Carnival Radiance debütiert 2020 im Mittelmeer – Südeuropa-Kreuzfahrten nach Totalrenovierung – Im Winter geht’s durch die Karibik

CARNIVAL-RADIANCE-300x200 Carnival Radiance debütiert 2020 im Mittelmeer – Südeuropa-Kreuzfahrten nach Totalrenovierung – Im Winter geht’s durch die Karibik

Nach Umbau zunächst im Mittelmeer unterwegs: die Carnival Radiance

München – Rund sechs Wochen lang wird die umbenannte Carnival Radiance (z.Zt. noch Carnival Victory) im Frühjahr 2020 nach ihrer 200 Mio. US-Dollar teuren Totalrenovierung auf Einführungsfahrten im Mittelmeer unterwegs sein.

Beginnend am 29. April geht es dabei ab/bis Barcelona auf unterschiedlich langen Reisen in Richtung Italien, Frankreich, Malta, Kroatien und Griechenland. Es folgt eine 14tägige Atlantiküberquerung (11.-24. Juni) mit Ziel New York, von wo aus die Carnival Radiance während der verbleibenden Sommersaison zum Einsatz kommen wird.

Auf dem Routenplan stehen dabei u.a. eine Serie von fünf- und sechstägigen Bermuda-Trips sowie neuntägige Kreuzfahrten in die östliche Karibik. Zudem gibt es eine Premiere: Erstmals in der Reederei-Geschichte steuert mit der Radiance ein Carnival-Schiff von New York aus Kuba an. Dabei beinhaltet die zehntägige Cruise auch einen Übernacht-Aufenthalt in Havanna.

Anfang November wird das Schiff dann sein „Winterquartier“ in Port Canaveral beziehen. Von Florida aus geht es dann auf verschiedene Karibik-Kreuzfahrten.

Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros.

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*********************************
Über Carnival Cruise Line

Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes Flottenmitglied ist die Carnival Horizon (3.974 Passagiere), die im April 2018 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Im Dezember 2019 wird mit der Carnival Panorama ein weiterer Neubau der Vista-Klasse zur Flotte stoßen. Für 2020 und 2022 ist die Indienststellung von zwei weiteren Kreuzern terminiert, die ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden.

INEX