Zu Gast bei Pax Terra Muisca, die Initiative Schluss mit Hass!
Offener Brief zur Bundestagswahl 2017 und Gedanken über Deutschland nach dem Friedensfestival von Pax Terra Musica Szenenausschnitt: Pax Terra Musica Friedensfestival 2017 – Die Dokumentation von einGESCHENKT.tv Offener Brief zur Bundestagswahl 2017 An alle Medienverantwortliche, Presserat, Bundesregierung, Bundesrat, Bundestagfraktionen, Landesregierungen, Landräte, Vorstände von zugelassenen Parteien, Mitglieder von Parteien, Gewerkschaften, Bildungseinrichtungen, Friedensorganisationen, Hilfsorganisationen, Willkommensinitiativen, Flüchtlingsengel, Wähler*innen, Nichtwähler*innen bzw. alle interessierten Bürger*innen. 03.07.2017 – Mathias Tretschog, Gründer der Initiative für mehr Menschlichkeit Schluss mit Hass Das Friedensfestival von Pax Terra Musica, welches vom 23. bis 25.06.2017 auf dem alten Militärflughafen in Niedergörsdorf (Land Brandenburg) stattfand, wurde bereits im Vorfeld über mehrere Monate hinweg einer massiven Verleumdungskampagne unterworfen, wo jedwede journalistischen Grundsätze außeracht gelassen wurden. Friedensaktivisten*innen, die sich offen gegen Aufrüstung, Kriegsbeteiligungen, Rüstungsexporte, gegen Kampfdrohnen, völkerrechtswidrige Kriege friedlich und gewaltfrei organisieren, werden als „Nazi-Veranstalter, Verschwörungstheoretiker, rechtsesotherische Querfrontler, Holocaustverleugner“ und „Aluhut-Träger“ bis hin zu „Israel-Hasser“ diffamiert. Diese Verleumdungskampagne gegen das Friedensfestival von Pax Terra ...
Weiterlesen
Rücktrittsforderungen am Kindertag gegen Jann Jakobs und Mike Schubert in Potsdam
Kita-Tipp, Jann Jakobs und Mike Schubert – 200 fehlende Kita-Plätze in Potsdam Der Kindertag, auch Weltkindertag, internationaler Kindertag oder internationaler Tag des Kindes genannt – ist ein in über 145 Staaten unseres Planeten begangener Tag, um auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder und speziell auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen. So sollte es sein – dachten sich von der SPD-Politik in Potsdam genervte Bürger und forderten in einer Umfrage vom heutigen 1. Juni 2017 – den Rücktritt – des seit mehr als 16 Jahren in Potsdam an der Macht agierenden Oberbürgermeisters Jann Jakobs (SPD) und dessen Sozialdezernenten Mike Schubert (SPD). Angesprochen auf die nach Bürgermeinung – durch die Politik von Jann Jakobs und Mike Schubert verursacht – „katastrophalen Verhältnisse“ in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam, mit Bezug auf über 200 fehlende Kita-Plätze, sagten Potsdamer Bürger klar und deutlich: „Regine Hildebrandt würde sich bei der Politik von Jann Jakobs und Mike Schubert ...
Weiterlesen
Berliner Erklärung 2017
Gemeinsame Forderungen von 16 Frauenverbänden an die Parteien zur Bundestagswahl 2017 Mit einem Katalog von Forderungen wenden sich mehr als 12,5 Millionen Frauen aus 16 Frauenverbänden in der Berliner Erklärung 2017 an die Parteien zur Bundestagswahl. Unter www.berlinererklaerung.de werden die Forderungen am Dienstag, 30. Mai 2017, veröffentlicht – rund vier Monate vor der Wahl am 24. September. Im Mittelpunkt steht das Ziel einer gleichberechtigten Teilhabe von Frauen. Es geht außerdem um Entgeltgleichheit und darum, die Gleichstellungspolitik verbindlich umzusetzen, sie transparent zu gestalten und die Entwicklung regelmäßig zu prüfen. Die Unterzeichnerinnen fordern, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der kommenden Legislaturperiode weitere Schritte in Richtung Gleichstellung unternehmen. Es müssen schnell neue Meilensteine mit klaren Vorgaben definiert und erreicht werden, heißt es in der Erklärung der Verbände. Denn nach 100 Jahren Frauenwahlrecht, 70 Jahren Grundgesetz und 25 Jahren aktivem Gleichstellungsauftrag als Ergänzung des Artikels 3, Abs. 2 Grundgesetz haben Frauen in Deutschland ...

Weiterlesen
Die Burgerfalle: Brötchen für Schulz, Fleisch für Merkel
PAS-Studie vergleicht Facebook-Fans von Schulz und Merkel und zeigt, warum „Sankt Martin“ seinen Heiligenschein verlor PAS-Studie vergleicht Facebook-Fans von Schulz und Merkel und zeigt, warum „Sankt Martin“ seinen Hei (Bildquelle: picture-alliance/Hirschberger/NurPhoto/Geisler-Fot) Düsseldorf, 03. Mai 2017 – Vergleicht man die Facebook-Fans von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und Regentin Angela Merkel, dann spricht Schulz eher traditionelle Arbeiter und Intellektuelle an. Merkel dagegen punktet in der Mitte der Gesellschaft. Wie zwei Burger-Hälften schmiegen sich die Schulz-Anhänger um die Merkel-Fans, die die breite Mitte der Gesellschaft darstellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Pragmatic Analytic Services (PAS), einer gemeinsamen Initiative der Unternehmensberatung und Kommunikationsberatung komm.passion und Data.Science.Consulting. „Mit dieser Basis kann Schulz Medien begeistern, bei Wahlen kann das schwieriger werden“, sagt komm.passion-CEO Prof. Dr. Alexander Güttler. Der als „Messias“ und „St. Martin“ gefeierte Kanzlerkandidat Schulz weiß seine Fans im liberal-intellektuellen Lager und im Arbeitermilieu hinter sich. Problem: Es handelt sich um Randgruppen der ...
Weiterlesen
Bundestagswahl 2017: Jeder zweite Deutsche würde gerne über das Internet wählen
Kaspersky Lab veröffentlicht Studie „Stimmabgabe per Klick – So steht Deutschland zum Thema Online-Wahl“ Kaspersky-Studie zu Online-Wahlen Mehr als jeder zweite wahlberechtigte Deutsche (56 Prozent) würde bei der Bundestagswahl 2017 gerne seine Stimme über das Internet abgeben. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Statista im Auftrag von Kaspersky Lab zum Thema „Stimmabgabe per Klick – So steht Deutschland zum Thema Online-Wahl“ hervor. Neben der mehrheitlichen Befürwortung für Online-Wahlen herrscht innerhalb der deutschen Bevölkerung zudem eher Vertrauen als Misstrauen gegenüber digitaler Wahlen. So würden 39 Prozent einer Online-Wahl grundsätzlich vertrauen. Das sind mehr als diejenigen (27 Prozent), die einer Online-Wahl misstrauen würden. Laut der Kaspersky-Befragung würden zudem 59 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland die Stimmabgabe über ihr eigenes, internetfähiges Gerät, beispielsweise Smartphone oder Computer, bevorzugen und damit unabhängig von Zeit und Ort abstimmen wollen. Zur Auswahl standen noch die Wahl über onlinebasierte Maschinen im Wahllokal sowie via Terminals an ausgewählten ...
Weiterlesen
Andreas Bleck Spitzenkandidat der Jungen Alternative (JA) für die Bundestagswahl
Spitzenkandidat der Jungen Alternative Rheinland-Pfalz kommt aus dem Kreisverband Neuwied Andreas Bleck Spitzenkandidat der Jungen Alternative RLP Kreis Neuwied. Das Neuwieder AfD-Kreisverbandsmitglied Andreas Bleck wurde auf dem Landeskongress der rheinland-pfälzischen Jungen Alternative (JA) zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gekürt. Mit der Aufstellung eines eigenen Spitzenkandidaten möchte die JA die Perspektive der Jugend inhaltlich und personell stärker in die AfD Rheinland-Pfalz einbringen. „Ich bedanke mich für das Vertrauen der JA-Mitglieder und die Unterstützung, die ich aus allen Regionen in Rheinland-Pfalz erhalten habe. Mich erfüllt es mit Stolz, für diese tolle Truppe als Spitzenkandidat zur Bundestagswahl antreten zu dürfen“, so Bleck. Erfreut zeigt sich auch der Kreisvorsitzende der AfD Neuwied, Dr. Jan Bollinger: „Unsere AfD hat tüchtige Mitstreiter in allen Altersstufen. Es gereicht unserem Kreisverband zur Ehre, dass die JA mit Andreas Bleck eines unserer Mitglieder zu ihrer Stimme im Bundestag bestimmt hat!“ Als Stimme der Jugend innerhalb der AfD Rheinland-Pfalz ...
Weiterlesen
Wie in den USA – Deutschland steht 2017 Meinungswahlkampf 2.0 bevor
Um bei Facebook Trump-Wähler zu analysieren, muss keiner bis nach London fahren. Die deutsche Kommunikationsberatung komm.passion nutzt das Verfahren längst – vollkommen legal, unter strenger Beachtung der Datenschutzrichtlinien. PAS: (v. l. n. r.) Thomas W. Ullrich, Dr. Klaus Holthausen, Prof. Dr. Alexander Güttler (Bildquelle: komm.passion) Düsseldorf, 14. Dezember 2016 – Haben Profiling und Microtargeting wirklich Donald Trump ins Weiße Haus gebracht? Das behauptet zumindest eine Londoner Agentur, die Daten von Facebook-Nutzern ausgewertet und für individuelle Social-Media-Werbung genutzt hat. Das löste hierzulande Erstaunen aus. Dabei nutzt dieses Verfahren die deutsche Kommunikationsberatung komm.passion längst. Unmittelbar nach der US-Wahl 2016 erfuhr Deutschland auf diese Weise, wie die Trump-Fans so ticken: Deutsche Trump-Sympathisanten lehnen den Islam ab, schwärmen für die AfD, Horst Seehofer, Bill Gates und den ungarischen Ministerpräsidenten Victor Orbán. Das hatte komm.passion anhand der Untersuchung von 45.000 Facebook-Profilen und unter strenger Einhaltung des Datenschutzes herausgefunden. „Social Media Analytics“ nennt sich diese Marktforschungs-Methode. ...
Weiterlesen
Europa: Zocken und Zahlenspiele auf den Bürgers Rücken?
Die Politik der Europäischen Union geht ganz offensichtlich den Bach runter, nicht nur das erneut die Steuerzahler der EU tief in die Tasche greifen mussten, diesmal für einen Milliardenkredit zu Gunsten bulgarischer Banken (1,7 Milliarden Euro), auch das drohende Platzen der ohne Sinn und Verstand erzeugten EU-Immobilienblase tut in Europa derzeit ihr übriges. Da ist es eigentlich fast schon eine Randnotiz „europäischen Zusammengehörigkeitsgefühls und großer Freundschaft“, dass der britische Premierminister David Cameron alles getan hat um den eventuell künftigen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker auf diesem Posten zu verhindern. Das die EU-Kommission die Pkw-Maut in Deutschland mit Entschiedenheit ablehnt – war BERLINER TAGESZEITUNG ebenso vor der letzten Bundestagswahl klar, wie eventuell dem heutigen Bundesverkehrs- minister Dobrindt, nur dem deutschen Wähler ließ sich dieser Unfug halt zu gut zur Wahl verkaufen. Und das die geplanten zusätzlichen Ausnahmen beim Mindestlohn auf Widerstand der Gewerkschaften stoßen wusste, auch dies war sicher dem letzten Hinterbänkler im ...
Weiterlesen
Wohnen nach der Wahl: Politiker stehen in der Pflicht
Bundesbürger fordern größeres Engagement für bezahlbaren Wohnraum München (06.11.2013) – Der Wohnraummangel in Städten – vor allem in süddeutschen Ballungszentren – war eines der zentralen Wahlkampfthemen. In den Augen der Bundesbürger müssen die gewählten Entscheidungsträger ihren Ankündigungen nun Taten folgen lassen: 79 Prozent sehen es als zentrale Aufgabe der Politik an, bezahlbaren Wohnraum in Wachstumsregionen und Innenstädten zu erhalten. Dies ergab die Umfrage „Wohnen nach der Wahl“, die die GfK Marktforschung im Auftrag des VdW Bayern durchgeführt hat. Besonders ausgeprägt ist die Forderung unter den Einkommensschwächeren: 84 Prozent der befragten Haushalte, die im Monat weniger als 1.250 Euro zur Verfügung haben, verlangen ein stärkeres Engagement der Politik. „Mehr bezahlbaren Mietwohnungsbau wird es nur dann geben, wenn die Rahmenbedingungen deutlich verbessert werden“, unterstreicht Verbandsvorstand Xaver Kroner die Forderungen der Bürger. Größere Anstrengungen von Seiten des Staates erwartet sich die Bevölkerung auch beim Thema Sozialwohnungen: 69 Prozent finden, dass für einen Ausbau ...
Weiterlesen
Seokanzler – Der SEO Contest zum Seo Day 2013
Vor einigen Tagen ist der SEO Contest 2013 zum Seo Day gestartet. Ziel ist es, seine Homepage hinsichtlich Online Marketing Maßnahmen zu optimieren und zum Begriff Seokanzler auf Platz 1 zu stehen. Vor einigen Tagen ist der SEO Contest 2013 zum Seo Day gestartet. Ziel ist es, seine Homepage hinsichtlich Online Marketing Maßnahmen zu optimieren und zum Begriff Seokanzler auf Platz 1 zu stehen. Vor einigen Tagen ist der Seokanzler SEO Contest 2013 zum Seo Day gestartet. Ziel ist es, seine Homepage hinsichtlich Online Marketing Maßnahmen zu optimieren und zum Begriff Seokanzler auf Platz 1 zu stehen. Online Marketing ist die erfolgreiche Umsetzung von Marketing Maßnahmen im Internet. Ein Teilgebiet ist das Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing). Das Suchmaschinenmarketing, aufgeteilt in SEO (Search Engine Optimization) und SEA ( Search engine Advertising) umfasst alle Maßnahmen die Webpräsenz der Suchergebnisseite von Suchmaschinen zu steigern. Mit SEA werden Anzeigen geschaltet, die auf der Ergebnisseite ...

Weiterlesen
SPD/Grüne – Sekt oder Selters
Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4 st1\:*{behavior:url(#ieooui) } /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:“Times New Roman“; mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;} Lehrte, 11. Oktober 2013 Die USA haben es vorgemacht. Seit Jahrzehnten sind 10-tausende Rechtsanwälte und Unternehmensberater damit beschäftigt, das löchrige Steuersystem für ihr reiches Klientel zu nutzen, um ihnen Steuervorteile zu verschaffen. Das gipfelt darin, dass Unternehmen mit 20, 50 oder mehr Milliarden Euro Steuern von 1.9 bis 7 Prozent bezahlen. Die erzkonservative republikanische Tea Party will keine Steuererhöhung für Reiche, keine Steuersenkungen, keine Reform des Gesundheitswesens, keine Investitionen in Infrastruktur, Kindergärten, Schulen, öffentliche Gebäude. Umweltschutz und Renten.  Eine Ausnahme sind die hervorragenden Hochschulen, die aus Spenden ehemaliger Schüler privat finanziert werden. Wenn Arbeitgeberpräsident Hundt Steuererhöhungen und gesetzliche Mindestlöhne verteufelt, fährt der Zug genau auf diesen Gleisen. Die SPD hat zwischen 2 Misthaufen zu wählen (ARD) Opposition ist Mist ...

Weiterlesen
Lösungen für die Wohnungswirtschaft
Erfahrungsaustausch beim Verbandstag der Wohnungswirtschaft – TECE präsentiert innovative Systeme für die Branche TECE setzt auf kompetente Beratung der Wohnungswirtschaft. Wie wird es nach der Bundestagswahl weitergehen? Diese Frage treibt auch die Entscheider der Wohnungswirtschaft um. Beim diesjährigen Verbandstag in Dortmund wurde daher das Gespräch mit der Politik gesucht. Darüber hinaus präsentierten und informierten 50 Aussteller – und legten wichtige Grundlagen für den Austausch. Haustechnikspezialist TECE zeigt dabei nicht nur aktuelle Produkte, sondern fragt nach konkreten Wünschen und Bedürfnissen. „Demografischer Wandel, Energieeinsparverordnung, Änderungen bei der Trinkwasserverordnung oder die Diskussion um eine Mietpreisbremse: Die Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft sind nicht neu – aber groß“, sagt Gabriele Busse, Sprecherin des Verbands der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen (VdW) Die Stimmung der Branche ist von Unsicherheit geprägt. Fehlende Planungssicherheit, verschärfte Vorschriften und widersprüchliche Regelungen zwischen Bund und Ländern verstärkten die Bedenken der Bauträger und Immobilieneigentümer. Daher wurde der aktuelle Verbandstag als Plattform genutzt, um das ...
Weiterlesen
Aufräumen als Wahlergebnis.
Die Entsorgung Punkt DE GmbH hat die großen Parteien befragt, wie die Wahlplakate entsorgt werden. Entsorgung.de – Abfall einfach entsorgen Berlin, 26.09.2013: Deutschland hat gewählt und der Bundestag muss sich neu formieren. Die politischen Diskussionen gehen weiter. Was weicht sind die vielen Wahlplakate, die in den vergangenen Wochen das Straßenbild in Deutschland geprägt haben. Die Entsorgung Punkt DE GmbH hat die großen Parteien befragt, wie die Wahlplakate entsorgt werden. Das Ergebnis zeugt von guten Strukturen und nachhaltigen Konzepten in der Herstellung und Entsorgung. Anlässlich einiger Bürgeranfragen wendete sich Thomas Wagner, Geschäftsführer der Entsorgung Punkt DE GmbH, an die Parteien. Wichtig war ihm hierbei das Anliegen der interessierten Bürgerinnen und Bürger ernst zu nehmen und weiterzuleiten. Rechtlich haben die Parteien eine Woche Zeit ihre Plakate zu demontieren, um Strafzahlungen zu entgehen. Die deutschlandweite Aufräum-Aktion sollte zudem natürlich fachgerecht und nachhaltig geschehen. Dies sicherten die befragten Parteien zu. Innerhalb der CDU erledigen ...
Weiterlesen
Der Milk the Sun Blog zur Bundestagswahl 2013
Berlin, 25.09.2013. Am 22.September endete die Miniinterviewreihe „Vier Fragen an…“, in dessen Rahmen der Milk the Sun-Blog vom 22.August bis zur Bundestagswahl täglich Miniinterviews mit  führenden Köpfen aus Medien, Wirtschaft und Politik zum Thema Energiepolitik in Deutschland veröffentlichte. Am 25.September folgte ein Meinungsbericht zur Bundestagswahl, der sich mit den Aussichten auf die möglichen kommenden Koalitionen in Berlin auseinandersetzt und deren parteipolitische Folgen analysiert. Der Milk the Sun-Blog veröffentlichte in der Reihe „Vier Fragen an …“ vom 22.August bis zur Bundestagswahl am 22. September täglich Miniinterviews mit insgesamt 46 führenden Köpfen aus Medien, Wirtschaft und Politik. Die Interviewten beantworteten Fragen zur Energiepolitik in Deutschland. Am 25.September veröffentlichte der Milk the Sun-Blog einen Meinungsbericht zur Bundestagswahl 2013. In diesem wird sich mit den Aussichten für die möglichen kommenden Koalitionen in Berlin auseinandergesetzt. Die Fragen, was diese für das parteipolitische Klima und für die zukünftige Politik der Bundesregierung bedeuten könnte, stehen im Mittelpunkt. ...

Weiterlesen
Bundestagswahl 2013: Für Bauherren keine politischen Impulse zu erwarten
Town & Country Haus: Niedrige Zinsen, stark steigende Mieten und private Altersvorsorge entscheidend für den Bau eines Eigenheims (Behringen, 25. September 2013) Für Bauherren ist der Ausgang der Bundestagswahl weitest gehend bedeutungslos. Ausschlag gebend für den Erwerb eigener vier Wände ist nicht die denkbar unwahrscheinliche Neuauflage der staatlichen Eigenheim-Förderung. Entscheidend sind vielmehr wirtschaftliche Aspekte wie das anhaltend billige Baugeld sowie die individuelle Karriere- und Familienplanung insbesondere von Paaren zwischen 30 und 40 Jahren. „Auch in der neuen Legislaturperiode des Deutschen Bundestages wird es keine Neuauflage der Eigenheim-Zulage geben“, ist Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Anbieter von Eigenheimen, überzeugt. Und fügt hinzu: „Solche Subventionen waren schon in der Vergangenheit fragwürdig und sind heute erst recht nicht zeitgemäß.“ Auch ohne staatliche Förderung gibt es seit einigen Jahren einen starken Trend zum Bau eigener vier Wände. So hat Town & Country Haus im Geschäftsjahr 2012 über seine rund ...

Weiterlesen