MCM Investor Management AG: Transaktionsvolumen von Immobilien nimmt deutlich zu
Laut einer aktuellen Hochrechnung des IVD nahm das Transaktionsvolumen von Immobilien im Jahr 2013 deutlich zu. Tendenz steigend. Magdeburg, den 10.03.2014 In Bayern wuchsen die Umsätze im vergangenen Jahr am stärksten. Der deutsche Immobilienmarkt sei aufgrund der robusten Wirtschaft für Investoren auch weiterhin ein sicherer Hafen, so die Experten des IVD. Demnach wurden 2013 deutschlandweit insgesamt 183,3 Milliarden Euro in gewerbliche und private Immobilien investiert. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg von rund neun Prozent. Das Investitionsvolumen liegt mittlerweile nur noch knapp unter dem Rekordniveau von 2007. Aus Sicht des IVD  ist die folgende Statistik ein probates Mittel, die jährlichen Immobilienumsätze zu erfassen, da die überwiegende Zahl der Transaktionen der Grunderwerbsteuer unterliegen: Den Hochrechnungen zufolge sind in 13 der 16 Bundesländer die Transaktionsvolumina angestiegen. Lediglich in Hessen, Saarland und Bremen seien die Umsätze zurückgegangen. Das stärkste Umsatzwachstum sei in Sachsen (plus 24,7 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro) und ...

Weiterlesen
Wolfgang Dippold, PROJECT Gruppe: Gut behauptet in einem schwierigen Jahr
Bamberg, den 07.03.2014. Trotz eines verhältnismäßig schwierigen Jahres mit anspruchsvollen Regulierungen für den Kapitalanlagemarkt hat die PROJECT Investment Gruppe ihr Eigenkapitalvolumen auf 70,1 Millionen Euro steigern können. Das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) stellte die Investmentbranche im vergangenen Jahr auf den Kopf. Das knapp 600 Seiten starke Gesetz hat die Anlagewelt verändert. Erstmals wurden geschlossene und offene Fonds, ob Aktien-, Immobilien-, Windenergie- oder Schifffonds, in einem Gesetz geregelt. Durch die AIFM-Richtlinien brauchen künftig alle Arten von Investmentfonds und deren Verwalter eine Zulassung der Finanzmarktaufsicht. Dafür müssen sie ein angemessenes Risikomanagement nachweisen und umfassende Transparenzpflichten erfüllen. Doch die PROJECT Investment Gruppe hat sich „gut behauptet in einem Marktumfeld, das doch einige Anbieter im Bereich der Neuplatzierungen aufgegeben haben“, so Geschäftsführer Wolfgang Dippold. Das Investmenthaus trotzt den harten Zeiten am Markt wie kaum ein anderes und erzielte im abgelaufenen Jahr den höchsten Umsatz in der 18-jährigen Unternehmensgeschichte. Die PROJECT Investment Gruppe gilt als einer der ...

Weiterlesen
Wolfgang Dippold, PROJECT: Kapital-markt intern bestätigt Vertriebserfolg
Kapital-markt intern: PROJECT klettert auf Platz 4 der eigenkapital- vermittlungsstärksten Investmenthäuser im Publikumsbereich Bamberg, 04.03.2014: Der Branchendienst Kapital-markt intern (k-mi) hat im Rahmen einer Marktanalyse unter Bezugnahme der kürzlich veröffentlichten Zahlen des Bundesverbandes Sachwerte und Investmentvermögen (BSI) sowie eigener Recherchen die Top 10-Anbieter von Immobilienfonds in Deutschland ermittelt. Demnach rückt PROJECT Investment mit einem im Jahr 2013 akquirierten Eigenkapitalvolumen in Höhe von 73,4 Millionen Euro inklusive Agio auf den vierten Rang im Publikumsbereich vor. Deutsche Immobilienfonds bilden mit einem Eigenkapitalvolumen von 1,1 Milliarden Euro die mit Abstand umsatzstärkste Anlageklasse im Publikumsbereich. Mit 48,9 Prozent entfiel nahezu die Hälfte des Eigenkapitals auf den Bereich deutscher Immobilien. Der BSI hat in diesem Jahr erstmals auf eine Darstellung der Eigenkapitalvolumina aller Marktteilnehmer einschließlich der Nichtverbandsmitglieder im Rahmen eines Gesamtrankings verzichtet. Stattdessen veröffentlichte der Verband eine Liste aller Organismen für gemeinsame Anlagen in Sachwerte. k-mi veröffentlicht eigene Platzierungsübersicht Der unabhängige Finanzbranchenexperte Kapital-markt intern hat ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe auf Platz 8 in der Anlageklasse Immobilien Deutschland
Bamberg, 24.02.2014: Mit einem akquirierten Eigenkapitalvolumen von 73,4 Millionen Euro inklusive Agio verbessert das fränkische Investmenthaus im Jahr 2013 erneut seine Position unter den Top 10 der auf Immobilienfonds Deutschland spezialisierten Emissionshäuser. Gegenüber dem Vorjahr stieg der kürzlich zum Fondsinitiator des Jahres 2014 gewählte und mit dem goldenen Bullen ausgezeichnete Immobilienentwickler um einen Rang auf Platz 8. Trotz der rückläufigen Investitionen von Publikumsfonds, die über alle Anlageklassen im Vergleich zum Vorjahr 26 Prozent weniger Kapital einsammelten (2013: 2,3 Mrd. Euro / 2012: 3,1 Mrd. Euro; BSI) und einem Minus von 12 Prozent bei Immobilienfonds, kann PROJECT weiter gegen den Markttrend wachsen. Dies  ergibt die aktuelle Branchenauswertung des Bundesverbandes Sachwerte und Investmentvermögen (BSI). In der Übersicht aller »Organismen für gemeinsame Anlagen in Sachwerte« verbesserten sich die Franken im absoluten Ranking der Emissionshäuser um drei Ränge auf Platz 17. Bezugsgröße ist das akquirierte Eigenkapital inklusive Agio. Neue Beteiligungsangebote vor dem Platzierungsstart Im ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe zum Fondsinitiator 2014 gewählt
Bamberg, 11.02.2014: Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment hat den »Goldenen Bullen« des Münchener Finanzen Verlages in der Kategorie »Fondsinitiator des Jahres« gewonnen. Die begehrte Auszeichnung nahmen die Unternehmensgründer Wolfgang Dippold und Jürgen Seeberger am vergangenen Freitag im Rahmen der Preisverleihung »Finanzennacht 2014« in München vor über 600 geladenen Gästen aus Wirtschaft und Medien entgegen. Einmal im Jahr küren die Leser des Anlegermagazins €uro und die 100 besten Vermögensverwalter Deutschlands zusammen mit den Lesern von Fonds & Co. den Sieger in der Kategorie Fondsinitiator des Jahres. Die PROJECT Investment AG als Kapitalverwaltungsgesellschaft des auf rein eigenkapitalbasierte Wohnimmobilienentwicklungen in deutschen Metropolen spezialisierten Investmenthauses konnte die meisten Stimmen auf sich vereinen und die Auszeichnung gewinnen. »Das Unternehmen macht die Entwicklung von Wohnimmobilien beherrschbar, denn es folgt klaren Prinzipien: ein verlässlicher Exklusiv-Partner, null Fremdkapital, regional keine Experimente«, so der Finanzen Verlag in seiner offiziellen Presseinformation über PROJECT als Preisträger. »Zum Fondsinitiator des ...

Weiterlesen
Umsatzplus: PROJECT Investment steigert Eigenkapitalvolumen auf 70,1 Millionen Euro
Bamberg, 13.01.2014: Deutsche Immobilieninvestments waren im Jahr 2013 gefragt wie keine andere Sachwertanlage. Die PROJECT Investment Gruppe konnte als einer der führenden und langjährig etablierten deutschen Immobilienentwickler die  hohe Nachfrage nach stabilen Sachwertbeteiligungen für ihre mehr als 10.000 Anleger erfolgreich nutzen. Das Investmenthaus erzielte im abgelaufenen Jahr den höchsten Umsatz in der 18-jährigen Unternehmensgeschichte. Stabiles Wachstum gegen den Markttrend: Mit einem Gesamtumsatz in Höhe von 70,1 Millionen Euro Zeichnungssumme im Jahr 2013 wurde das Vorjahresvolumen von 66,3 Millionen Euro erneut überboten. Das entspricht einem Umsatzplus von rund fünf Prozent. Der Schwerpunkt hat sich nochmals weiter in den Bereich der Einmalanlage verlagert. Der Immobiliensparplan REALE WERTE 11 lag mit 18,2 Millionen Euro knapp unter dem Volumen des Vorjahres (2012: 18,9 Millionen Euro), für den Einmalanlagefonds REALE WERTE 12 und Private Placements wurden 51,9 Millionen Euro Zeichnungssumme erzielt (Vorjahr 49,5 Millionen Euro). In Private Placements selbst zeichneten vermögende Privatanleger insgesamt 10,3 Millionen ...

Weiterlesen
PROJECT kauft Baugrundstück in München-Sendling
Bamberg, 13.12.2013: Attraktiver Wohnraum ist Mangelware in deutschen Metropolen, vor allem in der Bayerischen Landeshauptstadt. Hier entwickelt der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT ein weiteres Wohnimmobilienensemble mit einem Verkaufsvolumen von über 14 Millionen Euro. In der Euckenstraße 27 im Münchener Stadtteil Sendling plant PROJECT den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit 32 gehoben ausgestatteten Eigentumswohnungen und ebenso vielen Tiefgaragenplätzen. Das Grundstück hat eine Fläche von 1.313 m2 und überzeugt durch seine zentrale Lage innerhalb eines Wohngebietes. In unmittelbarer Umgebung sind zahlreiche Nahversorgungsmöglichkeiten, Schulen, Kitas, Ärzte sowie internationale Gastronomie fußläufig erreichbar. Die öffentliche Verkehrsanbindung ist sehr gut. Das Stadtzentrum, den Münchener Marienplatz, erreicht man in nur acht Fahrminuten. PROJECT Immobilienfonds 11 und 12 investieren Das lukrative Grundstück in der Euckenstraße 27 ist auch Investitionsziel der beiden aktuell noch in Platzierung befindlichen PROJECT Immobilienfonds REALE WERTE 11 und 12. Der Einmalanlagefonds 12 hatte bis Ende November bereits über 55 Millionen Euro Eigenkapital eingesammelt ...

Weiterlesen
PROJECT Immobilienfonds investieren in zwei neue Hamburger Wohnbauprojekte
Bamberg, 12.12.2013: Im Hamburger Stadtteil Wandsbek und im nördlich der Hansestadt angrenzenden Norderstedt hat die PROJECT Gruppe jeweils ein Baugrundstück erworben. Es entstehen hochwertige Neubauwohnungen mit gehobener Ausstattung in attraktiven Wohnlagen. In der Walddörferstraße 292-296 plant PROJECT den Bau eines Wohnhauses mit 30 Eigentumswohnungen und 24 Tiefgaragenplätzen. Das Gebäude wird über zwei Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss verfügen und bietet eine Wohnfläche von rund 2.300 m2. Das Verkaufsvolumen liegt bei über 11 Millionen Euro. Der Straßenverlauf der Walddörferstraße ist gekennzeichnet durch größeren Baumbestand und Grünflächen. Nördlich schließt sich ein Wohngebiet mit kleinteiligeren Mehrfamilienhäusern sowie teilweise großzügiger Einfamilienhausbebauung an. Grundschulen und Kitas gibt es reichlich vor Ort, ebenso Sport-, Naherholungs- und Einkaufsmöglichkeiten. Das zweite kürzlich von PROJECT angekaufte Grundstück »Aspelohe 27« liegt in Norderstedt bei Hamburg. Das über 15.000 m2 große Areal verfügt aktuell über einen als Sportpark genutzten Hallenkomplex, der im Zuge der Umnutzung abgerissen wird. Der Wohnungsneubau erfolgt in drei ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe startet neue Wohnimmobilienentwicklung in Hamburg
Bamberg, 27.11.2013: Im Hamburger Norden hat der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT für seine aktuell in Platzierung befindlichen Immobilienfonds REALE WERTE 11 und 12 ein weiteres Grundstück erworben. Das Objekt hat ein Verkaufsvolumen von rund 11,6 Millionen Euro. Im Hamburger Ortsteil Fuhlsbüttel entstehen im Rahmen des Neubaus eines Mehrfamilienhauses mit drei Geschossen sowie einem Staffelgeschoss 25 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen mit ebenso vielen Tiefgaragenplätzen. Das Grundstück »Heschredder 7« mit einer Gesamtfläche von 1.802 m2 beherbergt derzeit noch ein dreigeschossiges Postgebäude, das im Zuge der Wohnimmobilienentwicklung im kommenden Jahr abgerissen wird. Der geplante Neubau weist – wie der Grundstückszuschnitt – eine geschlossene Trapezform mit Innenhofbereich auf. Es entsteht eine Wohnraumfläche von insgesamt 2.233 m2. »Heschredder 7« ist das 37. Objekt, das PROJECT gegenwärtig in den fest definierten fünf Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München auf vollständiger Eigenkapitalbasis entwickelt. Gleichzeitig handelt es sich um das 16. Objekt, in das der ...

Weiterlesen
PROJECT Investment überschreitet Marke von 10.000 Anlegern
Bamberg, 11.11.2013: Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment hat im November den zehntausendsten Anleger begrüßt. Gleichzeitig stieg das Eigenkapitalvolumen der insgesamt 18 von PROJECT seit 1995 aufgelegten Immobilienentwicklungsfonds auf über 275 Millionen Euro. »10.000 Anleger, die PROJECT ihr Kapital anvertraut haben, ist eine historische Zäsur, die uns mit großem Verantwortungsbewusstsein erfüllt«, so Wolfgang Dippold, Gründer der PROJECT Investment Gruppe. Entscheidend für das Unternehmen sei aus seiner Sicht allerdings, weiterhin stabile Ergebnisse in der Immobilienentwicklung zu liefern und den gewachsenen Anspruch unterschiedlicher Zielgruppen zu befriedigen, darunter semiprofessionelle und professionelle Investoren. Das im fränkischen Bamberg ansässige Fondshaus hat sich darauf spezialisiert, Immobilienprojekte mit Schwerpunkt Wohnen ausschließlich in den deutschen Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München nachhaltig und mit maximaler Wertschöpfung bei gleichzeitig hohen Stabilitätsanforderungen zu planen, zu erstellen und zu veräußern. PROJECT ist Marktführer im Bereich vollständig eigenkapitalbasierter Immobilienentwicklungsfonds. Durch die regionale Präsenz, Marktnähe und den jahrzehntelangen Erfolg ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe: Fonds 11 und 12 kaufen Objekt in Wiesbaden
Bamberg, 06.11.2013: Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT hat in der Hasengartenstraße 19 in Wiesbaden ein neues Grundstück erworben. Im Rahmen des Neubaus eines Mehrfamilienhauses entstehen in der hessischen Landeshauptstadt 33 Eigentumswohnungen mit einem Verkaufsvolumen von rund 13 Millionen Euro. PROJECT investiert erneut in die Metropolregion Frankfurt am Main – neben Berlin, Hamburg, Nürnberg und München eines der fünf Ballungszentren, in denen der Projektentwickler mit eigenen Niederlassungen vor Ort präsent ist. Das neue Grundstück in der Hasengartenstraße 19 hat eine Fläche von 2.330 Quadratmetern. Die geplanten hochwertig ausgestatteten 33 Eigentumswohnungen mit ebenso vielen Tiefgaragenplätzen erreichen eine Nutzfläche von ca. 2.800 Quadratmetern. PROJECT sieht die Errichtung von vier Geschossen sowie einem Staffelgeschoss mit Dachterrassen vor. Prosperierende Lage Das Grundstück befindet sich im Stadtteil »Südost« in der Nähe zur Stadtmitte. Der Stadtteil Südost entwickelt sich zu einem gut situierten Wohnstandort und gehört innerhalb Wiesbadens zu den kaufkraft- stärksten. Begrenzt wird das Eckgrundstück von ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe veröffentlicht positive Leistungsbilanz 2012
Bamberg, 30.09.2013: Für das abgelaufene Geschäftsjahr hat der fränkische Kapitalanlagespezialist PROJECT Investment erneut seine stabile Performance als Entwickler hochwertiger Immobilien unter Beweis gestellt. Die Objektabschlüsse erreichten die geplanten Renditen. Vier Jahre nach der Lehmann-Pleite und der damit beginnenden weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise  war 2012 für die Branche der alternativen Investmentfonds ein schwieriges Jahr mit weiter sinkenden Platzierungszahlen. Gleichzeitig warf die AIFM-Regulierung ihre Schatten voraus und lähmte die Branche zusätzlich angesichts unvorhersehbarer Anforderungen. Der boomende Immobilienmarkt in Deutschland jedoch bot im vergangenen Jahr weitere Wachstumschancen insbesondere für Initiatoren von Immobilienbeteiligungen. Hierbei erhöhte das knappe Angebot an hochwertigen Wohnimmobilien die Wettbewerbssituation bei stark wachsender Nachfrage. Anbieter von Projektentwicklungsfonds mit eigener Neubau- und Sanierungstätigkeit waren im Wettbewerb gegenüber Initiatoren von Bestands- und Handelsimmobilienfonds gut aufgestellt. Leistungsbilanz bestätigt das PROJECT Sicherheitskonzept In diesem Umfeld konnte die PROJECT Gruppe ihre Position als führender deutscher Immobilienentwickler für Publikumsfonds weiter ausbauen. Die Leistungsbilanz zum 1.1.2013 wurde nach ...

Weiterlesen
PROJECT Investment: 3 Hauptkriterien von alternativen Investmentfonds für den Bankenvertrieb
Bamberg, 09.09.2013: Mit Christian Conring baut der Kapital- und Immobilienspezialist PROJECT seit Oktober 2012 den Bereich Bankenvertrieb erfolgreich auf. Nach rund einem Jahr zahlreicher Sondierungsgespräche mit deutschen Bankpartnern wurde vor allem der Nachweis eines langfristigen und lückenlosen Track Records als eine der häufigsten Grundvoraussetzungen genannt. Auch die weiteren Aufnahmeanforderungen sind hoch. Im Hinblick auf AIFM herrschte lange Zeit Verunsicherung bei Banken, welcher Anbieter auch zukünftig als regulierter Produktpartner zur Verfügung stehe. Viele Kreditinstitute verhielten sich daher abwartend und sondierten zunächst den Markt über die Einführung der AIFM-Regulierung am 22. Juli 2013 hinaus. Mit dieser Ausgangslage analysierte Christian Conring, Leiter Bankenvertrieb bei der PROJECT Investment Gruppe, rund ein Jahr den Bankensektor in Deutschland und führte zahlreiche Gespräche mit produktverantwortlichen Bankmanagern. Der studierte Volljurist ist selbst langjähriger Bankenspezialist und war unter anderem mehrere Jahre als Prokurist in leitender Funktion bei der Commerzbank in Hamburg und als Leiter Bankenvertrieb für ein großes Emissionshaus ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe stuft Beteiligung freiwillig als Investmentvermögen ein
Bamberg, 23.07.2013: Gemäß ihrem letzten Auslegungsschreiben zum Anwendungsbereich des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) und zum Begriff des Investmentvermögens vom 14. Juni 2013 sieht die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Immobilienprojektentwicklung – Konzeption, Ankauf, Planung und Bau der Immobilie sowie anschließender Verkauf – als operative Tätigkeit an mit der Folge, dass das KAGB keine Anwendung findet. Entsprechend dieser Auslegung wären künftig Immobilienentwicklungs-Investitionskonzepte auch außerhalb der AIFM-Regulierung möglich.   Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT strebt von sich aus keine alternativen Anlagekonzepte außerhalb des KAGB an. Obwohl die letzte BaFin-Auslegung die Franken voraussichtlich von den am 22. Juli in Kraft getretenen verschärften Regelungen des Kapitalanlagegesetzbuches für Anbieter alternativer Investmentfonds ausnimmt, hat PROJECT alle notwendigen gesellschaftsrechtlichen Schritte umgesetzt, um als AIFM-regulierter Marktführer im Bereich vollständig eigenkapitalbasierter  Immobilienentwicklungsfonds die zügige Genehmigung der BaFin zum Vertrieb seiner künftigen Beteiligungsangebote REALE WERTE 14 und 15 zu erhalten. Gleichzeitig werden alle weiteren nötigen Schritte vorgenommen, die Anforderungen des KAGB, egal ob ...

Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe: Immobilienfonds 11 und 12 laufen mit AIFM-Regulierung weiter
Bamberg, 17.07.2013. Die beiden seit April 2012 in Platzierung befindlichen Beteiligungsangebote des fränkischen Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT bleiben mit der AIFM-Einführung am 22. Juli 2013 im Vertrieb.   PROJECT hat mit der Gründung einer eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG), der PROJECT Investment AG, die Basis für die neuen strukturellen Anforderungen des Gesetzgebers im Rahmen des neuen Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) geschaffen und wird die Erlaubnis als KVG bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie die Zulassung von mehreren neuen Fonds beantragen. Parallel dazu verlängert PROJECT die Platzierung seiner aktuellen Immobilienentwicklungsfonds. »Unsere Vertriebspartner verfügen ohne Lücke über unser erfolgreiches Fondskonzept in einer für Anleger attraktiven Anlageklasse. Und sie können zwei Fonds anbieten, die bestätigt und bereits in 12 beziehungsweise 14 Objekte investiert sind«, so Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der PROJECT Investment Gruppe. Der Einmalanlagefonds REALE WERTE 12 wurde zuletzt im Juni 2013 durch das Analysehaus Scope mit einem »A« geratet.   Verlängerung bis ...

Weiterlesen