Grabenwalzen bieten Professionelle Verdichtung
Ammann Rammax Grabenwalze Unternehmen spart durch den Einsatz moderner Technik Au I. D. Hallertrau. – Nicht nur im Garten- und Landschaftsbau wird der weitaus größte Anteil aller Aufwendungen durch Lohn- und Lohnnebenkosten verursacht. Thomas Ziegeltrum, junger und dynamischer Inhaber des gleichnamigen Landschaftsbau-Betriebes, führt sein Unternehmen nach diesen Erkenntnissen – und dies äußerst erfolgreich. Mit einem exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Fuhr- und Maschinenpark reagiert er flexibel auf unterschiedliche Kundenwünsche und hat seine Kosten dabei fest im Griff. Die Firma Landschaftsbau Zieglturum aus Au i. d. Hallertau besteht seit 1991 und beschäftigte sich früher vor allen Dingen mit dem Bau von Sport- und Golfplätzen. Seit 2003 liegt mit der Übernahme durch Thomas Ziegltrum der Schwerpunkt ausschließlich im Landschaftsbau. Mit seinen acht Mitarbeitern betreut er Objekte im Umkreis von etwa 50 km, speziell im Großraum München. Im Bereich Verdichtung vertraut Thomas Ziegltrum ausschließlich auf Ammann-Produkte. Mit vier hydraulischen Platten und zwei Dieselstampfern ...
Weiterlesen
IHS Hofbauer GmbH goes Online! Der neue Shop für Schweißen, Schneiden & Co.
Cham, 10.10.2011 – Es ist soweit – IHS goes Online! Der neue Online-Shop der IHS Hofbauer GmbH ist erfolgreich an den Start gegangen und jetzt für Jedermann/-frau 24 Stunden rund um die Uhr erreichbar. Eine breite Palette an Produkten im Bereich Schweißtechnik spricht sowohl den professionellen Anwender aus Industrie und Handwerk als auch den ambitionierten Heimwerker an. So findet man alles für die Metall- und Schweißerwerkstatt und darüber hinaus. MIG-MAG-WIG-PLASMA-ELEKTRODEN Schweißgeräte, Schweißzubehör, Schweißzusätze, Schweiß- und Schneidbrenner, ein umfangreiches Artikelangebot in der Rubrik Autogentechnik, hochwertige Elektrogeräte, eine große Palette hilfreicher Chemischer Produkte und Schleifmittel zur Metall- und insbesondere zur Schweißnahtbearbeitung stehen unter www.ihs-hofbauer.de zur Wahl. Gerade in der Schweißtechnik nimmt der Arbeitsschutz einen hohen Stellenwert ein, IHS Hofbauer weiß das und so findet sich im Shop eine große Bandbreite an Produkten zum Thema Arbeitsschutz wie Automatik Schweißhelme, Schutzschilde wie Hand-/Kopfschilde und Schweißerhauben, Schweißer- und Arbeitshandschuhe, Schutzbrillen, Gehörschützer, Atemschutzmasken und andere persönliche ...

Weiterlesen
IronDNS® Funds Program for Registries in Emerging Markets
Carsten Schiefner, Key Account Manager of ironDNS® Worldwide diversity within DNS infrastructure Beyond doubt short response times and high availability are essential for the domain name system of the Internet. Nevertheless especially emerging markets may face difficulties to raise financial means in order to benefit from a world-wide name server service which provides the so called anycast technology to be protected against DDoS attacks. Just in time to the upcoming ICANN 42 Meeting in Dakar ironDNS® has funded a program to make its advantages available to Registries that currently do not have the financial resources to pay for high-class services. With ironDNS®, a leading DNS service using a completely new and entirely independent name server software, Registries, Registrars and companies get provided with the needed robustness to ward off future threats. The idea is to help Registries improve DNS provisioning and enhance their services. Without any deduction countries who meet ...
Weiterlesen
Saba to Host Executive Briefing Series in Europe
Saba Software GmbH Saba Founder and CEO, Bobby Yazdani, to Outline How Saba Is Enabling the Future of Work BRACKNELL, UK October 6, 2011 – Saba (NASDAQ: SABA), the premier People Cloud provider, today announced that it will be hosting a series of executive briefings in Europe led by Saba“s founder and CEO, Bobby Yazdani, on October 10-12, 2011. These briefings will be held in Paris, Munich, and London, respectively. Participants will learn how to harness a new way of working to create a transformative workplace that is more agile, innovative, and competitive. The world of work is changing, and this pace of change is being driven by Cloud and social technology, new generations coming into the workforce, and more agile competition. Yet the basic requirements of a successful business do not change. Companies need to drive revenue growth, reduce costs, and continuously innovate to serve their customers better, faster, ...
Weiterlesen
Zigaretten günstig kaufen auf www.tabacco-store.info jetzt Informationen einholen!
Lange hieß es Raucher zahlen mehr… Tabacco Store und Maximilian Aigner machen es möglich Gegenfinanziert werden die Entlastungen für die Wirtschaft mit einer Erhöhung der Tabaksteuer. Schon im kommenden Jahr sollen Raucher nach Angaben aus Koalitionskreisen 200 Millionen Euro mehr aufbringen. Der Betrag soll bis 2014 auf 800 Millionen Euro steigen. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) lobten die Einigung nach dem nur einstündigen Treffen: Mit den Korrekturen bei der Ökosteuer komme man der Wirtschaft ein Stück entgegen, sagte Schäuble. Schluss mit dem überteuerten Zigarettenpreisen  darüber Spricht Maximilian Aigner Nehmen auch sie an den Steuervorteilen von Gran Canarias teil. Pro erwachsene Person ab 18 Jahren dürfen 4 Stange Zigaretten = 800 Zigaretten pro Tag steuerfrei und zollfrei in jedes europäische Land, inkl. Schweiz, gesendet werden. Dabei stammen die Zigaretten aus dem europäischen Ausland Gran Canaria (spanisches Zollfrei-Gebiet) Nicht nur der Preis macht den Unterschied, sondern auch der ...

Weiterlesen
The vjoon K4 User Conference: How to Tame Complexity in Publishing
User stories, new features, and many positive impressions at vjoonity 2011 How do you tame the growing complexity of publishing processes and reduce time and cost pressure, today and for many tomorrows to come? That was the big question at vjoonity 2011, the 6th International vjoon K4 User Conference held in Hamburg. „Content has to be in the right format at the right place and at the right time. Or to use an analogy borrowed from logistics, publishers need content delivered just in sequence,“ says Andreas Schrader, CEO of vjoon. „The decisive factors necessary to accomplish this are end-to-end and flexible process control, extensive automation, and standardization. And vjoon K4 version 6 offers these factors.“ The some 130 people who took part in vjoonity 2011 had ample opportunities to see this statement substantiated in some intriguing presentations. The audience was treated to a preview of vjoon K4´s upcoming features, a ...
Weiterlesen
Effizientes Vakuumspannen
In der mechanischen Teilebearbeitung – ob beim Fräsen, Drehen, Schleifen, Schneiden oder Lasern – können  Arbeitsprozesse  durch entsprechende Spannmittel wesentlich beschleunigt und vereinfacht werden. Das betrifft vor allem das Reduzieren von Umspannungen und/oder Befestigungsmitteln am Werkstück. Diese Anforderungen werden durch den Einsatz der Vakuumspanntechnik erfüllt. Diese Spannmethode  hat sich in der modernen Fertigungstechnik längst durchgesetzt und ist hier nicht mehr wegzudenken. Das Bleckeder Unternehmen Witte, seit mehr als 30 Jahren im Bereich der Vakuumspanntechnik tätig,  bietet  mehrere Vakuumtechniken an, mit denen die unterschiedlichsten Anwendungen durchgeführt werden können. Durch ein umfangreiches Sortiment an Zubehör- und Hilfsmitteln, Vakuumpumpen und -aggregaten werden komplette Vakuum-Spanneinheiten anwendungsbezogen zusammengestellt. Flugzeughersteller in USA und Europa setzen die Spannsysteme ebenso erfolgreich ein wie weltweit tätige Unternehmen der  Automobilindustrie, Elektronikbranche und des Maschinenbaus. Vakuumspanntechniken im Überblick: Die Vac-Mat-Vakuum-Spannplatten werden zum Beispiel in der Luftfahrt bei der Herstellung von Aluminiumaußenhäuten für Flügel- und Rumpfsegmente eingesetzt. Die Vac-Mats sind besonders vorteilhaft ...

Weiterlesen
Mittelstands-Seminar über Employer Brands und Employer Branding in Hessen
Wenn es darum geht, sich strategisch von Wettbewerbern abzuheben, kommt stets die Frage nach Alleinstellungsmerkmalen und Markenbildung ins Spiel. Was auf Absatzmärkten so gut funktioniert, kann auch am Arbeitsmarkt nicht verkehrt sein: Mittelständische Unternehmen betreiben angesichts des Talent- und Fachkräftemangels zunehmend solides und wirksames Employer Branding. Ein Mittelstands-Seminar in Hessen zeigt auf, wie es funktioniert. Personalmanager beobachten eine ebenso allmähliche wie unaufhaltsame Verschiebung der Machtverhältnisse am Arbeitsmarkt. Das immer geringer werdende Angebot an Arbeitskräften führt zu einem sich verschärfenden Wettbewerb unter Arbeitgebern. Employer Branding für den Mittelstand wichtig Erstsemesterstoff: Wenn das Angebot knapper wird und die Nachfrage konstant bleibt, steigen die Preise. Am Arbeitsmarkt sind dies Gehälter und Benefits. Doch gerade mittelständische Unternehmen sind häufig nicht willens oder fähig, die Gehaltsspirale mitzudrehen. Viele der Unternehmen in Hessen können übermäßige Personalkosten nicht auf die Preise ihrer Produkte und Dienstleistungen umlegen, ohne an Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren. Sie müssen daher gegenüber Bewerbern mit ...
Weiterlesen
Seminar: Employer Branding
Fach- und Führungskräftemangel wird für immer mehr Unternehmen spürbar. An den Arbeitsmärkten nimmt die Zahl der verfügbaren Leistungsträger stetig ab. Es gilt, die für das Unternehmen wichtigen Zielgruppen anzuziehen, zu motivieren und langfristig zu binden. Employer Branding wirkt als Mitarbeiterbindung nach innen und als Arbeitgeberattraktivität nach außen. Die Teilnehmer lernen in diesem praxisorientierten, zweitägigen Seminar erprobte Employer Branding Konzepte kennen. Sie erfahren, wie sie wirksame Maßnahmen etablieren und wie sie Prozesse zur Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität optimieren. Was Teilnehmer aus dem Seminar „Employer Branding“ mitnehmen Die Teilnehmer lernen konkrete Maßnahmen zur Optimierung von Bindung und Motivation Ihrer Mitarbeiter sowie zur Steigerung Ihrer Attraktivität als Arbeitgeber kennen. Sie wissen, ob und gegebenenfalls welche Defizite in ihrem Unternehmen vorliegen und erarbeiten sinnvolle Maßnahmenpakete. Die Teilnehmer kennen mehrere Möglichkeiten zur Umsetzung in Ihrem Betrieb unter Beachtung von Kosten- und Rentabilitätsgesichtspunkten. Sie profitieren von dem gezielten Austausch mit Experten und Kollegen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer ...

Weiterlesen
KOMET® PreciKom Wendeschneidplattenbohrer schruppen und schlichten in einem Arbeitsgang
„Vom Wunsch zu Fakten“ Je länger die Bearbeitung von Bauteilen dauert und je mehr Werkzeuge dafür benötigt werden, umso größer wird der Wunsch Arbeitsgänge und damit Werkzeuge einzusparen. Bei Knorr-Bremse schafft  KOMET®  mit der neuen Wendeschneidplattentechnologie des  KOMET®  PreciKom Fakten und spart bei der Bearbeitung von Bremssattelrahmen neben Werkzeugen auch noch Bearbeitungszeiten. Knorr-Bremse ist ein weltweit führender Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Entsprechend groß ist die Varianz der hier gefertigten Bauteile. Dazu gehören beispielsweise auch Bremssattelrahmen aus Gusseisen (GGG-60), deren spanende Bearbeitung je nach Variante zwischen 1,5 bis 2 Stunden dauert. Schon die dafür benötigte große Vielzahl an Werkzeugen weckt den Wunsch, nach Verbesserungen bei der Bearbeitung und nach Möglichkeiten für Werkzeugeinsparungen zu suchen. Aus diesem Wunsch letztlich Fakten zu schaffen, ist dem technischen Außendienst der  KOMET GROUP  mit dem neuen Wendeschneidplatten-Werkzeug  KOMET®  PreciKom  gelungen. In einem, der am häufigsten benötigten Bohrungsdurchmesser (60 mm), sparen die neuen  KOMET® ...

Weiterlesen
Erweiterungen im DIHART Reamax® TS plug´n ream Baukasten zum Reiben
Noch individuellere Werkzeugauslegungen Das Tooling-System  DIHART  Reamax® TS ist modular aufgebaut und ermöglicht mit hoher Flexibilität individuelle Werkzeugauslegungen. Mit erweiterter Beschichtungsauswahl und auf Wunsch auch mit KOMET  ABS®  Anbindung, lassen sich die Hochleistungsreibsysteme noch individueller an Applikationen anpassen.  DIHART  Reamax® TS  Reibköpfe können in Ausführung und Durchmesser für sämtliche Anwendungen aus dem plug´n ream Baukasten heraus ausgelegt werden. Sie sind auf ihrem Grundhalter schnell und einfach austauschbar. Das spart Werkzeugkosten und erhöht durch schnelle Verfügbarkeit die Flexibilität. Außerdem wird damit das Handling von Reibwerkzeugen erheblich erleichtert, weil der Einstell- und Justageaufwand entfällt. Ein weiterer Vorteil dieser Modularität ist die Vielfalt der wählbaren Beschichtungsvarianten, auf denen Anwender gezielt die für ihre Werkstoffe am besten geeignete Lösung finden. Ergänzend zu der sehr erfolgreich eingesetzten Hochleistungsschicht DBG-N hat die  KOMET GROUP  mit der DBF eine alternative Beschichtung für die Bearbeitung von Grauguss-, Sphäroguss- oder Vermikularguss-Werkstoffen entwickelt. Die DBF-Beschichtung ist besonders abrasionsfest und für ...

Weiterlesen
KOMET® KUB K2® Wechselkopfbohrer für kleine Durchmesser
Anspruchsvoller Gipfel in der Bohrungsbearbeitung Wie für Bergsteiger der K2 die größere Herausforderung darstellt, gelten auch Bohrungen mit kleinen Durchmessern oft als die anspruchsvolleren Bearbeitungsaufgaben. Vor allem dann, wenn wechselbare Schneiden Wirtschaftlichkeit und Flexibilität bringen sollen. Mit den Wechselkopfbohrern  KOMET®  KUB K2® wurde eine clevere Lösung für kleine Durchmesser entwickelt, die auch in diesen Bereichen die Vorteile austauschbarer Schneidkörper mit maximaler Performance verbindet. Dass Modularität Wirtschaftlichkeit und Flexibilität bringt, beweist die  KOMET GROUP  in unterschiedlichsten Werkzeugsystemen vom Vollbohren über Aufbohren bis hin zum Reiben. Doch je kleiner die Bohrungsdurchmesser sind, umso anspruchsvoller wird es, wechselbare Schneiden in Form von Wendeschneidplatten oder Wechselköpfen zu realisieren. Basis der  KOMET®  KUB K2®  sind Grundhalter mit Zylinderschaft, worauf die zweischneidigen Wechselköpfe aus Hartmetall adaptiert werden. Dies erfolgt über eine patentierte Trennstelle, die selbstklemmend und selbstzentrierend ist. Ein Wechsel des Schneidkopfes lässt sich spielend einfach bewerkstelligen – auch in der Maschine. Das Wechselkopfsystem ermöglicht den ...

Weiterlesen
Bluetooth-Technologie in Feinbohrsystemen
Mehr Komfort durch Funkvernetzung Bluetooth® ist ein durch die Bluetooth Special Interest Group (SIG) entwickelter Industriestandard zur Datenübertragung zwischen Geräten per Funktechnik. Implementiert in mechatronische Werkzeugsysteme ermöglicht Bluetooth die vom eigentlichen Werkzeug entkoppelte Unterbringung des Displays. Im  KOMET®  MicroKom®  BluFlex™  hat die  KOMET GROUP  erstmals diese innovative Technologie in ein Werkzeugsystem integriert. Die für die Funkvernetzung von Geräten über kurze Distanzen entwickelte Bluetooth-Technologie, ist mittlerweile Standard für mobile Kleingeräte wie Mobiltelefone oder PDAs. Zu den häufigsten Anwendungsbereichen zählen heute Computer mit deren Peripheriegeräten. Vergleichsweise neu ist dagegen die Applikation in Werkzeugsysteme für die spanende Bearbeitung. In  KOMET  MicroKom®  BluFlex™  Feinverstellköpfen macht Bluetooth das Einstellen erheblich komfortabler. Die Funkvernetzung von Verstellschlüssel und Display  erlaubt die Unterbringung des Displays außerhalb des Arbeitsraums, entsprechend den örtlichen Gegebenheiten in gut einsehbarer Position. So entkoppelt kann natürlich auch das Display größer gestaltet werden, als dies direkt am Werkzeug möglich wäre. Dies und eine zusätzliche Beleuchtung ...

Weiterlesen
KOMET KomTronic® U-Achssysteme mit direktem Wegmesssystem
Maximale Wiederholgenauigkeiten Optional zum üblichen indirekten Wegmesssystem können  KOMET  KomTronic®  U-Achssysteme auch mit einem direkten Wegmesssystem ausgestattet werden. Es ist als modulare Komponente einsetzbar und verbessert signifikant die Wiederholgenauigkeiten. In Standardausführung sind die mechatronischen  KOMET®  KomTronic®  U-Achssysteme mit einem in die Antriebseinheit integrierten indirekten Wegmesssystem ausgestattet. Optional hat die  KOMET GROUP  auch eine direkte Wegmessung entwickelt. Sie berücksichtigt die Störgrößen aus der Mechanik, von der Motorwelle über das Getriebe bis hin zur Gewindespindel. Mit der direkten Wegmessung kann nun unmittelbar am Schieber gemessen und mit der Steuerung reagiert werden. Das bedeutet, trotz der bislang schon hohen Präzision, noch mal eine erhebliche Verbesserung der Wiederholgenauigkeiten. Damit einhergehend verbessern sich die Ausgleichsmöglichkeiten bei Verschleiß. Werden beide Wegmesssysteme zur indirekten und direkten Wegmessung kombiniert, lässt sich die Wegdifferenz bzw. die Umkehrlose über Zeit betrachten und sogar eine Verschleiß-, sprich Zustandskontrolle einrichten. Diese optionale Form der Wegmessung kann vom Anwender je nach Anforderung gewählt ...

Weiterlesen
Internationalisierung ist der Schlüssel zum Erfolg
Die Globalisierung der Märkte macht es leichter, aber auch notwendiger, sich außerhalb der eigenen Ländergrenzen zu orientieren. Professionelle Fachübersetzungen sind dabei unumgänglich. „Auf dem globalen Markt sind aktive Unternehmer erfolgreicher als vergleichbare Mitbewerber“, stellt der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) fest. Deshalb sei eine Konzentration auf die Internationalisierung des Mittelstands notwendig, um die Unternehmen bei den ersten Schritten aus dem eigenen Land zu unterstützen. Wichtig für einen Erfolg und eine Minderung von möglichen Gefahren ist das strategische Planen bei der Eroberung neuer Märkte. Viele Bereiche einer Firma sind von einer möglichen Internationalisierung betroffen – neben Marketing und Absatz auch Personalplanung, Beschaffung, Produktion und Finanzierung sowie Forschung und Entwicklung. Während der Begriff Globalisierung dabei die zunehmende weltweite Vernetzung bezeichnet, drückt der Begriff Internationalisierung die Prozesse zwischen den Nationen aus. „Allerdings wird die Internationalisierung durch die Globalisierung begünstigt“, betont Diplom-Betriebswirt Daniel Hartling. Die Vorteile für die Unternehmen liegen auf der Hand: Expansionsmöglichkeiten ...

Weiterlesen