Gutes kaufen und Gutes tun: Hamburger Lotsen.Shop geht mit Upcycling-Produkten, Unikaten, Kunst und Mode online
Nele Saß und Felix Schmetzer gestalten als Hanselotsen seit Jahren erfolgreich Webseiten für Kunden unterschiedlichster Branchen. Nun sind sie selbst mit ihrem Lotsen.Shop online gegangen und bieten Künstlern, Mode- und Musiklabels aus Hamburg und Norddeutschland eine Plattform zur Vermarktung ihrer nachhaltigen, kreativen und pfiffigen Angebote. Der Clou: ein Teil des Umsatzes kommt regelmäßig gemeinnützigen Organisationen zugute. Nele Saß und Felix Schmetzer, die Gründer des Lotsen.Shops ©hanselotsen.de Hamburg, 09.01.2019 – den beiden Inhabern der Hamburger Webberatungsagentur Hanselotsen wurde in den letzten Jahren ihrer geschäftlichen Tätigkeit immer mehr bewusst, dass nachhaltiges und soziales Handeln nicht mit einer „Ganz-oder-gar-nicht“-Einstellung, sondern nur durch kleine Schritte im persönlichen und beruflichen Umfeld dauerhaft verankert werden kann.    „Wir lernten Tag für Tag in der Metropolregion Hamburg zahlreiche Künstler, Handwerker und Musiker kennen. Ihr Problem: Sie wollten ihre mit viel Herzblut, Ideenreichtum und Professionalität erstellten Produkte und Stücke nicht einfach einem anonymisierenden E-Commerce-Konzern überantworten, sondern suchten nach ...
Weiterlesen
Erfolgreiche Online-PR – neuer Praxis-Ratgeber als Buch und eBook erhältlich
Erfolgreiche Online-PR – der neue Praxisratgeber ist ab sofort erhältlich – © luckybusiness/Jörg Hüttmann Was ist Online-PR überhaupt? Welche Argumente sprechen für Online-PR? Wie geht man effektiv und strukturiert bei der Formulierung und der Veröffentlichung einer nutzerorientierten Online-PR-Meldung vor? Diese und zahlreiche weitere Fragen will der Texter und PR-Berater Jörg Hüttmann mit seinem Praxisratgeber „Erfolgreiche Online-PR – Wie Sie Pressemeldungen für das Web zielgruppengenau schreiben und erfolgreich verbreiten“ allgemeinverständlich beantworten. Hamburg, 15.12.2018 – Online-PR führt als kleine und wesentlich jüngere Schwester der bekannten und schillernden „Öffentlichkeitsarbeit“ („Public Relations“) nach Meinung des freiberuflichen Autors, Texters und Fachjournalisten Jörg Hüttmann immer noch ein Schattendasein. Dabei sprechen seiner Ansicht nach einige gewichtige Argumente dafür, sich gerade als kleines Unternehmen oder Freiberufler intensiv mit dieser Kommunikations-Disziplin zu beschäftigen. Wer über keine eigene PR-Abteilung verfügt oder sich – vielleicht auch aus Kostengründen – komplett selbst um die Erstellung und Verbreitung von Unternehmensnachrichten kümmern muss, findet ...
Weiterlesen
Biohacking-Experte Dr. Akuma Saningong übernimmt Moderation des FlowFests 2018 in München
Dr. Akuma Saningong zeigt seit vielen Jahren am eigenen Beispiel, wie erfolgreiches Biohacking funktioniert – die Bitte der Veranstalter, die Moderation des zweiten FlowFests 2018 in München zu übernehmen, kam für ihn daher nicht überraschend. Als Wissenschaftler, Motivationstrainer und renommierter Keynote Speaker wird er die innovativen Ansätze, bewährten Methoden und bunten Charaktere der diesjährigen Speaker-Line-up in eine thematisch passende Klammer bringen. Hamburg, 28.06.2018 – Aufgewachsen im zentralafrikanischen Kamerun, interessierte sich Akuma Saningong schon in frühester Jugend für naturwissenschaftliche Disziplinen wie Chemie, Physik, Biologie – aber auch die Mathematik gehörte zu seinen favorisierten Schulfächern. Nach dem Abitur studierte er an der Hochschule Darmstadt und an der Technischen Universität München Biotechnologie und molekulare Biotechnologie. Seine Doktorarbeit an der Universität Duisburg-Essen befasste sich mit der Proteinbiochemie. Nach Karrierestationen in akademischen und privatwirtschaftlichen Forschungsbereichen entschied er sich, seine Erkenntnisse und Einsichten aus der Molekularbiologie und Biochemie in das tägliche Leben zu transferieren und durch ...
Weiterlesen
Aufstieg und Fall: Mehmet Karacas aufmerksamkeitsstarker Fallrückzieher als digitaler Experte mit analogem Weitblick
Er kann es sich leisten: Nach mehr als 10-jähriger Tätigkeit als Entwickler, Unternehmer, Agenturinhaber, WordPress-Spezialist, Gestalter und Marketingberater zieht Mehmet Karaca seine Kompetenzen zentral zusammen und tritt gleich mit einer vermeintlich negativer Assoziation in die Öffentlichkeit. Frankfurt/Offenbach am Main, 19.04.2018 – Mehmet Karaca springt schon seit frühester Jugend unverzagt über jeden Zaun, der sich ihm in den Weg stellt – völlig unabhängig, ob es sich um kulturelle oder technologische Barrieren handelt. Seine ersten Sporen in der digitalen Welt verdiente er sich als Vertriebsbeauftragter eines E-Commerce-Unternehmens, dann brachte er sich selbst die Entwicklung und Programmierung von Webseiten bei und spezialisierte sich schließlich auf das CMS WordPress. Das Aneignen anspruchsvoller Skills folgte fast immer auf „Unmöglich!“-Antworten seiner jeweiligen Ansprechpartner. „Ich akzeptiere grundsätzlich kein ‚Nein‘, wenn der Erfolg meiner Kunden auf dem Spiel steht,“ erläutert der Wahl-Offenbacher mit charmantem bayerischen Akzent. „Im Zweifel verschaffe ich mir selbst das Wissen und die Fähigkeiten, um ...
Weiterlesen
Nullzins-Falle: Mediziner fürchten Selbst-Kannibalisierung ihrer Altersrücklagen
Die negativen Folgen der anhaltenden Nullzinspolitik machen vor keiner Bevölkerungsgruppe mehr Halt: Mediziner aller Fachrichtungen und Angehörige von ähnlich ausbildungsintensiven Berufen sehen mit Sorge, wie ihre Rücklagen dahinschmelzen. Aber nicht nur Menschen, die ihren Ruhestand durch Erträge ihres Vermögens absichern müssen, suchen gerade händeringend nach Alternativen … Berlin, 09.12.2017 – Stiftungs- und Finanzexperte Dr. Siegfried Kade, einer der Konzeptionäre des „Immobilien-Festgeldes“, und Geschäftsführer der Stiftungsberatung Dr. Kade KG, nimmt im Rahmen seiner Beratungstätigkeit seit geraumer Zeit angesichts der extremen Niedrigzinspolitik eine zunehmende Verunsicherung gerade unter Medizinern wahr. Auch seinem Team kommen immer mehr unmissverständliche Aussagen zu Ohren. Dr. Kade: „Oberflächlich betrachtet würden Zyniker ein Luxusproblem diagnostizieren, schaut man aber genauer hin, erodiert meiner Beobachtung nach aktuell ein komplettes Lebenskonzept.“ Dieses Konzept erschien bis vor nicht einmal 10 Jahren noch vollkommen plausibel, funktionierte es doch etliche Jahrzehnte einwandfrei: Wer einen Beruf ergreifen wollte, der auf einer sehr zeit- und kostenintensiven Ausbildung ...
Weiterlesen
2. Tag des Ambigramms am 20.07.2017: Die Welt steht schon wieder Kopf.
Nachdem Diplom Designer (FH) Roland Scheil im letzten Jahr zum ersten Mal den Internationalen Tag des Ambigramms – TdA – ausrief und nicht nur unter Berufskollegen ein erstaunliches Echo auslöste, steht natürlich auch 2017 wieder der 20.07. im Fokus der Freunde der Punktsymmetrie. Grove, 30.06.2017 – Die Kunst des Ambigramm-Designs gehört (noch) nicht zu den bekanntesten grafischen Disziplinen. Entsprechend groß war das Interesse an der Seite http://ambigramm.net/, die pünktlich am 20.07.2016 um 07:20 Uhr online geschaltet wurde. Für den 20. Juli 2017 hat sich Roland Scheil sogar noch eine Steigerung einfallen lassen: ein Symbiotogramm … Am 20.07.2016 von 07:20 bis 20:07 Uhr feierte der erfahrene Gestalter, Art-Director und Ambigramm-Experte den selbst ausgerufenen 1. Internationalen Tag des Ambigramms – und erzeugte eine öffentliche Aufmerksamkeit, die weit über einen reinen Achtungserfolg hinausging. Dabei konnte er geschickt mit den Sehgewohnheiten des Publikums spielen – denn Ambigramme findet man viel öfter als man denkt. ...
Weiterlesen
Angriffsziel Mittelstand – IT-Forensikerin Monika Oschlies klärt Cyberattacken auf
Cyber-Kriminelle müssen keine Handschuhe oder Masken tragen – hinterlassen aber doch mehr Spuren, als man gemeinhin annimmt. Monika Oschlies sichert diese digitalen Fingerabdrücke, erstellt gerichtsverwertbare Gutachten, überführt die Täter und kann Unternehmen vor dem finanziellen Kollaps bewahren. Bad Schwartau, 17.05.2017 – Seit 2003 ist Monika Oschlies als Inhaberin eines IT-Systemhauses und EDV-Fullservice-Anbieterin für kleine, mittelständische und große Unternehmen tätig – kümmert sich aber auch als EDV-Sachverständige und IT-Forensikerin um Vorsorge, Ermittlung und Information im Bereich Computerkriminalität. Dabei unterschätzen viele Menschen immer noch die Risiken – aber auch die Aufklärungs-Chancen bei digitalen Verbrechen … IT-Forensiker beschäftigen sich wie Gerichtsmediziner und Kriminaltechniker mit der Spurensuche und -sicherung nach einem Verbrechen – nur eben in der digitalen Welt. „Wobei die virtuelle mit der ‚echten‘ Realität immer mehr verschmilzt“, ergänzt Monika Oschlies. Die Unternehmerin aus Bad Schwartau ist zertifizierte IT Forensic Analystin und verbandsanerkannte EDV-Gutachterin. Sie wird von Gerichten, Behörden – aber auch immer ...
Weiterlesen
Wie wird 2017? SUPPLY, das Magazin rund um das Thema Vergabe, befragte Experten
Deutschlands führende Vergabeexperten sind sich einig: das nächste Jahr wird ein spannendes! Warum deutsche Unternehmen mehr oder weniger auf öffentliche Ausschreibungen bieten werden, ob ein Bundesvergabegesetz sinnvoll und notwendig ist und welches Thema im kommenden Jahr das beherrschende sein wird – Richter, Rechtsanwälte, Vergabeexperte und Bieter sagen: so wird 2017 aus vergaberechtlicher Sicht! Hamburg, 18.01.2017 – Die Experten antworteten sehr unterschiedlich, generell geht die Mehrheit aber davon aus, dass sich aufgrund der guten Konjunkturlage in Deutschland eher weniger oder gleich viel Unternehmen auf die teilweise sehr anspruchsvollen Vergabeverfahren einlassen. Anja Theurer, Geschäftsführerin der Auftragsvergabestelle Brandenburg, zieht ein klares Fazit: „Es gibt genug private Auftraggeber, was soll man sich da mit den öffentlichen abplagen?“ Bernd Düsterdiek, Referatsleiter im Dezernat Umwelt und Städtebau beim Deutschen Städte- und Gemeindebund, geht von einer Stagnation aus, da sich Bieter und Beschaffer erst einmal mit den zahlreichen Änderungen beschäftigen werden. Das Topthema aus Expertensicht wird 2017 ...

Weiterlesen
Tina Altus durchbricht mit ihren Blütenwerken den Kreislauf der Vergänglichkeit
Pflanzen, Blumen, Blüten, Blätter – ganze Jahreszeiten oder nur wenige Tage machen aus buntem, frischem Leben vertrocknete, vergangene Schatten. Die Leipziger Künstlerin Tina Altus stoppt diesen Prozess und formt aus den filigranen Pflanzenteilen Bilder, Muster und Ornamente, die auch noch nach Jahrzehnten ihre Ausstrahlung und Magie behalten. Leipzig, 11.11.2016 – Eine Hochzeit – der Brautstrauß wird geworfen, gefangen und sorgfältig zum Trocknen aufgehängt. Aber es nützt nichts – schon nach einigen Tagen löst sich das liebevoll gebundene Blumen-Ensemble in seine Bestandteile auf, vertrocknet und verstaubt. Die schöne Erinnerung hat sich buchstäblich in Luft aufgelöst. Tina Altus kann helfen, bietet aber noch so viel mehr in ihrem neuen Online-Shop an. Die Leipzigerin hat sich eingehend mit dem Pressen und Konservieren auch winzigster Blütenbestandteile beschäftigt. „Schließlich habe ich einen Weg gefunden, die einzelnen Elemente so zu bearbeiten, dass sowohl die hauchzarten Strukturen als auch die leuchtenden Farben erhalten bleiben.“ Tina Altus kennt ...
Weiterlesen
Immobilien-Festgeld sichert Stiftungen Gewinne in der aktuellen Nullzinsphase
Den meisten Stiftungen in Deutschland wurde in die Satzung geschrieben, sowohl das Grundstockvermögen zu erhalten als auch den Stiftungszweck zu erfüllen. Aber wie sollen in Zeiten der Nullzinspolitik überhaupt noch sichere Erträge erzielt werden? Dr. Kade aus Berlin weiß Rat … Berlin, 29.09.2016 – Der Berliner Stiftungsberater Dr. Siegfried Kade hat sich auf besonders sicherheitsbewusste und konservative Anleger spezialisiert. Dazu gehören neben Privatleuten, die einfach nur ihr Erspartes sichern und vermehren wollen, auch Stiftungen, die von Haus aus infrage kommende Kapitalanlagemöglichkeiten sehr genau zu prüfen und Risiken auszuschließen haben. „Mittlerweile verlangen die ersten Banken bereits Strafzinsen für Geldanlagen. Vor allem kleine und mittlere Stiftungen geraten durch diese Entwicklung in ernsthafte Schwierigkeiten“, erläutert Dr. Siegfried Kade den Status Quo. Sein Partner Knuth Browatzki ergänzt: „Sinken die Zinserträge kontinuierlich auf Null und sogar darunter, kann der vom Stifter vorgegebene Zweck nicht mehr verfolgt werden.“ Die beiden erfahrenen Stiftungsberater haben sich aufgrund dieser ...
Weiterlesen
SUPPLY Magazin Nr. 3 – Schwerpunktthema Nachhaltige Beschaffung
Das neue SUPPLY Magazin aus dem Submissions-Anzeiger Verlag widmet sich in seiner zweiten Ausgabe ganz den Fragen und Herausforderungen im Bereich Nachhaltige Beschaffung. Fachjournalisten, Anwälte und Branchenexperten zeigen Möglichkeiten, Chancen, aber auch Risiken auf. Hamburg, 06.07.2016 – Bereits in der zweiten Ausgabe erschienen, klärt das SUPPLY Magazin nicht nur umfassend im hochaktuellen Bereich „Nachhaltige Beschaffung“ auf, sondern widmet sich natürlich auch weiteren Themen aus der Vergabe-Praxis und den rechtlichen Hintergründen. Wer endlich wissen möchte, wie der Energiemarkt wirklich tickt, findet die Antwort in dem Interview mit Renko Fittschen, Leiter Beschaffung bei dem Energieversorger Hamburg Energie. Auf das hohe Konfliktpotential, das die neue VOB/B 2016 für Subunternehmer bereithält, weist Rechtsanwalt Dr. Koenen in seinem Artikel hin. Der erfahrene Vergaberechtler: „Mögliche Kündigungen aufgrund von Vergabefehlern drohen der gesamten Nachunternehmerkette!“ Weitere Themen: Deutschland: Vorsicht bei der Verwendung von Zuwendungsmitteln Europa: Was bringt die Einheitliche Europäische Eigenerklärung eigentlich für Bieter? Wissen: So funktioniert die ...
Weiterlesen
SUPPLY ist da – das neue Magazin rund ums Thema Vergabe
Nicht nur mit der Umsetzung des neuen EU-Vergaberechts in nationale Gesetze ergeben sich viele Fragen, sowohl auf Beschaffer- als auch auf Anbieterseite. Das neue Magazin SUPPLY aus dem Submissions-Anzeiger Verlag tritt an, Antworten, Hilfestellungen und Hintergrundinformationen zu liefern. Hamburg, 13.05.2016 – Der traditionsreiche Hamburger Submissions-Anzeiger Verlag erweiterte bereits 2014 sein Publikationsangebot um den Ausschreibungs-Ratgeber Vergabe PRAXIS. „SUPPLY greift das erfolgreiche Konzept auf und führt es konsequent und noch umfassender weiter“, erläutert Verlagsleiter Hans-Joachim Busch und freut sich über den vielversprechenden Launch des neuen Magazins. Die Vergabe PRAXIS erschien alle acht Wochen mit einem Umfang von acht Seiten. Bekannte und erfahrene Rechtsanwälte gingen auf aktuelle Entwicklungen ein und besprachen Grundlagen und interessante Fälle. „Das neue Magazin SUPPLY hat nun vier Mal so viel Inhalt und bietet ausreichend Platz für eigene Schwerpunkt-Themen, begleitende Interviews und ausführliche Background-Infos“, führt Redaktionsleiter Michael Graul aus. Fachjournalisten, Fachanwälte, Gastautoren und Branchen-Experten schreiben über zukünftige Entwicklungen, wichtige ...
Weiterlesen
Unternehmensgefährten eröffnen Büro in Hamburg und laden zum Unternehmerabend, Thema „Reputation“
Genau am 1. April 2016 eröffneten die Unternehmensgefährten ihr Hamburger Büro an der Hammerbrookstr. 90. Die zahlreichen Gäste konnten nicht nur die neuen Räumlichkeiten kennenlernen, sondern sich auch gleich für den nächsten Unternehmerabend zum Thema „Unternehmensreputation – Vertrauen und Verlässlichkeit“ anmelden, der am 2. Juni 2016 im Hafen-Klub Hamburg stattfindet. Hamburg, 04.05.2016 – Die geschäftsführenden Gesellschafter Florian Rauhut und Patrick London freuten sich sehr über die ca. 55 Gäste, die sich die feierliche Neueröffnung des Hamburger Büros der Unternehmensgefährten am 1. April nicht entgehen lassen wollten. Die neuen Räume liegen zentral an der Hammerbrookstr. 90 im zweitbeliebtesten Büroviertel Hamburgs, der City Süd. Bei Getränken und Fingerfood konnten Fragen beantwortet, Verbindungen vertieft und neue, interessante Kontakte geschlossen werden. Den direkten Austausch mit Unternehmerinnen und Unternehmern suchen die beiden erfahrenen Berater üblicherweise im Rahmen von Unternehmerabenden. Im exklusiven Ambiente des Hafen-Klub Hamburg werden aktuelle und zukünftige Themen des Mittelstands vertieft und diskutiert. ...

Weiterlesen
Edle Whiskys sammeln oder trinken? Pascal Badiuzzaman weiß die Antwort.
Seltene und hochwertige Whisky-Flaschen haben sich in den letzten Jahren zu heiß begehrten Sammler- und eben auch Spekulationsobjekten entwickelt. Lohnt es sich, in die Wertsteigerung dieser edlen Tropfen zu investieren oder soll man die Destillate einfach in Ruhe oder mit sehr guten Freunden genießen? Der Whisky-Händler Pascal Badiuzzaman hat eine einfache und einleuchtende Antwort … Hamburg, 27.04.2016 – Pascal Badiuzzamans Passion für feine Whiskys reicht bis in das Jahr 2009 zurück: Als 19jähriger kam er in Irland während eines Auslandspraktikums zum ersten Mal mit dem „flüssigen Gold“ in Kontakt. Seitdem wuchsen erst seine Leidenschaft, sein Wissen und dann auch seine Sammlung seltenster Flaschen. Nach einigen Jahren entschied er sich schließlich, sein Hobby zum Beruf zu machen und betreibt seitdem einen gut gehenden Online-Shop für ausgesuchte Whisky-Spezialitäten und andere hochprozentige Destillate. „Ob man Whisky als lohnendes Spekulationsobjekt oder ‚einfach‘ nur als besonderen Genuss betrachtet, hängt natürlich hauptsächlich von den persönlichen Interessen ...
Weiterlesen
Ausschreibungs-Datenbank in neuer Aufmachung – noch schneller zu aktuellen Ausschreibungen
Hamburg, 14.03.2016 – Wer Business macht, hat keine Zeit zu vergeuden. Und wer Ausschreibungen sucht, muss folglich schnell und passend finden. Ohne Umwege. Das neue Design der Ausschreibungs-Datenbank des Submissions-Anzeigers trägt dem voll und ganz Rechnung. Dabei wurde konsequent der Blickwinkel des Nutzers eingenommen. Das Ergebnis: Die Seite ist noch übersichtlicher, noch anwenderfreundlicher. Stichwortsuche noch schneller Die neue Schritt-für-Schritt-Abfrage bei der Stichwortsuche führt schnell und sicher durch alle nötigen Parameter. Der Fahrplan ist dabei klar: Was, Wo, Wann! Alle nötigen Eingaben erfolgen jetzt übersichtlich auf einer Seite. Gleich am Anfang gibt der Kunde ein, wonach er sucht. Beliebige Abfragebegriffe und Stichworte können hier eingegeben und mit „und“ bzw. „oder“ kombiniert werden. Dabei wird die Anzahl der erzielten Treffer sofort rechts oben angezeigt und bei der Eingrenzung durch weitere Suchparameter aktualisiert. So erlebt der Nutzer hautnah und in Echtzeit seinen Sucherfolg: http://www.submission.de/ausschreibungen/stichwortsuche.php Suchprofil-Assistent im neuen Design Wie bisher erfolgt die Suche ...
Weiterlesen