Silvestertrips: gemeinsam ins neue Jahr feiern
Stadt, Land oder Fluss – geführte Reisen von Breslau bis zu den Backwaters Anstoßen auf 2019 im winterlichen Chiemgau HAGEN – 10. Juli 2018. Stadt, Land oder Fluss – wo ist Silvester am schönsten? In den Großstädten Neapel, Stockholm oder Breslau? In der idyllischen Landschaft rund um den Chiemsee? Oder auf einem Hausboot in den indischen Backwaters? Egal, wo es hingeht – in den kleinen Wikinger-Gruppen feiern Urlauber gemeinsam ins neue Jahr. Silvester am Fluss: auf einem Hausboot in den indischen Backwaters Ein neues Fernreiseziel für Silvester sind die stillen Backwaters im indischen Kerala. Zu dem weitverzweigten Wasserwegenetz gehören 44 Flüsse und knapp 30 Seen und Lagunen. Hier schaukeln Asienfans auf einem Hausboot im Mondschein ins neue Jahr. Weitere Highlights der 12-tägigen Tour sind u. a. der Gewürzmarkt in Cochin, der Besuch einer Teefabrik und Wanderungen durch Rhododendron-Täler. Eine Stippvisite in der Hauptstadt Trivandrum und Strandtage in Kovalam runden den ...
Weiterlesen
Appell des Mittelstandes zur Bundestagswahl 2017 – Bündnis: Deutschland braucht einen starken Mittelstand – der Mittelstand braucht fairen Wettbewerb
Aachen/Berlin 12. September 2017 – Das „Bündnis fairer Wettbewerb“ warnt vor der zunehmenden Verdrängung mittelständischer Unternehmen durch staatliche Betriebe. In einem Schreiben an die Generalsekretäre der im Bundestag vertretenen Parteien zur bevorstehenden Bundestagswahl fordern die im Bündnis zusammengeschlossenen Verbände verschiedener Wirtschaftszweige deshalb einen Stopp der Bevorzugung kommunaler Unternehmen und ein ehrliches Bekenntnis der Politik zum Mittelstand in Deutschland. Unternehmen in öffentlicher Hand sind in Deutschland in den letzten Jahren auf dem Vormarsch und belegen so einen steigenden Trend zur Verstaatlichung. So haben die Umsätze aller kommunalen Unternehmen in Deutschland im Jahr 2014 mit insgesamt 314 Milliarden Euro ungefähr das Niveau des Bundeshaushalts erreicht. Die Summe entspricht mehr als 11 % des Bruttoinlandsprodukts. Die Branchenvertreter sehen insbesondere die Begünstigung kommunaler Unternehmen bei der Besteuerung kritisch. So verschafft die Befreiung von der Umsatzsteuer staatlichen Unternehmen einen Preisvorteil, der wiederum privaten mittelständischen Firmen keine Chance am Markt lässt. Kritisiert wird auch, dass durch ...

Weiterlesen
Bündnis fairer Wettbewerb – Wirtschaftsverbände gemeinsam gegen Bevorzugung von Kommunalunternehmen
Aachen/Berlin 12. Juni 2017 – Der Mittelstand macht Front gegen die zunehmende Verstaatlichung in der Wirtschaft und kämpft für mehr fairen Wettbewerb. Dazu haben einige Verbände verschiedener Wirtschaftszweige das „Bündnis fairer Wettbewerb“ ins Leben gerufen. Die Gründungsveranstaltung fand vor kurzem beim BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. statt. Die Allianz fordert von der Politik ein Bekenntnis zum Mittelstand und drängt auf faire Auftragsvergaben bei Chancengleichheit der Wettbewerber. Zugleich fordert das Bündnis die steuerliche Gleichstellung von kommunalen und privaten Firmen und plädiert für ein Ende der Privilegierung von Kommunalunternehmen. Angebote staatlicher Leistungen sollen künftig ebenfalls einem Markttest unterzogen werden. Mit großer Sorge beobachten viele Branchen die Expansion kommunaler Unternehmen in Deutschland. So hat ihr Umsatz in 2014 mit 314 Milliarden Euro einen neuen Rekord erreicht. Der Anteil der Kommunalen am Bruttoinlandsprodukt Deutschland beträgt inzwischen mehr als 10 Prozent. Diese Zahlen bestätigen einen zweifelhaften Trend: Seit Jahren nimmt ...

Weiterlesen
SCHEMA Gruppe gewinnt Bayerischen Gründerpreis!
Die SCHEMA Gruppe feiert die Auszeichnung mit dem Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie „Aufsteiger“. Damit gehört das Unternehmen mit sieben weiteren bayerischen Firmen zu den Gründerpreis-Gewinnern 2016. Die SCHEMA Gruppe aus Nürnberg bietet Unternehmen aus verschiedenen Branchen mit ihren Component Content Management Lösungen hochfunktionelle Informationslogistik für deren Produkte im weltweiten Einsatz. Das XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 setzt heute Standards in der Technischen Dokumentation. Der Bayerische Gründerpreis wird für herausragende Erfolge beim Aufbau von Unternehmen im Freistaat vergeben und wurde dieses Jahr im Rahmen der jährlichen UnternehmerKonferenz bereits zum 14. Mal verliehen. Zur Begründung für die Auszeichnung der SCHEMA Gruppe erläutert Roland Schmautz, Vize-Präsident des Sparkassenverbands Bayern, dass die SCHEMA Gruppe durch Unternehmenskonzept und Entwicklung eine hohe Innovationskraft besitze, seit 1995 mehr als 100 Arbeitsplätze geschaffen habe und insgesamt als Unternehmen eine hervorragende Zukunftsperspektive aufweise. Im Namen von Geschäftsführung und Mitarbeitern bedankt sich auch Stefan Freisler von der SCHEMA Gruppe für die ...
Weiterlesen
Bayerischer Gründerpreis 2016 – SCHEMA Gruppe feiert Nominierung!
Die SCHEMA Gruppe wurde für den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie „Aufsteiger“ nominiert. Damit gehört das fränkische Unternehmen mit Sitz in Nürnberg zu den TOP 3-Unternehmen dieser Kategorie in Bayern. Für uns ist das schon jetzt ein Grun Die SCHEMA Gruppe zählt zu den führenden Anbietern für XML-Redaktionssysteme und Component Content Management Systeme. 1995 gegründet, beschäftigt das Software-Haus heute mehr als 100 Mitarbeiter, die Lösungen für das professionelle Informationsmanagement entwickeln. Das Redaktionssystem SCHEMA ST4 nutzen inzwischen über 450 Kunden aus unterschiedlichen Branchen: aus dem Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie aus den Bereichen Automotive, Informationstechnologie, Elektronik, Medizintechnik und Pharma sowie aus dem Verlagswesen. Mit SCHEMA ST4 lassen sich Informationen in verschiedenen Kontexten sowie mehrsprachig wiederverwenden und automatisch aktualisieren, unabhängig von Layout oder Ausgabemedium. Dabei stehen der Kunde und seine Anforderungen stets im Fokus der Entwicklungen: So gibt es neben der Standardversion der Software individuell angepasste Lösungen ebenso wie ein Out-of-the-box-Modul, das ...
Weiterlesen
Die IT-Mittelstandsallianz wächst: Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.V. wird Partner des BITMi
Aachen/Berlin, 29. Februar 2016 – Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) führt seinen starken Wachstumstrend aus dem letzten Jahr auch in 2016 fort: Mit dem Bayerischen IT-Sicherheitscluster e.V. begrüßt der BITMi ein weiteres assoziiertes Mitglied in seiner IT-Mittelstandsallianz. „IT-Sicherheit ist eins der zentralen Themen unserer digitalisierten Welt. Mit dem Bayerischen IT-Sicherheitscluster gewinnen wir einen starken Partner auf dem Gebiet, welches den anwendenden sowie den anbietenden Mittelstand kontinuierlich begleiten wird. Die anstehenden Herausforderungen gehen wir gemeinsam an“, erklärt Dr. Oliver Grün, Präsident des BITMi. Im Bayerischen IT-Sicherheitscluster arbeiten Unternehmen der IT-Wirtschaft, Unternehmen, die IT-Sicherheitstechnologien nutzen, Hochschulen sowie Juristen an gemeinsamen Zielen. Clustermanagerin und Vorstandsvorsitzende Sandra Wiesbeck betont: „Es ist eines der wesentlichen Ziele des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters, die Informationssicherheit in Kommunen und mittelständischen Unternehmen nachhaltig und kostengünstig zu verbessern. Insbesondere IT-Unternehmen im Mittelstand sehen sich mit besonders hohen Innovationsansprüchen konfrontiert, denen sie als einzelne oft gar nicht gerecht werden können. Kooperationen sind deshalb ...

Weiterlesen
ecommerce-CONVENTION am 6. Mai 2015 in München
e-commerce Magazin veranstaltet Konferenz für erfolgreiches E-Payment Die ecommerce-CONVENTION findet am 6. Mai 2015 in München statt 22.01.2015 „Mit dem richtigen E-Payment auf der Überholspur“ – so lautet das Motto für die erste CONVENTION des e-commerce Magazins zum Thema erfolgreiches E-Payment, die am 6. Mai 2015 in München stattfindet. Viele Internet-Besteller brechen den Bestellvorgang ab, weil sie mit dem Zahlungssystem nicht einverstanden sind. Das muss nicht sein. Nur jeder fünfte Händler ermittelt, wie seine Retourenquoten je nach eingesetztem Zahlungsverfahren variieren“ – sagen die Analysten von ibi Research. Bei der Erstellung ihres Portfolios an Zahlungsverfahren können Online-Händler heutzutage aus einer Vielzahl unterschiedlicher Zahlarten wählen, die sich sowohl hinsichtlich der Akzeptanz bei den Kunden als auch des Zahlungsausfallrisikos und der Kosten voneinander unterscheiden. Doch nicht nur die Art und die Anzahl der angebotenen Bezahl-Varianten trägt zum Erfolg eines Onlinehändlers bei. Informieren Sie sich, worauf es im E-Payment wirklich ankommt: In der CONVENTION ...
Weiterlesen
„Fancy im Zauberwald“
Ein Übungskopf im „Rausch der Kreativität“ Bergmann Wettbewerb Berufsschulen Nürnberg 2014 Das Laupheimer Unternehmen Bergmann, Marktführer im Bereich Aus- und Weiterbildung, hat anlässlich der Messe „Haare 2014“ in Nürnberg einen Wettbewerb für Berufsschulen initiiert und gemeinsam mit dem LiBK Bayern entwickelt. Die teilnehmenden Schulen wurden von Bergmann mit je drei kostenlosen Übungskopfen „Fancy“ untersützt. Neben zahlreichen Bewertungskriterien standen vor allem die Kreativität und themengetreue Umsetzung des Mottos „Fancy im Zauberwald“ im Vordergrund. Es ist schon Tradition, dass zeitgleich zu den Friseurmessen Wettbewerbe für Friseure aller Leistungsstufen und Klassen stattfinden. Da ist auch die Nürnberger Messe „Haare 2014“ keine Ausnahme und der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhand-werks lud am 19. und 20. Oktober im Rahmen der Messe Friseure und Auszubildende zu 26 Wettbewerben ein. Neben bekannten Aufgabenstellungen gab es dieses Mal auch einen Kreativitätswettbewerb der besonderen Art. Unter dem Motto „Fancy im Zauberwald“ lautete die Aufgabenstellung für Berufsschulklassen des bayerischen Friseurhandwerks, am ...
Weiterlesen
„Fancy im Zauberwald“
Ein Übungskopf im „Rausch der Kreativität“ Bergmann Wettbewerb Berufsschulen Nürnberg 2014 Das Laupheimer Unternehmen Bergmann, Marktführer im Bereich Aus- und Weiterbildung, hat anlässlich der Messe „Haare 2014“ in Nürnberg einen Wettbewerb für Berufsschulen initiiert und gemeinsam mit dem LiBK Bayern entwickelt. Die teilnehmenden Schulen wurden von Bergmann mit je drei kostenlosen Übungskopfen „Fancy“ untersützt. Neben zahlreichen Bewertungskriterien standen vor allem die Kreativität und themengetreue Umsetzung des Mottos „Fancy im Zauberwald“ im Vordergrund. Es ist schon Tradition, dass zeitgleich zu den Friseurmessen Wettbewerbe für Friseure aller Leistungsstufen und Klassen stattfinden. Da ist auch die Nürnberger Messe „Haare 2014“ keine Ausnahme und der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhand-werks lud am 19. und 20. Oktober im Rahmen der Messe Friseure und Auszubildende zu 26 Wettbewerben ein. Neben bekannten Aufgabenstellungen gab es dieses Mal auch einen Kreativitätswettbewerb der besonderen Art. Unter dem Motto „Fancy im Zauberwald“ lautete die Aufgabenstellung für Berufsschulklassen des bayerischen Friseurhandwerks, am ...
Weiterlesen
Karibikträume und Tea Time im Bayerischen Hof in Erlangen
Die Monate August und September stehen ganz unter dem Motto „Karibik und Tea Time“. Erleben Sie außergewöhnliche und fruchtige Cocktails im August und eine Vielzahl an Ice Teas im September. Die Bar und Lounge im Bayerischen Hof lädt alle ihre Gäste ein, ein einmaliges Ambiente zu erleben und ausgefallene Cocktails zu verköstigen. Und wieder haben wir uns für den August und September etwas Besonderes einfallen lassen. Wir starten den Sommermonat mit fruchtigen und leckeren Cocktails und genießen heiße und kalte Teas im September. Alle unsere Gäste sind herzlich eingeladen! August Karibik – What a wonderful world Sommer, Sonne und ein anderes „mehr“ – träumen Sie auf der Sonnenterrase bei Solero y Coladas. September Tea-Time Five o´Clock Tea auf fränggisch-international Heißes und Kaltes – Ice Teas/Bubble Teas „Alle Gäste sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch“, informiert der Hotelmanager Gianni Dottori. Interessierte erreichen die Lounge & Bar im Bayerischen ...
Weiterlesen
Bodenmais laedt Bundeskanzlerin in den Bayerischen Wald ein
„Wünschen uns, dass Angela Merkel wieder Freude am Langlauf findet“ – Gruseln mit „Gabriel“ und Schlitten fahren mit Seehofer? Bodenmais, 25. Januar 2014 Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat jetzt eine freundliche Einladung zu einem Erholungsurlaub mit Langlauftraining in Bodenmais erhalten. Nach ihrer Genesung will der mehrfach ausgezeichnete Ferienort Nummer eins im Bayerischen Wald die Regierungschefin dabei unterstützen, sich von dem Langlauf-Unfall und den Folgen zu erholen, die Schmerzen zu vergessen und sich wieder fit zu machen für den Skisport und die Regierungsaufgaben. Mit großem Bedauern haben die Bodenmaiser Anteil genommen an dem Skiunfall der Bundeskanzlerin in der Schweiz und den schmerzhaften Folgen. Verbunden mit den besten Wünschen für eine baldige und vollständige Genesung, sandten Bürgermeister Joli Haller und Christian Jaletzke, Geschäftsführer der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH, jetzt eine Einladung zum Erholen und zum gefahrfreien Langlauf an die Bundeskanzlerin und ihren Mann Prof. Joachim Sauer nach Berlin. „Wir wünschen uns, ...

Weiterlesen
Neue Initiative des Bayerischen Roten Kreuz: Flutopfer-Hilfe, die auch Körper und Seele hilft
Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) bietet Opfern des Jahrhunderthochwassers in Bayern jetzt erstmals eine kostenfreie Auszeit vom monatelangen Wiederaufbau-Stress / Als eines der Hauptreiseziele für die Aktion: Bad Füssing im Bayerischen Golf- und (NL/4134008419) Bad Füssing – Das Bayerische Rote Kreuz geht neue Wege, um den Opfern der Hochwasser-Katastrophe vom Frühsommer dieses Jahres zu helfen. Trotz Milliardenhilfen: Mit Geld alleine ist den bis heute durch die Folgeprobleme überlasteten Menschen nicht zu helfen. Deshalb hat das Bayerische Rote Kreuz in Zusammenarbeit mit dem Spezial-Reiseveranstalter Dr. Holiday ein Programm entwickelt, das den Betroffenen Hilfe gegen den Stress und die Anstrengungen der Aufräumarbeiten abseits von ihrem beschädigten Zuhause bietet. Im Mittelpunkt des Programms: Angebote für eine entspannende Auszeit in Bad Füssing, Europas übernachtungsstärkstem Heilbad im Bayerischen Golf- und Thermenland. Vor allem die Bewohner an der niederbayerischen Donau hat es besonders schwer getroffen. Sie stehen vor dem Nichts: Mittlerweile steht fest, dass rund 155 ...
Weiterlesen
Buko München: Beim Galaabend im Bayerischen Hof „in meinem Element“
Der Galaabend bildet traditionell den Abschluss und Höhepunkt einer Konferenz. Stilvolles Ambiente für die Preisverleihung. Der Galaabend mit Preisverleihung ist der stilvolle Höhepunkt jeder Bundes- und Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren. Die Wirtschaftsjunioren München haben sich für diesen Abend einen ganz besonderen Ort ausgesucht. Der renommierte Bayerische Hof wird seine Türen exklusiv für die rund 1.000 Vertreter der jungen Wirtschaft öffnen. „Der Bayerische Hof ist ein familiengeführtes Traditionshaus mit schönen alten Räumlichkeiten, stilvollem Ambiente und sehr gutem Essen“, sagt Kreissprecher und Organisator Roland Koch. „Alle Junioren erwartet ein ganz besonderer Abend, bei dem Jeder auf seine Kosten kommen wird.“ Eine Liveband sorgt für gute Stimmung, so dass nach der Preisverleihung auch „das Tanzbein geschwungen werden kann“. „An diesem Abend werden in festlichem Rahmen traditionsgemäß auch besondere Auszeichnungen der Wirtschaftsjunioren Deutschland verliehen“, sagt Roland Koch. „Zum Beispiel die renommierten Bundespreise für herausragende Projekte der deutschen Juniorenkreise. Vielleicht ist auch eine goldene Juniorennadel dabei ...

Weiterlesen
Koproduktion des Bayerischen Rundfunks „Blaubeerblau“ für die GOLDENE KAMERA nominiert
„Jeder hasst die Idee zu sterben – Ob in Pastell oder Blau“ Blaubeerblau DVD Cover Die mehrfach ausgezeichnete Tragikomödie „Blaubeerblau“ ist in der Kategorie „Bester Fernsehfilm“ für die GOLDENE KAMERA von HÖRZU nominiert. In der Begründung der Jury heißt es, der Film sei „ergreifend, sensibel und mit enormer Leichtigkeit von Regisseur Rainer Kaufmann erzählt“ worden, obwohl er tiefgreifende Fragen beantwortet, die sich stellen, wenn man Menschen in einem Hospiz begegnet. Doch der mittlerweile auf DVD erschienene „Blaubeerblau“ ist weit mehr als ein Film über das Sterben, es ist die komisch – ernste Aufforderung zum Leben. Aus dem Blickwinkel einer tiefen Männerfreundschaft erzählt er vom Erwachsenwerden, von Mut und Leid und davon, dass sich „Die Nachgeborenen gefälligst selbst auf die Socken machen sollen“. Grandios gespielt von Devid Striesow (als Fritjof), Stipe Erceg (als Hannes), Hannes Schwester Sabine (Nina Kunzendorf), Luicie Fahrenholtz (Monika Lennartz). Marie (Lisa Maria Potthoff) und Corinna Mühlbauer (Dagmar ...
Weiterlesen
Fachmesse HOGA Nürnberg ist 2013 das Top-Event des Gastgewerbes in Süddeutschland
Vom 13. bis 16. Januar 2013 zeigt die Messe ein exzellentes Menü an Trends, Lösungen und Innovationen Fachmesse HOGA Nürnberg ist 2013 das Top-Event des Gastgewerbes in Süddeutschland Für das Gastgewerbe beginnt das neue Jahr vom 13. bis 16. Januar 2013 mit einer der führenden deutschen Fachmessen der Branche. Die HOGA Nürnberg, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und GV, Süddeutschlands ist 2013 für die Fachleute die Nr. 1 in Süddeutschland und dies macht sie zu einem wichtigen Forum des Einkaufs, der Information und der Kommunikation mit Berufskollegen. In fünf Hallen des Nürnberger Messezentrums und auf 40.000 qm präsentiert die HOGA ein exzellentes Menü an Trends, Lösungen und Innovationen. Aufgrund des frühen Termins im Jahr ist die Messe traditionell Trendsetter für das gesamte Gastgewerbe und Pflichttermin für alle, die auf dem Laufenden sein wollen, die Inspiration für die eigene berufliche Praxis suchen, die sich über neue Trends und Entwicklungen in der Branche ...
Weiterlesen