HF-Therapie gegen Hautleiden wie Neurodermitis und Psoriasis
Allergien, Ekzeme & Co äußern sich oft mit Rötungen, Schwellungen oder Juckreiz. Auch eine Neurodermitis oder Psoriasis können sehr unangenehme Haut­probleme bereiten. Eine Neurodermitis kann viele Beschwerden verursachen. Die Haut entzündet und rötet sich, sie juckt und schuppt. Die Psoriasis bzw. Schuppenflechte ist eine erblich bedingte, nicht ansteckende und entzündliche Hauterkrankung. Gerötete Hautstellen und Abschuppen der Haut gehören zu den klassischen Symptomen. Natürliche Salben und Hochfrequenz Salben mit besonderen Wirkstoffen wie z.B. Panthenol, Harnstoff, Nachtkerzenöl usw. beruhigen die Haut und bringen eine spürbare Linderung der bekannten Symptome. Solche Präparate kann man auch zur Hochfrequenz-Behandlung verwenden. Man sollte allerdings keine medizinischen Präparate mit Kortison, Antibiotika oder ähnlichen Wirkstoffen bei der HF-Behandlung verwenden, weil die Wirkungen und Nebenwirkungen dieser Präparate durch die Hochfrequenz-Strahlung deutlich verstärkt werden. Die HF-Behandlung bei Hautleiden Gerötete Hautstellen, Schwellungen oder juckende Hautpartien können sehr gut mit der Flächenelektrode behandelt werden. Die Verwendung einer Panthenol-Salbe ist sehr gut zur ...
Weiterlesen
Oxy Wunder Medizin gegen Cellulite, Orangenhaut und Fledermausärmel
Ungeliebt und sehr geächtet: Cellulite bzw. Orangenhaut und die sogenannten Fledermausärmel sind typische Beispiele für eine Bindegewebsschwäche. Aber auch der Bauch ist oft betroffen. Straffende Kosmetika mit z.B. Koffein oder Centella Asiatica (Tigergras) werden als klassische Straffungsmittel angeboten. Mit der Hochfrequenz-Behandlung kann die Wirkung dieser Präparate enorm gesteigert werden. Die HF-Behandlung bei Bindegewebsschwäche Zunächst trägt man eine straffende Lotion oder ein Straffungsöl mit bewährten Wirkstoffen wie Koffein oder Tigergras auf die betroffenen Stellen auf. Anschließend massiert man diese mit der Flächenelektrode des Hochfrequenz-Stabes bei mittlerer bis hoher Stromstärke für 3 bis 5 Minu­-ten, bis die Haut sich leicht rötet. Die Haut ist nun stark durchblutet und die Wirkstoffe aus dem Straffungsmittel können jetzt besonders intensiv wirken. Erste Erfolge sollte man bei täglicher Behandlung bereits nach einer Woche registrieren. Eine ausführliche Anleitung der Cellulite-Behandlung erklärt Vanessa Halen in ihrem Erfolgs-Ratgeber DIE OXY WUNDER MEDIZIN. Eine kostenlose Erklärung über die Wirkung, Anwendung und Heilkraft der ...
Weiterlesen
Oxy Wunder Medizin – HF-Stab gegen Gelenkbeschwerden
Arthrose, Rheuma & Co – wenn die Gelenke Beschwerden bereiten, dann äußert sich dies in aller Regel mit besonders heftigen Schmerzen. Ursachen für Gelenkbeschwerden sind oft Entzündungen, degenerative Veränderungen in den Gelenken durch Überbeanspruchung und Verschleiß, Fehlstellungen oder Verletzungen. Neben konservativen Behandlungsmethoden hilft die Hochfrequenz-Strahlung, die Durchblutung und damit die Nährstoffversorgung des behandelten Areals deutlich zu verbessern. Sie reduziert das Entzündungsgeschehen und damit die dadurch hervorgerufenen Schmerzen. Gegen Entzündungen und Schmerzen Für die HF-Behandlung von Gelenkbeschwerden eignet sich am besten die Flächenelektrode. Dazu trägt man vor der Behandlung eine Salbe oder ein Gel auf die Behandlungsfläche auf, damit die Elektrode besser über die Haut gleitet. Am besten verwendet man ein Präparat mit einem Pflanzenextrakt aus Teufels­kralle oder Beinwell. Diese Wirkstoffe wirken entzündungshemmend und schmerzstillend. Durch die HF-Behandlung wird die Wirkung durch die Elektroporation enorm gesteigert. Durch diese Behandlung werden die Pflanzenwirkstoffe tief ins Gewebe eingeschleust und können anschließend besonders intensiv ...
Weiterlesen
Oxy Wunder Medizin – HF-Stab gegen Pigment- und Altersflecken
Altersflecken sind Pigmentveränderungen, die im Alter sichtbar werden, und zwar hauptsächlich an Hautstellen, die im Leben sehr oft und ausgiebig der UV-Strahlung ausgesetzt waren. Diese bräunlichen Pigmentflecken zählen zu den gutartigen Hautveränderungen. Sie bilden sich durch Ansammlungen von Pigmenten in der Oberhaut. Der Entstehung von Altersflecken beugt man wie allen Zeichen der Hautalterung durch einen guten Schutz vor der UV-Strahlung vor. Innerlich hilft eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Antioxidantien wie Vitamin C, E, Coenzym Q 10, Zink und Selen. Auch Carotinoide wie zum Beispiel Betacarotin oder das hochpotente Astaxanthin helfen bei der Vorbeugung von typischen Hautalterungserscheinungen. Plasma und Wirkstoffe verblassen Altersflecken Für die Behandlung mit dem HF-Stab trägt man ein handelsübliches Präparat zur Pflege von Alters- bzw. Pigmentflecken auf die Haut auf. Solche Präparate enthalten oft Wirkstoffe wie Vitamin C, Fruchtsäuren, Pflanzenextrakte wie Bärentraube oder Gänseblümchen. Nachdem das Präparat auf die Haut aufgetragen wurde, kann man mit der HF-Behandlung ...
Weiterlesen
Oxy Wunder Medizin – Plasma wirkt gegen Besenreiser
Sie sind keine Krankheit, aber hässlich: Besenreiser: Als Besenreiser bezeichnet man in der Medizin kleine sichtbare Venen an der Oberfläche der Haut, meistens an den Beinen. Diese erweiterten rot-bläulichen Äderchen können ein Hinweis auf eine Venenerkrankung sein. Oft werden diese Äderchen als kosmeti­sches Problem angesehen. Beim Arzt kann man die Ursache von Besenreisern abklären lassen. Blaue Äderchen werden repariert und unsichtbar Die Hochfrequenz-Therapie ist eine sehr vielseitige Behandlungsmethode, mit welcher man auch erfolg­reich unschöne Besenreiser behandeln kann. Durch die Bestrahlung mit kaltem Plasma werden die defekten Gefäßwände der blauen Äderchen nach und nach wieder gestärkt und repariert, so dass diese nicht mehr durch die Haut hindurch scheinen. HF-Stab in Kombination mit Wirkstoffen Mit dem HF-Stab, den man günstig im Versandhandel erwerben kann, ist die Behandlung von Besenreisern sehr einfach und effektiv. In Kombination mit einer klassischen Venencreme, die z.B. die Wirkstoffe Rosskastanie, Rotes Weinlaub oder Arnika enthält, kann man die ...
Weiterlesen
SCHLANK MIXER – Die Body-Renovierung: Gifte raus, Pfunde runter
Wer über Jahre überflüssige Pfunde angesammelt hat, der hat nicht einfach nur Speck an Bauch, Hüften und Po zugelegt, sondern auch überflüssige Giftstoffe aus der Nahrung. In unserer Nahrung stecken nicht nur wertvolle und gesunde Vitalstoffe, sondern auch giftige Zusatzstoffe oder schädliche Toxine aus unserer Umwelt. Selbst in Bier, das nach einem strengen Reinheitsgebot gebraut wurde, können Giftstoffe wie Glyphosat nachgewiesen werden. Glyphosat ist das am häufigsten verwendete Ackergift, welches in Deutschland zur Bekämpfung von Unkraut eingesetzt wird. Bier: trotz Reinheitsgebot giftig Glyphosat wird als erbgutschädigend und möglicherweise krebserregend eingestuft. Selbst wenn in deutschen Bieren nur geringe Mengen dieses Giftes nachgewiesen wurden, so beunruhigt das schon sehr. Wie sieht es mit anderen Lebensmitteln aus? Obst und Gemüse gelten als gesunde Vitalstoffbomben. Aber enthalten diese ebenfalls Rückstände von Giften bzw. Pestiziden? Schreckliche Antwort: ja! Selbst bei Bio-Produkten sind Rückstände von Umweltgiften aus der Luft oder dem Wasser nicht auszuschließen. Überall finden ...
Weiterlesen
SCHLANK MIXER – Zusatzstoffe sind heimtückische Dickmacher
Wer abnehmen möchte, muss bei seiner Ernährung unbedingt aufpassen: viele Zusatzstoffe in unserer Nahrung sind echte Dickmacher. Da will man Zucker und damit Kalorien sparen, indem man auf kalorienfreie Süßstoffe setzt. Aber das Fatale ist, dass gerade diese Süßstoffe wie Aspartam oder Cyclamat unser Gehirn auf Hunger programmieren. Diese Süßstoffe steigern enorm den Appetit und sorgen dafür, dass wir viel mehr essen, als unser Körper tatsächlich braucht. In der Folge essen wir fast bis zum Platzen. Zusatzstoffe wirken wie Dickmacher-Drogen Weitere Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Aromastoffe, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Plastik, Transfette und weitere Substanzen setzen unser Gehirn regelrecht schachmatt. Das Sättigungsgefühl wird durch diese bösen Zusatzstoffe ausgesetzt, so dass wir uns regelrecht überfressen. Unser Körper wird durch diese gefährlichen Substanzen, die ähnlich wie Drogen wirken, auf Dicksein programmiert. Diese Zu­satzstoffe lösen unausweichliche Heißhungerattacken aus, die uns regelrecht zum Essen zwingen. Je mehr Zusatzstoffe wir über die Nahrung aufnehmen, umso mehr essen und ...
Weiterlesen
Schlank Mixer – Slimmies sind die neuen Schlankmacher
Slimmies statt Braten mit Kartoffeln, Soße und Rotkohl – das klingt erstmal ganz schön nach Verzicht. Klar ist: Wer vom Futtern zu dick ist und wirklich abnehmen möchte, der muss an seiner Ernährung unbedingt etwas ändern. Und Slimmies sind dabei nun wirklich keine schlechte Wahl. Sie schmecken richtig lecker, machen schnell und lange anhaltend satt, führen dem Körper wichtige Vital- und Schlankstoffe zu, helfen beim Abnehmen, sorgen für eine knackigere Figur, für schönere Haut, festere Haare und Nägel, machen die Gelenke wieder fitter. Ursachen von Übergewicht Wenn Sie erfolgreich abnehmen möchten, dann müssen Sie erst einmal wissen, warum Sie zuviele Pfunde mit sich herumtragen. Sind es nur ein paar Pfunde, die sie reduzieren möchten, dann können Sie mit Slimmies recht einfach abnehmen. Slimmies funktionieren ähnlich wie eine Formula-Diät mit speziellen Pulvern. Nur mit dem Unterschied: Slimmies sind wie Smoothies frisch gemixt und kein industriell hergestelltes Pulver zum Auflösen in Flüssigkeit. ...
Weiterlesen
Plastik in Lebensmitteln macht fett, krank und unfruchtbar
Plastik ist in aller Munde – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn Sie wüssten, wieviel Plastik-Substanzen Sie mit Ihrer Nahrung tatgtäglich aufnehmen, dann würde Ihnen übel werden. Und das ist schon schlimm genug. Aber zusätzlich machen diese Plastik-Substanzen noch krank und dick. Bisphenol A stört das Hormonsystem Die Rede ist hier von Bisphenol A und Phthalaten. Diese Stoffe kommen in Plastik vor und „verseuchen“ unsere darin abgepackten Lebensmittel. Bisphenol A, kurz BPA, kommt in Beschichtungen von Plastikbehältern bzw. -flaschen, Getränke- und Konservendosen vor. Aus dieser Beschichtung kann das BPA in die Nahrung übergehen und dafür sorgen, dass das Hormon Adiponectin unterdrückt wird. Damit bringt dieser Plastikstoff unser Hormonsystem aus dem Gleichgewicht – mit allen möglichen Folgen: Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht bzw. Adipositas bis hin zu Krebs. Besonders gravierend schlimm kann sich BPA auf das Ungeborene bei Schwangeren und bei Kindern auswirken. Die kompletten möglichen Gesundheitsstörungen sind aber ...
Weiterlesen
Sommer, Sonne, Schwabbelbauch – jetzt riecht es aber
Richtig gelesen: da hat man nach der winterlichen Fressphase wirklich alles getan, um dem Speck zu Leibe zu rücken, aber nichts hat wirklich geholfen. Stattdessen schwabbeln jetzt noch mehr Kilos an Hüfte, Bauch und Po. Gerade jetzt im Sommer locken die feinsten Grill-Delikatessen: deftige Steaks, knackige Bratwürste und mariniertes Bauchfleisch verführen die Sinne und den schwachen Leib. Stattdessen legt man kalorienreduzierte Veggie-Würstchen, feinste Vollkorn-Bratlinge oder Chia-Gemüse-Tofu-Spießchen auf den Grill, um den Eindruck zu erwecken, der Schwabbelbauch sei eben alters- oder krankheitsbedingt. Da hat man sich den ganzen Winter und das ganze Frühjahr mit modernen Futtervarianten aus der Alternativ-Food-Ecke im Supermarkt abgequält, um wenigstens ein paar Gramm Fett von den winterlichen Fress-Eskapaden wieder zu verlieren, aber das Einzige, was wirklich abgenommen hat, ist das Gehirn. Und jetzt sollte es tatsächlich noch schwieriger werden, mit etwas Grips ein paar Pfunde abzunehmen. All das bunte, moderne Ersatzfutter und die süffigen Light-Getränke mit den ...
Weiterlesen
Schlank Mixer – Basenmittel bringen sauren Körper in Form
Pommes, Currywurst, Hamburger, Fast Food und Chips, Süßes & Co haben ihre bösen Schattenseiten: sie machen nicht nur dick, sondern auch müde und träge. Durch den Überfluss an Fetten, Zucker und giftigen Zusatzstoffen wird der Stoffwechsel regelrecht lahmgelegt. Erschöpfung, Müdigkeit, Stressanfälligkeit, mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Übergewicht sind die bekanntesten Folgen. Bei dieser Überflutung mit Giftstoffen aus der Nahrung kommt das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper mächtig durcheinander. Der Körper wird regelrecht sauer. Ein saurer Körper wird krank Bei einem ständigen Säurenüberschuss greift unser Körper auf seine Mineralstoff-Reserven zurück, um die Säuren zu neutralisieren. Wichtige Mineralien wie Calcium, Magnesium oder Kalium werden dem Körper, z.B. den Knochen und Geweben, so entzogen, was man letztlich deutlich spüren kann. Man fühlt sich matt und regelrecht ausgelaugt. Auf Dauer können sich sogar ernsthafte Beschwerden einstellen: die Knochen tun einem sprichwörtlich weh und die Glieder schmerzen. Basenreiche Lebensmittel machen gesund Das Übersäuerungs-Dilemma kann man recht einfach stoppen, indem ...
Weiterlesen
Schlankmacher Amara – Bitter macht satt, schlank und schön
Essen ist Geschmackssache. Süßes, Saures und Salziges mögen alle, aber eine Geschmacksrichtung haben wir vom Speisenplan verbannt: Bitteres. Die Folge: Wir leiden immer öfter an Verdauungsstörungen, Erschöpfung und Immunschwäche und werden zusehends dicker und träger. Bitterstoffe contra Wohlstandsbauch Bei unseren Vorfahren stand eine natürliche Ernährung mit frischen Gemüsen, Salaten, Wurzeln und Kräutern hoch im Kurs. Die Bitterstoffe in der Naturnahrung machen schneller satt, wodurch man automatisch kleinere Portionen verzehrt. Das war mit ein Grund dafür, weshalb unsere Vorfahren fitter, agiler und schlanker waren als wir heute mit unserer Wohlstandsernährung. Fett weg an Bauch, Hüfte und Po Gesunde Lebensmittel wie Schwarzwurzeln, Chicorée, Löwenzahn, Artischocken, Ingwer, Grapefruit oder Radicchio enthalten viele Bitterstoffe. Diese Bitterstoffe regen die Bildung von Verdauungssäften an und fördern damit den Fettabbau, indem sie das Fett aus der Nahrung direkt zur Fettverbrennung leiten, so dass es nicht erst an Bauch, Hüfte und Po eingelagert werden kann. Zusätzlich regen diese ...
Weiterlesen
Slimmies – neue Wirkstoff-Smoothies zum Abnehmen
Smoothies sind total angesagt. Bücher zu diesem Thema verkaufen sich wie warme Semmeln. Smoothie-Rezepte gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Power-Smoothies für Fitness und Vitalität, Detox-Smoothies zum Entgiften des Körpers, Beauty-Smoothies für die Schönheit und natürlich auch Schlank-Smoothies zum Abnehmen. Nach den Smoothies kommen jetzt die Slimmies – Power-Smoothies mit gezielter Wirkung auf Körper und Geist.. Gezielt abnehmen mit Wirkstoffen Slimmies sind Smoothies mit zusätzlichen Wirkstoffen bzw. Schlank-Pushern, die ihren Zweck auf eine besondere (Wirkungs)Weise erfüllen sollen. Diese Slimmies sind also spezielle Schlankmacher-Smoothies. Slimmies enthalten alle wertvollen Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe aus frischem Obst und Gemüse. Die geballte Gesundheitswirkung all dieser Vitalstoffe wird durch die gezielte Zugabe von Schlank-Pushern und speziellen Wirkstoffen enorm gesteigert. Gut für Figur, Haut, Haare, Nägel und Gelenke So wird schließlich aus einem ganz normalen – ohnehin schon besonders gesunden – Smoothie eine wahre Wirkstoffbombe für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden. Ein Slimmie macht ...
Weiterlesen
Schlank Mixer im neuen Jahr – so geht der Speck weg
Weihnachten und Silvester haben der Figur ordentlich zugesetzt. Zuviel gegessen, zuviele Kilos zugenommen. Jetzt im neuen Jahr werden wieder die guten Vorsätze umgesetzt. Und Abnehmen steht dabei auf Platz 1 der Wünsche. Damit es aber mit dem guten Willen nicht schon nach kurzer Zeit wieder aus ist, hat die Autorin Vanessa Halen einen neuen Ratgeber zum Thema Abnehmen und Figurstraffung veröffentlicht: SCHLANK MIXER – Smoothie war gestern, Slimmie ist jetzt angesagt. Keine Dickmacher und Zusatzstoffe Zum einfachen und erfolgreichen Abnehmen empfiehlt Vanessa Halen eine geniale Strategie: auf Zusatzstoffe verzichten und wirksame Schlankmacher in die Ernährung einbauen. Schon alleine wenn man auf Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Süßstoffe, künstliche Aromen & Co verzichtet, dann purzeln ganz automatisch die Kilos. Und wenn man zusätzlich seine Ernährung mit Schlank-Pushern aufwertet, wird der Stoffwechsel ordentlich aktiviert – und die Pfunde purzeln noch etwas schneller. Dabei ist Kalorienzählen gar nicht einmal so wichtig. Die Nahrung sollte einfach ...
Weiterlesen
Schlank Mixer – Hyperaktivität und Allergien durch Farbstoffe
Das Auge isst ja bekanntlich mit. Deshalb spielen Farbstoffe in unseren Lebensmitteln eine wichtige Rolle. Schöne, bunte Leckereien schmecken uns einfach besser. Die Lebensmittelindustrie färbt ihre Produkte bunt ein, damit sie auch für das Auge appetitlich aussehen. Essen und Trinken sind schließlich eine sinnliche Erfahrung, weshalb uns die Hersteller mit Aromen und Farbstoffen besondere Genüsse vortäuschen. Hyperaktiv und unaufmerksam Kinder lieben es extrem bunt. Auch darauf hat sich die Süßwarenindustrie eingestellt und bringt kunterbunte Süßigkeiten auf den Markt. Doch leider bergen viele Farbstoffe, vor allem sogenannte Azofarbstoffe, echte Gefahren. Azofarben können bei Kindern zu Hyperaktivität führen. Das ist inzwischen durch Studien belegt. Und wenn man sich unsere Kinder anschaut, dann scheinen wirklich zu viele von ihnen Azo-Süßkram zu naschen. Schön gefärbte Fertigprodukte Nicht nur Süßwaren sind schön bunt eingefärbt. Auch Suppen, Soßen und Fertigprodukte aller Art sind für den sinnlichen Genuss optisch aufgewertet. Und nicht nur Kinder reagieren möglicherweise negativ ...
Weiterlesen