PROJECT Immobilienfonds investieren in zwei neue Hamburger Wohnbauprojekte
Bamberg, 12.12.2013: Im Hamburger Stadtteil Wandsbek und im nördlich der Hansestadt angrenzenden Norderstedt hat die PROJECT Gruppe jeweils ein Baugrundstück erworben. Es entstehen hochwertige Neubauwohnungen mit gehobener Ausstattung in attraktiven Wohnlagen. In der Walddörferstraße 292-296 plant PROJECT den Bau eines Wohnhauses mit 30 Eigentumswohnungen und 24 Tiefgaragenplätzen. Das Gebäude wird über zwei Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss verfügen und bietet eine Wohnfläche von rund 2.300 m2. Das Verkaufsvolumen liegt bei über 11 Millionen Euro. Der Straßenverlauf der Walddörferstraße ist gekennzeichnet durch größeren Baumbestand und Grünflächen. Nördlich schließt sich ein Wohngebiet mit kleinteiligeren Mehrfamilienhäusern sowie teilweise großzügiger Einfamilienhausbebauung an. Grundschulen und Kitas gibt es reichlich vor Ort, ebenso Sport-, Naherholungs- und Einkaufsmöglichkeiten. Das zweite kürzlich von PROJECT angekaufte Grundstück »Aspelohe 27« liegt in Norderstedt bei Hamburg. Das über 15.000 m2 große Areal verfügt aktuell über einen als Sportpark genutzten Hallenkomplex, der im Zuge der Umnutzung abgerissen wird. Der Wohnungsneubau erfolgt in drei ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe startet neue Wohnimmobilienentwicklung in Hamburg
Bamberg, 27.11.2013: Im Hamburger Norden hat der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT für seine aktuell in Platzierung befindlichen Immobilienfonds REALE WERTE 11 und 12 ein weiteres Grundstück erworben. Das Objekt hat ein Verkaufsvolumen von rund 11,6 Millionen Euro. Im Hamburger Ortsteil Fuhlsbüttel entstehen im Rahmen des Neubaus eines Mehrfamilienhauses mit drei Geschossen sowie einem Staffelgeschoss 25 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen mit ebenso vielen Tiefgaragenplätzen. Das Grundstück »Heschredder 7« mit einer Gesamtfläche von 1.802 m2 beherbergt derzeit noch ein dreigeschossiges Postgebäude, das im Zuge der Wohnimmobilienentwicklung im kommenden Jahr abgerissen wird. Der geplante Neubau weist – wie der Grundstückszuschnitt – eine geschlossene Trapezform mit Innenhofbereich auf. Es entsteht eine Wohnraumfläche von insgesamt 2.233 m2. »Heschredder 7« ist das 37. Objekt, das PROJECT gegenwärtig in den fest definierten fünf Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München auf vollständiger Eigenkapitalbasis entwickelt. Gleichzeitig handelt es sich um das 16. Objekt, in das der ...

Weiterlesen
PROJECT Investment überschreitet Marke von 10.000 Anlegern
Bamberg, 11.11.2013: Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment hat im November den zehntausendsten Anleger begrüßt. Gleichzeitig stieg das Eigenkapitalvolumen der insgesamt 18 von PROJECT seit 1995 aufgelegten Immobilienentwicklungsfonds auf über 275 Millionen Euro. »10.000 Anleger, die PROJECT ihr Kapital anvertraut haben, ist eine historische Zäsur, die uns mit großem Verantwortungsbewusstsein erfüllt«, so Wolfgang Dippold, Gründer der PROJECT Investment Gruppe. Entscheidend für das Unternehmen sei aus seiner Sicht allerdings, weiterhin stabile Ergebnisse in der Immobilienentwicklung zu liefern und den gewachsenen Anspruch unterschiedlicher Zielgruppen zu befriedigen, darunter semiprofessionelle und professionelle Investoren. Das im fränkischen Bamberg ansässige Fondshaus hat sich darauf spezialisiert, Immobilienprojekte mit Schwerpunkt Wohnen ausschließlich in den deutschen Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München nachhaltig und mit maximaler Wertschöpfung bei gleichzeitig hohen Stabilitätsanforderungen zu planen, zu erstellen und zu veräußern. PROJECT ist Marktführer im Bereich vollständig eigenkapitalbasierter Immobilienentwicklungsfonds. Durch die regionale Präsenz, Marktnähe und den jahrzehntelangen Erfolg ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe: Fonds 11 und 12 kaufen Objekt in Wiesbaden
Bamberg, 06.11.2013: Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT hat in der Hasengartenstraße 19 in Wiesbaden ein neues Grundstück erworben. Im Rahmen des Neubaus eines Mehrfamilienhauses entstehen in der hessischen Landeshauptstadt 33 Eigentumswohnungen mit einem Verkaufsvolumen von rund 13 Millionen Euro. PROJECT investiert erneut in die Metropolregion Frankfurt am Main – neben Berlin, Hamburg, Nürnberg und München eines der fünf Ballungszentren, in denen der Projektentwickler mit eigenen Niederlassungen vor Ort präsent ist. Das neue Grundstück in der Hasengartenstraße 19 hat eine Fläche von 2.330 Quadratmetern. Die geplanten hochwertig ausgestatteten 33 Eigentumswohnungen mit ebenso vielen Tiefgaragenplätzen erreichen eine Nutzfläche von ca. 2.800 Quadratmetern. PROJECT sieht die Errichtung von vier Geschossen sowie einem Staffelgeschoss mit Dachterrassen vor. Prosperierende Lage Das Grundstück befindet sich im Stadtteil »Südost« in der Nähe zur Stadtmitte. Der Stadtteil Südost entwickelt sich zu einem gut situierten Wohnstandort und gehört innerhalb Wiesbadens zu den kaufkraft- stärksten. Begrenzt wird das Eckgrundstück von ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe veröffentlicht positive Leistungsbilanz 2012
Bamberg, 30.09.2013: Für das abgelaufene Geschäftsjahr hat der fränkische Kapitalanlagespezialist PROJECT Investment erneut seine stabile Performance als Entwickler hochwertiger Immobilien unter Beweis gestellt. Die Objektabschlüsse erreichten die geplanten Renditen. Vier Jahre nach der Lehmann-Pleite und der damit beginnenden weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise  war 2012 für die Branche der alternativen Investmentfonds ein schwieriges Jahr mit weiter sinkenden Platzierungszahlen. Gleichzeitig warf die AIFM-Regulierung ihre Schatten voraus und lähmte die Branche zusätzlich angesichts unvorhersehbarer Anforderungen. Der boomende Immobilienmarkt in Deutschland jedoch bot im vergangenen Jahr weitere Wachstumschancen insbesondere für Initiatoren von Immobilienbeteiligungen. Hierbei erhöhte das knappe Angebot an hochwertigen Wohnimmobilien die Wettbewerbssituation bei stark wachsender Nachfrage. Anbieter von Projektentwicklungsfonds mit eigener Neubau- und Sanierungstätigkeit waren im Wettbewerb gegenüber Initiatoren von Bestands- und Handelsimmobilienfonds gut aufgestellt. Leistungsbilanz bestätigt das PROJECT Sicherheitskonzept In diesem Umfeld konnte die PROJECT Gruppe ihre Position als führender deutscher Immobilienentwickler für Publikumsfonds weiter ausbauen. Die Leistungsbilanz zum 1.1.2013 wurde nach ...

Weiterlesen
PROJECT Investment: 3 Hauptkriterien von alternativen Investmentfonds für den Bankenvertrieb
Bamberg, 09.09.2013: Mit Christian Conring baut der Kapital- und Immobilienspezialist PROJECT seit Oktober 2012 den Bereich Bankenvertrieb erfolgreich auf. Nach rund einem Jahr zahlreicher Sondierungsgespräche mit deutschen Bankpartnern wurde vor allem der Nachweis eines langfristigen und lückenlosen Track Records als eine der häufigsten Grundvoraussetzungen genannt. Auch die weiteren Aufnahmeanforderungen sind hoch. Im Hinblick auf AIFM herrschte lange Zeit Verunsicherung bei Banken, welcher Anbieter auch zukünftig als regulierter Produktpartner zur Verfügung stehe. Viele Kreditinstitute verhielten sich daher abwartend und sondierten zunächst den Markt über die Einführung der AIFM-Regulierung am 22. Juli 2013 hinaus. Mit dieser Ausgangslage analysierte Christian Conring, Leiter Bankenvertrieb bei der PROJECT Investment Gruppe, rund ein Jahr den Bankensektor in Deutschland und führte zahlreiche Gespräche mit produktverantwortlichen Bankmanagern. Der studierte Volljurist ist selbst langjähriger Bankenspezialist und war unter anderem mehrere Jahre als Prokurist in leitender Funktion bei der Commerzbank in Hamburg und als Leiter Bankenvertrieb für ein großes Emissionshaus ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe stuft Beteiligung freiwillig als Investmentvermögen ein
Bamberg, 23.07.2013: Gemäß ihrem letzten Auslegungsschreiben zum Anwendungsbereich des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) und zum Begriff des Investmentvermögens vom 14. Juni 2013 sieht die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Immobilienprojektentwicklung – Konzeption, Ankauf, Planung und Bau der Immobilie sowie anschließender Verkauf – als operative Tätigkeit an mit der Folge, dass das KAGB keine Anwendung findet. Entsprechend dieser Auslegung wären künftig Immobilienentwicklungs-Investitionskonzepte auch außerhalb der AIFM-Regulierung möglich.   Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT strebt von sich aus keine alternativen Anlagekonzepte außerhalb des KAGB an. Obwohl die letzte BaFin-Auslegung die Franken voraussichtlich von den am 22. Juli in Kraft getretenen verschärften Regelungen des Kapitalanlagegesetzbuches für Anbieter alternativer Investmentfonds ausnimmt, hat PROJECT alle notwendigen gesellschaftsrechtlichen Schritte umgesetzt, um als AIFM-regulierter Marktführer im Bereich vollständig eigenkapitalbasierter  Immobilienentwicklungsfonds die zügige Genehmigung der BaFin zum Vertrieb seiner künftigen Beteiligungsangebote REALE WERTE 14 und 15 zu erhalten. Gleichzeitig werden alle weiteren nötigen Schritte vorgenommen, die Anforderungen des KAGB, egal ob ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe: Immobilienfonds 11 und 12 laufen mit AIFM-Regulierung weiter
Bamberg, 17.07.2013. Die beiden seit April 2012 in Platzierung befindlichen Beteiligungsangebote des fränkischen Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT bleiben mit der AIFM-Einführung am 22. Juli 2013 im Vertrieb.   PROJECT hat mit der Gründung einer eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG), der PROJECT Investment AG, die Basis für die neuen strukturellen Anforderungen des Gesetzgebers im Rahmen des neuen Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) geschaffen und wird die Erlaubnis als KVG bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie die Zulassung von mehreren neuen Fonds beantragen. Parallel dazu verlängert PROJECT die Platzierung seiner aktuellen Immobilienentwicklungsfonds. »Unsere Vertriebspartner verfügen ohne Lücke über unser erfolgreiches Fondskonzept in einer für Anleger attraktiven Anlageklasse. Und sie können zwei Fonds anbieten, die bestätigt und bereits in 12 beziehungsweise 14 Objekte investiert sind«, so Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der PROJECT Investment Gruppe. Der Einmalanlagefonds REALE WERTE 12 wurde zuletzt im Juni 2013 durch das Analysehaus Scope mit einem »A« geratet.   Verlängerung bis ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe bietet Immobilienlösung speziell für institutionelle Investoren
Bamberg, 25.06.2013: Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT hat mit dem Immobilienentwicklungsfonds »Vier Metropolen« eine Fondslösung für institutionelle Investoren entwickelt. Durch das aktuelle Zinstief verlieren institutionelle Portfolios wichtige Einnahmen. Auch Core- Bestandsimmobilien bieten aufgrund der gesunkenen Renditen keine Alternative. Die Nachfrage nach professionellen Partnern für Immobilienentwicklungen steigt deshalb massiv.   Deutsche Versorgungswerke, Versicherungen und Pensionskassen haben die Chance mit professioneller Immobilienentwicklung aus dem Hause PROJECT in eine der stabilsten Assetklassen mit attraktiven Renditen zu investieren: Wohnimmobilien in deutschen Metropolen. PROJECT tätigt – wie bei seinen Beteiligungsangeboten im Publikumsbereich – ausschließlich Investitionen an Standorten, an denen die Unternehmensgruppe mit eigenen Niederlassungen erfolgreich präsent ist. Der Fonds »Vier Metropolen« investiert nur in die Crème de la Crème der deutschen Wohnimmobilienmärkte: Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main und München. Highlight des Fonds ist das bewährte PROJECT Sicherheitskonzept. Dieses besteht aus einem attraktiven Startportfolio an hochwertigen Objekten, Diversifikation durch Investition in mindestens sechs Projektentwicklungen an ...

Weiterlesen
Scope vergibt auch »A«-Rating für den Immobilienfonds REALE WERTE 12 der PROJECT Investment Gruppe
Bamberg, 18.06.2013: Das Analysehaus Scope hat das aktuelle Beteiligungsangebot des fränkischen Initiators PROJECT geratet. Der Einmalanlagefonds REALE WERTE 12 wird vom Ratingkomitee mit »A« bewertet. Seit Platzierungsbeginn im April 2012 hat der auf Projektentwicklungen in deutschen Metropolregionen spezialisierte Immobilienfonds Anlegergelder in Höhe von über 40 Millionen Euro akquiriert und bislang in 14 deutsche Wohnimmobilienprojekte investiert.   Erst im Mai 2013 wurde das Management der PROJECT Investment Gruppe im Rahmen des Scope Managementratings einer umfangreichen Analyse unterzogen. Dabei erhielt PROJECT auf Anhieb ein »A«-Rating.  Die gleiche Bewertung sicherte sich der vollständig eigenkapitalbasierte Kapitalanlage- und Immobilienspezialist jetzt im Fondsrating seines Immobilienbeteiligungsangebotes REALE WERTE 12. Das Scope Ratingkomitee führt vor allem die langjährige Projektentwicklungserfahrung, den sehr guten Marktzugang des PROJECT-eigenen Asset Managers PROJECT Immobilien Gruppe mit Niederlassungen an allen Investitionsstandorten sowie die Platzierungsgarantie als Gründe für die gute Bewertung an.   Investitionskriterien überdurchschnittlich   Einen weiteren Vorteil für Anleger sieht Scope in den ...

Weiterlesen
Project Investment Gruppe: Berlin braucht mehr Luxuswohnungen
Bamberg, 19.06.2013. Jedes Jahr kommen rund 40 000 neue Einwohner nach Berlin – der Bevölkerungsprognose bis zum Jahr 2030 zufolge werden dann mehr als 250 000 Menschen zusätzlich in der Bundeshauptstadt wohnen. Die Nachfrage ist stark, das Angebot schwach. Vor allen Dingen mangelt es der Hauptstadt an Luxuswohnungen. Dabei sollte man doch gerade jetzt die Gunst der Stunde nutzen, um Besserverdienende nach Berlin zu bekommen. Der Nachfrage nach Luxuswohnungen steht kein adäquates Angebot mehr gegenüber. In diesem Segment – ab 4000 Euro pro Quadratmeter aufwärts – stagniert der Markt. Als Beleg gilt das Haus Cumberland, das schon vor Baubeginn ausverkauft war. Zudem würden im Diplomatenpark Spitzenmieten von 20 Euro pro Quadratmeter kalt bezahlt. Durch den Bau von Luxuswohnungen entsteht ein  Überangebot, welches auch der Mittelschicht zu Gute kommen würde: Denn mehr Kaufkraft bedeutet mehr Wohlstand für alle.   Doch Berlin ist traditionell eine Mieterstadt – die Eigentumsquote beträgt nur 15 Prozent. ...

Weiterlesen
PROJECT Investment AG ist neu gegründete Kapitalverwaltungsgesellschaft der Unternehmensgruppe
Bamberg, 11.06.2013: Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment hat den ersten Teil seiner Vorbereitungen auf den ab 22. Juli 2013 AIFM-regulierten Markt der alternativen Investmentfonds abgeschlossen. Die im Mai neu gegründete PROJECT Investment AG übernimmt die Aufgabe des alternativen Fondsmanagers. Zu Vorständen der mit einem Stammkapital von 300.000 Euro aus- gestatteten Aktiengesellschaft werden Matthias Hofmann (45) und Ralf Cont (43) bestellt.   Aufgabe der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gemäß den Bestimmungen des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) ist die Verwaltung von alternativen Investmentfonds, die nach dem Grundsatz der Risikomischung angelegt sind und so zur Risiko-Rendite-Optimierung für den Anleger beitragen sollen. Die KVG ist Grundvoraussetzung für Initiatoren mit verwalteten Vermögensgegenständen über 100 Millionen Euro, um weiterhin geschlossene Fonds für private Kapitalanleger anbieten zu dürfen. Nach Inkrafttreten der AIFM- Regulierung am 22. Juli 2013 beantragt die PROJECT Investment AG die Zulassung bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). »Wir führen die KVG mit eigenem Personal und rechnen ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe entwickelt weitere 180 Neubauwohnungen und 212 Studentenapartments in Berlin
Bamberg, 04.06.2013: Eine neue Perle im Berliner Stadtteil Wilmersdorf hat der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Ende Mai eingekauft. Auf dem unbebauten Grundstück in der Durlacher Straße 5 / Kufsteiner Straße / Wexstraße 15 entstehen insgesamt knapp 200 Neubauwohnungen in gehobener Bauweise und Ausstattung, etwa 200 Studentenapartments sowie 100 Tiefgaragenplätze. Das Verkaufsvolumen beläuft sich auf rund 88 Millionen Euro.   Die Immobilienspezialisten von PROJECT haben bereits frühzeitig die starke Entwicklung des Berliner Wohnungsmarktes erkannt. Das erklärt die Präsenz der Franken in der Bundeshauptstadt. Aktuell sind mehr als die Hälfte der derzeit 32 Projektentwicklungen in Berlin lokalisiert. Die entwickelten Wohnobjekte sind dank attraktiver Lage, Qualität und Ausstattung ein Garant für große Nachfrage, zügigen Abverkauf und hohe Renditen. Letztere sind für die Anleger der von PROJECT emittierten Reale Werte-Beteiligungsangebote von großer Bedeutung. Mehrere der PROJECT Fonds investieren gemeinsam in die Immobilienentwicklung Durlacher Straße 5 / Kufsteiner Straße / Wexstraße 15. Das Objekt ...

Weiterlesen
PROJECT Managementqualität von Scope mit „A“-Rating bewertet
Bamberg, 28.05.2013: Scope ist eine der führenden unabhängigen Ratingagenturen in Europa. Das Analysehaus hat den deutschen Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT einer umfangreichen Managementanalyse unterzogen. Das Ergebnis: PROJECT schneidet gleich beim ersten Rating dieser Art mit einem „A“ ab und wird von Scope mit »High Quality« eingestuft.   Erst im April erzielte die Vertriebsgesellschaft PROJECT Vermittlungs GmbH im Rahmen eines Transparenzsratings des unabhängigen Wirtschaftsauskunftsportals Scoredex einen Spitzenplatz in Bezug auf Transparenz und Stabilität. Jetzt erreichen die Franken auf Anhieb ein sehr gutes Managementrating bei Scope.   »Die PROJECT Investment Gruppe insgesamt hat aus Sicht von Scope eine hohe Konzeptionsqualität und Innovationskraft unter Beweis gestellt und verfügt über klar strukturierte und transparente Investitionsprozesse. Die Prozesse der Mittelbereitstellung, Objektauswahl und -entwicklung bis zum Verkauf stellen sich als sehr transparent dar und folgen einer sinnvoll definierten Struktur«, so eine Aussage des Scope Ratingkomitees. Ferner führt Scope zahlreiche weitere Positivbelege für die Ratingentscheidung an, insbesondere ...

Weiterlesen
Verkaufsrekord: PROJECT veräußert binnen vier Monaten Wohnungen für über 30 Millionen Euro
Bamberg, 13.05.2013: In den ersten vier Monaten des Jahres hat der Kapital- und Immobilienspezialist PROJECT Eigentumswohnungen im Wert von über 30 Millionen Euro verkauft und damit das bisher höchste Absatzvolumen in der Unternehmensgeschichte erzielt. Im gesamten Vorjahr konnten die Franken etwa 40 Millionen Euro mit der Entwicklung und dem Verkauf hochwertiger Wohnungen in deutschen Metropolregionen umsetzen.   PROJECT, Deutschlands führender vollständig eigenkapitalbasierter Immobilienentwickler, hat zwischen Januar und April dieses Jahres bereits 80 Prozent des Vorjahresumsatzes durch die spürbar steigende Nachfrage nach hochwertigem Wohnraum erzielt. »Der Wohnungsverkauf läuft konstant und planbar, insbesondere in Berlin und München. Spätestens im Juni rechnen wir damit, dass das Vorjahresverkaufsvolumen überschritten wird«, so Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Investment Gruppe.   PROJECT investiert mit selbst emittierten alternativen Investmentfonds ausschließlich in hochwertige Wohnimmobilien in guten Lagen der Metropolregionen Berlin, Frankfurt, Hamburg, Nürnberg und München. Verantwortlich für Planung, Bau und Verkauf der Immobilien ist die PROJECT Immobilien ...

Weiterlesen