Polish rail operator WKD opts for IVU.realtime
IVU provides passenger information system for Warsaw–Grodzisk line Berlin/Warsaw, 26 September 2017 – The WKD (Warszawska Kolej Dojazdowa) rail system links Warsaw with its suburbs in the southwest. As part of extensive modernisation, the company has now implemented an IVU Traffic Technologies passenger information system. Using twenty-one modern multiple units, WKD conveys around eight million passengers annually to and from the Polish capital across a distance of 33 kilometres with 28 stop points. This makes the connection between Warsaw and Grodzisk Maziwiecki one of the most frequented railway lines in the country. In recent years, the company has invested heavily in modernising and expanding its services. To good effect: Today, the WKD is the most punctual railway operator in Poland. To further boost the attractiveness of its services WKD now informs its passengers of current departure times in real time. The IVU.fleet control centre solution continuously processes location data from ...
Weiterlesen
Polnisches Bahnunternehmen WKD setzt auf IVU.realtime
IVU liefert Fahrgastinformationssystem für die Bahnlinie von Warschau nach Grodzisk Mazowiecki Berlin/Warschau, 26. September 2017 – Die WKD (Warszawska Kolej Dojazdowa) verbindet Warschau mit seinen Vororten im Südwesten. Im Rahmen einer umfangreichen Modernisierung implementierte das Unternehmen nun ein Fahrgastinformationssystem von IVU Traffic Technologies. Auf einer Strecke von 33 Kilometern mit 28 Haltepunkten befördert die WKD mit 21 modernen Triebzügen jährlich rund 8 Mio. Fahrgäste von und zur polnischen Hauptstadt. Die Verbindung Warschau–Grodzisk Mazowiecki ist damit eine der meistfrequentierten Bahnlinien des Landes. In den vergangenen Jahren investierte das Unternehmen stark in die Modernisierung und den Ausbau seines Angebots. Mit Erfolg: Heute ist die WKD der pünktlichste Bahnbetreiber Polens. Um die Attraktivität weiter zu steigern, informiert sie nun ihre Fahrgäste über die aktuellen Abfahrtszeiten in Echtzeit. Die Leitstellenlösung IVU.fleet verarbeitet kontinuierlich die Standortdaten aus den Fahrzeugen und stellt sie in der grafischen Dispositionsoberfläche dar. Direkt an die Leitzentrale angebunden überträgt IVU.realtime die ...
Weiterlesen
IVU schließt Rahmenvertrag mit Transdev über integrierte Ticketing-Lösung
Hard- und Software sowie zentrales Hintergrundsystem für gesamte Busflotte Berlin, 20. September 2017 – Ein integriertes Ticketing-System für alle Tochterunternehmen – um das zu verwirklichen, unterzeichneten die Transdev GmbH und IVU Traffic Technologies jetzt einen Rahmenvertrag. Der Berliner IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr liefert Soft- und Hardware für alle Busse sowie die Datendrehscheibe für das zentrale RBL von Transdev in Deutschland. Mit 43 Tochterunternehmen – davon 27 im Busverkehr – ist die Transdev-Gruppe der größte private Betreiber von Bahn- und Busverkehren Deutschlands. Vor allem in ländlicheren Regionen und Städten gewährleisten die insgesamt rund 1.200 Busse des Unternehmens einen zuverlässigen öffentlichen Nahverkehr. Bislang wählte jedes Tochterunternehmen den Anbieter seines Ticketingsystems selbst aus. Der neue Rahmenvertrag zwischen Transdev und IVU macht die Entscheidung nun einfacher. Damit soll nicht nur das gesamte Fahrgeldmanagement der Transdev-Gruppe auf Dauer vereinheitlicht, sondern auch die Verwaltung der Fahrzeugdaten im deutschlandweiten RBL des Unternehmens verbessert werden. Im Rahmen ...
Weiterlesen
IVU and Transdev sign framework agreement for integrated ticketing solution
Hardware, software and a central background system for the entire bus fleet Berlin, 20 September 2017 – Transdev GmbH and IVU Traffic Technologies have signed a framework agreement to provide an integrated ticketing system for all subsidiaries. The Berlin IT specialist for public transport provides software and hardware for all of Transdev’s buses and the data hub for Transdev’s central AVL system in Germany. With 43 subsidiaries – including 27 operating in the area of bus transport – the Transdev Group is the largest private rail and bus operator in Germany. The company has around 1,200 buses providing reliable public transport services, particularly in more rural areas and towns. Until now, each subsidiary was able to choose the provider of its respective ticketing system. The new framework agreement between Transdev and IVU will now make decision-making easier. This should not only harmonise the Transdev Group’s fare management as a whole ...
Weiterlesen
IVU: Real-time data for the Rotterdam metro
RET implements all-round solution for in-vehicle real-time passenger information from IVU Berlin/Rotterdam, 5. September 2017 – As of late, passengers on 81 vehicles of the Rotterdam metro are provided with up-to-date information on the arrival time and connections available at the next stop. An all-round solution from IVU Traffic Technologies handles the overall management and processing of the real-time data right up to the display on the information screens. The Rotterdam metro is the oldest underground railway system in the Netherlands. Every day, more than 300,000 people use the five lines that connect the city with the surrounding area. The RET (Rotterdamse Elektrische Tram) transport company operates over 165 underground trains to ensure regular transport. Roughly half of these –81 type MG2/1 and SG2/1 trains built between 1998 and 2002 – have now been equipped with a modern passenger information system. IVU is providing an all-round solution consisting of data ...
Weiterlesen
IVU: Echtzeitdaten für Rotterdamer Metro
RET implementiert Komplettlösung der IVU für Echtzeitinformationen im Fahrzeug Berlin/Rotterdam, 5. September 2017 – Seit kurzem erhalten die Fahrgäste der Rotterdamer Metro in 81 Zügen aktuelle Informationen zu Ankunftszeit und Anschlüssen am nächsten Halt. Eine Komplettlösung der IVU Traffic Technologies übernimmt die gesamte Verwaltung und Verarbeitung der Echtzeitdaten bis zur Darstellung auf den Informationsdisplays. Die Metro Rotterdam ist das älteste U-Bahn-System der Niederlande. Mehr als 300.000 Menschen sind täglich auf den fünf Linien unterwegs, die die Stadt mit dem Umland verbinden. Insgesamt 165 U-Bahnen betreibt die Verkehrsgesellschaft RET (Rotterdamse Elektrische Tram), um einen regelmäßigen Verkehr sicherzustellen. Rund die Hälfte davon – 81 Fahrzeuge der Baureihen MG2/1 und SG2/1 aus den Jahren 1998 bis 2002 – erhielten nun ein modernes Fahrgastinformationssystem ausgerüstet. Die IVU liefert hierfür eine Komplettlösung aus Datenmanagement, Fahrerdisplays und Content Management. „Der Auftrag von RET ist ein wichtiger Meilenstein für uns“, sagt Wim Dujardin, Projektleiter bei IVU Traffic ...
Weiterlesen
IVU acquires STI AG in Switzerland
Strategic expansion in important core market and further development of activities there Berlin/Zurich, 24 August 2017 – IVU Traffic Technologies AG has acquired the Swiss consulting firm Soft Tech Informatik AG (STI), giving it a presence in Switzerland with its own subsidiary from now on. The Berlin IT specialist for public transport will use IVU Traffic Technologies Schweiz AG to further enhance customer service and sales in the country. The new company is based in Zurich. A dense network of various means of public transport, the only one of its kind in the world, makes Switzerland one of Europe’s most dynamic and important transport markets. Over 250 transport operators carry more than two billion passengers a year – and counting. IVU has long been successfully represented in Switzerland: more than 30 Swiss transport operators such as SBB, VBZ and PostAuto already use IVU.suite solutions to plan and manage buses, trains ...
Weiterlesen
IVU übernimmt STI AG in der Schweiz
Strategische Expansion in wichtigem Kernmarkt und weiterer Ausbau der Aktivitäten vor Ort Berlin/Zürich, 24. August 2017 – Die IVU Traffic Technologies AG übernimmt das Schweizer Beratungshaus Soft Tech Informatik AG (STI) und ist damit ab sofort mit einer eigenen Tochtergesellschaft in der Schweiz präsent. Mit der IVU Traffic Technologies Schweiz AG baut der Berliner IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr die Kundenbetreuung und den Vertrieb vor Ort weiter aus. Sitz des neuen Unternehmens ist Zürich. Ein weltweit einzigartiges und dichtes Netz von öffentlichen Transportmitteln macht die Schweiz zu einem der dynamischsten und wichtigsten Verkehrsmärkte Europas. Über 250 Verkehrsunternehmen befördern jährlich mehr als zwei Milliarden Fahrgäste – Tendenz steigend. Die IVU ist in der Schweiz seit langem erfolgreich vertreten: Über 30 Schweizer Verkehrsbetriebe wie beispielsweise SBB, VBZ und PostAuto setzen bereits auf die Lösungen der IVU.suite, um Busse, Bahnen und Schiffe zu planen und zu steuern oder landesweite Fahrscheine zu verkaufen. Die ...
Weiterlesen
Success in Lima: IVU awarded e-ticketing project
Transport operator Buena Estrella orders all-round solution Berlin/Lima, 19 July 2017 – Bus company Buena Estrella aims to impress passengers in Lima in future with app-based modern e-ticketing and passenger information in real time. To help them achieve this, Berlin-based IVU Traffic Technologies is supplying its IVU.suite standard system for the entire workflow from planning, fleet management, ticketing and passenger information to controlling. With around 130 buses, Buena Estrella has been delivering reliable local transport in the Peruvian capital, which is home to millions of people, for over 15 years. The fleet is set to grow to 400 vehicles by 2019. For its six routes in northern Lima, Buena Estrella has now ordered a multi-tenant, interoperable e-ticketing and fleet management system based on IVU.suite. All of Buena Estrella’s vehicles will be equipped with the IVU.ticket.box on-board computer. As well as containing all the peripheral ticketing devices and the card reader ...
Weiterlesen
Erfolg in Lima: IVU gewinnt E-Ticketing-Projekt
Verkehrsunternehmen Buena Estrella bestellt Komplettlösung Berlin/Lima, 19. Juli 2017 – Modernes E-Ticketing und Fahrgastinformationen in Echtzeit per App – damit möchte das Busunternehmen Buena Estrella bei den Fahrgästen in Lima künftig punkten. Die Berliner IVU Traffic Technologies liefert hierfür ihr Standardsystem IVU.suite für den gesamten Workflow von der Planung über Betriebslenkung, Ticketing und Fahrgastinformation bis hin zum Controlling. Buena Estrella gewährleistet seit über 15 Jahren mit rund 130 Bussen einen zuverlässigen Nahverkehr in der peruanischen Millionenmetropole. Bis 2019 soll die Flotte auf 400 Fahrzeuge wachsen. Für seine sechs Linien im Norden Limas bestellte Buena Estrella nun ein mandantenfähiges und interoperables E-Ticketing- und Flottenmanagementsystem auf Basis der IVU.suite. Alle Fahrzeuge von Buena Estrella werden mit dem Bordrechner IVU.ticket.box ausgestattet. Er enthält nicht nur die gesamte Ticketing-Peripherie und den Kartenleser für elektronische Fahrscheine, sondern überträgt auch die Positionsdaten des Fahrzeugs an das Leitstellensystem IVU.fleet sowie das Fahrgastinformationssystem IVU.realtime. Daran angebunden ist die ...
Weiterlesen
NASA ordert bei IVU Bordrechner und Software für Echtzeitdaten, Anschlusssicherung und eTicketing
Baustein für landesweite Lösung im gesamten öffentlichen Nahverkehr Berlin, 5. Juli 2017 – Echtzeitdaten, Anschlusssicherung und eTicketing für ganz Sachsen-Anhalt – an diesem Zukunftsszenario arbeitet die NASA GmbH (Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt). Ein wichtiger Baustein ist der kürzlich geschlossene Vertrag zwischen NASA und IVU. Für das landesweit abgestimmte System bestellte sie bei der Berliner IVU Traffic Technologies eine integrierte Lösung aus Hintergrundsystem, Bordrechnern und Ticketingsoftware für mehrere Verkehrsunternehmen. Insgesamt umfasst der Auftrag der NASA rund 570 Ausrüstungen für Busse und Straßenbahnen einschließlich der Bordrechner IVU.ticket.box mit dem Betriebssystem IVU.cockpit und der Ticketingsoftware IVU.ticket. Darüber hinaus stattet die IVU rund 70 Handhelds mit Software für den mobilen Fahrscheinverkauf aus. Als Hintergrundsystem kommt IVU.fare zum Einsatz: Damit verwalten die Verkehrsunternehmen Tarife und Kundendaten und führen die Abrechnung durch. Standardisierte Schnittstellen gewährleisten eine reibungslose Anbindung an das landesweite INSA-RBL. „Entscheidend war für uns neben dem wirtschaftlichen Gesamtangebot mit Hard- und Software für Fahrzeuge sowie dem ...
Weiterlesen
PostBus uses IVU software for planning throughout Switzerland
Integrated planning and dispatching environment IVU.suite introduced Berlin, 7 June 2017 – The post bus is part of Switzerland’s cultural identity: There is hardly a village where the yellow buses are not seen and the characteristic sound of the three-tone horn is not heard. PostBus Switzerland AG has now introduced IVU.suite from IVU Traffic Technologies AG, providing all ten of its regions in Switzerland and Liechtenstein with a standardised system for the integrated planning and dispatching of vehicles and staff for the first time. For more than 100 years, the PostBus brand has ensured reliable and safe public transport in Switzerland, from the large agglomerations all the way to the remotest regions in the Alps. With a transport volume of more than 150 million passengers annually, PostBus Switzerland AG is the largest bus company in the country today. From now on, the various operating regions will be using the integrated ...
Weiterlesen
PostAuto plant schweizweit mit IVU-Software
Integrierte Planungs- und Dispositionsumgebung IVU.suite eingeführt Berlin, 7. Juni 2017 – Das Postauto gehört zur kulturellen Identität der Schweiz: kaum ein Ort, in dem keiner der gelben Busse verkehrt und nicht das charakteristische Dreiklanghorn ertönt. Mit der IVU.suite von der IVU Traffic Technologies AG erhielten alle zehn Regionen der PostAuto AG in der Schweiz und in Liechtenstein nun erstmals ein einheitliches System für die integrierte Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal. Seit über 100 Jahren gewährleistet die Marke PostAuto einen zuverlässigen und sicheren öffentlichen Verkehr in der Schweiz – von den großen Agglomerationen bis in die abgelegensten Alpenregionen. Heute ist die PostAuto Schweiz AG mit einem Transportvolumen von mehr als 150 Millionen Fahrgästen jährlich das größte Busunternehmen des Landes. Ab sofort planen und disponieren die verschiedenen Betriebsregionen die rund 3.000 Fahrerinnen und Fahrer sowie 2.200 Fahrzeuge einheitlich mit den integrierten Modulen der IVU.suite. Die Standardsoftware der IVU löst bei ...
Weiterlesen
Annual General Meeting of IVU AG in Berlin
Shareholders endorse management’s course Berlin, 1 June 2017 – This year’s Annual General Meeting of IVU Traffic Technologies AG validated the setting of the course for the 2016 financial year. In light of the good quarterly figures, the Executive Board and Supervisory Board reiterated their optimistic outlook for the current year. The shareholders underscored their confidence in the course of the Berlin IT specialist for public transport and approved the actions of the managers by a large majority. In the first quarter of the year, IVU impressed with much stronger figures compared to the previous year. While revenues rose by 19% to EUR 11,572 thousand (2016: EUR 9,761 thousand), gross profit improved by 21% to EUR 8,945 thousand (2016: EUR 7,387 thousand). The very good level of orders also meets expectations and already accounts for a considerable portion of the planned annual revenues. The forecasts for the current fiscal year ...
Weiterlesen
Hauptversammlung der IVU AG in Berlin
Aktionäre bestätigen Kurs der Unternehmensführung Berlin, 1. Juni 2017 – Die diesjährige Hauptversammlung der IVU Traffic Technologies AG bestätigt die Weichenstellungen im Geschäftsjahr 2016. Angesichts guter Quartalszahlen bekräftigten Vorstand und Aufsichtsrat ihren optimistischen Ausblick auf das laufende Jahr. Die Aktionäre unterstrichen ihr Vertrauen in den Kurs des Berliner IT-Spezialisten für den öffentlichen Verkehr und entlasteten die Unternehmensführung mit großer Mehrheit. Im ersten Quartal des Jahres überzeugte die IVU mit im Vorjahresvergleich deutlich stärkeren Zahlen. Während der Umsatz um 19 % auf 11.572 T€ (2016: 9.761 T€) stieg, verbesserte sich das Rohergebnis um 21 % auf 8.945 T€ (2016: 7.387 T€). Auch der sehr gute Auftragsbestand erfüllt die Erwartungen und deckt schon jetzt einen erheblichen Teil des geplanten Jahresumsatzes ab. Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr konnten entsprechend bestätigt werden. Matthias Rust, der dem IVU-Vorstand seit vergangenem November angehört, betonte die gute Marktposition der IVU: „Wir haben starke Produkte und registrieren ...
Weiterlesen