Gabriele Wieand wird Projektmanagerin beim Firmenservice der Besser Betreut GmbH
Berlin, 21.07.2011 – Seit Mitte Juli 2011 verstärkt Gabriele Kristina Wieand als Projektmanagerin das Geschäftskunden-Team der Besser Betreut GmbH. Sie unterstützt den Firmenservice des Berliner Unternehmens und betreut internationale Großkunden. Besser Betreut baut damit auf den Erfolgen der vergangenen Monate auf und vergrößert nun mit der erfahrenen Account-Managerin seinen Firmenservice-Bereich. Wieand verfügt über mehrjährige, internationale Erfahrung und arbeitete unter anderem für Aimaq von Lobenstein oder McCann Erickson. Dort betreute sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als International Account Managerin Kunden wie Coca-Cola GmbH und Lufthansa AG. Mit dem Wechsel zur Besser Betreut GmbH kann die 34-jährige nun an ihre Erfahrungen anknüpfen und namhafte Unternehmen bei der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen. „Ich freue mich darauf, neue Ideen und Strategien zu entwickeln und auf die Zusammenarbeit mit interessanten Kunden. Außerdem bietet mir Besser Betreut die optimale Kombination aus persönlichem Interesse und beruflicher Challenge.“, so Wieand über den neuen Arbeitgeber. Manuel ...

Weiterlesen
So überbrücken Sie ganz entspannt die Kita-Schließzeit
Mit diesen Tipps wissen Sie Ihre Kinder während der Ferien bestens betreut Berlin, 20.07.2011 – Jedes Jahr aufs Neue stehen tausende Eltern vor der Frage: „Wer betreut mein Kind während der Kita-Schließzeit?“. Der Urlaub ist begrenzt und die Urlaubs-Wunschzeiten werden nicht immer genehmigt. Was also tun? Steffen Zoller, Geschäftsführer der Besser Betreut GmbH weiß Rat: Zunächst sollten Eltern sich frühzeitig informieren, wann die Schließzeiten des jeweiligen Kindergartens geplant sind. Diese stehen in der Regel etwa ein Jahr im Voraus fest und sind bei der KiTa-Leitung zu erfragen. So bleibt genug Zeit, den eignen Urlaub darauf abzustimmen oder eine anderweitige Betreuung zu sichern. Können Eltern die Betreuung des Kindes während der Schließzeit nicht selbst übernehmen, sind meist Verwandte die erste Wahl. Wohnen Oma und Opa in der Nähe, sind Besuche bei ihnen oft für alle Seiten eine Bereicherung. Haben Verwandte keine Zeit oder wohnen zu weit weg, ist die Betreuung durch ...

Weiterlesen
Verbringen Männer zu viel Zeit am Arbeitsplatz?
DIE LINKE und Die Grünen im Gespräch mit der Besser Betreut GmbH Berlin, 14.06.2011 – Jörn Wunderlich (DIE LINKE) und Katja Dörner (Bündnis90/Die Grünen) nehmen Stellung zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“. Damit setzt die Besser Betreut GmbH setzt ihre Interview-Reihe mit den familienpolitischen Sprechern der Parteien im Bundestag fort. Den knappen Antworten von Jörn Wunderlich stehen die ausführlichen Statements von Katja Dörner gegenüber. Beide Volksvertreter sehen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als grundlegende Herausforderung: „Gerade zu Zeiten der vollen Berufstätigkeit beider Eltern ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht immer einfach“, bringt Wunderlich die Problematik auf den Punkt. Dörner sieht diesbezüglich auch die Männer in der Pflicht und bietet konkrete Maßnahmen an. „Viele Väter verbringen immer noch zu viel Zeit am Arbeitsplatz – obwohl sie sich das vielleicht anders wünschen. (…) Unterstützend für eine partnerschaftliche Aufteilung würde die Erhöhung der Vätermonate beim Elterngeld auf vier Monate ...

Weiterlesen