Gebühren für Übersendung von Kontoauszügen unzulässig

Regelmäßig stehen die von Banken dem Kunden in Rechnung gestellten Entgelte auf dem gerichtlichen Prüfstand. Mit einer beachtlichen Regelmäßigkeit werden sie von Gerichten für unzulässig erklärt. Im April betraf dies die Entgelte für zwangsweise an Kunden verschickte Kontoauszüge. Alexander Busch, Rechtsanwalt „Die Bank ist berechtigt, dem Kunden Kontoauszüge und Kontoabschlüsse durch die Post oder in sonstiger Weise zugehen zu lassen, wenn diese 30 Bankarbeitstage lang nicht abgerufen wurden. Hierfür kann die Bank ein Entgelt in Rechnung stellen. Die Höhe des Entgelts ist dem Preisverzeichnis für Persönliche Konten zu entnehmen.“ So lautete die nun vom Landgericht Frankfurt (AZ 2-25 O 260/10) für unzulässig erklärte AGB der Deutschen Bank. Laut Alexander Busch, Geschäftsführer der SkanLaw Rechtsanwaltsgesellschaft wurde die Klausel mit der Begründung gekippt, dass Banken ein Entgelt für solche Leistungen nicht verlangen können, zu deren Erbringung sie schon kraft Gesetzes oder aufgrund einer vertraglichen Nebenpflicht verpflichtet sind oder die sie im eigenen ...
Weiterlesen

Coffee Circle zieht faire Kreise

Neue Projekte und neuer Kaffee online – Drittes Projekt realisiert Kinder in der Kaffeekooperative Ilketunjo Mit gutem Kaffee ist es wie mit gutem Wein: Ist die Ernte eines Jahres verbraucht, werden die Karten neu gemischt. Auch bei Coffee Circle: Der preisgekrönte Yirgacheffe ist verkauft. Da Qualität und Geschmack an erster Stelle stehen, ist ab sofort eine neue Sorte online erhältlich. Nach intensiven Cuppings in den Anbauregionen fiel die Wahl einstimmig auf den bio-zertifizierten Sidamo-Kaffee. Neue Sorte, neuer fairer Kaffeegenuss Die Kaffeebauern der Kooperative Kilenso Ressa in Sidamo im Südwesten Äthiopiens bauen ihren Kaffee auf rund 2.000 Metern in eigenen Waldgärten an. Die Kooperative ist ganz in ihrem Besitz, weshalb Coffee Circle die Bohnen direkt und fair beziehen kann – ohne den Umweg über die äthiopische Kaffeebörse. Das garantiert die volle Transparenz, in welchen Waldgärten der Sidamo-Kaffee wuchs. Außerdem wird so sichergestellt, dass ein Euro pro verkauftem Kilo Kaffee unmittelbar zurück ...
Weiterlesen

Solarenergie 2 Deutschland ausgezeichnet als „Bester Solarfonds Deutschlands“

Noch 8% Ausschüttung für das volle Jahr 2011 bei Beitritt und Einzahlung bis zum 30.06.2011! Sonderkonditionen für Bürger aus der Region, das Agio entfällt! Investments ausschließlich in deutsche Photovoltaik-Freiflächen- und Dachanlagen, die alle sämtlich bereits 2010 angeschlossen wurden und deshalb alle noch in den Genuss der „alten“ hohen Einspeisevergütungssätze auf Basis von 2010 kommen. Bürger aus der Region und Anleger von Solarenergie Nord können sich zu Sonderkonditionen an den Solaranlagen beteiligen. Anleger können ab einer Mindestbeteiligung von 10.000 Euro (Bürger aus der Region und Anleger von Solarenergie Nord ab 5.000 EUR), eine attraktive Gesamtausschüttung erwarten. Bei Beitritt und Einzahlung bis zum 30. Juni 2011 erhalten Investoren 8 % für das volle Jahr 2011! Der erzeugte Solarstrom wird zu den alten Tarifen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) des Jahres 2010 in das Netz eingespeist. Die Vergütung für den erzeugten Solarstrom von 28,43 bzw. 31,29 Cent pro Kilowattstunde steht für die gesamte Laufzeit der ...
Weiterlesen

Neuer IMMAC Renditefonds 51.

IMMAC Pflegefonds mir monatlicher Ausschüttung von 6,5% p.a. auf 8% steigend! Der Fonds investiert in drei Einrichtungen mit zusammen 179 vollstationären Pflegeplätzen. Bei den beiden Häusern in Blankenburg (Sachsen-Anhalt) und Kyritz (Brandenburg) handelt es sich um Neubauten. Die dritte Immobilie befindet sich in Belgern bei Torgau (Sachsen) und ist seit Inbetriebnahme 2002 bestens etabliert. Die Mietverträge sind in Belgern für 20 Jahre und Kyritz sowie Blankenburg mit jeweils 25 Jahren plus Verlängerungsoptionen von 5 Jahren geschlossen worden. Der Pflegefonds wurde mit einer Laufzeit von 15 Jahren prognostiziert. Die Ausschüttungen erfolgen wie immer monatlich, beginnend im Monat nach Kapitaleinzahlung, mit anfänglich 6,5% p.a., steigend auf 8%. Der prognostizierte Gesamtrückfluss beträgt ca. 222%. Die Wertentwicklung der Immobilien hängt wesentlich von der erfolgreichen Nutzung als Alten- und Pflegeheime sowie der Entwicklung der Pachterträge ab. Der Gesamtkaufpreis für die Immobilien (einschließlich Zuschüsse für Inventar und Pre-Opening) beträgt durchschnittlich das 12,70-Fache der anfänglichen Jahresgesamtpacht. Dies ...
Weiterlesen

KatHO NRW Aachen: Akademisierung der Pflege

Entwicklungstrends bei den Pflegeberufen Akademiker in der Pflege werden von den Praktikern positiv gesehen, wie eine Tagung der KatHO NRW Aachen zu Entwicklungstrends bei den Pflegeberufen zeigte. Eine Krankenschwester kümmert sich um die Pflege ihrer Patienten und setzt die Anweisungen des Arztes um. So sieht das gängige Berufsbild aus, zumindest noch in Deutschland. Bald könnte Schwester Doktor Ursula am Krankenbett stehen und neueste Forschungsergebnisse beispielsweise zum Thema Wundliegen auswerten und im Arbeitsstandard ihrer Abteilung festlegen. „Akademiker in der Pflege“ heißt eine Zukunftsvorstellung der Gesundheitsbranche. Das Bild von der Schwester mit Doktorgrad zeigt Chancen und Risiken dieser Entwicklung, die in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Ambulanten Pflegediensten aber doch positiv bewertet wird, wie eine Tagung der Katholischen Hochschule NRW Aachen zusammen mit der Stadt Aachen zeigte. Im europäischen Umland gibt es längst Hochschulausbildungen für Pflegeberufe. Deutschland zieht langsam nach, in NRW bieten inzwischen fünf Universitäten Pflegestudiengänge an. Dabei setzt die Katholische Hochschule NRW ...

Weiterlesen

Agenturpräsentation: Klick für Klick Informationen

Eybe + Eybe betont in neuer Agenturpräsentation Stärken im Text- und Fotobereich Das Firmenlogo und ein starkes Bild: die auffällige Startseite der neuen Agenturpräsentation von Eybe + Eybe Die Essener Kommunikationsagentur Eybe + Eybe hat nach ihrer Website nun auch ihre Agenturpräsentation grundlegend überarbeitet. Die neue Kurzvorstellung wirft Schlaglichter auf Agenturhighlights in den Bereichen Text und Fotografie. Eingebettet in großformatige Fotos von Olaf Eybe wird in kurzen Textblöcken alles Wesentliche zu den Arbeitsschwerpunkten der Agentur mit Sitz in Essen-Überruhr zusammengefasst. „Es war an der Zeit für eine neue Agenturpräsentation, die die Veränderungen unseres Gesamtauftritts widerspiegelt“, betont Susanne Eybe. „Die neue Präsentation bringt unsere Stärken im Textbereich auf den Punkt und zeigt gleichzeitig anhand großformatiger Fotos ausgewählter Landmarken, dass wir im Ruhrgebiet verankert sind“, fasst Olaf Eybe zusammen. Die zielgruppenspezifisch ausrichtbare Präsentation wurde von Essener Diplomdesigner Jürgen Kahlert erstellt, mit dem Eybe + Eybe seit Agenturgründung erfolgreich zusammenarbeitet. Neugierig auf mehr? ...
Weiterlesen

PORTICA bringt Werbemittel von Kaspersky Lab auf Touren

Kempen, 27. Juni 2011. PORTICA GmbH Marketing Support hat mit Kaspersky Lab einen führenden Anbieter von Lösungen für den Schutz vor Viren, Hackern und Spam als Kunden gewonnen. Der Full-Service- Dienstleister ermöglicht den Geschäftskunden und Vertriebspartnern von Kaspersky Lab, Werbemittel einfacher zu bestellen. Gleichzeitig können diese schneller ausgeliefert werden. Denn die Werbemittel-Logistik-Lösung umfasst die Anbindung an den PORTICA WebShop sowie die Übernahme der kompletten Logistik. Bei der Anbieterauswahl überzeugte PORTICA vor allem mit ihrer pragmatischen Vorgehensweise, einem passenden Serviceportfolio, guter Verkehrsanbindung und flexibler Arbeitsweise zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Dienstleister, der über große Branchenkompetenz verfügt, erhielt den umfassenden Auftrag und erweitert somit seine Marketing- und Vertriebsleistungen für Software- und Hardwarehersteller. Die Prozessspezialisten entwickelten ein Budgetmodell für den PORTICA WebShop und in der Projektmanagement-Methode PRINCE2? ausgebildete Mitarbeiter des Professional Services-Bereiches implementierten in Zusammenarbeit mit Kaspersky Lab in nur vier Wochen einen kompletten B2B-Werbemittel-Shop. Der PORTICA WebShop setzt auf die Lösung von ...

Weiterlesen

Thomas Geisler ist Country Manager der datango AG in Österreich und der Schweiz

Erfolgreicher Aufbau zweier Repräsentanzen und Neukundengewinnung Thomas Geisler, Country Manager Schweiz und Österreich der datango AG Berlin, 27. Juni 2011 – Die datango AG (www.datango.de), deutschstämmiger Anbieter von E-Learning- und Electronic Performance Support-Systemen, weitet ihre Aktivitäten in der gesamten DACH-Region aus. Sie setzt dabei in der Führungsebene auf bewährte Mitarbeiter: Nach erfolgreichem Aufbau der Niederlassung in der Schweiz ist Thomas Geisler jetzt auch Country Manager des Unternehmens in Österreich. Er hat hier bereits innerhalb kürzester Zeit namhafte Neukunden hinzugewonnen. Zudem ist datango ab sofort Mitglied im Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI). Thomas Geisler wird neben der erfolgreichen Leitung der Schweizer Dependance künftig durch seine Management-Erfahrung sowie Branchenkenntnis auch die Marktdurchdringung der „datango performance suite“ in Österreich vorantreiben. Die Software-Plattform wird von Unternehmen auf der ganzen Welt unter anderem unterstützend für Rollouts, Migrationen und Change Management-Prozesse eingesetzt. Ab sofort öffnet Thomas Geisler datango die Türen zu den Zielgruppen und schafft Kundenbindung ...
Weiterlesen

Das Energieforum-Hessen.de informiert Gewerbebetriebe: Energieberatung für Unternehmen mit staatlichen Fördermitteln

Energieeffizienzberatung in Unternehmen deckt oftmals erhebliche Einsparpotenziale auf Energiesparen und Energieeffizienz für Unternehmen: Orientierung bietet die Erstberatung mit einem Energieberater auf Initiative der ARGE Neue Energien Deutschland. Die Beratung kann direkt im Netz beantragt werden: http://www.energieforum-hessen.de Frankfurt, 27. Juni 2011 – Das größte Energiepotenzial ist immer noch das Energiesparen. Viele Gewerbebetriebe wissen das längst, schieben aber die Entscheidung für energetische Sanierungsvorhaben bislang auf. Zu hoher bürokratischer Aufwand und eine unzureichende Aufklärung über Fördermaßnahmen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), über verbilligte Kredite oder Tilgungsaufschub der KfW sind die Ursache für diesen Investitionsstau. Zum Nachteil von Klimaschutz und unternehmerischem Geldbeutel, denn durch Energiesparen lässt sich in der Regel gleichzeitig Geld sparen. Mitunter sehr viel Geld. Dieses wirtschaftliche Potenzial sollten Unternehmer und Gewerbetreibende jetzt nutzen. Umso mehr, da Bund, Länder und Kommunen aktuell umfangreiche Fördermittel zur Verfügung stellen, um die Umsetzung von Maßnahmen zur Energie-Effizienz in Unternehmen zu fördern. Und so ...
Weiterlesen

deinkaufgeld.de ! Das neue CashBack Portal geht online!

Das Start Up Unternehmen ging am 15.06.2011 um 12:00 Uhr online. Seit dem bietet das CashBack Portal seinen Kunden attraktiven CashBack auf Produkte aller Art. deinkaufgeld.de – das CashBack Portal wenn es um Shoppen und Geld verdienen geht! deinkaufgeld.de (http://deinkaufgeld.de) ein neues CashBack Portal mit attraktiven Rückvergütungssystem für Endkunden ging am 15.06.2011 um 12:00 Uhr online. Unter dem Slogan „Dein Einkauf! Dein Geld!“ oder „Hier geht es nicht ums Sparen sondern ums Geld verdienen!“ wirb das Online-Unternehmen für seinen Service. Dieser besteht darin, Kunden welche sich kostenlos registrieren können, Produkte jeglicher Art zu bieten. Bis hier her alles noch ganz normal. Ein weiterer Online-Shop. Der Service besteht aber, ähnlich früheren Rabattmarkensystemen, darin dem Kunden einen sogenannten CashBack zu gewähren. Anders als bei bekannten Spar Portalen gibt es hier jedoch kein Punktesystem oder ähnliches sondern Bargeld auf das Konto. Es gibt für jeden Einkauf bares Geld zurück. Bei deinkaufgeld.de kann man ...
Weiterlesen

SUHM empfiehlt Wechsel von bifa auf eANVportal

Kunden mögliche Alternative zum bifa-Portal aufgezeigt Ulm / Gäufelden, 27. Juni 2011. Das Dienstleistungsunternehmen SUHM GmbH hat sich jetzt dafür entschieden, neben dem bisher für das elektronische Abfallnachweisverfahren eingesetzten bifa-Portal das eANVportal von FRITZ & MACZIOL zu empfehlen. In einem Rundschreiben hat das Unternehmen seine Kunden über einen möglichen Wechsel zu FRITZ & MACZIOL informiert. „Die bisherige Lösung hat sich leider nicht bewährt. Zudem waren bereits erste Kunden zu FRITZ & MACZIOL gewechselt und haben uns dieses Produkt ausdrücklich empfohlen“, begründet Dipl.-Ing. Klaus Suhm die Entscheidung. Aus seiner Sicht bietet das eANVportal zahlreiche Vorteile: „Das Handling ist einfach und durchschaubar, der Nutzer wird durch das Programm geführt, Fehlerquellen werden von vorneherein minimiert“, so sein Urteil. „Die Software der FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH bietet eine qualitativ bessere Leistung, die im Vergleich zu vielen anderen Anbietern immer noch günstig ist“, so das Unternehmen SUHM im Schreiben an seine Kunden ...

Weiterlesen

ALOS GmbH empfiehlt ibml ImageTrac-Plattform für Unternehmen mit hohem Belegaufkommen

Version 5445 wird exklusiv im Showroom von ALOS ausgestellt Köln, 27.06.2011 – Die ALOS GmbH, beratendes Systemhaus für Enterprise-Content- und Dokumenten-Management-Lösungen mit Sitz in Köln, vertreibt die ibml ImageTrac Plattform, die aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit für Unternehmen mit hohen Belegvolumina und komplexen Geschäftsregeln besonders geeignet ist. Dazu zählen beispielsweise Banken, Krankenhäuser, Versicherungen und Dienstleister. Durch Nutzung von Hochleistungsscannern wie den ImageTrac Scanstrassen von ibml, führend im Bereich intelligenter Highspeed-Scanning-Systeme, werden Transaktions- und integrierte Geschäftsprozesse sowie Dokumentenklassifizierungsvorgänge optimiert. Geschwindigkeit, Durchsatz und Scan-Intelligenz der ImageTrac Plattform, welche eine OCR-, ICR-, OMR- und Barcode-Erkennung bereits während des Scanprozesses durchführt, übertreffen die einer normalen Scannerstraße. Das Modell 5445 sorgt für eine Senkung der Betriebskosten und einen verringerten administrativen Aufwand bei der Dokumentenvor- sowie Nachbearbeitung. Die Plattform kommt in den am häufigsten genutzten Dokumenten- und Content-Management-Umgebungen weltweit in hunderten Unternehmen und vertikalen Märkten zum Einsatz. Ausstellungsstück im Kölner Showroom ALOS vertreibt als einer von deutschlandweit 4 ...

Weiterlesen

Auch ohne Golfturnier erhielt QULTUS eine Spende von 5.000 Euro

Das erste Turnier der QULTUS CHARITY TROPHY auf Mallorca wurde verschoben,. Eine Spende von 5.000 Euro für das Kindercamp wurde trotzdem geleistet. Start der Turnierserie ist nun der 16.07. im Club de Golf Alcanada QULTUS PREMIUM GUIDE, www,qultus.com Die Top-Adressen Mallorcas findet man auf www.qultus.com. Der QULTUS PREMIUM GUIDE gibt Empfehlungen an Reisende und auch an die Inselbewohner. Ob Hotels, Restaurants, Shopping-Adressen, Yoga-Studios, Ärzte, Golfclubs, Personal Trainer oder andere Dienstleister, hier sind die wichtigsten und besten Kontakte versammelt. Jeder Qultus Partner bietet den Qultus Kunden und Mitgliedern ein spezielles Angebot, welches auf der Website stets aktualisiert zu finden ist. Darüber hinaus gibt es auch attraktive Residenten-Specials. QULTUS engagiert sich auch für den guten Zweck, und so lautet in diesem Jahr das Motto: spielend Kindern helfen! Hierzu wurde eine Charity Golf Trophy ins Leben gerufen, deren Gesamterlös dem wohltätigen Projekt „Qultus FABA e.V. Kindercamp“ zugute kommen soll. Dies ist ein Aufenthaltsort ...
Weiterlesen

Mietwagen Mallorca – Preise richtig vergleichen

Bei der Anmietung eines Fahrzeugs auf Mallorca muss man auf einige Dinge besonders gut achten. Denn sonst wird aus einem billigen Mietwagen schnell ein teurer Mietwagen. Mietwagen Mallorca: Online buchen – sehr gute Versicherungen Bald stehen die Ferien vor der Tür – Zeit, sich einen Mietwagen für den Sommerurlaub auf Mallorca zu buchen. Denn wer zu Hause bucht, der spart bares Geld. Wir geben Ihnen jetzt einige Tipps, die Sie vor unangenehmen Überraschungen schützen. 1. Achten Sie darauf, dass Sie bei einem bekannten – in Deutschland ansässigen – Mietwagen-Broker buchen. Als Mallorcaspezialist kann hier mallorca-today (http://www.mallorca-today.de) empfohlen werden. 2. Wenn Sie einen Mietwagen buchen, lesen Sie die AGBs des Vermittlers und auch die Mietbedingungen vor Ort. Zwar ist dies erstmal etwas mühsam, schützt jedoch vor unangenehmen Überraschungen. 3. Folgende Versicherungen sind unverzichtbar: Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Haftpflichtversicherung, Diebstahlversicherung. Besonders bei der Vollkaskoversicherung sollte eine Selbstbeteiligung ausgeschlossen werden. Zu groß ist die ...
Weiterlesen

Erich Koller ist neuer Managing Director bei Fast Lane Schweiz

IT-Trainingsexperte intensiviert Geschäftsausbau in der DACH-Region Hamburg/Berlin/Zürich, 27. Juni 2011 – Der IT-Schulungsspezialist Fast Lane hat Erich Koller zum neuen Managing Director für die Schweiz ernannt. Koller verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in den Branchen Informationstechnik und Kommunikation. Mit Koller als Managing Director forciert Fast Lane seine Geschäftsaktivitäten in der Schweiz. Im Fokus liegt dabei die Vermarktung des kompletten Schulungsangebotes von Cisco und NetApp sowie die speziell im eigenen Hause entwickelten praxisnahen Trainings.   Seit dem Jahr 2000 bekleidete Koller verschiedene Management-Positionen in der Informations- und Telekommunikationsbranche. Seine ersten Erfahrungen in diesem Bereich sammelte Koller unter anderem beim Service-Dienstleister Dimension Data. Dort wirkte er als Global Account Manager im Bereich Service and Product Sales für die Cisco Global Services Alliance, bis er schließlich die Position Business Development Manager Europa übernahm. Danach zeichnete Koller als Head of Integration Services Europe für das Systemintegrationsgeschäft bei Orange Business Services in Europa ...

Weiterlesen