Als Fußballerin ganz Frau sein
Köln (wnorg) – Fußballerinnen machen manchmal schon einen harten Job. Die Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Deutschland wird auch das wieder deutlich zeigen. Kampf und Aggressivität von Sportlerinnen, um die Krone des Frauenfußballs zu erreichen. Wie weiblich können unsere Fußballerinnen da noch sein? Fußballnationalspielerin Alexandra Popp schminkt sich nicht nur für den Fußballplatz. Auch wenn die 20-Jährige morgens zum Bäcker geht, legt sie Makeup auf. „Ich fühle mich so einfach wohler“, sagte die Fußballerin, die nun auch bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland mitspielt, in einem Interview mit dem Magazin des „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstagsausgabe, 24. KW). In der Mannschaft gebe es aber noch mehr „Püppchen“, wie sie das nennt. Allerdings stehe der Fußball immer im Vordergrund. „Wir machen uns ja auch während des Spiels nicht die Haare und denken: Oh Gott, meine Frisur!“ Popp ist sich im Klaren darüber, dass sie Vorbildfunktion für viele junge Mädchen hat. Extra schön macht sie sich ...

Weiterlesen
Wenig Schutz gegen Telefonterror
Osnabrück (wnorg) – Es scheint kein Kraut gewachsen zu sein gegen die permanente Belästigung durch Telefonwerbung. Ein Vorgehen aller Behörden und der Justiz mit einer einheitlichen Zielrichtung könnte die Missstände wirksamer bekämpfen. Jetzt ist entschlossenes Handeln gefordert. Höhere Bußgelder bei unerlaubten Anrufen und mehr Druck der Strafverfolger auf kriminelle Geschäftemacher sind geboten, so die Neue Osnabrücker Zeitung: „Nur so lässt sich Betrügern und Abzockern das lukrative Geschäft auf Dauer vermiesen. Der klare Kurs der Netzagentur sollte Maßstab für Gesetzgeber und Justiz sein. Die Behörde greift seit Jahren entschlossen durch: Nicht zufällig hat sich die Zahl der Verfahren gegen unseriöse Werber seit 2007 verfünffacht. Aber im Kampf gegen Telefonbetrug, Abzocke oder belästigende Werbeanrufe braucht es einen langen Atem. Es ist nicht einfach, die schwarzen Schafe der Branche zu belangen, weil die Grenzen zwischen zulässigen Anrufen und unlauteren Methoden fließend sind. Hinzu kommt, dass sich die dreisten Geschäftemacher immer neue Methoden ausdenken, ...

Weiterlesen
Törööö, törööö – Auf ins Abenteuer nach Afrika, Indien, Australien und Kanada
Baby-Elefanten toben durch den Dschungelpalast und rosarote Flamingos stehen vor dem Wasserfall – all das kann man im Zoo Hannover erleben und noch vieles mehr! Nach dem Zoobesuch kann man wunderbar im GHOTEL hotel & living Hannover übernachten Bonn, Juli 2011 – Die Ferien sind da und was liegt näher, als ein paar tolle Ausflüge mit der ganzen Familie zu unternehmen? Wie wäre es denn mal mit einem Besuch im Hannoveraner Zoo? Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Sambesi und beobachten Sie dabei Berber-Löwen und ihre Babys oder lernen Sie in Kanada die faszinierende Unterwasserstation mit Eisbären, Robben und Pinguinen kennen. Ein einmaliges Erlebnis ist auch der Gorillaberg. Hier kann man den Gorillafamilien ganz nah kommen. Toll sind auch die Tierfütterungen, die mehrmals an unterschiedlichen Stellen öffentlich stattfinden. Ein Highlight im Zoo ist Meyers Hof: Ein riesiger Abenteuerspielplatz, auf dem sich die Kids richtig austoben können und die Erwachsenen sich ...
Weiterlesen
Performance Media GmbH gründet Entwicklungszentrum
In Belgrad baut die Spezialagentur Performance Media ihre Tochtergesellschaft Performance Technologies weiter aus Hamburg/Belgrad, 03.07.2011__ Die Performance Media GmbH, die Hamburger Online-Mediaagentur für Vertriebskampagnen und effizienzorientiertes Branding, gründet in Belgrad das Entwicklungszentrum Performance Technologies d.o.o.. In der serbischen Hauptstadt wird schon seit Anfang 2010 ein leistungsstarkes Entwicklerteam aufgebaut. Nach den positiven Erfahrungen ist das Ziel, es kurzfristig auf 20 Mitarbeiter zu verdoppeln. Geschäftsführer des Entwicklungszentrums ist Dr. Nico Shenawai. „Die Online Mediaplanung wird zukünftig noch stärker durch die Anwendung intelligenter technischer Tools geprägt sein – hierzu entwickeln wir Software zur Mediaoptimierung und Steuerung“ erklärt Dr. Nico Shenawai, „neben dem aktuell hohen Kundeninteresse an Media-Technologie und der damit verbundenen Optimierung verzeichnen wir zunehmend Anfragen in Bezug auf die Lizensierung unserer Systeme. Die automatisierten Planungs- und Mediaoptimierungssysteme sind bei Performance Media schon sehr erfolgreich im Einsatz und werden ständig weiterentwickelt und um neue und weitere Module ergänzt.“ Mit dem Ausbau teilt sich ...

Weiterlesen
Ärger mit der Autowerkstatt? Nie wieder – mit autoservice.com!
Falls Sie Besitzer eines Kraftfahrzeugs sind, kennen Sie die folgende Situation: An Ihrem Auto ist irgendetwas kaputt. Oder irgendetwas tut einfach nicht so, wie es eigentlich gedacht ist. Schnell ist klar: ein Experte muss her, das Auto muss zum Check in die Werkstatt. Sie denken wahlweise: „Ausgerechnet jetzt…“, „Nicht schon wieder…“, „Das wird teuer…“ – oder alles gleichzeitig. Die Website autoservice.com ist für diese Situation gedacht – und will sie verbessern. Denn das Portal erleichtert Ihnen die Suche nach der perfekten Autowerkstatt – kostenlos, schnell und komfortabel. Untersuchungen belegen es immer wieder: Bei Autowerkstätten gibt es extrem große Unterschiede, was die Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis der angebotenen Leistungen betrifft. Als Laie ist es völlig unmöglich, sich im Dschungel der Reparaturleistungen zurechtzufinden. Viele versuchen es deshalb auf gut Glück und bleiben Ihrer einmal ausgesuchten Werkstatt ein Leben lang treu. Mit autoservice.com drehen Sie diese Situation – und gewinnen die Kontrolle über ...
Weiterlesen
Initiative Cloud Services Made in Germany veröffentlicht Band 1 ihrer Schriftenreihe
Interview-Serie mit dem Titel „Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch“ Initiative Cloud Services Made in Germany stellt ersten Band der Schriftenreihe vor Mit einer Interview-Reihe unter dem Titel „Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch“ startet die Initiative Cloud Services Made in Germany eine Schriftenreihe zu Themen aus dem Bereich Cloud Computing. Im Rahmen der Interview-Reihe wurden Vertreter der an der Initiative beteiligten Unternehmen zu ihrer Einschätzung des Themas Cloud Computing im Allgemeinen, des Themas „Cloud Services Made in Germany“ im Speziellen und ihrer Prognose für die zukünftige Entwicklung des deutschen Cloud-Computing-Marktes befragt. Band 1 der Schriftenreihe kann ab sofort in der Rubrik „Schriftenreihen“ der Initiative Cloud Services Made in Germany-Webseite (http://www.cloud-services-made-in-germany.de/schriftenreihen) herunter geladen werden. An der Schriftenreihe beteiligten sich 26 der an der Initiative Cloud Services beteiligten Unternehmen. Neben einer Kurzvorstellung ihres eigenen Cloud Computing-Angebots beantworteten die Interview-Teilnehmer die Frage, warum sich aus ihrer Sicht ein ...
Weiterlesen
Gastro-Marktplatz Lusini.de wächst weiter
Lusini.de baut sein Markensortiment weiter aus Lusini Marktplatz für Gastronomie- und Hotelbedarf Lusini.de, der Marktplatz für die Gastronomie und Hotellerie, konnte mit dem Versender New Gastroline GmbH sein Sortiment um Markenprodukte der Hersteller Aliseo, APS und Contacto deutlich ausweiten. „Wir freuen uns sehr, mit der New Gastroline GmbH nicht nur einen Marktteilnehmer mit über zwanzigjährigen Service- und Markenkompetenz, sondern zugleich einen etablierten E-Commerce-Player als neuen Partner gewonnen zu haben“ sieht Markus Bohl, Geschäftsführer der Lusini GmbH den derzeitigen starken Wachstumskurs bestätigt. Den Kunden, die sich bereits von dem umfangreichen Sortiment von Lusini.de überzeugt haben, sowie allen Neuentdeckern des innovativen Marktplatzes kann ab sofort also eine noch breitere Auswahl an Markenprodukten zur Ausstattung Ihres Gastronomie- oder Hotelbetriebes zur Verfügung gestellt werden. Internetkäufer suchen online gezielt nach Marken Da im Gegensatz zum stationären Handel im Internet das haptische Erleben der Produkte fehlt, suchen Käufer im Internet gerne nach Markenprodukten die sie kennen. ...
Weiterlesen
Ökogas – Viele Standards, aber kein verbindliches Gütesiegel
Gütesiegel helfen Verbrauchern bei der Orientierung – wie steht es beim Ökogas? Die Energiewende ist in vollem Gange und sorgt für intensiveren Wettbewerb auf dem Ökostrom- und Ökogasmarkt. Viele Verbraucher haben die Ereignisse rund um die Reaktoren in Fukushima zum Anlass genommen, um sich kritisch mit ihren Energieversorgern auseinanderzusetzen. Die Märkte sind längst liberalisiert und ein Wechsel schnell vollzogen. Doch wohin? Während sich beim Ökostrom mittlerweile aussagekräftige Gütesiegel etablieren konnten, sieht die Lage beim Ökogas anders aus. Transparente und weithin akzeptierte Zertifikate sind dringend nötig, um den Verbrauchern eine sinnvolle und nachhaltige Entscheidung zu ermöglichen. Aktuelle Situation ist für Laien unübersichtlich Der Gasmarkt wurde erst im Jahr 2006, acht Jahre nach dem Strommarkt, liberalisiert. Diese Zeitverzögerung hat mit dazu beigetragen, dass sich noch keine allgemeinverbindlichen Gütesiegel für die Endverbraucher durchsetzen konnten. Darüber hinaus gibt es viele unterschiedliche Wege, um das durch Erdgas erzeugte Kohlendioxid auszugleichen – beispielsweise durch Aufforstung oder ...

Weiterlesen
Italienische Raumfahrtagentur ASI kooperiert mit Eutelsat und Skylogic bei Breitbandanbindungen in Italien
ASI unterzeichnet Absichtserklärung für den Eutelsat Hochleistungssatelliten KA-SAT mit Skylogic Paris, Rom, Köln, 4. Juli 2011 – Die italienische Raumfahrtagentur ASI hat heute ein Abkommen mit Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) für den neuen Hochleistungssatelliten KA-SAT gemeldet. Ziel der ASI ist es, öffentliche Verwaltungen in Italien mit Breitbanddiensten zu versorgen, die Skylogic über KA-SAT bereitstellt. Das Abkommen unterzeichneten ASI-Präsident Enrico Saggese und Arduino Patacchini, CEO der italienischen Eutelsat-Breitbandtochter Skylogic. Die Infrastruktur des Eutelsat Hochleistungssatelliten KA-SAT ist eine leistungsstarke neue Plattform für den Ausbau der Reichweite von Breitbandzugängen in Regionen außerhalb der Reichweite terrestrischer Netze. Die ASI plant über zehn Spotbeams insgesamt bis zu 550 Mbit/s Kapazität auf KA-SAT zu nutzen, die Italien komplett abdecken. Mit der Kapazität will die ASI in erster Linie italienische Verwaltungen in Regionen mit ungenügenden oder keinen Zugängen zu terrestrischen Netzwerken mit Breitbanddiensten versorgen, damit auch diese und Bürger von den Vorteilen der Informationstechnologien profitieren. Die ...

Weiterlesen
Natürliche Ressourcen nutzen: Erdwärme und Brunnen von Bohrtechnik Kimpfler
Bohrtechnik Kimpfler Gerade in der heutigen Zeit, in der natürliche Ressourcen sichtlich in der Natur schwinden, die Umwelt durch die Industrie immer mehr belastet wird und der globale Markt zu Rohstoff-Preissteigerungen führt, ist die saubere und kostengünstige Gewinnung von Wasser und Energie durch Erdwärme und Brunnenbau ein sicherer Weg in eine nachhaltigere Zukunft. Erdwärme ist die Energie, die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeichert wird und somit eine ökologisch verträgliche Wärmequelle. In Verbindung mit Wärmepumpen kann Erdwärme zum Heizen und Kühlen von Gebäuden sowie zur Warmwasseraufbereitung eingesetzt werden. Bohrtechnik Kimpfler aus Bad Wurzach (Link zum Imagefilm: siehe unten) ist Spezialist für Erdwärme und Brunnenbau. Langjährige Erfahrung und Spezialwissen in Punkto Bohrtechnik zeichnet das Unternehmen von Geschäftsführer Lothar Kimpfler aus. So zeigen die Experten von Bohrtechnik Kimpfler anhand eines aktuellen Projektes inmitten der österreichischen Alpen, dass selbst auf solcher Höhe Erdwärmebohrungen möglich sind. Kimpfler bietet alle Leistungen von der Beratung, Planung ...
Weiterlesen
Überarbeitete Bestimmungen noch praxisorientierter
RAL Gütezeichen für Instandhaltungsrichtlinien und Fachlehrgänge von handbetätigten Geräten zur Brandbekämpfung RAL Gütezeichen Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung ? Instandhaltungs-Richtlinien und Fachlehrgänge St. Augustin, 4. Juli 2011 – Tragbare Feuerlöscher müssen immer einsatzbereit sein und im Ernstfall reibungslos funktionieren. Aus diesem Grund schreibt der Gesetzgeber vor, dass sie im Abstand von zwei Jahren von einem Sachkundigen geprüft werden müssen. Wichtig ist, dass diese Sachkundigen korrekte und aktuelle Instandhaltungsrichtlinien zur Verfügung stehen und sie regelmäßig geschult werden. Das RAL Gütezeichen GRIF zeigt an, dass auf Fachlehrgängen der aktuelle technische Sachstand auf Basis der neuesten Instandhaltungs-Richtlinien vermittelt wird. Die RAL Gütegemeinschaft Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung – Instandhaltungsrichtlinien und Fachlehrgänge e. V. hat die mit dem RAL Gütezeichen GRIF verbundenen Anforderungen überarbeitet und aktualisiert. Die überarbeiteten Güte- und Prüfbestimmungen für die Verleihung des RAL Gütezeichens GRIF berücksichtigen stärker als bisher, dass in Deutschland unterschiedliche handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung verschiedener Hersteller angeboten werden. Aus diesem ...
Weiterlesen
Den Cholesterinspiegel ohne Medikamente ganz natürlich optimieren
Das „Kaum Cholesterin Kochbuch“ macht cholesterinbewusste Ernährung leichter Das Kaum Cholesterinbuch von Sven-David Müller zeigt den Weg zu gesunden Cholesterinwerten ohne Medikamente auf Ein hoher Cholesterinspiegel ist eine ernstzunehmende Gesundheitsgefährdung und muss daher medikamentös behandelt werden, so die allgemeine Meinung. Während der erste Punkt unbestreitbar richtig ist, sollte die Einnahme von Medikamenten überdacht werden. Dass es auch andere Möglichkeiten gibt, langfristig cholesterinbewusst zu leben und auf natürliche Weise den Cholesterinspiegel zu senken und niedrig zu halten, zeigt das kürzlich erschienene „Kaum Cholesterin Kochbuch“ von Sven-David Müller. Der Autor stellt nicht nur gesunde, leckere und leicht in den Alltag zu integrierende Rezepte vor, informiert auch über das Thema Cholesterin. So kann der Leser nicht nur leicht verstehen, was es mit dem Cholesterin auf sich hat, sondern er hat auch gleich das richtige Werkzeug in der Hand, um den Cholesterinspiegel innerhalb von vier bis acht Wochen um bis zu 30 Prozent zu ...
Weiterlesen
Erlebnisse zum Knutschpreis
Jochen Schweizer feiert den internationalen „Tag des Kusses“ mit atemberaubenden Rabatten Erlebnisse zum Knutschpreis zum internationalen Tag des Kusses am 6. Juli 2011 München, den 04. Juli 2011 – Küssen verboten? Nicht bei Jochen Schweizer! Zum internationalen Tag des Kusses am 6. Juli lässt der Erlebnisexperte die Preise purzeln. Ausgewählte Erlebnisse, die zum Küssen einladen, locken mit satten Rabatten. Erlebnisse zum Knutschpreis eben! Zum ersten Mal soll im Jahr 1990 in Großbritannien die Rede vom Tag des Kusses gewesen sein. Und das mit gutem Recht! Schließlich gehört das Küssen zu den schönsten Dingen der Welt. Und weil die meisten gar nicht genug davon kriegen können, gibt es bereits zahlreiche Kuss-Rekorde. Mit den Erlebnissen zum Knutschpreis von Jochen Schweizer kann man die Zweisamkeit mit seinem oder seiner Auserwählten so richtig auskosten. Und bei so viel Nähe ist der nächste Kuss-Rekord vielleicht gar nicht mehr so weit entfernt. Den längsten Kuss unter ...
Weiterlesen
optivo gewinnt eco Internet Award 2011 in der Kategorie E-Mail-Marketing
Der optivo Geschäftsführer Ulf Richter mit der Urkunde ?eco Internet Award 2011 ? E-Mail-Marketing? Berlin, 4. Juli 2011 – Jetzt ist es amtlich: optivo gehört zu den besten Unternehmen der Internet-Branche. Der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco hat den Internet Award 2011 in der Kategorie E-Mail-Marketing an den Berliner E-Mail-Marketing-Pionier vergeben. optivo überzeugte die Jury mit der innovativen SaaS-Versandlösung (Software as a Service) optivo® broadmail, deren hohe Qualität Anfang des Jahres bereits durch das SaaS-Gütesiegel bestätigt wurde. Lob gab es auch für den vorbildlichen Support und Kundenservice sowie das internationale E-Mail-Zustellungsmanagement und den vielfältigen Wissenstransfer (unter anderem durch den E-Mail-Marketing-Blog www.optivo.de/campfire). Es war vor allem die besondere Güte der Versandlösung inklusive Zusatzleistungen, die es der hochkarätig besetzten Jury angetan hat. So heißt es in der Begründung zur Vergabe der begehrten Auszeichnung an optivo: „Dass besonderer Wert auf Qualität gelegt wird, zeigt sich an der Teilnahme an Whitelist-Projekten wie der Certified ...
Weiterlesen
„Global Leadership Forecast“-Studie von DDI zeigt: Führungskräfteentwicklung muss sich grundlegend ändern
Die Prozesse und Methoden der Führungskräfteentwicklung müssen sich fundamental ändern, damit Unternehmen in der sich immer schneller verändernden Wirtschaft mithalten können. Das ist das zentrale Ergebnis der sechsten „Global Leadership Forecast“-Studie des Talent-Management-Partners DDI. Die Prognose zeichnet ein besorgniserregendes Bild von der Führungskompetenz in Unternehmen. Die Antworten von mehr als 12.000 Führungskräften und 1.800 HR-Verantwortlichen aus 74 Ländern zeigen, dass sich die Führungskräfte selbst als schwach einschätzen. Sie besitzen nicht die Fähigkeiten, die zukünftig im Business erforderlich sind. Zudem verfügen Unternehmen nicht über ein ausreichendes Reservoir an geeignetem Führungsnachwuchs innerhalb ihrer Organisation. Führungsqualität und Führungskräfteentwicklung Gemäß der Studie bezeichnen nur 38 Prozent aller Führungskräfte die Qualität der Führung in ihrem Unternehmen als hoch. Ihre Kollegen aus dem Personalbereich bewerten die Führungsqualität sogar noch schlechter: Nur 25 Prozent aller HR-Verantwortlichen klassifizieren die Führungsqualität in ihrem Unternehmen als hoch. Nur wenige Führungskräfte sehen die Entwicklungsmaßnahmen, an denen sie teilnehmen, als wirkungsvoll an. ...

Weiterlesen