US-Star-Koch Emeril Lagasse eröffnet Restaurant auf Carnivals neuer Mardi Gras
München – Carnival Cruise Line’s jüngstes Schiff kann mit einem in der internationalen Kochszene bekannten Namen aufwarten. Wenn das mit Flüssigerdgas betrieben Schiff Ende August 2020 zu seiner Jungfernreise aufbricht, dann wird es seinen bis zu 5.200 Gästen mit Emeril’s Bistro 1396 nicht nur ein gastronomisches Highlight bieten. Die Lokalität ist auch das erste Hochsee-Restaurant der amerikanischen Koch-Legende Emeril Lagasse. Der 59-jährige, der 1996 erstmals in einer US-Kochshow auftrat und das TV-Publikum mit seiner lockeren Art in mittlerweile über 2.000 Sendungen überzeugte, ist bereits aktuell Herr über elf Restaurants, davon vier in New Orleans sowie drei in Las Vegas. Auf der Mardi Gras ist Emeril’s Bistro 1396 (1396 lautet die Rumpfnummer des Schiffs, vergleichbar mit der Fahrgestellnummer beim Pkw) der Top Spot im French Quarter, einer von insgesamt sechs Themen-Zonen an Bord. Lagasse ist bekannt für den karibischen und lateinamerikanischen Einschlag in seinen Kreationen. Und so stehen in Emeril’s Bistro ...
Weiterlesen
Princess Cruises: Transatlantik-Cruise zum Schnäppchenpreis
München – Der Weg ist das Ziel. Das gilt insbesondere für Kreuzfahrten auf der Transatlantikroute. Kaum eine andere Streckenführung ermöglicht es den Passagieren, derart viel Zeit auf dem Schiff zu verbringen. Erholung pur. Und im Falle von Princess Cruises auch äußerst günstig. Bereits ab 725 € pro Person in der Doppelkabine bietet die amerikanische First Class-Reederei die 16-tägige Fahrt an Bord der Regal Princess von Fort Lauderdale (Florida) nach Kopenhagen an. Bei Buchung einer Balkonkabine beginnen die Preise ab 989 €. Neben dem Erlebnis ungestörter Seetage warten auf die Gäste ein neunstündiger Zwischenstopp auf den Azoren (Ponta Delgada) sowie zum Ende der Reise attraktive Aufenthalte in Zeebrügge, Rotterdam und dem dänischen Aarhus. Wer möchte, kann die Kreuzfahrt auch um drei auf insgesamt 19 Tage verlängern (ab 782 €) und dabei weitere Eindrücke in Stockholm und Helsinki sammeln. Weitere Infos und Buchung auf www.princesscruises.de sowie in den Reisebüros. Ansprechpartner für Redaktionen: ...
Weiterlesen
Vierrad-Abenteuer im Regenwald – Natur-Pur bei Auto-Safari durch Guyana
Mettmann – Es gibt Rallyes und Rallyes. Die einen werden von den Schnellsten gewonnen, bei den anderen siegen all jene, die sich nicht ums Tempo kümmern, sondern stattdessen das spektakuläre Erlebnis genießen. Die sich einlassen auf ein Abenteuer, bei dem der Weg das Ziel ist. Und all das, was es links und rechts von ihm zu entdecken gibt. In diese Kategorie fallen auch die verschiedenen 4×4-Safaris durch das Hinterland Guyanas, zu denen nicht nur lokale Off-Road-Spezialisten regelmäßig aufbrechen. Inzwischen wartet dieser Nervenkitzel auch auf Touristen, die das südamerikanische Land als Beifahrer aus einer ganz besonderen Perspektive entdecken möchten. Dass sich Letztere nicht auf den Blick durch Front- und Seitenscheiben des Geländewagens beschränkt, ist das Außergewöhnliche an den Touren, die zumeist von Georgetown ausgehend in ein bis zwei Wochen das Hinterland Guyanas erobern. Nach 50 Kilometern endet die Zivilisation Nach dem Verlassen der an der Atlantikküste liegenden Hauptstadt in Richtung Süden ...
Weiterlesen
Princess Cruises: gleich drei Neubauten in Arbeit – Sky Princess geht am 20. Oktober auf Premierenfahrt
München – Aufschwimmen, Kiellegung, erster Stahlschnitt. Keine Frage: Bei Princess Cruises gab es kürzlich reichlich Grund zu feiern. So erfolgten bei gleich drei aktuellen Neubauten der US-amerikanischen Reederei fast zeitgleich die traditionellen Zeremonien, mit denen Baubeginn bzw. Baufortschritt feierlich begangen werden. Eindeutig im Fokus stand dabei auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone aber zweifelsohne die Sky Princess. Sie wurde erst kürzlich erstmals zu Wasser gelassen und soll bereits diesen Oktober zur ersten Kreuzfahrt auslaufen. Noch nicht so weit ist die Enchanted Princess, die 2020 debütieren wird. Mit der feierlichen Kiellegung erfolgte nun ein weiterer Schritt in Richtung Fertigstellung. Bislang noch namenlos ist der Neubau des sechsten und damit letzten Schiffs der Royal-Klasse, das 2022 zur Flotte stoßen soll. Der Schnitt des ersten Stahlblechs in der Werft in Neapel wurde live nach Monfalcone übertragen und rundete die Feierlichkeiten ab. Alle genannten Schiffe werden eine Größe von 143.700 Tonnen haben, 3.660 Passagieren ...
Weiterlesen
Neue Features für die Carnival-App – Online-Check-In und Pizza Anywhere – Schon über 5 Millionen Downloads
München – Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) hat seiner mit über 5,1 Mio. Downloads weltweit führenden Kreuzfahrt-App neue Features hinzugefügt und für weitere Schiffe der Flotte verfügbar gemacht. Damit kann die Anwendung nun auf allen 26 Cruisern der Reederei genutzt werden. Die „Hub App“ des Kreuzfahrtpioniers ermöglicht Passagieren, ihre Seereise bereits direkt nach der Buchung individuell zu managen. So können Gäste nun z.B. lange vor dem Start Landausflüge oder Wellness-Anwendungen reservieren, sich Plätze in besonders beliebten Restaurants sichern oder auch online einchecken. Das gilt selbstredend auch während der Zeit an Bord, wo mit Hilfe der App zudem das eigene Bordkonto kontrolliert, die Schiffsroute in Echtzeit verfolgt sowie die aktuellen Unterhaltungsangebote abgerufen werden können. Besonders beliebt ist dabei ein weiteres Feature. Die „Pizza Anywhere“-Funktion ermöglicht Bestellung und Lieferung einer Pizza zum Preis von 5 USD an jeden beliebigen Platz auf dem Schiff. Dabei wird während der Order der eigene Standort auf der ...
Weiterlesen
Mehr Wasserspaß auf der Caribbean Princess – Neue Splash Zone und Camp Discovery vergrößern Angebot für Familien
München – Nach Beendigung ihres Trockendockaufenthaltes im Juni dieses Jahres wird die Caribbean Princess mit einem neuen Unterhaltungsbereich für Familien aufwarten. The Reef Family Splash Zone bietet erwachsenen Passagieren und ihren mitreisenden Kindern eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten. So wartet auf den Kreuzfahrernachwuchs im Heckbereich auf Deck 17 neben zahlreichen Wasserspielen auch eine Game Zone, in der sich Kinder untereinander oder mit ihren Eltern messen können. Des Weiteren sorgen der renovierte Pool sowie ein Jacuzzi ebenso für Spaß wie die Angebote des Camp Discovery, das sich direkt unterhalb der Splash Zone auf Deck 16 befindet. Hier locken dank der Zusammenarbeit von Princess Cruises mit dem amerikanischen Unterhaltungskonzern Discovery Inc. eine ganze Reihe interaktiver Erlebnisse auf die jungen Kreuzfahrer. Mit Blick auf Familien bietet Princess Cruises an Bord der Caribbean Princess 87 Kabinen mit Verbindungstür sowie Suiten mit zwei Schlafzimmern. Zudem gehört der 3.140 Passagieren Platz bietende Cruiser zu den Princess-Schiffen, ...
Weiterlesen
Carnival Cruise Line spendiert neben Bordguthaben auch Social Media- und Getränkepaket
München – Auf dem Sonnendeck chillen, mit daheimgebliebenen Freunden whatsappen und kühle Softgetränke genießen. Ein aktuelles Special von Carnival Cruise Line bietet dieses entspannte Szenario jetzt zum Nulltarif. Wer zwischen dem 13. und 28. Februar auf www.carnivalcruiseline.de eine Kreuzfahrt aus dem Angebot des Marktführers (ab Außenkabine) bucht, erhält für die Zeit an Bord ein kostenloses Getränkepaket (Softdrinks, Säfte). Außerdem gibt es für die 1. und 2. Person in der Kabine den WiFi-Zugang zu den gängigsten Social Media-Plattformen gratis. In diesem Fall spart ein erwachsener Gast rund 18 USD pro Tag. Darüber hinaus locken weitere Vergünstigungen wie ein kostenfreies Kabinen-Upgrade (falls möglich) und ein Bordguthaben pro Kabine von 25 USD (bei Kreuzfahrten bis zu 5 Nächten) oder 50 USD (ab 5 Nächten). Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780 E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de Über Carnival Cruise Line Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise ...
Weiterlesen
Erntedank mal anders – Beim Maroon-Festival auf Carriacou zeigen sich die afrikanischen Wurzeln der Karibikinsel
Wiesbaden – Wie sehr die Karibik auch heute noch von afrikanischen Traditionen beeinflusst ist, wird Ende April auf Grenadas zweitgrößter Insel Carriacou besonders stimmungsvoll deutlich. Das Maroon & String Band Festival (26.-28.4.), das in diesem Jahr bereits seine zehnte Auflage feiert, ermöglicht einen erhellenden Blick auf die kulturellen Wurzeln des Eilandes, die zuhauf auf der anderen Seite des Atlantiks liegen. Obwohl nur 33,6 Quadratkilometer groß und normalerweise von nicht mehr als 8.000 Insulanern bewohnt, scheint Carriacou während der Festivalzeit zum Kristallisationspunkt verschiedener, insbesondere westafrikanischer Sitten und Gebräuche zu werden. Vor allem aber zu einer Open-Air-Arena voll entsprechender Rhythmen. Die dürfen dann gerne auch mal verschmelzen, so wie die Gene der unterschiedlichen Bewohner Carriacous. Bereits 1000 vor Christus siedelten mit Arawaks die ersten Menschen auf der Insel, gefolgt von Kariben, die ursprünglich aus Südamerika stammten. Letztere sollen mit der ursprünglichen Bezeichnung „Kayryouacou“ auch für den heutigen Inselnamen verantwortlich sein, der so ...
Weiterlesen
Drei weitere Princess-Schiffe mit Ocean Medallion-Technik – Kreuzfahrt wird immer interaktiver
München – Princess Cruises wird noch in diesem Jahr auf drei weiteren Schiffen die innovative Medallion-Technik freischalten. Der im Kreuzfahrtpreis inkludierte interaktive Service ermöglicht den Gästen unkomplizierten Zugriff auf eine Vielzahl personalisierter Dienstleistungen. Das beginnt bereits mit einer zügigen Einschiffung, reicht über schlüssellosen Kabinenzugang, einen flächendeckenden WLAN-Zugriff mit hohen Bandbreiten bis hin zu Reservierungen an Bord oder bargeldlosem Bezahlen, um nur einige Beispiele zu nennen. Genutzt werden diese Möglichkeiten mittels eines kleinen Gadgets, das als Kette oder am Handgelenk getragen werden kann. Wie schon die Caribbean Princess und die Regal Princess (ab 17. Februar) bieten in den kommenden Monaten auch Crown Princess (Juli), Sky Princess (Oktober) sowie Royal Princess (Ende 2019) ihren Passagieren erstmals den neuen elektronischen Service. Über die bereits genannten Möglichkeiten hinaus beinhaltet die Princess Medallion Class weitere Features. Z.B. den OceanCompass, der über eine App wie ein Navigationssystem die Orientierung auf dem Schiff erleichtert. Oder JourneyView, bei ...
Weiterlesen
Mardi Gras läuft Kiel an – Jungfernfahrt von Carnivals neuem Flaggschiff führt durch europäische Gewässer
München – Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel hat in ihrem Hafen schon viele außergewöhnliche Schiffe gesehen. Am 1. September 2020 darf sich die Ostsee-Metropole auf einen ganz besonderen Anlauf freuen. Mit der Mardi Gras wird das neue Flaggschiff des Kreuzfahrt-Riesen Carnival Cruise Line auf seiner Jungfernfahrt vor dem Cruise Terminal festmachen. Es ist der erste und vorläufig auch einzige Deutschland-Stopp des 5.200 Passagieren Platz bietenden und mit Flüssigerdgas (LNG) betriebenen Neubaus, der danach seine in Kopenhagen begonnene Premierenfahrt über Göteborg, Oslo, Rotterdam, Seebrügge und Le Havre bis nach Southampton fortsetzen wird. Von der englischen Hafenstadt aus geht es dann ab dem 9. September 2020 über den Atlantik nach New York, wo die Mardi Gras zwei Wochen später erwartet wird. Dazwischen liegen Aufenthalte in Teneriffa, Madeira sowie auf den Azoren. Nach einer Fahrt in den „Indian Summer“ entlang der US-Ostküste mit Zielen wie Portland, Maine und Saint John (24.-30. September 2020) startet die ...
Weiterlesen
Sechs Themen-Zonen auf Carnivals neuer Mardi Gras
München – Sie wird zwar erst im Herbst 2020 zu ihrer Jungfernfahrt starten, doch schon heute füllt die neue Mardi Gras von Carnival Cruise Line die Schlagzeilen: Mit rund 5.200 Passagieren ist sie nicht nur der bislang größte Cruiser des Marktführers. Das Schiff setzt zudem als erstes Flottenmitglied Flüssigerdgas (LNG) als Kraftstoff ein. Darüber hinaus finden sich an Bord eine Vielzahl neuer Features, die den Aufenthalt noch kurzweiliger und erlebnisreicher machen sollen. So wird das Schiff u.a. in insgesamt sechs Themen-Zonen unterteilt. „Grand Central“ (Decks 6-8) beinhaltet als Mittelpunkt das über drei Decks reichende spektakuläre Atrium. Die gleichhohe bodentiefe Fensterfront erlaubt einen ebenso atemberaubenden wie freien Blick aufs offene Meer. In diesem Bereich befinden sich zudem zwei asiatische Restaurants, ein Comedy Club sowie die Piano Bar. Beim „French Quarter“ (Deck 6) ist der Name Programm. Hier spiegeln Bars, Restaurants und ein Jazz Club die typische Atmosphäre der Südstaaten-Metropole wider. „La ...
Weiterlesen
Guyanas Tourismus weiter im Aufwind – 2018 fast 16% mehr Besucher als im Vorjahr
Mettmann – Guyana entwickelt sich immer mehr zu einer beliebten Destination für Naturtouristen. So zählte das südamerikanische Land im vergangenen Jahr 286.732 internationale Besucher. Ein Plus von knapp 16% im Vergleich zu 2017. Damit setzt sich das seit nunmehr einer Dekade anhaltende Wachstum nicht nur fort, es erreicht auch eine bislang nicht dagewesene Dynamik. Zurückzuführen ist dies hauptsächlich auf die verschiedenen Initiativen der Tourismusbehörde des Landes und den damit einhergehenden Investitionen sowohl in Produktentwicklung wie auch ins Marketing. Teilnahmen an international bedeutenden Tourismusmessen sowie der Launch einer neuen Destinations-Website (www.guyanatourism.com) nebst flankierender Social-Media-Aktivitäten haben den Bekanntheitsgrad Guyanas erhöht. Zudem sorgte die Implementierung von Repräsentanzen in den USA, Kanada, Großbritannien und Deutschland für einen intensiveren Kontakt mit Reiseveranstaltern, touristischen Vertriebspartnern und interessierten Verbrauchern. Auch wenn rund eine Viertelmillion internationale Besucher im weltweiten Vergleich eher bescheiden klingt, so ist die Zahl mit Blick auf die lediglich 750.000 Einwohner Guyanas bemerkenswert. Gleichwohl bietet ...
Weiterlesen
Alaska-Pionier feiert Jubiläum – Seit 50 Jahren bietet Princess Cruises Kreuzfahrten zu den Gletscherwelten Nordamerikas
München – Am 3. Juni 1969 brach die Princess Italia mit 525 Gästen an Bord zur ersten Hochseereise in Richtung der Gletscherwelten Nordamerikas auf. Ein halbes Jahrhundert und über 5 Millionen Passagiere später feiert Princess Cruises (www.princesscruises.de) im kommenden Sommer das 50jährige Jubiläum ihrer Alaska-Kreuzfahrten. Aus diesem Anlass steuern zwischen Mai und September nicht weniger als sieben Princess-Schiffe den 49. US-Staat an, mehr als jemals zuvor. Damit unterstreicht die amerikanische First-Class-Reederei eindrucksvoll ihre führende Position bei Schiffsreisen in den hohen Norden des Kontinents. Es sind allerdings nicht nur die unvergesslichen Eindrücke während der Fahrt durch pittoreske Fjorde oder entlang kalbender Eisriesen, die den besonderen Reiz der Alaska-Reisen von Princess ausmachen. Mit seinen Cruisetouren bietet das Unternehmen zudem eine faszinierende Kombination aus Kreuzfahrt und Landerlebnis. Dank fünf eigener Lodges in den schönsten Regionen Alaskas genießen die Passagiere neben spektakulären Aussichten von Bord während verschiedener Touren durchs Landesinnere auch die Schönheiten dieser ...
Weiterlesen
Sensationelle Mitfahrtarife bei P&O Cruises – 3. und 4. Person in der Kabine zahlen lediglich 1 £
München – Lediglich 1 Pfund Sterling (ca. 1,13 €) berechnet die britische Reederei P&O Cruises auf ausgewählten Hochseereisen für die Unterbringung einer 3. oder 4. Person in derselben Kabine. Das Alter der Passagiere spielt dabei keine Rolle. Zur Auswahl stehen über 60 Termine von 21 verschiedenen drei- bis achttägigen Europa-Kreuzfahrten mit Start zwischen dem 22. März dieses Jahres und dem 28. März 2020. Gültig ist das Angebot für alle Neubuchungen, die noch bis Ende Februar 2019 getätigt werden. Offeriert werden zu diesen Konditionen beispielsweise vier achttägige Norwegen-Kreuzfahrten auf der Ventura mit Abfahrten im Mai, Juni und Juli dieses Jahres. Auf dem Routenplan (ab/bis Southampton) stehen dabei neben Aufenthalten in Stavanger, Olden und Bergen beeindruckende Panoramafahrten durch verschiedene norwegische Fjorde (ab 712 €, 3. und 4. Person je 1 £). In Richtung Süden führt dagegen eine gleichlange Fahrt an Bord der Arcadia. Von Southampton aus steuert das Schiff ab 19. Mai ...
Weiterlesen
Traumstrände und ewiges Eis – Südamerika-Kreuzfahrten von Princess Cruises bieten krasse Gegensätze
München – Bis zu den nördlichen Ausläufern der Antarktis vordringen und anschließend Kap Hoorn umrunden. Oder gleich die gesamte südamerikanische Küstenlinie per Schiff erkunden und dabei – quasi im Vorbeifahren – einige der schönsten Perlen der Karibik „mitnehmen“. Princess Cruises (www.princesscruises.de) bietet im Winterhalbjahr 2019/20 eine spannende Auswahl an Kreuzfahrten in den Gewässern vor Südamerika. So verbindet eine 17-tägige Cruise an Bord der Coral Princess auf der Fahrt vom argentinischen Buenos Aires bis ins chilenische San Antonio (auch in umgekehrter Richtung) zwei absolute Seereise-Highlights. Zunächst kreuzt das Schiff vier Tage lang in den eisigen Wassern der Antarktis, entlang atemberaubender Gletscherwelten und vorbei an von See-Elefanten bewohnten Inseln. Dann geht die Fahrt weiter in Richtung des sagenumwobenen Kap Hoorn (ab 2.880 €). Nicht ganz so weit südlich zieht es dasselbe Schiff während einer 15-tägigen Kreuzfahrt. Nach dem Start in San Antonio geht es zunächst in Richtung des beeindruckenden Amalia Gletschers. Faszinierende ...
Weiterlesen