Haare leuchtend wie von der Sonne geküsst

Die Balayage-Technik bei Capelli da Salvo

Der Friseurmeister Salvo Caserta ist einer der Wenigen in Wiesbaden, die die Balayage-Technik gekonnt anzuwenden wissen.
Dabei trägt der Friseurmeister die Farbe mit einem Pinsel freihändig auf die Haarsträhnen auf. Wissend entscheidet er, welche Strähnen wie viel Farbe benötigen, um sie glanzvoll wirken zu lassen.

Der Begriff „Balayage“ ist von dem französischen Wort „balayer“ – „fegen“ oder „kehren“ abgeleitet.

Die Balayage-Technik ermöglicht dem Friseurmeister die Leuchtkraft und Intensität der Farbe auf die jeweilige Person abzustimmen. „Der Look“, so begeistert sich Salvo, „ist natürlich, lebendig und strahlend, eben wie von der Sonne geküsst“.

Ein blockiger Haaransatz, wie oft bei der traditionelle Methode der „Folien-Strähnen“ zu sehen, ist bei der Balayage-Technik nicht zu erkennen. „Das“, so Salvo weiter, „rührt daher, dass der Übergang zu dem nachgewachsenen Haar weich ist“. Eine harte Linie, einer Abbruchkante gleich, kann der Friseurmeister seinen Kundinnen und Kunden ersparen.

„Ein weiterer Vorteil sei“, so Salvo Caserta, „dass zumeist erst nach 4 Monaten ein nachfärben des Haaransatzes notwendig wird“.

Balayage-Strähnen geben dem Haar ihre besondere Frische – ohne aufdringlich zu wirken.

Neben der Balayage-Technik hat Salvo ein besonderes Händchen für das jüngere Publikum. Von den Schulen in der Umgebung nutzen viele Schüler und Schülerin die Nähe seines Friseursalons, um sich auf dem Nachhauseweg einen neuen Haarschnitt zu gönnen. Friseur-on-the-go zu moderaten Preisen.

Zufriedene Kundinnen und Kunden empfehlen ihn, den Friseurmeister aus Wiesbaden, weiter. Das, neben der Balayage-Technik, ist sein ganzes Geheimnis.

Capelli da Salvo ist von Dienstag bis Samstag für Sie da. Eine telefonische Terminvereinbarung ist sinnvoll.

Weitere Informationen finden Sie auf www.capelli-da-salvo.de oder auf facebook.

Sascha