NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) Nr. 61 im Downloadbereich der AVA-Homepage abrufbar

Die neue NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) Nr. 61, der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) wieder mit hoch aktuellen Themen, steht ab sofort im Downloadbereich der AVA zur Verfügung. weiterlesen…

showimage NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) Nr. 61 im Downloadbereich der AVA-Homepage abrufbar

Die 61. Ausgabe des Fachorgans der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) – unbedingte Lektüre für Tierärzte“innen

Die NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) Nr. 61, Februar 2019, die tierärztliche Fachzeitschrift der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) wieder mit hoch aktuellen Themen, steht ab sofort im Downloadbereich der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) zur Verfügung. Zu den Themen:
Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Mitautor im Kritischen Agrarbericht 2019, ist „sauer“ über die Missachtung der europäischen Tierschutzgesetzgebung. Die EU kümmert sich intensiv um Tierschutz – und deren Gesetze- aber ganz besonders Deutschland ignoriert die gesetzlichen EU-Vorgaben. Das darf doch nicht sein?
Fachtierarzt Dr. Herbert Nagel, Geseke, setzt sich kritisch mit der Tierseuchenbekämpfung (im Falle eines Falles – aktuelle Gefahr durch die Afrikanische Schweinepest (ASP)) unter Mithilfe der praktizierenden Tierärzte im Auftrage der Behörden auseinander. Diesen Beitrag ist voller Brisanz und sollte unbedingt gelesen werden, um nicht selbst z.B. in die Fänge der Justiz zu gelangen. Wäre es evtl. „juristisch“ sicherer, die tierärztliche Mithilfe im Falle des Ausbruches einer Tierseuche abzulehnen? Prof. Dr. Steffen Hoy aus Gießen gibt Hilfestellung für den Tierarzt zu neuen gesetzlichen Vorgaben der Schweinepraxis wie „Breitere Stände und Lange Schwänze“. Wie kann der Schweinehalter reagieren? Frau Dr. Gertraude Freyer, Dummerstorf, weist auf neue Aspekte zur Beurteilung der Wurfgröße in der Schweinezucht hin. Dr. Günter Rademacher, München, gibt Tipps und Hinweise neugeborener Kälber in Einzeliglus; Prof. Dr. Wilfried Brade aus Hannover setzt sich mit der zukünftigen Züchtung der Milchkuh auseinander. „Es ist bisher sehr vieles falsch gelaufen“ sagt er. Metabolischer Stress der Transitkuh ist Thema von Agrarwissenschaftler Frank Menn. Gesundheitsmonitoring von Milchkühen: hoch interessante Aspekte vom Tierarztspezialisten Dr. Adolf Höhrmann. 
Natürlich wird auch in der aktuellen Ausgabe der NPA das vollständige Programm der 19. AVA-Haupttagung vom 27. bis 30. März 2019 in Göttingen vorgestellt. Die Haupttagung lohnt sich für jede Tierarztpraxis! Praxisnäher geht Fortbildung nicht.  AVA-Fortbildungen sparen Arzneimittel ein!
Gastredner in der gemeinsamen Sektion der 19. AVA-Haupttagung am 28.3. ist der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium Hans-Joachim Fuchtel, der in Vertretung von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit den teilnehmenden Tierärzten*innen zum Thema: „Landwirtschaft und Tiermedizin – quo vadis?“ diskutiert.
Alle weiteren Infos auf der Homepage der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) unter www.ava1.de 
Zur Information: Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
 
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten. AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel sparen!« Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt, Burgsteinfurt
 
 
Ernst-Günther Hellwig 
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig
Wettringer Straße 10 –  D 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt
fon: +49-(0)2551- 7878   fax: +49-(0)2551-83 43 00 
info@ava1.de        www.ava1.de
 
 
 
 

Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten.«
Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt-Burgsteinfurt

Kontakt
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA)
EG Hellwig
Wettringer Str. 10
48565 Steinfurt
02551-7878
post@ava1.de
http://www.ava1.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.