CONJECT verzeichnet Wachstum von 14 Prozent und setzt erfolgreiche Unternehmensstrategie fort
München, 31. März 2014: CONJECT, weltweit größter Anbieter von Software und Services rund um das Immobilien-Lebenszyklus-Management (ILM), verzeichnet ein Wachstum von 14 Prozent. Im Jahr 2013 lagen der Umsatz der Unternehmensgruppe bei 20 Millionen Euro und der Auftragseingang bei 25 Millionen Euro. Zum Umsatzwachstum in 2013 trugen unter anderem Karstadt, Caterpillar, ECE und E-Plus in Deutschland, die Unicredit Bank, der ÖAMTC und die Post in Österreich, der Neubau der FIFA 2018 Stadien in Russland, der Flughafen London Heathrow sowie die Stadt Birmingham in Großbritannien bei. Dr. Ralf Händl, CEO der CONJECT Gruppe, erklärt: „Der Erfolg, den wir in 2013 erzielt haben, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden deshalb unsere Unternehmensstrategie fortsetzen. Diese umfasst neben dem umfassenden Software-Angebot rund um das Immobilienlebenszyklusmanagement (ILM) vor allem den Ausbau unseres weltweiten, orts- und zeitunabhängigen Service sowie die stetige Portfolio-Erweiterung durch weltweite Kooperationen bzw. Akquisitionen. Einen ganz besonderen Fokus ...

Weiterlesen
CONJECT übernimmt renommierten französischen Software-Experten Wapp6
Strategische Expansion nach Frankreich und Erweiterung des ILM-Portfolios Mit der Akquisition des französischen Software-Experten Wapp6 verstärkt CONJECT seine Marktpräsenz in Frankreich und erweitert sein Portfolio um cloud-basierte Lösungen rund um das Mängelmanagement. Die Fusion mit dem 20-köpfigen führenden Anbieter für innovative Mängelmanagement-Lösungen aus Paris schafft für beide Unternehmen attraktive Synergien: Zum einen wird das CONJECT-Portfolio rund um das Immobilien-Lebenszyklus-Management (ILM) nun auch über den französischen Kundenstamm der Wapp6 vertrieben; zum anderen wird CONJECT zukünftig weltweit auch Wapp6-Lösungen rund um das Mängelmanagement für die Immobilienbranche anbieten. Ralf Händl, CEO der CONJECT Gruppe, erklärt: „Schon jetzt ist CONJECT Marktführer in Europa und ein weltweit tätiges und renommiertes Unternehmen mit Büros in München, Duisburg, Dresden, Wien, London, Nottingham, St. Petersburg, Warschau, Den Haag, Dubai, Singapur und Auckland. Mit der Akquisition von Wapp6 setzen wir unsere globale Expansion fort, treten in den französischen Markt ein und erweitern unser mobiles und cloud-basiertes Portfolio um High-End-Software-Lösungen ...

Weiterlesen
Ralf Händl wird neuer CEO der CONJECT Gruppe
Dr. Ralf Händl, CEO der CONJECT Gruppe © CONJECT Der Beirat der CONJECT Holding hat Dr. Ralf Händl mit Wirkung zum 1.1.2014 zum neuen CEO der CONJECT Gruppe ernannt. Damit wird der 53-jährige Manager die Verantwortung für das weltweit tätige Unternehmen mit Hauptsitz in München übernehmen und für die weitere strategische Geschäftsentwicklung zuständig sein. Der promovierte Betriebswirt verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der globalen Bau- und Immobilienwirtschaft. So war Dr. Händl als Vorstandsmitglied für die internationale Geschäftsentwicklung von Drees & Sommer verantwortlich. Weitere Stationen seiner rund 25-jährigen Karriere waren Vorstands- und Managementpositionen in renommierten deutschen Bauunternehmen wie Bauer, Walter Bau und Bilfinger. Hierbei verantwortete hauptsächlich die internationalen Geschäftsaktivitäten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum zuständig. Zuletzt unterstütze er CONJECT bereits bei der Auslandsexpansion nach Asien, dem Mittleren Osten und Nordafrika. Dr. Ralf Händl erklärt: „Neben seiner Größe und finanziellem Rückgrat ist die Internationalität von CONJECT eine der größten Stärken ...
Weiterlesen
FM-Messe 2014: CONJECT präsentiert drei Produktneuheiten zur erleichterten Wahrnehmung der Betreiberverantwortung
Das Münchener Software-Unternehmen für Immobilien-Lebenszyklusmanagement CONJECT hat seinen CAFM-Fokus für das Jahr 2014 auf das immer wichtiger werdende Thema Betreiberverantwortung gelegt und wird auf der FM-Messe 2014 drei Produktneuerungen präsentieren, die die Wahrnehmung der Betreiberverantwortung erheblich erleichtern Die SaaS- Lösungen bieten für viele Einsatzmöglichkeiten bereits vordefinierte Abläufe, so dass die Implementierung schnell und kostengünstig erfolgt. Intelligente mobile Applikationen unterstützen eine flexible Datenerfassung. 1.Eine conjectFM-Schnittstelle zum „Regelwerks-Informationssystem“ (REG-IS) der Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Rödl & Partner bietet absolute Rechtssicherheit bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Betreiberverantwortung. Aktuelle Vorschriften, Normen und Richtlinien und daraus ableitbare Betreiberpflichten werden übersichtlich strukturiert und stets aktuell dargestellt. 2.Das neue conjectFM-Modul für die BGVA3-Prüfung erleichtert die Einhaltung der gesetzlichen Pflichten aus Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung und den Unfallverhütungsvorschriften (BGV A3) Es unterstützt die ordnungsgemäße Überprüfung von in Betrieben verwendeten ortsfesten elektrischen Anlagen und ortsveränderlichen Betriebsmitteln und erleichtert damit die Wahrnehmung der Betreiberverantwortung des Unternehmers. Die mobile App kann direkt ...

Weiterlesen
Professionelles Corporate Real Estate Management (CREM) wird immer wichtiger – mit CONJECT und ARGUS kein Problem
Die Bedeutung eines betrieblichen Immobilienmanagements ist lange unterschätzt worden. Dabei hat die Beschaffung, Bereitstellung, Bewirtschaftung und Vermarktung betrieblicher Flächen und Immobilien entscheidende Auswirkungen auf die Unternehmenskosten und die Kapitalbindung. Gerade diese Komponenten gewinnen im Zeitalter der schwankenden Märkte zunehmend an Bedeutung. Aber auch die Arbeitsproduktivität und Motivation der Mitarbeiter, sowie die Effizienz der Flächennutzung hängen von der Ansiedlungspolitik der Unternehmen und der gewählten Raumbeschaffenheit ab. Zudem werden auch der demographische Wandel, die fortschreitende Internationalisierung und Digitalisierung sowie die Notwendigkeit der Nachhaltigkeit zukünftig stärker beim CREM berücksichtigt werden müssen. Permanenter Überblick über den Wert aller betrieblichen Immobilien Die Software „ARGUS Enterprise“ kombiniert historische Daten mit Marktdaten. Sie ermöglicht eine vollständig integrierte Fondskonsolidierung, die Abbildung komplexer Investitionsstrukturen, ein schnelles Portfolio- und Asset-Reporting, ein proaktives Risikomanagement inklusive Vorschau auf die Finanzentwicklung und Analyse von Szenarien. Die integrierte Plattform erstellt zudem vielfältige Prognosen zu Budgetierungs- und Leistungsdaten, basierend auf Ist- und Sollzahlen sowie internationalen ...

Weiterlesen
CONJECT beim Bau eines der modernsten Krankenhäuser Europas im Einsatz
Auf einer der derzeit größten Hochbau-Baustellen Österreichs ist zum Bau eines der modernsten Krankenhäuser Europas, dem Krankenhaus Nord in Wien-Floridsdorf, CONJECTS internetbasierte Projektplattform pm. im Einsatz. Die hochprofessionelle Software unterstützt hier die Projektsteuerung durch Vasko+Partner bei der Projektkommunikation und bei der zuverlässigen Organisation der Planverteilung, -prüfung und -freigabe. Ziel ist, dass alle rund 500 Projektbeteiligte jederzeit Zugriff auf alle für sie relevanten Dateien und Informationen haben und ein hohes Prozessverständnis erhalten. CONJECT, Spezialist für Software rund um das Immobilien-Lebenszyklus-Management (ILM), hat im Zuge dessen für die wesentlichen Projektbeteiligten (Bauherr, Projektsteuerug, Begleitende Kontrolle, Örtliche Bauaufsicht, ausführende Unternehmen etc.) eigene Arbeitswelten geschaffen, die deren Kernprozesse unterstützen. Durch den Einsatz der CONJECT Smartflow-Technologie können Prüfläufe eindeutig definiert und die Planprüfzeiten deutlich gekürzt werden. Es wird damit ein wesentlicher Beitrag zur Einhaltung des straffen Zeitplans und zur Steigerung der Planungsqualität geleistet. Nicht zuletzt hat CONJECT in Wien ein eigenes Support- und Beratungsteam aufgebaut, das ...

Weiterlesen
CONJECT Polen ist für European Business Awards nominiert
CONJECT Polen ist von The European Business Awards für den „Award for Customer Focus“ nominiert worden. „Für CONJECT Polen ist die Nominierung ein Beweis dafür, dass unsere Kundenorientierung und unser Kundennutzen sich von dem Wettbewerb positiv absetzt“, erklärt Marta Lang, Business Development Manager bei CONJECT Polen, und ergänzt: „Wir sind für unsere hervorragenden Verkaufs-, Support- und Customer-Services-Leistungen bekannt und werden für diese wertgeschätzt. Wir freuen uns sehr über die Nominierung.“ Der „Award of Customer Focus“ preist Unternehmen, die ihre Kunden in den Mittelpunkt ihrer Geschäftstätigkeit stellen. Denn eine starke Kundenorientierung demonstriert ein tiefes Verständnis für den Kundennutzen und gewährleistet, dass die angebotenen Dienstleistungen tatsächlich hilfreich für Bestands- und potentielle Kunden sind. The European Business Awards zeichnet seit sechs Jahren die innovativsten Unternehmen Europas in Bezug auf Erfolg, Innovativität und Ethik aus. Hierfür treten rund 15.000 Unternehmen aus über 30 Ländern in zehn Kategorien branchenübergreifend gegeneinander an. Für weitere Informationen: www.businessawardseurope.com. ...

Weiterlesen
CONJECT unterstützt zunehmend auch die öffentliche Verwaltung beim Immobilienmanagement
München, 7. März 2013: Die IT-Lösungen der CONJECT AG für das Immobilienmanagement entlang des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie kommen zunehmend auch der öffentlichen Verwaltung zugute. Die verschiedenen CONJECT-Produkte managen den Informationsfluss zwischen allen involvierten Dienstleistern und erleichtern damit sowohl die Planung als auch den Bau, die Bewirtschaftung sowie die Instand- und Werterhaltung von Gebäuden und Liegenschaften. Dabei steuert CONJECT alle relevanten Aufgaben und sorgt für eine lückenlose Bestands- und Projekt-Dokumentation inklusive sämtlicher Änderungsbeschlüsse. Nicht zuletzt gewährleistet CONJECT durch permanente Updates eine sichere Budgetplanung sowie ein konsequentes Kostencontrolling. 2013 wird die Optimierung weiterer Arbeitsabläufe folgen. Bestes Beispiel: Das Hochschulsanierungsprogramm des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW Die Leistung der CONJECT-Software hat auch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen überzeugt. Das landeseigene Immobilienunternehmen wird im kommenden Jahrzehnt im Rahmen eines Hochschulsanierungsprogramms alle Neubau-, Umbau-, Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen mit CONJECT umsetzen. Daran sind rund 1.000 Mitarbeiter und Externe beteiligt. Die Gesamtinvestition pro Jahr beträgt dabei mehr ...

Weiterlesen
CONJECT schließt das Jahr 2012 erfolgreich ab und blickt zuversichtlich auf 2013
München, 13. Dezember 2012: CONJECT verzeichnet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 und konnte seinen Kundenstamm in wesentlichen Branchen wie Einzelhandel, Investment, Projektentwicklung und Facility Management signifikant ausbauen. Dieses Wachstum ist hauptsächlich im Bereich Software as a Service (SaaS) erzielt worden. Kunden bezahlen hier lediglich die Nutzung der Software, ohne eine Lizenz zu kaufen. Zu den großen Kunden des Unternehmens für Immobilien-Lebenszyklus-Management zählen Einzelhandelsketten wie Media-Saturn und Karstadt, aber auch Immobilienunternehmen wie Skanska, die DIC Asset AG, Vollack, Deka Immobilien GmbH und die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) sowie Facility Manager wie die VHB FM, ein Unternehmen der GAGFAH Gruppe. Insgesamt konnte CONJECT Deutschland in 2012 bisher einen Zuwachs von mehr als 100 Neukunden-Aufträgen verzeichnen, darunter BASF und Alstom sowie viele Infrastruktur- und Energieprojekte. CONJECT Wien steigerte 2012 im vierten Jahr hintereinander den Umsatz auf dem österreichischen und osteuropäischen Markt um über 30 Prozent. Hier ist CONJECT derzeit bei Großprojekten von OMV, VAMED, ...

Weiterlesen
CONJECT erstmals auf der MAPIC 2012
Zeitdruck und Risiken bei den Expansionen minimieren: CONJECT liefert Einzelhandelsketten wertvolle Unterstützung für das Bauprojekt- und Immobilienmanagement München, 9. November 2012: Ehrgeizige Expansionsziele im In- und Ausland führen bei Einzelhandelsunternehmen, die eine Reihe von Filialen besitzen, oftmals zu hohem Zeitdruck beim Bauprojekt- und Immobilienmanagement. Die Fertigstellungsfristen müssen eingehalten werden, da jede verschobene Filialeröffnung viel Geld kostet. Komplexe Vertragsverflechtungen erhöhen zudem oft die Anforderungen an einen reibungslosen Informationsaustausch und eine lückenlose Dokumentation der Entscheidungsprozesse. Darüber hinaus müssen auch die Ansprüche im Rahmen der Revision und Compliance erfüllt werden. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, ist ein präzises Plan-, Projekt-, Kosten- und Facility-Management wichtig. Wussten Sie, dass hierfür integrierte Technologien entwickelt wurden? Modulares System von Software-Lösungen Die Software-Lösungen von conject unterstützen Handelsunternehmen, Filialisten und Einzelhändler sowohl bei der Expansionsplanung, dem Ankauf oder der Anmietung von Flächen als auch beim Bau und Umbau sowie dem Betrieb und der Veräußerung ihrer Immobilien. Dadurch werden ...

Weiterlesen
Expansion unter Zeitdruck: CONJECT liefert wertvolle Unterstützung für das Immobilienmanagement von Filialisten
Ehrgeizige Expansionsziele im In- und Ausland führen bei Einzelhandelsunternehmern, die eine Reihe von Filialen besitzen, oft zu hohem Zeitdruck im Immobilienmanagement. Die Fertigstellungsfristen müssen jedoch streng eingehalten werden, da andernfalls jede verschobene Filialeröffnung viel Geld kostet. Komplexe Vertragsverflechtungen erhöhen zudem oft die Anforderungen an einen reibungslosen Informationsaustausch und eine lückenlose Dokumentation der Entscheidungsprozesse. Darüber hinaus müssen auch die Ansprüche im Rahmen der Revision und Compliance erfüllt werden. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, ist ein präzises Planungs-, Projekt-, Kosten- und Facilitymanagement wichtig. Wussten Sie, dass hierfür wertvolle Technologien entwickelt wurden? Modulares System von Software-Lösungen Die Software-Lösungen von CONJECT unterstützen Handelsunternehmer, Filialisten und Einzelhändler sowohl bei der Expansionsplanung, dem Ankauf oder der Anmietung von Flächen als auch beim Bau und Umbau sowie dem Betrieb und der Veräußerung ihrer Immobilien. Dadurch werden Routine-Arbeiten automatisiert und das Unternehmensrisiko minimiert. Expansionsplanung: Selektiver und permanent aktualisierter Datenaustausch Schon bei der Suche nach geeigneten Standorten müssen ...

Weiterlesen