Immoji-Kompakt: Neuartige Wissensflyer für Immobilienmakler – mit Fachwissen zum Alleinauftrag
(Mynewsdesk) Meerbusch, im Juli 2019 – Immobilienmakler müssen im analogen und digitalen Anbieterdschungel durch Kompetenz und Know-how punkten, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Händeringend gesucht werden deshalb unkomplizierte und kostengünstige Wege, um sich bei Eigentümern als versierter Makler und echter Immobilienexperte zu positionieren. Mit den innovativen Wissensflyern von Immoji-Kompakt gibt es ab sofort die richtige Lösung: Unter www.immoji-kompakt.de finden Immobilienmakler zahlreiche, topaktuelle Wissensflyer mit werthaltigen und nutzbringenden Themen rund um die Immobilie, die Lesern einen echten Mehrwert bieten. Im übersichtlichen und benutzerfreundlichen Online-Shop können aktuell sechs Wissensflyer per Mausklick bestellt werden, mit Themen wie Erben, Bieterverfahren, Baulast oder Mediation – weitere Beiträge folgen. Zusätzlich gibt es sechs kompakte Themen für die Rückseite, von Energieausweis bis hin zum Widerrufsrecht. Individualisierung per Knopfdruck Die vierseitigen Wissensflyer werden nach Anmeldung und Bestellung im Shop noch per Upload mit Firmenlogo, Porträtfoto, Hausfarbe und Kontaktdaten individualisiert. Das funktioniert ganz einfach per Mausklick und dauert nur ...
Weiterlesen
Das Bieterverfahren als Chance nutzen
(Mynewsdesk) Meerbusch, im Januar 2019 – Neben dem klassischen Immobilienverkauf in Zeitungen oder Onlineportalen wird inzwischen auch in Deutschland das Bieterverfahren immer beliebter. Grund genug für viele Immobilien-Startups, sogenannte PropTechs, auf diesen Zug aufzuspringen und Maklern auch diesen Vermarktungsansatz streitig zu machen. Immobilienmakler sollten sich hier auf keinen Fall die Butter vom Brot nehmen lassen und Eigentümer jetzt verständlich über die Chancen und Risiken des Bieterverfahrens informieren. Wie das gelingen kann, zeigt das Titelthema Wenn das höchste Gebot gewinnt in der neuen Ausgabe des Immoji©-Journals ( www.immoji-journal.de). Ein Magazin als analoger Leadgenerator Mit dem Immoji©-Journal überzeugen Immobilienmakler mit Inhalten rund um die Immobilie, die Eigentümer wirklich interessieren. Viele Kolleginnen und Kollegen haben inzwischen die Zeichen der Zeit erkannt und rechtzeitig die Weichen gestellt: Durch die regelmäßige Verteilung und Auslage ihres eigenen Magazins sind sie in ihrem Farminggebiet inzwischen bekannt wie bunte Hunde. Das liegt vor allem an den nachhaltigen und ...
Weiterlesen
venbona lanciert neues Feature
Beispiel Inserat mit Bieterverfahren Die meisten Immobilienverkäufer stehen vor der Veräusserung vor schwierigen Fragen: Den Verkauf selber abwickeln? Das Geschäft an einen Makler delegieren? Und wie kann der bestmögliche Preis für die Immobilie erreicht werden? Die Antwort: venbona. venbona, die digitale Handelsplattform für Immobilien, bietet den Verkäufern mit ihrem allerneusten Feature die Lösung. Einen spezialisierten Makler finden und die Immobilie über die venbona-Handelsplattform zum höchsten Gebot – und damit zum besten Preis – verkaufen lassen. Das Ziel von venbona ist es, mit dem neuen Feature den Verkäufern die Möglichkeit zu geben, Ihre Immobilie über die venbona-Handelsplattform und damit zum bestmöglichen Preis zu verkaufen – ohne sich selbst um die Planung, Vorbereitung und den Verkauf kümmern zu müssen. Den richtigen Makler zu finden ist jedoch für einen Hausverkäufer eine trickreiche Aufgabe. Im Vordergrund des neuen Features steht die Vermittlung eines geprüften, unabhängigen und auf digitale Bieterverfahren spezialisierten Maklers. Anhand des kurzen ...
Weiterlesen
Der beste Preis gewinnt
Bieterverfahren – eine innovative Strategie für den Immobilienverkauf Wer eine Immobilie verkaufen möchte, steht schnell vor der schwierigen Frage, zu welchem Preis die Wohnung oder das Haus angeboten werden soll. Das Bieterverfahren ist eine moderne Strategie, bei der die Preisbildung den Kaufinteressenten obliegt. In einer Wettbewerbssituation mit anderen Bietern geben diese ein Gebot ab. Makler wie Stefan Sagraloff aus Nürnberg initiieren und begleiten diesen Prozess und erteilen in der Regel dem Höchstbietenden den Zuschlag. „Wir setzen zunehmend auf das Bieterverfahren, denn das kann sich für die Eigentümer richtig lohnen. Die Chancen stehen nämlich gut, schneller zu verkaufen und einen höheren Preis als mit einem herkömmlichen Verkauf zu erzielen“, erklärt Stefan Sagraloff, der Inhaber von Immopartner. „Hierbei bilden sich die Preise über den Markt, der von den Geboten der Interessenten bestimmt wird.“ Das Bieterverfahren ähnelt somit einer Versteigerung oder Auktion. Allerdings gibt es in diesem Fall einen größeren Spielraum, so dass ...

Weiterlesen
IBFeldt Düsseldorf versteigert Gewerbegrundstück in Duisburg
Bieterportal zunehmend als transparentes Verkaufstoll genutzt Thomas Siedler Düsseldorf/Duisburg, 17.7.2015 – Die Immobilienbüro Feldt Düsseldorf GmbH hat ein Gewerbegrundstück in Duisburg über ein Bieterverfahren auf der Internetseite IBFeldt,de erfolgreich versteigert. „Das Bieterportal bietet Kaufinteressenten wie auch dem Verkäufer ein sehr transparentes und einfach zu verstehendes Verfahren, welches die meisten Teilnehmer schon seit Jahren von eBay-Auktionen kennen“, erklärt Geschäftsführer Martin Feldt. Für den Verkäufer, in diesem Fall ein Insolvenzverwalter, hat das Verfahren den Vorteil, dass er in einer offenen Konkurrenzsituation zuverlässig den besten Preis am Markt erzielt. Zudem kommt ein Zeitgewinn hinzu, weil mit dem Verkauf von Grundstücken das Ende des Verfahrens ein deutliches Stück näher rückt. Zudem erzielte das rd. 4.500 m² große, mit einer Halle bebaute Grundstück einen um etwa 17% höheren Preis, als bei den vorherigen Einzelgeboten. „Auch für die Kaufinteressenten ist diese schnelle Entscheidung ein Vorteil“, erläutert Thomas Siedler, der den Verkauf des Objektes betreut hat. „Der ...
Weiterlesen
Das Online Bieterverfahren für Immobilienmakler und Verkäufer
Anbieterunabhängig und überall integrierbar Bad Schwartau – Das Unternehmen copybutler UG (haftungsbeschränkt) bietet seit dem 18.09.2014 eine Software zur Durchführung von Online Bieterverfahren im Bereich Immobilien an. Das funktioniert anbieterunabhängig und kann in jedem System integriert werden. Ein Werkzeug und ein neuer Weg, Immobilien erfolgreich und gewinnbringend zu verkaufen. Axel Wieneke, Geschäftsführer der copybutler UG, erklärt: „Der lästige Prozess auf dem Postweg oder per E-Mail entfällt. Jeder Bieter erhält einen Zugang per E-Mail zu einem Bieter-Tool, das in jedem Browser und auf jedem mobilen Endgerät funktioniert. Während des Bieterverfahrens können alle Gebote in Echtzeit beobachtet werden. Wird man überboten, hat man die Möglichkeit, sein Gebot zu korrigieren. Erfahren Sie mehr über die Funktionen und Möglichkeiten, die das Online Bieterverfahren bietet. Für das Unternehmen ist das ein Produkt in einem neuen Marktsegment, das mit der Erfahrung aus anderen Onlineprojekten entwickelt wurde. Der Geschäftsführer verspricht: „Die Vorteile liegen klar auf der Hand: ...
Weiterlesen
Über den Sinn und Unsinn von Wertgutachten!
Der Verkauf einer Immobilie von Herrn Peter v. M. hat insgesamt sechs Jahre gedauert, dass man dennoch von einem erfolgreichen Verkauf sprechen kann hängt von den Umständen ab. Ein Herrenhaus aus dem Jahre 1904 steht zum Verkauft, eine Fabrikantenvilla, die bis auf Bad und Heizung in ihrem ursprünglichen Zustand belassen wurde. Die Auftraggeber, eine Erbengemeinschaft, beauftragten zunächst einen vereidigten Sachverständigen mit der Wertermittlung. Das Herrenhaus sollte mit insgesamt 9.000 m² Grundstück 1,1 Millionen Euro einbringen, so hatte es der Gutachter errechnet. Man einigte sich auf einen Angebotspreis von 1 Millionen Euro, wohl wissend, dass der Käufer nochmals rund 150.000 Euro in diese Immobilie investieren müsse. So gingen viele Monate ins Land, ohne ein ernsthaftes Kaufangebot. Nach weiterer Zeit wurde der Angebotspreis auf 790.000 Euro gesenkt, ebenfalls erfolglos. Der Immobilienmakler Detlef Strelow von pararius berlin behielt den Auftrag auf Grund des hervorragenden Vertrauensverhältnisses der Auftraggeber weiterhin. Dann erfuhr der Immobilienmakler Detlef ...

Weiterlesen
BIETERVERFAHREN! AM 27. Juli 2012
Das Höchstgebot entscheidet Einfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten in Puttgarden auf Fehmarn Baujahr 1952, Wohnfläche ca. 126,00 qm, Grundstück ca. 315,00 qm Das Immobilienbieterverfahren ist keine Auktion und keine Versteigerung. Gegen Gebot heißt einfach nur, dass Sie als Interessent ein Gebot für dieses Haus abgeben und dieses unter Umständen so günstig wie bei einer Auktion oder einer Versteigerung erwerben können. Am Ende des Verfahrens steht kein Zuschlag, sondern eine ganz normale notarielle Kaufabwicklung zum Höchstgebot, wenn der Eigentümer dieses akzeptiert. Selbstverständlich werden alle, die Gebote abgegeben haben und nicht zum Zuge gekommen sind von uns informiert. Nähere Informationen erhalten Sie bei Immobilien-Fuxx GmbH unter Tel. 04371 / 50 23 90. Immobilienbüro Kontakt: Immobilien-Fuxx GmbH André Jörns Landkirchener Weg 1 23769 Fehmarn / OT Burg 04371 / 50 23 90 service@immobilien-fuxx.de http://www.immobilien-fuxx.de
Weiterlesen
BIETERVERFAHREN! AM 27. MAI 2012 UM 14:00 UHR
Einfamilienhaus direkt am Ortseingang, Hauptstraße 3, Landkirchen auf Fehmarn. Baujahr 1950, Wohnfläche ca. 90 m², Grundstück 899 m² Das Immobilienbieterverfahren ist keine Auktion und keine Versteigerung. Gegen Gebot heißt einfach nur, dass Sie als Interessent ein Gebot für dieses Haus abgeben und dieses unter Umständen so günstig wie bei einer Auktion oder einer Versteigerung erwerben können. Am Ende des Verfahrens steht kein Zuschlag, sondern eine ganz normale notarielle Kaufabwicklung zum Höchstgebot, wenn der Eigentümer dieses akzeptiert. Selbstverständlich werden alle, die Gebote abgegeben haben und nicht zum Zuge gekommen sind von uns informiert. Nähere Informationen erhalten Sie bei Immobilien-Fuxx GmbH unter Tel. 04371 / 50 23 90. Immobilienbüro Kontakt: Immobilien-Fuxx GmbH André Jörns Landkirchener Weg 1 23769 Fehmarn / OT Burg service@immobilien-fuxx.de 04371 / 50 23 90 http://www.immobilien-fuxx.de
Weiterlesen
Bieterverfahren auf Fehmarn durch Immobilien-Fuxx durchgeführt!
Am Sonntag, den 04.03.12 um 14:00 Uhr veranstaltete Immobilien-Fuxx das erste Bieterverfahren auf der Insel Fehmarn. Dieser Temin hat bei den Interessenten großen Zuspruch gefunden. Die Interessenten konnten das Objekt ausgiebig besichtigen. Am Tag des Bieterverfahrens wurden bereits einige Angebote direkt abgegeben. Im Laufe der darauf folgenden Woche wurden weitere Gebotsabgaben verzeichnet. Die Auswertung für den Zuschlag der Immobilie wird nun vorgenommen. Dies wird nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein! Gern gibt Ihnen das Team von Immobilien-Fuxx weitere Auskünfte zum Bieterverfahren. Sollten auch Sie Interesse haben, Ihr Objekt im Bieterverfahren anzubieten, rufen Sie uns an! Weitere Immobilienangebote finden Sie unter www.immobilien-fuxx.de. Immobilienbüro Kontakt: Immobilien-Fuxx GmbH André Jörns Landkirchener Weg 1 23769 Fehmarn / OT Burg therese.graf@immobilien-fuxx.de 04371 / 50 23 90 http://www.immobilien-fuxx.de
Weiterlesen
BIETERVERFAHREN Das Höchstgebot entscheidet!
Besichtigung am 04. März 2012 um 14 Uhr! Einfamilienhaus in zentraler Lage, Osterstraße 1, Burg auf Fehmarn. Baujahr um 1900, Wohnfläche ca. 49 m², kleines Grundstück Das Immobilienbieterverfahren ist keine Auktion und keine Versteigerung. Gegen Gebot heißt einfach nur, dass Sie als Interessent ein Gebot für dieses Haus abgeben und dieses unter Umständen so günstig wie bei einer Auktion oder einer Versteigerung erwerben können. Am Ende des Verfahrens steht kein Zuschlag, sondern eine ganz normale notarielle Kaufabwicklung zum Höchstgebot, wenn der Eigentümer dieses akzeptiert. Selbstverständlich werden alle, die Gebote abgegeben haben und nicht zum Zuge gekommen sind von uns informiert. Nähere Informationen erhalten Sie bei Immobilien-Fuxx GmbH unter Tel. 04371 / 50 23 90. Immobilienbüro Kontakt: Immobilien-Fuxx GmbH André Jörns Landkirchener Weg 1 23769 Fehmarn / OT Burg therese.graf@immobilien-fuxx.de 04371 / 50 23 90 http://www.immobilien-fuxx.de
Weiterlesen
Wohnanlage Seepark in Stuttgart-Möhringen an neue Investoren verkauft
Verkäufer ist Insolvenzverwalter Michael Pluta / GWG-Gruppe und Bietigheimer Wohnbau erwerben das Areal mit projektierten 467 Einheiten / Strukturiertes Bieterverfahren der BGA Invest ermöglichte transparente Preisfindung trotz komplexer Sachverhalte / Projekt soll zügig fertiggestellt werden – (ddp direct)Stuttgart. Insolvenzverwalter Michael Pluta hat die im Bau befindliche Wohnanlage Seepark in Stuttgart-Möhringen am vergangenen Donnerstag an neue Eigentümer verkauft. Die projektierte Wohnanlage am Rande des Probstsees wurde gemeinsam von der Bietigheimer Wohnbau GmbH und der GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Geplant sind an dem Standort 467 Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte und 515 Tiefgaragenstellplätze. Abgewickelt wurde das Immobiliengeschäft im Rahmen eines strukturierten Verkaufsprozesses durch das Münchener Unternehmen BGA Invest. Ein weiterer Beteiligter am Geschäft war die Nord LB als finanzierende Bank. Zum aktuellen Zeitpunkt ist für 180 der 467 Wohnungen die Rohbauphase abgeschlossen. Insgesamt sollen nach aktuellem Stand 24 Wohngebäude mit 4 bis 7 ...
Weiterlesen
Wettbewerblicher Dialog „Neue Mitte“ Nidderau
Ergebnis zeichnet sich ab / Entscheidung über Zuschlag am 29. September 2011 Mit der Einleitung der Angebotsphase ist der Wettbewerbliche Dialog für die Neue Mitte in die Schlussphase eingetreten. In einer nicht öffentlichen Sondersitzung am 17.09.2011 hat das Projektteam die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, der Ortsbeiräte und des speziell für das Verfahren einberufenen Beirats über die eingegangenen Angebote informiert. Dabei wurden Vertragsdetails, wirtschaftliche Kennzahlen und der letzte Stand der Planung im Detail vorgestellt. Der Bieter Ten Brinke und der Bietergemeinschaft GIU/Astoc/Heberger hatten fristgerecht ihre Angebote zur Errichtung der „Neuen Stadtmitte´ eingereicht. Diese waren in wochenlanger Arbeit vom Projektteam unter Leitung von Bürgermeister Gerhard Schultheiß ausgewertet worden. Zur Aufklärung und Präzisierung des Angebotsinhalts wurden mit beiden Bietern Aufklärungsgespräche geführt. Die Stadt hatte u.a. verlangt, dass die Bieter die für die Realisierung notwendigen Grundlagen nachweisen. Die Stadt hatte den Bietern angesichts der knapp bemessenen Angebotsfrist zudem die Möglichkeit eröffnet, die Angebote unter Gremienvorbehalt ...

Weiterlesen