohlenhydrate gegessen werden, desto schneller steigt der Blutzuckerspiegel.   Ein hoher GI führt zu einem hohen Anstieg des Blutzuckerspiegels, was dann zu einer hohen Ausschüttung von Insulin führt. Dadurch gibt es eine Steigerung der Aufnahme von Glukose in Muskel- und Fettzellen. Es kommt zu einer Fettspeicherung. Nach 2 – 4 Stunden kommt es zu einer Unterversorgung mit Energieträgern im Blut, was wir eine Unterzuckerung nennen. Es kommt zu einem Teufelskreis, denn wir haben wieder Hunger. Wir haben Appetit auf kohlenhydratreiche Lebensmittel. Der starke Abfall des Blutzuckerspiegels bei Lebensmitteln mit hohem GI kann zu Veränderungen im Verdauungsprozess führen sowie zu einem vermehrten Hungergefühl. Bei übergewichtigen Menschen funktioniert der Kohlenhydratstoffwechsel viel langsamer, aber man kann die Ernährung gut darauf einstellen.   GI größer als   70 =               schlecht GI zwischen    50 und 70 = ...
Weiterlesen
Wenn MS-Patienten Kinder möchten
Die Krankheit MS (Multiple Sklerose) ist in Deutschland die häufigste chronisch neurologische Erkrankung von jungen Menschen. Daher fragt man sich, ob eine MS der Eltern dem Kind in der Schwangerschaft schadet und ob man überhaupt ein Kind als MS`ler aufziehen kann.   Bis vor einigen Jahren wurde den Frauen mit Multipler Sklerose (MS) noch abgeraten, Kinder zu bekommen. Mittlerweile spricht aus medizinischer Sicht nichts mehr gegen eine Schwangerschaft. Frauen mit MS bekommen genauso häufig ein gesundes Kind wie Frauen ohne MS. Es ist jedoch ratsam, eine geplante Schwangerschaft mit den Ärzten vorher zu besprechen. Die Krankheit beeinflusst NICHT die Fertilität (Fruchtbarkeit). MS-Betroffene können genauso leicht (schnell und auch unerwartet) Nachwuchs bekommen. Es stellt sich nur die Frage, ob man als Betroffener mit einer chronischen Erkrankung Kinder möchte oder nicht. Wenn man sich aber mit seinem Partner bewusst für eine Familie entschieden hat, dann sollten Sie versuchen, zusammen mit Ihren behandelnden ...
Weiterlesen
Vegetarische, kohlenhydratarme Gourmetküche
Die hohe Kunst des Kochens ist nicht nur ein Symbol für Luxus und Dekadenz, sie ist eine wirkliche Kunst.   Erst im 6. Jahrhundert v. Chr. wurde der Vegetarismus in Europa bezeugt. Vegetarier waren Orphiker – eine religiöse Bewegung, die sich in Griechenland verbreitete. Die Motivation der Orphiker war ihre Seelenwanderungslehre, die eine höhere Einschätzung des Werts tierischen Lebens zu Grunde legt. Als Begründer der vegetarischen Bewegung in Deutschland gilt Gustav Struve. Struve (1805-1870) wurde durch den Roman „Émile“ (Jacques Rousseaus) zu dieser Lebensweise motiviert. Gegner des Vegetarismus war der Wortführer „Clodius“ von Neapel.   Viele Gemüsesorten sind richtige Multi-Gesundheitstalente. Sie hemmen Entzündungen, stärken das Immunsystem und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.   Vegetarisches LOW CARB – 50 Rezepte Autorin: Jutta Schütz ISBN-13: 9783741239199 Verlag: Books on Demand erhältlich als: BUCH 4,99 € E-BOOK 3,99 €   Weitere LOW CARB Bücher finden Sie auf der Webseite: https://www.jutta-schuetz-autorin.de/   Diese Presse darf ausschließlich ...
Weiterlesen
Morbus Crohn ist eine Entzündung des Darms
Zirka 4000.000 Menschen in Deutschland leiden an chronischen Entzündungen des Darms wie zum Beispiel Morbus Crohn. Diese Erkrankung gehört zur Gruppe der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Es handelt sich um eine chronisch, granulomatöse Entzündung, die im gesamten Magen-Darm-Trakt von der Mundhöhle bis zum After auftreten kann. Es können gleichzeitig mehrere Darmabschnitte erkrankt sein, die durch gesunde Abschnitte voneinander getrennt sind.   Viele der im Darm existierenden Mikroorganismen leben von bestimmten Kohlenhydraten. Je nachdem bereiten eher Laktose (Milchzucker), Fructose (Fruchtzucker) oder die komplexen Kohlenhydrate Probleme. Deshalb haben die einen eine so genannte Laktose-Intoleranz. Bei den anderen ist es eher die Fructose (Fructosemalabsorption). Und Dritte haben besondere Probleme bei ballaststoffreichen Lebensmitteln wie zum Beispiel Vollkorn, die dann ein Fressen für spezialisierte Bakterien/Pilze sein können, so dass sich eine Intoleranz gegenüber komplexen Kohlenhydraten entwickelt. Ohne feindliche Bakterien und Pilze im Darm wäre es völlig egal, ob man Milchzucker verdauen kann oder nicht. Was nicht verdaut ...
Weiterlesen
Gesundheitspolitische Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte
Die Wechselwirkung von Ernährung und Gesundheit ist evident und das Essen ist eine Lebensaufgabe. Eine richtige und gesunde sowie ausgewogene Ernährung ist ohne Zweifel eine der größten gesundheitspolitischen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte.   Wir müssen essen, aber dies stellt uns mehrmals täglich vor neue Aufgaben – eine Betrachtung darüber, was uns den Bauch füllt, aber auch auf den Magen schlagen kann. In dem schlichten Tätigkeitswort „Ernährung“ gibt es Welten, Planeten und Galaxien zu entdecken und sie müssen dauernd neu erforscht werden. Oft entwickelt sich die Ernährung zu einem großen Stressfaktor. Viel zu spät spüren wir, dass wir uns lange Zeit falsch ernährt haben und plötzlich ist es neu, dass die richtige Ernährung die falsche Ernährung ist.   Essen ist Leben – und wir Menschen können nur überleben, wenn wir essen und trinken. Essen und Trinken sind mehr als nur Grundbedürfnisse des Menschen. Essen gehört zu unserer Kultur und zu unserem ...
Weiterlesen
Der Esstrend der Zukunft heißt Low Carb
Die wirklich einfache und praxisorientierte Ernährungsweise „Low Carb“ lässt viel Spielraum für Ihre persönlichen Vorlieben. Und auch eingefleischte Kochmuffeln können mit Low Carb wahre Leckerbissen zaubern. Meistern Sie Ihren Alltag mit weniger Kohlenhydraten und schlemmen Sie sich schlank.   Der Esstrend der Zukunft heißt Low Carb. Diese kohlenhydratarme Ernährung setzt sich immer mehr durch. Haben Sie die Low Carb Ernährung für sich entdeckt und möchten aber auf Kuchen und Brot nicht verzichten? Dann sind Sie mit diesen Büchern gut beraten. In leicht verständlicher Sprache und mit einfachen aber exklusiven Rezepten vermittelt die Autorin ihr Wissen, das jeder ganz einfach und ohne Zwang an sich selbst anwenden kann. Die wachsende Zahl von Low Carb Anhängern bestätigt, dass diese Ernährungsmethode garantiert funktioniert.   LOW CARB Bücher finden Sie auf der Webseite: https://www.jutta-schuetz-autorin.de/   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren ...
Weiterlesen
Völlegefühl, Bauchkrämpfe, Blähungen bis hin zu täglichen Durchfällen
Qualvolle Darmprobleme und ein schmerzender Bauch sollten keine Tabuthemen sein.   Verdauungsprobleme können sehr qualvoll sein, sind aber in den meisten Fällen jedoch harmlos. Mit der richtigen Ernährung können Sie massive Verdauungsprobleme bekämpfen.   Der kohlenhydratarme Ernährungsstil „Low Carb“ hat sich nicht nur in der Verdauungsarbeit bei einem empfindlichen Darm (Reizdarm) sehr gut bewährt, auch ein gestörter Stoffwechsel beim Diabetes Typ 2 wird durch die Stabilisation des Blutzuckerspiegels korrigiert. Damit die Ernährungsumstellung auf die kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) auch im Arbeitsalltag locker funktioniert, ist vor allem wichtig, dass sich die Rezepte gut vorbereiten lassen.   Es gibt viele verschiedene Verdauungsprobleme, wie etwa Sodbrennen, Völlegefühl, Bauchkrämpfe, Blähungen bis hin zu täglichen Durchfällen. Die meisten basieren auf einer falschen Ernährungsweise, die auf kohlenhydratreiche Kost zurückzuführen ist. Um den Darm positiv bei seiner Verdauungsleistung zu unterstützen, kommt es auf die richtige Wahl der Ernährung an.   Magenfreundliches LOW CARB – Rezepte für Berufstätige ...
Weiterlesen
Eine ausgewogene Ernährung für Senioren
Die Ernährungsform „Low Carb“ ist auch gut für Menschen im besten Alter. Da der Kalorienbedarf bei Senioren sinkt, benötigt der Körper trotzdem ausreichend viele Nährstoffe sowie auch Vitamine. Low Carb ist eine Wohlfühlküche aus guten und frischen Zutaten.   Bei Senioren ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig! Daher eignet sich eine kohlenhydratarme Ernährungsform (Low Carb) sehr gut bis ins hohe Alter. Es ist auch wichtig, auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit zu achten.   Die Ernährungsform „Low Carb“ zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass nicht gehungert werden muss. Dies könnte für den ein oder anderen ein guter Anreiz sein, die Ernährung nach diesem Prinzip umzustellen. Diese Ernährungsform bietet viele Vorteile. Sie hält den Blutzuckerspiegel niedrig, da durch die vermehrte Aufnahme von fett- und eiweißreicher Nahrung der Sättigungseffekt länger anhält. Auch wird der Stoffwechsel angeregt, da dieser für die Umwandlung von Eiweiß mehr Energie benötigt.   Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low ...
Weiterlesen
Diät-Pillen
Die Einnahme von Appetitzügler ist fast immer mit Nebenwirkungen verbunden. Von Depressionen bis hin zu Suizid-Gedanken, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Abhängigkeit ist hier die Rede. Der größte Teil dieser Pillen sind bestenfalls wirkungslos, im schlimmsten Fall aber gesundheitsgefährdend.   Viele Übergewichtige erhoffen sich mit Diätpillen schnellen Erfolg. Diese angeblichen Wunderpillen enthalten oft Wirkstoffe, die für Leber und Nieren höchstgiftig sind – zudem können diese Wirkstoffe mit anderen Medikamenten gefährliche Wechselwirkungen auslösen. Bei den meisten Appetitzüglern zeigen sich auch schwere Nebenwirkungen. Diese Pillen machen abhängig und lösen Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus. Nach dem Absetzen der Diätpillen geht das Gewicht wieder in die Höhe. Appetitzügler (Anorektika) hemmen das Hungergefühl im Gehirn, der Mechanismus dabei ist unterschiedlich. Neben den im Gehirn ansetzenden Substanzen gibt es auch Wirkstoffe, die im Magen-Darm-Trakt wirken. Dieser verhindert die Aufnahme von Fett in die Blutbahn wodurch es zu unfreiwilligem Stuhlgang kommen kann. Das verbleibende Fett im Darm wirkt als Gleitmittel. Die Pillen-Hersteller ...
Weiterlesen
Ketogene Ernährung bei Multiple Sklerose
Eine ketogene Ernährung mit viel Fett und wenig Kohlenhydrate, soll für bessere Blutfettwerte sowie für eine bessere, geistige Aufnahmefähigkeit sorgen. Das belegt eine Studie der Berliner Charité. Die Erkenntnisse könnten vor allem Menschen mit Multipler Sklerose helfen. Quelle: http://www.deutschlandradiokultur.de/wertvolles-fett.1067.de.html?dram:article_id=264101 © 2015 Sigrun Damas   Multiple Sklerose (MS) ist eine fortschreitende Erkrankung der Nerven. Die ketogene Ernährung soll dabei helfen, diese Krankheit aufzuhalten. Das ist zumindest die Hoffnung von Friedemann Paul, Neurologe am Exzellenzcluster Neurocure der Charité Berlin.   Friedemann Paul sagt dazu: „Wir vermuten, dass diese Ernährungsumstellung zu einer schonenderen Verwertung im Gehirn führt. Und dass diese bessere Verwertung der Energie fürs Gehirn schützend ist vor schädlichen Einflüssen.“ Deswegen haben die Berliner Neurologen eine Ernährungsstudie mit Kristof Wagner und 60 anderen MS-Patienten durchgeführt – viel Fett, kaum Kohlenhydrate. Bei Kindern mit Epilepsie ist die ketogene Ernährung als Therapie bereits etabliert. Jetzt wollen Forscher herausfinden, ob sie auch bei anderen Nervenerkrankungen ...
Weiterlesen
Magenfreundliches LOW CARB – Rezepte für Berufstätige
Mit den Low Carb Büchern der Autorin Jutta Schütz ist die kohlenhydratarme Ernährung auch im stressigsten Alltag ein Kinderspiel. Auch Sie können Low Carb selbst kochen und mitnehmen was einem guttut und schmeckt.   Sie wollen trotz stressigem Arbeits- oder Büroalltag kein Fast Food, sondern sich gesund ernähren? Die Low Carb Rezepte der Autorin Schütz sind ruck, zuck gemacht und dabei unschlagbar lecker und abwechslungsreich. Low Carb bereitet so bei der Arbeit oder im Büro kein echtes Problem mehr, auch wenn Sie an Magen- und Darmprobleme leiden.   Magenfreundliches LOW CARB – Rezepte für Berufstätige Autorin: Jutta Schütz Paperback – 64 Seiten ISBN-13: 9783749409402 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 20.02.2019 Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 6,99 €  E-BOOK 4,99 €   Auch wer unter dem Reizdarmsyndrom leidet, muss nicht auf leckeres Essen verzichten. Die Low Carb Bücher der Autorin Jutta Schütz haben sich einen festen Platz in den Bestsellerlisten und ...
Weiterlesen
Appetitzügler
Die Einnahme von Appetitzügler ist fast immer mit Nebenwirkungen verbunden. Von Depressionen bis hin zu Suizid-Gedanken, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Abhängigkeit ist hier die Rede. Der größte Teil dieser Pillen sind bestenfalls wirkungslos, im schlimmsten Fall aber gesundheitsgefährdend.   Viele Übergewichtige erhoffen sich mit Diätpillen schnellen Erfolg. Diese angeblichen Wunderpillen enthalten oft Wirkstoffe, die für Leber und Nieren höchstgiftig sind – zudem können diese Wirkstoffe mit anderen Medikamenten gefährliche Wechselwirkungen auslösen. Bei den meisten Appetitzüglern zeigen sich auch schwere Nebenwirkungen. Diese Pillen machen abhängig und lösen Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus. Nach dem Absetzen der Diätpillen geht das Gewicht wieder in die Höhe. Appetitzügler (Anorektika) hemmen das Hungergefühl im Gehirn, der Mechanismus dabei ist unterschiedlich. Neben den im Gehirn ansetzenden Substanzen gibt es auch Wirkstoffe, die im Magen-Darm-Trakt wirken. Dieser verhindert die Aufnahme von Fett in die Blutbahn wodurch es zu unfreiwilligem Stuhlgang kommen kann. Das verbleibende Fett im Darm wirkt als Gleitmittel. Die Pillen-Hersteller ...
Weiterlesen
Studienergebnisse in der Ernährungsempfehlung
Seit ewigen Zeiten gilt eine fettarme Ernährung als richtiger Weg zu Schlankheit und Gesundheit. Erst seit kurzem aber gewinnen die Anhänger einer kohlenhydratarmen Kost zusehends an Bedeutung. Diese Unsicherheit der Menschen nimmt stetig zu.   Die Ernährungswissenschaftler kommen mit der Interpretation der unterschiedlichen Studienergebnisse ins Schleudern. Nach den offiziellen Empfehlungen der deutschsprachigen Ernährungsgesellschaften gilt eine zu fettreiche Ernährung als Ursache des Übergewichts.   Das sei völlig falsch, behauptet: Prof. Dr. Walter C. Willett (Medizin-Professor und Epidemiologe) von der Harvard School of Public Health in Boston. Er weist darauf hin, dass amerikanische Bürger im letzten Jahrzehnt ihren Fettkonsum um mehr als 10% auf etwa 35 g pro Tag reduziert hätten. Dennoch wuchs der Anteil der Dicken auf mittlerweile 60%. Auch in den westeuropäischen Ländern leiden mehr Menschen an Übergewicht. In Österreich sind es ungefähr 41%. Nach Meinung des US-Wissenschaftlers sind die offiziellen Diätempfehlungen für die Übergewichtsepidemie verantwortlich. Der Mediziner und Buchautor ...
Weiterlesen
Wie entsteht Multiple Sklerose?
Die Ursache der MS-Erkrankung ist immer noch unbekannt. Es gibt Vermutungen, diese sind aber von der Wissenschaft nicht bestätigt.   Umweltfaktoren sowie die Genetik könnten bei der Entstehung einer Multiple Sklerose (MS) eine Rolle spielen. Das Gehirn, das eine Art Schaltzentrale darstellt, sendet und empfängt Signale über das Rückenmark zum Körper. Diese Signale werden von verschiedenen Nervenfasern geleitet. Im Rückenmark und im Gehirn finden sich bei MS-Kranken Entzündungsherde. Dadurch wird das Myelin zerstört. Diese Entzündungen bilden sich später zurück und verhärten. Es bilden sich Narben.   Myelin ist eine lipidreiche Biomembran, welche die Axone der meisten Nervenzellen von Wirbeltieren spiralförmig umgibt und elektrisch isoliert.   Es wird häufig vermutet, dass ein bestimmter Erreger die MS verursacht. Dies konnte bis heute aber noch nie nachgewiesen werden. Fest steht nur, dass das Immunsystem bei MS fehlgesteuert ist. MS wird deshalb häufig als Autoimmunerkrankung bezeichnet. Die Ursache für diese Fehlsteuerung ist jedoch nicht ...
Weiterlesen