„Functional Training“ bei Trainierenden immer belieber

Qualifizierte Trainer benötigt, um steigende Nachfrage abzudecken

showimage "Functional Training" bei Trainierenden immer belieber

„Functional Training“ vereint Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer in Kombination

Laut den Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2019, die jährlich vom Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV), dem Beratungsunternehmen Deloitte sowie der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) erhoben werden, trainieren mehr als 11 Millionen Deutsche in einem Fitnessstudio. Dabei sind immer mehr Mitglieder am sogenannten „Functional Training“ interessiert, das im Fokus des Athletiktrainings steht. Die BSA-Akademie bietet als eines der führenden Bildungsinstitute im Bereich Prävention, Fitness und Gesundheit den passenden Lehrgang „Athletiktrainer“ für diese Zielgruppe.

Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer in Kombination mit Bewegungskoordination und Sensomotorik – das sind grundlegende Fähigkeiten, um im organisierten Leistungssport erfolgreich zu sein. In Berufen mit hohen körperlichen Belastungen spielen die athletischen Fähigkeiten ebenfalls eine wichtige Rolle.
Spitzenbelastungen im Arbeitsumfeld und oft auch im Alltag werden in der Regel durch das Heben, Tragen, Ziehen oder Schieben schwerer Lasten ausgelöst und in vielen Fällen muskulär nicht richtig kompensiert. Auch hier kann ein Athletiktraining zur gezielten Leistungsverbesserung und Verletzungsprophylaxe der Arbeiter beitragen – nun erhält es auch immer mehr Einzug in die Fitness- und Gesundheitsanlagen, welche die steigende Nachfrage gewinnbringend nutzen können.

Jetzt zum „Athletiktrainer“ qualifizieren
Der staatlich geprüfte und zugelassene BSA-Lehrgang „Athletiktrainer“ befähigt die Teilnehmer, Sportler unterschiedlichster Leistungsklassen im Hinblick auf eine gezielte Leistungssteigerung im Sport zu betreuen. Zudem werden sie qualifiziert, ihre Klienten im Hinblick auf hohe körperliche Belastungen im Sport, Beruf sowie im Alltag vorzubereiten. Dadurch können sie individuelle Trainingsprogramme im Athletiktraining unter Berücksichtigung funktioneller Trainingsformen mit und ohne Hilfsmittel entwickeln.

Mit neuen Trainingsangeboten im Bereich Athletiktraining können sich z.B. Fitness- und Gesundheitsanlagen weitere Kundengruppen erschließen. Zudem benötigt ein passender Trainingsbereich wenig Fläche im Studio.

Die nebenberufliche Qualifikation findet im speziellen BSA-Lehrgangssystem aus Fernunterricht und kompakten Präsenzphasen mit praxisorientierten Einheiten statt. Dafür stehen über 20 regionale Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) sowie Österreich zur Verfügung.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.