Der neue eLearningCHECK 2020 ist da!
Die Kundenzufriedenheits-Befragung Zu den Fragebögen des eLearningCHECK 2020 Nach zehn Jahren erfolgreicher Kundenzufriedenheitsbefragung geht der eLearningCHECK 2020 – inhaltlich und technisch runderneuert – an den Start. Die Projektkategorien, in denen eLearning-Anbieter die Trophäe „Anbieter des Jahres“ gewinnen können haben sich gewandelt, entsprechend der Realität heutiger eLearning-Projekte. Künftig können Sie Beurteilungen für Lerntools aller Art in einer einzigen Kategorie abgeben. Hier wurden LMS, LCMS, Autorentools und Learning Ecosysteme in einer Kategorie gebündelt. Gleich geblieben sind die Bereiche Standard-Content und Individuelle Content-Entwicklung, wobei bei den Individualentwicklungen künftig auch Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality-Projekte berücksichtigt werden. Gänzlich neu sind die Kategorien „Blended Learning“ und „Performance Support/Microlearning“. Die Kategorie „Beratung“ wurde um den Bereich „Change Management“ ergänzt. Wie bereits bei der Preisverleihung auf der LEARNTEC 2019 angekündigt, wurden neue Kategorien gebildet, um die Entwicklung der eLearning-Branche auch künftig adäquat abzubilden. Die neuen Kategorien sind betitelt mit: – Standard-Content – Individuelle Content-Produktion (inkl. ...
Weiterlesen
Neu: Für Entdecker: Ihr Weg zum Online-Coach. Eine inspirierende Entdeckungsreise für Coachs in das aktive Online-Business
Bonn – Was bedeutet der digitale Wandel für Berater und Coachs, wie ändern sich Beziehungen und Formate? Funktioniert Coaching ohne räumliche Präsenz? Sandra Dundler vermittelt ihren Lesern einen einfachen Zugang zur neuen Beratungswelt und begleitet sie auf dem Weg, auf dem sie reflektieren und für sich passende digitale Geschäftsmöglichkeiten eröffnen können. Der praktische Ratgeber mit vielen Arbeitshilfen ist im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen. Coachs können dann Wegbereiter und -begleiter in der digitalisierten Arbeitswelt sein, wenn sie sich auch selbst auf den digitalen Wandel einlassen. Dieses Buch ist eine Entdeckungsreise für beratende Berufe in die digitale Welt des Coachings. Sie können die digitalen Möglichkeiten als Erweiterung ihres vertrauten Repertoires begreifen, die ihnen individuell ganz neue Geschäftsfelder und Kundengruppen ermöglicht. Das Buch unterstützt sie, passende Coaching-Formate zu finden, von ganz einfach bis hochgradig komplex. Als ersten Aussichtspunkt vor der Reise beschreiben die ersten beiden Kapitel die aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt und ...

Weiterlesen
Die werdewelt wird exklusiver Kooperationspartner von blink.it
In Kooperation mit blink.it setzt die werdewelt mit Online-Kursen auf nachhaltige und flexible Weiterbildung werdewelt und blink.it jetzt Kooperationspartner In Zeiten sich verändernder Arbeitswelten und Herausforderungen wie Digitalisierung und VUCA, werden flexible und nachhaltige Lernmethoden immer wichtiger. Deshalb ist die werdewelt nun der neue exklusive Partner für blink.it-Online-Kurse. „Blended Learning gehört heute zum Standard der Weiterbildungsbranche“, so Ben Schulz, CEO der Agentur werdewelt und Personal Branding Experte. Durch die Kooperation mit blink.it können Trainer, Berater und Coaches ab sofort ihr Angebot effizient online erweitern und damit zusätzliches Geschäft generieren. Michael Witzke, Geschäftsführer von blink.it, erklärt, dass werdewelt mit mehr als 15 Jahren Beratungserfahrung und praktischer Marketing-Umsetzung für Weiterbildner die ideale Ergänzung für blink.it sei. Denn der Software-Anbieter blink.it verfüge über technisches Know-how aus über 10.000 Blended Learning und E-Learning Kursen sowie mehr als 3 Millionen absolvierten Lerneinheiten. „Wir begleiten Weiterbildner in der Entwicklung ihres Online-Angebots – von der Konzeption über ...
Weiterlesen
Hochschule Aalen digitalisiert Lehre und Weiterbildung mit Canvas LMS
Instructure und Hochschule Aalen schließen strategische Partnerschaft auf Basis des cloudbasierten Lernmanagement Systems Canvas Frankfurt am Main – 17.07.2019 – Instructure gibt bekannt: Die Hochschule Aalen und Graduate Campus Hochschule Aalen haben sich für das Canvas Lernmanagement System von Instructure entschieden. Zugleich vereinbaren die Parteien eine strategische Partnerschaft. Die Kooperation sieht die Ablösung des Altsystems sowie Beratung bei Einführung und Nutzung des neuen Lernmanagement Systems vor. Die Hochschule Aalen bildet seit 1963 hochqualifizierte Fachkräfte in den Bereichen Technik und Wirtschaft aus und legt großes Gewicht auf Themen wie digitale Vernetzung, Gesundheit, Elektromobilität, Erneuerbare Energien, Photonik und Robotik. Mit rund 6.000 Studierenden und mehr als 50 Studiengängen ist Aalen eine der größeren Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Seit 2009 ergänzt die Weiterbildungsakademie Graduate Campus Hochschule Aalen das Angebot und ermöglicht berufsbegleitend zu studieren. Hochschule baut Position mit neuer Technologie aus Die führende Position im Bereich Lehre ausbauen, die Bildungseinrichtung internationalisieren ...

Weiterlesen
Digitalisierung und Ergonomie im Schulwesen
High-Tech-Lernmethoden besser nutzen, Autor Bob Hill, Healthcare and Education Manager, Ergotron Körperliche Aktivität durch den Gebrauch höhenverstellbarer Tische spielt eine positive Rolle. Heutzutage ist die Digitalisierung in vielfältiger Weise Teil des Schulunterrichts: Vom PC-Einsatz in Klassenräumen, über Online-Kollaborationstools und digitale Heim-Recherche für Präsentationen und Gruppenarbeit bis hin zur Einrichtung virtueller Klassenräume. Mit diesen neuen Möglichkeiten haben sich auch die Lernmethoden verändert. So wird beim didaktischen Ansatz des Integrierten Lernens (auch Blended Learning) klassischer Präsenzunterricht mit Online-Aktivitäten über PCs, Laptops oder Tablets verbunden. Diese Methode vermittelt Schülern wichtige Kenntnisse für das Berufsleben im 21. Jahrhundert. Dazu gehören die bessere Zusammenarbeit und gemeinsame Ideenfindung mithilfe von Technologien. Viele Schulen treiben mittlerweile die Ausstattung ihrer Klassenräume mit Laptops, Beamern und interaktiven Whiteboards voran oder unterstützen durch großflächige WLAN-Verfügbarkeit den Bring-Your-Own-Device-Einsatz (BYOD) mit Privat-Laptops der Schüler. Computer und digitale Lerninhalte werden sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule immer wichtiger, allerdings stellen sich dadurch ...
Weiterlesen
Betriebliche Bildung – Richtig Lernen statt Gießkanne
Warum Inhouse-Akademien die Zukunft sind Richtig Lernen statt Gießkanne – Andreas Klement Ohne Weiterbildung geht heute nichts mehr. Externe Trainings sind oftmals zu wenig an das Unternehmen angepasst. Doch lohnt es sich, eine eigene Inhouse-Akademie aufzubauen? Was ist zu beachten? Und wie geht man vor? HR Business-Experte Andreas Klement erläutert, was in der Personalentwicklung schiefläuft und welche Strukturen geschaffen werden müssen, um das interne Wissen optimal zu entfalten. „Ein erfolgreiches Unternehmen muss mehr als bisher das Lernen unternehmen, es muss sich als „learning company“ verstehen,“ findet Volkmar Denner, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH. Sein Unternehmen macht vor, wie das geht: mit der weltweiten, bereichsübergreifenden Initiative „Bosch Learning Company“ bietet es seinen Mitarbeitern digitale Lerntechnologien, virtuelle Klassenräume und mobiles Lernen und geht damit einen neuen Weg in der internen Weiterbildung. Ziel der 2016 ins Leben gerufenen Akademie ist es, das Lernen attraktiver, schneller und selbstgesteuerter zu machen. Aktuell wird ein zentrales ...
Weiterlesen
Die WEKA Learning Group stellt auf der Learntec 2019 ihre digitalen Weiterbildungslösungen vor
Kissing, 29. Januar 2019 – Die WEKA Learning Group stellt auf der diesjährigen Learntec, der Leitmesse für digitale Bildung, vom 29. bis 31. Januar 2019 ihr breit gefächertes Angebot an innovativen digitalen Weiterbildungslösungen vor. Schwerpunkte der WEKA-Präsentation in Halle 2 auf Stand K38 des Karlsruher Messegeländes sind dabei das elektronische Trainingsprogramm „ELUCYDATE“ und die neue Generation Sicherheitsunterweisungen der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG sowie die Lösungen der ILT Solutions GmbH. Nicht nur die Arbeitswelt sondern auch die Bildungslandschaft hat sich in den letzten Jahren durch den digitalen Wandel massiv verändert. Innovationen wie das E-Learning haben Unternehmen und Lernenden vielfältige neue Möglichkeiten eröffnet, denn Lerninhalte können individuell angepasst und unabhängig von Zeit und Raum didaktisch wertvoll vermittelt werden. Das spart Ressourcen und Zeit. Um jedoch auf den neuesten Stand zu bleiben, ist lebenslanges Lernen notwendig geworden. Die WEKA Learning Group bündelt die digitalen Weiterbildungsangebote der WEKA Firmengruppe in Deutschland und ...
Weiterlesen
Rudolf Müller Mediengruppe baut Veranstaltungs- und Weiterbildungsprogramm weiter aus
(Mynewsdesk) Rudolf Müller Akademie und ISA – International Security Academy e.V. Köln, 7. Januar 2019 – Um als Lösungsanbieter rund um den Bau die wachsenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Weiterbildungen zu bedienen, verstärkt die Rudolf Müller Mediengruppe ihre Weiterbildungs- und Veranstaltungsaktivitäten. Im kommenden Geschäftsjahr 2019/20 wird die neue Rudolf Müller Akademie als Weiterbildungsakademie zertifiziert und ein attraktives Programm zu Bau- und Planungsthemen vorgestellt werden. In den bekannten Fachgebieten des Medienhauses werden zertifizierte Veranstaltungen und Weiterbildungen gemäß Normen, Richtlinien, etc. mit Fachleuten, Weiterbildungsexperten und der Nachfrageseite entwickelt und noch im laufenden Jahr angeboten werden. So vervollständigt Rudolf Müller sein Produktportfolio als Lösungsanbieter für ein besseres Planen, Bauen und Handeln. Besonderes Augenmerk gilt hierbei der Lehr- und Lernform Blended-Learning, bei der die Teilnehmer in Webinaren auch online an Veranstaltungen teilnehmen können, die Unterlagen um ausgearbeitete Medien ergänzt werden und bei deren Präsenzveranstaltungen die praktische Umsetzung und das Netzwerken im Vordergrund stehen. „Rudolf ...
Weiterlesen
BDVT-Trainingspreis für „Blended Learning Trainer-Ausbildung“-Konzept von Sabine Prohaska
Die Wiener Trainerausbilderin erhält für das für die Volksbank Akademie Wien entwickelte Konzept den renommierten „Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching 2018/2019“ in Gold. BDVT-Trainingspreis-Gewinnerin: Sabine Prohaska, Wien Seit 1992 vergibt der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching (BDVT) jährlich den „Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching“. Er prämiert damit innovative und qualitativ herausragende Personalentwicklungskonzepte. In diesem Jahr wurde dieser renommierte Preis in Gold der Wiener Managementberaterin sowie Trainer- und Coach-Ausbilderin Sabine Prohaska verliehen für das Konzept einer „Blended Learning Trainer-Ausbildung für bankinterne Mitarbeiter“, das die Inhaberin des Beratungsunternehmens seminar consult prohaska für die Volksbank Akademie Wien entwickelt und realisiert hat. Die heißen Kandidaten für den Preis wurden von einer Jury bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung anhand ihrer eingereichten Bewerbungsunterlagen ausgewählt. Die Finalisten mussten dann ihre für die Preisverleihung nominierten Konzepte auf der Messe „Zukunft Personal Europe“ in Köln, der größten europäischen Personalmesse, nochmals dem ...
Weiterlesen
Kooperation zwischen FCT Akademie und Birgit Gosejacob
Die FCT Akademie und Birgit Gosejacob kooperieren auf dem Gebiet des Blended Learnings Birgit Gosejacob (Bildquelle: @Birgit Gosejacob) Bornheim, 17. Juli 2018. Neun Jahre ist es her, dass sich Birgit Gosejacob und Konrad Fassnacht kennenlernten. Die beiden Macher erkannten schnell, dass sie auf gleicher Wellenlinien sind. Für beide sind Vertrauen, Offenheit und Zielorientierung wichtige Erfolgsfaktoren auf den Gebieten Weiterbildung, Beratung und Coaching. Beide stehen für eine ausgeprägte Kundenorientierung. Und beide arbeiten gerne mit und für Menschen. Es kam in der Vergangnheit zu einem regelmäßigen und regen Austausch zu unterschiedlichsten Themen wie Blended Learning, Führungskräfteentwicklung, innovative Veranstaltungsformate und vieles mehr. Dieser Austausch war für beide wichtig und wertvoll. Also vor einigen Wochen Birgit Gosejacob den Weg in die Selbstständigkeit antrat, war für beide klar, die Zusammenarbeit zu vertiefen. So meint Birgit Gosejacob: „Konrad Fassnacht und mich prägen ein ähnliches, auf Vertrauen basiertes Werteverständnis. Dazu ist es für mich spannend, mit einem ...
Weiterlesen
Sprachendienstleister inlingua goes 2020
Über 160 Lizenznehmer trafen sich zum internationalen inlingua-Kongress in München Präsentation neuer inlingua Lehr- und Lernmaterialien für Mobile Devices (Bild: Bettina Meister) Zum 50. Jubiläum von inlingua versammelten sich über 160 Lizenznehmer in der bayerischen Landeshauptstadt, dem Standort des weltweit umsatzstärksten inlingua-Centers. Neben dem Festakt in der Münchner Residenz standen Zukunftsthemen im Fokus. An drei Tagen erarbeiteten die Sprachschulinhaber in spannenden Workshops neue Ansätze und tauschten Informationen aus. Im Fokus des internationalen inlingua-Kongresses in München im Mai stand das Treffen der Lizenznehmer zum Austausch von Informationen und Ideen sowie das 50-jährige Jubiläum. Nach vorne schauen lautet die Devise, aktiv die Zukunft angehen und die neuen, digitalen Medien kundenorientiert und kundenoptimiert einbinden. Aus diesem Anlass präsentierte der Sprachendienstleister neue, selbst entwickelte Lehr- und Lernmaterialien, sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form. In einem Workshop speziell für „unter 40-Jährige“ generierten die jüngeren Lizenznehmer kreative Ideen, um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei ...
Weiterlesen
10 Punkte um Blended Learning erfolgreich umzusetzen
Silke Sieben – Online-Seminare Digitale Lernkonzepte werden in der betrieblichen Weiterbildung immer wichtiger. Mitarbeiter sollen nicht mehr so lange aus dem Arbeitsprozess herausgezogen werden, so dass Weiterbildungslandschaften flexibler gestaltet werden müssen. Daher tendieren immer mehr Unternehmen dazu, ihren Mitarbeiter neben Präsenzveranstaltungen auch digitale Formate anzubieten. Nach dem Konzept des Blended Learning werden beide Vorgehensweisen miteinander sinnvoll verknüpft bzw. bauen aufeinander auf. In Themenbereichen, die einen hohen Anteil an Selbstreflektion beinhalten, wie beispielsweise dem `Stressmanagement´, bietet sich dieses Konzept besonders an. Nach einer Phase der Selbstreflektion und nach ersten Umsetzungsversuchen im Alltag, können die gemachten Erfahrungen in moderierten kleinen Arbeitsgruppen vor Ort ausgetauscht werden. Damit aber der digitale Lernprozess insgesamt nachhaltig gestaltet werden kann, sollten nachfolgende Punkte beachtet werden: Anforderungen an den Austausch 1) Sozialer Kontakt zum Trainer: Damit Fragen nicht ungeklärt bleiben ist der Kontakt zum Trainer wichtig. 2) Sozialer Kontakt zu anderen Teilnehmern: Es besteht häufig der Bedarf sich ...
Weiterlesen
FCT Akademie führt „Learning Updates“ ein
So wird lebenslanges Lernen möglich Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf die Bereitstellung von Lernmaterialien. Früher nahmen die Lernenden ihre Seminarunterlagen mit nach Hause oder luden sie als PDF herunter und druckten sie aus. Heute stehen die Materialien oft als E-Learning und nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung. Zudem veralten die Lerninhalte und Lernmaterialien viel schneller als früher. Die FCT Akademie geht mit dem Dienst „Learning Updates“ neue Wege. Bornheim, 28. März 2018. Jeder kennt die dicken Ordner, die man nach einem Seminar mit nach Hause schleppt. Modernere Trainer machen es bequemer: Sie stellen die Lernmaterialien auf USB-Stick oder als Download zur Verfügung. In Online Kursen und Blended Learning Kursen sieht es anders aus. Materialien der Selbstlernphasen und der Webinare werden online bereitgestellt und über eine Lernplattform oder Website heruntergeladen. Doch was ist mit Web Based Trainings, mit eSkripten und eBooks, mit Lernvideos, die online bearbeitet werden? Darauf haben die Lernenden ...
Weiterlesen
Interkulturelle Kompetenz durch Blended Learning
Die FCT Akademie und India-EU Training & Consulting bilden eine Kooperation bei digitalen Weiterbildungsangeboten Anita Shukla, Konrad Fassnacht Bornheim, 11. März 2018. Etwa 10 Jahre ist es her, dass sich Anita Shukla, India-EU Training & Consulting, und Konrad Fassnacht, FCT Akademie, kennengelernt haben. Es entwickelte sich ein lockerer Kontakt mit gelegentlichem Austausch von Erfahrungen. Schwerpunkt war die interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit. Bei einem Treffen in einem Restaurant am Hamburger Hauptbahnhof beschlossen die beiden Experten, ihre Stärken zu bündeln. Sie entwickeln zukünftig gemeinsame Blended-Learning-Weiterbildungsangebote und führen diese auch zusammen durch. Dabei geht es Anita Shukla und Konrad Fassnacht darum, interkulturelle Themen zielorientiert, praxisrelevant und unterhaltsam zu vermitteln. Die Teilnehmenden setzen ihre individuellen Schwerpunkte und erarbeiten Lösungen für ihre speziellen Herausforderungen. Mit Online-Unterstützung durch die Trainer werden diese Lösungen schließlich in die Praxis umgesetzt. Als Lernmaterialien kommen digitale Medien in unterschiedlichen Formaten und mit einer starken Ausrichtung auf die Praxis zum Einsatz. ...
Weiterlesen
Skillsoft und Deutsche Telekom AG erhalten den eLearning Award 2018
„Digital Learning Booster“ zur Qualifizierung von weltweit 180.000 Telekom-Mitarbeitern als innovativstes Projekt in der Kategorie „Digitale Transformation“ ausgezeichnet Steve Wainwright, GF EMEA,Skillsoft: „Langjährige Partnerschaft mit Deutsche Telekom.“ (Bildquelle: @ Skillsoft) Düsseldorf, 22. Februar 2018 – Bereits zum achten Mal suchte das eLearning Journal Deutschlands innovativste und zukunftsweisendste eLearning-Unternehmensprojekte. Der eLearning Award gehört zu den renommiertesten Preisen der eLearning-Industrie. Unter den insgesamt 214 eingereichten Bewerbungen im Wettbewerb – ein neuer Rekord -zeichnete eine Expertenjury das Erfolgsprojekt Digital Learning Booster der Deutschen Telekom AG und Skillsoft als bestes Projekt in der Kategorie „Digitale Transformation“ aus. Der Preis wird am 23. Februar im Rahmen der Bildungsmesse Didacta an die beiden Unternehmen verliehen. Digital Learning Booster bezeichnet ein weltweites HR Development-Projekt der Deutschen Telekom zur einheitlichen Qualifizierung von 180.000 Mitarbeitern, Führungskräften und Projektleitern. In Zusammenarbeit mit dem Corporate Learning-Lösungsanbieter Skillsoft wurde dazu ein umfassendes Weiterbildungs-Portfolio mit rund 6.000 Kursen, Videos und eBooks in 18 ...
Weiterlesen