Frauen sind karriereorientierter als Männer
Randstad Studie zu Jobzufriedenheit und Jobwechsel Das Randstad Arbeitsbarometer zeigt das unterschiedliche Karrierestreben bei Männern und Frauen. Frauen streben bei der Arbeit stärker nach Beförderungen als Männer. Dafür ist die Jobzufriedenheit bei Männern höher. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Arbeitsbarometers von Randstad Deutschland. Frauen starten wesentlich ehrgeiziger ins Berufsleben als ihre männlichen Kollegen. Aber ihr Karrierestreben nimmt mit steigendem Alter ab. Männer haben am Anfang einen kleineren Wunsch nach beruflichem Aufstieg, aber er wird im Laufe der Jahre immer stärker. In der Altersgruppe zwischen 35 und 44 Jahren überholen die Männer die Frauen. „Frauen sind früh karrierebewusster – aber befördert werden überwiegend Männer, wie ein Blick in die deutschen Chefetagen zeigt“, erklärt Petra Timm, Pressesprecherin bei Randstad Deutschland. „Das führt zu Frustration und dazu, dass Frauen leider zu oft ihre Karrierepläne aufgeben. Männer halten sich dagegen tendenziell ihr gesamtes Berufsleben lang für eine Beförderung geeignet.“ Sie sind ab 45 ...
Weiterlesen
Mit Vierbeinern in Bus und Bahn
ARAG Experten über Regeln für tierische Mitreisende in Bus und Bahn Wer mit Hund oder Katze auf Reisen gehen will, sollte gut vorbereitet sein. Denn es gibt eine Vielzahl von Regeln für tierische Mitreisende, die je nach Verkehrsmittel und Stadt auch noch variieren: Während die Bahn gößere Hunde angeleint und mit Maulkorb mitfahren lässt, dürfen Bello & Co. in manchen Bussen ohne Transportbox gar nicht einsteigen. Die ARAG Experten informieren im Folgenden über die wichtigsten Regeln. Vierbeiner in der Bahn Bei tierischen Mitreisenden in der Bahn ist die Größe entscheidend, auch für den Preis. Ist das Haustier maximal so groß wie eine Katze und während der gesamten Fahrt in einem geschlossenen Behältnis, darf der Vierbeiner sogar umsonst mitfahren. Konkrete Maße gibt es für solch eine Box zwar nicht, sie muss jedoch unter den Sitz oder auf die Ablage über den Sitz passen und darf andere Personen oder Sachen nicht beeinträchtigen. ...

Weiterlesen
ARAG Verbrauchertipps
Online-Apotheke / Downgrade / Hoteldiebstahl Höhere Auflagen für Online-Apotheken Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass auch verschreibungs- und apothekenpflichtige Medikamente aus der Online-Apotheke zurückgegeben werden dürfen. Für sie gilt das ganz normale Widerrufsrecht bei Online-Geschäften von 14 Tagen. In einem konkreten Fall weigerte sich eine Online-Apotheke mit der Begründung, dass ein Weiterverkauf von zurückgesandten Medikamenten nicht möglich sei. Damit seien sie vergleichbar mit verderblichen Waren, für die kein Widerrufsrecht gilt. Doch die Richter waren anderer Auffassung. Zudem müssen Internet-Apotheken kostenlose Hotlines anbieten, damit Verbraucher auch im Netz eine Informations- und Beratungsmöglichkeit nutzen können, die mit der stationären Apotheke vergleichbar ist (Oberlandesgericht Karlsruhe, Az.: 4 U 87/17). Mehr zum Thema unter: https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sport-und-gesundheit/ Premiumklasse gebucht, Holzklasse geflogen Wer im Flieger bequem sitzen möchte und in Premium, Business oder First Class reist, muss meist deutlich tiefer in die Tasche greifen als Mitreisende in der ganz normalen Economy Class. Wenn die höhere Klasse ...

Weiterlesen
Plötzlich Führungskraft!
Bei einer Beförderung in eine leitende Funktion gibt es viele Stolpersteine – Andrea Langhold erleichtert den Wechsel in eine Führungsrolle Andrea Langhold erleichtert den Wechsel in eine Führungsrolle Eine möglicherweise lang ersehnte Beförderung steht vor der Tür. Endlich wird der Einsatz der ganzen Jahre belohnt und Wertschätzung gezeigt. Endlich kann man seine Visionen realisieren und in Ziele formulieren. Doch meist zeigen sich nach der ersten Euphorie auch erste Stolpersteine. Damit der Wechsel in eine Führungsrolle keinem Kaltstart gleicht, gibt Andrea Langhold wichtige Tipps. Ihre Berufung ist es, dass Menschen in schwierigen Führungssituationen handlungsfähig bleiben, denn eins kann sich eine Führungskraft nicht erlauben: Handlungsunfähigkeit. „Es ist schon nicht einfach, von außen im Krankenhaus in eine Führungsposition berufen zu werden – einen Tick schwieriger noch, aus einem bestehenden Team zum Chef oder zur Chefin gemacht zu werden, denn gemeinsame Verbindlichkeiten und/oder Freundschaften können zu Stolpersteinen werden“, weiß Langhold, die ihren Schwerpunkt auf ...
Weiterlesen
Die Karriereleiter und das „Du“
Stolperfalle auf dem Weg nach oben Peter A. Worel: Managementtrainer und Experte für überzeugendes Auftreten (Bildquelle: Stilwelt®) Mehr Geld, mehr Macht, mehr Verantwortung – drei der klassischen Punkte, die mit einer Beförderung verbunden werden. Der Weg nach oben ist für viele Angestellten erstrebenswert. Und zahlreiche von Ihnen stellen bereits im Studium entsprechende Weichen. Doch trotz guter Ausbildung und Fachkenntnisse erweist sich in der Praxis neben manch anderen insbesondere ein vermeintlich einfach zu beherrschender Punkt als Stolperfalle auf dem Weg nach oben: Die richtige Umgangsform. Zum Beispiel beim „Du“ bleiben oder zum „Sie“ wechseln? Für den erfahrenen Managementtrainer Peter A. Worel steht fest: „Wenn es Ihnen gelingt, mittels stimmiger Harmonie zwischen Ihrer Wortwahl und Ihrer Körpersprache souverän und glaubwürdig als Vorgesetzter aufzutreten, dann werden Sie ernst genommen und akzeptiert, unabhängig davon, ob Sie sich siezen oder duzen.“ Plötzlich Vorgesetzter – und es entsteht zwangsläufig ein Hierarchieverhältnis. Besonders belastend kann die neue ...
Weiterlesen
Taxi Minor Baden-Baden bietet preiswerten Fahrservice
Erstklassig und zugleich preiswert – Taxi in Baden-Baden zu allen Gelegenheiten Taxi Baden-Baden ist nicht nur Personenbeförderung. (Bildquelle: © Alex Tor – Fotolia.com) Ob vereinbarte Taxifahrt von der Wohnung zum Flughafen oder Bahnhof Baden-Baden, Limousinenservice, Krankenfahrt oder ganz normale Personenbeförderung – Taxi Minor ist der persönliche Shuttle für alle Bedürfnisse. Mit seinen Fahrzeugen erfüllt Taxi Minor Baden-Baden individuelle Wünsche. Der gute Ruf des Unternehmens ist weit über die Grenzen von Baden-Baden bekannt. Inhaber Waldemar Minor legt großen Wert auf Kundenzufriedenheit. “ Taxi Baden-Baden ist mehr als die pünktliche Beförderung von Personen von A nach B. Wir beraten und helfen bei der Planung individueller Reisen und Besichtigungen, stehen Geschäftsleuten, die in der Region Termine zu absolvieren haben, mit einem zuverlässigen Limousinen-Service zur Verfügung“, so Waldemar Minor in Baden-Baden. Taxi Baden-Baden ist mehr als die pünktliche Beförderung von Personen Täglich stellen sich dem Unternehmen Taxi Minor neue Aufgaben. Kaum ein Berufsfeld ist ...
Weiterlesen
Marketing in eigener Sache
Mitarbeitergespräche nutzen txn-a. (Bildquelle: @JeanetteDietl/Fotolia) txn-a. Nach Angaben des statistischen Bundesamtes erhalten 81 Prozent der befragten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen regelmäßig Rückmeldungen zu ihrer Arbeit. Und das ist gut so, denn das Feedback zur eigenen Arbeitsleistung ist Ausdruck von Wertschätzung. Es ist für die Qualität der Zusammenarbeit und die Motivation der Beschäftigten von großer Bedeutung. Von allen Rückmeldungen hebt sich das Mitarbeitergespräch besonders ab. Denn es wird in den meisten Unternehmen nur einmal jährlich durchgeführt und hat deswegen einen besonderen, auf Langfristigkeit ausgelegten Stellenwert. Dennoch freuen sich nur wenige Arbeitnehmer auf das regelmäßige Beurteilungsgespräch. Vor allem Frauen haben ein mulmiges Gefühl, fürchten Kritik. Dabei bietet das Jahresgespräch immer eine Chance, sich beruflich weiterzuentwickeln. Wer gut vorbereitet ist, kann durch den persönlichen Austausch mit seinen Vorgesetzten eigentlich nur profitieren und vielleicht sogar den nächsten Schritt auf der Karriereleiter einleiten. Das Mitarbeitergespräch ist kein Vortrag des Chefs oder der Chefin, sondern ein Austausch ...
Weiterlesen
Gabriele Baron: Glückwunsch! Passende Worte zu Jubiläum, Beförderung und Co.
Den richtigen Ton zu treffen, erfordert mehr Fingerspitzengefühl, als das Öffnen einer Sektflasche. Dies gilt umso mehr, wenn es um die passenden Worte zu Jubiläen, Beförderungen oder Geburtstagen geht. Der neue Ratgeber „Glückwunsch!“ hilft, wenn ein Anlass ansteht, aber die passenden Worte fehlen. Vieles, was auf Glückwunschkarten, in Briefen oder in Zeitungsanzeigen steht, wirkt abgedroschen und ausgesprochen fantasielos. Gerade bei beruflichen Anlässen ist es wichtig, die passenden Worte zu formulieren und mit guten Texten zu überzeugen. Dabei ist es ganz leicht, einen netten Glückwunsch oder einen guten Brief mit persönlicher Note zu verfassen. Grundvoraussetzung dafür ist Wertschätzung, davon ist Gabriele Baron, Autorin des Beck kompakt Ratgebers „Glückwunsch!“ überzeugt. „Ein ehrlich gemeinter, lieber Gruß erfreut immer, ganz gleich zu welchem Anlass. Schließlich zeugt er von Aufmerksamkeit und Wertschätzung“, so die Glückwunsch-Expertin. Denn so abgeklärt ist kaum jemand, dass es einfach spurlos an ihm vorübergeht, wenn Nahestehende den Geburtstag vergessen. Oder wenn ...
Weiterlesen
Standing Ovations
Alles Gute! Einen Anlass zum Feiern findet man leicht, aber die passenden Worte zu Jubiläum, Beförderung oder Geburtstag bringt man nicht so einfach aufs Papier. Den richtigen Ton zu treffen erfordert eben doch mehr Fingerspitzengefühl, als das Öffnen einer Sektflasche. Wer arbeiten kann, soll auch feiern dürfen! Moment mal, sagen Sie – den Spruch kennen Sie wahrscheinlich nur andersherum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten. Doch Gabriele Baron, Autorin des Beck kompakt Ratgebers „Glückwunsch!“ spricht sich in ihrem Buch deutlich dafür aus, auch im Büro öfter die Korken knallen zu lassen, besondere Anlässe zu zelebrieren und seine Kollegen zu bejubeln. Denn in geselliger Runde und entspannter Atmosphäre entstehen meistens die besten Ideen. Auch das Thema Wertschätzung schreibt die Glückwunsch-Expertin groß. Ein ehrlich gemeinter, lieber Gruß erfreut immer, ganz gleich zu welchem Anlass. Schließlich zeugt er von Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Mal ehrlich, so abgeklärt ist kaum jemand, dass es einfach spurlos ...
Weiterlesen
Datalliance gibt Beförderung von Jennifer Warner zur „Vice President of Administration“ bekannt
Datalliance gibt Beförderung von Jennifer Warner zur „Vice President of Administration“ bekannt (Mynewsdesk) CINCINNATI, OH — (Marketwired) — 06/30/14 — Datalliance, der führende unabhängige Anbieter von VMI-Plattformdiensten (Vendor Managed Inventory), teilte heute mit, dass Jennifer Warner zur Vice President für Verwaltung befördert wurde. Warner ist in diesem erweiterten Aufgabenbereich nun für alle administrativen Funktionen bei Datalliance verantwortlich, darunter die Sparten Finanzen, Buchhaltung, Personalwesen und Recht. Neben ihrer Zuständigkeit für diese Funktionen in den USA wird sie zudem eine wichtige Rolle im Aufbau internationaler Verwaltungsfunktionen spielen, da das Unternehmen seine Expansion in Europa fortsetzen wird. Carl Hall, CEO & President von Datalliance, erklärte: „Jennifer Warner war für die anfängliche Einrichtung administrativer Funktionen bei Datalliance verantwortlich, als sie 1999 zum Unternehmen kam und hat seither permanent zum Ausbau dieser Funktionen beigetragen. Mit dem Wachstum von Datalliance nahmen auch der Umfang und die Bedeutung dieser Funktionen zu und Jennifer hat dazu beigetragen, dieses ...
Weiterlesen
Datalliance gibt Beförderung von Doug Bethea zum Vice President für Verbrauchsgüterlösungen bekannt
Datalliance gibt Beförderung von Doug Bethea zum Vice President für Verbrauchsgüterlösungen bekannt (Mynewsdesk) CINCINNATI, OH — (Marketwired) — 05/30/14 — Datalliance, der führende unabhängige Anbieter von VMI-Plattformdiensten (Vendor Managed Inventory), teilte heute mit, dass Doug Bethea zum Vice President für Verbrauchsgüterlösungen befördert wurde. Bethea ist dafür verantwortlich, neue Lieferketten-Innovationen anzuregen, um das kontinuierliche Wachstum von Datalliance in der Branche für Konsumgüter zu unterstützen. Eine zentrale Aufgabe für Bethea besteht dabei darin, Lieferanten von Verbrauchsgütern dabei zu helfen, von ihren VMI-Lösungen zur lieferantengesteuerten Bestandsverwaltung der ersten Generation auf Lösungen umzusteigen, die ihre Geschäftsergebnisse mit den Einzelhändlern verbessern. Bethea ist bereits häufig auf Datalliance-, Verbraucher- und Branchenveranstaltungen als Redner aufgetreten, verfasste viele White Papers und wurde in Veröffentlichungen wie z.B. dem Consumer Goods Technology (CGT) Magazine als Branchenvisionär vorgestellt. Bethea kam 2009 von Procter & Gamble (P&G) zu Datalliance. Bethea war 29 Jahre lang für P&G tätig und übernahm dabei Führungspositionen mit ...
Weiterlesen
Mit dem Taxi unterwegs
Welche Rechte haben Taxikunden? Taxifahrten – Welche Rechte haben Kunden? Für den Weg zum Flughafen, für die Heimfahrt nach einem längeren Abendtermin oder als sichere Alternative zum Auto nach einer feucht-fröhlichen Party: Das Taxi bringt seine Fahrgäste bequem zum Ziel. Dennoch fragen sich Fahrgäste manchmal, ob sie etwa ihren Hund mitnehmen dürfen, der Fahrer wirklich die kürzeste Strecke wählt und der Preis vielleicht doch verhandelbar ist? Antworten auf diese Fragen gibt die D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Ein Taxi ist ein öffentliches Verkehrsmittel, für das strenge gesetzliche Regeln gelten. „Die grundlegenden Vorschriften finden sich im Personenbeförderungsgesetz (PBefG) und in der Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft)“, erklärt Michaela Zientek, Juristin der D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Dazu kommen die jeweiligen Taxiordnungen und -tarife der Landkreise und kreisfreien Städte. Das bedeutet im Einzelnen: Wer und was darf mit? Jeder Fahrgast darf mit! Ausnahmen gelten, wenn der Kunde aggressiv, stark betrunken oder beschmutzt ist und ...
Weiterlesen
Chauffeurservice wächst
German Transfer mit größerer Flotte und neuem Firmensitz in Köln Der Mobilitätsspezialist German Transfer hat sein Portfolio erweitert und arbeitet ab sofort mit 550 Lizenzpartnern zusammen. Somit kann der Chauffeurservice jetzt auf 6.500 Fahrzeuge in der Economy, Business und First Class sowie auf Event-Reisebusse deutschlandweit zugreifen, die flächendeckend abrufbar sind. Bislang waren für German Transfer 380 Unternehmen mit 4.500 Fahrzeugen im Einsatz. Die Flottenerweiterung entspricht demnach einer Steigerung von rund 44 Prozent bei den Kooperationspartnern und über 45 Prozent bei den verfügbaren Fahrzeugen. Das Economy-Segment mit zuvorkommenden Fahrern für Geschäfts- und Privatreisende besteht aus gepflegten Limousinen für bis zu drei Personen und Vans für bis zu sieben Fahrgäste und macht mit 65 Prozent den größten Teil der Flotte von German Transfer aus. Zudem bietet der Chauffeurservice im Premium-Segment Business und First Class Limousinen an. Für Tagungen, Veranstaltungen und Incentive-Gruppen hat German Transfer 1.000 hochwertig ausgestattete Event-Reisebusse für 50 und mehr ...

Weiterlesen
Essex Woodlands gibt die Beförderung von fünf führenden Investment-Experten bekannt
Essex Woodlands gibt die Beförderung von fünf führenden Investment-Experten bekannt (ddp direct) HOUSTON, TX — (Marketwire) — 01/05/13 — Essex Woodlands, eine führende Beteiligungsgesellschaft, die weltweit in Wachstumsunternehmen der Gesundheitsbranche investiert, hat mit Wirkung vom 1. Januar 2013 die Beförderung von fünf leitenden Anlagespezialisten in ihren Niederlassungen Schanghai, London und New York bekannt gegeben. Scott Barry und David Yang wurden jeweils zum Managing Director in Schanghai, Toby Sykes zum Partner und Evis Hursever zur Leiterin in London sowie Tamara Elias zur Partnerin in New York befördert. Die Beförderungen erfolgten in Anerkennung der Leistungen dieser Experten, die sie bei der erfolgreichen Erkennung von Beteiligungsmöglichkeiten in Wachstumsunternehmen erzielten. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Leitung der Beteiligungsunternehmen im Hinblick auf schnelles Wachstum bei Umsatz- und Ertrag haben sie wesentliche Wertsteigerungen für alle Aktionäre geschaffen, indem sie Ausstiegsstrategien zu attraktiven Konditionen im Handel umsetzten. Martin P. Sutter, einer der Mitbegründer und Geschäftsführer des ...

Weiterlesen
Mario Kohl wird Director Sales EMEA Wholesale für Deutschland und Schweiz bei Level 3 Communications
Mario Kohl München, 18. Juni 2012 – Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT), ernennt Mario Kohl (37) zum Director Sales EMEA Wholesale für Deutschland und Schweiz. Mario Kohl zeichnet in dieser Position unter anderem maßgeblich für die Geschäftsentwicklung und das Wachstum des Unternehmens im Wholesale-Bereich in Deutschland und in der Schweiz verantwortlich. Mario Kohl ist für Level 3 Communications seit 2008 in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Vor seiner Beförderung zum Director Sales EMEA war er Account Director der European Markets Group und trieb nicht nur den Geschäftsausbau von Level 3 entscheidend voran, sondern war auch maßgeblich an der Entwicklung von innovativen Verkaufsstrategien beteiligt. Bevor Mario Kohl das Team von Level 3 verstärkte, war er für das Unternehmen Global Crossing PEC Deutschland GmbH in verschiedenen Vertriebspositionen tätig. Frühere Stationen seiner beruflichen Karriere umfassen Vertriebstätigkeiten bei den Unternehmen Telefonica Deutschland GmbH, Fibernet GmbH, Teleglobe GmbH und HighwayOne Germany GmbH. Für weitere Informationen ...
Weiterlesen