Ukraine – Marsch der Millionen gegen Janukowitsch und Asarow
Wer hätte das noch vor Wochen in einer derartigen Massenbekundung für möglich gehalten? Die ukrainische Opposition musste hierbei nicht einmal die Menschen mobilisieren, sie kommen zur hunderttausenden von ganz ganz allein, trotz eisiger Temperaturen und Schnee! Sie stehen auf und stellen sich gegen Wahlbetrug, Unterdrückung und gegen der korrupten Regierung des verhassten Präsidenten Viktor Janukowitsch, seines willfähigen Ministerpräsidenten Nikolai Asarow und deren Handlanger · wie den ukrainischen Inlandsgeheimdienst SBU (Sluschba bespeky Ukrajiny) und die knüppelnde ukrainische Sonderpolizei Berkut aus der von Janukoitsch bevorzugten Ostukraine. Die ganze Ukraine steht auf zum „Marsch der Millionen“, allein in der ukrainischen Hauptstadt Kiew kamen am Sonntag Hunderttausende Demonstranten, sie forderten erneut einen proeuropäischen Kurs und den Rücktritt der Regierung Janukowitsch. Sie sind nicht allein, ihre Oppositionsführer Vitali Klitschko, Nikolay Katerynchuk, Arseni Jazenjuk und Oleh Tjahnybok stehen mit ihren Seite an Seite. Auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew sprach ein Priester anlässlich eines Gottesdinestes den Gläubigen ...
Weiterlesen
Ukraine – Das verlogene „Schachspiel“ von Janukowitsch und Putin
Russlands Präsident Wladimir Putin zeigt sich einmal mehr als „geschickter Stratege“ auf dem diplomatischen Parkett, dies mit dem neuerlichen Versuch der ukrainischen Opposition Argumente zu nehmen und somit seinem Vasallen Viktor Janukowitsch wieder in den machtvollen Steigbügel zu helfen, deren Halter eben Putin mit Russland ist. Auf Druck Russlands hatte der ukrainischen Präsident Janukowitsch das Assoziierungsabkommen mit der EU am 21. November 2013 abgelehnt, nun taktieren Putin und Janukowitsch offenbar indem sie eine Annäherung der Ukraine an Russland scheinbar scheitern lassen und vorgeben sich bei einem Treffen nicht auf niedrigere Gaspreise geeinigt zu haben. Rabatte für russische Gaslieferungen an die Ukraine wird damit zumindest offiziell nicht geben. Auch haben Putin und Janukowitsch es vermieden eine Einigung über einen Beitritt der Ukraine zu der von Russland geführten Zollunion zu unterschreiben, angeblich sei bei dem Treffen nicht behandelt worden. Dies zumindest kolportiere ein Sprecher Putins und der ukrainische Außenminister Leonid Koschara sprang ...
Weiterlesen
Ukraine: „Rückendeckung“ aus Moskau für Diktatoren Janukowitsch und Asarow
Wie hätte es anders kommen sollen, der aktuelle Freiheitsdrang des ukrainischen Volkes, sich von der Unterdrückung der Diktatoren Wiktor Janukowytsch und Mykola Asarow, sowie deren Machtinstrumente, dem ukrainischen Geheimdienst SBU – Sluschba bespeky Ukrajiny und prügelnden Berkut Sonderheiten – „verschlechtert“ die Beziehungen zwischen Russland und der Bundesrepublik Deutschland. Der russische Ministerpräsident Dimitri Medwedjew bezeichnete diesen Besuch als unfreundliche Geste und sagte: „Schauen Sie – Es kommt der Außenminister eines unserer Partner und trifft sich nicht mit der Führung oder mit der Opposition, was normal wäre, sondern er geht direkt ins Epizentrum der politischen Ereignisse, besucht Kundgebungen, die gegen geltendes Recht verstoßen, nimmt sogar an den Aktionen teil.“ Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in der deutschen Hauptstadt wies die russische Kritik umgehend zurück. Aus Sicht des Ministers sei das in keiner Weise eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine gewesen, sondern ein Besuch eines Europäers bei Europäern. In der Ukraine ...
Weiterlesen
Ukraine: Mit Janukowitsch und Asarow darf man nicht verhandeln
Auch nach dem gescheiterten Misstrauensvotums ist die Proteststimmung in der Ukraine ungebrochen, so demonstrieren weiterhin tausende Menschen in Kiew – gegen Unterdrückung, SBU (Служба безпеки України) Kontrolle, gegen Korruption und vor allem für ihre demokratische Freiheit. Die ukrainische Regierung hingegen droht wie kann es anders sein, mit harten Strafen, die EU will auch wenn es ihr nicht gelingen wird, vermitteln. Der Platz der Unabhängigkeit mitten in Kiew, wo aktuell eine kleine Zeltstadt umgeben von Barrikaden und Absperrungen entstanden ist, scheint die große Hoffnung der Ukrainer. Arseni Jazenjuk von Timoschenkos Partei Vaterland und Mykola Katerynchuk von der (EPU) European Party of Ukraine, begründen die aktuelle Blockade des ukrainischen Parlaments denn auch wie folgt: „Unsere Schüsselforderungen an das Parlament lauten: Die Entlassung der Regierung und das Ende politischer Verfolgung. Die Freilassung von Julia Timoschenko sowie von neun weiteren Menschen, die Opfer politisch motivierter Justiz geworden sind.“ Dies seien die Forderungen, so Jazenjuk, ...
Weiterlesen
Ukraine: Die Diktatur von Janukowitsch und Asarow
Die welche an der Macht sitzen haben in der Ukraine trotz den lauten Stimmen im eigenen Volke nicht für einen politischen Wechsel gestimmt, sondern am politisch-diktatorischen Korruptionssystem mit der Mehrheit der regierenden Partei festgehalten. Der ukrainische Ministerpräsident Mykola Asarow bleibt somit trotz anhaltender Proteste gegen ihn im Amt, da das Misstrauensvotum der Opposition um Boxweltmeister Vitali Klitschko (nur 186 statt der nötigen 226 Parlamentarier) vorerst scheiterte. Vor der Abstimmung hatte es tumultartige Szenen in im ukrainischen Parlament gegeben, hier riefen Oppositionsabgeordnete lautstark Worte wie „Schande“ und „Revolution“, als Vertreter der Regierungspartei und ihrer von der politischen Macht finanziell abhängigen Verbündeten das Wort ergriffen. Die Regierungsgegner machen Asarow und Präsident Viktor Janukowitsch dafür verantwortlich, dass die Ex-Sowjetrepublik ein fertig ausgehandeltes Partnerschaftsabkommen mit der EU nicht unterzeichnet hat. Janukowitsch verfolgte das Misstrauensvotum außer Landes – er reiste zuvor nach China. Das Asarow wie nicht anders zu erwarten versuchte die Wogen zu glätten, ...
Weiterlesen
Janukowitsch läßt eigenes Volk brutal niederknüppeln
Es ist die pure Wut auf ein System der Korruption, der Perspektivlosigkeit, der brutalen Unterdrückung durch die Polizei und den ukrainischen Inlandsgeheimdienst SBU und natürlich vor allem auf den ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch, welche immer mehr Menschen auf die Straßen der Städte in der Ukraine treibt! Mehr als 100.000 versammelten sich im Stadtzentrum der ukrainischen Hauptstadt Kiew, hierbei kam zu Gewalt – hervorgerufen durch offensichtlich von der ukrainischen Regierung bezahlten Provokateuren, als junge Leute mit einem Bulldozer die Präsidialverwaltung stürmen wollten. Trotz friedlicher griffen immer wieder ukrainische Spezialeinheiten der Polizei mit Schlagstöcken, Blendgranaten und Tränengas die friedfertigen Demonstranten und somit ihre eigenen Bürger an. Der Oppositionspolitiker Arsenij Jatzenjuk erklärte, diese gewalttätige Aktion habe nichts mit seiner Partei zu tun die Behörden hätten sie organisiert, um den Polizeieinsatz zu rechtfertigen. „Wir wissen, dass der Präsident den Ausnahmezustand ausrufen will“, erklärte er. Und so ist anzunehmen das die ukrainischen Regierung mit aller ...
Weiterlesen
Janukowitsch Pokerpartie mit der EU
Wer glaubte der ukrainische Präsident Wiktor Fedorowytsch Janukowitsch würde einfach „still und leise“ auf die Forderungen der Europäischen Union (EU) eingehen und einer Gesetzesänderung zur Freilassung der ukrainischen Oppositionspolitikerin Julija Wolodymyriwna Timoschenko zustimmen, sieht sich bisher enttäuscht. Während die EU und die Ukraine „noch“ diplomatisch um ein Partnerschaftsabkommen mit dem Streitpunkt der Freilassung der Oppositionellen Timoschenko aus dem Gefängniskrankenhaus von Charkiw, auch am heutigen Montag ringen, pockert offenbar der ukrainische Präsident Janukowitsch bis zur letzten Sekunde mit der EU und Russland. Hierbei scheint es ihm um den höchsten Preis „seiner gnadenvollen Zustimmung“ für die einen oder anderen Seite zu gehen. In Litauen (Vilnius 29.11.2013) wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die anderen Regierungschefs der EU-Staaten eigentlich ein geschichtsträchtiges Abkommen mit der Ukraine unterzeichnen, dieses Treffen soll „noch“ Ende dieser Woche stattfinden. Ob hingegen Russland welches seit langem massiven Druck auf Kiew ausübt (es könnte ohne russisches Gas kalt in den ukrainischen ...
Weiterlesen
PC FRITZ SIEGT VOR GERICHT GEGEN MICROSOFT
Der US-Konzern Microsoft erlitt am heutigen Montag (30.09. 2013) einen massiven Ansehensverlust und wurde zudem durch PCFRITZ.de brachial gedemütigt. Das Landgericht Köln sah es als erwiesen an, das der US-amerikanische Softwarekonzern sich in der Bundesrepublik Deutschland in einer Art und Weise verhält wie dies offenbar nur US-Geheimdienste zu pflegen tun und verbot mittels einer EINSTWEILIGEN VERFÜGUNG dem US-Konzern Microsoft ab sofort weiterhin ohne jedweden Grund Lügen über den Softwarehändler PCFRITZ.de zu verbreiten. Aktenzeichen: 33 O – 215/13 – Das Gericht geht nach Informationen davon aus, das der US-Konzern Microsoft zu Unrecht dem Softwarehändler PCFRITZ.de Betrug vorwirft, offenbar um PCFRITZ.de als Mitbewerber mit unhaltbaren Vorwürfen aus dem Geschäft zu drängen. In der Wahl der Mittel scheint es so, als würde Micrsoft selbst vor Unwahrheiten nicht zurückschrecken. Micrsoft hatte PCFRIZ.de vorgeworfen angeblich mit „Raubkopien“ zu handeln, was nach erneut zu Behaupten dem Micrsoft nun gerichtlich untersagt wurde.
Weiterlesen
OLO FASHION KYIV VERKAUFT IM OCEAN PLAZA GEFÄLSCHTE MARKENPRODUKTE
Wer schon immer einmal gefälschte Markenprodukte kaufen wollte hat es nicht ganz so weit von Berlin, sofern er das Interesse nach derlei Markenpiraterie hat sollte er nach Kiew ins „Ocean Plaza“ reisen, dort wird er dann gehörig übers Ohr gehauen und vor allen Dingen um sein Geld betrogen. BERLINER TAGESZEITUNG machte die Probe aufs Exempel und sah sich in der ukrainische Hauptstadt Kiew um – und wurde im Shopping Center „Ocean Plaza“ fündig – hier wurden unseren Journalisten gefälschte Markenprodukte der Marke Alexander McQueen zu einem horrenden Preis im Shop „Olo Fahsion“ nicht nur verkauft, sondern geradezu angedreht. Eine Nachfrage bei Alexander McQueen brachte den Betrug eindeutig als Licht, eine entsprechende e-Mail nach dem Einsad dier gekauften Ware liegt BERLINER TAGESZEITUNG vor. Als Produktpiraterie, Produktfälschung oder Markenpiraterie und Fake wird das Geschäft mit Nachahmer-Waren bezeichnet, die mit dem Ziel hergestellt werden, einer Original-Ware zum Verwechseln ähnlich zu sein. Einst ins ...
Weiterlesen
Videobeleg – Die ukrainische Opposition als korrupte Mafia
as Wort Scoop ist ein Fremdwort, aber was beduete dies – nun der Ausdruck Scoop bezeichnet in der Sprache der Medien eine exklusive Meldung, die ein Medium früher als andere Medien verbreitet – UND gerade die nachfolgende Meldung ist ein so geannter Scoop, ein wirklicher Hammer! In den vergangenen Jahren wurde besonders von Seiten der bundesdeutschen Boulevardmeldien immer wieder in Richtung Ukraine medial „scharf geschossen“, bis hin zu Boykottforderungen gegen die Fußballeuropa-meisterschaft 2012. Gerade die ukrainische Regierung wurde hierbei an den medialen Pranger gestellt, was nicht zuletzt zu einer massiv unbegründeten Verschlechtung des Ansehens der Ukraine in ganz Europa führte. Heute nun muss dieses verzerrte Bild, insbesondere gerade das des Ansehens dieser oppositionellen „lupenreinen Demokraten“ durch einen Videobeleg welcher die ukrainische Opposition in einem fast mafiösen Licht darstellt – massiv revidiert werden. Vertreter der marginalen Bewegungen und zwar KUPR und UNA UNSO – welche offensichtlich die aktuellen Proteste gegen die ...

Weiterlesen
PCFRITZ – Don’t give up Tour
Es gibt Party’s und es gibt DIE Party, so oder anders fangen mit markigen Sprüchen Werbetexte an, diesmal hingegen ist es anders. Wenn ein Unternehmer von einer schweren Krankheit betroffen ist UND dennoch nicht aufgibt, sondern eine Deutschlandweite Partytour mit seinem mehr als nur Start Up Unternehmen, samt bekannten DJ’s im Stile der Love Parade, (mit einem mehr als nur durchdachten Sicherheitskonzept) macht, dann ist es an der Zeit nach zu schauen, WAS denn da los ist!? PcFritz.de ist derzeit in aller Munde, hat sich doch der von einer schweren Krankheit betroffene Firmengründer Maik Mahlow (37), aus Halle, die bekannten DJs Tomekk, Noppe und Van Tell, sowie eine grosse Anzahl von bekannten Promis eingeladen, um mit Seinem Partybus und vielen angesagten Künstlern „eins drauf“ zu machen, wie man in der bundesdeutschen Hauptstadt sagen würde. Der so geannte fritzbus von pcfritz.de machte sich vor Tagen auf den Weg und besucht 14 ...

Weiterlesen
Vu Anh Quan Saken wird von BERLINER TAGESZEITUNG mit dem Auberge Award 2013 ausgezeichnet
Es ist das vornehmliche Recht von Medien, Bürger auf unserem Erdball auszuzeichnen welche sich am Dienste um die Menschheit dieses Planeten in bemerkenswerter Weise hervorgetan haben. Diesem ehrenhaften Ziel kommt BERLINER TAGESZEITUNG als Medium der deutschen Hauptstadt Berlin alljährlich nach. Wie aber soll man anfangen, Genau – ganz einfach eben am Anfang und hier stand wie immer die Suche nach DEM Bürger als Unternehmer, welchen es durch seine verdienste auszuzeichnen gilt. So haben sich auch im laufenden Jahr 2013 unsere Journalisten des internationalen Resorts wahrhaft investigativ umgetan – und wurden am Ende der Welt, genau genommen vber 10.000 Kilometer von der deutschen Hauptstadt Berlin entfernt fündig, in Vanuatu – einem Inselgebiet bestehend aus 83 Inseln bzw. Inselgruppen welcher im Jahre 1980 aus dem seit 1906 bestehenden britisch-französischen Kondominium Neue Hebriden hervorging und mit knapp über 243.000 Einwohner einen der aufstrebenden Inselstaaten dieser Region darstellt. Herr Vu Anh Quan Saken ist ...

Weiterlesen