Istanbul opts for the IVU.suite
IETT orders standard system for planning buses and personnel Berlin/Istanbul, 17 April 2018 – One of the liveliest major cities in the world will be using the IVU.suite from IVU Traffic Technologies soon. The Istanbul transport company IETT ordered the Berlin IT specialist’s standard solution for public transport in order to plan run schedules and duties of vehicles and drivers. The leading optimisation tools of the IVU.suite are part of the package, ensuring maximum efficiency. One of the largest bus operators in the world, IETT provides reliable public transport services in this city of 15 million inhabitants on the border between Europe and Asia. IETT’s extensive transport network also includes the Istanbul BRT system Metrobüs, which carries around a million passengers a day between the two continents on its seven routes. Across all its services, IETT deploys more than 6,000 vehicles and 5,000 dedicated drivers. All of them will be ...
Weiterlesen
Istanbul setzt auf die IVU.suite
IETT bestellt Standardsystem für Planung von Bussen und Personal Berlin/Istanbul, 17. April 2018 – Eine der aufregendsten Metropolen der Welt plant bald mit der IVU.suite von IVU Traffic Technologies. Die Istanbuler Verkehrsgesellschaft IETT bestellte die Standardlösung des Berliner IT-Spezialisten für den öffentlichen Verkehr, um die Umläufe und Dienste von Fahrzeugen und Fahrern zu planen. Mit dabei: die führenden Optimierungstools der IVU.suite für maximale Effizienz. Als einer der größten Busbetriebe der Welt gewährleistet IETT einen zuverlässigen Nahverkehr in der 15 Millionen-Einwohner-Stadt auf der Grenze zwischen Europa und Asien. Teil des umfangreichen Verkehrsnetzes von IETT ist auch das Istanbuler BRT-System Metrobüs, das auf seinen sieben Linien täglich rund eine Million Fahrgäste zwischen den beiden Kontinenten befördert. Über sein gesamtes Angebot hinweg setzt IETT mehr als 6.000 Fahrzeuge und 5.000 eigene Fahrer ein, die künftig mit der IVU.suite optimal verplant werden. Dank ausgefeilter mathematischer Algorithmen ist die IVU.suite in der Lage, auch so ...
Weiterlesen
IVU-Technik für nigerianische Millionenmetropole Lagos
Planung, Flottenmanagement und Fahrgastinformation für städtisches BRT Berlin, 23. Januar 2018 – Im Dezember schloss die IVU Traffic Technologies ihr erstes Projekt auf dem afrikanischen Kontinent erfolgreich ab. Auf Basis der Standardlösung IVU.suite erhielt das Bus Rapid Transit System (BRT) der nigerianischen Millionenmetropole Lagos ein komplett neues Planungs- und Leitstellensystem einschließlich Bordrechnern für über 400 Busse. Mit rund 21 Millionen Einwohnern ist Lagos die größte Stadt Afrikas und eine der am schnellsten wachsenden Städte weltweit. Im Jahr 2009 eröffnete dort das erste BRT Afrikas, um den dichten und chaotischen Verkehr in geordnete Bahnen zu lenken. Auf einer Strecke von 22 Kilometern befördern seither Busse weitgehend getrennt vom Straßenverkehr täglich rund 180.000 Fahrgäste zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten. Häufige Staus an den Haltestellen führten jedoch immer wieder zu Unregelmäßigkeiten und langen Wartezeiten für die Fahrgäste. Die Produkte der IVU.suite sorgen nun für einen zuverlässigen Verkehr. Ab sofort erstellen die Planer der Verkehrsbehörde ...
Weiterlesen
IVU technology for Nigerian metropolis Lagos
Planning, fleet management and passenger information for city’s BRT Berlin, 23 January 2018 – In December, IVU Traffic Technologies successfully completed its first project on the African continent. Based on the standard solution IVU.suite, the Bus Rapid Transit (BRT) system in the Nigerian metropolis of Lagos is now kitted out with a brand-new planning and traffic control system, including on-board computers for more than 400 buses. With a population of around 21 million, Lagos is the largest city in Africa and one of the fastest growing cities on the planet. In 2009, Africa’s first BRT entered service here as a system for channelling the dense and chaotic traffic into well-ordered lanes. Since then, buses have been conveying around 180,000 passengers daily to the city’s key transport hubs using 22 kilometres of traffic lanes that are largely separate from the main road traffic. However, frequent congestion at the stops kept resulting ...
Weiterlesen
IVU erweitert Vorstand
Leon Struijk führt als CCO Projekte und Vertrieb Berlin, 12. Januar 2018 – Die IVU Traffic Technologies AG erweitert ihren Vorstand: Zum 1. Februar 2018 ergänzt Leon Struijk das Führungsgremium des Berliner IT-Spezialisten für den öffentlichen Verkehr. Neben CEO Martin Müller-Elschner und CTO Matthias Rust wird er als CCO (Chief Customer Officer) die Verantwortung für die Bereiche Projekte und Vertrieb tragen. Leon Struijk (47) stammt aus den Niederlanden, wo er in der Vergangenheit bereits umfangreiche Erfahrungen im öffentlichen Verkehr sammelte. Er studierte Betriebswirtschaft an der Universität Amsterdam, nach Stationen bei PWC und Connexxion gründete er 2008 gemeinsam mit einem Partner das Busunternehmen Qbuzz, das sich dank innovativer IT-Systeme und hochwertigem Kundenservice schnell und erfolgreich im Markt etablierte. Als CCO kümmert sich Leon Struijk künftig um die Kundenbeziehungen in den Projekten sowie um den nationalen und internationalen Vertrieb. Zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden und CEO Martin Müller-Elschner (49) und CTO Matthias Rust ...
Weiterlesen
IVU expands Executive Board
Leon Struijk to manage Projects and Sales as CCO Berlin, 12 January 2018 – IVU Traffic Technologies AG is expanding its Executive Board: Effective 1 February 2018, Leon Struijk will join the managing body of the Berlin-based IT specialist for public transport. Besides CEO Martin Müller-Elschner and CTO Matthias Rust, he will be CCO (Chief Customer Officer) with responsibility for Projects and Sales. Leon Struijk (47) comes from the Netherlands, where he gained extensive experience in public transport. He studied business administration at the University of Amsterdam and worked at PwC and Connexxion before founding the bus company Qbuzz with a partner in 2008. The company established itself on the market quickly and successfully thanks to innovative IT systems and high-quality customer service. As CCO, Leon Struijk will take care of customer relationships in projects and of national and international sales. Together with the Executive Board Chairman and CEO Martin ...
Weiterlesen
IVU delivers its 10,000th on-board computer
Popular IVU.ticket.box model boasts impressive operability and design Berlin, 19 December 2017 – When the Dutch Connexxion concession Amstelland-Meerlanden (AML) received its new buses on 10 December 2017, one of them was an extra-special model: a Solaris Urbino 18 arrived at the depot with the 10,000th IVU.ticket.box. IVU’s on-board computer is a truly long-running product. Easy-to-use and with an award-winning design, the device class has been setting standards since back in 2011. As a digital control centre, the on-board computer handles everything that happens on the bus. With the IVU.cockpit control software, it helps the driver, maintains contact with the control centre, informs passengers, controls the vehicle environment, assesses the timetable situation and finally forwards all data to central controlling. The IVU.ticket application calculates the ticket price, prints tickets in a tamper-proof way, enables cashless payment and validates e-tickets. As a result, the IVU.ticket.box ensures a continuous flow of data ...
Weiterlesen
IVU liefert 10.000sten Bordrechner aus
Erfolgsmodell IVU.ticket.box überzeugt bei Bedienbarkeit und Design Berlin, 19. Dezember 2017 – Als die niederländische Connexxion-Konzession Amstelland-Meerlanden (AML) am 10. Dezember 2017 ihre neuen Busse in Empfang nahm, befand sich darunter auch ein besonderes Modell: Ein Solaris Urbino 18 fuhr mit der 10.000sten IVU.ticket.box auf den Hof. Der Bordrechner der IVU ist ein echter Langläufer. Bereits seit 2011 setzt die Geräteklasse mit einfacher Bedienbarkeit und preisgekröntem Design Maßstäbe. Als digitale Schaltzentrale kümmert sich der Bordrechner um alles, was im Bus passiert. Mit der Steuersoftware IVU.cockpit unterstützt er den Fahrer, hält den Kontakt zur Leitstelle, informiert Fahrgäste, steuert die Fahrzeugperipherie, erfasst die Fahrplanlage und gibt schließlich alle Daten an das zentrale Controlling weiter. Die Applikation IVU.ticket ermittelt den Fahrpreis, druckt kassensicher Fahrscheine, ermöglicht bargeldlose Zahlung und validiert E-Tickets. Auf diese Weise sorgt die IVU.ticket.box für einen durchgängigen Datenfluss – ob integriert in die Produkte der IVU.suite oder im Verbund mit anderen ...
Weiterlesen
IVU and BestMile Launch Autonomous Mobility Solution for Public Transport
Significant Implications for Transportation Companies Operating Driverless and Human-Driven Fleets Berlin/Lausanne/San Francisco, 12 December 2017 – IVU Traffic Technologies, the leading software company for public transportation and logistics solutions, and BestMile, providing the first platform for the operation and optimisation of autonomous fleet and new mobility services, have partnered to provide mobility solutions fully integrating autonomous vehicles in traditional transportation systems. IVU and BestMile have launched the Autonomous Driving for Public Transport project aka “ADxPT”. The companies are jointly developing a test and demonstration system in which public transportation companies can integrate and efficiently operate hybrid fleets of autonomous and driver-operated vehicles. A central focus is for both companies to interconnect their respective solutions in order to allow for the integration, real-time routing and dispatching of both vehicle types. “The “ADxPT” project will provide crucial insights and is of the utmost importance to guarantee a seamless transition towards autonomous mobility. ...
Weiterlesen
IVU und BestMile starten Lösung für autonome Mobilität im öffentlichen Verkehr
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit fahrerlosen und fahrerbetriebenen Flotten Berlin/Lausanne/San Francisco, 12. Dezember 2017 – Die vollständige Integration autonomer Fahrzeuge in traditionelle Verkehrssysteme – um Mobilitätslösungen anzubieten, die das ermöglichen, haben die IVU Traffic Technologies, führender Anbieter von Softwarelösungen für den öffentlichen Verkehr und Logistik, und BestMile, Anbieter der ersten Plattform für den Betrieb und die Optimierung autonomer und neuer Mobilitätslösungen, nun eine Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam starteten IVU und BestMile das Projekt „Autonomous Driving for Public Transport“, kurz „ADxPT“. Darin entwickeln und testen die beiden Unternehmen ein Demonstrationssystem, mit dem öffentliche Verkehrsunternehmen gemischte Flotten aus autonomen und fahrerbedienten Fahrzeugen integriert und effizient betreiben können. IVU und BestMile geht es dabei insbesondere darum, ihre Lösungen zu verknüpfen, um die Integration, das Echtzeitrouting und die Disposition beider Fahrzeugtypen zu ermöglichen. „Das ADxPT-Projekt wird wesentliche Erkenntnisse liefern und ist immens wichtig, um einen nahtlosen Übergang zur autonomen Mobilität zu gewährleisten. Wir sind stolz, bei ...
Weiterlesen
IVU and ÜSTRA form development partnership
Cooperation agreement signed Berlin/Hanover, 16 November 2017 – The ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG and the Berlin IT specialist IVU Traffic Technologies have a common goal: to always deliver the best possible service to customers. The two companies will be coming even closer together in the future. With a newly signed cooperation agreement, they want to further the development of systems and standards for public transportation together. The goal of the contract is to implement industry advancements into software developments more quickly and put them into operation. To accomplish this, IVU product developers are going to be working on site at ÜSTRA in Hanover in the future. Together with the IT department at ÜSTRA and specialised operators, they will identify early needs and process potential solutions. Having close accessibility to the IVU release cycle ensures that the ÜSTRA projects immediately flow into product planning. Thanks to the standard concepts of IVU.suite, ...
Weiterlesen
IVU und ÜSTRA schließen Entwicklungspartnerschaft
Kooperationsvertrag unterzeichnet Berlin/Hannover, 16. November 2017 – Immer den bestmöglichen Service für ihre Kunden zu liefern – dieses Ziel teilen die ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG und der Berliner IT-Spezialist IVU Traffic Technologies. In Zukunft rücken beide Unternehmen noch näher zusammen. Mit einem nun unterzeichneten Kooperationsvertrag möchten sie gemeinsam die Entwicklung von Systemen und Standards für den öffentlichen Verkehr vorantreiben. Ziel des Vertrags ist es, Anforderungen aus der Praxis schneller in der Softwareentwicklung umzusetzen und in Betrieb zu nehmen. Um das zu erreichen, arbeiten künftig Produktentwickler der IVU direkt vor Ort bei der ÜSTRA in Hannover. Gemeinsam mit der IT Abteilung der ÜSTRA und den fachlichen Anwendern identifizieren sie frühzeitig Bedarfe und erarbeiten potenzielle Lösungen. Eine enge Anbindung an den Releasezyklus der IVU gewährleistet, dass die Projekte der ÜSTRA unmittelbar in die Produktplanung einfließen. Dank des Standardgedankens der IVU.suite stehen die im Rahmen der Kooperation entwickelten Lösungen anschließend allen IVU-Kunden weltweit ...
Weiterlesen
Hungarian state railway MÁV-START extends use of IVU.rail
Integrated planning and dispatch of more than 9,000 employees Berlin/Budapest, 7 November 2017 – The Hungarian state railway’s passenger transport subsidiary, MÁV-START Zrt., is extending its contract with Berlin-based IVU Traffic Technologies. The rail company has been using the IVU.rail standard software for the planning and dispatch of its vehicles and employees since 2008. The system was extended last year. As the largest subsidiary of MÁV, MÁV-START operates the majority of the passenger rail transport in Hungary with approximately 1,000 locomotives and motor units and 3,000 locomotive engineers. The company uses the integrated standard software IVU.rail for planning and dispatch. MÁV-START has now extended its contract with IVU by a further two years, up to and including September 2019. Furthermore, since last year the IVU solution has been used to schedule and dispatch 6,000 additional employees, including 3,000 train conductors and 3,000 stationary employees such as cashiers and safety inspectors. ...
Weiterlesen
Ungarische Staatsbahn MÁV-START erweitert den Einsatz von IVU.rail
Integrierte Planung und Disposition von mehr als 9.000 Mitarbeitern Berlin/Budapest, 7. November 2017 – Die Personenverkehrstochter der ungarischen Staatsbahn, MÁV-START Zrt., verlängert ihren Vertrag mit der Berliner IVU Traffic Technologies. Bereits seit 2008 nutzt das Bahnunternehmen die Standardsoftware IVU.rail für die Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal. Erst im vergangenen Jahr war das System erweitert worden. Als größte Tochter der MÁV betreibt MÁV-START mit rund 1.000 Zügen und 3.000 Lokführern den Großteil des schienengebundenen Personenverkehrs in Ungarn. Für deren Planung und Disposition nutzt das Unternehmen die integrierte Standardsoftware IVU.rail. MÁV-START verlängerte den Vertrag mit der IVU nun um weitere zwei Jahre bis einschließlich September 2019. Seit vergangenem Jahr plant und disponiert das Unternehmen zudem zusätzliche 6.000 Mitarbeiter mit der IVU-Lösung, darunter 3.000 Zugbegleiter sowie 3.000 stationäre Angestellte wie Kassierer und Sicherheitsinspektoren. „IVU.rail hat hat seine Leistungsfähigkeit in den vergangenen Jahren gezeigt. Wir konnten damit sowohl die zentrale als auch ...
Weiterlesen
Connexxion uses IVU standard solution to provide e-ticketing
Extensive framework agreement with Dutch Transdev subsidiary Berlin/Hilversum, 17 October 2017 – Connexxion passengers will soon have a choice: debit card, credit card or “OV-chipkaart” smart card? E-ticketing or a paper ticket with a barcode? A new framework agreement between the Dutch Transdev subsidiary and Germany-based IVU Traffic Technologies paves the way for all current and future bus concessions of the company to be equipped with an overall system for fleet management, cashless payment for paper tickets and e-ticketing. With bus services, train connections and ferries in 17 transport regions, Connexxion is the leading transport operator in urban and regional transport in the Netherlands. The individual subcontractors currently operate around 1,500 buses – approx. 150 of which are electrically powered. To give passengers the option of cashless payment for their tickets when boarding, and to reduce cash transactions on the buses, all concessions will now receive the standard products of ...
Weiterlesen