FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011: lunatX begleitet Eröffnung und Finale
Für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 waren die Effektspezialisten von lunatX im Auftrag der Kölner Agentur Uniplan gleich doppelt im Einsatz. Bei der Eröffnungsfeier vor dem ersten Spiel der Deutschen Nationalmannschaft stand im Berliner Olympiastadion ein überdimensionaler Globus im Mittelpunkt, der sich nach dem Startschuss von U20-Weltmeisterin Inka Wesely in einen runden Spiegel verwandelte. Hierfür lieferte lunatX einen großen Feuerwerksschlag, der von 76 Positionen auf dem Stadiondach aus abgeschossen wurde. Verwendet wurden dafür Crackling Mines, rote Kometen und Airbusts, die allesamt „debrisless“, also rückstandslos, verbrannten und somit keine Überreste auf dem Rasen hinterließen. Die Effekte waren speziell von einem lunatX-Lieferanten für diese Gelegenheit hergestellt worden. Für das Finale am 17. Juli 2011 in Frankfurt stand die Inszenierung der Siegerehrung an. Zum Cuplift der japanischen Mannschaft wurde goldmetallic Flitter aus Kabuki-Rohren und zwei LX-Blastern abgefeuert. Der Flitterregen über den Siegerinnen ging nahtlos in eine Streamer- und Konfettiwelle über, die von 100 Positionen ...

Weiterlesen
OutDoor 2011 – watershow.de gestaltet kreisrunde Wassergrafik für Gore-Tex
Zum wiederholten Male hat watershow.de den Messestand von W. L. Gore & Associates, Hersteller des Funktionsmaterials Gore-Tex, zur OutDoor mit einer beeindruckenden Wassergrafik bereichert. Das europäische Highlight der Outdoor-Branche zog vom 14. bis 17. Juli 2011 mehr als 21.500 Fachbesucher und 890 Aussteller auf das Messegelände in Friedrichshafen am Bodensee. Die Herausforderung für watershow.de bestand darin, zwei Screens für die Produktbereiche Outdoor-Schuhe und Outdoor-Textilien zu entwickeln. Herzstück des Messestandes bildete ein runder 2gk Watergraphic-Kreis mit einer Auflösung von 48 Ventilen/m und einem Durchmesser von sechs Metern. Zwei Kreissegmente mit jeweils vier Metern Länge und einer Einbauhöhe von sechs Metern ergänzten die Gesamtinstallation. Das Einzigartige an dem System besteht darin, dass es in Segmentbauweise in jedem beliebigen Kreisdurchmesser eingebaut werden kann. Die Installation umfasste auch den zentralen Lounge-Bereich des Messestandes und war Plattform für die Präsentation von hochwertigen Konzernprodukten, wie verschiedenartige Gore-Tex-Schuhe, Sohlenabdrücke und Jacken. watershow.de GmbH Ansprechpartner: Christian Eid Karmelitenstraße ...

Weiterlesen
Audi-Mitarbeitertag 2011 – watershow.de installiert Showanlage unter freiem Himmel
Am 8. Juli 2011 verwandelte sich die Festungsanlage Reduit Tilly des bayrischen Königshauses in Ingolstadt in eine Event-Location der Superlative. Vor klassizistischer Kulisse hielt die Audi AG mit rund 500 Mitarbeitern aus dem Bereich Beschaffung am südlichen Donau-Ufer den B-Mitarbeitertag 2011 ab. Die Gäste waren weltweit von allen Standorten des Autokonzerns angereist. Für das Veranstaltungskonzept zeichnete stagg&friends verantwortlich. Im Auftrag der Düsseldorfer Agentur installierte watershow.de aus Würzburg unter dem Festpavillon inmitten der historischen Gemäuer eine gigantische Outdoor-Wassershowanlage, die während der Abendveranstaltung für Furore sorgte. Die sechs Meter lange Showanlage schaltete sich nach Einbruch der Dunkelheit ein und wurde den ganzen Abend über bespielt. Die Gäste staunten nicht schlecht, als das Wasser riesige Bilder und Schriften, wie das Audi-Logo und die Weltkarte, auf der Leinwand erzeugte. Ein wahres Blitzlichtgewitter löste die Einspielung der fünfhundert Gästenamen aus, die zu Beginn der Show über die Projektionsfläche liefen. watershow.de GmbH watershow.de GmbH, gegründet 2004, ...

Weiterlesen
Gimv-XL investiert 19 Millionen Euro in XL Video
Über den Gimv-XL Fonds wird Gimv 19 Millionen Euro in XL Video, den Global Player für die Vermietung von Video-Displaysystemen für Konzerte und Events, investieren. Der Deutschlandsitz von XL Video ist in Oststeinbek bei Hamburg. Das Investment besteht aus einer Kapitalerhöhung, um XL Video eine solide Basis für weiteres Wachstum zu geben, sowie dem Erwerb von Firmenanteilen. Der Gimv-XL Fonds wird eine Beteiligung von 47 Prozent akquirieren und damit gleichzeitig zum größten Teilhaber von XL Video werden. Die übrigen Anteile werden weiterhin vom Management und anderen Investoren gehalten. René de Keijzer, CEO und Gründungsmitglied von XL Video: „Wir sind fest überzeugt, dass Gimv der richtige Partner für unser Unternehmen ist. XL Video operiert in einem internationalen Wachstumsmarkt, der sich weiterhin konsolidiert und viele Möglichkeiten zur Expansion bietet. Die Partnerschaft mit Gimv-XL wird uns befähigen, besser auf diese Entwicklungen zu reagieren. Wir haben eine ähnliche Auffassung darüber, wie man in unserem ...

Weiterlesen
Light Event realisierte Modenschauen auf CPD Signatures in Düsseldorf
Light Event Veranstaltungstechnik GmbH aus Köln hat auch in diesem Jahr wieder die technische Realisierung der exklusiven Modenschauen auf der CPD Signatures in Düsseldorf übernommen. Gezeigt wurden vom 23. bis 25. Juli die neuesten Trends für die Frühjahr-/Sommersaison 2012 für 13.200 Besucher aus aller Welt. Das Herzstück der Veranstaltung bildeten in der Fashion Hall 13 die Designer- und Trendschauen. Im Auftrag der Igedo Company war Light Event als technischer Full-Service-Dienstleister tätig. Für die Präsentationen installierte Light Event einen T-förmigen Laufsteg mit vier Meter Breite, dessen lange Seite 20 Meter in den Zuschauerraum ragte. Der Laufstegkopf hatte ein quadratisches Format 8 x 8 Meter. Eyecatcher auf dieser Bühne waren die großformatigen Bilder. Dafür stand in der Mitte eine Leinwand 9 x 6 Meter zur Verfügung, die mit zwei Christie 16k+ DLP-Beamern als Tandem-Rückprojektion bespielt wurden. Dafür installierte Light Event hinter der Leinwand einen 14 Meter langen Projektionstunnel als Blackbox. „Assistiert“ wurde ...

Weiterlesen
Megaforce installierte Schwimmbühne für Multimedia-Show Ballzauber
Mit der Multimedia-Show „Ballzauber“ hat die Stadt Frankfurt am Vorabend des Eröffnungspiels die Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Deutschland begrüßt. Die Show fand auf und im Main zwischen Holbeinsteg und Untermainbrücke mit mehr als 100.000 Gästen statt. Geboten wurde ein Mix aus Live-Performances mit Artistik und Videoeinspielungen – unterstützt mit aufwändiger Beleuchtung, Pyrotechnik und viel Musik. Frankfurt war damit die einzige der acht deutschen WM-Städte, die ein eigenes Begrüßungsfest außerhalb des Stadions veranstaltete. Im Mittelpunkt der Show stand eine schwimmende Bühne in der Form eines überdimensionalen Fußballs mit 15 Meter Durchmesser, dessen Außenhaut als Projektionsfläche diente. Installiert wurde die Schwimmbühne vom Bühnenbauunternehmen Megaforce im Auftrag der Frankfurter Tourismusförderer. Die Bühne entstand innerhalb von vier Tagen auf einem Schwimmponton. Die Basis bildete eine Layher-Unterkonstruktion inklusive der Tribüne und der Betonfundamente, auf der die vier Haupt-Tower ihren Platz bekamen. Auf diesen Towern wurden bewegliche Kopfteile mit den Motoren angebracht. An diesen Kopfteilen wiederum ...

Weiterlesen
TBF Pyrotec simuliert Klosterbrand bei Bad Hersfelder Festspiele
Im Rahmen der diesjährigen Bad Hersfelder Festspiele wird Umberto Eco’s Romanklassiker „Der Name der Rose“ aufgeführt. TBF Pyrotec, ein Partnerunternehmen von LMP Pyrotechnik, zeichnet für die feurige Inszenierung eines Klosterbrandes innerhalb des Stückes verantwortlich. Der simulierte Klosterbrand wird über Flammenprojektoren realisiert, die an sieben Fenster in der Apsis und Vierung der Bad Hersfelder Stiftruine montiert sind. Die erzeugten Flammen haben die Maße von 2 x 4 Meter. Um ein hohes Maß an Sicherheit und insbesondere die Unversehrtheit der Ruine zu gewährleisten, mussten die Sicherheitsvorgaben der Behörden eingehalten werden. Diese sahen eine exakte Zündung und Löschung der Flammen bei einer maximalen Brenndauer von zehn Minuten vor. Die Bad Hersfelder Festspiele finden alljährlich von Mitte Juni bis Anfang August in Bad Hersfeld statt. Das „hessische Salzburg“ ist dadurch auch überregional bekannt. Auf der 1.400 Quadratmeter großen Bühne in der Stiftsruine werden vier Theaterstücke beziehungsweise Musicals und eine Aufführung für Kinder gezeigt. LMP ...

Weiterlesen
TBF Pyrotec sorgt für Olympisches Feuer bei Special Olympics 2011
Zu den Special Olympics 2011 in Athen kamen vom 25. Juni bis 4. Juli rund 7.500 Athleten aus aller Welt zusammen. TBF Pyrotec, ein Partnerunternehmen von LMP Pyrotechnik, zeichnete im Auftrag des Olympischen Komitees Griechenland für die Brenneranlage des Olympische Feuers im Athener Kallimarmaro Stadion verantwortlich. Die Pyrospezialisten aus Geesthacht bei Hamburg sorgten für den An- und Abtransport, den Auf- und Abbau sowie den reibungslosen Betrieb der Anlage. Dabei galt es, einige Voraussetzungen und Sicherheitsvorgaben der Behörden zu erfüllen. So musste ein passender Einbau der Brenneranlage in das vorhandene Design erfolgen. Ebenso wichtig war die Installation einer regelbaren Flamme mit bis zu sechs Metern Höhe bei exakter Zündung. Während der Wettbewerbe wurde die Flamme dann auf niedriger Stufe bei zwei Metern Höhe eingestellt, bei besonderen Veranstaltungen und bei der Abschlusszeremonie waren dann fünf Meter Flammenhöhe gewünscht. Die Special Olympics ist die weltweit größte, vom IOC offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen ...

Weiterlesen
Neptunus errichtet temporäre Sporthallen für niederländische Top-Athleten
Ein Jahr vor Beginn der Olympischen Spielen 2012 laufen die Vorbereitungen der internationalen Top-Athleten auf vollen Touren. Für die Trainingseinheiten der niederländischen Sportler hat Neptunus eine semipermanente Anlage im Papendal National Sport Centre in Arnhem errichtet. Der Spezialist für temporäre Gebäudelösungen ist offizieller Lieferant des Niederländischen Olympischen Komitees, kurz NOC*NSF. Der Gebäudekomplex besteht aus zwei aneinander grenzenden Hallen, wobei eine Einheit  für allgemeine Trainingszwecke und den Theorieunterricht genutzt wird. In der anderen Sportstätte trainiert die Tischtennis-Elite für den olympischen Wettkampf. Als Gebäudetyp kommt die Flexolution von Neptunus in den Abmessungen 24 m x 72 m x 9 m und 34 m x 36 m x 5 m zum Einsatz. Die Vorteile des Gebäudetyps liegen auf der Hand – extrem kurze Aufbauzeiten bei hoher Qualität, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Die Flexolution, ausgezeichnet mit dem EU-Energie-Label A, unterscheidet sich von anderen temporären Bauten durch mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Der Gebäudetyp kann für ...

Weiterlesen
Zwei neue Auszubildende bei lunatX
Die Experten für Spezialeffekte von lunatX begrüßen ab dem 1. August zwei neue Auszubildende im Team. Michelle Hamacher (29) hat die Allgemeine Hochschulreife nachgeholt und absolviert bei lunatX eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Hamacher steigt direkt im zweiten Lehrjahr ein, da sie bereits eine Berufsbildungsmaßnahme für kaufmännische Berufe über mehrere Monate absolviert hat. Marius Tempesta ist 20 Jahre alt und verfügt ebenso über die Allgemeine Hochschulreife. Er beginnt bei lunatX eine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik. lunatX special effects GmbH Am Trippelsberg 105 D-40589 Düsseldorf Ansprechpartner: Marc Willberg Telefon: +49 (0)211 416712-22 Fax: +49 (0)211 416712-34 E-Mail: willberg@lunatx.de Internet: www.lunatx.de

Weiterlesen
BRANDS ALIVE schafft Heimkinoatmosphäre beim Clicktronic Markenrelaunch
„Klarheit“, so lautete die Kernbotschaft des Clicktronic Markenrelaunch 2011, einem zweitägigen Kunden- und Pressevent des AV-Zubehör Spezialisten aus Braunschweig. Das mittelständische Elektronikunternehmen hatte zu der Präsentation rund 80 internationale Gäste aus der ganzen Welt vom 24. bis 25. Juni 2011 nach Hamburg eingeladen. BRANDS ALIVE, die Agentur für Markeninszenierung, sorgte mit einem raffinierten Eventkonzept dafür, dass der Relaunch positiv in den Köpfen der Teilnehmer verankert wurde. Die Hamburger Agentur entwickelte eine anregend innovative Art der Kunden- und Presseansprache in der die Markenidentität eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde. Die Clicktronic-Produkte empfehlen sich für die Übermittlung von Daten, Bildern sowie Tönen und garantieren den unverfälschten klaren AV-Genuss. Das zu transportierende Signal kommt unverändert in optimaler Qualität am Ausgabemedium an. Somit war auch der Leitgedanke der Veranstaltung geboren: „Klarheit spürbar erleben!“ „Klarheit“ wurde als elementaren Bestandteil in alle Umsetzungsansätze einbezogen. Auch die facettenreiche Destination Hamburg spielte innerhalb der Konzeption eine wesentliche Rolle. Bereits ...

Weiterlesen
Herbert Grönemeyer auf Schiffstour mit Stageco
Neues Album, neue Tour: Herbert Grönemeyer war im Mai und Juni auf Konzertreise in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Schon seit Ende der 80-er Jahre tourt der Künstler immer wieder mit Bühnen aus dem Hause Stageco.  Für die aktuelle Tour „Schiffsverkehr“ hat der Bühnenspezialist aus Augsburg eine Sonderkonstruktion nach einem Design von Anton Corbijn gefertigt: Die Anmutung eines Schiffs, mit fünf markanten Videomasten und einem neu entwickelten Bandroof, passend zum Titel des neuen Grönemeyer Albums. Eine besondere Herausforderung war die Kombination von bewährten Standardbauteilen wie dem Stageco Tower 750 mit einem Stahlsonderbau. Außerdem stellten vor allem der enge Zeitplan beim Aufbau sowie die Koordination der insgesamt drei Bühnensets mit zwei Advanced Sets mit FOH’s und Single-Spot-Delaytower das gesamte Stageco-Team auf eine harte Probe. Aber mit den Erfahrungen aus 25 Jahren nationaler und internationaler Tourneeproduktionen konnte auch der „Schiffsverkehr“ in ruhigen Gewässern vor Anker gehen. Stageco Deutschland GmbH Schäfflerstraße 13 86343 ...

Weiterlesen
ExtraSchicht 2011: KALLE KRAUSE begeistert mit Kundenveranstaltung
Ein Jahr nach der Kulturhauptstadt RUHR 2010 erlebte das Ruhrgebiet am 9. Juli 2011 erneut einen festlichen Höhepunkt – die ExtraSchicht 2011, die lange Nacht der Industriekultur mit 200.000 Gästen und 2.000 Künstlern an 47 Spielorten. Im Rahmen des musikalischen Spektakels hatte die KALLE KRAUSE GmbH rund 100 Kunden ins Schalthaus 2 auf dem Weltkulturerbe Zollverein in Essen eingeladen. Ein spezielles Einladungsprozedere mit kleiner Präsent-Picknick-Tasche und handgeschriebener, persönlicher Einladung diente dazu, die Gäste im Vorfeld auf den Abend einzustimmen. Vom Firmensitz aus, der als Homebase genutzt wurde, starteten die Gäste gestärkt in die ExtraSchicht. Um sich allen Besuchern von Zollverein zu präsentieren, wurde der Firmensitz im ehemaligen Kokerei-Schalthaus für alle Interessenten geöffnet. Sie konnten sich dort verschiedene aktuelle Arbeiten anschauen oder auch den Showact im Café von KALLE KRAUSE genießen. Das gesamte KALLE KRAUSE Team sorgte dafür, dass die Gäste einen rundum gelungenen Abend verlebten. Zur Bewirtung gab es ein ...

Weiterlesen
artlogic übernimmt Raumbereitstellung in Halle Münsterland
Für die Raumbereitstellung und die dazugehörigen Services im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland zeichnet sich jetzt artlogic verantwortlich. Dafür ist das Unternehmen mit einer eigenen Crew in der Halle Münsterland präsent und hat auch ein Büro im Münsteraner Messe und Congress Centrum eröffnet. Die Abrechnung erfolgt umfangsabhängig auf einer Pauschalbasis. Martin Brüggemann, technischer Leiter Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, ergänzt: „artlogic ist für uns zu einem wichtigen und zuverlässigen Partner bei technischen Auf- und Umbauten geworden. Nach gründlicher Einarbeitung gehen die Teams selbstständig nach unseren Plänen vor. Wichtig ist für uns, dass drei Vorarbeiter von artlogic ständig für uns erreichbar sind. Denn wenn Kunden kurzfristig Änderungen in der Planung wünschen, müssen wir rasch reagieren. artlogic hat die Leute, um solche Wünsche schnell und kompetent umzusetzen. Derzeit unterstützt uns artlogic außerdem dabei, unsere Säle zu vermessen und detaillierte Pläne für sämtliche Bestuhlungsarten zu erstellen. Davon versprechen wir uns, die Effizienz ...

Weiterlesen
KALLE KRAUSE verstärkt das Team in der Projektleitung und im Vertrieb
KALLE KRAUSE, Spezialist für Live-Marketing mit Sitz auf dem Weltkulturerbe Zollverein in Essen, hat das Team um Heike Dreier und Simone Lössle verstärkt. Heike Dreier ist seit dem 1. Juli 2011 neue Senior Projektleisterin bei KALLE KRAUSE. Sie wird das Unternehmen mit ihren langjährigen Erfahrungen im Messe- und Sonderbau bereichern. Nach ihrer Ausbildung zur Eventmanagerin (IST Düsseldorf) und Fachwirtin für Messe-, Tagungs- und Kongresswesen war Heike Dreier seit 2000 im Bereich Messe, Museums- und Ausstellungsbau sowie für Events- und Roadshows bei Unicblue in Gelsenkirchen (vormals Complexx) tätig und betreute dort unter anderem Projekte wie die Expo 2000 in Hannover und Marketingevents und Kongresse für Evonik, RWE und mehrere Pharmakonzerne. Weiterhin war sie beteiligt am technischen Um-/Ausbau der historischen Glasvitrinen im Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität. Simone Lössle zeichnet sich seit dem 15. Juni 2011 als Account Managerin für das Neukundengeschäft mit Agenturen und Veranstaltern verantwortlich. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau ...

Weiterlesen