Wenn Sie in Rösrath wohnen…
Ja, wenn Sie in Rösrath wohnen und am Sonntag, den 09. September 2018 keinen Termin haben, würde ich Ihnen empfehlen, das Schloss Eulenbroich zu besuchen. Dort findet zum dritten Mal ein Literaturwettbewerb statt. Um 11.00 Uhr in der Bildungswerkstatt geht es los. Der Eintritt ist frei. Zum dritten Mal lädt die „Gruppe 48“ zum Besuch des von ihr ins Leben gerufenen Literaturwettbewerbs ein. Eröffnet wird die Veranstaltung vom stellvertr. Bürgermeister Wolfgang Büscher. Die Gruppe 48 führt mindestens einmal im Jahr eine Lesung durch. Die von der Jury ausgewählten Autoren lesen ihre noch unveröffentlichten Texte und stellen diese anschließend zur Diskussion. Sechs Finalisten präsentieren persönlich ihre Werke. Die Jurymitglieder Dr. Heiger Ostertag (Berlin, Vorsitz) Dr. Marina Linares (Köln) Dr. Uta Oberkampf (Rösrath) Dr. des. Friederike Römhild (München) Hans Vastag M.A (Stuttgart) diskutieren gemeinsam mit dem Publikum die gelesenen Texte. In geheimer Abstimmung werden gemeinsam die beiden Sieger gekürt. Es nehmen an ...
Weiterlesen
Literaten-Vereinigung „Die Gruppe 48 e.V.“
„Die Gruppe 48“, bisher eine lose Vereinigung, ist am 28.12.2017 als gemeinnütziger Verein gegründet worden, der Eintrag ins Vereinsregister Kiel ist erfolgt. Somit stellen wir uns Ihnen vor als „Die Gruppe 48 e.V.“ Wir sind eine Gruppe deutschsprachiger Autoren, Literaturkenner und -interessierter, die am 13.02. in Rösrath zusammenkamen, um „Die Gruppe 48“ zu gründen. Unser Ziel, gute deutschsprachige Literatur zu entdecken (heute in der großen Masse der Autoren) und zu fördern, haben wir natürlich mit der legendären Gruppe 47 und den inzwischen schon gegründeten zahlreichen Gruppierungen gemeinsam, die sich der Literaturförderung verschrieben haben. Wenn wir uns hier einreihen und konzeptionell in der Nähe der Gruppe 47 sehen, dann nicht zuletzt deswegen, weil wir glauben, auf dem Gebiet der Literaturförderung kann nie genug getan werden, und, weil wir die Art, auf einer Wettbewerbsveranstaltung unter Einbeziehung aller Gäste über gelesene Texte zu diskutieren und abzustimmen, mit Überzeugung übernehmen. Auf den elektrischen Stuhl ...
Weiterlesen
Die Gruppe 48 lädt zum Literaturwettbewerb 2018 ein
Zum dritten Mal lädt die „Gruppe 48“ zum Besuch des von ihr ins Leben gerufenen Literaturwettbewerbs ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 09.09.2018, ab 11.00 Uhr, in der Bildungswerkstatt von Schloss Eulenbroich in Rösrath statt. Der Eintritt ist frei. Eröffnet wird die Veranstaltung vom stellvertr. Bürgermeister Wolfgang Büscher.   Die Gruppe 48 führt mindestens einmal im Jahr eine Lesung durch. Die von der Jury ausgewählten Autoren lesen ihre noch unveröffentlichten Texte und stellen diese anschließend zur Diskussion. Sechs Finalisten präsentieren persönlich ihre Werke.   Die Jurymitglieder: Dr. Heiger Ostertag (Berlin, Vorsitz) Dr. Marina Linares (Köln) Dr. Uta Oberkampf (Rösrath) Dr. des. Friederike Römhild (München) Hans Vastag M.A (Stuttgart) diskutieren die gelesenen Texte.   In geheimer Abstimmung werden gemeinsam die beiden Sieger gekürt. Es nehmen an der öffentlichen Ausschreibung knapp 350 Autoren teil.   Vergeben werden: ein mit 1200 Euro dotierter „Preis der Gruppe 48“ ein mit 800 Euro dotierter ...
Weiterlesen
Scheherazades LOW CARB Rezepte
So schnell kommen auch gesunde „kohlenhydratarme“ Köstlichkeiten aus der orientalischen Küche auf den Tisch. Die Rezepte der Autorin Jutta Schütz sorgen für Abwechslung in der Alltagsküche – und sind dabei ganz einfach und unkompliziert.   Die orientalische Küche ist sehr vielfältig und Gerichte werden von Land zu Land unterschiedlich zubereitet, dass es sich schon fast nicht mehr ähnelt. Trotz der vielen Unterschiede gibt es Grundzutaten, sie sich in der Küche der meisten Länder wiederfinden.   Scheherazades LOW CARB Rezepte Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand ISBN-13: 978-3735737519 – € 3,99 ISBN-10: 373573751X € 1,99   Infos zu Low Carb: LOW CARB korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert. Diese Art der Ernährung entlastet den Körper in vielen Bereichen. Diese Ernährung steht für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten. Die Befürchtung, bei der Ernährungsumstellung eine Mangelerscheinung zu bekommen, kann widerlegt werden. ...
Weiterlesen
Rezension: was mach ich wenn ich glücklich bin (Helmfried von Lüttichau)
Das Gedicht „was mach ich wenn ich glücklich bin“ gibt Einblicke, wie der Autor „Helmfried von Lüttichau“ fühlt, denkt und handelt. Fans der Serie „Hubert und Staller“ lernen ihn hier nochmal ganz anders kennen.   Die Gedichte des Autors reimen sich zwar nicht und sie sind auch extrem unterschiedlich aber wohl gerade deshalb liefern sie Vorlagen für das eigene Kopfkino. Helmfried gelingt es mühelos Humor und Melancholie zu vereinen. Er schreibt spitzzüngig, voller Klugheit und Weitsicht, dann wieder zweifelnd. Sein Buch ist zum Lachen, Weinen, Weitersagen und zum Verschenken. Kurzweilig zu lesen, empfehlenswert und ermutigend!   Buchdaten: was mach ich wenn ich glücklich bin: Gedichte Autor: Helmfried von Lüttichau Herausgeber: Julietta Fix Illustrator: Anja Nolte Verlag: Horlemann (12. November 2012) Gebundene Ausgabe: 144 Seiten Gebundene Ausgabe: EUR: 14,90 Sprache: Deutsch ISBN-10: 3942890151 ISBN-13: 978-3942890151 Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 1,7 x 21,7 cm   Biografie vom Autor: http://www.helmfriedvonluettichau.com/vita.html Eine Auswahl ...
Weiterlesen
Fit für die Buchhandlung: Wir lektorieren, korrigieren und gestalten dein Buch professionell und zu einem super Preis!
Der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Autors: Ein professionell aufbereitetes Manuskript – nutze die langjährige Erfahrung und den guten Ruf des  indayi edition FAIR Verlags   Hallo liebe Autorinnen und Autoren, du hast ein Buch geschrieben und wünschst Dir nichts sehnlicher, als es mit der Welt zu teilen? Der verdiente Erfolg bleibt nur leider oftmals aus, aber warum ist das so? Spulen wir noch mal an den Anfang zurück. Du hast dein Buch mühevoll fertiggestellt und möchtest es veröffentlichen. Was bietet sich heutzutage mehr an, als das einfach auf Amazon zu tun? Dann wird es schon Erfolg haben! Aber das ist ein Irrtum. Es wird dir von BOD (Books on Demand) versprochen, dass dein Buch zahlreiche Buchhandlungen erreicht und doch geht der Verkauf deines Romans schleppend bis gar nicht voran? Der häufigste Grund ist, dass dir in deinem Werk Fehler aufgrund mangelnder Erfahrung unterlaufen sind. Es ist nicht einfach, alles ...
Weiterlesen
Saliya Kahawatte schreibt den zweiten Teil seiner Geschichte exklusiv auf Snipsl
Saliya Kahawatte exklusiv auf Snipsl Snipsl, die multimediale Plattform für Autoren und Leser, freut sich über prominenten Zuwachs seiner mehr als 400 Autoren: Saliya Kahawatte snipselt das Buch/Drehbuch „Mein Blind Date mit dem Leben – Teil 2“ Saliya Kahawatte hat nur noch fünf Prozent Sehvermögen. Seine Geschichte wurde unter dem Titel „Mein Blind Date mit dem Leben“ verfilmt. Den zweiten Teil seiner Autobiographie wird er nun auf Snipsl veröffentlichen. Jasmin Wollesen, Initiatorin und Geschäftsführerin von Snipsl über den prominenten Autor: „Saliya ist ein faszinierender Mensch und seine Lebensgeschichte hat so viele Menschen erreicht. Dass er nun gemeinsam mit den Usern von Snipsl sein neues Buch/Drehbuch entwickelt, zeigt die ungeheuren Chancen, die unsere Plattform bietet. Gerade die Möglichkeit, auch mulimediale Inhalte beim Snipseln einzusetzen, verdeutlicht, dass Snipsl eines der innovativsten Produkte für Leser und Autoren auf dem Markt ist“. „Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, schon vorab mit meinen Lesern zu ...
Weiterlesen
Ein gutes Buch hat immer irgendetwas ganz Besonderes
Bücher leben in erster Linie von ihrem Inhalt. Aber was macht ein gutes Buch aus? Ein Buch muss sich anfassen lassen, denn das Betasten eines Buches ist ohne Frage ein sinnliches Erlebnis – und ein gutes Buch ist es dann, wenn sich bei jeder erneuten Lektüre immer noch neue Aspekte eröffnen – dazu gehört der Plot ebenso wie die Sprache. Natürlich sind Themen ähnlich, schließlich können Autoren nicht bei jedem Buch das Rad neu erfinden, aber ein gutes Buch hat immer irgendetwas ganz Besonderes – seien es schöne Beschreibungen, Sprachwitz, besondere Charaktere, der besondere Blickwinkel o.ä.   Es liegt sicherlich im Auge des Betrachters, ob ein Buch nun gut oder schlecht ist. Ein Buch, das schön geschrieben ist, dessen Geschichte vielleicht nicht so sehr mitreißt, wird der Leser dennoch bis zur letzten Seite lesen. Ein wirklich gutes Buch ist jedoch eines, in dem beides ineinander greift, in dem man sowohl ...
Weiterlesen
Gruppe 48 und seine Richtlinien (Literaten-Vereinigung)
Die Mitglieder und Gäste der Gruppe 48 kommen einmal jährlich zu einem Lese-Wettbewerb zusammen. Vergeben werden zwei dotierte Preise, und zwar einmal ein „Preis der Gruppe 48“ und einmal ein „Förderpreis der Gruppe 48“.   Aus den für den Lese-Wettbewerb eingesandten Texten werden von der Jury der Gruppe 48 sechs Texte ausgewählt, die von ihren Autoren auf einer Wettbewerbsveranstaltung vorgetragen werden. Bei der Auswahl der Texte ist die Qualität von Sprache und Inhalt der Texte maßgebend. Ausgegrenzt ist extremistische, gewaltverherrlichende, erotische, seichte, Gebrauchs-,Mundart- und Schmunzelliteratur. Übersetzungstexte sind ebenfalls nicht zugelassen. Begehrt ist Literatur, die sich einmischt – wie eben bei der Gruppe 47.   Die Wettbewerbstexte müssen unveröffentlicht sein, dabei zählt eine Veröffentlichung im Internet bereits als veröffentlicht. Die lesenden Autoren haben das 18. Lebensjahr erreicht. Eine weitere Beschränkung gibt es nur für den Wettbewerb zum „Förderpreis der Gruppe 48“, an dem Autoren bis zum Alter von 30 Jahren teilnehmen ...
Weiterlesen
Funktionsträger der Gruppe 48 (Deutsche Literatur)
„Die Gruppe 48“, bisher eine lose Vereinigung, ist am 28.12.2017 als gemeinnütziger Verein gegründet worden, bis zum Eintrag ins Vereinsregister gilt: „Die Gruppe 48 e.V. in Gr.“   Wir haben uns der Förderung guter deutschsprachiger Literatur verschrieben. Die Gruppe 48 möchte ihr Ziel vor allem durch einen jährlichen Wettbewerb erreichen. Die Webseiten (Nachname alphabetisch) der Funktionsträger befinden sich auf der Webseite: http://www.die-gruppe-48.net/Vorstand-und-Gremien/Wir-stellen-uns-vor   Willie Benzen Willie Benzen, geb. 1956 in Kiel, Verlagskaufmann, Verleger und heute Reiseleiter. Erste Veröffentlichung ein Gedicht 1964 in der Volkszeitung. zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. Bitte auf der Webseite weiter lesen.   Christel Bröer Christel Bröer, geb. in Schönberg/Holst., wh. in Kiel, Studium für »Moderne deutsche Literatur des 20 Jhdts.«. 2002 übernahm sie die Leitung des Förderverein für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V. Sie schreibt u.a. das Vorwort, leitet kreatives Schreiben in einer Schreibwerkstatt. 2017 startet sie das Projekt »Lesesofa« für Autoren- und Buchvorstellung mit TV-Aufzeichnungen ...
Weiterlesen
Größter deutschsprachiger Konvent unabhängiger Autoren
Der Self-Publishing-Day 2018 kommt nach Düsseldorf Self-Publishing-Day: größter Konvent unabhängiger Autoren tagt zum 5. Mal Der 5. deutschsprachige Self-Publishing-Day findet am 26. Mai 2018 in Düsseldorf statt. Unter dem Motto „Was uns Autoren stark macht“ treffen sich Bestsellerautoren und Anfänger aus der Belletristik- und aus der Sachbuch-Szene, um sich über aktuelle Trends auszutauschen. Der Self-Publishing-Day ist in jedem Jahr ein Highlight einer jungen Branche, die sich seit 2012 im deutschsprachigen Raum rasant entwickelt hat. Mittlerweile wird geschätzt, dass etwa einhunderttausend Autoren das Self-Publishing als verlagsunabhängige Vertriebsform nutzen. Zum Self-Publishing-Day kommen Leute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, im letzten Jahr waren auch Norweger und ein Teilnehmer aus Hong Kong dabei. Der Self-Publishing-Day wird jedes Jahr in einer anderen deutschen Großstadt ausgerichtet. „Nach München und Hamburg in den letzten Jahren freue ich mich besonders, den Self-Publishing-Day in diesem Jahr nach Düsseldorf zu bringen“, sagt der Veranstalter Dr. Lutz Kreutzer. „Wir haben ...
Weiterlesen
Ausschreibung des Literaturwettbewerbs 2018 der „Gruppe 48“
Wir sind eine Gruppe deutschsprachiger Autoren, Literaturkenner und –interessierter. Unser Ziel ist, gute deutschsprachige Literatur zu entdecken und zu fördern. Einsendeschluss ist der 31.05.2018, 24.00 Uhr.   Autor/innen können ab 24. Februar 2018 ihre unveröffentlichten deutschsprachigen Texte aus der Gattung Prosa und/oder Lyrik einreichen (Näheres u. 2.). Dabei gilt ein ins Internet gestellter Text bereits als veröffentlicht. Der/die Autor/in muss volljährig, alleinige/r Verfasser/in des Textes sein und die Rechte am Text besitzen. Die Autoren, die Beiträge für den „Förderpreis der Gruppe 48“ einreichen, dürfen nicht älter als 30 Jahre sein.   Je Autor werden ein Prosabeitrag oder ein Lyrikbeitrag, letzterer bestehend aus max. fünf Gedichten. Das Thema ist frei wählbar. Prosatexte sind Kurzgeschichten oder andere Erzähltexte, sogenannte „Romanauszüge“ oder “Romankapitel“ werden nicht berücksichtigt. Des Weiteren gelten die unter 3. – 5. genannten Kriterien für Prosa- und Lyrikbeiträge.   Der Umfang der Prosatexte soll mindestens 8.000 bis maximal 15.000 Zeichen (mit ...
Weiterlesen
Literaturwettbewerb 2018 der „Gruppe 48“
Wir sind eine Gruppe deutschsprachiger Autoren, Literaturkenner und –interessierter. Unser Ziel ist, gute deutschsprachige Literatur zu entdecken und zu fördern. Einsendeschluss ist der 31.05.2018, 24.00 Uhr. Infos zum Pressefoto (© 2018 Thomas Matz, Kiel): Autoren der Endrunde, Preisspender Rembold (vorn, dritter von rechts) und Team der Gruppe 48. Die beiden Preisträger 2017 waren Tina Drenkelfort und Regine Böge. Autor/innen können ab 24. Februar 2018 ihre unveröffentlichten deutschsprachigen Texte aus der Gattung Prosa und/oder Lyrik einreichen (Näheres u. 2.). Dabei gilt ein ins Internet gestellter Text bereits als veröffentlicht. Der/die Autor/in muss volljährig, alleinige/r Verfasser/in des Textes sein und die Rechte am Text besitzen. Die Autoren, die Beiträge für den „Förderpreis der Gruppe 48“ einreichen, dürfen nicht älter als 30 Jahre sein.   Je Autor werden ein Prosabeitrag oder ein Lyrikbeitrag, letzterer bestehend aus max. fünf Gedichten. Das Thema ist frei wählbar. Prosatexte sind Kurzgeschichten oder andere Erzähltexte, sogenannte „Romanauszüge“ oder ...
Weiterlesen
Hannelore Furch´s Geschenkeidee
Weihnachten ist schon in greifbare Nähe gerückt und es wird Zeit, sich über Geschenke Gedanken zu machen. Bücher sind sehr praktisch, spannend und unterhaltsam. Sie sind schnell gekauft und auch einfach verschickt und nehmen nicht viel Platz ein.   Stimmungsvolle, unterhaltende und anrührende Geschichten und Gedichte finden Sie auf der Webseite von Hannelore Furch: http://www.hannelore-furch.de/ Bild: © 2017 Dr. phil. Hannelore Furch 2014. © Renate Forst, Fotografenmeisterin   Dr. phil. Hannelore Furch, geboren in Gifhorn, lebte später in Unterlüß b. Celle. Dort bekleidete sie ein politisches Mandat und war 1. Vorsitzende eines Ortsrings im Deutschen Frauenring e.V. (DFR). Den Lehrstoff der auch in ihrem Ortsring durchgeführten DFR-Seminare Neuer Start ab 35 (beruflicher Wiedereinstieg und Weiterbildung für Frauen nach der Familienphase) nutzte sie später für sich selbst. Sie zog mit ihrer Familie nach Rösrath, holte am Abendgymnasium Köln das Abitur nach, war Mitglied der Studentenvertretung und studierte an der Universität zu ...
Weiterlesen
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…
Sabine Beuke schreibt: Expedition Weihnachtspräsente! Alle Jahre wieder…stellt man sich immer wieder die gleiche Frage: Wie beschenkt man seine Familie zu Weihnachten? Die Angebote „heutzutage“ sind einfach sehr groß. Parfümduft weht durch die Geschäfte, Elektrofachabteilungen werben um die Gunst des Kunden, Schmuck- und Uhrengeschäfte ziehen magnetisch ihre Abnehmer mit ausgefallenen Stücken an. Wer keine Lust hat sich dem Kaufrausch hinzugeben, kann auch online bei vielen Shops einkaufen „z. B. Bücher“ und sich bequem das Päckchen nach Hause schicken lassen. Schon im Jahre 380 wurden die frühchristlichen Gläubigen angehalten, sich während des Advents auf die Geburt Jesu Christi vorzubereiten. Die Adventszeit beginnt mit dem 1. Sonntag nach dem 26. November und endet immer mit dem 25. Dezember. Die Adventssonntage in der Kirche werden aufgebaut: 1. Adventsonntag: Die Texte im Gottesdienst sind geprägt von der Wiederkunft Christi am Letzten Tag. 2. und 3. Adventsonntag: Die Gestalt Johannes des Täufers steht im Mittelpunkt. ...
Weiterlesen