Kohlenhydratarm Essen kann die Gesundheit erhalten
Unsere tägliche Ernährung übt einen starken Einfluss auf unseren Stoffwechsel aus und hat so Auswirkung auf die Entstehung, Entwicklung und Behandlung von Erkrankungen. Die ketogene Ernährung – Low Carb – weniger Kohlenhydrate – kann gezielt die Stoffwechselprozesse im Körper beeinflussen und somit Krankheiten verhindern oder Krankheitsabläufe verbessern. Wer seine Kohlenhydratbilanz deutlich reduziert, kann nicht nur seine Blutzuckerwerte gut ausbalancieren, gerade wichtig für Diabetiker mit dem Typ 2, auch der Cholesterinspiegel wird positiv beeinflusst. Das gute Cholesterin (HDL) erhöht sich, durch die tägliche Aufnahme der Omega-3-Fettsäuren, die in fetten Fisch sowie in Leinsamen-, Soja-, Walnuss-, Haselnuss- und Rapsöl vorkommt. Auch Patienten, die unter einem Reizdarmsyndrom leiden, können ihre Beschwerden mit der Therapie Form „Low Carb bei Reizdarm“ auf Dauer loswerden. Diese Low Carb Variante wurde von einer Selbstbetroffenen, die jahrelang unter einem Reizdarm litt, entwickelt, und lebt bis heute beschwerdefrei. Die kohlenhydratarme Ernährung – Low Carb – wird bei folgenden Krankheiten ...
Weiterlesen
Am 31. Oktober ist Halloween – Das Fest der Hexen, Geister und Dämonen
Es ist die einzige Nacht des Jahres, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herumspuken, so der Sage nach. Halloween soll ursprünglich ein Fest der Kelten im alten England gewesen sein. Sie sollen demnach das Ende des Sommers in Verbindung mit einem Totenfest gefeiert haben. Dazu verkleideten sie sich und zündeten große Feuer an, um böse Geister zu vertreiben. Dieses Brauchtum schwappte nach Amerika mit der Einwanderung der Iren Mitte des 19. Jahrhunderts und wird bis heute auf vielfältiger Art und Weise gefeiert. Auch viele Deutsche sind diesem Kult längst verfallen. Sie feiern Halloweenpartys mit gruseligem Hausschmuck und mit furchterregenden Verkleidungen. Für eine selbstveranstaltete Halloweenparty gehört ein ordentlicher Hexenschmaus und seelenlose Hexengetränke einfach dazu. Und um böse Geister abzuschrecken, nimmt man einen Kürbis, höhlt diesen aus, dann schneidet man mit einem scharfen Messer eine Fratze in die Kürbishülle und stellt ein Licht hinein. Das Kürbisfleisch könnte man für ...
Weiterlesen
Rebellion im Darm – Falsche Ernährung kann zu einem Reizdarm führen
In unserer heutigen Lebensweise vermehren sich Darmkrankheiten, die es zuvor so nicht in diesem Ausmaße gegeben hat. Vor allem in den westlichen Industrienationen steigt die Zahl derer, die an chronischen Darmstörungen leiden. Am häufigsten wird sie durch falsche Ernährung beeinflusst, aber auch zu schnelles und zu vieles Essen tragen dazu bei, dass der Darm rebelliert. In der industrialisierten Welt bewegen wir uns immer weniger, speisen immer zuckerreicher und fühlen uns zu nehmend schlechter. Die Nahrungsmittelindustrie ist nicht ganz unschuldig am „Patienten Darm“, sie versetzt viele Produkte mit Zucker, Geschmacksverstärker (Glutamat), schlechte gehärtete Fette und stufen diese Lebensmittel auch noch als „gesund“ ein. Der Verbraucher wird in die Irre geführt und glaubt den Versprechungen, die werbewirksam in den Medien verteilt werden. Durch die ungesunde Art des Essens, straft der Darm uns mit Bauchschmerzen, Durchfällen, Reizdarm, Blähbauch, Darmpilze, Morbus Chron, Colitis Ulcerosa, Dickdarmentzündung, Darmverschluss – bis hin zum Darmkrebs. Eine ausgewogene Darmflora ...
Weiterlesen
Im Bremer Gewürzhandel duftet es nach Gewürzen aus 1001 Nacht
Der Bremer Gewürzhandel hat Gewürz- & Kräutermischungen aus allen fernen Ländern. Es duftet nach marokkanischen, afrikanischen und nach indischen Gewürzmischungen, wie z.B. Ras el Hanout, Garam Masala, Baharat und nach vielen anderen Mischungen. Sie alle sorgen für den typischen orientalischen Duft. Der Bremer Gewürzhandel hat nicht nur Gewürz- & Kräutermischungen, sondern auch Kochbücher, unter anderem für Liebhaber der kohlenhydratarmen und orientalischen Küche. Erleben Sie die vielfältigen Gewürze & Kräuter, die keine Zusatzstoffe wie künstliche Farbstoffe, Schwefel, Glutamate oder Geschmacksverstärker enthalten. Passende Rezepte dazu finden Sie im Kochbuch: „Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche“. Die Bremer Kochbuchautorin Sabine Beuke hat ihre Rezepte mit den Gewürzen aus dem Bremer Gewürzhandel entwickelt. Dieses orientalische Kochbuch ist im Books on Demand Verlag (BoD) und ab sofort auch im Bremer Gewürzhandel im Geschäft, wie auch online erhältlich. Kochbuchbeschreibung: Orientalische Rezepte – das sind kulinarische Köstlichkeiten aus 1001 Nacht. Alle Rezepte haben keine Hülsenfrüchte, wie Bohnen, Linsen ...
Weiterlesen
Kochbuchtipp: Vegetarisches Low Carb
Viele Gemüsesorten sind richtige Multi-Gesundheitstalente. Sie hemmen Entzündungen, stärken das Immunsystem und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Zum Beispiel hat die Zwiebel antikanerzogene Effekte – gilt somit als krebsvorbeugend. Diese können den Zuckerstoffwechsel (bei Diabetes) und den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen. Die desinfizierende Kraft der Zwiebel wurde schon im Mittelalter zum Schutz gegen Pest und Cholera genutzt. Der Rettich gilt als reinigend bei Darmpilzen, bei Entzündungen der Harnblase und Lunge, und der Saft von Rote Beete kann schnell einen hohen Blutdruck senken. Kurze Information zu Low Carb (kohlenhydratarme Ernährung): Diese Ernährungsweise korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch Low Carb stabilisiert. Diese Art der Ernährung entlastet den Körper in vielen Bereichen. Bei einer Reduzierung der Kohlenhydrataufnahme wirkt sich das nicht nur positiv auf den Blutzuckerspiegel aus, sondern auch auf die Bauchspeicheldrüse. Sie schaltet bei der Produktion des Hormons Insulin einen Gang runter, dadurch wird die Gefahr ...
Weiterlesen
Das Geheimnis der orientalischen Rezepte sind duftende Zutaten aus dem Bremer Gewürzhandel
Die Rezepte im Kochbuch, „Scheherazades verträgliche Low Carb Küche“ enthalten Gewürze aus dem Orient. Der Bremer Gewürzhandel hat die passenden Zutaten für schmackhafte Gerichte dazu. Duftende Gewürze und Kräuter, wie Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom, Ras el Hanout, Garam Masala und viele andere Gewürzmischungen sind eine große Bereicherung in der Küche – sie sorgen für den orientalischen Geschmack. Die orientalische wie auch die asiatische Küche sind bekannt für ihre große Auswahl an Gewürzen. In Indien zum Beispiel wird jedes Essen mit verschiedenen Currymischungen gewürzt. Die vielen Currysorten enthalten verschiedene Gewürzzusammensetzungen, die dem jeweiligen Gericht einen besonderen Geschmack verleihen. Gewürze können aber noch viel mehr als nur gut schmecken, dank ihrer Inhaltsstoffe wirken sie sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Werden Sie doch mal mutig und lernen Sie die orientalische Küche kennen. Verwöhnen Sie sich und Ihre Gäste mit den leckeren und duftenden Gerichten aus dem „Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche“ Kochbuch. Alle ...
Weiterlesen
Leckere kohlenhydratarme Gerichte mit Gemüse aus der Saison
Vier Jahreszeiten Low Carb Kochbuch Immer mehr Menschen legen Wert auf regionale und saisonale Produkte, der Umwelt zuliebe. Jedoch ist im Frühling und Winter das frische saisonale Gemüseangebot weitausgeringer als im Sommer und Herbst. Denn jede Jahreszeit verfügt nur über bestimmte Gemüsesorten, allerdings können Wochen- oder Supermärkte saisonale Produkte auch als frische Lagerware anbieten. Das Kochbuch, „Vier Jahreszeiten Low Carb“, beschäftigt sich mit der Ernährungsform Low Carb und mit saisonalen Produkten. Wer täglich zu viele Kohlenhydrate isst, hat dadurch immer ein erhöhten Blutzuckerspiegel. Kohlenhydrate können die Stoffwechselprozesse im menschlichen Organismus empfindlich stören, sogar Zivilisationskrankheiten hervorrufen. Die Low Carb Ernährung räumt mit veralteten Ernährungsempfehlungen auf, die auf kohlenhydratreiche Kost setzen, wie z.B. viel Getreideprodukte und die mehrmals tägliche Aufnahme von Obst befürworten. Low Carb bedeutet weniger Kohlenhydrate, diese gesunde Ernährung wird auch bei verschiedenen Zivilisationskrankheiten, als Therapieunterstützung für Menschen mit Diabetes Typ 2, Epilepsie, Alzheimerdemenz, Darmerkrankungen bis hin zum Krebs immer ...
Weiterlesen
Reizdarmsyndrom – Betroffene oft ratlos
Bild: Anatomie / pixabay (CCO) Das Reizdarmsyndrom hat schmerzhafte Begleiter, wie Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfälle. Diese Beschwerden quälen alltäglich die Betroffenen und beeinträchtigen die allgemeinen Alltagsabläufe. Welche Ursache könnte hinter den Verdauungsbeschwerden stecken? In manchen Fällen haben schädliche Darmbakterien die Oberhand in der eigenen Darmflora übernommen. Gründe hierfür können Infektionen, Einnahme von Antibiotika, Operationen, geschädigte Darmschleimhaut oder Fehlernährung sein. Im Darm tummeln sich etwa einhundert Billionen Bakterien, sie unterstützen nicht nur die Verdauung, sondern übernehmen wichtige Aufgaben im Bereich der Immunabwehr. Die guten Mikroben Laktobazillen und Bifidobakterien sind zuständig für den Erhalt des sauren Klimas im Darm, sie wirken gegen die „bösen“ Fäulnisbakterien, wie z.B. Salmonellen und andere Krankheitserreger. Um die Darmflora wieder in das Gleichgewicht zu bringen, geht es nicht mit Durchfallpräparaten. Es hat sich gezeigt, dass diese Medikamente bei einem Reizdarmsyndrom keine dauerhaften Durchfälle stoppen können. Es muss eben doch an der Ursache gearbeitet werden, um den Gesundheitszustand ...
Weiterlesen
Low Carb Kochbücher – verträgliche Rezepte für den empfindlichen Darm
Für den empfindlichen Darm hat die Bremer Kochbuchautorin Beuke verträgliche Low Carb Rezepte entwickelt. Sie nimmt nur frische Zutaten, kocht und testet selbstverständlich alles selber aus. Die Gerichte schmecken sehr lecker und zeichnen sich als darmfreundliches Essen aus. Die Autorin litt jahrelang unter Verdauungsproblemen – die an einen Reizdarm erinnern – und kämpfte mit der Low Carb Ernährung erfolgreich gegen die Beschwerden an. Die Low Carb Ernährung hat sich in Sachen Verdauung sehr gut bewährt. Weniger Kohlenhydrate bedeuteten weniger bis gar keine Beschwerden. Auf Getreide (sämtliche Mehlsorten), industriell hergestellte Fabrikfertignahrung (viel Zucker), Fast Food und zuckerhaltige Getränke sollte möglichst verzichtet werden. Stattdessen sich mit frischen Nahrungsmitteln, wie Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Milch, Nüsse und Samen anfreunden. Jede Menge Rezepte für eine gute Verdauung bieten ihre Kochbücher aus dem Books on Demand Verlag in Norderstedt: Buchtitel: Low Carb bei Reizdarm ISBN 978-3-7431-3828-5 EURO 4,99 – Auch als eBook erhältlich. Kurzbeschreibung: Als ...

Weiterlesen
Low Carb – Weniger Kohlenhydrate – der Gesundheit zuliebe
Die kohlenhydratarme Ernährungsform Low Carb ist ein großer Schritt in Richtung eines wesentlich gesünderen Lebens und ein Weg aus dem größten Ernährungsdilemma (Getreidezeit) unserer Zeit. Viele Ernährungsexperten streiten sich immer häufiger, welche Ernährung denn gesund sei. Die einen sagen Vollkorn- und Getreideprodukte, sowie viel Rohkost soll Hauptbestandteil der täglichen Ernährung sein, andere hingegen raten genau von dieser Ernährungsweise ab. Was ist nun richtig? Fakt ist nun einmal, dass genau jene Vollkorn- oder Getreideprodukte uns gesundheitliche Schäden zufügen können. Getreide gehört zwar schon seit etwa 10.000 Jahren zur Ernährung des Menschen, doch wird es allein durch diesen Zeitfaktor nicht automatisch zu einem gesunden Bestandteil der Ernährung. Das zeigt sich anhand der immer mehr werdenden Diabetikern und Darmerkrankten in den Industrieländern. Es werden Unmengen von Getreide in der Lebensmittelindustrie verarbeitet. Der Brotkonsum hat in den letzten 30 Jahren drastisch zugenommen und damit nehmen wir eine Menge künstlicher Zusätze zu uns: Backhilfsmittel, Antischimmelmittel, ...
Weiterlesen
Low Carb fördert die Heilbehandlung bei verschiedenen Krankheiten
Die heutige Ernährung besteht häufig aus vermeintlich gesunden industriell hergestellten Getreideprodukten, wie zum Beispiel Cornflakes, Honig-Pops, Smacks und andere Sorten. Die meisten Produkte werden vermischt mit verschiedenen Zuckersorten, wie Kristall-, Trauben- und Fruchtzucker. Diese einfachen Kohlenhydrate werden im Körper zu Glukose verstoffwechselt und durch das Blut in die Zellen rasant als Energie verteilt. Der Nachteil bei übermäßigem und ständigem Zuckerkonsum ist, dass zu viel Glukose entsteht und mit Hilfe von dem Hormon Insulin, der Überschuss in Körperfett umgewandelt wird. Das Hormon Insulin wird auch umgangssprachlich als das Masthormon bezeichnet – es fördert den Fettaufbau im Körper und gilt somit als Fettabbaugegner. Zu viele Kohlenhydrate sind auch verantwortlich für eine erhöhte Vergärung im Darm mit Gasbildung. Eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform (Low Carb) kann die Vergärungsprozesse im Darm deutlich reduzieren. Weni ger Kohlenhydrate bedeuteten weniger Beschwerden. Auf Getreide (sämtliche Mehlsorten), Fabrikfertignahrung (viel Zucker), Fast Food und zuckerhaltige Getränke sollte möglichst verzichtet werden. Stattdessen ...

Weiterlesen
Neue Reizdarmsyndrom-Webseite mit integrierten Blog stellt sich vor
Autorin Sabine Beuke veröffentlicht ihre neue Webseite mit integrierten Blog. Sie schreibt als Selbstbetroffene über das Reizdarmsyndrom. Viele Informationen stellt sie den Besucher zur Verfügung. Der Hilfesuchende bekommt hier Wissenswertes über die Entstehung eines Reizdarmsyndroms und welche Ernährung sich hierbei als darmverträglich zeigt, anbei eine umfangreiche Lebensmittelliste mit passenden Rezepten dazu. Die Blogbeiträge sind unterteilt nach Kategorien und enthalten passende Schlagwörter, damit jeder Suchende die Möglichkeit hat, sich schnell und individuell zu informieren. Bessere Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit bietet die optische Anpassung der neuen Webseite an Ihre Endgeräte. Ob im Hoch- oder Querformat, egal, wie Sie Ihr Smartphone oder Ihr Tablet halten. Sie erhalten den vollen Überblick über den gezeigten Inhalt. Kurzer Auszug aus der Startseite, https://sabinebeuke.de, hier ist folgendes zu lesen: Welche Ernährung hilft tatsächlich gegen Verdauungsprobleme, bzw. gilt als gut darmverträglich? Meine kohlenhydratarme Ernährungsvariation – Low Carb bei Reizdarm – hat sich in Sachen Verdauung sehr gut bewährt. Meine ...
Weiterlesen
Verdauungsprobleme durch falsche Essgewohnheiten
Was viele Menschen nicht wissen, dass die Ernährungsweise im Leben eines Menschen eine große Rolle für die eigene Gesundheit spielt. Schon in der Kindheit entstehen oftmals falsche Essgewohnheiten, die sie sich im erwachsenen Alter negativ auf die Gesundheit auswirken könnte. Folgende Krankheiten können dadurch entstehen Magen- und Darmerkrankungen, Diabetes, Migräne bis hin zum Krebs. Der Darm hat eine Länge von ungefähr acht Meter und in ihm tummeln sich etwa einhundert Billionen Bakterien. Sie unterstützen nicht nur die Verdauung, sondern übernehmen wichtige Körperfunktionen: Das Immunsystem, die Gesundheit der Haut und die Stressempfindlichkeit, dass alles wird über den Darm gesteuert. Ein ungesunder Lebensstil lassen die guten Bakterien im Verdauungstrakt absterben. Der Darm gerät aus seiner Balance und reagiert mit Durchfall, Blähungen und mit Bauchschmerzen. Der Körper wird anfällig für Infekte, Allergien und Stress. Um die Darmflora wieder in das Gleichgewicht zu bringen, helfen sogenannte Probiotika. Das sind gute und lebende Mikroorganismen, Laktobazillen ...
Weiterlesen
Gaumenfreuden aus dem Morgenland
Ein köstlicher orientalischer Duft umhüllt, die mit den Gewürzen und deren Mischungen aus dem Bremer Gewürzhandel angereicherten Speisen. Hinter den Wohlgerüchen stecken entweder ein bisschen Anis oder Kreuzkümmel, manchmal auch etwas Koriander. Natürlich dürfen Kardamom, Safran, Cayennepfeffer, Zimt, Kurkuma, Ras el Hanout, Garam Masala und Baharat nicht fehlen. Die unterschiedlichen Gewürze sorgen für den typischen orientalischen Geschmack in den Gerichten. Datteln, Mandeln, Feigen, Pistazien sind beliebte Zutaten für Vorspeisen und süße Gewürzkuchen, sie werden aber auch in manchen Hauptspeisen verwendet. Das orientalische Kochbuch bietet kulinarische Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten, deshalb auch für Diabetiker und Reizdarm Patienten geeignet. Alle Rezepte für die Vor-, Haupt- und Nachspeisen sind einfach nachkochbar – für Kochanfänger bestens geeignet. Verwöhnen Sie sich und ihre Gäste mit Gaumenfreuden aus dem Orient. Buch Tipp aus der Bücherecke vom Bremer Gewürzhandel: „Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche“ Autorin: Sabine Beuke Verlag: Books on Demand ISBN 978-3-7347-3759-6 2. Auflage 3,99 Euro ...
Weiterlesen
Ein ganz besonderes orientalisches Kochbuch mit Low Carb Rezepten
Aus der Scheherazade Kochbuchreihe, ist dieses orientalische Kochbuch „Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche“ ein besonderes Werk. Es hat darmfreundliche und kohlenhydratarme Rezepte, die mit Zutaten aus dem Bremer Gewürzhandel entwickelt worden sind. Die in den Gerichten verwendeten Gewürze, Kräuter, Trockenfrüchte, Nüssen und Saaten enthalten keine Zusatzstoffe wie künstliche Farbstoffe, Schwefel, Glutamate oder Geschmacksverstärker. Alle Kochanleitungen sind aus Gründen einer besseren Verdaulichkeit und einer Stabilisation des Blutzuckerspiegels, nach dem Low Carb Prinzip entstanden. Die Bremer Kochbuchautorin Beuke distanziert sich ausdrücklich von kohlenhydratreichen und stärkehaltigen Lebensmitteln. Auch die Verwendung von Hülsenfrüchten, wie Bohnen, Linsen und Kichererbsen, die in der orientalischen Küche zwar als Grundlage dienen, sind in den Rezepten ausgenommen. Gerade für Menschen mit Verdauungsproblemen eignet sich diese besondere leichte, aber dennoch sehr leckere orientalische Low Carb Kost. Probieren Sie die orientalischen Gewürze mit den Düften aus dem Orient – und besuchen Sie den Bremer Gewürzhandel: Leipziger Straße 85 in 28215 Bremen, ...

Weiterlesen