Mit YouTube nie wieder den falschen Beruf wählen
Wie JobSHAKER TV bei einer der wichtigsten Fragen des Lebens hilft Moderatorin Anna bei der Arbeit Deutschland gehört zu den weltweit führenden Ländern, Hidden Champions prägen unsere Wirtschaft, der Mittelstand sorgt seit Jahren für eine wachsende Beschäftigungsquote. Noch. Zum einen hat die Industrie früh genug erkannt, dass die Digitalisierung global die Prozesse verändert, zum anderen stärken gut ausgebildete Fachkräfte das Rückgrat. Dennoch ist ein Blick in den Alltag an Hochschulen erschreckend: Neben maroden Hörsälen, bricht fast jeder Dritte Bachelorstudent sein Studium ab. Auf der anderen Seite stehen unbesetzte Stellen in Handwerk und Gesundheitsberufen. Unser Bildungssystem lässt kaum Spielraum für die Auseinandersetzung mit der Berufswahl und den eigenen Talenten. Sobald die Frage der Berufswahl ansteht, sind viele junge Menschen und Eltern ratlos. Innerhalb kurzer Zeit Weichen fürs Leben stellen. Die Gefahr die Entscheidung zu bereuen ist groß. Um jungen Menschen den Zugang zu einer umfangreichen Berufsorientierung zu ermöglichen, wurde JobSHAKER TV ...
Weiterlesen
Und nach der Schule?
Einblicke in 14 Unternehmen bei der 2. azubion Erlebnistour in Eschborn am 23. September 2017 Die lockere Atmosphäre loben viele Besucher: Hier am Meetingpoint bei der Premiere von azubion 2016 Eschborn, 04. September 2017 – Wie geht“s weiter nach der Schule? Fachinformatikerin, Lagerist, Mechatronikerin oder Gestalter für visuelles Marketing? Diese und noch weitere rund 40 spannende Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge präsentiert die azubion Erlebnistour 2017 am 23. September in Eschborn von 13 bis 19 Uhr. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr mit rund 600 Besuchern laden erneut 14 Unternehmen und Einrichtungen direkt in ihre Eschborner Unternehmenssitze ein. „Wir freuen uns“, so Bürgermeister Mathias Geiger, „dass auch bei der 2. azubion wieder viele Firmen die Chance nutzen, mit dem potentiellen Nachwuchs direkt ins Gespräch zu kommen.“ Mit dabei sind kleine, größere und auch internationale Unternehmen und Einrichtungen, die junge Leute für ihre verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten begeistern möchten. Auch die IHK Frankfurt ...
Weiterlesen
Freitag, 23. Juni, ist der internationale Tag von Frauen in Ingenieurberufen
Nur 13 Prozent der deutschen Abiturientinnen sehen sich in einem MINT-Beruf (NL/9435513677) Freitag, der 23. Juni, ist der internationale Tag der Frauen in Ingenieurberufen. Über die Jahre hat sich vieles getan, doch bleibt es eine von Männern dominierte Sparte: Von den 2013 rund 2,55 Millionen tätigen MINT-Akademikern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), lag der Anteil weiblicher Akademiker nur bei ungefähr 550.000 Erwerbstätigen. Eine aktuelle Ford-Umfrage unter Abiturientinnen gibt ein Stimmungsbild wieder, wie MINT-Berufe wahrgenommen werden und wie viele sich tatsächlich dafür entscheiden. Heutige Frauen treten in die Fußstapfen von Erfinderinnen wie Mary Anderson, die den Scheibenwischer erfand oder Tabitha Babbit, die mit der Kreissäge auch vielen Männern das Leben erleichtert. Trotz solcher Vorbilder sagen nur 13 Prozent der Abiturientinnen, dass sie sich für einen MINT-Beruf entscheiden werden. Männliche Abiturienten entscheiden sich schon früh für einen technischen Beruf, Mädchen hingegen sehr viel später. Ungefähr die Hälfte der Befragten ist noch unentschlossen, kann ...
Weiterlesen
Einen Tag Arbeitsluft bei Seppeler schnuppern
Beim Girls‘ & Boys‘ Day die Zukunft erleben Schülerinnen und Schüler durften bei Seppeler erste praktische Erfahrungen sammeln (Bildquelle: Seppeler Gruppe) Die Berufswahl ist für junge Menschen heutzutage gar nicht mehr so leicht – schließlich gibt es unzählige Möglichkeiten und Ausrichtungen. Ganz nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ öffneten die zur Seppeler Gruppe gehörenden Rietbergwerke gestern im Rahmen des Girls‘ & Boys‘ Day die Türen und ließen neugierige Schülerinnen und Schüler einen Tag Arbeitsluft in der Feuerverzinkerei schnuppern. Das bundesweite Orientierungsprojekt wird auch „Zukunftstag“ genannt. In den Rietbergwerken durften die Schülerinnen und Schülern ab der 5. Klasse deshalb gestern einen Tag lang ihre potenzielle Zukunft erleben und in die Rolle eines typischen Ausbildungsberufes in der Feuerverzinkerei schlüpfen, wie dem Industriemechaniker oder der Fachkraft für Metalltechnik. Die begeisterten Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, zusammen mit Ausbildungsleiter Joachim Vennewald im Laufe des Tages das Unternehmen hautnah kennenzulernen und in verschiedene ...
Weiterlesen
Ormazabal gibt jungen Frauen realistischen Einblick in den Ingenieursberuf
Nach dem Abi ist vor der Studienwahl – viele Schülerinnen sind technisch interessiert, jedoch unsicher, ob ein Studienfach im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) für sie die richtige Wahl ist. Um bei der Entscheidung für ein Studium und den anschließenden Beruf zu unterstützen, ist Ormazabal Partner im Netzwerk „Zukunft durch Innovation.NRW“ (zdi) des Wissenschaftsministeriums NRW. (Fach-)Abiturientinnen, die das Angebot „zdi-Campus – Mädchen testen MINT“ nutzen, haben die Möglichkeit, sechs Monate lang an ein bis zwei Tagen in der Woche einen entsprechenden Studiengang an verschiedenen Hochschulen zu testen. An den anderen Tagen können sie als Praktikantinnen den Berufsalltag z. B. einer Ingenieurin im Unternehmen kennenlernen. Eine von sieben jungen Frauen, die jetzt ihr zdi-Campus-Zertifikat erhielten, hat Robin Everschor, Personalverantwortlicher bei Ormazabal, während ihrer Praktikumszeit begleitet. Er ist überzeugt von dem Programm: „Der realistische Einblick in die Arbeitswelt ist die beste Möglichkeit, um eine Entscheidung für eine Berufsrichtung treffen zu können. ...

Weiterlesen
Schnell Erfolg ernten mit Coaching – Stärken und Ressourcen aktivieren
Haben Sie Mut zur Veränderung Sie sind unzufrieden? Kraftlos? Ausgebrannt? Dauerhaft überlastet? Zeit für eine Veränderung. Haben Sie jetzt den Mut dazu. Coaching kann hier schnell zum Erfolg helfen. Was ist Coaching eigentlich? Coaching ist eine professionelle und systemische Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen. Bei Coaching geht es immer um Hilfe zur Selbsthilfe, denn es geht um den individuellen Weg, Stärken neu zu entdecken. Coaching ist keine Therapie, sondern unterstützt und begleitet Menschen in beruflichen und privaten Situationen. Dabei werden Ressourcen aktiviert um so neue Handlungskompetenzen zu entwickeln. Coaching hat auch präventiven Charakter und sorgt für mehr Zufriedenheit. In der Regel bedarf es beim Coaching im Gegensatz zu einer Therapie auch nur zwischen 3-5 Terminen. Darüber hinaus ist Coaching ein Instrument zur Förderung von Selbstbewusstsein und Verantwortung. Coachingmotive gibt es viele, u. a. Neuorientierung, Entscheidungshilfe, Veränderungswunsch, Konflikte, Mobbing, Karriereplanung, Mitarbeitermotivation, persönliche Weiterentwicklung, Berufswahl, Kommunikationsverbesserung etc. Wenn auch Sie einen ...

Weiterlesen
Berufe24.com – Wir erklären Berufe
Berufe24.com bietet einen umfassenden Überblick über viele in Deutschland anerkannten Berufe und erleichtert so die Suche. Zahlreiche Berufe verfügbar: Wenn man junge Menschen nach ihrem Berufswunsch fragt, werden oft nur wenige „Modeberufe“ genannt. Beliebt sind beispielsweise Verkäufer, aber auch Ausbildungen für Bürokaufleute und Industriemechaniker werden gern gewählt. Dabei wird jedoch häufig vergessen, dass es in Deutschland weitaus mehr Möglichkeiten gibt, sich zu verwirklichen und eine Zukunft aufzubauen. Es kann daher durchaus sinnvoll sein, vor dem Start einer Ausbildung oder auf der Suche nach einem neuen Beruf die eigenen Stärken und Schwächen zu sondieren und in einer Liste zu erfassen. Wer beispielsweise gern unterwegs ist und mit Menschen zu tun haben möchte, ist in der Reise- oder Touristikbranche sicher gut aufgehoben. Handwerklich oder künstlerisch Begabte sollten hingegen einen Beruf wählen, bei dem mit Holz, Farben oder Lacken gearbeitet werden kann. Für Mathematikliebhaber kann auch ein Beruf im Bereich der Steuerberatung interessant ...

Weiterlesen
Frisch gebacken – foodjobs.de zeigt Karrierewege in der Brot- und Backwarenbranche
-Brot- und Backwarenindustrie bietet vielfältige Karrierewege -foodjobs erweitert die Rubrik „Karrierewege“ um Brot- und Backwarenbranche -Bester Verdienst in der Süßwarenbranche Karriereweg Brot- und Backwarenbranche – foodjobs.de Bäckereien sind voll von genussvollen Leckereien wie Brot, Brötchen oder auch Croissants. Wie wäre es, diese Leckereien selbst herzustellen und einen Einstieg in diese Branche zu finden? foodjobs.de zeigt in der Rubrik „Karrierewege“, welche Möglichkeiten es für Berufseinsteiger in der Brot- und Backwarenbranche gibt. Wellness und Gesundheit sind Trumpf gerade auch bei den Backwaren: 67 % der Verbraucher kaufen gesundheitsbewusst ein, Bio-Brot und -Backwaren werden immer häufiger nachgefragt – Tendenz steigend! Und dem Verlangen nach mehr Convenience, dem so genannten bequemen Essen, ist alleine mit abgepackten Broten und Backwaren noch längst nicht genüge getan. In Zeiten von Zeitknappheit, Online-Shopping und einem echten Revival der „Abendbrotkultur“ steht einem stetigen Absatzwachstum wenig im Weg. Profitieren von den veränderten Gewohnheiten können auch die Mittelständler und Familienunternehmen, die ...

Weiterlesen
Studienabbruch vermeiden
Laut Studie des DZHW (Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung) brechen jährlich circa ein Viertel der Studenten ihr Studium ab. Die Zahlen variieren je nach Studiengang und Hochschulart. Erhebungen des HIS (Hochschul-Informations-System) zeigen die vielfältigen Gründe für den Studienabbruch auf. Neben Leistungsdruck und finanziellen Gründen haben 18 % der Studienabbrecher angegeben, die falsche Studienrichtung gewählt zu haben. Die Interes-sen haben sich zwischenzeitlich geändert oder es ist deutlich geworden, dass die persönli-chen Talente woanders liegen. Berufswahl beginnt bei den eigenen Talenten und Interessen Die Erhebungen zeigen, wie wichtig es ist, vor der Wahl des Studienganges die eigenen Fä-higkeiten zu überprüfen. „Die jungen Menschen sind sich manchmal gar nicht bewusst, wel-che Talente in ihnen liegen und welches Potenzial sie haben“, sagt Marion Potthast, Exper-tencoach für Job und Karriere in Münster. Vertraute Personen wie Familie und Freunde se-hen die Stärken oft besser als man selbst. Nicht nur die Talente, auch die Interessen eines ...
Weiterlesen
Beruf nach persönlichen Stärken auswählen
Das Zeugnis befindet sich in der Tasche und die Schulabsolventen haben die Qual der Wahl. Sie stellen sich die Fragen: Was soll ich werden? Welcher Beruf passt zu mir? Mache ich eine betriebliche Ausbildung oder will ich studieren? Dagmar Frerig, Job-Coach in Osnabrück (Bildquelle: Copyright Dagmar Frerig, Osnabrück) Laut Statistischem Bundesamt gibt es aktuell in Deutschland rund 330 anerkannte Ausbil-dungsberufe. Hinzu kommen mehr als 400 Hochschulen, die über 17.000 Studiengänge an-bieten. „Bei so vielen Möglichkeiten ist es nicht verwunderlich, dass es Schulabgängern nicht immer leicht fällt, den richtigen Einstieg ins Berufsleben zu finden“, sagt Dagmar Frerig, Job-Coach in Osnabrück. Viele Schulabgänger richten ihre Berufswahl an Karrieremöglichkeiten und aussichtsreichen Branchen aus. „Oftmals stellt sich diese Entscheidung später als falsch heraus“, sagt Frerig. „Besser ist es, sich auf seine persönlichen Stärken und Interessen zu besinnen. Wer einen Berufsweg wählt, der zur Persönlichkeit passt, hat gute Chancen langfristig erfolgreich zu sein – egal ...
Weiterlesen
Ryf Coiffeur GmbH setzt auf AZUBIYO
Online-Plattform ermöglicht passgenaue Rekrutierung von Nachwuchskräften (Bildquelle: Ryf Coiffeur GmbH) München, 06. Mai 2015 – Steigender Wettbewerb, sinkende Schülerzahlen und Fachkräftemangel machen auch vor der Friseurbranche nicht Halt. Um Schüler gezielt auf Ausbildungsmöglichkeiten hinzuweisen und die junge Zielgruppe passgenau im Internet zu erreichen, hat sich das renommierte Friseur-Unternehmen Ryf Coiffeur GmbH mit rund 90 Salons für eine Zusammenarbeit mit AZUBIYO entschieden. Die Recruiting-Plattform bietet eine intelligente Lösung, um die Sichtbarkeit auf dem Ausbildungsmarkt zu erhöhen und die passenden Auszubildenden für das Unternehmen zu finden. Ryf Coiffeur GmbH: Ausbildung auf höchstem Niveau 1943 in Luzern, der Schweiz, gegründet, umfasst die internationale Ryf Coiffeur GmbH mit Hauptsitz in Hamburg heute rund 90 Salons in Deutschland und der Schweiz. Rund 600 Mitarbeiter vertreiben täglich die eigenen hochwertigen Produkte und arbeiten mit viel Leidenschaft und Handwerksgeschick daran, ihre Kunden glücklich zu machen. Bis heute steht Ryf für höchste Qualität im Friseurhandwerk. „Den hohen Qualitätsanspruch ...
Weiterlesen
Interessante Berufe für mehr Farbe im Leben
(Mynewsdesk) Glänzende Aussichten für Auszubildende in der Lackindustrie Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in den Unternehmen der Lack- und Druckfarbenindustrie stehen gut. Die Welt der Farben ist vielfältig und interessant: Sie reicht von der Weiterentwicklung und Herstellung von bekannten Farben und Lacken, wie Wandfarben und Autolacken, bis hin zu Beschichtungsstoffen für spezielle Einsatzgebiete, beispielsweise für Computer oder die Raumfahrt. So bunt die Welt der Farben ist, so breit gefächert ist auch die Ausbildung in den Unternehmen der Lackindustrie. Besonders spannend ist die Entwicklung innovativer Produkte, die neue Anwendungsbereiche erobern. Lacklaborantinnen und Lacklaboranten untersuchen Rohstoffe, testen Lackrezepturen und prüfen die fertigen Lacke auf ihre Eigenschaften. Im Rahmen der Forschungsarbeit tragen sie auch dazu bei, dass die Produkte immer umweltschonender werden. Was die Lacklaboranten im Labor erfolgreich entwickeln und testen, setzen Chemikantinnen und Chemikanten in die Produktionspraxis um. Sie steuern die technischen Anlagen, überwachen den Produktionsprozess und sind auch für die Qualitätskontrolle ...
Weiterlesen
AZUBIYO startet mit Rekord in 2015
Rekordmonat bestätigt: Der Experte rund um die Themen Ausbildung und Duales Studium wächst weiter (Bildquelle: AZUBIYO GmbH) München, 09. Februar 2015 – 1,2 Millionen Nutzer und über 7,1 Millionen Seitenaufrufe im Januar 2015 – ein Rekordstart. Mit diesen Höchstwerten startet AZUBIYO in das neue Jahr und verzeichnet damit eine fast 100-prozentige Steigerung der Zugriffe im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen verdeutlichen: Jugendliche entnehmen Informationen zum Berufseinstieg vermehrt aus dem Internet und Unternehmen setzen zunehmend auf Online-Recruiting. „Nach nun bald fünfjährigem Bestehen von AZUBIYO sind wir stolz auf diese Rekord-Nutzerzahlen. Sie zeigen eindrucksvoll, dass das Internet eine große Bedeutung sowohl für den Stellenmarkt als auch die Berufsorientierung hat. Tendenz steigend, denn es ist sozusagen die zweite Heimat für Recruiter und Bewerber“, freut sich Florian Schardt, Geschäftsführer bei AZUBIYO. Das Startup ist mit rund 35.000 Ausbildungsplätzen die Recruitingplattform mit einem der größten Online-Stellenmärkte für Ausbildungen und Duale Studiengänge bundesweit. Berufswahl: unendliche Möglichkeiten ...
Weiterlesen
Voll auf Empfang: Neue Azubis bei Hirschmann Car Communication
Der Spezialist für Sende- und Empfangssysteme setzt auf motivierten Nachwuchs: Vier Berufseinsteiger starten bei Hirschmann Car Communication in das erste Ausbildungsjahr. Startklar für die Karriere bei Hirschmann Car Communication Neckartenzlingen, September 2014 – Eins ist den neuen Azubis bei Hirschmann Car Communication gemein – mit ihrer Berufswahl zeigen sie heute schon ihre Begeisterung für Zahlen und Technik. Am Stammsitz in Neckartenzlingen beginnen vier Nachwuchskräfte ihre Ausbildung: Fatlume Ramaj und Julian Raubald als Elektroniker/in für Geräte und Systeme, Daniel Kaiser als Mechatroniker und Jennifer Mack als DHBW-Studentin im Studiengang BWL Industrie. „Unser Unternehmen blickt auf eine lange Geschichte zurück und lebt gleichzeitig von Innovationen. Frische Ideen und neue Impulse sind für unsere Zukunft unerlässlich – deswegen hat der Nachwuchs bei uns einen besonders hohen Stellenwert“, sagt Ludwig Geis, Geschäftsführer der Hirschmann Car Communication GmbH. Die Neckartenzlinger setzen auf eine offene Unternehmenskultur und teamorientiertes Arbeiten. Beim Einführungstag geht es daher vor allem ...
Weiterlesen
Was bin ich wert? Zweifel vor der Gehaltsverhandlung – Ein neues Buch verspricht Spaß am Geld verlangen!
Berlin, 19. August 2014. . Jeder hat sich schon einmal die Frage gestellt, „Wie viel Geld kann ich für meine Arbeit verlangen?“. Die wenigsten haben eine klare Antwort darauf. Das neue Buch von Samuel Woitinski: Tu was Du liebst – und trau Dich Geld zu nehmen! Die Gedanken kreisen und lassen das Thema nicht mehr los: „Ich verlange lieber nicht zu viel, sonst erscheine ich geldgierig. Wahrscheinlich bin ich nicht gut genug. Andere sind bestimmt besser als ich.“ Ein unangenehmes Gefühl entfaltet sich in der Bauchgegend. Zweifel und Unsicherheit machen sich breit. Bei der Gehaltsverhandlung fordern viele einen zu niedrigen Betrag und fühlen sich hinterher nicht gerecht entlohnt. Samuel Woitinski kennt den „Gefühlsknoten“ nur zu gut. In seinem neuen Buch „Tu was Du liebst – und trau Dich Geld zu nehmen!“ skizziert er seinen persönlichen Weg aus dem Dilemma und gibt seine fünf wichtigsten Erkenntnisse weiter. „Vor allem Frauen verkaufen ...
Weiterlesen