SWISS SECURIM: Ein Jahr DSGVO – Zusammenfassung, Rückblick und Fazit
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) regelt seit ihrer Einführung am 25. Mai 2018 europaweit verbindlich einerseits den Schutz personenbezogener Daten und gewährleistet andererseits den freien Datenverkehr innerhalb der EU. Im Focus stehen pauschal die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen und das Grundrecht auf informelle Selbstbestimmung, d.h. die Entscheidung eines Jeden über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten. Für Kunden und Verbraucher setzt die DSGVO die erforderlichen Massstäbe. So sind Datenschutz-relevante Anforderungen, unter dem Schlagwort „Privacy by Design“, schon bei der Entwicklung neuer Technologien zu berücksichtigen und unter dem Grundsatz „Privacy by Default“ darüber hinaus datenschutzfreundliche Voreinstellungen vorgeschrieben. Bessere bzw. erweiterte Auskunftsrechte, ein völlig neu geschaffenes Recht auf Datenübertragbarkeit mit hohen Anforderungen bzgl. der Zusammenfassung personenbezogener Daten in strukturierter und maschinenlesbarer Form sowie die Anpassung von Datenschutzerklärungen, unter strikter Berücksichtigung der neuen umfangreicheren Informationspflichten, sind einige der neuen Vorteile für Kunden und Verbraucher. Mit dem neuen DSGVO besteht nun für alle Verbraucher ...
Weiterlesen
MarkLogic ist neuer Kooperationspartner der STAR Group
Lösung PRISMA läuft auf Basis der Datenbank-Technologie von MarkLogic MarkLogic Corporation, ein führender Anbieter operationaler und transaktionaler Enterprise-NoSQL-Datenbanken hat einen neuen OEM Partner. Die STAR Group, ein Schweizer Spezialist für maßgeschneiderte, globale Informationsmanagement-Systeme betreibt PRISMA, seine Lösung für Smart Content Services, nun auf Basis der MarkLogic Plattform.Der Partnervertrag beinhaltet die Bereitstellung der MarkLogic Datenbank-Plattform für den Einsatz bei Kunden der STAR Group, zu denen u.a. mehrere globale Automobil- und Nutzfahrzeugkonzerne sowie Unternehmen aus Maschinenbau, Fertigungsindustrie und Anlagenbau gehören. Beide Seiten sehen in der Kooperation einen deutlichen Mehrwert für ihre Kunden sowie die Chance, im Zuge von Industrie 4.0, weitere Geschäftsfelder zu erschließen. PRISMA stellt intelligente Inhalte für digitale Prozesse und Arbeitsumgebungen zur Verfügung und unterstützt damit Industrie 4.0 und Internet of Things. Trotz zunehmender Digitalisierung der Arbeitsprozesse werden auch künftig noch viele Arbeitsschritte manuell ausgeführt werden. Bei der Produktion oder Wartung individueller Fahrzeugvarianten beispielsweise, sind sehr viele, unterschiedliche Arbeitsschritte nötig. ...

Weiterlesen
Boole Server stärkt Präsenz in der DACH-Region mit neuer Niederlassung in Deutschland
Wir freuen uns, die Eröffnung einer neuen Niederlassung von Boole Server in München sowie die Ernennung von Manfred Waespy und Bernd Günßler als Leiter der örtlichen Geschäftsentwicklungssparte bekannt zu geben. Herr Waespy und Herr Guensller übernehmen mit sofortiger Wirkung die Verantwortung für das Inlandsgeschäft von BooleBox in der gesamten DACH-Region. Angesichts des florierenden Marktes und der steigenden Nachfrage nach Sicherheitslösungen – unabdingbar für alle modernen Unternehmen – stärkt Boole Server, weltweit führender Anbieter der effizientesten, sichersten und einfachsten Systeme für Datenspeicherung und -sharing, ab sofort seine Präsenz in der DACH-Region. Banken, Versicherungen, Konsumgüter, Bildung, Energiewesen und Regierungsbehörden sind nur einige wenige Beispiele für Branchen, die mit BooleBox endlich eine Lösung finden können, um verschiedenartige Inhalte effizienter auszutauschen und dabei interne und externe Risiken effizient zu mindern – einschließlich unbeabsichtigter Offenlegung, Hacking, Industriespionage, Schadsoftware und Viren. Die neue, vielversprechende Herausforderung für Boole Server ist Teil der kontinuierlichen weltweiten Expansion des Unternehmens ...
Weiterlesen
FAST LTA zertifiziert NovaStor DataCenter auf Silent Bricks
FAST LTA und NovaStor kooperieren für rechtssichere Backup- & Restore-Lösungen in Mittelstand und Behörden Hamburg, München / Deutschland, 27. Juli 2017 – FAST LTA, Spezialist für Produkte und Dienste zur Speicherung großer Datenmengen, und NovaStor, der Hamburger Hersteller von Backup & Restore Software und Experte für Datensicherungslösungen, geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Ab sofort erhalten mittelständische Unternehmen und Behörden mit Silent Bricks und NovaStor DataCenter eine zertifizierte Lösung zur Sicherung großer Datenmengen. Gesetzeskonforme Datensicherung mit zertifizierten Backup-Lösungen Steigende Datenmengen, gesetzliche Regelungen und die Verbreitung von Cyber-Kriminalität stellen Mittelstand und Behörden bei der Datensicherung vor enorme Herausforderungen. Mit FAST LTA und NovaStor haben sich zwei lokale Hersteller zusammengeschlossen, um Backup-Verantwortliche bei der Bewältigung der aktuellen Aufgaben mit Technologie und Expertise zu unterstützen. Silent Bricks und NovaStor DataCenter bieten eine Backup-Lösung, die von beiden Herstellern zertifiziert wurde und die Vorteile beider Produkte optimal für die gesetzeskonforme Datensicherung nutzt. Bei Konzeption und Implementierung unterstützten ...

Weiterlesen
HCL Technologies erreicht AWS Storage Competency Status
München – 12. Juni 2017 – HCL Technologies (HCL) wurde in das Amazon Web Services (AWS) Kompetenzprogramm aufgenommen. Damit wird anerkannt, dass HCL Design-, Implementierungs- und Management-Services anbietet, die Kunden erfolgreich beim Evaluieren und Einsetzen der Techniken für effektive Datenspeicherung in der AWS-Cloud unterstützen. Durch diesen Status differenziert sich HCL als Mitglied des AWS Partner-Netzwerks (APN) mit tiefgehender Expertise in folgenden Storage-Bereichen: Backup & Recovery, Primärspeicher, Archivierung sowie Business-Kontinuität/Disaster Recovery. Das Unternehmen hat innovative Technologien und Lösungen entwickelt, die AWS Services nutzen. Um diesen Status zu erreichen, muss der Partner tiefgehende AWS-Expertise besitzen und Lösungen nahtlos in die AWS Cloud integrieren. HCL engagiert sich nicht nur in der praktischen Funktionsweise der Cloud, sondern liefert auch echte Mehrwerte für die Kunden. „Wir sind stolz darauf, einer der ersten APN-Partner mit AWS Storage Competency Status zu sein“, sagt Kalyan Kumar, CTO – IT Services, HCL Technologies. „Dies unterstreicht unsere Aktivitäten zur Erweiterung ...

Weiterlesen
Eine Cloud ganz in der Nähe
SWW Wunsiedel bietet sichere Datenspeicherung an Der Trend zur Cloud ist unumkehrbar und nimmt derzeit richtig Fahrt auf. Immer mehr Unternehmen möchten zumindest einen Teil ihrer Daten auf einem Server im Internet speichern, weil das in der Regel Geld und wertvolle Arbeitszeit spart. Einzig die Datensicherheit ist für viele ein Punkt gegen die Auslagerung. Deshalb bietet die SWW Wunsiedel GmbH nun mit der WUNCloud Speicherplatz in ihrem eigenen Rechenzentrum an. Motto: lokal und dennoch global. Nutzen Unternehmen oder auch Privatpersonen das Angebot WUNCloud, bleiben ihre Dokumente, Bilder und andere Daten in ihrer Nähe. Damit unterliegen die den deutschen Datenschutzbestimmungen und zudem garantiert die SWW Wunsiedel eine kompetente Betreuung inklusive persönlicher Beratung durch einen Ansprechpartner vor Ort. Gleichzeitig sind die Daten selbstverständlich von jedem Ort dieser Erde abrufbar. Einzige Voraussetzung: ein Zugang zum Internet. Möglich ist neben dem Abruf von überall auch das Bearbeiten der Daten sowie das Teilen. So können ...

Weiterlesen
QNAPs TS-x31XU ab sofort als Rackmount-NAS
QNAP: TS-x31XU-Serie für KMU mit 1,7-GHz-Quad-Core-Prozessor und zwei 10-GbE-SFP+-Ports (Bildquelle: QNAP) München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 21. Februar 2017 – QNAP Systems, Inc. liefert ab sofort die neue Rackmount-NAS-Serie TS-x31XU für KMU. Die kostengünstigen NAS mit vier, acht oder zwölf Einschüben verfügen über einzelne oder redundante Stromversorgung. Ihr Quad-Core-ARM-Cortex-A15-Prozessor mit 2 GB oder 4 GB DDR3-RAM kommt vom Amazon-Unternehmen AnnapurnaLabs und ist auf 16 GB erweiterbar. Zwei integrierte 10-GbE-SFP+-Ports sorgen für schnelle Datenübertragung bei bandbreitenintensiven Anwendungen. Damit ist das TS-x31XU kleinen und mittelständischen Unternehmen ein zukunftssicheres und flexibles 10GbE-NAS. Die neuen QNAP NAS der TS-x31XU-Reihe sind ab sofort ab 549 Euro zzgl. MwSt. erhältlich. QNAP stellt mit seinen TS-x31XU-Modellen eine neue Rackmount-NAS-Reihe für KMU mit vier, acht und zwölf Bay vor: Die Quad-Core-basierten Modelle mit zwei 10-GbE-SFP+-Ports, Hardwareverschlüsselung und SSD-Cache-Unterstützung erreichen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.242 MB/s. Für eine höhere Netzwerkleistung können Nutzer eine zusätzliche Single-Port-10-GbE-PCIe-Karte installieren. „Mit der TS-x31XU-Reihe hilft QNAP, unwirtschaftliche ...
Weiterlesen
Unerlaubte Datenspeicherung – droht Arbeitnehmern eine Kündigung?
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen. Arbeitsrecht Datenspeicherung als Kündigungsgrund: Dienstliche Daten auf privaten Geräten wie Computern, Notebooks, Handys oder privaten UBS-Sticks bzw. Festplatten zu speichern, ist für Arbeitnehmern in der Praxis völlig normal. Die aller meisten denken überhaupt nicht weiter darüber nach. Oftmals ist es auch so, dass der Arbeitnehmer die ausdrückliche Erlaubnis dazu hat, Daten zu speichern, bzw. dass sogar zwingend erforderlich ist, damit der Arbeitnehmer seine Tätigkeit überhaupt durchführen kann (z. B. beim Arbeiten im Home-Office). Trotzdem können Arbeitnehmer, die unbefugt unternehmensbezogene Daten speichern, unter Umständen (fristlos) gekündigt werden. Bundesarbeitsgericht zum Thema unerlaubte Datenspeicherung: Durch eine unerlaubte Speicherung unternehmensbezogener Daten auf einer privaten Festplatte ohne Sicherung gegen unbefugten Zugriff kann die Pflicht zur Rücksichtnahme aus § 241 Abs 2 BGB verletzt sein. Handelt es sich dabei um personenbezogene Daten iSv. § 3 Abs 1 BDSG 1990, kommt zudem ein Verstoß gegen § ...
Weiterlesen
Schnellstraße für Big Data
Kithara Software, Spezialist für PC-basierte Echtzeit unter Windows, hat mit dem Storage Module eine wegweisende Methode zur schnellen Echtzeitdatenspeicherung über SSD-Laufwerke in die »RealTime Suite« integriert. Gerade industrielle Echtzeitanwendungen in Prüf- und Testumgebungen, besonders mit Big-Data-Anforderungen, profitieren von den erhöhten Lese- und Speichergeschwindigkeiten. Die Echtzeitfunktionen von Kithara sind bereits seit langem bei anspruchsvollen Messtechnikanwendungen im Einsatz. Mit dem Storage Module lassen sich für Solid-State-Drives über die NVMe-Schnittstelle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von deutlich über 1 GByte/s umsetzen. Es ergänzt somit optimal Prüfsysteme, die große Datenmengen in Echtzeit erfassen und verarbeiten müssen. Mit UDF wird zudem ein leistungsfähiges Dateisystem bereitgestellt, wodurch auch Packet-Writing optimal eingesetzt werden kann. “In vielen Echtzeit-Applikationen besteht die Notwendigkeit, große Mengen an Informationen schnell mit dem Datenträger auszutauschen, da hier oft mit hohen Frequenzen und Datenauflösungen gearbeitet wird. Für industrielle Anforderungen war hierbei bislang die mögliche Datenrate selbst mit SSD-Laufwerken stark begrenzt. Das Storage Module setzt genau dort ...
Weiterlesen
cloudKleyer als neuer Technologiepartner von Infotecs
Berlin, 25. Mai 2016 – Der High-Security-Anbieter Infotecs gewinnt die cloudKleyer Frankfurt GmbH als neuen Technologiepartner im Bereich Cloud Computing. Die beiden Unternehmen entwickeln eine Lösung, um Daten sicher in der Cloud abzuspeichern sowie den Zugriff auf die Datenbestände auf sicherem Wege zu gewährleisten. Cloud Computing gilt längst nicht mehr als neuer Trend, dennoch vertrauen viele Unternehmen immer noch nicht auf die Datenspeicherung und Datenprozessierung in der Wolke. Wo Cloud-Anwendungen im privaten Gebrauch oft zu unbedacht genutzt werden, werden im geschäftlichen Kontext diese viel zu oft aufgrund von überzogenen Risikobedenken abgelehnt. Die größte Rolle spielt dabei die Angst vor einem Kontrollverlust über geschäftskritische und sensible Daten. Dritte könnten Zugriff auf diese Daten erlangen, im schlimmsten Fall droht der Datenverlust. Ab sofort arbeitet Infotecs mit der cloudKleyer Frankfurt GmbH zusammen, um eine hochsichere Lösung für die Übertragung von Firmendatenbeständen in die Cloud zu entwickeln. Die Lösung wird als Service angeboten, Firmen ...

Weiterlesen
Europäischer Gerichtshof verkündet: Vorratsdatenspeicherung ist illegal
Berufsverbände für Journalisten Hamburg 08.04.2014 Das Journalistenzentrum Deutschland begrüßt die heutige Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, dass die EU-Richtlinie zur verdachtslosen Speicherung sämtlicher Verbindungs- und Standortdaten, allgemeiner bekannt als Vorratsdatenspeicherung, für ungültig erklärt wurde. Es verstößt gegen europäisches Recht. Das Journalistenzentrum Deutschland mit seinen Berufsverbänden DPV und bdfj hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach gegen die Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen und fordert erneut die Bundesregierung nach dem heutigen Urteil auf, kein deutsches Gesetz zur Wiedereinführung einer Vorratsdatenspeicherung einzuführen. „Wenn Journalisten ihre Recherchen und Kontaktaufnahmen zu Informanten nicht mehr sicher elektronisch über nicht rückverfolgbare Kanäle ausführen können, so wäre dies eine schwere und inakzeptable Einschränkung der Pressefreiheit, die wir so nicht hinnehmen können“, mahnt Kerstin Nyst, Pressesprecherin des Journalistenzentrum Deutschland. Gerade Telekommunikationsdaten sind besonders anfällig dafür, durch Datenpannen, Hacking oder missbräuchlichen Zugriff in falsche Hände zu geraten und sind somit vermehrt zu schützen. Bereits in der Vergangenheit wurde mehrfach Datenmissbrauch aus unterschiedlichsten Quellen ...
Weiterlesen
Journalistenverbände DPV und bdfj kritisieren geplante Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung – Schaden für Zivilgesellschaft
unbenannt Hamburg, 11.12.2013 Die Vertreter der großen Parteien planen gemäß Koalitionsvertrag die Wiedereinführung der verdachts- und anlasslosen Datenspeicherung. Die Journalistenverbände DPV und bdfj verurteilen diese Gedankenspiele auf das Schärfste. Angesichts dieser Vereinbarung fordern Kollegenverbände bereits vereinzelt, Journalisten als Berufsgeheimnisträger auszuklammern. Solche Forderungen zeugen jedoch von einer Unkenntnis der Verfahrensweise von Datenspeicherung. Denn diese erfasst ungefiltert die Daten aller in Deutschland kommunizierenden Personen einschließlich derer von Ärzten, Juristen, Wissenschaftlern, Politikern und Medienschaffenden. Es ist in dieser Sache gesellschaftlich und technisch grundlegend falsch, reflexartig einen Ausnahmestatus für bestimmte Berufsgruppen zu fordern. „Irgendwann könnte die verdachtslose Datenspeicherung wie ein Bumerang zu uns zurück kehren“ meint Kerstin Nyst, Pressesprecherin des Journalistenzentrum Deutschland, „und unsere Kinder werden uns fragen: Warum habt Ihr demokratische Grundwerte geopfert, warum habt Ihr uns Verhältnisse à la Georg Orwell beschert?“ Die Politiker der künftigen Koalition setzen sich dem Verdacht der Maskerade aus, wenn sie die Aktionen der NSA affekthaschend kritisieren, ...
Weiterlesen
EVault Appliances: Backup und Recovery der Unternehmensklasse für Unternehmen jeder Größe
Sichere Appliances mit EVault Cloud-Connected-Software für ausfallsichere Recovery München, 2. September 2013 – EVault, eine Tochtergesellschaft Seagates, kündigte heute eine Erweiterung ihres Portfolios im Bereich der EVault® Backup-Appliances an. Diese unternehmensweit einsetzbaren Appliances für Backup und Recovery wurden erweitert, um der Bandbreite der Ansprüche nahzu aller Firmen am Markt gerecht zu werden – ganz gleich, ob es sich dabei um die wachsenden Datenarchive eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens, die Außenstelle eines großen Unternehmens oder einen weltweit tätigen Konzern handelt. Aufbauend auf dem Erfolg der vor kurzem eingeführten Produktlinie EVault 7 Appliances, bringt EVault heute vier neue Appliances auf den Markt, die eine skalierbare, kostengünstige und ausfallsichere Cloud-Connected-Lösung für Backup und Wiederherstellung bieten: Plug-n-Protect (PnP) 3800, PnP2400, PnP100t sowie die Express Recovery Appliance (ERA) 50t. Diese neuen PnP-Appliances werden zusammen mit der EVault Replication-Software ausgeliefert, sodass Unternehmen ihre Daten über einen gesicherten, bandbreitenoptimierten Transfer an einen separaten, georedundaten Standort replizieren und ...
Weiterlesen
EVault 7 Backup Appliances: Wenn Ausfälle nicht in Frage kommen
Prämierte Appliances garantieren hundertprozentige Datenwiederherstellung München, 21. August 2013 – EVault, ein Tochterunternehmen des Hardware-Herstellers Seagate, präsentiert seine neuen EVault 7 Backup Appliances. Mit diesen sollen Kunden nun effektiver skalieren und die stetig wachsenden Datenmengen von Unternehmen nicht nur schützen, sondern auch im Fall eines Falles wiederherstellen können. EVault 7 Appliances ist eine Lösung speziell für den Mittelstand, die im Falle einer Systemstörung oder Ausfällen jedweder Art, schnell und einfach die Daten aus der Cloud wiederherstellt. Die Geräte sind kostengünstig, verbrauchen zudem 30 Prozent weniger Energie und beinhalten bereits die Software zur Erfassung und zum Schutz von Daten. „Mittelständische Kunden mussten lange genug akzeptieren, dass es am Markt keine Backup- und Recovery-Lösung gab, die betriebssicher, anpassbar, einfach zu steuern und dazu noch kostengünstig war. Die EVault 7 Appliances aber ermöglichen der IT genau das: schnellen lokalen Zugriff auf die Daten und eine Sicherheitskopie in der Cloud – bei den Preisen ...
Weiterlesen
EVault bringt industriebewährten Cloud Disaster Recovery-Service auf den EMEA-Markt
Managed Service-Anbieter und Partner garantieren hundertprozentige Datenwiederherstellung in der Cloud München, 1. August 2013 – Das in Nordamerika bereits bewährte und beliebte Programm Cloud Disaster Recovery Service (CDR) von EVault, einem Tochterunternehmen von Seagate, ist nun auch im gesamten EMEA-Raum erhältlich. Das Angebot umfasst dabei u.a. einen Managed Service, welcher Unternehmen im Katastrophenfall hilft, schnell vitale Systeme wiederherzustellen und auf ein sicheres, speziell für diesen Notfall entwickeltes Cloud-Backup zuzugreifen. Egal ob Anlagenausfall bedingt durch Naturkatastrophen, Systemstörungen bis hin zu geplanten Wartungsarbeiten oder auch menschlichem Versagen – Disaster Recovery as a Software (DRaaS) sorgt dafür, den Betrieb unabhängig vom Ausmaß der Störung binnen kürzester Zeit unproblematisch und schnell wiederaufnehmen zu können. Die Wahl zwischen einer 4-, 24- oder 48-stündigen Wiederherstellungsgarantie ist besonders geeignet für Unternehmen aus stark an Auflagen gebundenen Industrien wie dem Gesundheits-, Finanz- und Rechtswesen, die längere Ausfälle essenzieller Systeme nicht verantworten können. EVault CDR wird seit mehreren Jahren ...
Weiterlesen