Europäischer Kulturmarken-Award verlängert Einreichungsfrist bis 6. September 2019
Auf Wunsch vieler Bewerber verlängert der Europäische Kulturmarken-Award die Einreichungsfrist für die diesjährigen Bewerbungen. Bis zum 6. September können noch Wettbewerbsbeiträge für den innovativsten europäischen Wettbewerb für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kulturförderung eingereicht werden. Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus. In acht Wettbewerbskategorien können Kulturanbieter, Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen, Verlage sowie Städte und Tourismusgesellschaften ihre Bewerbung einreichen. Eine 42-köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden am 7. November innerhalb der „Night of Cultural Brands“ mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt. Eröffnet wird die Preisverleihung durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award   In diesen acht Wettbewerbskategorien können ...
Weiterlesen
Europäischer Kulturmarken-Award 2019 -In 10 Tagen endet die Bewerbungsfrist – bis zum 31. August bewerben!
Bis zum 31. August können noch Wettbewerbsbeiträge für den innovativsten europäischen Wettbewerb für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kulturförderung eingereicht werden. Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus. In acht Wettbewerbskategorien können Kulturanbieter, Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen, Verlage sowie Städte und Tourismusgesellschaften ihre Bewerbung einreichen. Eine 42-köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden am 7. November innerhalb der „Night of Cultural Brands“ mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt. Eröffnet wird die Preisverleihung durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award In diesen acht Wettbewerbskategorien können bis zum 31. August 2019 Bewerbungen eingereicht werden. – Europäische Kulturmarke des Jahres – Europäische ...
Weiterlesen
URBAN CULTURE Die Menschen, nicht die Häuser, machen die Stadt.
Urban Culture ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom               07. bis zum 08. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von den Monheimer Kulturwerken präsentiert und von Bernward Tuchmann, Inhaber TUCHMANN Kulturberatung moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Jährlich listet das europäische Städteranking die lebenswertesten Städte in Europa auf. Doch welche Kriterien spielen bei der Auswahl eine Rolle? Was macht die Attraktivität und Einzigartigartigkeit einer Stadt aus? Und wie kann die ideale Kultur- und Kreativstadt aussehen? Im 21. Jahrhundert leben mehr als die Hälfte der europäischen Bevölkerung in Städten. Sie stellen innovative wirtschaftliche Zentren dar und bieten den Bürgerinnen und Bürgern und ihren Gästen über das direkte Erleben von Kunst und Kultur eine Heimat. ...
Weiterlesen
TICKETING INNOVATIONS – Die digitale Transformation im Kulturbetrieb
Ticketing Innovations ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 07. bis zum 08. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von CTS EVENTIM präsentiert und von Rainer Glaap, CTS Eventim Solutions GmbH, Lead Product Marketing Manager EVENTIM.Inhouse moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Es muss nicht gleich die kopernikanische Wende sein. Das Prinzip des Wandels hat auch im Kleinen eine durchaus belebende Funktion. Wer es wagt, einmal über den Tellerrand hinauszuschauen, wird die Zukunft mitgestalten können. In diesem Forum erhalten Sie Einblicke in die Vielfalt der Handlungsmöglichkeiten unterschiedlichster Kulturbetriebe, denn alle haben ein gemeinsames Ziel: die Kundenbeziehungen zu verbessern und die Besucherzahlen und Erlöse zu erhöhen, auch mittels Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der ...
Weiterlesen
CULTURAL EDUCATION – Was ist und wozu braucht man Kulturelle Bildung?
Cultural Education ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 07. bis zum 08. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von Bayer Kultur präsentiert und von Bettina Münzberg, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Rats für Kulturelle Bildung moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Offenheit und Neugier gegenüber der erlebbaren Umwelt sind grundlegende Wesenszüge, die kulturelle Bildung durch die Schulung einer ästhetischen Wahrnehmung wecken kann. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Umwelt und gesellschaftlichen Fragen ist dabei wesentlich und von Bedeutung, um Schlüsselkompetenzen zu entwickeln, Veränderungen verstehen, reflektieren und mitgestalten zu können. Die Förderung von digitaler Kreativität und von Medienkompetenz leistet einen wichtigen Beitrag dafür, Teil der digitalen Gesellschaft zu werden und ist auch Teil von Audience Development ...
Weiterlesen
Die Jury des Europäischen Kulturmarken-Awards ruft bis zum 31. August zum Wettbewerb um Medienkultur auf
Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus. Bis zum 31. August 2019 können unter anderem Wettbewerbsbeiträge in der Kategorie „Europäischer Preis für Medienkultur  2019“ eingereicht werden. Eine 42-köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden am 07. November 2019 innerhalb der „Night of Cultural Brands“ mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt. Eröffnet wird die Preisverleihung durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award Die Auszeichnung „Europäischer Preis für Medienkultur“ drückt einerseits die Wertschätzung für die Vermittlung von kulturellen Inhalten aus, ehrt aber auch den wertschätzenden Umgang der Medien mit ihren Konsumenten im komplexen Zusammenwirken von Kultur und ...
Weiterlesen
Berlin/Essen. CULTURAL MARKETING STRATEGIES – Haltung statt Image! – Ein Thema auf dem KulturInvest!-Kongress 2019
Cultural Marketing Strategies ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 07. bis zum 08. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von Causales präsentiert und von dem Kulturmanager, Medienexperten und Juror des Europäischen Kulturmarken-Awards Henry C. Brinker moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Mit einem Blick auf die aktuellen politischen Entwicklungen in Europa, bedeutet eine erweiterte Kulturmarketing-Interpretation, unsere europäische Wertegemeinschaft und die Kultur in Europa durch ein identitätsbasiertes Marketing zu stärken. Diese vielfältige Kultur wird erst in Theatern, Orchestern, Museen, Clubs und Festivals lebendig, die sich als Flaggschiffe, Leuchttürme oder Experimentierlaboratorien sowie als gesellschaftliche und ökonomische Impulsgeber mit ihren trendsetzenden, individuellen Marketingstrategien positionieren. Damit nehmen die Kulturanbieter eine gestaltende Rolle im europäischen Entwicklungsprozess ein. ...
Weiterlesen
Der Europäische Kulturmarken-Award sucht das Europäische Bildungsprogramm des Jahres 2019
Bis zum 31. August können Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus. Bis zum 31. August 2019 können unter anderem Wettbewerbsbeiträge in der Kategorie „Europäisches Bildungsprogramm des Jahres 2019“ eingereicht werden. Eine 42 -köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden am 07. November 2019 innerhalb der „Night of Cultural Brands“ mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt. Eröffnet wird die Preisverleihung durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award Kulturelle Bildung bedeutet Bildung zur kulturellen Teilhabe und wird in Theatern, Museen, auf Festivals und in unzähligen Kulturprojekten vermittelt. Kulturelle Teilhabe bedeutet aber auch Partizipation ...
Weiterlesen
Europas avanciertester Kulturpreis verleiht den „Preis für Stadtkultur 2019“
Bis zum 31. August können Wettbewerbsbeiträge innerhalb des Europäischen Kulturmarken-Awards eingereicht werden Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus. Bis zum 31. August 2019 können unter anderem Wettbewerbsbeiträge in der Kategorie „Preis für Stadtkultur des Jahres 2019“ eingereicht werden. Eine 42-köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden am 07. November 2019 innerhalb der „Night of Cultural Brands“ mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt. Eröffnet wird die Preisverleihung durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award  Im 21. Jahrhundert leben mehr als die Hälfte der europäischen Bevölkerung in Städten. Sie stellen innovative wirtschaftliche Zentren dar und bieten ...
Weiterlesen
PLACES OF CULTURE – Bald werden wir in einem Flussbad am UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel in Berlins historischer Mitte schwimmen können!
Places of Culture ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 07. bis zum 08. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von dem traditionsreichen Architekturbüro Meyer Architekten präsentiert und von dem freien Kurator Dr. Pablo von Frankenberg moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Trotz Digitalisierung und Medialisierung ist der Ausgangspunkt für die Arbeit der meisten Kulturinstitutionen in Europa ein physischer Ort. Sei dieser Ort ein weltweit beachtetes Gebäude aus der Feder eines Stararchitekten, die kulturelle Umnutzung eines bestehenden Ortes wie etwa einer Industrieimmobilie oder eine temporäre Performance im städtischen Raum – die Lokalisierung ist Teil der künstlerischen Produktion. Was sind die Erfolgskriterien für neue Orte der Kultur? Wie können kulturelle Orte neue gesellschaftliche Diskurse ...
Weiterlesen
Der Wettbewerb um den begehrten Titel „Europäische Kulturmarke des Jahres 2019“ läuft bis zum 31. August
Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus. Bis zum 31. August 2019 können unter anderem Wettbewerbsbeiträge in der Kategorie „Europäische Kulturmarke des Jahres 2019“ eingereicht werden. Eine 42 köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden am 7. November 2019 innerhalb der „Night of Cultural Brands“ mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt. Eröffnet wird die Preisverleihung durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award Sie positionieren sich als Flaggschiffe, Leuchttürme oder Experimentierlaboratorien sowie als gesellschaftliche und ökonomische Impulsgeber in der Kunst- und Kulturlandschaft. Mit trendsetzenden Marketingkonzepten, individuellen Markenwerten und professionellen Sponsoringangeboten bieten Kulturmarken für Wirtschaftsunternehmen einmalige Investitionsmöglichkeiten. ...
Weiterlesen
Cultural Transformation – Wer übernimmt mit welchen Zielen Verantwortung im gesellschaftlichen Transformationsprozess?
Cultural Transformation ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 7. bis zum 8. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft  präsentiert und von Daniela Berglehn, Leitung Kultur und Kommunikation, innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Um den Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung gerecht zu werden, besteht die Notwendigkeit einer umfassenden Transformation von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Doch wie funktioniert dieser Transformationsprozess? Wer ist beteiligt und wer sollte beteiligt werden? Und was passiert in der Zwischenzeit? Noch existieren ‚alt‘ und ’neu‘ nebeneinander, noch ist nicht ausgehandelt, wohin die Reise geht und wie sich Veränderungen z. B. in Technik und Politik gegenseitig verstärken ...
Weiterlesen
RIVIVING INDUSTRIAL SITES – Wahre Kraftwerke der Kultur- und Kreativwirtschaft aus Europa präsentieren sich auf dem KulturInvest!-Kongress 2019
Riviving Industrial Sites ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 7. bis zum 8. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von der Stiftung Zollverein präsentiert und von Tobias Häusler, Fernseh- und Radiomoderator beim WDR moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Industrieareale sind die ideale Projektionsfläche für kreative und nachhaltige Ideen innerhalb des gesellschaftlichen Wandels. Mit dem Transformationsprozess der Industriegesellschaft hin zu einer kreativen Dienstleistungsgesellschaft werden sie mit einer neuen Bedeutungsdimension aufgeladen. Denn es sind gerade diese Industriestandorte, die auf die Kreativwirtschaft und Kulturveranstalter eine hohe Anziehungskraft ausüben. Der Prozess einer erfolgreichen Entwicklung basiert auf einer kontinuierlichen städtebaulichen Planung im Spannungsfeld denkmalgeschützter Strukturen und neuer Ideen und gibt damit eine Antwort auf die Frage, ...
Weiterlesen
Cultural Collaborations, Kultursponsoring und weitere Formen der unternehmerischen Kulturförderung auf dem KulturInvest!-Kongress 2019
Cultural Collaborations ist eins der 12 innovativen Themenforen des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 7. bis zum 8. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Das Themenforum wird von E.ON präsentiert und von Jean-Baptiste Felten moderiert. 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zeigen auf Europas größtem Kulturkongress die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für den europäischen Kulturmarkt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Wirtschaftsunternehmen, Kulturanbietern und Kreativen stellt einen wesentlichen Bestandteil der Markenpflege in Unternehmen und eine wichtige Säule der Kulturfinanzierung dar. Innerhalb dieser Partnerschaften können individuelle und gemeinsame Ziele effizienter realisiert werden. Darüber hinaus werden durch die Förderung von Kreativität, Kunst und Kultur wesentliche Impulse für ein tolerantes, vielfältiges kosmopolitisches Miteinander in Europa gesetzt. In diesem Forum erhalten Sie einen Überblick über den Kultursponsoringmarkt in Europa und die Motivation von Unternehmen, Kultur zu fördern. Namhafte Referenten zeigen Ihnen erfolgreiche ...
Weiterlesen
Wo liegt die authentischste Kulturtourismusregion in Europa?
Bis zum 31. August können Wettbewerbsbeiträge innerhalb des Europäischen Kulturmarken-Awards eingereicht werden Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus. Bis zum 31. August 2019 können unter anderem Wettbewerbsbeiträge in der Kategorie „Europäische Kulturtourismusregion des Jahres 2019“ eingereicht werden. Eine 42 köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden innerhalb der „Night of Cultural Brands“ mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt. Eröffnet wird die Preisverleihung durch Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-award   Kultur liegt im europäischen Tourismusmarkt im Trend. Erfolgreiche Inszenierungen authentischer Lebensgefühle, von Kultur, Geschichte, Architektur und Kulinarik haben dazu beigetragen, dass neben dem Städtetourismus ...
Weiterlesen