WIEDERERÖFFNUNG VON SWAROVSKI INNSBRUCK: GRÖSSER, MODERNER, FACETTENREICHER
Seit dem 26. August 2011 strahlt Swarovski Innsbruck noch heller als zuvor. Seit vielen Jahren ist der Standort in der Innsbrucker Altstadt funkelnder Anziehungspunkt rund um das Goldene Dachl. Nach umfassenden Umbaumaßnahmen öffnet die neu gestaltete Markenwelt morgen wieder ihre Türen. Ein lichterfülltes, modernes Shopping-Ambiente in Verbindung mit jahrhundertealten, zum Teil bis in die Gotik zurückreichenden Bauelementen, und natürlich die funkelnden Produktwelten von Swarovski neben Werken bedeutender Gegenwartskünstler wie Thomas Feuerstein und Erwin Redl – sie lassen Swarovski Innsbruck zum neuen Zentrum des kristallinen Staunens werden. Die Besucher von SWAROVSKI INNSBRUCK erwartet ab 26. August 2011 ein lichterfülltes, modernes Shopping-Ambiente in den historischen Räumlichkeiten der Innsbrucker Altstadt. Schöpfung als Unternehmensphilosophie Nach einem achtmonatigen Umbau öffnet Swarovski Innsbruck morgen, am 26. August 2011 seine Türen – und präsentiert sich größer, moderner und vor allem facettenreicher. Die Landeshauptstadt Tirols, und damit die Hauptstadt der Heimat des Swarovski Kristalls, besitzt ab jetzt einen ...
Weiterlesen
Freude am Garten wird in Polen neu dekliniert – Die grüne Branche profitiert vom Nachfrageboom unter den Verbrauchern
„Es ist alles im grünen Bereich“, so könnte das Motto der polnischen Exposition auf der internationalen Gartenmesse spoga+gafa 2011 lauten. Unter den 1.700 Unternehmen aus der ganzen Welt, die vom 4. bis 6. September in den Kölner Messehallen Produktneuheiten und Trends für Garten und Freizeit präsentieren, stellen auch mehr als 30 polnische Betriebe (Anmeldestand am 29.08.2011: 34 Aussteller aus Polen) ein umfangreiches Warensortiment aus, das die gestalterische Phantasie eines jeden Gartenfans frisch aufblühen lässt. Polnische Herstellungsbetriebe gehören traditionell schon zum festen Ausstellerstamm der Branchenleitmesse spoga+gafa. In ihrem Angebot findet sich das komplette Spektrum von Waren für die Bereiche Garten, Freizeit und Freiluftaktivitäten. Dazu gehören Pflanzenerde, Samen und Düngemittel, aber auch Gartenwerkzeuge und Materialien für die Gestaltung von Beeten sowie Gefäße und Bewässerungssysteme. Zum Lust am Gärtnern gehört aber mehr als reine Arbeit. Das wird zunehmend auch in Polen so gesehen, wo der Einstellungswandel von nutzorientierten Gemüsebeeten bis hin zu floralen ...

Weiterlesen
X4 BPM Suite von SoftProject – Die führende Technologie für die Automatisierung von Geschäftsprozessen
Ettlingen, August 2011 – X4 ist die führende Technologie, wenn es um die Automatisierung von Geschäftsprozessen geht. Egal ob Massendatenverarbeitung oder Human Workflows: Mit X4 werden Prozesse effizienter. Der modellierte Geschäftsprozess wird von X4 implementiert und ausgeführt. Vom Modell zur Implementierung ohne weitere Programmierung. Ein Geschäftsalltag besteht aus täglich neuen komplexen und vielfältigen Aufgabenstellungen. Um erfolgreich im Markt agieren zu können, ist es wichtig, schnell und flexibel auf neue Anforderungen, Normen und Aufgaben reagieren zu können. Beliebige Geschäftsprozesse Egal ob Massendaten bearbeitet werden oder langlaufende Geschäftsprozesse über Unternehmensgrenzen hinweg realisiert werden müssen: Die X4 BPM Suite beinhaltet alle Funktionen für ein erfolgreiches Geschäftsprozess Management Alle Systeme Die Integration aller am Wertschöpfungsprozess beteiligten Systeme, ist die Voraussetzung für eine schnelle Reaktion auf die Bedürfnisse von Kunden und anderen Geschäftspartnern. Egal ob vorhandene, zukünftige, interne oder externe Systeme von z. B. Kunden und Lieferanten – X4 stellt sicher, dass alle Anwendungen entlang ...

Weiterlesen
Istrien – erneut erfolgreichste Tourismusregion in Kroatien
Die Adria24 GmbH hat ein erfolgreiches Touristenjahr 2011 in Istrien hinter sich. Gute Preis-Leistungsverhältnisse und angenehme Unterkünfte in einer atemberaubenden Naturlandschaft belebten den Touristenzuwachs. Familienfreundlich belohnte Istriens seine Besucher mit einem qualitativ hohen Angebot an Freizeit- und Eventprogrammen. Gäste, die sich in Hotels oder Ferienwohnungen wie auch Ferienhäusern aufhielten, drückten ihren Dank bereits jetzt mit Buchungen für das Jahr 2012 aus. Ein mildes Klima und eine fruchtbare Vegetation sind einige der Gründe für eine atemberaubende Naturlandschaft. Sowohl die Küstenstreifen als auch die istrische Kulisse sind ein Touristenmagnet ohnegleichen. Ob es die Inselgruppe Brijuni oder traumhafte Städte wie Porec oder Umag, überall hat sich das Geheimnis des „terrae magicae“ gelüftet. Prunkvolle Sehenswürdigkeiten aus den Zeiten der Römer und des Byzanthismus prägen die Städte und Landschaften. Ein kulturelles Erbe hat seine Spuren hinterlassen. Vielfältig waren die Programme, die zu einem Abenteuerurlaub wurden. Stille Buchten, kristallklares Wasser, feinsandige saubere Strände und der Schrei ...
Weiterlesen
quisa® CRM für Support und Ticketing
Stuttgart, 29. August 2011, die enerpy GmbH, Hersteller web basierter CRM und ERP Lösungen bietet Firmen mit Support, Wartung oder Helpdesk Abteilungen auch für diesen Bereich eine Lösung. quisa® CRM (Kundenbeziehungsmanagement) sorgt dafür dass Support, Wartung oder Helpdesk Abteilungen auf einheitliche Datenbeständen zugreifen können. Egal ob die Anfrage vom Kunden oder Interessenten über eine Email, ein Anruf oder über ein Formular auf der Kunden Homepage eingeht, es kann immer automatisch ein neuer Fall mit einer eindeutigen Ticketnummer eröffnet werden. Der „Anfrager“ erhält eine Email in welcher diese Ticketnummer aufgeführt ist und der Eingang der Anfrage bestätigt wird. Bei einer Statusänderung der Anfrage kann der Anfrager informiert werden oder er sieht diesen in seinem Benutzerkonto. Auf Wunsch kann der Fortschritt dieser Anforderung automatisch in ein Wiki für ein Knowledge Base (Wissensdatenbank) System geschrieben werden. Auswertungen, Statistiken über erledigte/geschlossene sowie offene Anfragen stehen natürlich zur Verfügung. Die Vorteile liegen klar auf der ...
Weiterlesen
Reise-Domains bald am Ziel
Deutsche Tourismus-Branche beantragt .reise bei ICANN Reise-Domains: Optimale Domains für den deutschen Tourismus 2012 wird die Top-Level-Domain „.reise“ exklusiv für Unternehmen der Reisewirtschaft eingeführt. Was genau ist das und was haben die Unternehmen der Reisewirtschaft davon? Top-Level-Domains sind nicht einfach einzelne Domains, sondern ganze Namensräume. Wir alle kennen .de, .com oder .net. Kurz gesagt: Eine Top-Level-Domain ist das, was nach dem Punkt kommt. Nun bekommen die Unternehmen der Reisewirtschaft eine eigene Top-Level-Domain: „.reise“. Damit werden Domains möglich wie www.ihre-firma.reise oder www.mallorca.reise. Welchen Vorteil haben die Unternehmen der Tourismuswirtschaft davon? Das Internet verändert sich! Schon seit vielen Jahren diskutiert die „Internet Corporation of Assigned Names and Numbers“ in Kalifornien, kurz ICANN, die Einführung neuer Top-Level-Domains. ICANN hat im Juni 2011 auf einem Meeting in Singapur den Startschuss für das neue TLD Programm gegeben. In wenigen Monaten wird es also Namensräume geben wie .sport, .berlin, .music, .hotel, .hamburg. Man rechnet mit bis ...
Weiterlesen
Technik-Trends 2012: Tops und Flops
Strohfeuer oder brandheißer Trend: Smart-TV, 3D-Fernsehen, Systemkameras, Digitalradio DAB+ / AUDIO VIDEO FOTO BILD zeigt, welche Neuheiten sich lohnen AUDIO VIDEO FOTO BILD bietet alles Wissenswerte über Hi-Fi, Heimkino und digitale Fotografie. 2012 wartet mit sensationellen Technik-Neuheiten auf – wenn man den Herstellern glaubt, die jedes Jahr vor der IFA die kommenden Mega-Trends ausrufen. Ob diese tatsächlich Hitpotential haben, prüft die Fachzeitschrift AUDIO VIDEO FOTO BILD: Die Redaktion zeigt, wann Verbraucher besser auf weiterentwickelte Technik warten und welche Neuheiten man jetzt schon bedenkenlos kaufen kann (Heft 10/2011, ab Mittwoch am Kiosk). Etwa internetfähige Fernseher (Smart TV). Damit lassen sich speziell fürs TV aufbereitete Internetangebote anzeigen – zum Beispiel von Online-Videotheken, Zeitungen und Zeitschriften oder Online-Fotoalben wie Picasa. Voraussetzung ist eine schnelle Internetverbindung, ab DSL 6000. Und die Bedienung klappt nun auch einfacher, beispielsweise per App auf Smartphone oder Tablet-PC. AUDIO VIDEO FOTO BILD rät: Wer einen neuen Fernseher kauft, sollte ...
Weiterlesen
Brautmode 2011 Sonderaktion Räumungsverkauf mit Rabatten für günstige Brautkleider im Meerweibchen mitten in Landau.
Brautmode 2011 weicht Brautmode 2012 Wir brauchen Platz für die neue Kollektion Brautkleider 2012. Die Brautmode 2011 zu unglaublich günstigen Preisen!!!! Aufgrund unserer Sonderaktion, die noch bis Ende Oktober 2011 stattfindet, können zukünftige Bräute Rabatte auf unsere traumhaften Brautkleider von bis zu 50 % erhalten. Wir brauchen Platz für die Brautkleider 2012. Wenn nicht jetzt, wann dann, ist das Motto für den Räumungsverkauf 2011 im Meerweibchen Braut- & Festtagsmode in Landau, Reiterstr. 19-21. Ob Sie schwanger, standesamtlich oder kirchlich heiraten wollen, ein schlichtes, kurzes oder eher opulentes, romantisches Brautkleid suchen, bei uns sind Sie in jedem Fall richtig. Tolle Sonderangebote auf Brautmoden und Abendmode auch in großen Größen erwartet Sie. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin unter www.meerweibchen.de oder rufen Sie uns an unter 06341-936386. Herbstzeit – Ballzeit. Ob Revue, Theater, Klassik, Ballett oder Musical, für besondere Anlässe und Veranstaltungen finden Sie bei uns das richtige Outfit. Bei einer ungezwungenen Beratung ...
Weiterlesen
Die vorausgefüllte Steuererklärung kommt
Das kostenlose elektronische Serviceangebot der Finanzverwaltung soll erstmals im Laufe des Jahres 2013 allen interessierten Bürgern in einer ersten Stufe zur Verfügung gestellt werden. Die Software der Steuerverwaltung wird im Rahmen des Vorhabens KONSENS von Bund und Ländern vereinheitlicht und modernisiert. Dieses auf Dauer angelegte Vorhaben beinhaltet auch die elektronische vorausgefüllte Einkommensteuererklärung. Die dem Finanzamt für das aktuelle Veranlagungsjahr vorliegenden Daten werden automatisch in die richtigen Felder der Steuererklärung übertragen. Die vom Arbeitgeber bescheinigten Lohnsteuerdaten, Bescheinigungen über den Bezug von Rentenleistungen, Beiträge zu Kranken- und Pflegeversicherungen und Vorsorgeaufwendungen sowie die Grundinformationen werden dann in einer ersten Stufe bereits vorausgefüllt zur Verfügung gestellt. Nach Prüfung und Ergänzung der Angaben sendet der Steuerpflichtige seine Einkommensteuererklärung dann an das Finanzamt. Das kostenlose elektronische Serviceangebot der Finanzverwaltung soll erstmals im Laufe des Jahres 2013 allen interessierten Bürgern in einer ersten Stufe zur Verfügung gestellt werden. Über MWS-Buchhaltungsservice: MWS-Buchhaltungsservice mit Sitz in Tutzing am Starnbergersee, ...
Weiterlesen
Neues Training im Fast Lane-Programm: „Implementing Cisco Catalyst 6500 Series Switches“ (RSCAT6K)
Integration und Betrieb von Cisco Catalyst-Switchen Der praxisorientierte Kurs enthält Lernsequenzen auf der Basis von speziellen Trainings-Laboren. Er behandelt die erforderlichen Kernkomponenten und Prozeduren, um Catalyst 6500 Series-Switche in einer Netzwerk-Umgebung zu installieren, zu konfigurieren und für eine entsprechende Fehlersuche. Dabei konzentriert sich das Training auf die aktuelle Hardware-Generation mit der neuen Supervisor Engine 2T. Unter anderem werden auch Themen wie der Einsatz eines Virtual Switch System, die Security-Möglichkeiten des Cisco Catalyst 6500 Series-Switches, deren Hochverfügbarkeit auf Service- und Netzwerklevel sowie die Durchführung eines IOS-Software-Upgrades im laufenden Betrieb behandelt. Kursinhalte im Überblick – Cisco Catalyst 6500 Series Switch-Architektur – Kern Technologien auf den Cisco Catalyst 6500 Series-Switchen – Cisco Catalyst 6500 Überwachung und Operation Termine München 12.09. – 14.09.2011 Berlin 04.10. – 06.10.2011 Frankfurt 24.10. – 26.10.2011 Preis (exkl. MwSt.): 2.490,- EUR Weitere Informationen zum Training stehen unter folgenden Link zur Verfügung: http://www.flane.de/course/ci-rscat6k. Fast Lane-Kurzporträt: Die Fast Lane-Gruppe mit Hauptsitzen ...

Weiterlesen
datango erleichtert Einbindung von Applikationen in den Workflow-basierten Geschäftsprozess
Mit Blick auf die Zukunft: ERP-, BPM- und BI-Lösungen zielgerichtet ihrem Zweck zuführen Berlin, 29. August 2011 – Applikationen zur Business-Process-Optimierung führen Unternehmen oft wider Erwarten an den Rand ihrer Handlungsfähigkeit. Im Vorfeld des Rollouts einer neuen Anwendung, währenddessen sowie im späteren Arbeitsalltag werden die erwarteten Effekte erst einmal ad absurdum geführt. Denn alle Projektbeteiligten unterliegen einem enormen Veränderungs- und Lernprozess fernab ihrer gewohnten Abläufe. Die datango AG (www.datango.de) bietet eine Lösung zur Simulation, Dokumentation und zum Wissenstransfer, damit in allen Phasen der größte Nutzen aus einer Software gezogen werden kann. Eine Software-Implementierung durchläuft verschiedene Prozesse und wird häufig von einem interdisziplinären weltweit verteilten Team durchgeführt. Die frühzeitige Einbindung aller betroffenen Projektteilnehmer unter Berücksichtigung der Unternehmenskultur, Verfahren, Arbeitsweisen sowie der zu erwartenden Auswirkungen ist ausschlaggebend für einen effizienten Applikationseinsatz. Learning by doing statt aufwändiger Schulungen Das E-Learning- und Electronic Performance Support-System „datango performance suite“ (dps) begleitet Unternehmen daher während des ...

Weiterlesen
Rolf Holstein – Der lange Weg zum „abstrakten Impressionismus“
Rolf Holstein, Schweiz (Holstein/Originaltext; Gießen/Basel, den 29.08.2011) Rolf Holstein ist gelernter Grafikdesigner und Zeichenlehrer. Sein künstlerischer Werdegang hat mit Zeichnung und Landschaftsmalerei in Aquarell begonnen. Später studierte er bei einer japanischen Meisterin die fernöstliche Kalligrafie. Zur Verblüffung der strengen Fachjury in Tokyo errang Holstein auch als „Nicht-Asiate“ mehrere Diplome. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Steinbildhauerei. Über viele Jahre hinweg hat Holstein bei verschiedenen Lehrern in der Schweiz und in Italien die handwerklichen Grundlagen dafür erlent. Skulpturen aus Marmor, Kalkstein und Lava stehen in und um sein Wohnhaus herum und lassen eine grosse Liebe zum Stein erahnen. In den letzten Jahren hat sich Rolf Holstein nun vorwiegend der Malerei in Acryl und Mischtechnik zugewandt. Seine künstlerische Richtung bezeichnet er als „abstrakten Impressionismus“. Denn seinen Bildern liegen Eindrücke zugrunde, die er oft bis zur vollständigen Abstraktion verarbeitet. «Mein Fokus liegt auf den Farbklängen, die manchmal zum dominierenden Bildinhalt werden.» Die Inspiration dafür ...
Weiterlesen
Rolf Holstein: Emotion in Farben und Rhyhthmen
„Abstrakter Impressionismus“ – das aktuelle Portfolio eines Schweizer Künstlers Rolf Holstein, Schweiz (Holstein/Originaltext; Gießen/Basel, den 29.08.2011) Rolf Holstein hat seinen Schwerpunkt in einer abstrakten Malerei in Acryl und Mischtechnik gefunden. Farben und deren harmonischer Zusammenklang sind das Grundelement seiner Werke. Und so finden sich Farben selbst in der Namensgebung der Bilder wieder. Titel wie „Grünfonie“, „Blauglut“, „Im Wolkenrot Mohnrot“ oder „Fiebergrün scheint herauf“ lassen sich unter den Kunstwerken finden. Inspiration findet Holstein in der präzisen Beobachtung seiner unmittelbaren Umgebung. So hat zum Beispiel ein unscheinbares Pflänzchen ihm den Anstoß zu einem Bild gegeben, auf dem grüne, blauviolette und gelbrüne Elemente den Farbklang bestimmen. Mehr noch als die Natur allein bietet die von Menschen geprägte Umwelt dem Maler Anregungen. „Es kann mich richtig begeistern, wenn ich verwitterte Zäune oder Hausfassaden entdecke, das Gestänge von Kranen, die in den Himmel ragen oder die Schatten von Absperrgittern“, schmunzelt Holstein. Er will dann möglichst ...
Weiterlesen
Die zwischenmenschliche Kommunikation – Das wichtigste aller Managementwerkzeuge im Unternehmen
Luise Berrang – erfolgreicher Unternehmercoach aus München, bestätigt aus langjähriger Erfahrung, dass die zwischenmenschliche Kommunikation in Unternehmen das wichtigste von allen Managementwerkzeugen ist, das leider zu häufig enorm übersehen wird. Zwischenmenschliche Kommunikation – Das wichtigste Managementwerkzeug „Zwischenmenschliche Kommunikation ist so vielfältig wie das Leben selbst. Dabei ist es wichtig, dass man den Gesprächspartner versteht, was bedeutet, dass man ihm zuhört und sich interessiert seinen Standpunkt anhört. Das kann man nicht genug betonen.“, so Luise Berrang, der Unternehmercoach mit dem Auge für das Wesentliche und das Effektive. Luise Berrang muss immer wieder feststellen, dass heutzutage zu viel Gewicht auf die Kommunikationsmittel und zu wenig auf die Qualität der Kommunikation selbst gelegt wird. Es ist eine bessere zwischenmenschliche Kommunikation, die mehr Aufträge und mehr Kunden generiert. Es sind nicht die innovativen Kommunikationsmittel, mögen sie noch so sehr die Erreichbarkeit erhöhen. Wenn man Mitarbeiter führen, mit Lieferanten verhandeln oder Kunden etwas verkaufen will, ...
Weiterlesen
„Herz-KreisLäufer“ frühstücken im Berufsverkehr auf der Kennedybrücke
forsa: „24 Prozent der Hamburger sind mit ihrer Gesundheit weniger oder überhaupt nicht zufrieden“ Hamburg, 29.08.2011, 8:30 Uhr: 40 ?Becel-Herz-KreisLäufer? machen mit spontaner Frühstückstafel im stressigen Berufsverkehr auf der Kennedybrücke auf das Thema Herz-Kreislauf-Gesundheit aufmerksam Hamburg, 29. August 2011, 8:30 Uhr: Wer in diesem Moment über die Kennedybrücke in Hamburg fährt, erlebt eine echte Überraschung. Dort, wo sich morgens der Verkehr staut, bauen 40 Menschen in blauen, eng anliegenden Ganzkörperanzügen, bedruckt mit gelben, geschwungenen Pfeilen in nur drei Minuten eine Frühstückstafel auf, nehmen daran Platz und – ja, frühstücken. Hinter dieser spektakulären Aktion steckt die Margarine-Marke Becel. Ihr Ziel: Darauf aufmerksam machen, wie wichtig und einfach es ist, aktiv etwas für sein Herz-Kreislaufsystem – visualisiert durch die gelben Pfeile auf den Outfits der 40 „Becel-Herz-KreisLäufer“ – zu tun. Über den Tag verteilt werden in der Hansestadt weitere Aktionen dieser Art folgen. Mehr unter www.becel.de. Repräsentative Umfrage des forsa-Instituts: Anlass für ...
Weiterlesen