Bettensteuer belastet Geschäftsreisende
VDR – der deutsche GeschäftsreiseVerband VDR bedauert Bestätigung der Steuer durch das OVG Koblenz Das Oberverwaltungsgericht Koblenz hat jetzt entschieden, dass die Bettensteuer rechtmäßig ist und auch für Geschäftsreisende gilt. Der GeschäftsreiseVerband VDR bedauert die richterliche Entscheidung. „Die Bettensteuer der Kommunen wirkt dem Wachstumsbeschleunigungsgesetz entgegen“, so VDR-Präsident Dirk Gerdom. „Bund und Länder wollen die Hoteliers durch die gesenkte Mehrwertsteuer entlasten, jetzt packen Kommunen wie Köln, Trier und Bingen mit ihrer Bettensteuer wieder einen drauf.“ Nach Meinung der Richter handele es sich bei der „Kulturförderabgabe“ nicht um eine zweckgebundene Abgabe, sondern um eine örtliche Aufwandsteuer. Diese dürfe von den Kommunen erhoben werden auf Ausgaben für den persönlichen Lebensbedarf, die über den Grundbedarf hinausgehen. Eine Hotelübernachtung sei eine solche zusätzliche Ausgabe, so die Koblenzer Richter, das gelte auch für beruflich veranlasste Übernachtungen. Geklagt hatten zwei Hoteliers aus Trier und Bingen, die sich gegen die zusätzliche Belastung von ein bis drei Euro Bettensteuer ...
Weiterlesen
Hochsaison für sportyGames – Sokieba und Bassalo – die Trends für den Sommerurlaub 2011
Sokieba und Bassalo – die Trends für den Sommerurlaub 2011 Zwar sind sportyGames nicht an eine Saison oder Jahreszeit gebunden, sondern können ganzjährig Indoor wie Outdoor gespielt werden. Dennoch haben sie jetzt Hochsaison. Denn die Reisezeit hat begonnen. Und Sokieba und Bassalo dürfen selbstverständlich in keinem Koffer fehlen. Spielerisch neue Bekanntschaften machen Mit den beiden neuen Sport-Spielen werden Sie im Urlaub selbst zu Star. Egal ob am Strand, am Hotel-Pool, bei der Wanderung in den Alpen oder beim Städtetrip zwischen zwei Museumsbesuchen. Spielen Sie Sokieba und Bassalo wo und wo immer Sie gerade sind. Gute Laune ist garantiert – bei Spielern, wie Publikum. Und wer die Menschen um sich herum begeistert, dem wird es an netten Urlaubsbekanntschaften nicht mangeln. Ausgefallene Event Idee bei Ferienevents Neben Sokieba und Bassalo ist Sixcup ein weiterer Trendsport der sportyGames Familie. Das Spiel mit den großen, bunten Würfeln und den hohen, runden Toren wird in ...
Weiterlesen
Resignative Reife als Chance: Warum Chefs Ihre Mitarbeiter „ertragen“ müssen
die patenstatt rät, sich von Umerziehungsphantasien zu verabschieden Düsseldorf, 14. Juni 2011****“Jeder Chef bekommt die Mitarbeiter, die er verdient“, lautet ein gängiger Ausspruch. Dabei wird aber übersehen, dass viele Führungskräfte Mitarbeiter vorfinden, die sie sich nicht selbst ausgesucht haben. Deshalb verwundert es Dr. Ralf Pollmann, Geschäftsführer der Managementberatung die patenstatt GmbH, auch nicht, dass sich nicht nur Mitarbeiter über ihre Chefs, sondern auch Manager über ihre Mitarbeiter beklagen. Die in solchen Fällen häufig praktizierten Versuche, Mitarbeiter in „Kulturveränderungsprogrammen“ beliebig verändern zu wollen, sind für den Managementberater der vollkommen falsche Weg, weil Menschen sich nicht so schnell und leicht verändern lassen. Als der wesentlich erfolgversprechendere Weg hat sich für Dr. Ralf Pollmann der Ansatz erwiesen, die Mitarbeiter so zu nehmen, wie sie sind. Und statt sie verändern zu wollen, rät der Managementberater, die Stärken der Mitarbeiter herauszufinden, zu fördern und sie entsprechend ihrer Fähigkeiten einzusetzen. „In jedem Unternehmen gibt es ein ...

Weiterlesen
KEYLENS Social Media Benchmarking: Banken verschenken Potenzial
Momentan gibt es in Deutschland noch keine Bank, die gleichzeitig eine hohe Reichweite in Social Media erzielt (ATTRACT) und diese in nachhaltigen Dialog überführt (ENGAGE + EVANGELIZE) Banken tun sich weiterhin schwer, Social Media wirksam in ihre Kommunikationskanäle einzubinden. Zwar haben inzwischen viele Geldinstitute Präsenzen auf Facebook & Co errichtet, nennenswerte Resonanz wird jedoch nur ein Einzelfällen erreicht. Dies offenbart eine umfassende Social Media-Untersuchung der auf marktorientierte Unternehmensführung spezialisierten Strategieberatung KEYLENS Management Consultants. Die Banken verschenken hier leicht zu nutzendes Potenzial. „Über Geld spricht man“ – das gilt zumindest für das Internet. In zahllosen Finanzportalen und -foren wird rege über Themen wie Fonds oder Festgeldangebote diskutiert. Dort tummeln sich selbsternannte Finanzexperten, die Ratschläge für die optimalen Anlagestrategien erteilen, genauso wie Laien, die sich nach einem kostenlosen Girokonto erkundigen. Social Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, und Youtube bieten Finanzinstituten die Gelegenheit, über offizielle Accounts an der Diskussion zu partizipieren und sich darüber ...
Weiterlesen
Schnellere Soundbar-Entwicklung mit TIs neuem und hoch integriertem Audio-Codec
PCM3070_Graphic 30 Prozent Kosteneinsparung gegenüber diskreten Lösungen dank dem auf PCM3070 basierenden Value Soundbar-Referenzdesignkits. DALLAS (June 8, 2011) – Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE:TXN) hat heute einen flexiblen Stereo-Audio-Codec mit zwei vollständig programmierbaren miniDSP-Kernen auf den Markt gebracht, um kundenspezifischen Systemanforderungen für Soundbars und Docking-Stationen gerecht zu werden. Der PCM3070 umfasst einen 24-Bit-Digital-Analog-Stereowandler (DAC), einen 24-Bit-Analog-Digital-Stereowandler (ADC) und eine integrierte PLL für flexible Audio Clock-Generierung. Zusammen mit dem Value Soundbar-Referenzdesignkit ermöglicht der Codec eine schnelle Entwicklung qualitativ hochwertiger und kostengünstiger Soundbar-Lösungen. Für weitere Informationen und PCM3070 Musteranfragen besuchen Sie bitte www.ti.com/pcm3070-preu. Wichtigste Leistungsmerkmale und Vorteile – Integrierte, programmierbare 32-Bit-miniDSP-Kerne ermöglichen kundenspezifische Lösungen, einschließlich markenspezifischer Audioeffekte, multiband DRC (Dynamic Range Compression) und kundenspezifischer Filter und Algorithmen. – SRS WOW HD? als markenspezifischer Audioeffekt ist ohne verbundene Zusatzkosten im Funktionsumfang enthalten und verbessert die Audio-Wiedergabequalität. SRS WOW HD überzeugt durch ein dynamisches 3D-Unterhaltungserlebnis mit tiefen, satten Bässen und klaren Höhen mit brillanten ...
Weiterlesen
Rückwirkende Lohnansprüche von Zeitarbeitern wegen fehlender Tariffähigkeit der Christlichen Gewerkschaften für Zeitarbeit und Personalserviceagenturen (CGZP)
Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck Zeitarbeiter, die von einer Zeitarbeitsfirma bei einem anderen Unternehmen zur Arbeit „ausgeliehen“ werden, müssen grundsätzlich denselben Lohn erhalten, wie die Stammbelegschaft. Hiervon gibt es eine weitverbreitete Ausnahme. Die Löhne der Zeitarbeiter können durch einen Tarifvertrag geregelt sein, der niedrigere Löhne bestimmt. Der Arbeitsvertrag der Zeitarbeiter muss auf einen solchen Tarifvertrag Bezug nehmen. Bekannt ist, dass es ein Tarifwerk der Tarifgemeinschaft Christliche Gewerkschaften Zeitarbeit und Personalserviceagenturen (CGZP) gibt, der sich in der Vergangenheit durch besonders niedrige Stundenlöhne ausgezeichnet hat. Mit aktuellem Urteil des Bundesarbeitsgerichts ist die Tariffähigkeit der CGZP grundsätzlich verneint worden. Das bedeutet, dass zahlreiche Arbeitsverträge von Zeitarbeitern auf unwirksame Tarifverträge verweisen. Das wiederum eröffnet grundsätzlich die Möglichkeit zu Forderungen eines höheren Lohnes, nämlich desselben wie die Stammbelegschaft. Der Grund hierfür ist das sogenannte Equal-Pay-Gebot, nach dem Leiharbeitnehmer eigentlich Anspruch auf den gleichen Lohn haben, den auch die Stammbelegschaft eines Unternehmens bekommt. Ausnahme: es gilt ...
Weiterlesen
Frecher Retro-Chic
Stuhlfabrik Schnieder präsentiert neue Lounge-Möbel Nicht nur Menschen, auch Möbel dürfen sich was trauen. Ohne Blatt vor dem Mund präsentieren sich die neuen Retro-Schönheiten aus der Stuhlfabrik Schnieder mit einem Augenzwinkern. Warum sie so beliebt sind? Weil sie gute, alte Bekannte sind – nur aus anderen Zusammenhängen. An einen Nachmittag in der guten Stube von Tante Inge erinnert der freche „Fritz“, Modell 11501. Er macht sich super in Cafés, Bäckereien, Bar, Lounges, Lobbys und Empfangsbereichen von Restaurants. In knalligen Farben ein Hingucker, in gedeckten Tönen ein Klassiker, der sich sanft in seine Umgebung einschmeichelt, wobei er stets eines ist: selbstbewusst. Voll auf der Höhe der Zeit die abgespreizten Füße. Aus den großzügig gepolsterten Sitzflächen möchte man am liebsten nie wieder aufstehen. In Lounges, Bars, Cafés und Hotelzimmern fühlt sich der überdimensionale XXL Ohrensessel von Schnieder, Modell 12520, wohl, in dem auch spielend zwei Personen Platz finden. Wunderbar zum Chillen und ...
Weiterlesen