Journalistenzentrum Deutschland protestiert gegen Inhaftierung eines deutschen Journalisten in Ägypten
unbenannt Hamburg 15.8.2013 Das Journalistenzentrum Deutschland mit seinen Berufsverbänden DPV und bdfj verurteilt die Inhaftierung eines bdfj-Mitglieds am 14.8.2013 in Kairo und fordert die Ägyptische Regierung zur sofortigen Freilassung des Journalisten auf. Wie dem Journalistenzentrum heute bekannt wurde, wird dem Medienschaffenden in Kairo zur Last gelegt, eine Schutzweste vermeintlich illegal nach Ägypten eingeführt zu haben und während der Sperrzeit seiner journalistischen Tätigkeit nachgegangen zu sein. In Zusammenarbeit mit Organisationen, wie unter anderem Reporter ohne Grenzen, dem International Press Institute sowie der Deutschen Regierung werden sich die Journalistenverbände im Sinne des fünften Grundsatzes der Charta zum Schutz von Journalisten in Kriegs- und Krisengebieten aktiv einsetzen. „Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, damit der Kollege die Situation in Kairo unbeschadet übersteht“, so Kerstin Nyst, Pressesprecherin des Journalistenzentrum Deutschland. Das Journalistenzentrum Deutschland mahnte bereits in einer Pressemitteilung im November 2012 Berichterstatter in Krisengebieten zur äußersten Vorsicht. Immer wieder erreichen Nachrichten über Repressionen ...
Weiterlesen
Goldenes Lot 2013 für Bernhard Hoëcker
Der beliebte Comedian Bernhard Hoëcker wird für seine ungewöhnliche und einzigartige Art, Alltagsphänomene wissenschaftlich aufzubereiten und komödiantisch darzustellen, vom Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV) mit dem GOLDENEN LOT geehrt. Bernhard Hoëcker, gilt als „das witzigste wandelnde Lexikon Deutschlands“ (Zitat: Hagen Haas am 6.5.2009 im Bonner Generalanzeiger). Zahlreiche Fernseh- und Bühnenauftritte künden davon. Bekannt wurde Hoëcker einem breiten Publikum vor allem als Improvisationskünstler aus Fernsehsendungen wie „Switch“, für seine witzigen und intelligenten Antworten als Mitglied des Rateteams bei „Genial daneben“ sowie als Moderator der Wissenschafts-Comedy „Nicht nachmachen“. Darüber hinaus engagiert sich Hoëcker ehrenamtlich für die Stiftung Lesen, in der er als prominenter Botschafter für „Lesestart“ allen Eltern das Thema Vorlesen ans Herz legt. Seit Jahren zählt Hoëcker zu den bekanntesten Geocachern Deutschlands, der seine Reisen regelmäßig auch dazu nutzt, „Lost Places“ zu entdecken, schwierigste Rätsel zu knacken und das Ganze dann schriftlich festzuhalten. Seine Bücher, beispielsweise “ Hoëcker Entdeckungen“, „Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers“ ...

Weiterlesen
Schwankungen des Meeresspiegels im Fokus
Berufsverband zeichnet bundesweit beste Abschlussarbeit aus Schwerin (VDV) – Der diesjährige VDV-Preis für die bundesweit beste Abschlussarbeit im Fachgebiet Vermessung/Geoinformation wurde am 21. Juni 2013 im Ludwig-Bölkow-Haus in Schwerin verliehen. Ausgezeichnet wurde Ole Roggenbuck, Master of Science und Absolvent des Studienganges Geodäsie und Geoinformatik der Jade Hochschule in Oldenburg für seine Arbeit zum Thema «Meeresoberflächenhöhen aus schiffsbasierten GNSS-Messungen im Vergleich mit Daten der Satellitenaltimetrie» . Die Laudatio hielt Dipl.-Ing. Horst Menze, Leiter des Landesamtes für innere Verwaltung (LAiV) Mecklenburg-Vorpommern. Die Erforschung der Ozeane sowie ihre zeitliche Änderung und das Zusammenspiel mit anderen Parametern des Systems Erde sind bekanntermaßen von eminenter Bedeutung für das Leben auf dem Planeten Erde. Ein bedeutender Indikator für den Klimawandel ist dabei der Anstieg des Meeresspiegels. In Küstennähe wird die Meeresoberflächenhöhe traditionell mit Pegelstationen gemessen. Für den offenen Ozean hingegen wird standardmäßig die Satellitenaltimetrie eingesetzt. Mit diesem Radarerkundungsverfahren ist es möglich, die gesamten Ozeane in kurzer ...

Weiterlesen
Oliver Wildenstein repräsentiert den Deutschen Managerverband in der Region Rhein-Neckar
Ein klares Bekenntnis zu Wirtschaftseliten, Managern und freier Marktwirtschaft Oliver Wildenstein – Deutscher Managerverband Berlin / Wiesloch. Der IT-Spezialist und IT-Prozessmanagement-Experte Oliver Wildenstein wird ab sofort den Deutschen Managerverband in der Wirtschaftsregion Rhein-Neckar repräsentieren. Mit regionalen Bezügen und Themen sowie einem klaren Bekenntnis zur freien Marktwirtschaft wird er die Interessen von Selbständigen, Unternehmern und angestellten Top-Führungskräften bündeln und gegenüber der Politik vertreten. Der IT-Manager eines großen Finanzdienstleisters sieht seine Funktion als sinnvolle Ergänzung zu anderen Wirtschaftsverbänden. Er möchte die Vorteile eines exklusiven Business-Clubs, eines Karrierenetzwerkes und eines politischen Interessenverbandes kombinieren. „Wir sind stolz, einen regional verwurzelten und national aktiven Manager für diese Funktion gewonnen zu haben“, erklärt Falk S. Al-Omary, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Managerverbandes. Wildenstein habe schon viele Initiativen, Veranstaltungen und Kooperationen zum Erfolg geführt und bewiesen, dass er Menschen und Unternehmen verbinden könne – online und offline. Der Verband rechne deswegen auch mit einem rasanten Wachstum in der Region ...
Weiterlesen
Wissenschaft trifft Praxis beim BHV-Symposium in Potsdam
Hunde-Experten aus der ganzen Welt werden in brandenburgischer Landeshauptstadt erwartet (NL/4195392893) Berlin/ Frankfurt am Main, 6. Februar 2013 Hundeerzieher und Verhaltensberater aus Deutschland treffen auf Wissenschaftler aus der ganzen Welt: Zum zweiten Mal ist die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam Austragungsort für ein Wissenschaftliches Symposium, das sich an Hundetrainer, Hundeerzieher, Tierärzte, Biologen und Interessierte richtet. Erwartet werden am 23. und 24. Februar 2013 im Seminaris-Hotel Potsdam namhafte Verhaltensforscher, darunter Prof. Dr. Kurt Kotrschal vom Wolfsforschungszentrum Ernstbrunn in Österreich, Prof. Dr. Jesus Rosales-Ruiz von der University of North in Texas (USA) und Dr. Claire Guest, Leiterin der Organisation Medical Detection Dogs, die unter anderem die Ausbildung von Diabetiker-Warnhunden untersucht. Unterstützt wird das Wissenschaftliche Symposium vom Tiernahrungsspezialisten Mars Petcare. Eine Veranstaltung wie das Wissenschaftliche Symposium des BHV ist einzigartig und zeichnet sich durch eine hochkarätige Besetzung mit Top-Referenten aus, berichtet Rainer Schröder, der 1. Vorsitzende des Berufsverbandes der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V. (BHV). Seit ...
Weiterlesen
Deutscher Managerverband erweitert Vorstand – Peter Keil und Andreas Bode übernehmen neue Ressorts
Interessen von Führungskräften und Unternehmen vertreten und stärken Der Deutsche Managerverband wählt Andreas Bode und Peter Keil in seinen Vorstand Berlin / München. Peter Keil und Andreas Bode, beide aus München, wurden im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung des Deutschen Managerverbandes in den Vorstand des Verbandes gewählt. Peter Keil wird in den kommenden zwei Jahren das Marketingressort übernehmen, Andreas Bode wird Vorstand für Innovation und Nachhaltigkeit. Peter Keil ist Marketingspezialist und derzeit als Manager bei einem Marktführer der Konsumgüterbranche beschäftigt. Zu seinen neuen Aufgaben im Rahmen des Deutschen Managerbandes werden Verbandskooperationen, Partnerschaften zu renommierten Hochschulen und Fakultäten sowie die Präsenzen in virtuellen sozialen Netzwerken und realen Business Clubs gehören. Er wird zukünftig die strategische Kommunikation des Verbandes maßgeblich mit gestalten. Andreas Bode ist ehemaliger Bertelsmann-Manager und Inhaber des Unternehmens Kreativwirtschaft, zweifacher Buchautor, Sponsoring-Experte und professioneller Vortragsredner. Als neuer Vorstand für Innovation und Nachhaltigkeit wird er sowohl programmatische Akzente in der Verbandsarbeit ...
Weiterlesen
Manager treffen sich zur schwäbischen Whisky-Verkostung
Deutscher Managerverband, Stuttgart Marketing und finch Whisky laden ein Der Deutsche Managerverband vertritt die Interessen von Führungskräften in Politik und Gesellschaft Stuttgart. Zum Jahresauftakt mit schwäbischem Whisky-Tasting begrüßt der Deutsche Managerverband am Freitag, den 25. Januar 2013 um 18.00 Uhr seine Mitglieder und interessierte Gäste. Organisator der Veranstaltung ist die Stuttgart Marketing GmbH. Veranstaltungsort ist das Zeppelinos im Steigenberger Hotel Graf Zeppelin. Neben einer exklusiven Verkostung heimischer Whiskysorten stehen auch fachlicher Austausch und aktives Networking der anwesenden Führungskräfte auf dem Programm. Die Veranstaltung steht allen Interessenten offen. Als Whisky-Kenner, Referent und Gastgeber steht Hans-Gerhard Fink den geladenen Gästen Rede und Antwort. Fink steht mit seinem Namen für die Besonderheit und Qualität seiner Whisky Marke „finch“. Seine Leidenschaft, Begeisterung und Kompetenz als Brenner fließen in dessen Whisky ein. Die einzigartige Natur der schwäbischen Alb, speziell des Hochlandes, tue ihr Übriges, sagt er. Sein Whisky sei wie flüssiges Sonnenlicht, ein Produkt mit ...
Weiterlesen
Zertifizierte Coach-, Trainer- und Leadership-Programme in Hamburg Berlin, Düsseldorf und Frankfurt
Zertifizierte Coach- und Trainer-Ausbildungen sowie Leadership- und Change-Programme ab 2013 auch in Berlin, Düsseldorf und Frankfurt futureformat DGME – Seminare mit System futureformat DGME® bietet ab 2013 neben Hamburg in drei weiteren Metropolen, namentlich Berlin, Düsseldorf und Frankfurt am Main, die in Hamburg bereits erfolgreichen futureformat® AKADEMIE Programme an. Die konkreten Termine finden sich unter: http://www.seminare-mit-system.de Die futureformat ® AKADEMIE bietet die folgenden fünf ausgezeichneten Akademie-Programme im Umfang von 6 bis 16 Tagen in Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Frankfurt an: (1) MCP Management-Coach-Programm®: Eine zertifizierte Coaching-Ausbildung im Umfang von 16 Tagen. (2) TTP Train-the-Trainer-Programm®: Zertifizierte Trainer-Ausbildung im Umfang von 16 Tagen. (3) LSP Leadership-Programm®: Ein anspruchsvolles Führungskräfte-Programm mit Potenzialanalyse im Umfang von 12 Tagen. (4) CBP Change-Berater-Programm: Die innovative Change-Weiterbildung im Umfang von 12 Tagen sowie (5) PFP Psychologie für Personaler: Eine exzellente betriebspsychologische Weiterbildung im Umfang von 6 Tagen. Aktuelle Teilnehmerstimmen: „Die Trainer sind ein echtes Tandem! Das beste ...
Weiterlesen
Deutschland braucht kreative Manager
Unter dem Titel „Creactivate Yourself – So krea(k)tivieren Sie sich selbst“ lädt der Deutsche Managerverband am Samstag, den 24. November zum Vortrag ein Der Deutsche Managerverband vertritt die Interessen von Führungskräften in Politik und Gesellschaft Berlin / Stuttgart. Der Deutsche Managerverband trifft sich am Wochenende 24. und 25. November zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung in Stuttgart. Als öffentlicher Höhepunkt des Kongresses lädt der Verband alle interessierten Führungskräfte, Selbständige und Unternehmer zu einem Vortrag ein: Der Spitzenredner, Top Trainer, Buchautor, Erfinder und Inhaber der erfolgreichsten iPhone-App zur Ideenfindung „Kreativität41“ und Experte für die persönliche Kreativität Nils Bäumer spricht zum Thema „Creactivate Yourself“ und gibt wertvolle Tipps, wie jeder das Feuer der Begeisterung in sich entzünden kann. Der Vortrag startet am Samstag, dem 24. November um 19.00 Uhr im Dormero Hotel Stuttgart im SI-Zentrum. „Deutschland braucht mehr kreative, fortschrittliche, motivierte und mutige Manager“, erklären der Vorstandsvorsitzende des Managerverbandes Falk S. Al-Omary und die ...
Weiterlesen
Flottentarif auch für Einzel-Lkw – Abschluss mit namhaften Versicherungen
Viele Kleine sind ein Großer. Das sehen Lkw-Versicherer nicht anders und konsequenterweise betrachten sie die Mitglieder des Verbandes für die Transportbranche, Camion Pro, als eine Flotte. Ihnen werden Nachlässe eingeräumt, die sonst nur großen Flotten zugestanden werden. Mehr noch: während Großkunden mit steigenden Prämien rechnen müssen, bleiben die Konditionen für Camion-Pro-Mitglieder auch im kommenden Jahr konstant. Darauf weist der Verband heute in seiner Pressemitteilung hin. Die meisten Versicherungsverträge laufen vom 1. Januar bis 31.Dezember. Hier ist ein Wechsel zum Ende des Kalenderjahres möglich. Die Kündigung muss jedoch spätestens bis zum 30. November bei der Versicherungsgesellschaft eingehen. „Speditionen, die sich die Camion Pro-Flottentarife sichern möchten, sollten uns daher möglichst bald kontakten“, empfiehlt Camion Pro-Vorsitzer Andreas Mossyrsch. Unter Einhaltung der vertraglichen Kündigunsfrist sei aber auch zu jeder anderen Zeit ein Wechsel möglich. Abschluss mit ausgesuchten Lkw-Versicherern Camion Pro-Gruppentarife gehören mit Abstand zu den günstigsten auf dem Mark, versichert der Verband auf seinen ...

Weiterlesen
Das Journalistenzentrum Deutschland im Dialog auf der „Wissenswerte – Forum für Wissenschaftsjournalismus
Das Journalistenzentrum Deutschland wird vom 26.-27. November 2012 mit einem Informationsstand auf der Messe für Wissenschaftsjournalismus, der „Wissenswerte“ in Bremen, vertreten sein. Die Wissenswerte ist eine Fachkonferenz für Wissenschaftsjournalisten, Wissenschafts-kommunikatoren und Forscher aus den Natur-, Technik- und Medizinwissenschaften, bei der sich die Berufsgruppen über Trends in Wissenschaft und Journalismus informieren und miteinander vernetzen können. Inmitten des Kongressgeschehens wird das Journalistenzentrum Deutschland auf dem Stand D12 Leistungen, Fachwissen und Beratungsangebote seiner beiden Berufsverbände DPV Deutscher Presse Verband und bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalistenpräsentieren. Der persönliche Kontakt auf diesem Forum ermöglicht einen kurzen Draht und Informationen aus erster Hand. Das Journalistenzentrum Deutschland wird durch zwei Berufsverbände getragen. Der DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten, gegründet 1989, ist mit ca. 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten wurde 2007 gegründet und ist die Vertretung der zweitberuflich tätigen Journalisten. Originaltext: Journalistenzentrum Deutschland (für die Trägerverbände DPV ...

Weiterlesen
Kompetente Hilfe bei De Minimis–Anträgen
Noch einmal gibt’s Geld vom Staat: De-minimis wird auch für 2013 gewährt – aber zum letzten Mal. Und auch das Förderprogramm „Aus- und Weiterbildung“ wird noch einmal aufgelegt. Schnell sein zahlt sich aus. Camion Pro hilft bei der Antragserstellung. Vor De Minimis-Zuschüsse hat das BAG die Anträge gestellt. Dieses umfangreiche Formularwerk korrekt zu erstellen, ist nicht Jedermanns Sache, vor allem dann nicht, wenn der Arbeitsplatz das Fahrerhaus eines Lkw ist man die ganze Woche unterwegs ist. Ein Grund, warum zahlreiche kleine und mittlere Tranportunternehmer nicht in den Genuss der Finanzierungshilfen aus dem De Minimis-Programm und dem Förderprogramm „Aus- und Weiterbildung“ kommen. Camion Pro e.V., Verband für die Transportbranche, bietet auch für die aktuelle Förderperiode eine „De-Minimis-Hilfe“ an und übernimmt für die Antragserstellung für Fuhrunternehmer und Speditionen.Experten von CamionPro erledigen die Antragserstellung und begleiten ihre Antragsteller beratend während des gesamten Antragsverfahrens. Und so funktioniert’s: Die Spedition beauftragt Camion Pro – gegen ...

Weiterlesen
Nachwuchsgewinnung und Stellenstreichungen passen nicht zu einander.
Der Bedarf an vermessungstechnischen Fachkräften kann spätestens 2015 nicht mehr gedeckt werden, diese Feststellung hat der Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen Ralf Jäger gemacht. Der Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV) e.V. unterstützt diese Aussage nachdrücklich. Es dürfen nicht einerseits in den vermessungstechnischen Dienststellen Stellen von Mitarbeiter/innen gestrichen werden und andererseits der Fachkräftemangel beklagt werden. Die Forderung der Kämmerer an die Vermessungs- und Katasterämter, weiterhin zusätzliche Stellen einzusparen, ist kontraproduktiv. Der VDV begrüßt die Handlungsempfehlung des nordrhein-westfälischen Innenministers, dass weiter und zukünftig vermehrt Nachwuchs ausgebildet werden muss. Dazu gehört auch das Aufzeigen von Synergieeffekten in Bereichen anderer Ämter und Abteilungen, die durch die Bereitstellung von Daten der Geoinformation erzielt werden können. Der VDV wird sich in der gesamten Bundesrepublik für eine Stärkung der Innen- und –Außenwahrnehmung der Vermessungstechnik und der Geoinformation einsetzen. Dazu gehört auch die Verbreitung von Informationen zur Dachmarke „Geodäsie“. Dies geschieht zusammen mit allen geodätischen Verbänden. ...

Weiterlesen
GOLDENES LOT 2012 von Ranga Yogeshwar an Rolf Bull überreicht
GOLDENES LOT 2012 geht an Rolf Bull Der langjährige Chefredakteur des VDVmagazin Dipl.-Ing. Rolf Bull wurde vom Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV) e.V. am 28. September in Köln mit dem GOLDENEN LOT ausgezeichnet. Der Verband ehrt damit seine herausragenden Verdienste um das deutsche Vermessungswesen. Rolf Bull ist seit 1974 aktiv in der Schriftleitung einer der am meisten beachteten deutschsprachigen Fachzeitschriften des Vermessungswesens tätig. Zunächst als Redakteur der Verbandsmitteilungen (heute: VDVmagazinPlus) und seit 1997 bis heute als verantwortlicher Chefredakteur des gesamten Magazins. Unzählige Beiträge fachtechnischer und berufsständischer Art sowie Verbandsmitteilungen tragen seine Handschrift, sind unter seiner Redaktion entstanden. Es dürfte wohl kaum eine Fachfirma geben, die ihn nicht kennt und nicht wenige Kolleginnen und Kollegen, die erst durch sein Zutun überhaupt zur Autorin bzw. zum Autor von Fachbeiträgen geworden sind. Rolf Bull ist Jahrgang 1940 und hat nach einer Ausbildung zum Vermessungstechniker an der Staatlichen Ingenieurschule in Essen studiert. Neben seinem hauptberuflichen ...

Weiterlesen
Geocaching meets Geodäsie
Führende Fachverbände bringen Amateure und Profis zusammen Anlässlich der diesjährigen INTERGEO® in Hannover haben die drei führenden Geodäsie-Verbände DVW, BDVI und VDV einen Geocaching-Wettbewerb gestartet und wollen so eine Brücke bauen zwischen spielerischer Anwendung und höchster Professionalität. Was ist Geocaching? Geocaching lässt sich am besten als eine Art moderner Schatzsuche oder Schnitzeljagd beschreiben, wobei Geocacher irgendwo Behälter mit kleinen netten Dingen sowie einem Notizbuch, dem Logbuch, verstecken und das Versteck in Form von Koordinaten im Internet in entsprechenden Foren veröffentlichen. Es gibt verschiedene Arten von Geocaches, so u.a. die einfachen („Traditional“), bei denen man an den Koordinaten den „Schatz“ finden muss, den mehrstufigen („Multi“), bei denen man erst über verschiedene Stationen ans Ziel gelangt sowie den Rätselcache („Mystery“), bei denen Aufgaben zu den unterschiedlichsten Themen gelöst werden müssen. Geocaching kombiniert Technologie mit Spaß im Freien und bietet eine gute Gelegenheit, die nähere und weitere Umgebung zu erkunden. Noch interessanter wird ...

Weiterlesen