Markt für IT-Sourcingberatungen: Karten neu gemischt

  • Zentraleuropäische Führungsteam von Alsbridge wechselt zu IT-Sourcing-Beratung DIVE
  • Olaf Baunack komplettiert das DIVE Führungsduo als neuer Geschäftsführer

 

14.Oktober 2016, Sulzbach. Kurz nach der Gründung kann die DIVE Unternehmensberatung GmbH bereits hochkarätigen Zuwachs vermelden. Das komplette zentraleuropäische Führungsteam von Alsbridge rund um Olaf Baunack ist mit Stichtag 1. Oktober 2016 zu DIVE gewechselt. Durch diesen personellen Paukenschlag sind die Karten im Markt der IT-Sourcing-Beratungen neu gemischt. Baunack, zuvor Managing Director Central Europe und Geschäftsführer der Alsbridge GmbH, komplettiert als Geschäftsführer das Führungsduo von DIVE gemeinsam mit Patrick Dinnes. Er verantwortet die Bereiche Delivery, Personal, Methodik, Intellectual Property und gemeinsam mit Patrick Dinnes die Unternehmensentwicklung. Dinnes ist zudem für die Bereiche Finanzen, nationale und internationale Strategie, Sales und Marketing/Communications verantwortlich.

Baunack freut sich über die neue Herausforderung: „DIVE bietet mit der Neugründung das ideale Umfeld, um ohne Vorgaben aus Übersee passgenaue und marktgerechte Sourcing-Beratungsleistungen für die Märkte von Deutschland, Österreich und der Schweiz anbieten zu können. Hier können wir sehr viel besser unsere Ziele verfolgen, faire Partnerschaften zwischen Unternehmen und IT-Dienstleister zu gestalten.“ Vom Erfolg der Neugründung ist er überzeugt, denn er weiß, dass die Mischung aus Erfahrung und Unabhängigkeit der Beratung genau die Wünsche der CIOs an ein Sourcing-Beratungsunternehmen trifft.

Baunack unterstreicht das Ziel von DIVE, innerhalb weniger Jahre zu einem der führenden IT-Sourcing-Beratungsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu avancieren. Ihm selbst, aber auch seinem Team, haben bereits mehrere CIOs aus Konzernen und mittelständischen Unternehmen signalisiert, DIVE für die Sourcing-Beratung  zu engagieren. „Ich bin mir sicher, dass wir hier kurzfristig weitere Abschlüsse vermelden können“, so Baunack weiter.

Der Erfolg des neuen Unternehmens gründet auf den Erfahrungen der namhaften Berater, die ihre Expertise unter dem Dach von DIVE bündeln. Das zeigt sich auch an beispielhaft an zwei Führungskräften, die mit Baunack von Alsbridge gewechselt sind: Ralf Appelt und Klauspeter Siebert.

Appelt bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im IT-Management und der IT-Management-Beratung in seine Arbeit ein. Er war zuvor Director Product Management bei Alsbridge und wird nun die Position eines Directors bei DIVE einnehmen. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist der wachsenden Bereich Cloud Computing, zusätzlich leitet er Outsourcing- sowie Benchmarking-Projekte.

Auch Siebert verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung in IT-Einkauf, IT-Leistungsverbesserung und IT-Benchmarking. Er war bei Alsbridge als Director Consulting CE zuständig für internationale Projekte in Zentraleuropa und beriet Unternehmen aus den Bereichen Banking, Finance und Software bezüglich ihrer IT-Strategie. Bei DIVE wird er nun ebenfalls die Position eines Directors einnehmen. Hier wird er auch seine profunde SAP- und RPA-Expertise einbringen können.

„Damit passen die personellen Neuzugänge perfekt zu DIVE, da wir uns ausschließlich auf die Sourcing-Beratung fokussieren und nicht auf andere Beratungsfelder, die von der komplexen Kernaufgabe des Sourcing von IT ablenken“, so Dinnes.

 

Für weitere Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte an das Pressebüro der DIVE Unternehmensberatung:

Ralf Wallbruch / Martin Schulze
giw Gesellschaft für Informationen aus der und für die Wirtschaft mbH
Holunderweg 84
45133 Essen-Bredeney
Telefon: +49 201 877867-0
E-Mail: dive@giw.de

giwessen