FM-Messe 2014: CONJECT präsentiert drei Produktneuheiten zur erleichterten Wahrnehmung der Betreiberverantwortung

Das Münchener Software-Unternehmen für Immobilien-Lebenszyklusmanagement CONJECT hat seinen CAFM-Fokus für das Jahr 2014 auf das immer wichtiger werdende Thema Betreiberverantwortung gelegt und wird auf der FM-Messe 2014 drei Produktneuerungen präsentieren, die die Wahrnehmung der Betreiberverantwortung erheblich erleichtern Die SaaS- Lösungen bieten für viele Einsatzmöglichkeiten bereits vordefinierte Abläufe, so dass die Implementierung schnell und kostengünstig erfolgt. Intelligente mobile Applikationen unterstützen eine flexible Datenerfassung.

1.Eine conjectFM-Schnittstelle zum „Regelwerks-Informationssystem“ (REG-IS) der Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Rödl & Partner bietet absolute Rechtssicherheit bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Betreiberverantwortung. Aktuelle Vorschriften, Normen und Richtlinien und daraus ableitbare Betreiberpflichten werden übersichtlich strukturiert und stets aktuell dargestellt.

2.Das neue conjectFM-Modul für die BGVA3-Prüfung erleichtert die Einhaltung der gesetzlichen Pflichten aus Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung und den Unfallverhütungsvorschriften (BGV A3) Es unterstützt die ordnungsgemäße Überprüfung von in Betrieben verwendeten ortsfesten elektrischen Anlagen und ortsveränderlichen Betriebsmitteln und erleichtert damit die Wahrnehmung der Betreiberverantwortung des Unternehmers. Die mobile App kann direkt mit Messgeräten, wie z.B. dem Secutest von Gossen Metrawatt, verbunden werden. Die vor Ort erfasste Dokumentation wird über eine Schnittstelle in das neue conjectFM-Modul für Elektroprüfungen übertragen.

3.Die neue mobile App für Wartung erleichtert orts- und zeitunabhängige elektronische Eingabe und Pflege von Wartungsdaten und -aufträgen. Die App ist kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen wie iOS, Android & Windows Phone, intuitiv bedienbar und gestattet auch dann eine Bearbeitung der Daten, wenn der Anwender nicht mit dem Internet verbunden ist.

CONJECT wird in den nächsten Monaten weitere mobile Apps vorstellen, z. B. eine Servicemanagement-App für das Störungs- und Auftragsmanagement.

Erfahren Sie mehr am 26. Feb.2014 auf der FM-Messe 2014 in Halle 11.0 / Stand A21!

CONJECT ist ein internationaler Anbieter von Management-Software mit Hauptsitz in München und Büros in Dresden, Duisburg, Wien, Den Haag, London, Nottingham, Warschau, St. Petersburg, Dubai und Singapur. CONJECT bietet Applikationen, die die Kernprozesse rund um das Immobilien-Lebenszyklus-Management (ILM) unterstützen. Die Kunden sind private sowie öffentliche Bauherren und Dienstleister aus der Immobilien-, Bau-, Infrastruktur- und Versorgungsbranche. Die Applikationen des Unternehmens werden von über 40.000 Unternehmen weltweit eingesetzt; jeden Monat kommen mehr als 3.000 neue Anwender dazu ( www.conject.com).

Kontakt
CONJECT AG
Annegret Cox
Implerstraße 11
81371 München
089 95414 265
annegret.cox@conject.com
http://www.conject.com

Pressekontakt:
stöbe mehnert. Agentur für Kommunikation
Dorothee Stöbe
Charlottenstraße 13
10969 Berlin
030 816 16 03 30
presse@stoebemehnert.de
http://www.stoebemehnert.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.